URBANGREENCARD2013
Verantwortungs- b e w u s s t e rK l i m a s c h u t zh i e r i n d e rRegion, hier inAndernach!
Wie der „Kongress UGC 2013“ seineKlimabilanz am konkreten ProjektstandortAndernach einlöst!
CO2 - Umweltbilanzin Zahlen?Erdbeeren - 500 g - Flug Südafrika = 17,5kgErdbeeren - 500 g - LKW Italien = 0,3 kgErdbeeren -...
So passiertnegativ Impuls?1Quelle: Der Postillon 3/2013
So passiertpositiv Impuls?2 Wussten Sie, dass nur12 %der gesamten CO2-Emissionen Deutschlands vomPKW-Verkehr stammen?Quell...
So passiertUmwelt?3 ... Die Menschheit brauchte schonjetzt 1,4 Heimatplaneten, um dieWünsche nachErnährungssicherheit undK...
So passiertUmwelt-DE?4 ... Die CO2-Emissionen aus derVerbrennung fossilerEnergieträger wie Kohle sind in2012 EU weit zwar ...
Katalog Kongress11. CO2-Emissionen ermitteln2. CO2-Emissionen analysieren3. CO2-Bilanz4.CO2-Kompensation direkt am Projekt...
Datensheet KongressMobilitätallerTeilnehmer2- mit dem PKW- mit der Bahn- mit dem Bus- mit dem Flieger
Datensheet KongressGebäude3310 Qudratmeter Kongressflächebeleuchtet, beheizt, klimatisiertTechnik, Ausstattungenan 2 Tagen
Datensheet KongressCateringversorgung4warme Hauptgerichtekalte Mahlzeit/Frühstück/FingerfoodKaffee/Tee/Milch/Wein/Bier/Lim...
Datensheet KongressPrint5Papierverbrauch/Flyer/Produktion Flyer/Produktion Briefpapier/Versand von Einladungenund Flyer/Er...
Kongress Fußabdruck6Mobilität - 6,52tGebäude - 0,3tCatering - 1,65tPrint - 0,7tCO2-Emission gesamt zzgl. 20%Sicherheitsauf...
Zusammenfassung KongressCO2-Fußabdruck Kongress - 11tCO2-Fußabdruck pro Teilnehmer -110 kgCO2-Fußabdruck pro Teilnehmer, p...
K o m p e n s at i o n a mProjektstandort Andernach51 Hektar Auenwald wird die Stadt Andernach imZuge der natürlichen Bepf...
Kompensation ,to go‘ -ind ivi d uell vo n deressbaren Stadt5Jeder Teilnehmer erhält eine Hausrebe‘. Diese bildet 2Dinge wu...
K o m p e n s at i o n a mProjektstandort Andernach5Der Kongress Urban Green Card 2013 gilt somit alsklimaneutral! Die ind...
K o m p e n s at i o n a mProjektstandort Andernach5Die Anpflanzung und alle Aktivitäten im Auenwaldwerden im Netz dokumen...
Eine Präsentation von!Das Projekt weist zuerst eine klare Aufgabe auf. Essollten die schädlichen CO2 Emissionen zumdiesjäh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Urban Green Card 2013_(UGC13062013)

1.213 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zum Kongress in Andernach

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.213
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
46
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Urban Green Card 2013_(UGC13062013)

  1. 1. URBANGREENCARD2013
  2. 2. Verantwortungs- b e w u s s t e rK l i m a s c h u t zh i e r i n d e rRegion, hier inAndernach!
  3. 3. Wie der „Kongress UGC 2013“ seineKlimabilanz am konkreten ProjektstandortAndernach einlöst!
  4. 4. CO2 - Umweltbilanzin Zahlen?Erdbeeren - 500 g - Flug Südafrika = 17,5kgErdbeeren - 500 g - LKW Italien = 0,3 kgErdbeeren - 500 g - aus der Region = 0,1kgQuelle: muenster.buisiness 28/05/2013
  5. 5. So passiertnegativ Impuls?1Quelle: Der Postillon 3/2013
  6. 6. So passiertpositiv Impuls?2 Wussten Sie, dass nur12 %der gesamten CO2-Emissionen Deutschlands vomPKW-Verkehr stammen?Quelle: ADACmotorwelt 6/2013
  7. 7. So passiertUmwelt?3 ... Die Menschheit brauchte schonjetzt 1,4 Heimatplaneten, um dieWünsche nachErnährungssicherheit undKomfort aller Erdbewohner zubefriedigen.Tendenz:Quelle: Welt am Sonntag 5/2013
  8. 8. So passiertUmwelt-DE?4 ... Die CO2-Emissionen aus derVerbrennung fossilerEnergieträger wie Kohle sind in2012 EU weit zwar gesunken, inDeutschland aber gestiegen.728 Millionen TonnenQuelle: Europäische Kommission 5/2013
  9. 9. Katalog Kongress11. CO2-Emissionen ermitteln2. CO2-Emissionen analysieren3. CO2-Bilanz4.CO2-Kompensation direkt am Projektstandort==> völlig neu und deutschlandweit einzigartig!
  10. 10. Datensheet KongressMobilitätallerTeilnehmer2- mit dem PKW- mit der Bahn- mit dem Bus- mit dem Flieger
  11. 11. Datensheet KongressGebäude3310 Qudratmeter Kongressflächebeleuchtet, beheizt, klimatisiertTechnik, Ausstattungenan 2 Tagen
  12. 12. Datensheet KongressCateringversorgung4warme Hauptgerichtekalte Mahlzeit/Frühstück/FingerfoodKaffee/Tee/Milch/Wein/Bier/LimonadeMineralwasser/Fruchtsaftregionale/saisonale Produkte
  13. 13. Datensheet KongressPrint5Papierverbrauch/Flyer/Produktion Flyer/Produktion Briefpapier/Versand von Einladungenund Flyer/Erstellung sonstiger Printmaßnahmen
  14. 14. Kongress Fußabdruck6Mobilität - 6,52tGebäude - 0,3tCatering - 1,65tPrint - 0,7tCO2-Emission gesamt zzgl. 20%Sicherheitsaufschlag
  15. 15. Zusammenfassung KongressCO2-Fußabdruck Kongress - 11tCO2-Fußabdruck pro Teilnehmer -110 kgCO2-Fußabdruck pro Teilnehmer, pro Tag - 55kgURBANGREENCARD2013
  16. 16. K o m p e n s at i o n a mProjektstandort Andernach51 Hektar Auenwald wird die Stadt Andernach imZuge der natürlichen Bepflanzung zum Ausgleichder CO2-Bilanz noch in diesem Jahr regional ander Nette Mündung anlegen.
  17. 17. Kompensation ,to go‘ -ind ivi d uell vo n deressbaren Stadt5Jeder Teilnehmer erhält eine Hausrebe‘. Diese bildet 2Dinge wunderbar ab. Zum einen können Sie dieseRebe einpflanzen und binden somit CO2. Weiterhinkönnen Sie natürlich die Trauben in jedem Sommergenießen und essen - Sie befinden sich in deressbaren Stadt Andernach
  18. 18. K o m p e n s at i o n a mProjektstandort Andernach5Der Kongress Urban Green Card 2013 gilt somit alsklimaneutral! Die individuelle Kompensation ,to go‘und die Aufforstung des Auenwaldes in einerFläche von 1 HA gelegen an der Nette - Mündung(11Tonnen) bilden zusammen die regionaleKompensation.
  19. 19. K o m p e n s at i o n a mProjektstandort Andernach5Die Anpflanzung und alle Aktivitäten im Auenwaldwerden im Netz dokumentiert. Schicken Sie ihreFotos/Videos/Voicemails von Ihrer Hausrebe. Wohaben Sie diese eingepflanzt - wie schmecken dieTrauben? Die sind doch sicher fruchtig und sehrlecker. In allen sozialen Kanälen werden diesebeiden einzigartigen Projekte begleitet unddokumentiert. Machen Sie mit .und seien Sie ein Teil ..
  20. 20. Eine Präsentation von!Das Projekt weist zuerst eine klare Aufgabe auf. Essollten die schädlichen CO2 Emissionen zumdiesjährigen Kongress in Andernach ermittelt,analysiert und sogar bilanziert werden. Derzeitigvergleichbare Projekte gründen gleich - aber dieBilanzierung bis hin zur CO2 Kompensation direktam Projektstandort ist völlig neu unddeutschlandweit einzigartig!  Joachim  Ollig  Medien  joachim_ollig@icloud.com  Vielen  Dank  für  Ihre  Aufmerksamkeit

×