SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 75
Downloaden Sie, um offline zu lesen
„Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet
ist, kommt ihm vieles entgegen.“
Goethe
10:00 17:00
10:00 17:00
Technik & Ablauf
1. Technische Probleme F5-Taste drücken
2. Weiterhin: aus dem Raum gehen und neu
einwählen
3. Fragen: Bitte notieren und am Ende
stellen
4. Am Ende lade ich sie ein, einen Ziele-
Online-Kurs zu testen
Die größten Ereignisse,
das sind nicht die lautesten,
sondern unsere stillsten
Stunden
Planlos???
Der Anteil der Menschen, die über
Ziele regelmäßig, systematisch
nachdenken liegt unter fünf Prozent.
Der Unterschied zwischen den Ziele-
Denkern und Nicht-Denkern ist:
Der Anteil der Menschen, die über
Ziele regelmäßig, systematisch
nachdenken liegt unter 5%.
Der Unterschied zwischen den Ziele-
Denkern und Nicht-Denkern ist:
1. Ziele-Denker sind zufriedener
2. Ziele-Denker sind gelassener
3. Ziele-Denker sind erfolgreicher
Zu wissen was Sie
wollen, bedeutet
das für Sie Richtige
richtig tun.
Inhalte
1. Ziele und Persönlichkeit – sich selbst
besser kennen lernen
2. Wünsche und Ziele – authentische
Ziele finden und erreichen
3. Werte und Motive – Eigene Werte
erkennen und nutzen - Zielbindung
4. Ziel-Psychologie – Werkzeuge und
Methoden
5. Ziele-Online-Coaching: Ziele wirklich
erreichen – Dranbleiben & Methode
Ziele für heute
1. Sie erhalten Ideen, wie Sie
authentische Ziele finden können
2. Sie kennen Wege und Werkzeuge, die
Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen
3. Sie kennen Methoden, sich noch
besser kennen zu lernen
4. Sie wissen, wie Sie Ziele finden,
planen und umsetzen können
Methoden
1. Präsentation & Erzählung
2. Interaktion & Chat
3. Video & Animationen
4. Aufgaben und Anleitung
5. Tipps & Tricks
Persönlichkeit
Finden Sie heraus, wie Sie ticken.
Genauer: Erfahren Sie mehr über die
Motive, die Sie in Ihrem Leben treiben.
Wozu?
Damit Sie Ihre Ziele an Ihren
„Treibern“ messen können.
17:00
17:00
Tipp
Logische
Ebenen
17:00
Tipp: Die Rückschau
Schauen Sie auf die letzten 5-7 Jahre.
Welche Ziele hatten Sie, welche haben Sie
erreicht, welche nicht?
Was sind die Gründe, warum Sie Ziele
erreicht haben bzw. warum nicht?
Ausblick: Methoden
Bewusste Motive erkennen: Stephen Reiss
Persönlichkeitstest der Universität Zürich
Unbewusste Motive erkennen:
Picture Story Exercise
Gründe für Ziele-Verfehlung?
 Ziele sind Wünsche.
Die Werte hinter den Zielen?
 Sie haben zu viele Ziele
 Angst vor Veränderung
 Bequem in der Komfortzone.
Sie sind nicht konsequent.
 Ziele sind unrealistisch, nicht
ökologisch
 Ziele sind nicht richtig
formuliert - SMART
Perspektivwechsel
Tipp: Die Vor-Rückschau
Wie viel bleibt Ihnen noch?
Schreiben Sie sich einen Brief. Sie sind am Ende
Ihres Weges angekommen. Schreiben Sie sich als
80-Jähriger an Ihr „Jetzt“.
Was haben Sie erreicht, gedacht, getan, gesehen,
gehört, gefühlt, erlebt in den letzten X Jahren?
Welchen Rat geben Sie Ihrem jüngeren Ich?
10 20 30 40 50 60 70 80 90
Mögest Du immer
Luft zum atmen,
Feuer zum wärmen,
Wasser zum trinken
und Erde zum leben
haben.
13:30
Lebensbereiche
& Rollen
Lebensbereiche
& Rollen
Familie – Freunde – Beruf – Soziales – Verein
– Partei – Hobby – Freizeit – Gesundheit –
Spiritualität – Sport – Partner –
Vater/Mutter
Unsere Wünsche sind die
Vorboten der Fähigkeiten,
die in uns liegen.
Johann Wolfgang von Goethe
13:30
Die
Löffelliste
Wünsche zu Zielen machen
■ Schreiben Sie Ihre persönliche Wunschliste
■ Ordnen Sie Ihre Wünschen verschiedenen
Lebensbereichen zu
■ Welche Wünsche reizen Sie so sehr, dass Sie dafür
Schwierigkeiten in Kauf nehmen (markern)
Lebensbereich / Wünsche
Familie
Beruf
Gesundheit
Finanzen
Partnerschaft
Persönlichkeit
Lebensbereich / Wünsche
Gesellschaft
Freunde
Freizeit
Soziales
Reisen / Welt
Politik
17:00
Tipp
Mindmap
17:00
Aus Wünschen Ziele machen
1. Treffen Sie aus den Wünschen der verschiedenen
Lebensbereiche eine erste Zielauswahl.
2. Prüfen Sie, ob die Wünsche mindestens messbar
und machbar sind - markern.
3. Übertragen Sie ihre „wichtigsten“ Ziele je
Lebensbereich und ergänzen Sie gegebenenfalls
„Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt
ihm vieles entgegen.“ Goethe
Zielen formulieren
SMART – Zielrahmen
POSITIV – Zielrahmen
POSITIV:
Wenn Sie das nicht wollen, was wollen
Sie dann?
(bei Negativformulierung, z.B.: Ich lasse
mich nicht mehr ausnutzen ...)
Sondern?
ÖKOLOGISCH:
Welche anderen Ziel können damit in
Konflikt geraten?
Was ist Ihnen das wert?
Wie wird Ihre Umgebung reagieren,
wenn Sie dieses Ziel erreicht haben?
SENSORISCH
Woran werden Sie genau erkennen, dass
Sie ihr Ziel erreicht haben?
Was werden Sie sehen, hören, spüren,
(riechen), (schmecken). (VAKOG)
IDIVIDUELL
Was ist Ihr persönlicher Anteil an diesem
Ziel?
TESTBAR
Woran werde ich erkennen, dass Sie das
Ziel erreicht haben?
Wann darf ich nach dem Ergebnis fragen?
INTERESSANT
Wie wird es sein, am Ziel zu sein?
Warum ist das für Sie wichtig?
Was treibt Sie, dieses Ziel zu erreichen?
VISIONÄR
Was haben Sie davon, wenn Sie dieses
Ziel erreicht haben?
Für welches übergeordnete Ziel bringt Sie
das weiter?
Ihre Werte
Notieren Sie zu jedem Ziel die passenden
Werte und vergleichen Sie sie mit Ihren
Werten aus der Übung „Logische Ebenen“.
So erkennen Sie, welche Ziele besonders
gut zu Ihnen passen.
Leben ist zeichnen
ohne RadiergummiUmsetzungs-
Methoden &
Psychologie
Ziel-Psychologie
 Zielbindung – Zielablösung
 Das Setzen von Zielen
 Die Struktur von Zielen
 Der Schwierigkeitsgrad von Zielen
 Die Ausrichtung von Zielen
 Inhalte von Zielen
 Das Realisieren von Zielen
 Hilfreiche Methoden: MCII, NLP
17:00
Tipp: Disney - Methode
Ein Ziel (herauspicken) einmal als
 Visionär: was sehen Sie?
 Macher: was tun Sie?
 Kritiker: was hemmt?
 Was schlagen Sie vor?
 Fragen an den Macher – Lösungen?
 Hilfreiche Ressourcen ankern
MCII - Methode
 Das Mentale Kontrastieren wirkt beim Finden und
Fassen von Zielen. = Hindernisse bewusst machen
 Verstärkt feste Zielintentionen und hohe
Zielbindung.
 Die Durchführungsvorsätze (Implementation
Intentions) wirken auf die Umsetzung der Ziele
 Hilft „Gelegenheiten“ finden und Handlungs-
alternativen aufzeigen: Wenn–Dann–Optionen.
17:00
MCII Technik
Durchführungsvor-
sätze (II)
Mentales Kontras-
tieren (MC)
Einstellung
Subjektive Norm
Wahrgenommene
Kontrolle bzgl.
Verhalten
Ziel / Absicht
Verhalten
17:00
MCII Technik
Durchführungsvor-
sätze (II)
Mentales Kontras-
tieren (MC)
Einstellung
Subjektive Norm
Wahrgenommene
Kontrolle bzgl.
Verhalten
Ziel / Absicht
Verhalten
Die richtigen Ziele wählen
Mögliche Hemmnisse
 Ziele passen nicht zueinander
 Ziele passen nicht zu Ihnen
 Ziele widersprechen Wertvorstellungen
und Motiven
 Ziele sind zu kurzfristig ausgerichtet
 Sie setzen nicht an den wirksamsten
Hebeln an
17:00
Die richtigen Ziele wählen
1. Ihr Zielebild – Hilfreiche Fragen
2. Ihr Zielebild – Wunsch und Wirklichkeit
3. Ihr Zielebild beschreiben
17:00
Hilfreiche Fragen
 Wenn Sie „träumen“, was sehen Sie sich am liebsten tun?
 Wenn Geld keine Rolle spielten, was würden Sie am liebsten tun?
 Wenn Sie mit dem, was Sie tun Erfolg, wie sähe der aus?
 Was an Ihrem Beruf haben für andere einen großen Nutzen?
 Welche Tätigkeiten in Ihrem Privatleben haben für andere einen
großen Nutzen?
“Wenn Du ein glückliches
Leben willst, verbinde es
mit einem Ziel.”
Albert Einstein
Die richtigen Ziele wählen
Ihr Zielebild visualisieren
Fleiß für die falschen
Ziele ist noch schädlicher,
als Faulheit für die
richtigen
17:00
Die richtigen Ziele wählen
Ihr Lebensmotto
17:00
Die richtigen Ziele wählen
Ihr Lebensmotto
No risk, no fun
Wer sein eigener Herr sein kann, unterwerfe sich
keinem anderen (Paracelsus)
Erwirb so viel du kannst, spare so viel du kannst,
gib so viel du kannst
17:00
Die richtigen Ziele wählen
Ihr Lebensziel
Entwickeln Sie das aus den Zielen und
Lebensbereichen
Wie in der Champions League
Achtelfinale – Viertelfinale – Halbfinale – Finale –
Champion
Jeder sieht was du scheinst,
aber nur wenige fühlen was
du bist
Ziele-Planung
1. Lebensplan – Lebensziele
Lebensmotto – Werte/Motive
2. Planung Ziele 5 -7 Jahre
3. Planung Ziele 1 Jahr
4. Planung Quartale
Meine Lebensbereiche
(Hauptaufgaben/Lebens-
bereiche
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
Was will ich am Ende meines
Lebens erreicht haben?
Zielebild
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
Mein Zieleplan ______________________, Datum, _____________
Mein Lebensziel: _________________________________________________________
Was will ich bis ........ erreicht
haben? (5 Jahre)
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
Meine Jahresziele 2015
…………...................................
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
Meine Lebensmotto: ____________________________________________________
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________
Quartalsziele 1
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
Quartalsziele 2
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
Meine Werte: ________________________________________________________
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________
Quartalsziele 3
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
Quartalsziele 4
1. Lebensbereich:.:.....................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
2. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
4. Lebensbereich:.......................................................
______________________________________________
______________________________________________
_____________________________________________
5.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
______________________________________________
6.Lebensbereich:........................................................
______________________________________________
______________________________________________
Meine Motive: ________________________________________________________
____________________________________________________________________
____________________________________________________________________
Wie Sie Ihre Ziele finden
und erreichen
Ziele-Online-Coaching mit GMV
Dranbleiben ist einer der Erfolgsfaktoren für das Erreichen von
Zielen. Mit dem Ziele-Online-Selbst-Coaching bleiben Sie sechs
Monate strukturiert und methodisch am Ball. So lange haben Sie
sich noch nicht mit Ihren Zielen beschäftigt und das in sehr
verdaulichen Häppchen.
Wir überschätzen, was wir in kurzer Zeit
erreichen können und unterschätzen, was wir
in längeren Zeiträumen zu bewegen im
Stande sind.
Ziele-Online-Coaching mit GMV
Dranbleiben ist einer der Erfolgsfaktoren für das Erreichen von
Zielen. Mit dem Ziele-Online-Selbst-Coaching bleiben Sie sechs
Monate strukturiert und methodisch am Ball. So lange haben Sie
sich noch nicht mit Ihren Zielen beschäftigt und das in sehr
verdaulichen Häppchen.
Wir überschätzen, was wir in kurzer Zeit
erreichen können und unterschätzen, was wir
in längeren Zeiträumen zu bewegen im
Stande sind.
Ziele-Online-Coaching mit GMV
Geduld, Geduld – kein Stress, Schritt für Schritt
Sechs Monate Ziele entwickeln und Umsetzungshilfen nutzen
„Ich glaube, dass die Ungeduld, mit der man
seinem Ziele zueilt, die Klippe ist, an der
gerade oft die besten Menschen scheitern.“
Friedrich Hölderlin, deutscher Dichter und Lyriker
Ziele-Online-Coaching mit GMV
Sechs Monate Ziele entwickeln und Umsetzungshilfe
1. Wöchentliche Mail mit Know-how und Aufgaben zur
Ziele- und Umsetzungsentwicklung – PDF-Skripts
2. Drei Anleitungs-Videos für besonders wirkungsvolle
Ziel-Erreichungs-Methoden gegen Ende des Kurses
3. Bonus-Geschenke:
1. E-Book „Arbeitsbuch - Ziele erreichen mit GMV“
2. Einstündiges Telefoncoaching nach Vereinbarung
1. Start – Balsam auf die Seele
2. Leidenschaft, Motivation
3. Persönlichkeit – Logische Ebenen
4. Ziele Erfolgsfaktoren
5. Ihre Lebensbereiche
6. Ihre Zeitreise
7. Ihre Phantasiereise
8. Ihre Motive – was Sie antreibt
9. Ihre unbewussten Motive
10. Ihre Werte ermitteln
11. Werte mit NLP
12. Ihre wichtigen Werte
13. Ihre Wunschliste - Bucketlist
14. Wünsche & Lebensbereiche
15. Die Ziel-Liste
16. Ziele richtig formulieren
17. Ihr Lebensmotto entwickeln
18. Ihr Lebensziel entwickeln
19. Ihre Ziele veranschaulichen
20. Ihre Ziele visualisieren
21. Zielpsychologie: Ziele erreichen
22. Ziele erreichen – MCII-Methode
23. Methode 1: Disney
24. Methode 2: Ankern
25. Methode 4: Verhaltensgenerator
26. Ihr Ziele-Plan
27. Bonus: Kairologie
Der günstige Augenblick
für Ihre Ziele
27 Mal – Schritt für Schritt
1. Start – Balsam auf die Seele
2. Leidenschaft, Motivation
3. Persönlichkeit – Logische Ebenen
4. Ziele Erfolgsfaktoren
5. Ihre Lebensbereiche
6. Ihre Zeitreise
7. Ihre Phantasiereise
8. Ihre Motive – was Sie antreibt
9. Ihre unbewussten Motive
10.Ihre Werte ermitteln
11.Werte mit NLP
12.Ihre wichtigen Werte
13.Ihre Wunschliste - Bucketlist
14.Wünsche & Lebensbereiche
15.Die Ziel-Liste
16. Ziele richtig formulieren
17. Ihr Lebensmotto entwickeln
18. Ihr Lebensziel entwickeln
19. Ihre Ziele veranschaulichen
20. Ihre Ziele visualisieren
21. Zielpsychologie: Ziele erreichen
22. Ziele erreichen – MCII-Methode
23. Methode 1: Disney
24. Methode 2: Ankern
25. Methode 4: Verhaltensgenerator
26. Ihr Ziele-Plan
27. Bonus: Kairologie
Der günstige Augenblick
für Ihre Ziele
Monats Abo
Monatlich 39,00 Euro inkl. MwSt.
Dauer sechs Monate ab Bestellung
26 Mails mit Skripts, Videos, Arbeitsbogen
Telefoncoaching individuell vereinbar
Bonus: E-Book „Ziele erreichen mit GMV“
Einmal-Zahler
Einmalig 195,00 Euro inkl. MwSt.
Dauer: sechs Monate ab Bestellung
26 Mails mit Skripts, Videos, Arbeitsbogen
Telefoncoaching individuell vereinbar
Bonus: E-Book „Ziele erreichen mit GMV
1 Monat Gratis
http://www.Hier-steht-der-Link-zur-Registrierungsseite.de
Ziele-Online-Coaching
Weitere Informationen
http://gmv-prinzip.de/wordpress/ziele
Sinn des Lebens: etwas,
das keiner genau weiß.
Jedenfalls hat es wenig
Sinn, der reichste Mann
auf dem Friedhof zu sein.
Peter Ustinov
Kommen Sie gut an.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Veterinaria La Reata
Veterinaria La ReataVeterinaria La Reata
Veterinaria La Reataguest3b85a7
 
IoT and smart cities
IoT and smart citiesIoT and smart cities
IoT and smart citiesDunavNET
 
Cap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roos
Cap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roosCap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roos
Cap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roosVictor Rubio Agip
 
tema 3 organizacion y direccion de empresa
tema 3 organizacion y direccion de empresatema 3 organizacion y direccion de empresa
tema 3 organizacion y direccion de empresaArcadio Nseng Ovono
 
Villa Maria Bulletine
Villa Maria BulletineVilla Maria Bulletine
Villa Maria BulletineGloria Teo
 
Razón áurea e sucesión de Fibonacci
Razón áurea e sucesión de FibonacciRazón áurea e sucesión de Fibonacci
Razón áurea e sucesión de Fibonaccisusoigto
 
Neuquén - Aluhe G.
Neuquén - Aluhe G.Neuquén - Aluhe G.
Neuquén - Aluhe G.paulina139
 
Cigüeñal, Bielas,  Pistones. Y Complementos
Cigüeñal, Bielas,  Pistones. Y ComplementosCigüeñal, Bielas,  Pistones. Y Complementos
Cigüeñal, Bielas,  Pistones. Y ComplementosManuel Rojas Nadal
 
Ferrari company
Ferrari companyFerrari company
Ferrari companySP Forze
 
Presentación hipertension arterial
Presentación hipertension arterialPresentación hipertension arterial
Presentación hipertension arterialkeyla castillo
 
Teorias atomicas
Teorias  atomicasTeorias  atomicas
Teorias atomicaswinzoox
 
Definición y ejemplos de
Definición y ejemplos deDefinición y ejemplos de
Definición y ejemplos deMagui Gil
 
Practica 5 dosificacion de la vitamina c
Practica 5 dosificacion de la vitamina cPractica 5 dosificacion de la vitamina c
Practica 5 dosificacion de la vitamina cNelly Guaycha
 

Andere mochten auch (16)

Veterinaria La Reata
Veterinaria La ReataVeterinaria La Reata
Veterinaria La Reata
 
IoT and smart cities
IoT and smart citiesIoT and smart cities
IoT and smart cities
 
At-Academy-e-Mongolia-20111005
At-Academy-e-Mongolia-20111005At-Academy-e-Mongolia-20111005
At-Academy-e-Mongolia-20111005
 
Cap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roos
Cap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roosCap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roos
Cap 29 fusiones adquisiciones y desinversiones-roos
 
tema 3 organizacion y direccion de empresa
tema 3 organizacion y direccion de empresatema 3 organizacion y direccion de empresa
tema 3 organizacion y direccion de empresa
 
Villa Maria Bulletine
Villa Maria BulletineVilla Maria Bulletine
Villa Maria Bulletine
 
Razón áurea e sucesión de Fibonacci
Razón áurea e sucesión de FibonacciRazón áurea e sucesión de Fibonacci
Razón áurea e sucesión de Fibonacci
 
Neuquén - Aluhe G.
Neuquén - Aluhe G.Neuquén - Aluhe G.
Neuquén - Aluhe G.
 
Cigüeñal, Bielas,  Pistones. Y Complementos
Cigüeñal, Bielas,  Pistones. Y ComplementosCigüeñal, Bielas,  Pistones. Y Complementos
Cigüeñal, Bielas,  Pistones. Y Complementos
 
Ferrari company
Ferrari companyFerrari company
Ferrari company
 
Mc cabe 2010
Mc cabe  2010Mc cabe  2010
Mc cabe 2010
 
partes del excel
partes del excel partes del excel
partes del excel
 
Presentación hipertension arterial
Presentación hipertension arterialPresentación hipertension arterial
Presentación hipertension arterial
 
Teorias atomicas
Teorias  atomicasTeorias  atomicas
Teorias atomicas
 
Definición y ejemplos de
Definición y ejemplos deDefinición y ejemplos de
Definición y ejemplos de
 
Practica 5 dosificacion de la vitamina c
Practica 5 dosificacion de la vitamina cPractica 5 dosificacion de la vitamina c
Practica 5 dosificacion de la vitamina c
 

Ähnlich wie Webinar: Ziele erreichen mit GMV

Jetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzen
Jetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzenJetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzen
Jetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzenjust_u
 
Entfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdf
Entfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdfEntfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdf
Entfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdfHasenchat Books
 
Systemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile Coaches Systemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile Coaches Martin Stahl
 
Systemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile CoachesSystemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile CoachesHeike Roettgers
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?Johannes Moskaliuk
 
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys PartnerakademieZiele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys PartnerakademieMarc Reiß-Vagedes
 
NLP und Gluecksrabe
NLP und GluecksrabeNLP und Gluecksrabe
NLP und Gluecksrabegluecksrabe
 
Inside Power deutsch / german
Inside Power deutsch / germanInside Power deutsch / german
Inside Power deutsch / germanSilvio Zimmermann
 
1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürzt1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürztanrym1910
 
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichenWie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichenJens Baltrusch
 
4 brühwürfel modul 5
4 brühwürfel modul 54 brühwürfel modul 5
4 brühwürfel modul 5anrym1910
 
Start Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der Produktivität
Start Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der ProduktivitätStart Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der Produktivität
Start Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der ProduktivitätChristoph Burkhardt
 
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX
 
Unterrichtsmaterial zur Berufswahl und Berufsorientierung
Unterrichtsmaterial zur Berufswahl und BerufsorientierungUnterrichtsmaterial zur Berufswahl und Berufsorientierung
Unterrichtsmaterial zur Berufswahl und BerufsorientierungEinstieg GmbH
 
1 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 51 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 5anrym1910
 

Ähnlich wie Webinar: Ziele erreichen mit GMV (20)

Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?
 
Motivation workshop
Motivation workshopMotivation workshop
Motivation workshop
 
Jetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzen
Jetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzenJetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzen
Jetzt tu ich endlich, was ich will! Pläne und Wünsche umsetzen
 
Entfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdf
Entfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdfEntfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdf
Entfalten Sie Ihr volles Potenzial.pdf
 
Systemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile Coaches Systemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile Coaches
 
Führungskompetenz Empathie
Führungskompetenz EmpathieFührungskompetenz Empathie
Führungskompetenz Empathie
 
Systemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile CoachesSystemische Haltung für Agile Coaches
Systemische Haltung für Agile Coaches
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
 
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys PartnerakademieZiele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
Ziele, Visionen und Leitbild unserer Kosys Partnerakademie
 
NLP und Gluecksrabe
NLP und GluecksrabeNLP und Gluecksrabe
NLP und Gluecksrabe
 
Kartenlegung beruf
Kartenlegung berufKartenlegung beruf
Kartenlegung beruf
 
Inside Power deutsch / german
Inside Power deutsch / germanInside Power deutsch / german
Inside Power deutsch / german
 
1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürzt1 rückblick auf modul 5-gekürzt
1 rückblick auf modul 5-gekürzt
 
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichenWie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
 
4 brühwürfel modul 5
4 brühwürfel modul 54 brühwürfel modul 5
4 brühwürfel modul 5
 
Start Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der Produktivität
Start Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der ProduktivitätStart Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der Produktivität
Start Now Right Here (deutsch) - 10 Stufen der Produktivität
 
Unlocking your genuis!
Unlocking your genuis!Unlocking your genuis!
Unlocking your genuis!
 
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
 
Unterrichtsmaterial zur Berufswahl und Berufsorientierung
Unterrichtsmaterial zur Berufswahl und BerufsorientierungUnterrichtsmaterial zur Berufswahl und Berufsorientierung
Unterrichtsmaterial zur Berufswahl und Berufsorientierung
 
1 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 51 rückblick auf modul 5
1 rückblick auf modul 5
 

Mehr von Juergen Zirbik

Dialog Fachform 2018 keynote Jürgen Zirbik
Dialog Fachform 2018 keynote Jürgen ZirbikDialog Fachform 2018 keynote Jürgen Zirbik
Dialog Fachform 2018 keynote Jürgen ZirbikJuergen Zirbik
 
Umsatzsprung für Einzelkämpfer
Umsatzsprung für EinzelkämpferUmsatzsprung für Einzelkämpfer
Umsatzsprung für EinzelkämpferJuergen Zirbik
 
Eigenes Buch schreiben und verlegen
Eigenes Buch schreiben und verlegenEigenes Buch schreiben und verlegen
Eigenes Buch schreiben und verlegenJuergen Zirbik
 
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017Juergen Zirbik
 
Trainer Regional Broschüre 2017
Trainer Regional Broschüre 2017Trainer Regional Broschüre 2017
Trainer Regional Broschüre 2017Juergen Zirbik
 
Mit Webinaren begeistern 12.2016
Mit Webinaren begeistern 12.2016Mit Webinaren begeistern 12.2016
Mit Webinaren begeistern 12.2016Juergen Zirbik
 
Mit Webinaren begeistern 09.2016
Mit Webinaren begeistern 09.2016Mit Webinaren begeistern 09.2016
Mit Webinaren begeistern 09.2016Juergen Zirbik
 
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016Juergen Zirbik
 
Führen mit GMV - Webinar
Führen mit GMV - WebinarFühren mit GMV - Webinar
Führen mit GMV - WebinarJuergen Zirbik
 
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016Juergen Zirbik
 
Mit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeisternMit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeisternJuergen Zirbik
 
Trainer Regional Broschüre 2016
Trainer Regional Broschüre 2016Trainer Regional Broschüre 2016
Trainer Regional Broschüre 2016Juergen Zirbik
 
Mit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeisternMit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeisternJuergen Zirbik
 
Kommunikation Psychologie und Gender
Kommunikation Psychologie und GenderKommunikation Psychologie und Gender
Kommunikation Psychologie und GenderJuergen Zirbik
 
Verkaufen mit gmv 08.2014
Verkaufen mit gmv 08.2014Verkaufen mit gmv 08.2014
Verkaufen mit gmv 08.2014Juergen Zirbik
 
Psychologische Phänomene
Psychologische PhänomenePsychologische Phänomene
Psychologische PhänomeneJuergen Zirbik
 
Was ist gesunder Menschenverstand?
Was ist gesunder Menschenverstand?Was ist gesunder Menschenverstand?
Was ist gesunder Menschenverstand?Juergen Zirbik
 

Mehr von Juergen Zirbik (20)

Dialog Fachform 2018 keynote Jürgen Zirbik
Dialog Fachform 2018 keynote Jürgen ZirbikDialog Fachform 2018 keynote Jürgen Zirbik
Dialog Fachform 2018 keynote Jürgen Zirbik
 
Umsatzsprung für Einzelkämpfer
Umsatzsprung für EinzelkämpferUmsatzsprung für Einzelkämpfer
Umsatzsprung für Einzelkämpfer
 
Eigenes Buch schreiben und verlegen
Eigenes Buch schreiben und verlegenEigenes Buch schreiben und verlegen
Eigenes Buch schreiben und verlegen
 
Webinare 03.2017
Webinare 03.2017Webinare 03.2017
Webinare 03.2017
 
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2017
 
Trainer Regional Broschüre 2017
Trainer Regional Broschüre 2017Trainer Regional Broschüre 2017
Trainer Regional Broschüre 2017
 
Mit Webinaren begeistern 12.2016
Mit Webinaren begeistern 12.2016Mit Webinaren begeistern 12.2016
Mit Webinaren begeistern 12.2016
 
Mit Webinaren begeistern 09.2016
Mit Webinaren begeistern 09.2016Mit Webinaren begeistern 09.2016
Mit Webinaren begeistern 09.2016
 
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
 
Führen mit GMV - Webinar
Führen mit GMV - WebinarFühren mit GMV - Webinar
Führen mit GMV - Webinar
 
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
In 6 Monaten zum eigenen Buch 2016
 
Mit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeisternMit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeistern
 
Führen mit GMV
Führen mit GMVFühren mit GMV
Führen mit GMV
 
Trainer Regional Broschüre 2016
Trainer Regional Broschüre 2016Trainer Regional Broschüre 2016
Trainer Regional Broschüre 2016
 
Mit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeisternMit Webinaren begeistern
Mit Webinaren begeistern
 
Fuehrung und Fliegen
Fuehrung und FliegenFuehrung und Fliegen
Fuehrung und Fliegen
 
Kommunikation Psychologie und Gender
Kommunikation Psychologie und GenderKommunikation Psychologie und Gender
Kommunikation Psychologie und Gender
 
Verkaufen mit gmv 08.2014
Verkaufen mit gmv 08.2014Verkaufen mit gmv 08.2014
Verkaufen mit gmv 08.2014
 
Psychologische Phänomene
Psychologische PhänomenePsychologische Phänomene
Psychologische Phänomene
 
Was ist gesunder Menschenverstand?
Was ist gesunder Menschenverstand?Was ist gesunder Menschenverstand?
Was ist gesunder Menschenverstand?
 

Webinar: Ziele erreichen mit GMV

  • 1. „Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.“ Goethe
  • 3. 10:00 17:00 Technik & Ablauf 1. Technische Probleme F5-Taste drücken 2. Weiterhin: aus dem Raum gehen und neu einwählen 3. Fragen: Bitte notieren und am Ende stellen 4. Am Ende lade ich sie ein, einen Ziele- Online-Kurs zu testen
  • 4. Die größten Ereignisse, das sind nicht die lautesten, sondern unsere stillsten Stunden
  • 6. Der Anteil der Menschen, die über Ziele regelmäßig, systematisch nachdenken liegt unter fünf Prozent. Der Unterschied zwischen den Ziele- Denkern und Nicht-Denkern ist:
  • 7. Der Anteil der Menschen, die über Ziele regelmäßig, systematisch nachdenken liegt unter 5%. Der Unterschied zwischen den Ziele- Denkern und Nicht-Denkern ist: 1. Ziele-Denker sind zufriedener 2. Ziele-Denker sind gelassener 3. Ziele-Denker sind erfolgreicher
  • 8. Zu wissen was Sie wollen, bedeutet das für Sie Richtige richtig tun.
  • 9. Inhalte 1. Ziele und Persönlichkeit – sich selbst besser kennen lernen 2. Wünsche und Ziele – authentische Ziele finden und erreichen 3. Werte und Motive – Eigene Werte erkennen und nutzen - Zielbindung 4. Ziel-Psychologie – Werkzeuge und Methoden 5. Ziele-Online-Coaching: Ziele wirklich erreichen – Dranbleiben & Methode
  • 10. Ziele für heute 1. Sie erhalten Ideen, wie Sie authentische Ziele finden können 2. Sie kennen Wege und Werkzeuge, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen 3. Sie kennen Methoden, sich noch besser kennen zu lernen 4. Sie wissen, wie Sie Ziele finden, planen und umsetzen können
  • 11. Methoden 1. Präsentation & Erzählung 2. Interaktion & Chat 3. Video & Animationen 4. Aufgaben und Anleitung 5. Tipps & Tricks
  • 12. Persönlichkeit Finden Sie heraus, wie Sie ticken. Genauer: Erfahren Sie mehr über die Motive, die Sie in Ihrem Leben treiben. Wozu? Damit Sie Ihre Ziele an Ihren „Treibern“ messen können.
  • 13. 17:00
  • 15. 17:00
  • 16. Tipp: Die Rückschau Schauen Sie auf die letzten 5-7 Jahre. Welche Ziele hatten Sie, welche haben Sie erreicht, welche nicht? Was sind die Gründe, warum Sie Ziele erreicht haben bzw. warum nicht?
  • 17. Ausblick: Methoden Bewusste Motive erkennen: Stephen Reiss Persönlichkeitstest der Universität Zürich Unbewusste Motive erkennen: Picture Story Exercise
  • 18. Gründe für Ziele-Verfehlung?  Ziele sind Wünsche. Die Werte hinter den Zielen?  Sie haben zu viele Ziele  Angst vor Veränderung  Bequem in der Komfortzone. Sie sind nicht konsequent.  Ziele sind unrealistisch, nicht ökologisch  Ziele sind nicht richtig formuliert - SMART
  • 20. Tipp: Die Vor-Rückschau Wie viel bleibt Ihnen noch? Schreiben Sie sich einen Brief. Sie sind am Ende Ihres Weges angekommen. Schreiben Sie sich als 80-Jähriger an Ihr „Jetzt“. Was haben Sie erreicht, gedacht, getan, gesehen, gehört, gefühlt, erlebt in den letzten X Jahren? Welchen Rat geben Sie Ihrem jüngeren Ich?
  • 21. 10 20 30 40 50 60 70 80 90
  • 22. Mögest Du immer Luft zum atmen, Feuer zum wärmen, Wasser zum trinken und Erde zum leben haben.
  • 23.
  • 25. Lebensbereiche & Rollen Familie – Freunde – Beruf – Soziales – Verein – Partei – Hobby – Freizeit – Gesundheit – Spiritualität – Sport – Partner – Vater/Mutter
  • 26. Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen. Johann Wolfgang von Goethe
  • 28. Wünsche zu Zielen machen ■ Schreiben Sie Ihre persönliche Wunschliste ■ Ordnen Sie Ihre Wünschen verschiedenen Lebensbereichen zu ■ Welche Wünsche reizen Sie so sehr, dass Sie dafür Schwierigkeiten in Kauf nehmen (markern)
  • 29. Lebensbereich / Wünsche Familie Beruf Gesundheit Finanzen Partnerschaft Persönlichkeit Lebensbereich / Wünsche Gesellschaft Freunde Freizeit Soziales Reisen / Welt Politik
  • 31. 17:00
  • 32. Aus Wünschen Ziele machen 1. Treffen Sie aus den Wünschen der verschiedenen Lebensbereiche eine erste Zielauswahl. 2. Prüfen Sie, ob die Wünsche mindestens messbar und machbar sind - markern. 3. Übertragen Sie ihre „wichtigsten“ Ziele je Lebensbereich und ergänzen Sie gegebenenfalls
  • 33. „Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.“ Goethe
  • 34. Zielen formulieren SMART – Zielrahmen POSITIV – Zielrahmen
  • 35. POSITIV: Wenn Sie das nicht wollen, was wollen Sie dann? (bei Negativformulierung, z.B.: Ich lasse mich nicht mehr ausnutzen ...) Sondern? ÖKOLOGISCH: Welche anderen Ziel können damit in Konflikt geraten? Was ist Ihnen das wert? Wie wird Ihre Umgebung reagieren, wenn Sie dieses Ziel erreicht haben? SENSORISCH Woran werden Sie genau erkennen, dass Sie ihr Ziel erreicht haben? Was werden Sie sehen, hören, spüren, (riechen), (schmecken). (VAKOG) IDIVIDUELL Was ist Ihr persönlicher Anteil an diesem Ziel? TESTBAR Woran werde ich erkennen, dass Sie das Ziel erreicht haben? Wann darf ich nach dem Ergebnis fragen? INTERESSANT Wie wird es sein, am Ziel zu sein? Warum ist das für Sie wichtig? Was treibt Sie, dieses Ziel zu erreichen? VISIONÄR Was haben Sie davon, wenn Sie dieses Ziel erreicht haben? Für welches übergeordnete Ziel bringt Sie das weiter?
  • 36. Ihre Werte Notieren Sie zu jedem Ziel die passenden Werte und vergleichen Sie sie mit Ihren Werten aus der Übung „Logische Ebenen“. So erkennen Sie, welche Ziele besonders gut zu Ihnen passen.
  • 37. Leben ist zeichnen ohne RadiergummiUmsetzungs- Methoden & Psychologie
  • 38. Ziel-Psychologie  Zielbindung – Zielablösung  Das Setzen von Zielen  Die Struktur von Zielen  Der Schwierigkeitsgrad von Zielen  Die Ausrichtung von Zielen  Inhalte von Zielen  Das Realisieren von Zielen  Hilfreiche Methoden: MCII, NLP
  • 39. 17:00 Tipp: Disney - Methode Ein Ziel (herauspicken) einmal als  Visionär: was sehen Sie?  Macher: was tun Sie?  Kritiker: was hemmt?  Was schlagen Sie vor?  Fragen an den Macher – Lösungen?  Hilfreiche Ressourcen ankern
  • 40. MCII - Methode  Das Mentale Kontrastieren wirkt beim Finden und Fassen von Zielen. = Hindernisse bewusst machen  Verstärkt feste Zielintentionen und hohe Zielbindung.  Die Durchführungsvorsätze (Implementation Intentions) wirken auf die Umsetzung der Ziele  Hilft „Gelegenheiten“ finden und Handlungs- alternativen aufzeigen: Wenn–Dann–Optionen.
  • 41. 17:00 MCII Technik Durchführungsvor- sätze (II) Mentales Kontras- tieren (MC) Einstellung Subjektive Norm Wahrgenommene Kontrolle bzgl. Verhalten Ziel / Absicht Verhalten
  • 42. 17:00 MCII Technik Durchführungsvor- sätze (II) Mentales Kontras- tieren (MC) Einstellung Subjektive Norm Wahrgenommene Kontrolle bzgl. Verhalten Ziel / Absicht Verhalten
  • 43.
  • 44. Die richtigen Ziele wählen Mögliche Hemmnisse  Ziele passen nicht zueinander  Ziele passen nicht zu Ihnen  Ziele widersprechen Wertvorstellungen und Motiven  Ziele sind zu kurzfristig ausgerichtet  Sie setzen nicht an den wirksamsten Hebeln an
  • 45. 17:00 Die richtigen Ziele wählen 1. Ihr Zielebild – Hilfreiche Fragen 2. Ihr Zielebild – Wunsch und Wirklichkeit 3. Ihr Zielebild beschreiben
  • 46. 17:00 Hilfreiche Fragen  Wenn Sie „träumen“, was sehen Sie sich am liebsten tun?  Wenn Geld keine Rolle spielten, was würden Sie am liebsten tun?  Wenn Sie mit dem, was Sie tun Erfolg, wie sähe der aus?  Was an Ihrem Beruf haben für andere einen großen Nutzen?  Welche Tätigkeiten in Ihrem Privatleben haben für andere einen großen Nutzen?
  • 47. “Wenn Du ein glückliches Leben willst, verbinde es mit einem Ziel.” Albert Einstein
  • 48. Die richtigen Ziele wählen Ihr Zielebild visualisieren
  • 49. Fleiß für die falschen Ziele ist noch schädlicher, als Faulheit für die richtigen
  • 50. 17:00 Die richtigen Ziele wählen Ihr Lebensmotto
  • 51. 17:00 Die richtigen Ziele wählen Ihr Lebensmotto No risk, no fun Wer sein eigener Herr sein kann, unterwerfe sich keinem anderen (Paracelsus) Erwirb so viel du kannst, spare so viel du kannst, gib so viel du kannst
  • 52. 17:00 Die richtigen Ziele wählen Ihr Lebensziel Entwickeln Sie das aus den Zielen und Lebensbereichen Wie in der Champions League Achtelfinale – Viertelfinale – Halbfinale – Finale – Champion
  • 53. Jeder sieht was du scheinst, aber nur wenige fühlen was du bist
  • 54. Ziele-Planung 1. Lebensplan – Lebensziele Lebensmotto – Werte/Motive 2. Planung Ziele 5 -7 Jahre 3. Planung Ziele 1 Jahr 4. Planung Quartale
  • 55. Meine Lebensbereiche (Hauptaufgaben/Lebens- bereiche 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ Was will ich am Ende meines Lebens erreicht haben? Zielebild 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ Mein Zieleplan ______________________, Datum, _____________ Mein Lebensziel: _________________________________________________________
  • 56. Was will ich bis ........ erreicht haben? (5 Jahre) 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ Meine Jahresziele 2015 …………................................... 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ Meine Lebensmotto: ____________________________________________________ ____________________________________________________________________ ____________________________________________________________________
  • 57. Quartalsziele 1 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ Quartalsziele 2 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ Meine Werte: ________________________________________________________ ____________________________________________________________________ ____________________________________________________________________
  • 58. Quartalsziele 3 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ Quartalsziele 4 1. Lebensbereich:.:..................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 2. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 4. Lebensbereich:....................................................... ______________________________________________ ______________________________________________ _____________________________________________ 5.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ ______________________________________________ 6.Lebensbereich:........................................................ ______________________________________________ ______________________________________________ Meine Motive: ________________________________________________________ ____________________________________________________________________ ____________________________________________________________________
  • 59. Wie Sie Ihre Ziele finden und erreichen
  • 60. Ziele-Online-Coaching mit GMV Dranbleiben ist einer der Erfolgsfaktoren für das Erreichen von Zielen. Mit dem Ziele-Online-Selbst-Coaching bleiben Sie sechs Monate strukturiert und methodisch am Ball. So lange haben Sie sich noch nicht mit Ihren Zielen beschäftigt und das in sehr verdaulichen Häppchen. Wir überschätzen, was wir in kurzer Zeit erreichen können und unterschätzen, was wir in längeren Zeiträumen zu bewegen im Stande sind.
  • 61. Ziele-Online-Coaching mit GMV Dranbleiben ist einer der Erfolgsfaktoren für das Erreichen von Zielen. Mit dem Ziele-Online-Selbst-Coaching bleiben Sie sechs Monate strukturiert und methodisch am Ball. So lange haben Sie sich noch nicht mit Ihren Zielen beschäftigt und das in sehr verdaulichen Häppchen. Wir überschätzen, was wir in kurzer Zeit erreichen können und unterschätzen, was wir in längeren Zeiträumen zu bewegen im Stande sind.
  • 62. Ziele-Online-Coaching mit GMV Geduld, Geduld – kein Stress, Schritt für Schritt Sechs Monate Ziele entwickeln und Umsetzungshilfen nutzen „Ich glaube, dass die Ungeduld, mit der man seinem Ziele zueilt, die Klippe ist, an der gerade oft die besten Menschen scheitern.“ Friedrich Hölderlin, deutscher Dichter und Lyriker
  • 63. Ziele-Online-Coaching mit GMV Sechs Monate Ziele entwickeln und Umsetzungshilfe 1. Wöchentliche Mail mit Know-how und Aufgaben zur Ziele- und Umsetzungsentwicklung – PDF-Skripts 2. Drei Anleitungs-Videos für besonders wirkungsvolle Ziel-Erreichungs-Methoden gegen Ende des Kurses 3. Bonus-Geschenke: 1. E-Book „Arbeitsbuch - Ziele erreichen mit GMV“ 2. Einstündiges Telefoncoaching nach Vereinbarung
  • 64. 1. Start – Balsam auf die Seele 2. Leidenschaft, Motivation 3. Persönlichkeit – Logische Ebenen 4. Ziele Erfolgsfaktoren 5. Ihre Lebensbereiche 6. Ihre Zeitreise 7. Ihre Phantasiereise 8. Ihre Motive – was Sie antreibt 9. Ihre unbewussten Motive 10. Ihre Werte ermitteln 11. Werte mit NLP 12. Ihre wichtigen Werte 13. Ihre Wunschliste - Bucketlist 14. Wünsche & Lebensbereiche 15. Die Ziel-Liste 16. Ziele richtig formulieren 17. Ihr Lebensmotto entwickeln 18. Ihr Lebensziel entwickeln 19. Ihre Ziele veranschaulichen 20. Ihre Ziele visualisieren 21. Zielpsychologie: Ziele erreichen 22. Ziele erreichen – MCII-Methode 23. Methode 1: Disney 24. Methode 2: Ankern 25. Methode 4: Verhaltensgenerator 26. Ihr Ziele-Plan 27. Bonus: Kairologie Der günstige Augenblick für Ihre Ziele 27 Mal – Schritt für Schritt
  • 65. 1. Start – Balsam auf die Seele 2. Leidenschaft, Motivation 3. Persönlichkeit – Logische Ebenen 4. Ziele Erfolgsfaktoren 5. Ihre Lebensbereiche 6. Ihre Zeitreise 7. Ihre Phantasiereise 8. Ihre Motive – was Sie antreibt 9. Ihre unbewussten Motive 10.Ihre Werte ermitteln 11.Werte mit NLP 12.Ihre wichtigen Werte 13.Ihre Wunschliste - Bucketlist 14.Wünsche & Lebensbereiche 15.Die Ziel-Liste
  • 66. 16. Ziele richtig formulieren 17. Ihr Lebensmotto entwickeln 18. Ihr Lebensziel entwickeln 19. Ihre Ziele veranschaulichen 20. Ihre Ziele visualisieren 21. Zielpsychologie: Ziele erreichen 22. Ziele erreichen – MCII-Methode 23. Methode 1: Disney 24. Methode 2: Ankern 25. Methode 4: Verhaltensgenerator 26. Ihr Ziele-Plan 27. Bonus: Kairologie Der günstige Augenblick für Ihre Ziele
  • 67.
  • 68. Monats Abo Monatlich 39,00 Euro inkl. MwSt. Dauer sechs Monate ab Bestellung 26 Mails mit Skripts, Videos, Arbeitsbogen Telefoncoaching individuell vereinbar Bonus: E-Book „Ziele erreichen mit GMV“
  • 69.
  • 70. Einmal-Zahler Einmalig 195,00 Euro inkl. MwSt. Dauer: sechs Monate ab Bestellung 26 Mails mit Skripts, Videos, Arbeitsbogen Telefoncoaching individuell vereinbar Bonus: E-Book „Ziele erreichen mit GMV 1 Monat Gratis
  • 71.
  • 74. Sinn des Lebens: etwas, das keiner genau weiß. Jedenfalls hat es wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein. Peter Ustinov