SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 21
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Föderative eHealth-Prozesse –
Innovation im Verbund
1
Thomas Marko, BINT GmbH
eHealth Forum, InfoSocietyDays 11. März 2016
2Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
Agenda
1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund
2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil?
3. Wie vorgehen? Wann?
3Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
Agenda
1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund
2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil?
3. Wie vorgehen? Wann?
Innovation im Verbund
4Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
• Alle haben überall den
gleichen, kompletten
Informationsstand
• Alle leisten ihre Beiträge
zum Prozess
• Prüffunktionen / Assistenten
sind überall verfügbar
• Alle tragen ihren Teil zur
Aktualisierung bei
• Papier- und Digital-Welt
koexistieren
Innovation im Verbund: Beispiel eMediplan
5Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
• Alle nutzen und pflegen
die aktuellste Medikationsliste
des Patienten
• Automatismen zum Prüfen von
Interaktionen und Dosierung
sind überall verfügbar
 Weniger Medikationsfehler und
unerwünschte Nebenwirkungen
Innovation im Verbund: Beispiel eÜberweisung
6Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
• Alle können allen überweisen.
Alle wissen immer, wie es um
die Überweisung steht
• Alle referenzieren die gleichen
Stammdaten und Prozesse
• Automatismen für Routinearbeiten
und Informationsverteilung
 Prozess bei allen schneller
 Bessere Datenqualität
 Weniger Informationsarbeit
 Weniger Fehlerkosten
Zentrale eHealth-Prozesse
7Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
Föderative eHealth-Prozesse
8Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
• Alle haben überall den
gleichen, kompletten
Informationsstand
• Alle leisten ihre Beiträge
zum Prozess
• Prüffunktionen / Assistenten
sind überall verfügbar
• Alle tragen ihren Teil zur
Aktualisierung bei
• Papier- und Digital-Welt
koexistieren
• All dies trotz gesunder
Systemvielfalt
Föderative eHealth-Prozesse
9Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
Was ist neu an den
föderativen Prozessen?
• Sie entstehen durch
föderative Einigungsarbeit
• Sie reden miteinander
• Sie geben sich Aufträge
• Sie nutzen die gleichen
Daten
• Sie optimieren den
Gesamtprozess von
Anfang bis Schluss
1.
2.
3.
1.
2.
10Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
Agenda
1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund
2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil?
3. Wie vorgehen? Wann?
Sich an Infrastruktur anschliessen
11
Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
 Arbeitsweise der Beteiligten aufeinander und auf Normen
abstimmen
 Detailliertes Prozessdesign, Kooperations-Modellierung,
Prozess-Ketten-Optimierung
 Vorhandene Standards kennen und konsequent nutzen.
Im eigenen Verbund frech weiternormieren.
 Veränderungen in der täglichen Arbeit einführen
Prozessarbeit leisten
Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 12
Die grosse Veränderung in den Fachanwendungen
Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 13
!!
In modernen Fachanwendungen
(PIS, KIS, ..) sind plötzlich
Daten und Meldungen da,
die man gar nicht erfasst hat!
:)))))
Datenarbeit leisten
Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 14
 eHealthSuisse – Empfehlungen umsetzen
 Regionale und fachliche Verbunde und
Kompetenzzentren aufbauen
Governance
Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 15
16Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
Agenda
1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund
2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil?
3. Wie vorgehen? Wann?
Die typischen Entwicklungsphasen
Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 17
Das passende
Vorgehen
finden
Die Kunst der
Etappierung
Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 18
19Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
WANN?
20Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
JETZT!
Es führt kein Weg daran vorbei.
Alle müssen sich in diese Entwicklung hineinbegeben.
Die Rollen kann man zur Zeit noch wählen.
21Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
VIEL ERFOLG!
thomas.marko@bint.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

ISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_WilhelmISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_WilhelmInfoSocietyDays
 
ISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_LindenmannISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_LindenmannInfoSocietyDays
 
ISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_LöschISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_LöschInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_StruplerInfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_StruplerInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_KämpferInfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_KämpferInfoSocietyDays
 
ISD2016_Solution_G_Martin_Fuchs
ISD2016_Solution_G_Martin_FuchsISD2016_Solution_G_Martin_Fuchs
ISD2016_Solution_G_Martin_FuchsInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays_Jürgen_Holm
InfoSocietyDays_Jürgen_HolmInfoSocietyDays_Jürgen_Holm
InfoSocietyDays_Jürgen_HolmInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_GolderInfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_GolderInfoSocietyDays
 
180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001PatrickScheidt3
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung Swiss eHealth Forum
 
Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March
Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March
Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March BINT GmBH
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSwiss eHealth Forum
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...AOK-Bundesverband
 
SeHF 2015 | Potenziale aus der Sicht der Spitex - Spitalaustritt und Betre...
SeHF 2015 |  	Potenziale aus der Sicht  der Spitex - Spitalaustritt und Betre...SeHF 2015 |  	Potenziale aus der Sicht  der Spitex - Spitalaustritt und Betre...
SeHF 2015 | Potenziale aus der Sicht der Spitex - Spitalaustritt und Betre...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der LangzeitpflegeSeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der LangzeitpflegeSwiss eHealth Forum
 
«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...
«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...
«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...Handelskammer beider Basel
 

Was ist angesagt? (18)

ISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_BlaserISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_Blaser
 
ISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_WilhelmISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
ISD2016_Solution_B_Theo_Wilhelm
 
ISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_LindenmannISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_Lindenmann
 
ISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_LöschISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
 
InfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_StruplerInfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
 
InfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_KämpferInfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
 
ISD2016_Solution_G_Martin_Fuchs
ISD2016_Solution_G_Martin_FuchsISD2016_Solution_G_Martin_Fuchs
ISD2016_Solution_G_Martin_Fuchs
 
InfoSocietyDays_Jürgen_Holm
InfoSocietyDays_Jürgen_HolmInfoSocietyDays_Jürgen_Holm
InfoSocietyDays_Jürgen_Holm
 
InfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_GolderInfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
 
180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
 
Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March
Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March
Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
 
SeHF 2015 | Potenziale aus der Sicht der Spitex - Spitalaustritt und Betre...
SeHF 2015 |  	Potenziale aus der Sicht  der Spitex - Spitalaustritt und Betre...SeHF 2015 |  	Potenziale aus der Sicht  der Spitex - Spitalaustritt und Betre...
SeHF 2015 | Potenziale aus der Sicht der Spitex - Spitalaustritt und Betre...
 
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
 
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der LangzeitpflegeSeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
 
«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...
«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...
«Den Wert von Daten beleben» - Datenbasierte Gesundheitswirtschaft in der Sch...
 

Andere mochten auch

ISD_2016_Sol_B_Ruth_Röhm
ISD_2016_Sol_B_Ruth_RöhmISD_2016_Sol_B_Ruth_Röhm
ISD_2016_Sol_B_Ruth_RöhmInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_Rota
InfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_RotaInfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_Rota
InfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_RotaInfoSocietyDays
 
ISD2016_SolutionI_Ulmer_Tom
ISD2016_SolutionI_Ulmer_TomISD2016_SolutionI_Ulmer_Tom
ISD2016_SolutionI_Ulmer_TomInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Cedric_Roy
InfoSocietyDays2016_Cedric_RoyInfoSocietyDays2016_Cedric_Roy
InfoSocietyDays2016_Cedric_RoyInfoSocietyDays
 
ISD_2016_SolutionG_Urs_Fischer
ISD_2016_SolutionG_Urs_FischerISD_2016_SolutionG_Urs_Fischer
ISD_2016_SolutionG_Urs_FischerInfoSocietyDays
 
ISD2016_Solution_D_Geo_Taglioni
ISD2016_Solution_D_Geo_TaglioniISD2016_Solution_D_Geo_Taglioni
ISD2016_Solution_D_Geo_TaglioniInfoSocietyDays
 
ISD2016_SolutionI_Christian_Weber
ISD2016_SolutionI_Christian_WeberISD2016_SolutionI_Christian_Weber
ISD2016_SolutionI_Christian_WeberInfoSocietyDays
 
ISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_Unger
ISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_UngerISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_Unger
ISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_UngerInfoSocietyDays
 
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_ReinerISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_ReinerInfoSocietyDays
 
ISD2016_Solution_O_Heinz_Zaugg
ISD2016_Solution_O_Heinz_ZauggISD2016_Solution_O_Heinz_Zaugg
ISD2016_Solution_O_Heinz_ZauggInfoSocietyDays
 
ISD2016_SolutionN_Philippe_Zimmermann
ISD2016_SolutionN_Philippe_ZimmermannISD2016_SolutionN_Philippe_Zimmermann
ISD2016_SolutionN_Philippe_ZimmermannInfoSocietyDays
 
ISD_2016_Solution_I_ Fabian_Reinhard
ISD_2016_Solution_I_ Fabian_ReinhardISD_2016_Solution_I_ Fabian_Reinhard
ISD_2016_Solution_I_ Fabian_ReinhardInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.
InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.
InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.InfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.
InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.
InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.InfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
InfoSocietyDays2016_Norbert_EnderInfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
InfoSocietyDays2016_Norbert_EnderInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_BuschInfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_BuschInfoSocietyDays
 
ISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
ISD2016_SolutionP_Nadia_ZürcherISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
ISD2016_SolutionP_Nadia_ZürcherInfoSocietyDays
 

Andere mochten auch (19)

ISD_2016_Sol_B_Ruth_Röhm
ISD_2016_Sol_B_Ruth_RöhmISD_2016_Sol_B_Ruth_Röhm
ISD_2016_Sol_B_Ruth_Röhm
 
SolutionM_Urs_Fischer
SolutionM_Urs_FischerSolutionM_Urs_Fischer
SolutionM_Urs_Fischer
 
InfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_Rota
InfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_RotaInfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_Rota
InfoSocietyDays2016_Pascal_Fontana_Danilo_Rota
 
ISD2016_SolutionI_Ulmer_Tom
ISD2016_SolutionI_Ulmer_TomISD2016_SolutionI_Ulmer_Tom
ISD2016_SolutionI_Ulmer_Tom
 
InfoSocietyDays2016_Cedric_Roy
InfoSocietyDays2016_Cedric_RoyInfoSocietyDays2016_Cedric_Roy
InfoSocietyDays2016_Cedric_Roy
 
ISD_2016_SolutionG_Urs_Fischer
ISD_2016_SolutionG_Urs_FischerISD_2016_SolutionG_Urs_Fischer
ISD_2016_SolutionG_Urs_Fischer
 
ISD2016_Solution_D_Geo_Taglioni
ISD2016_Solution_D_Geo_TaglioniISD2016_Solution_D_Geo_Taglioni
ISD2016_Solution_D_Geo_Taglioni
 
ISD2016_SolutionI_Christian_Weber
ISD2016_SolutionI_Christian_WeberISD2016_SolutionI_Christian_Weber
ISD2016_SolutionI_Christian_Weber
 
CoNact FirmenpräSentation
CoNact FirmenpräSentationCoNact FirmenpräSentation
CoNact FirmenpräSentation
 
ISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_Unger
ISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_UngerISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_Unger
ISD2016_SolutionE_Marvin_Behrendt_Christoph_Unger
 
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_ReinerISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
 
ISD2016_Solution_O_Heinz_Zaugg
ISD2016_Solution_O_Heinz_ZauggISD2016_Solution_O_Heinz_Zaugg
ISD2016_Solution_O_Heinz_Zaugg
 
ISD2016_SolutionN_Philippe_Zimmermann
ISD2016_SolutionN_Philippe_ZimmermannISD2016_SolutionN_Philippe_Zimmermann
ISD2016_SolutionN_Philippe_Zimmermann
 
ISD_2016_Solution_I_ Fabian_Reinhard
ISD_2016_Solution_I_ Fabian_ReinhardISD_2016_Solution_I_ Fabian_Reinhard
ISD_2016_Solution_I_ Fabian_Reinhard
 
InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.
InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.
InfoSocietyDays2016_Danielle_Gagnaux_dt.
 
InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.
InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.
InfoSocietyDays_Danielle_Gagnaux_fr.
 
InfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
InfoSocietyDays2016_Norbert_EnderInfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
InfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
 
InfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_BuschInfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
InfoSocietyDays2016_Rolf_Busch
 
ISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
ISD2016_SolutionP_Nadia_ZürcherISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
ISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
 

Ähnlich wie ISD2016_Solution_C_Thomas_Marko

SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...Swiss eHealth Forum
 
Big Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcareBig Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcareStefan Martens
 
The Social Challenge
The Social ChallengeThe Social Challenge
The Social ChallengeUnic
 
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...Matthias Stürmer
 
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen VerwaltungOpen Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen VerwaltungMatthias Stürmer
 
Netzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale Nachhaltigkeit
Netzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale NachhaltigkeitNetzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale Nachhaltigkeit
Netzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale NachhaltigkeitMatthias Stürmer
 
Open Source Software im geschäftskritischen Einsatz
Open Source Software im geschäftskritischen EinsatzOpen Source Software im geschäftskritischen Einsatz
Open Source Software im geschäftskritischen EinsatzMatthias Stürmer
 
Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...
Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...
Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...Matthias Stürmer
 
Nutzung von Social Media für interne Beteiligungsprozesse
Nutzung von Social Media für interne BeteiligungsprozesseNutzung von Social Media für interne Beteiligungsprozesse
Nutzung von Social Media für interne BeteiligungsprozesseUlrich Winchenbach
 
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...Salzburg NewMediaLab
 
OKNRW17: Open Government Partnership
OKNRW17: Open Government PartnershipOKNRW17: Open Government Partnership
OKNRW17: Open Government PartnershipOKNRW
 
eGov Lunch zu Open Government Data
eGov Lunch zu Open Government DataeGov Lunch zu Open Government Data
eGov Lunch zu Open Government DataMatthias Stürmer
 

Ähnlich wie ISD2016_Solution_C_Thomas_Marko (20)

SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
 
iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
 
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
 
Interview mit Blumauer / Langegger
Interview mit Blumauer / LangeggerInterview mit Blumauer / Langegger
Interview mit Blumauer / Langegger
 
Big Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcareBig Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcare
 
Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015
 
The Social Challenge
The Social ChallengeThe Social Challenge
The Social Challenge
 
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015
 
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen VerwaltungOpen Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
 
Netzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale Nachhaltigkeit
Netzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale NachhaltigkeitNetzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale Nachhaltigkeit
Netzzunft-Treffen: Politik 2.0 Teil 1 - Digitale Nachhaltigkeit
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12
 
Open Source Software im geschäftskritischen Einsatz
Open Source Software im geschäftskritischen EinsatzOpen Source Software im geschäftskritischen Einsatz
Open Source Software im geschäftskritischen Einsatz
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
 
Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...
Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...
Open Source Software und die oeffentliche Hand: Chancen und Herausforderungen...
 
Nutzung von Social Media für interne Beteiligungsprozesse
Nutzung von Social Media für interne BeteiligungsprozesseNutzung von Social Media für interne Beteiligungsprozesse
Nutzung von Social Media für interne Beteiligungsprozesse
 
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
 
OKNRW17: Open Government Partnership
OKNRW17: Open Government PartnershipOKNRW17: Open Government Partnership
OKNRW17: Open Government Partnership
 
eGov Lunch zu Open Government Data
eGov Lunch zu Open Government DataeGov Lunch zu Open Government Data
eGov Lunch zu Open Government Data
 

Mehr von InfoSocietyDays

ISD2016_Solution_F_Michael_Lehmann
ISD2016_Solution_F_Michael_LehmannISD2016_Solution_F_Michael_Lehmann
ISD2016_Solution_F_Michael_LehmannInfoSocietyDays
 
ISD2016_Solution_G_Serge_Bignens
ISD2016_Solution_G_Serge_BignensISD2016_Solution_G_Serge_Bignens
ISD2016_Solution_G_Serge_BignensInfoSocietyDays
 
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_SchmidtISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_SchmidtInfoSocietyDays
 
ISD_Solution_A_Andreas_Schöne
ISD_Solution_A_Andreas_SchöneISD_Solution_A_Andreas_Schöne
ISD_Solution_A_Andreas_SchöneInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_Kessler
InfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_KesslerInfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_Kessler
InfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_KesslerInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays_Aurelie_Rosemberg
InfoSocietyDays_Aurelie_RosembergInfoSocietyDays_Aurelie_Rosemberg
InfoSocietyDays_Aurelie_RosembergInfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays_Adrian_Schmid
InfoSocietyDays_Adrian_SchmidInfoSocietyDays_Adrian_Schmid
InfoSocietyDays_Adrian_SchmidInfoSocietyDays
 

Mehr von InfoSocietyDays (8)

ISD2016_Solution_F_Michael_Lehmann
ISD2016_Solution_F_Michael_LehmannISD2016_Solution_F_Michael_Lehmann
ISD2016_Solution_F_Michael_Lehmann
 
ISD2016_Solution_G_Serge_Bignens
ISD2016_Solution_G_Serge_BignensISD2016_Solution_G_Serge_Bignens
ISD2016_Solution_G_Serge_Bignens
 
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_SchmidtISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
 
ISD2016_Omar_Vanoni
ISD2016_Omar_VanoniISD2016_Omar_Vanoni
ISD2016_Omar_Vanoni
 
ISD_Solution_A_Andreas_Schöne
ISD_Solution_A_Andreas_SchöneISD_Solution_A_Andreas_Schöne
ISD_Solution_A_Andreas_Schöne
 
InfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_Kessler
InfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_KesslerInfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_Kessler
InfoSocietyDays2016_Solution_B_Thomas_Kessler
 
InfoSocietyDays_Aurelie_Rosemberg
InfoSocietyDays_Aurelie_RosembergInfoSocietyDays_Aurelie_Rosemberg
InfoSocietyDays_Aurelie_Rosemberg
 
InfoSocietyDays_Adrian_Schmid
InfoSocietyDays_Adrian_SchmidInfoSocietyDays_Adrian_Schmid
InfoSocietyDays_Adrian_Schmid
 

ISD2016_Solution_C_Thomas_Marko

  • 1. Föderative eHealth-Prozesse – Innovation im Verbund 1 Thomas Marko, BINT GmbH eHealth Forum, InfoSocietyDays 11. März 2016
  • 2. 2Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 Agenda 1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund 2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil? 3. Wie vorgehen? Wann?
  • 3. 3Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 Agenda 1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund 2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil? 3. Wie vorgehen? Wann?
  • 4. Innovation im Verbund 4Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 • Alle haben überall den gleichen, kompletten Informationsstand • Alle leisten ihre Beiträge zum Prozess • Prüffunktionen / Assistenten sind überall verfügbar • Alle tragen ihren Teil zur Aktualisierung bei • Papier- und Digital-Welt koexistieren
  • 5. Innovation im Verbund: Beispiel eMediplan 5Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 • Alle nutzen und pflegen die aktuellste Medikationsliste des Patienten • Automatismen zum Prüfen von Interaktionen und Dosierung sind überall verfügbar  Weniger Medikationsfehler und unerwünschte Nebenwirkungen
  • 6. Innovation im Verbund: Beispiel eÜberweisung 6Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 • Alle können allen überweisen. Alle wissen immer, wie es um die Überweisung steht • Alle referenzieren die gleichen Stammdaten und Prozesse • Automatismen für Routinearbeiten und Informationsverteilung  Prozess bei allen schneller  Bessere Datenqualität  Weniger Informationsarbeit  Weniger Fehlerkosten
  • 8. Föderative eHealth-Prozesse 8Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 • Alle haben überall den gleichen, kompletten Informationsstand • Alle leisten ihre Beiträge zum Prozess • Prüffunktionen / Assistenten sind überall verfügbar • Alle tragen ihren Teil zur Aktualisierung bei • Papier- und Digital-Welt koexistieren • All dies trotz gesunder Systemvielfalt
  • 9. Föderative eHealth-Prozesse 9Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 Was ist neu an den föderativen Prozessen? • Sie entstehen durch föderative Einigungsarbeit • Sie reden miteinander • Sie geben sich Aufträge • Sie nutzen die gleichen Daten • Sie optimieren den Gesamtprozess von Anfang bis Schluss 1. 2. 3. 1. 2.
  • 10. 10Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 Agenda 1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund 2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil? 3. Wie vorgehen? Wann?
  • 11. Sich an Infrastruktur anschliessen 11 Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016
  • 12.  Arbeitsweise der Beteiligten aufeinander und auf Normen abstimmen  Detailliertes Prozessdesign, Kooperations-Modellierung, Prozess-Ketten-Optimierung  Vorhandene Standards kennen und konsequent nutzen. Im eigenen Verbund frech weiternormieren.  Veränderungen in der täglichen Arbeit einführen Prozessarbeit leisten Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 12
  • 13. Die grosse Veränderung in den Fachanwendungen Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 13 !! In modernen Fachanwendungen (PIS, KIS, ..) sind plötzlich Daten und Meldungen da, die man gar nicht erfasst hat! :)))))
  • 15.  eHealthSuisse – Empfehlungen umsetzen  Regionale und fachliche Verbunde und Kompetenzzentren aufbauen Governance Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 15
  • 16. 16Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 Agenda 1. Föderative eHealth-Prozesse - Innovation im Verbund 2. Wie nimmt man an den föderativen eHealth-Prozessen teil? 3. Wie vorgehen? Wann?
  • 17. Die typischen Entwicklungsphasen Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 17
  • 18. Das passende Vorgehen finden Die Kunst der Etappierung Strategie-Umsetzung eHealth BINT - HIN 25.1.2016 18
  • 19. 19Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 WANN?
  • 20. 20Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 JETZT! Es führt kein Weg daran vorbei. Alle müssen sich in diese Entwicklung hineinbegeben. Die Rollen kann man zur Zeit noch wählen.
  • 21. 21Thomas Marko, BINT GmbH, 11.3.2016 VIEL ERFOLG! thomas.marko@bint.ch