SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
QSC TESTERTAG 2013 - DIE PSYCHOLOGIE DES TESTENS
Referent: Ralf Bongard
Die psychologischen Ebenen [nach R. Dilts]
Umwelt

Funktion, Rolle

Motive, Werte, Ziele
Fähigkeiten
Aufgaben

Umwelt
Folie 3

QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

05.11.2013
Gegensätzliche Ziele und Einstellungen können
die Effizenz der Fehlerfindung mindern!

Tätigkeit

Testen

Rolle

Tester

Ziel

Fehlerzustände finden
gegensätzliche

gegensätzliche

Einstellungen

Ziele

Entwicklertest

Tätigkeit

Entwickeln

Rolle

Entwickler

Folie 4

QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

Ziel

Lösungen finden
05.11.2013
 Unabhängiges Testen: Kann die Objektivität &
Effektivität der Fehlerfindung fördern!
keine
Unabhängigkeit

hohe
Unabhängigkeit

Objektivität & Effektivität der Fehlerfindung

Test durch andere
Organisationseinheit oder
Testspezialisten

Test außerhalb der
Organisation oder Firma
(Outcourcing / Offshoring)

Testobjekt

Testobjekt

Testobjekt

Testobjekt

Entwickler

Folie 5

testen

Entwickler 1

Entwickler 2

Entwickler

QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

Tester

Entwickler

testen

Test durch z.B. paarweises
programmieren

entwickeln

Test der eigenen
Arbeitsergebnisse

testen

externes Testteam

entwickeln

internes Testteam

entwickeln

Entwicklungsteam

entwickeln
& testen

Entwicklertests

Tester

05.11.2013
Dilemma: Entwicklertests vs. unabhängige Tests
keine niedrige
Objektivität
Unabhängigkeit
Unabhängigkeit

hohe
hohe
& Effektivität der Fehlerfindung
Unabhängigkeit
Unabhängigkeit

Tester

Entwicklertest

keine
Unabhängigkeit

Folie 6

!

Entwickler

Effektivität der Kommunikation

QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

hohe
Unabhängigkeit

05.11.2013
Prinzipien der Gruppendynamik
Tätigkeit

Testen

Tester

Tätigkeit

Testen
Kohäsion
Konflikt

Lokomotion
Tätigkeit

Entwickeln

Entwickler
Folie 7

gemeinsames Ziel:

Ein besseres Produkt!

Tätigkeit
Erzeugen Sie Zusammenhalt durch zielgerichtete
Entwickeln
Kommunikation
QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

05.11.2013
Die vier Seiten einer Nachricht
Ich bin ein
toller Tester

Er hält mich für einen
schlechten Programmierer

Beziehung

Tester
Kommunikation

Da ist ein Bug

Entwickler
Folie 8

Ich soll den
Bug beheben

Richtig verstehen heißt auch verstanden zu haben,
was der andere gemeint hat!
QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

05.11.2013
Das „Eisbergmodell“
Sachebene
(sichtbar)

20%

Tester

Gefühle
Werte

Kommunikation

80%

strukturelle
Bedingungen

Bedürfnisse

Beziehungsprobleme

Sichtweisen

Beziehungsebene
(unsichtbar)

Entwickler
Folie 9

Erkennen und würdigen Sie die individuellen Wünsche und
Bedürfnisse des Einzelnen.
QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

05.11.2013
Fazit
• Die Einstellungen und Ziele der Tester
unterscheiden sich von denen der Entwickler.

• Unabhängiges Testen kann die Objektivität &
Effektivität der Fehlerfindung fördern.

• Testen erfordert ein hohes Mass an
kommunikativen Fähigkeiten:
• zielgerichtete Kommunikation
• wertschätzende Kommunikation
• Kommunikation durch Nachfragen

• Darum: ….

Folie 10

QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens

05.11.2013
Nur die Besten
testen!
ISARTAL akademie GmbH
Kornwegerstrasse 52
81375 München
Telefon +49 (89) 88 904 505
Fax
+49 (89) 41 175 791
info@isartal-akademie.de
www.isartal-akademie.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Hipervinculos
HipervinculosHipervinculos
Hipervinculos
angieesantaana
 
Matrices
MatricesMatrices
Matrices
Damian Castro
 
Tecnologia
TecnologiaTecnologia
Tecnologia
Cindy Gonzalez
 
Crear guía de dibujo
Crear guía de dibujoCrear guía de dibujo
Crear guía de dibujo
Cindy Gonzalez
 
Servicios de Diseño
Servicios de DiseñoServicios de Diseño
Servicios de Diseño
Digital Castilla La Mancha
 
Características externas formato variable
Características externas formato variableCaracterísticas externas formato variable
Características externas formato variable
Jose Madrigal
 
Maestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aulaMaestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aula
Rocio Castellanos
 
Presentacion e learning san martin guillermo
Presentacion e learning san martin guillermoPresentacion e learning san martin guillermo
Presentacion e learning san martin guillermo
akirass
 
Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...
Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...
Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...
Benjamin Jörissen
 
Zer
ZerZer
INFRAESTRUCTURA PARA LA RECARGA DEL VE
INFRAESTRUCTURA PARA LA  RECARGA DEL VEINFRAESTRUCTURA PARA LA  RECARGA DEL VE
INFRAESTRUCTURA PARA LA RECARGA DEL VE
eixcinc
 
Sobre lo público y l privado
Sobre lo público y l privadoSobre lo público y l privado
Sobre lo público y l privado
Alee Peña
 
3 equipos europeos
3 equipos europeos3 equipos europeos
3 equipos europeos
santidigregorio
 
Presentación
PresentaciónPresentación
Presentación
giovatovar
 
Evaluacion infantil boe_1_
Evaluacion infantil boe_1_Evaluacion infantil boe_1_
Evaluacion infantil boe_1_
Rocio Castellanos
 
Alexander Und Simi.Ptt
Alexander Und Simi.PttAlexander Und Simi.Ptt
Alexander Und Simi.Ptt
ferienpass
 
La narración!!
La narración!!La narración!!
La narración!!
Samm Ramirez
 
Tics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantilTics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantil
Rocio Castellanos
 
Daftar nilai uts kimia
Daftar nilai uts kimiaDaftar nilai uts kimia
Daftar nilai uts kimia
Taufik Awaludin
 

Andere mochten auch (20)

Hipervinculos
HipervinculosHipervinculos
Hipervinculos
 
Matrices
MatricesMatrices
Matrices
 
Tecnologia
TecnologiaTecnologia
Tecnologia
 
Crear guía de dibujo
Crear guía de dibujoCrear guía de dibujo
Crear guía de dibujo
 
Servicios de Diseño
Servicios de DiseñoServicios de Diseño
Servicios de Diseño
 
Características externas formato variable
Características externas formato variableCaracterísticas externas formato variable
Características externas formato variable
 
Maestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aulaMaestros enganchados al aula
Maestros enganchados al aula
 
Presentacion e learning san martin guillermo
Presentacion e learning san martin guillermoPresentacion e learning san martin guillermo
Presentacion e learning san martin guillermo
 
Classparty
ClasspartyClassparty
Classparty
 
Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...
Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...
Social Media in der Bildung: Transformation tradierter Lernformen und neue Po...
 
Zer
ZerZer
Zer
 
INFRAESTRUCTURA PARA LA RECARGA DEL VE
INFRAESTRUCTURA PARA LA  RECARGA DEL VEINFRAESTRUCTURA PARA LA  RECARGA DEL VE
INFRAESTRUCTURA PARA LA RECARGA DEL VE
 
Sobre lo público y l privado
Sobre lo público y l privadoSobre lo público y l privado
Sobre lo público y l privado
 
3 equipos europeos
3 equipos europeos3 equipos europeos
3 equipos europeos
 
Presentación
PresentaciónPresentación
Presentación
 
Evaluacion infantil boe_1_
Evaluacion infantil boe_1_Evaluacion infantil boe_1_
Evaluacion infantil boe_1_
 
Alexander Und Simi.Ptt
Alexander Und Simi.PttAlexander Und Simi.Ptt
Alexander Und Simi.Ptt
 
La narración!!
La narración!!La narración!!
La narración!!
 
Tics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantilTics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantil
 
Daftar nilai uts kimia
Daftar nilai uts kimiaDaftar nilai uts kimia
Daftar nilai uts kimia
 

Ähnlich wie BMW Group QSC Testertag 2013: Die Psychologie des Testens

Agiles Testen
Agiles TestenAgiles Testen
Agiles Testen
oose
 
Tipps für Requirements Management Tools
Tipps für Requirements Management ToolsTipps für Requirements Management Tools
Tipps für Requirements Management Tools
Markus Unterauer
 
My presenation
My presenationMy presenation
My presenation
Gerlinde Kerschberger
 
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
ThinkSimple
 
Teamentwicklung an einem fallbeispiel
Teamentwicklung an einem fallbeispielTeamentwicklung an einem fallbeispiel
Teamentwicklung an einem fallbeispiel
Das-Referat
 
Discovery toolbox working products 2016 web
 Discovery toolbox working products 2016 web Discovery toolbox working products 2016 web
Discovery toolbox working products 2016 web
Ubercreativelab
 
DiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - WebinarDiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - Webinar
DIM Marketing
 
Agile Softwareentwicklung
Agile SoftwareentwicklungAgile Softwareentwicklung
Agile Softwareentwicklungshabazza
 
Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1
Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1
Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1
Sandra Schön (aka Schoen)
 

Ähnlich wie BMW Group QSC Testertag 2013: Die Psychologie des Testens (10)

Agiles Testen
Agiles TestenAgiles Testen
Agiles Testen
 
Tipps für Requirements Management Tools
Tipps für Requirements Management ToolsTipps für Requirements Management Tools
Tipps für Requirements Management Tools
 
My presenation
My presenationMy presenation
My presenation
 
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
 
Teamentwicklung an einem fallbeispiel
Teamentwicklung an einem fallbeispielTeamentwicklung an einem fallbeispiel
Teamentwicklung an einem fallbeispiel
 
33. Community Training
33. Community Training33. Community Training
33. Community Training
 
Discovery toolbox working products 2016 web
 Discovery toolbox working products 2016 web Discovery toolbox working products 2016 web
Discovery toolbox working products 2016 web
 
DiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - WebinarDiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - Webinar
 
Agile Softwareentwicklung
Agile SoftwareentwicklungAgile Softwareentwicklung
Agile Softwareentwicklung
 
Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1
Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1
Schaffert (2009). Grundlagen des E-Assessment - Teil 1
 

BMW Group QSC Testertag 2013: Die Psychologie des Testens

  • 1. QSC TESTERTAG 2013 - DIE PSYCHOLOGIE DES TESTENS Referent: Ralf Bongard
  • 2. Die psychologischen Ebenen [nach R. Dilts] Umwelt Funktion, Rolle Motive, Werte, Ziele Fähigkeiten Aufgaben Umwelt Folie 3 QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens 05.11.2013
  • 3. Gegensätzliche Ziele und Einstellungen können die Effizenz der Fehlerfindung mindern! Tätigkeit Testen Rolle Tester Ziel Fehlerzustände finden gegensätzliche gegensätzliche Einstellungen Ziele Entwicklertest Tätigkeit Entwickeln Rolle Entwickler Folie 4 QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens Ziel Lösungen finden 05.11.2013
  • 4.  Unabhängiges Testen: Kann die Objektivität & Effektivität der Fehlerfindung fördern! keine Unabhängigkeit hohe Unabhängigkeit Objektivität & Effektivität der Fehlerfindung Test durch andere Organisationseinheit oder Testspezialisten Test außerhalb der Organisation oder Firma (Outcourcing / Offshoring) Testobjekt Testobjekt Testobjekt Testobjekt Entwickler Folie 5 testen Entwickler 1 Entwickler 2 Entwickler QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens Tester Entwickler testen Test durch z.B. paarweises programmieren entwickeln Test der eigenen Arbeitsergebnisse testen externes Testteam entwickeln internes Testteam entwickeln Entwicklungsteam entwickeln & testen Entwicklertests Tester 05.11.2013
  • 5. Dilemma: Entwicklertests vs. unabhängige Tests keine niedrige Objektivität Unabhängigkeit Unabhängigkeit hohe hohe & Effektivität der Fehlerfindung Unabhängigkeit Unabhängigkeit Tester Entwicklertest keine Unabhängigkeit Folie 6 ! Entwickler Effektivität der Kommunikation QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens hohe Unabhängigkeit 05.11.2013
  • 6. Prinzipien der Gruppendynamik Tätigkeit Testen Tester Tätigkeit Testen Kohäsion Konflikt Lokomotion Tätigkeit Entwickeln Entwickler Folie 7 gemeinsames Ziel: Ein besseres Produkt! Tätigkeit Erzeugen Sie Zusammenhalt durch zielgerichtete Entwickeln Kommunikation QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens 05.11.2013
  • 7. Die vier Seiten einer Nachricht Ich bin ein toller Tester Er hält mich für einen schlechten Programmierer Beziehung Tester Kommunikation Da ist ein Bug Entwickler Folie 8 Ich soll den Bug beheben Richtig verstehen heißt auch verstanden zu haben, was der andere gemeint hat! QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens 05.11.2013
  • 9. Fazit • Die Einstellungen und Ziele der Tester unterscheiden sich von denen der Entwickler. • Unabhängiges Testen kann die Objektivität & Effektivität der Fehlerfindung fördern. • Testen erfordert ein hohes Mass an kommunikativen Fähigkeiten: • zielgerichtete Kommunikation • wertschätzende Kommunikation • Kommunikation durch Nachfragen • Darum: …. Folie 10 QSC Testertag 2013 - Die Psychologie des Testens 05.11.2013
  • 10. Nur die Besten testen! ISARTAL akademie GmbH Kornwegerstrasse 52 81375 München Telefon +49 (89) 88 904 505 Fax +49 (89) 41 175 791 info@isartal-akademie.de www.isartal-akademie.de