SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1

Folien zur 1. Sitzung der Vorlesung "Vernetzte Öffentlichkeiten", 4.4.2013, Uni Hamburg, http://www.schmidtmitdete.de/lehrwiki/index.php/Vernoeff13

1 von 22
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Wo waren Sie am 3. Juni 2011?




Quelle:
http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/facebook-party-eskaliert-1-600-ungebetene-geburtstagsgaeste-17409-51ca-14-767551.html
http://www.stern.de/digital/online/facebook-fans-stuermen-geburtstagsparty-im-vorgarten-von-thessa-1692209.html
Zum Einstieg (2/3)

Wann haben Sie von der Party erfahren?                          Wo haben Sie von der Party erfahren?
 o Vorher                                                        o Auf Facebook
 o Hinterher                                                     o Anderswo in sozialen Medien
 o Weiss ich nicht mehr                                          o In journalistischen Berichten
 o Thessa? Party? Nie gehört!                                    o Weiss ich nicht mehr
                                                                 o Gerade eben in Ihrer Vorlesung…




Quelle:
http://www.radiohamburg.de/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2011/Juni/Facebook-ausser-Kontrolle-Tausende-wollen-zur-Party
http://www.bild.de/news/inland/facebook-party/tausende-wollen-geburtstagpartystuermen-18183826.bild.html
                                                                                                    #vernö13            2 von 21
Zum Einstieg (3/3)




http://www.sueddeutsche.de/panorama/facebook-party-in-hamburg-gaeste-elf-festnahmen-drei-anzeigen-1.1105389
http://de.wikipedia.org/wiki/Kritik_an_Facebook      http://www.youtube.com/watch?v=Onw0AyI0hn0             MoPo / eigene Fotos
                                                                                                    #vernö13             3 von 21
Zum Einstieg (3/3)




http://www.sueddeutsche.de/panorama/facebook-party-in-hamburg-gaeste-elf-festnahmen-drei-anzeigen-1.1105389
http://de.wikipedia.org/wiki/Kritik_an_Facebook      http://www.youtube.com/watch?v=Onw0AyI0hn0             MoPo / eigene Fotos
                                                                                                    #vernö13             4 von 21
Vernetzte Öffentlichkeiten – Sitzung 1
•   Der Semesterplan
•   Unsere „Geschäftsgrundlage“
•   Das Wiki
•   Wenn noch Zeit ist: Die Geschichte des Internet – und die
    persönlicher Webpräsenzen




                                                    #vernö13    5 von 21
Was haben wir vor?

• Der Veranstaltungsplan mit Terminen und Themen ist im Vorlesungswiki
          http://www.schmidtmitdete.de/lehrwiki/index.php/Vernoeff13




                                                          #vernö13       6 von 21
Anzeige

Recomendados

Nutzen von Web 2.0 für die Unternehmenskommunikation
Nutzen von Web 2.0 für die UnternehmenskommunikationNutzen von Web 2.0 für die Unternehmenskommunikation
Nutzen von Web 2.0 für die UnternehmenskommunikationJonathan Zürcher
 
Statement Hrk Hagen 2009
Statement Hrk Hagen 2009Statement Hrk Hagen 2009
Statement Hrk Hagen 2009Jan Schmidt
 
Impulsvortrag Ostallgaeu
Impulsvortrag OstallgaeuImpulsvortrag Ostallgaeu
Impulsvortrag Ostallgaeujuergenleiner
 
Web 2.0 im Unterricht nutzen
Web 2.0 im Unterricht nutzenWeb 2.0 im Unterricht nutzen
Web 2.0 im Unterricht nutzenThomas Bernhardt
 
Prof. Dr. Raphaela Henze: Nutzung des Web 2.0 an deutschen Theatern und Schau...
Prof. Dr. Raphaela Henze: Nutzung des Web 2.0 an deutschen Theatern und Schau...Prof. Dr. Raphaela Henze: Nutzung des Web 2.0 an deutschen Theatern und Schau...
Prof. Dr. Raphaela Henze: Nutzung des Web 2.0 an deutschen Theatern und Schau...Raabe Verlag
 
Digital Medien und ihre Dynamik
Digital Medien und ihre DynamikDigital Medien und ihre Dynamik
Digital Medien und ihre DynamikJan Schmidt
 

Más contenido relacionado

Destacado

MEJORANDO LA LECTOESCRITURA
MEJORANDO LA LECTOESCRITURA MEJORANDO LA LECTOESCRITURA
MEJORANDO LA LECTOESCRITURA proyecto2013cpe
 
E-Commerce goes Mobile by Dominic Veit
E-Commerce goes Mobile by Dominic VeitE-Commerce goes Mobile by Dominic Veit
E-Commerce goes Mobile by Dominic Veityoungculture
 
Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)
Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)
Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)Jan Schmidt
 
Präsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KEC
Präsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KECPräsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KEC
Präsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KECguestc2c419
 
Mobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile Internet
Mobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile InternetMobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile Internet
Mobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile InternetHeike Scholz
 
banco de archivos artes graficas
banco de archivos artes graficasbanco de archivos artes graficas
banco de archivos artes graficasoncedosgrj2014
 
Hta severa en sala de guardia
Hta severa en sala de guardiaHta severa en sala de guardia
Hta severa en sala de guardiaVictor García
 
Hotel barra negra abajo 1
Hotel barra negra abajo 1Hotel barra negra abajo 1
Hotel barra negra abajo 1Alejandra Rios
 
Segundo tutorial netvibes
Segundo tutorial netvibesSegundo tutorial netvibes
Segundo tutorial netvibesTatiana Bello
 
Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...
Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...
Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...KOHLFÜRST Online Marketing Beratung
 
Aspectos éticos y legales asociados a la información digital en cris
Aspectos éticos y legales asociados a la información digital en crisAspectos éticos y legales asociados a la información digital en cris
Aspectos éticos y legales asociados a la información digital en criscrisyerico
 
Passau privatheit 2010_print
Passau privatheit 2010_printPassau privatheit 2010_print
Passau privatheit 2010_printJan Schmidt
 
Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14
Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14
Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14Winston1968
 
Habilidades sociales de un Community Manager
Habilidades sociales de un Community ManagerHabilidades sociales de un Community Manager
Habilidades sociales de un Community ManagerPaulRL
 

Destacado (20)

Sophokles’ Antigone
Sophokles’ AntigoneSophokles’ Antigone
Sophokles’ Antigone
 
MEJORANDO LA LECTOESCRITURA
MEJORANDO LA LECTOESCRITURA MEJORANDO LA LECTOESCRITURA
MEJORANDO LA LECTOESCRITURA
 
Gute Arbeit braucht neue Autorität in der Führung
Gute Arbeit braucht neue Autorität in der FührungGute Arbeit braucht neue Autorität in der Führung
Gute Arbeit braucht neue Autorität in der Führung
 
E-Commerce goes Mobile by Dominic Veit
E-Commerce goes Mobile by Dominic VeitE-Commerce goes Mobile by Dominic Veit
E-Commerce goes Mobile by Dominic Veit
 
Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)
Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)
Das Social Web im Kontext übergreifender Medienrepertoires (Uwe Hasebrink)
 
Präsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KEC
Präsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KECPräsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KEC
Präsentation SCSI - SCSI Neue Medien - Systemhaus KEC
 
Mobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile Internet
Mobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile InternetMobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile Internet
Mobile Zeitgeist: Umfrage zum Mobile Internet
 
banco de archivos artes graficas
banco de archivos artes graficasbanco de archivos artes graficas
banco de archivos artes graficas
 
Informe - Reunión Anual de Asociados 2015
Informe - Reunión Anual de Asociados 2015Informe - Reunión Anual de Asociados 2015
Informe - Reunión Anual de Asociados 2015
 
Hta severa en sala de guardia
Hta severa en sala de guardiaHta severa en sala de guardia
Hta severa en sala de guardia
 
HARDWARE Y SOFTWARE
HARDWARE Y SOFTWAREHARDWARE Y SOFTWARE
HARDWARE Y SOFTWARE
 
Hotel barra negra abajo 1
Hotel barra negra abajo 1Hotel barra negra abajo 1
Hotel barra negra abajo 1
 
Segundo tutorial netvibes
Segundo tutorial netvibesSegundo tutorial netvibes
Segundo tutorial netvibes
 
Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...
Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...
Internet Marketing Vorlesung - WIFI Salzburg Werbedesign Akademie - Dozent Mi...
 
Aspectos éticos y legales asociados a la información digital en cris
Aspectos éticos y legales asociados a la información digital en crisAspectos éticos y legales asociados a la información digital en cris
Aspectos éticos y legales asociados a la información digital en cris
 
Actividad 2 y 3
Actividad 2 y 3Actividad 2 y 3
Actividad 2 y 3
 
Passau privatheit 2010_print
Passau privatheit 2010_printPassau privatheit 2010_print
Passau privatheit 2010_print
 
Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14
Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14
Morning linedealfonsorodriguezveralar21dic14
 
Rubrica carlos valle a.
Rubrica   carlos valle a.Rubrica   carlos valle a.
Rubrica carlos valle a.
 
Habilidades sociales de un Community Manager
Habilidades sociales de un Community ManagerHabilidades sociales de un Community Manager
Habilidades sociales de un Community Manager
 

Ähnlich wie Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1

Janschmidt fulda 2012_print
Janschmidt fulda 2012_printJanschmidt fulda 2012_print
Janschmidt fulda 2012_printJan Schmidt
 
Vortrag Recht 2.0
Vortrag Recht 2.0Vortrag Recht 2.0
Vortrag Recht 2.0sif1234
 
Social Web und Schule
Social Web und SchuleSocial Web und Schule
Social Web und SchuleMandy Rohs
 
result BVM-Kongress Generation Gap 2.0
result BVM-Kongress Generation Gap 2.0result BVM-Kongress Generation Gap 2.0
result BVM-Kongress Generation Gap 2.0result gmbh
 
Potenziale von Web 2.0 zur Optimierung von Lernprozessen
Potenziale von Web 2.0 zur Optimierung von LernprozessenPotenziale von Web 2.0 zur Optimierung von Lernprozessen
Potenziale von Web 2.0 zur Optimierung von LernprozessenJan Schmidt
 
20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshare20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshareaquarana
 
Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...
Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...
Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...Sandra Schön (aka Schoen)
 
Von Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und WespenVon Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und WespenTomas Caspers
 
Von Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und WespenVon Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und WespenJens Grochtdreis
 
Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)
Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)
Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)Marcus Dapp
 
Heranwachsen mit dem Web 2.0
Heranwachsen mit dem Web 2.0Heranwachsen mit dem Web 2.0
Heranwachsen mit dem Web 2.0Jan Schmidt
 
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0University St. Gallen
 
Die Dynamik digitaler Medien
Die Dynamik digitaler MedienDie Dynamik digitaler Medien
Die Dynamik digitaler MedienJan Schmidt
 
Digital Natives auf dem Weg zum Livestream
Digital  Natives auf dem Weg zum LivestreamDigital  Natives auf dem Weg zum Livestream
Digital Natives auf dem Weg zum LivestreamMartin Ebner
 
Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...
Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...
Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
 
Praesi Wim Web 20 071206 3
Praesi Wim Web 20 071206 3Praesi Wim Web 20 071206 3
Praesi Wim Web 20 071206 3guestc92486
 

Ähnlich wie Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1 (20)

Janschmidt fulda 2012_print
Janschmidt fulda 2012_printJanschmidt fulda 2012_print
Janschmidt fulda 2012_print
 
Vögb unterlage
Vögb unterlageVögb unterlage
Vögb unterlage
 
Vortrag Recht 2.0
Vortrag Recht 2.0Vortrag Recht 2.0
Vortrag Recht 2.0
 
Milieu & Web 2.0
Milieu & Web 2.0Milieu & Web 2.0
Milieu & Web 2.0
 
Social Web und Schule
Social Web und SchuleSocial Web und Schule
Social Web und Schule
 
Dirk Martens
Dirk MartensDirk Martens
Dirk Martens
 
result BVM-Kongress Generation Gap 2.0
result BVM-Kongress Generation Gap 2.0result BVM-Kongress Generation Gap 2.0
result BVM-Kongress Generation Gap 2.0
 
Potenziale von Web 2.0 zur Optimierung von Lernprozessen
Potenziale von Web 2.0 zur Optimierung von LernprozessenPotenziale von Web 2.0 zur Optimierung von Lernprozessen
Potenziale von Web 2.0 zur Optimierung von Lernprozessen
 
20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshare20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshare
 
Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...
Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...
Online-Gemeinschaften initiieren, pflegen und nutzen - aus der Sicht von Bild...
 
Von Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und WespenVon Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und Wespen
 
Von Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und WespenVon Dinosauriern, Bienen und Wespen
Von Dinosauriern, Bienen und Wespen
 
Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)
Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)
Groups 2010.08: facebook Alternativen (Digital Sustainability)
 
Jugendarbeit online 2010
Jugendarbeit online 2010Jugendarbeit online 2010
Jugendarbeit online 2010
 
Heranwachsen mit dem Web 2.0
Heranwachsen mit dem Web 2.0Heranwachsen mit dem Web 2.0
Heranwachsen mit dem Web 2.0
 
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
 
Die Dynamik digitaler Medien
Die Dynamik digitaler MedienDie Dynamik digitaler Medien
Die Dynamik digitaler Medien
 
Digital Natives auf dem Weg zum Livestream
Digital  Natives auf dem Weg zum LivestreamDigital  Natives auf dem Weg zum Livestream
Digital Natives auf dem Weg zum Livestream
 
Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...
Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...
Michael Rottmann "Communications Controlling im Spannungsfeld von Owned Paid ...
 
Praesi Wim Web 20 071206 3
Praesi Wim Web 20 071206 3Praesi Wim Web 20 071206 3
Praesi Wim Web 20 071206 3
 

Mehr von Jan Schmidt

How do intermediaries shape information management and opinion formation online?
How do intermediaries shape information management and opinion formation online?How do intermediaries shape information management and opinion formation online?
How do intermediaries shape information management and opinion formation online?Jan Schmidt
 
Big Data and Research Ethics
Big Data and Research EthicsBig Data and Research Ethics
Big Data and Research EthicsJan Schmidt
 
Kommunikationswissenschaftliche Onlineforschung
Kommunikationswissenschaftliche OnlineforschungKommunikationswissenschaftliche Onlineforschung
Kommunikationswissenschaftliche OnlineforschungJan Schmidt
 
Soziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und Nachrichtenvermittlung
Soziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und NachrichtenvermittlungSoziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und Nachrichtenvermittlung
Soziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und NachrichtenvermittlungJan Schmidt
 
Soziale Medien als Intermediäre in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien als Intermediäre in der WissenschaftskommunikationSoziale Medien als Intermediäre in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien als Intermediäre in der WissenschaftskommunikationJan Schmidt
 
Modelling the Media Logic of Software Systems
Modelling the Media Logic of Software SystemsModelling the Media Logic of Software Systems
Modelling the Media Logic of Software SystemsJan Schmidt
 
Soziale Medien in Krisen und Katastrophenfällen
Soziale Medien in Krisen und KatastrophenfällenSoziale Medien in Krisen und Katastrophenfällen
Soziale Medien in Krisen und KatastrophenfällenJan Schmidt
 
The E-Petition Platform of the German Bundestag
The E-Petition Platform of the German BundestagThe E-Petition Platform of the German Bundestag
The E-Petition Platform of the German BundestagJan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, Fazit
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, FazitVernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, Fazit
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, FazitJan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"Jan Schmidt
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und Netzwerke
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und NetzwerkeVernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und Netzwerke
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und NetzwerkeJan Schmidt
 
Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...
Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...
Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...Jan Schmidt
 

Mehr von Jan Schmidt (20)

How do intermediaries shape information management and opinion formation online?
How do intermediaries shape information management and opinion formation online?How do intermediaries shape information management and opinion formation online?
How do intermediaries shape information management and opinion formation online?
 
Big Data and Research Ethics
Big Data and Research EthicsBig Data and Research Ethics
Big Data and Research Ethics
 
Kommunikationswissenschaftliche Onlineforschung
Kommunikationswissenschaftliche OnlineforschungKommunikationswissenschaftliche Onlineforschung
Kommunikationswissenschaftliche Onlineforschung
 
Soziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und Nachrichtenvermittlung
Soziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und NachrichtenvermittlungSoziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und Nachrichtenvermittlung
Soziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und Nachrichtenvermittlung
 
Soziale Medien als Intermediäre in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien als Intermediäre in der WissenschaftskommunikationSoziale Medien als Intermediäre in der Wissenschaftskommunikation
Soziale Medien als Intermediäre in der Wissenschaftskommunikation
 
Modelling the Media Logic of Software Systems
Modelling the Media Logic of Software SystemsModelling the Media Logic of Software Systems
Modelling the Media Logic of Software Systems
 
Soziale Medien in Krisen und Katastrophenfällen
Soziale Medien in Krisen und KatastrophenfällenSoziale Medien in Krisen und Katastrophenfällen
Soziale Medien in Krisen und Katastrophenfällen
 
The E-Petition Platform of the German Bundestag
The E-Petition Platform of the German BundestagThe E-Petition Platform of the German Bundestag
The E-Petition Platform of the German Bundestag
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, Fazit
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, FazitVernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, Fazit
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 13, Fazit
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 12, "Messen, Methoden, Big Data"
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 11, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 10, "Vernetzte Öffentlichkeiten und ...
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 8, "Informationsfluss in vernetzten ...
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 7, Vernetzte Öffentlichkeiten und Jo...
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 6, "Vernetzte Identitäten"
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 4, "Technische Grundlagen"
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 3, "Episoden Praktiken Strukturen"
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und Netzwerke
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und NetzwerkeVernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und Netzwerke
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 2, Öffentlichkeit und Netzwerke
 
Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...
Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...
Audience management in social media: Affordances, cultural differences, and i...
 

Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 1

  • 1. Wo waren Sie am 3. Juni 2011? Quelle: http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/facebook-party-eskaliert-1-600-ungebetene-geburtstagsgaeste-17409-51ca-14-767551.html http://www.stern.de/digital/online/facebook-fans-stuermen-geburtstagsparty-im-vorgarten-von-thessa-1692209.html
  • 2. Zum Einstieg (2/3) Wann haben Sie von der Party erfahren? Wo haben Sie von der Party erfahren? o Vorher o Auf Facebook o Hinterher o Anderswo in sozialen Medien o Weiss ich nicht mehr o In journalistischen Berichten o Thessa? Party? Nie gehört! o Weiss ich nicht mehr o Gerade eben in Ihrer Vorlesung… Quelle: http://www.radiohamburg.de/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2011/Juni/Facebook-ausser-Kontrolle-Tausende-wollen-zur-Party http://www.bild.de/news/inland/facebook-party/tausende-wollen-geburtstagpartystuermen-18183826.bild.html #vernö13 2 von 21
  • 5. Vernetzte Öffentlichkeiten – Sitzung 1 • Der Semesterplan • Unsere „Geschäftsgrundlage“ • Das Wiki • Wenn noch Zeit ist: Die Geschichte des Internet – und die persönlicher Webpräsenzen #vernö13 5 von 21
  • 6. Was haben wir vor? • Der Veranstaltungsplan mit Terminen und Themen ist im Vorlesungswiki  http://www.schmidtmitdete.de/lehrwiki/index.php/Vernoeff13 #vernö13 6 von 21
  • 7. Zwei Möglichkeiten (1/2) Ihr Ziel: 2 Leistungspunkte, mehr oder weniger viel Wissen in Ihrem Kopf Der gewöhnliche Pakt • Ich liefere: Vorlesung • Sie liefern: Zuhören • Austausch: Fragen und E-Mails #vernö13 7 von 21
  • 8. Zwei Möglichkeiten (2/2) Ihr Ziel: 2 Leistungspunkte, mehr oder weniger viel Wissen in Ihrem Kopf … und eigene Erfahrungen, was vernetzte Öffentlichkeiten zu bieten haben Die Lerngemeinschaft • Wir hinterfragen Vorlesungsinhalte kritisch • Wir teilen Konversationen mit anderen • Wir tauschen unser Wissen aus • Im Saal: Durch Antworten auf Fragen • Auf Twitter, YouTube, in ihrem Blog oder anderswo: #vernö13 • Im Wiki: Veranstaltungsseiten ergänzen – oder gar die Patenschaft für eine Wiki-Seite übernehmen #vernö13 8 von 21
  • 9. Das Wiki • Wie editiert man Seiten?  Das zeige ich am Besten live im Wiki… • Achtung: Doppel-Edits sind etwas komplizierter.. • Zum Üben: • Teilnehmer-Seite für die Vorlesung editieren • Matrikelnummer eintragen und einsortieren – dient auch als Teilnehmernachweis • Noch besser: • Vor & nach der Vorlesung weiterführende Hinweise, Gedanken, Fragen o.ä. eintragen • Bitte beachten: Die „Wikiquette“  http://www.schmidtmitdete.de/lehrwiki/index.php/Vernoe13_Wikiquette #vernö13 9 von 21
  • 10. Los geht‘s: Geschichte des Internet Quelle: http://boingboing.net/2013/02/11/couple-engrossed-in-their-wire.html #vernö13 10 von 21
  • 11. (Ausgewählte) Meilensteine des Internet 100 Erste Internet- Vorlesung 90 verbindung (USA) „Vernetzte Öffentlichkeiten“ 80 Erster deutscher „New Economy“-Blase 75,9 73,3 Rechner online 69,4 70 (Uni Karlsruhe) 67,1 62,7 Web 2.0 60 57,9 Start des World 53,5 50 Wide Web (CERN Genf) 38,8 40 Google 30 20 17,7 10 6,5 0 1969 1972 1975 1978 1981 1984 1987 1990 1993 1996 1999 2002 2005 2008 2011 #vernö13 11 von xx
  • 12. Verbreitung des Internet Anteil der gelegentlichen Internetnutzer an Bevölkerung über 14 Jahren in % 100 90 24% „Offliner“ 80 75,9 73,3 69,4 70 67,1 62,7 60 57,9 53,5 50 38,8 40 76% 30 „Onliner“ 20 17,7 10 6,5 0 1969 1972 1975 1978 1981 1984 1987 1990 1993 1996 1999 2002 2005 2008 2011 Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2012 #vernö13 12 von xx
  • 13. Verbreitung des Internets Anteil der Internetnutzer ab 14 Jahren nach Alter und Geschlecht (in %) 100% 0 1,4 2,4 24% 90% 18,5 10,6 23,2 29,5 80% 70% 60,8 60% 50% 100 98,6 97,6 89,4 81,5 76% 40% 30% 70,5 76,8 20% 39,2 10% 0% Männer Frauen 14-19 20-29 30-39 40-49 50-59 60+ #vernö13 13 von 15 Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2012
  • 14. Verbreitung ausgewählter Anwendungen Anteil der Internetnutzer ab 14 Jahren, die Angebote min. selten nutzen (in %) 100 96 90 Ges. 90 87 88 85 14-19 80 78 76 20-29 74 75 72 30- 39 70 61 40- 49 59 60 56 54 50- 59 49 50 45 60+ 39 40 29 30 24 20 16 11 10 8 4 5 4 3 2 0 0 Wikipedia Videoportale SNS gesamt Twitter Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2012 #vernö13 14 von xx
  • 15. Entwicklungschritte: Die eigene Webpräsenz (1996 – 2004 – 2008 – 2013) Quelle: meine festplatte, archive.org, schmidtmitdete.de, facebook.com #vernö13 15 von xx
  • 16. Entwicklungschritte: Die eigene Webpräsenz (1) Wo ist die Webpräsenz? Speicherplatz über Institution (z.B. Uni) notwendig Hosting-Dienste, auf denen man Speicherplatz mieten kann Plattformen, die Speicher und Benutzerschnittstellen bereit halten Quelle: angelehnt & erweitert nach Bruns 2013 #vernö13 16 von xx
  • 17. Entwicklungschritte: Die eigene Webpräsenz (2) Wie pflegt man die Webpräsenz? Blankes HTML – nur rudimentäre Web- Fortgeschrittene Editoren für Editoren komplette Web-Auftritte (z.B. Frontpage; Dreamweaver; später auch Wordpress) inkl. WYSIWYG- Editoren Textbox & Upload-Menüs; Modifikationen am Profildesign über Interface Quelle: angelehnt & erweitert nach Bruns 2013 #vernö13 17 von xx
  • 18. Entwicklungschritte: Die eigene Webpräsenz (3) Wie sind die Elemente verbunden? Verlinkte Webseiten; Hypertext Chronologisch sortierte Beiträge; individuell addressierbarer und kommentierbarer „Micro- Content“ Profil (=Datenbank) und „Timeline“ (=Chronologie); über Kontakte verbunden (=Netzwerk) Quelle: angelehnt & erweitert nach Bruns 2013 #vernö13 18 von xx
  • 19. Entwicklungschritte: Die eigene Webpräsenz (4) Wie komme ich an Updates? Linklisten (auf Seite) & Bookmarks (im Browser) RSS-Feeds „Newsstream“, gespeist aus den Updates meines Kontaktnetzwerks Quelle: angelehnt & erweitert nach Bruns 2013 #vernö13 19 von xx
  • 20. Entwicklungschritte: Die eigene Webpräsenz Entwicklungslinien Eigener Speicherplatz + Hosting + „all-in-one“-Plattformen HTML + fortgeschrittene WYSIWYG- Editoren + Textbox & Upload Verlinkte Webseiten + Chronologisch sortierter „Micro-Content“ + „Timeline“ & vernetzte Profile Bookmarks & Linklisten + RSS-Feeds +„Newsstream“ 1) Vereinfachung des Erstellens und Publizierens (aber auch: hin zu „Silos“) 2) Erweiterte Verknüpfungen von Informationen (thematisch, chronologisch, sozial) 3) Vom “pull“ zum „push“; vom „bei Bedarf“ zum „ständig“ Quelle: angelehnt & erweitert nach Bruns 2013 #vernö13 20 von xx
  • 21. Habe ich etwas vergessen? Haben Sie noch Fragen? Bis nächste Woche – Thema dann: Grundlagen I: Netzwerke & Öffentlichkeit Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Quelle: Meme Generator unter cheezburger.com/7245501952 #vernö13 21 von 21
  • 22. Weiterführende Literatur • ARD/ZDF Onlinestudie 2012 (s. auch http://www.ard-zdf-onlinestudie.de) • van Eimeren, Birgit/Beate Frees (2012): 76 Prozent der Deutschen online - neue Nutzungssituationen durch mobile Endgeräte. Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2012. In: Media-Perspektiven, Nr. 7-8, 2012, S. 362-379. • Busemann, Katrin/Christoph Gscheidle (2012: Web 2.0: Habitualisierung der Social Communitys. Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2012. In: Media-Perspektiven, Nr. 7-8, 2012, S. 380-390 • Bruns, Axel (2013): From Homepages to Network Profiles: Balancing Personal and Social Identity. In John Hartley, Jean Burgess, and Axel Bruns, eds., A Companion to New Media Dynamics. London: Blackwell, 2013. #vernö13 22 von 21