SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Auszug VDMA Branchenführer 2021 mwd s_2021_dt_web copy

Aus dem offiziellen Vorwort (von Michael Finkler): Digitale Lösungen werden für den europäischen Maschinen- und Anlagenbau zu einem immer stärkeren Wettbewerbsfaktor und gleichzeitig zu einem mächtigen Kundenbindungsinstrument. Ebenso nimmt die Bedeutung von digitalen Lösungen als neue Erlösquelle weiter zu, wenn auch noch auf niedrigem Niveau. Mit einem jährlich erwarteten IIoT Marktwachstum im zweistelligen Bereich ergibt sich daraus eine sig- nifikante Wachstumschance für die gesamte Branche. Der VDMA hat unter Leitung des VDMA Software und Digitalisierung gemeinsam mit McKinsey & Company das Zukunftsthema „digitale Plattfor- men und Mehrwertdienste“ untersucht und resultierende Handlungsempfehlungen veröf- fentlicht.

1 von 4
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Software und Digitalisierung
22. Auflage
Mehrwert durch
Software
2 MEHRWERT DURCH SOFTWARE
01 Editorial
Den digitalen Durchbruch
erfolgreich meistern
02 Neueste Technologien
für den Maschinenbau
04 Mensch-zentriertes Design als
Schlüssel für erfolgreiche Digitalisierung
mit echten Mehrwerten
05 Effizienter Support –
schnell und standortübergreifend
06 KI-Edge-Computing:
SPS meets KI – in Echtzeit
07 Digitale Souveränität als Erfolgsfaktor
08 Sicherheit im Homeoffice
09 Low Code Development:
Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
10 Individualsoftware-Entwicklung:
B2B profitiert von B2C-Erfahrungen
11 Die Digitalisierung der
Technischen Dokumentation
12 Verknüpfung von WMS und MES
schafft Voraussetzung für „Smart Factory“
13 Echtzeit-Lokalisierung als Türöffner
für die Smart Factory von morgen
14 Leistungsspektrum –
VDMA Software und Digitalisierung
14 Künstliche Intelligenz
17 IoT-Plattformen
19 Agile Software-Entwicklung
20 App-Entwicklung
21 Usability
22 Software-Entwicklung
28 Industrial Security
31 Virtual Reality / Augmented Reality
34 Customer Relationship Management
37 Webshop / Digitale Ersatzteilkataloge
40 Marketing
41 Enterprise Resource Planning
43 Business Intelligence / Big Data Analytics
47 Manufacturing Execution System
50 Politische Interessenvertretung
51 Blockchain
52 Variantenmanagement
54 Lagerlogistik
57 Traceability
59 Technische Produktdokumentation
61 Dokumenten Management System
63 Product Lifecycle Management
67 Projektmanagement
69 IT-Lösungsanbieter /
Beratungsunternehmen
72 Unternehmensprofile
125 Software und Digitalisierung
128 Impressum
sud.vdma.org
Inhalt
Inhalt
4 MEHRWERT DURCH SOFTWARE
Die Zugkraft und Entwicklungsgeschwindigkeit
neuer Technologien fordert uns als Digitali-
sierungsmanagerinnen und Digitalisierungs-
manager heraus. Immer komplexere Systeme
müssen in immer kürzerer Zeit entwickelt wer-
den. Der Begriff, der die sprunghafte techno-
logische Entwicklung und ihre Einflüsse auf
bestehende und zukünftige Produkte als auch
Geschäftsmodelle kanalisiert, lautet: Digitale
Transformation.
Im Zuge dieser Transformation sprechen
Experteninnen und Experten von bis zu 75 Mil-
liarden intelligenten IoT-Devices, die bis zum
Jahr 2025 unsere Umwelt prägen und potentiell
mit uns interagieren werden. Hierzu zählen auch
körpernahe Technologien, sogenannte Wearable
Human Bionics, die die kognitiven und physi-
schen Fähigkeiten des Menschen substantiell
erweitern.
Das heißt, unsere Interaktion mit technischen
Systemen verändert sich grundlegend. Aber
welche Technologien haben das Potential,
Menschen kurz- und langfristig sinnvoll bei der
Arbeit zu unterstützen, statt sie zu überfordern?
Welche Gestaltungsmethoden eignen sich
dazu, vielschichtige interaktive Systeme bedien-
ergonomisch und intuitiv zu gestalten? Welche
digitalen Geschäftsmodelle haben echtes
Mehrwertpotential für Anwenderinnen und
Anwender? Wir müssen Antworten finden. Nicht
erst in Zukunft, sondern bereits heute. Der Weg
zur Transformation muss bereits in den ersten
Schritten sorgsam vorbereitet werden. Nur so
sichern wir uns Wettbewerbsvorteile im Wett-
rennen um hyper-automatisierte Produktions-
stätten mit Los 1-Flexibilität und datenbasierte
Geschäftsmodelle mit monetarisierbaren Mehr-
werten.
Ohne Frage: Der Schlüssel ist der Mensch.
Meine Top 3-Empfehlungen für erfolgreiche
Digitalisierung:
• 1. Kultivieren Sie ein mensch-zentriertes und
kollaboratives Mindset, um Potentiale moder-
ner Technologien zu nutzen und mit optima-
lem Mehrwert für Anwenderinnen und
Anwender einzusetzen.
• 2. Erschließen Sie sich moderne Gestaltungs-
werkzeuge und agile Vorgehensmodelle wie
Collaborative UX Design und Service Design,
um komplexe Designentscheidungen mensch-
gerecht und zielsicher zu treffen.
• 3. Etablieren Sie Prototyping und die Ent-
wicklung von Minimum Viable Products, um
greifbare Visionen zu gestalten, die direktes
Marktfeedback ermöglichen und eine unter-
nehmensweite Mission manifestieren.
Überzeugen Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mit-
arbeiter sowie externe Stakeholder, wie ein ver-
antwortungsvoller Einsatz moderner Techno-
logien zu einer optimalen User Experience führt
und damit die Wettbewerbs- und Zukunftsfähig-
keit Ihres Unternehmen garantiert. Mit Produk-
ten und Services, die Menschen bei ihrer Arbeit
mit echten Mehrwerten unterstützen und ihr
Leben bereichern.
Mensch-zentriertes Design als Schlüssel
für erfolgreiche Digitalisierung mit echten Mehrwerten
Jan Groenefeld, Ergosign GmbH
Design Workshop bei Ergosign. Quelle: Ergosign GmbH
vf
913021d
VDMA
Software und Digitalisierung
Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 6603-1360
E-Mail software@vdma.org
Internet sud.vdma.org
sud.vdma.org

Recomendados

Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...Jan Groenefeld
 
“Ethik-Leitlinien für vertrauenswürdige KI” - Vorstellung, Kommentar und unse...
“Ethik-Leitlinien für vertrauenswürdige KI” - Vorstellung, Kommentar und unse...“Ethik-Leitlinien für vertrauenswürdige KI” - Vorstellung, Kommentar und unse...
“Ethik-Leitlinien für vertrauenswürdige KI” - Vorstellung, Kommentar und unse...Jan Groenefeld
 
WUD 2020 drei-gruende-warum ux design die apokalypse verhindert
WUD 2020 drei-gruende-warum ux design die apokalypse verhindertWUD 2020 drei-gruende-warum ux design die apokalypse verhindert
WUD 2020 drei-gruende-warum ux design die apokalypse verhindertJan Groenefeld
 
Bitkom Auszug - Mensch-Zentrierung in Zeiten der Digitalisierung - Auf Interv...
Bitkom Auszug - Mensch-Zentrierung in Zeiten der Digitalisierung - Auf Interv...Bitkom Auszug - Mensch-Zentrierung in Zeiten der Digitalisierung - Auf Interv...
Bitkom Auszug - Mensch-Zentrierung in Zeiten der Digitalisierung - Auf Interv...Jan Groenefeld
 
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...crentschufdiu
 
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und BeispieleDigitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und Beispiele
Digitale Transformation & Produktentwicklung - Trends und BeispieleMohammad Ali Rahimi
 
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...Nicolas Clasen
 
St.Gallen Mobile Business Forum 2014 - Keynote IWI HSG Prof. Dr. Andrea Back ...
St.Gallen Mobile Business Forum 2014 - Keynote IWI HSG Prof. Dr. Andrea Back ...St.Gallen Mobile Business Forum 2014 - Keynote IWI HSG Prof. Dr. Andrea Back ...
St.Gallen Mobile Business Forum 2014 - Keynote IWI HSG Prof. Dr. Andrea Back ...Christian Ruf
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationFrederik Bernard
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenChristoph Kalt
 
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in UnternehmenDigitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in UnternehmenMe & Company GmbH
 
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014dasmedienkombinatde
 
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...Namics – A Merkle Company
 
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...University St. Gallen
 
Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...
Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...
Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...Joël Krapf
 
Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015Sabine Berghaus
 
Das Internet der Dinge - Ein Überblick
Das Internet der Dinge - Ein ÜberblickDas Internet der Dinge - Ein Überblick
Das Internet der Dinge - Ein ÜberblickIngo Stoll
 
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTechDigitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTechNicolas Schobinger
 
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDigitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDetlev Sandel
 
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichDigitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichUwe Weinreich
 
David Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale RevolutionDavid Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale RevolutionDigicomp Academy AG
 
FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?
FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?
FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?Marc Wagner
 
Mobile Trends - Sich abzeichnende Mobile Trends
Mobile Trends - Sich abzeichnende Mobile TrendsMobile Trends - Sich abzeichnende Mobile Trends
Mobile Trends - Sich abzeichnende Mobile TrendsMilos Radovic
 
Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...
Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...
Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...Andreas Hebbel-Seeger
 
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre FolgenTo Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre FolgenMartin Runde
 

Was ist angesagt? (20)

Trendstudie: Connected Reality 2025
Trendstudie: Connected Reality 2025 Trendstudie: Connected Reality 2025
Trendstudie: Connected Reality 2025
 
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
 
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in UnternehmenDigitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
Digitale Ökosysteme: Digitalisierung in Unternehmen
 
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
 
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
 
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
 
Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...
Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...
Was ist digitale Transformation? Ein Überblick zu den technologischen Verände...
 
Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015
 
Das Internet der Dinge - Ein Überblick
Das Internet der Dinge - Ein ÜberblickDas Internet der Dinge - Ein Überblick
Das Internet der Dinge - Ein Überblick
 
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTechDigitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
 
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDigitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
 
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichDigitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
 
David Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale RevolutionDavid Kauer: Die digitale Revolution
David Kauer: Die digitale Revolution
 
FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?
FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?
FUTURE-WORK: MENSCH-MASCHINE - WILL THE ROBOTS TAKE OVER?
 
Mobile Trends - Sich abzeichnende Mobile Trends
Mobile Trends - Sich abzeichnende Mobile TrendsMobile Trends - Sich abzeichnende Mobile Trends
Mobile Trends - Sich abzeichnende Mobile Trends
 
Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...
Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...
Technologische Innovationen als Treiber der Sportentwicklung...
 
Trendstudie: Connected Reality 2025 (Doppelseiten)
Trendstudie: Connected Reality 2025 (Doppelseiten)Trendstudie: Connected Reality 2025 (Doppelseiten)
Trendstudie: Connected Reality 2025 (Doppelseiten)
 
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre FolgenTo Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
To Be or Not to Be - Die Digitalisierung und ihre Folgen
 

Ähnlich wie Auszug VDMA Branchenführer 2021 mwd s_2021_dt_web copy

Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenXing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenDigicomp Academy AG
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDNUG e.V.
 
MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...
MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...
MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...Competence Books
 
Treasury im digitalen Wandel
Treasury im digitalen Wandel Treasury im digitalen Wandel
Treasury im digitalen Wandel ConVista
 
Robotic Process Automation - DATAGROUP RPA Magazin
Robotic Process Automation - DATAGROUP RPA MagazinRobotic Process Automation - DATAGROUP RPA Magazin
Robotic Process Automation - DATAGROUP RPA MagazinChristian Sauter
 
TDMessage 11-2016 Deutsch
TDMessage 11-2016 DeutschTDMessage 11-2016 Deutsch
TDMessage 11-2016 DeutschTDM Systems
 
Microsoft über die Schulter schauen
Microsoft über die Schulter schauenMicrosoft über die Schulter schauen
Microsoft über die Schulter schauenbhoeck
 
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial ServicesDigitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial ServicesWalter Strametz
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin stattargvis GmbH
 
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den MittelstandMittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den MittelstandWeissmanGruppe
 
Business Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktBusiness Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktFilipe Felix
 
Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Filipe Felix
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_DigitalisierungAndreas Sattlberger
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...University St. Gallen
 
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Roger L. Basler de Roca
 
Rethink! ITEM 2016 - Post Event Report
Rethink! ITEM 2016 - Post Event ReportRethink! ITEM 2016 - Post Event Report
Rethink! ITEM 2016 - Post Event ReportRamona Kohrs
 

Ähnlich wie Auszug VDMA Branchenführer 2021 mwd s_2021_dt_web copy (20)

Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenXing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
 
Round Table: Durchgängige Geschäftsprozesse mit mobilen Endgeräten
Round Table: Durchgängige Geschäftsprozesse mit mobilen EndgerätenRound Table: Durchgängige Geschäftsprozesse mit mobilen Endgeräten
Round Table: Durchgängige Geschäftsprozesse mit mobilen Endgeräten
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
 
MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...
MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...
MES Kompakt II - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4...
 
Treasury im digitalen Wandel
Treasury im digitalen Wandel Treasury im digitalen Wandel
Treasury im digitalen Wandel
 
Agilität - Mythen, Trens, best Practices
Agilität - Mythen, Trens, best PracticesAgilität - Mythen, Trens, best Practices
Agilität - Mythen, Trens, best Practices
 
Robotic Process Automation - DATAGROUP RPA Magazin
Robotic Process Automation - DATAGROUP RPA MagazinRobotic Process Automation - DATAGROUP RPA Magazin
Robotic Process Automation - DATAGROUP RPA Magazin
 
Agilität - Mythen, Trens, best Practices
Agilität - Mythen, Trens, best PracticesAgilität - Mythen, Trens, best Practices
Agilität - Mythen, Trens, best Practices
 
TDMessage 11-2016 Deutsch
TDMessage 11-2016 DeutschTDMessage 11-2016 Deutsch
TDMessage 11-2016 Deutsch
 
Microsoft über die Schulter schauen
Microsoft über die Schulter schauenMicrosoft über die Schulter schauen
Microsoft über die Schulter schauen
 
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial ServicesDigitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
 
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den MittelstandMittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
Mittelstand goes digital! Digitale Strategie für den Mittelstand
 
Business Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktBusiness Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) Kompakt
 
Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
 
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
 
Rethink! ITEM 2016 - Post Event Report
Rethink! ITEM 2016 - Post Event ReportRethink! ITEM 2016 - Post Event Report
Rethink! ITEM 2016 - Post Event Report
 
KI for YOU.pdf
KI for YOU.pdfKI for YOU.pdf
KI for YOU.pdf
 

Mehr von Jan Groenefeld

Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1Jan Groenefeld
 
TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...
TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...
TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...Jan Groenefeld
 
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2Jan Groenefeld
 
Jan groenefeld ux fuer die smarte fabrik
Jan groenefeld ux fuer die smarte fabrikJan groenefeld ux fuer die smarte fabrik
Jan groenefeld ux fuer die smarte fabrikJan Groenefeld
 
Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...
Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...
Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...Jan Groenefeld
 
ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...
ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...
ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...Jan Groenefeld
 

Mehr von Jan Groenefeld (6)

Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part1
 
TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...
TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...
TestingTime - Guest Article - let’s save the world—democracy, inclusion and s...
 
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2
Ottobock - Futuring Human Mobility - Ergosign Insights - Part2
 
Jan groenefeld ux fuer die smarte fabrik
Jan groenefeld ux fuer die smarte fabrikJan groenefeld ux fuer die smarte fabrik
Jan groenefeld ux fuer die smarte fabrik
 
Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...
Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...
Jan groenefeld io_t meetup talk - oct 20th - multi-experience interaction des...
 
ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...
ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...
ENG_From Multitouch to Multimodal - Design of multimodal systems with service...
 

Auszug VDMA Branchenführer 2021 mwd s_2021_dt_web copy

  • 1. Software und Digitalisierung 22. Auflage Mehrwert durch Software
  • 2. 2 MEHRWERT DURCH SOFTWARE 01 Editorial Den digitalen Durchbruch erfolgreich meistern 02 Neueste Technologien für den Maschinenbau 04 Mensch-zentriertes Design als Schlüssel für erfolgreiche Digitalisierung mit echten Mehrwerten 05 Effizienter Support – schnell und standortübergreifend 06 KI-Edge-Computing: SPS meets KI – in Echtzeit 07 Digitale Souveränität als Erfolgsfaktor 08 Sicherheit im Homeoffice 09 Low Code Development: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen 10 Individualsoftware-Entwicklung: B2B profitiert von B2C-Erfahrungen 11 Die Digitalisierung der Technischen Dokumentation 12 Verknüpfung von WMS und MES schafft Voraussetzung für „Smart Factory“ 13 Echtzeit-Lokalisierung als Türöffner für die Smart Factory von morgen 14 Leistungsspektrum – VDMA Software und Digitalisierung 14 Künstliche Intelligenz 17 IoT-Plattformen 19 Agile Software-Entwicklung 20 App-Entwicklung 21 Usability 22 Software-Entwicklung 28 Industrial Security 31 Virtual Reality / Augmented Reality 34 Customer Relationship Management 37 Webshop / Digitale Ersatzteilkataloge 40 Marketing 41 Enterprise Resource Planning 43 Business Intelligence / Big Data Analytics 47 Manufacturing Execution System 50 Politische Interessenvertretung 51 Blockchain 52 Variantenmanagement 54 Lagerlogistik 57 Traceability 59 Technische Produktdokumentation 61 Dokumenten Management System 63 Product Lifecycle Management 67 Projektmanagement 69 IT-Lösungsanbieter / Beratungsunternehmen 72 Unternehmensprofile 125 Software und Digitalisierung 128 Impressum sud.vdma.org Inhalt Inhalt
  • 3. 4 MEHRWERT DURCH SOFTWARE Die Zugkraft und Entwicklungsgeschwindigkeit neuer Technologien fordert uns als Digitali- sierungsmanagerinnen und Digitalisierungs- manager heraus. Immer komplexere Systeme müssen in immer kürzerer Zeit entwickelt wer- den. Der Begriff, der die sprunghafte techno- logische Entwicklung und ihre Einflüsse auf bestehende und zukünftige Produkte als auch Geschäftsmodelle kanalisiert, lautet: Digitale Transformation. Im Zuge dieser Transformation sprechen Experteninnen und Experten von bis zu 75 Mil- liarden intelligenten IoT-Devices, die bis zum Jahr 2025 unsere Umwelt prägen und potentiell mit uns interagieren werden. Hierzu zählen auch körpernahe Technologien, sogenannte Wearable Human Bionics, die die kognitiven und physi- schen Fähigkeiten des Menschen substantiell erweitern. Das heißt, unsere Interaktion mit technischen Systemen verändert sich grundlegend. Aber welche Technologien haben das Potential, Menschen kurz- und langfristig sinnvoll bei der Arbeit zu unterstützen, statt sie zu überfordern? Welche Gestaltungsmethoden eignen sich dazu, vielschichtige interaktive Systeme bedien- ergonomisch und intuitiv zu gestalten? Welche digitalen Geschäftsmodelle haben echtes Mehrwertpotential für Anwenderinnen und Anwender? Wir müssen Antworten finden. Nicht erst in Zukunft, sondern bereits heute. Der Weg zur Transformation muss bereits in den ersten Schritten sorgsam vorbereitet werden. Nur so sichern wir uns Wettbewerbsvorteile im Wett- rennen um hyper-automatisierte Produktions- stätten mit Los 1-Flexibilität und datenbasierte Geschäftsmodelle mit monetarisierbaren Mehr- werten. Ohne Frage: Der Schlüssel ist der Mensch. Meine Top 3-Empfehlungen für erfolgreiche Digitalisierung: • 1. Kultivieren Sie ein mensch-zentriertes und kollaboratives Mindset, um Potentiale moder- ner Technologien zu nutzen und mit optima- lem Mehrwert für Anwenderinnen und Anwender einzusetzen. • 2. Erschließen Sie sich moderne Gestaltungs- werkzeuge und agile Vorgehensmodelle wie Collaborative UX Design und Service Design, um komplexe Designentscheidungen mensch- gerecht und zielsicher zu treffen. • 3. Etablieren Sie Prototyping und die Ent- wicklung von Minimum Viable Products, um greifbare Visionen zu gestalten, die direktes Marktfeedback ermöglichen und eine unter- nehmensweite Mission manifestieren. Überzeugen Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mit- arbeiter sowie externe Stakeholder, wie ein ver- antwortungsvoller Einsatz moderner Techno- logien zu einer optimalen User Experience führt und damit die Wettbewerbs- und Zukunftsfähig- keit Ihres Unternehmen garantiert. Mit Produk- ten und Services, die Menschen bei ihrer Arbeit mit echten Mehrwerten unterstützen und ihr Leben bereichern. Mensch-zentriertes Design als Schlüssel für erfolgreiche Digitalisierung mit echten Mehrwerten Jan Groenefeld, Ergosign GmbH Design Workshop bei Ergosign. Quelle: Ergosign GmbH
  • 4. vf 913021d VDMA Software und Digitalisierung Lyoner Straße 18 60528 Frankfurt am Main Telefon +49 69 6603-1360 E-Mail software@vdma.org Internet sud.vdma.org sud.vdma.org