SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Downloaden Sie, um offline zu lesen
IQPC Bulletin
Volume 1, Ausgabe 1                                                                                      August 2011


                                                                Geschäftsprozesse bei EVUs                       -
IQPC News                                                       Sind die Prozesse in Ihrem
Der erste Bulletin ist da…                                      Unternehmen optimal?
                                                                Durch die nicht abreißenden Regulierungs-
Vom IQPC Team
IQPC GmbH, Berlin                                               maßnahmen ist das Prozessmanagement
Willkommen zu unseren ersten Newsletter mit                     im EVU gestört und neue Lösungen werden
den neusten Highlights aus der Automobil-, der
                                                                benötigt. Auf der Konferenz Geschäftsprozess-
Pharma- und der Energiebranche sowie den
Finanzsektor.                                                   optimierung EVU vom 14. – 16. November 2011
                                                                in Berlin kommen Vertreter deutscher Energie-
Was gibt es neues?
                                                                versorgungsunternehmen zusammen, um
Wir wollten es wissen, was muss                                 aktuelle Herausforderungen des Prozess-
bei Forderungsmanagement                                        managements in der Industrie zu diskutieren.
beachtet werden?
IQPC hat exclusive Kurz-Interviews zum Thema
                                                                Kernfragen der Veranstaltung sind:
Forderungsmanagement geführt. Lesen Sie hier
unser Gespräch mit Robert Liebschner,
                                                                    •      Wie setzt man
Rechtsanwalt, Abteilung Recht von DREWAG-
Stadtwerke Dresden GmbH.                                                   eine Prozesskostenrechnung für
                                                                           sämtliche Geschäftsprozesse auf, um die
Inwieweit ist die Abgrenzung
Grundversorgungs-/ Sonderkundenvertrag                                     größten Kostenblöcke zu identifizieren?
praxisrelevant?                                                     •      Wie kann ein effizientes Change

                                      Fortsetzung auf Seite 2              Management das Redesign
                                                                           zentraler Geschäftsprozesse
IN   DIESER     AUSGABE                                                    unterstützen?

1     Was ist bei Forderungsmanagement zu beachten?                 •      Wie kann der Kundenservice Qualität und
                                                                           Effizienz vereinen und wie können
1     Geschäftsprozesse für EVUs
                                                                           Massenprozesse automatisiert werden?
2     Was ist bei Forderungsmanagement zu beachten?
                                                                Zusätzlich zu den zwei Hauptkonferenztagen
3     Geschäftsprozesse für EVUs
                                                                können Teilnehmer in interaktiven Workshops
4     Erneuerbare Energien: Wind Drivetrain Concepts
                                                                ihre Kenntnisse auf den folgenden Gebieten
      kommt zurück nach Bremen

                                                                                                   Fortsetzung auf Seite 3




                                                   IQPC Bulletin Seite 1
Fortsetzung von Seite 1

Die Zuordnung hat erhebliche Konsequenzen.               brauch machen. Fest steht aber, die
Denn für Sonderkundenverträge gilt die                   Unternehmen und zwar nicht nur die
StromGVV/ GasGVV einschließlich des                      Lieferanten, sondern auch die Netz- und
Preisanpassungsrechts nicht automatisch. Es              Messstellenbetreiber müssen ihr
bedarf mithin einer wirksamen vertraglichen              Beschwerdemanagement anpassen. Die neuen
Einbeziehung der Regelungen als Allgemeine               Regelungen gelten seit dem 4. August 2011.
Geschäftsbedingungen. Und das ist nicht ganz
einfach, wie die Energieversorgungsbranche
durch die Rechtsprechung lernen musste. Jetzt            Lesen Sie weitere Interviews und Meinungen
beschäftigt sich sogar der EuGH mit der                  mit Tipps und Tricks zum Thema Forderungs-
„Leitbildrechtsprechung“ des BGH. Mithin bleibt          management:
es rund um die Fragen zur Wirksamkeit von                http://bit.ly/forderungsmangement-evu
Preisanpassungsklauseln in
Sonderkundenverträgen und somit auch zur
Abgrenzung von der Grundversorgung                       Das 9. Jahresforum Forderungs-
spannend.                                                management IS-U/CCS findet vom 12 - 14
                                                         Dezember im Meliá in Berlin statt. Informieren
                                                         Sie sich jetzt: http://goo.gl/HWXLs
Verändert der Wettbewerb den Umgang
mit § 315 BGB?
                                                         Folgende Praktiker diskutieren u.a. in diesem
Ja! Es wird immer deutlicher, dass der                   Jahr zum Thema Forderungsmanagement:
ursprüngliche gesetzgeberische Sinn und Zweck
von § 315 BGB auf die Konstellation von
Preisanpassungen in einem Wettbewerbsmarkt
                                                             •             Arne Claußen
nicht passt. Somit stellt sich selbst die                           Teamleiter Mobile Dienste MD-D
Zivilgerichtsbarkeit die Frage, ob es ihre                          e.on Best Service GmbH
Aufgabe ist, Markt- bzw. Wettbewerbspreise zu
kontrollieren. Diese Frage wird immer öfter mit
„nein“ beantwortet.
                                                             •             Robert Liebschner
                                                                    Rechtsanwalt, Gruppenleiter
                                                                    Rechtsangelegenheiten
Wie wird das Streitschlichtungsverfahren
                                                                    DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH
nach EnWG 2011 das
Forderungsmanagement verändern?

Hier kommt viel Neues auf die
                                                             •              Dr. Heike Stintzing LL.M
Energieversorgungsbranche zu. Zum Beispiel
                                                                    Leiterin Forderungsmanagement
müssen Beschwerden von Verbrauchern                                 Süwag Kundenservice GmbH
innerhalb einer Frist von 4 Wochen beantwortet
werden. Zusätzlich ist – wie auch auf
Rechnungen, in Verträgen, auf der Website und
in der                                                       •              Julia Hering
                                                                    Leiterin Vorgerichtliches
                                                                    Forderungsmanagement
                                                                    RheinEnergie AG
Produktwerbung – auf das Schlichtungs-
verfahren hinzuweisen. Der Verbraucher kann
dann wählen, ob er die Schlichtungsstelle anruft         Erfahren Sie mehr auf: http://goo.gl/HWXLs
oder nicht. Die Praxis wird zeigen, in welchem
Umfang die Kunden von diesem Recht Ge-
                                            IQPC Bulletin Seite 2
Forsetzung von Seite 1

                                                   vertiefern:
NEUE VERANSTALTUNGEN:
  •   Prozessmanagement in Banken und
                                                       •      Bereichsübergreifendes
      Versicherungen November 07 - 09,
      2011 * Hilton Mainz Hotel                               Prozessmonitoring – Praktische

  •   Geschäftsprozessoptimierung EVU                         Umsetzung für mehr Transparenz in den
      November 14 - 16, 2011 * Meliá Berlin                   Prozessen

  •   5th Advanced Steering Systems                    •      Erfolgsfaktoren für die Einführung eines
      2011 November 14 - 16, 2011 * Dorint                    Prozessmanagements in einem EVU
      Pallas Wiesbaden, Germany
                                                       •      EVU Prozessmanagement auf dem
  •   Zukunftsperspektiven für den
                                                              Prüfstand - 5 Fragen auf dem Weg zu
      Regelenergiemarkt-Strom November
      14 - 16, 2011 * Berlin                                  exzellenten Geschäftsprozessen

  •   3. Jahreskonferenz Pharma Track &                •      Zusammenarbeit mit internen und
      Trace November 21 - 23, 2011 * Dorint                   externen Dienstleistern – Shared Service
      Hotel Sanssouci Berlin-Potsdam
                                                              oder BPO, wohin geht der Weg?
  •   Regulatorisches Risikomanagement
      in KAGen November 21 - 23, 2011 *            Weitere Informationen, Artikel und das
      Dorint Pallas Wiesbaden                      ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf
                                                   www.geschaeftsprozesse-evu.de/PR.
  •   Shared Services Woche – IQPC
      Conference 2011 November 21 - 24,
      2011 * Estrel Hotel Berlin, Berlin,
      Germany                                       „Perfekt organisiert, gute Mischung der Themen,
                                                    hohe Aktualität“
  •   Glasfasernetze FTTX für EVU
      November 28 - 30, 2011 * Maritim                Elke Willmann, Referentin Vertriebsprozesse, Stadtwerke
      Rhein-Main Hotel Darmstadt, Germany              Leipzig GmbH zu einer unserer Energieveranstaltungen.

  •   Tool Box - Preclinical To Clinical
      Translation November 28 - 30, 2011 *         Erleben Sie Praxisberichte zum Thema
      Dorint Hotel, Potsdam, Germany               Geschäftsprozessoptimierung u.a. von:
  •   4th Conference Next Generation
      Connected Navigation November 28 -
      30, 2011 * Millennium Hotel and Resort
      Stuttgart, Germany                               •             Monika Kneher
                                                              Unternehmensplanung
  •   International Conference                                SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
      Automotive Front-End November 28 -
      30, 2011 * Dorint Pallas Wiesbaden,
      Germany

  •   Grid Integration of Offshore Wind                •             Thomas Bergmann
      Energy Dezember 05 - 07, 2011 *                         Qualitäts- und Prozessmanager
      Clarion Hotel Copenhagen, Denmark                       N-ERGIE Aktiengesellschaft

  •   4th International Congress Electric
      Vehicles 2011 Dezember 05 - 07, 2011
      * Grand Hotel Esplanade Berlin,                  •            Volker Schubert
      Germany                                                 Geschäftsführer
                                                              Süwag Kundenservice GmbH

                                      IQPC Bulletin Seite 3
Drivetrain Concepts for Wind                            Companies and institutions including
Turbines Conference to return to                        Vestas Wind Systems A/S, E.ON
                                                        Climate & Renewables GmbH, National
Bremen                                                  Renewable Energy Centre, ABB Oy, the
                                                        University of Manchester and Siemens Wind
Despite rapid technical developments for ever           Power A/S have been invited to present their
larger wind turbines, high failure rates, down          projects and expertise.
time and a lack of proven track record cause
time-consuming and costly repairs. At IQPC’s            Further information, including articles,
2nd Drivetrain Concepts for Wind Turbines               interviews and the preliminary program can be
conference from 17 - 19 October 2011 in                 found at http://www.wind-drivetrain.com/PR
Bremen, Germany, professionals from the wind
turbine industry will come together to discuss          Exclusive Conference advisors:
the present and future challenges in the field.

Main discussion points at the conference will               •             Jörg Winkelmann
include:                                                           Product Manager Innovative Products
                                                                   Suzlon Energy GmbH
   •   Drivetrain solutions for next generation
       wind turbines – from gearbox to direct
       drive
   •   Achieving higher reliability, better                 •             Daniel Garcia
       availability and easier serviceability                      Technical Leader Gearboxes & Direct
                                                                   Drive mechanical design, Alstom Wind
   •   Assessing generator topologies for very
       large turbines for offshore wind
   •   Power development
                                                            •             Peter Krämer
   •   Reducing drivetrain loads to avoid wear
                                                                   Head of Mechanical Design
       and fatigue in your mechanical
                                                                   aerodyn Energiesysteme GmbH
       components
   •   Identifying the key challenges in
       reducing the cost of energy (CoE) from           IQPC exclusively asked Mark Riemers, Managing
       wind power                                       Director of SPT Offshore, about the challenges and
   •   In addition to the two main conference           benefits involved with self-installing wind turbines.
       days, on Wednesday, 19 October,                  IQPC: Could you tell us a little about what SPT
       delegates can                                    Offshore does?
   •   participate in interactive workshops to
                                                        Riemers: Yeah, SPT Offshore is a specialised
       further their knowledge in the following
                                                        contractor specialised in suction pile foundations for
       areas:                                           platforms and for wind turbines and also deep water
   •   Generator systems for multi-megawatt             structures and anchorings. So our portfolio covers
                                                        the detailed design of these suction piles but also the
       wind turbines
                                                        structures and substructures themselves.
   •   Mechanical requirements of wind turbine
       gearboxes                                        We would take on fabrication and installation of
                                                        those structures. So we are overall contractor and
   •   High Temperature Superconductor                  turnkey part of a larger group in Holland: Volker
       technology for generators                        Wessel. The group had about 4.5 billion turnover
                                                        over the last year. 17,000 people altogether. And
Delegates will have the chance to discuss with          our aim is to become a main contractor for the
experts first-hand the current challenges               offshore wind turbine foundations.
and developments in wind turbine drivetrains.
                                                        Listen to the Interview as a Podcast (click here) or
                                                        download the transcript per PDF (click here).



                                           IQPC Bulletin Seite 4

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Productos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzo
Productos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzoProductos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzo
Productos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzoDaniiel Gonzalez
 
Mobile Commerce & Mobile Werbeformen
Mobile Commerce & Mobile WerbeformenMobile Commerce & Mobile Werbeformen
Mobile Commerce & Mobile WerbeformenPhilippKr
 
Water rocket project
Water rocket projectWater rocket project
Water rocket projectyito24
 
modalidades de importacion
modalidades de importacion modalidades de importacion
modalidades de importacion AndreaJimenezpa
 
Custody & Depotbank Services 2011
Custody & Depotbank Services 2011Custody & Depotbank Services 2011
Custody & Depotbank Services 2011Torben Haagh
 
German Quran
German QuranGerman Quran
German Quranzakir2012
 
Fundamentación Taller de Medios Digitales
Fundamentación Taller de Medios DigitalesFundamentación Taller de Medios Digitales
Fundamentación Taller de Medios DigitalesDigo lo que pienso
 
Bildungswege in Estland Artur
Bildungswege in Estland ArturBildungswege in Estland Artur
Bildungswege in Estland Arturcopine09
 
Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"
Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"
Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"Rudolf Inderst
 
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.paulitafdez97
 
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921Logica Munich
 

Andere mochten auch (20)

Productos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzo
Productos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzoProductos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzo
Productos y servicios de microsoft entrega proximo 18 de marzo
 
Mobile Commerce & Mobile Werbeformen
Mobile Commerce & Mobile WerbeformenMobile Commerce & Mobile Werbeformen
Mobile Commerce & Mobile Werbeformen
 
Water rocket project
Water rocket projectWater rocket project
Water rocket project
 
modalidades de importacion
modalidades de importacion modalidades de importacion
modalidades de importacion
 
Familia escuela
Familia escuelaFamilia escuela
Familia escuela
 
El hierro esponja equipo pH
El hierro esponja equipo pHEl hierro esponja equipo pH
El hierro esponja equipo pH
 
Custody & Depotbank Services 2011
Custody & Depotbank Services 2011Custody & Depotbank Services 2011
Custody & Depotbank Services 2011
 
Powerpointportfolio
PowerpointportfolioPowerpointportfolio
Powerpointportfolio
 
Elena
ElenaElena
Elena
 
Tareamodulo1
Tareamodulo1Tareamodulo1
Tareamodulo1
 
German Quran
German QuranGerman Quran
German Quran
 
Actividad 10 refrigeracion
Actividad 10 refrigeracionActividad 10 refrigeracion
Actividad 10 refrigeracion
 
Fundamentación Taller de Medios Digitales
Fundamentación Taller de Medios DigitalesFundamentación Taller de Medios Digitales
Fundamentación Taller de Medios Digitales
 
Bildungswege in Estland Artur
Bildungswege in Estland ArturBildungswege in Estland Artur
Bildungswege in Estland Artur
 
Ciberbullyng
CiberbullyngCiberbullyng
Ciberbullyng
 
Arbeit ist Spiel
Arbeit ist SpielArbeit ist Spiel
Arbeit ist Spiel
 
Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"
Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"
Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"
 
Symbol
SymbolSymbol
Symbol
 
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
Cinco alucinantes formas de tunear el cerebro.
 
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
 

Ähnlich wie IQPC Newsletter August 2011

Delta4U_fit4future.pdf
Delta4U_fit4future.pdfDelta4U_fit4future.pdf
Delta4U_fit4future.pdfOliverRuoff1
 
Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1
Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1
Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1Dr. Anke Nestler
 
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Torben Haagh
 
Compliance Organisation Health Check
Compliance Organisation Health CheckCompliance Organisation Health Check
Compliance Organisation Health CheckTALOSCommunications
 
Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011
Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011
Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011Torben Haagh
 
Einführung in OpenText Customer Communication Management
Einführung in OpenText Customer Communication ManagementEinführung in OpenText Customer Communication Management
Einführung in OpenText Customer Communication Managementapp4value
 
ENERGIEEFFIZIENZ Standortkiller oder Innovationstreiber?
ENERGIEEFFIZIENZ  Standortkiller oder Innovationstreiber?ENERGIEEFFIZIENZ  Standortkiller oder Innovationstreiber?
ENERGIEEFFIZIENZ Standortkiller oder Innovationstreiber?Mateus Siwek
 
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.Jürgen Marx
 
Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...
Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...
Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...Axel Oppermann
 
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...Judith Schüßler
 
Faktencheck Bauindustrie 2018
Faktencheck Bauindustrie 2018Faktencheck Bauindustrie 2018
Faktencheck Bauindustrie 2018Christoph Weber
 
Transformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellenceTransformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellencePeterKuhle
 

Ähnlich wie IQPC Newsletter August 2011 (20)

Delta4U_fit4future.pdf
Delta4U_fit4future.pdfDelta4U_fit4future.pdf
Delta4U_fit4future.pdf
 
Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1
Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1
Nestler, Bewertungen von KMU: Anwendungshinweise IDW S 1
 
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
 
Compliance Organisation Health Check
Compliance Organisation Health CheckCompliance Organisation Health Check
Compliance Organisation Health Check
 
Weiße Zertifikate
Weiße ZertifikateWeiße Zertifikate
Weiße Zertifikate
 
Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011
Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011
Shared Services Woche: Speaker Yearbook 2011
 
Tekom ft 2012 schaffner beschaffungsmanagement
Tekom ft 2012 schaffner   beschaffungsmanagementTekom ft 2012 schaffner   beschaffungsmanagement
Tekom ft 2012 schaffner beschaffungsmanagement
 
Einführung in OpenText Customer Communication Management
Einführung in OpenText Customer Communication ManagementEinführung in OpenText Customer Communication Management
Einführung in OpenText Customer Communication Management
 
Kundenprofitabilität teil-2
Kundenprofitabilität teil-2Kundenprofitabilität teil-2
Kundenprofitabilität teil-2
 
ENERGIEEFFIZIENZ Standortkiller oder Innovationstreiber?
ENERGIEEFFIZIENZ  Standortkiller oder Innovationstreiber?ENERGIEEFFIZIENZ  Standortkiller oder Innovationstreiber?
ENERGIEEFFIZIENZ Standortkiller oder Innovationstreiber?
 
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
 
Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...
Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...
Experton Group White Paper: Office der Zukunft - warum viele Unternehmen die ...
 
Software einführen - Oh Schreck
Software einführen - Oh SchreckSoftware einführen - Oh Schreck
Software einführen - Oh Schreck
 
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
 
Faktencheck Bauindustrie 2018
Faktencheck Bauindustrie 2018Faktencheck Bauindustrie 2018
Faktencheck Bauindustrie 2018
 
Management Themen 01-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 01-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management DisziplinenManagement Themen 01-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
Management Themen 01-2014 - Aspekte, Themen und Trends in Management Disziplinen
 
Transformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellenceTransformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service Excellence
 
Mp speech analytics
Mp speech analyticsMp speech analytics
Mp speech analytics
 
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
Warum IT-Service-Projekte scheitern
Warum IT-Service-Projekte scheiternWarum IT-Service-Projekte scheitern
Warum IT-Service-Projekte scheitern
 

Mehr von Torben Haagh

Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...
Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...
Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...Torben Haagh
 
ISO26262 Conference 2019
ISO26262 Conference 2019ISO26262 Conference 2019
ISO26262 Conference 2019Torben Haagh
 
SOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas Instruments
SOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas InstrumentsSOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas Instruments
SOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas InstrumentsTorben Haagh
 
Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...
Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...
Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...Torben Haagh
 
Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019
Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019
Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019Torben Haagh
 
14th International Conference Innovative Seating 2019
14th International Conference Innovative Seating 201914th International Conference Innovative Seating 2019
14th International Conference Innovative Seating 2019Torben Haagh
 
Agenda - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...
Agenda  - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...Agenda  - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...
Agenda - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...Torben Haagh
 
Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019
Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019
Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019Torben Haagh
 
Cognitive Automation 2019, Berlin, Germany
Cognitive Automation 2019, Berlin, GermanyCognitive Automation 2019, Berlin, Germany
Cognitive Automation 2019, Berlin, GermanyTorben Haagh
 
Präsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBW
Präsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBWPräsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBW
Präsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBWTorben Haagh
 
Is there potential for robotics in finance and accounting?
Is there potential for robotics in finance and accounting?Is there potential for robotics in finance and accounting?
Is there potential for robotics in finance and accounting?Torben Haagh
 
Mythos und Realität des ERF
Mythos und Realität des ERFMythos und Realität des ERF
Mythos und Realität des ERFTorben Haagh
 
Expert interview with Nexans - the 66kV cabling technology
Expert interview with Nexans - the 66kV cabling technologyExpert interview with Nexans - the 66kV cabling technology
Expert interview with Nexans - the 66kV cabling technologyTorben Haagh
 
ENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an end
ENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an endENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an end
ENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an endTorben Haagh
 
Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...
Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...
Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...Torben Haagh
 
Letzte Chance auf Ihr Konferenzticket
Letzte Chance auf Ihr KonferenzticketLetzte Chance auf Ihr Konferenzticket
Letzte Chance auf Ihr KonferenzticketTorben Haagh
 
Effizienter mit Kooperationen bei Integra-Partnern
Effizienter mit Kooperationen bei Integra-PartnernEffizienter mit Kooperationen bei Integra-Partnern
Effizienter mit Kooperationen bei Integra-PartnernTorben Haagh
 
Digitalisierte bAV
Digitalisierte bAV Digitalisierte bAV
Digitalisierte bAV Torben Haagh
 
Die Bank von morgen
Die Bank von morgenDie Bank von morgen
Die Bank von morgenTorben Haagh
 
"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach Davis
"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach Davis"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach Davis
"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach DavisTorben Haagh
 

Mehr von Torben Haagh (20)

Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...
Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...
Siemens Gamesaa, RCAM Tecnologies, Goldwind, Nabrawind, ESTEYO confirmed spea...
 
ISO26262 Conference 2019
ISO26262 Conference 2019ISO26262 Conference 2019
ISO26262 Conference 2019
 
SOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas Instruments
SOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas InstrumentsSOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas Instruments
SOTIF Conference 2019 - APTIV, Toyota, Delphi Tech, Texas Instruments
 
Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...
Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...
Daimler, Audi, and Volvo, at Advanced E-Motor - Advanced E-Motor Technology C...
 
Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019
Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019
Volkswagen, Ford, and PSA Group - Intelligent Automotive Lighting Agenda 2019
 
14th International Conference Innovative Seating 2019
14th International Conference Innovative Seating 201914th International Conference Innovative Seating 2019
14th International Conference Innovative Seating 2019
 
Agenda - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...
Agenda  - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...Agenda  - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...
Agenda - Airport Operational Excellence and Automation 2019, Frankfurt Am Ma...
 
Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019
Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019
Agenda: Interior Cabin Innovation for Automated Vehicles 2019
 
Cognitive Automation 2019, Berlin, Germany
Cognitive Automation 2019, Berlin, GermanyCognitive Automation 2019, Berlin, Germany
Cognitive Automation 2019, Berlin, Germany
 
Präsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBW
Präsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBWPräsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBW
Präsentation zu Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei EnBW
 
Is there potential for robotics in finance and accounting?
Is there potential for robotics in finance and accounting?Is there potential for robotics in finance and accounting?
Is there potential for robotics in finance and accounting?
 
Mythos und Realität des ERF
Mythos und Realität des ERFMythos und Realität des ERF
Mythos und Realität des ERF
 
Expert interview with Nexans - the 66kV cabling technology
Expert interview with Nexans - the 66kV cabling technologyExpert interview with Nexans - the 66kV cabling technology
Expert interview with Nexans - the 66kV cabling technology
 
ENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an end
ENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an endENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an end
ENERCON - Energy System Change: Era of Feed-in Tariffs is coming to an end
 
Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...
Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...
Innovative Ansätze im Mahn- und Inkassoprozess - Kundenorientiertes Mahnen in...
 
Letzte Chance auf Ihr Konferenzticket
Letzte Chance auf Ihr KonferenzticketLetzte Chance auf Ihr Konferenzticket
Letzte Chance auf Ihr Konferenzticket
 
Effizienter mit Kooperationen bei Integra-Partnern
Effizienter mit Kooperationen bei Integra-PartnernEffizienter mit Kooperationen bei Integra-Partnern
Effizienter mit Kooperationen bei Integra-Partnern
 
Digitalisierte bAV
Digitalisierte bAV Digitalisierte bAV
Digitalisierte bAV
 
Die Bank von morgen
Die Bank von morgenDie Bank von morgen
Die Bank von morgen
 
"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach Davis
"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach Davis"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach Davis
"Die Zeit-Zielscheibe" von Zach Davis
 

IQPC Newsletter August 2011

  • 1. IQPC Bulletin Volume 1, Ausgabe 1 August 2011 Geschäftsprozesse bei EVUs - IQPC News Sind die Prozesse in Ihrem Der erste Bulletin ist da… Unternehmen optimal? Durch die nicht abreißenden Regulierungs- Vom IQPC Team IQPC GmbH, Berlin maßnahmen ist das Prozessmanagement Willkommen zu unseren ersten Newsletter mit im EVU gestört und neue Lösungen werden den neusten Highlights aus der Automobil-, der benötigt. Auf der Konferenz Geschäftsprozess- Pharma- und der Energiebranche sowie den Finanzsektor. optimierung EVU vom 14. – 16. November 2011 in Berlin kommen Vertreter deutscher Energie- Was gibt es neues? versorgungsunternehmen zusammen, um Wir wollten es wissen, was muss aktuelle Herausforderungen des Prozess- bei Forderungsmanagement managements in der Industrie zu diskutieren. beachtet werden? IQPC hat exclusive Kurz-Interviews zum Thema Kernfragen der Veranstaltung sind: Forderungsmanagement geführt. Lesen Sie hier unser Gespräch mit Robert Liebschner, • Wie setzt man Rechtsanwalt, Abteilung Recht von DREWAG- Stadtwerke Dresden GmbH. eine Prozesskostenrechnung für sämtliche Geschäftsprozesse auf, um die Inwieweit ist die Abgrenzung Grundversorgungs-/ Sonderkundenvertrag größten Kostenblöcke zu identifizieren? praxisrelevant? • Wie kann ein effizientes Change Fortsetzung auf Seite 2 Management das Redesign zentraler Geschäftsprozesse IN DIESER AUSGABE unterstützen? 1 Was ist bei Forderungsmanagement zu beachten? • Wie kann der Kundenservice Qualität und Effizienz vereinen und wie können 1 Geschäftsprozesse für EVUs Massenprozesse automatisiert werden? 2 Was ist bei Forderungsmanagement zu beachten? Zusätzlich zu den zwei Hauptkonferenztagen 3 Geschäftsprozesse für EVUs können Teilnehmer in interaktiven Workshops 4 Erneuerbare Energien: Wind Drivetrain Concepts ihre Kenntnisse auf den folgenden Gebieten kommt zurück nach Bremen Fortsetzung auf Seite 3 IQPC Bulletin Seite 1
  • 2. Fortsetzung von Seite 1 Die Zuordnung hat erhebliche Konsequenzen. brauch machen. Fest steht aber, die Denn für Sonderkundenverträge gilt die Unternehmen und zwar nicht nur die StromGVV/ GasGVV einschließlich des Lieferanten, sondern auch die Netz- und Preisanpassungsrechts nicht automatisch. Es Messstellenbetreiber müssen ihr bedarf mithin einer wirksamen vertraglichen Beschwerdemanagement anpassen. Die neuen Einbeziehung der Regelungen als Allgemeine Regelungen gelten seit dem 4. August 2011. Geschäftsbedingungen. Und das ist nicht ganz einfach, wie die Energieversorgungsbranche durch die Rechtsprechung lernen musste. Jetzt Lesen Sie weitere Interviews und Meinungen beschäftigt sich sogar der EuGH mit der mit Tipps und Tricks zum Thema Forderungs- „Leitbildrechtsprechung“ des BGH. Mithin bleibt management: es rund um die Fragen zur Wirksamkeit von http://bit.ly/forderungsmangement-evu Preisanpassungsklauseln in Sonderkundenverträgen und somit auch zur Abgrenzung von der Grundversorgung Das 9. Jahresforum Forderungs- spannend. management IS-U/CCS findet vom 12 - 14 Dezember im Meliá in Berlin statt. Informieren Sie sich jetzt: http://goo.gl/HWXLs Verändert der Wettbewerb den Umgang mit § 315 BGB? Folgende Praktiker diskutieren u.a. in diesem Ja! Es wird immer deutlicher, dass der Jahr zum Thema Forderungsmanagement: ursprüngliche gesetzgeberische Sinn und Zweck von § 315 BGB auf die Konstellation von Preisanpassungen in einem Wettbewerbsmarkt • Arne Claußen nicht passt. Somit stellt sich selbst die Teamleiter Mobile Dienste MD-D Zivilgerichtsbarkeit die Frage, ob es ihre e.on Best Service GmbH Aufgabe ist, Markt- bzw. Wettbewerbspreise zu kontrollieren. Diese Frage wird immer öfter mit „nein“ beantwortet. • Robert Liebschner Rechtsanwalt, Gruppenleiter Rechtsangelegenheiten Wie wird das Streitschlichtungsverfahren DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH nach EnWG 2011 das Forderungsmanagement verändern? Hier kommt viel Neues auf die • Dr. Heike Stintzing LL.M Energieversorgungsbranche zu. Zum Beispiel Leiterin Forderungsmanagement müssen Beschwerden von Verbrauchern Süwag Kundenservice GmbH innerhalb einer Frist von 4 Wochen beantwortet werden. Zusätzlich ist – wie auch auf Rechnungen, in Verträgen, auf der Website und in der • Julia Hering Leiterin Vorgerichtliches Forderungsmanagement RheinEnergie AG Produktwerbung – auf das Schlichtungs- verfahren hinzuweisen. Der Verbraucher kann dann wählen, ob er die Schlichtungsstelle anruft Erfahren Sie mehr auf: http://goo.gl/HWXLs oder nicht. Die Praxis wird zeigen, in welchem Umfang die Kunden von diesem Recht Ge- IQPC Bulletin Seite 2
  • 3. Forsetzung von Seite 1 vertiefern: NEUE VERANSTALTUNGEN: • Prozessmanagement in Banken und • Bereichsübergreifendes Versicherungen November 07 - 09, 2011 * Hilton Mainz Hotel Prozessmonitoring – Praktische • Geschäftsprozessoptimierung EVU Umsetzung für mehr Transparenz in den November 14 - 16, 2011 * Meliá Berlin Prozessen • 5th Advanced Steering Systems • Erfolgsfaktoren für die Einführung eines 2011 November 14 - 16, 2011 * Dorint Prozessmanagements in einem EVU Pallas Wiesbaden, Germany • EVU Prozessmanagement auf dem • Zukunftsperspektiven für den Prüfstand - 5 Fragen auf dem Weg zu Regelenergiemarkt-Strom November 14 - 16, 2011 * Berlin exzellenten Geschäftsprozessen • 3. Jahreskonferenz Pharma Track & • Zusammenarbeit mit internen und Trace November 21 - 23, 2011 * Dorint externen Dienstleistern – Shared Service Hotel Sanssouci Berlin-Potsdam oder BPO, wohin geht der Weg? • Regulatorisches Risikomanagement in KAGen November 21 - 23, 2011 * Weitere Informationen, Artikel und das Dorint Pallas Wiesbaden ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf www.geschaeftsprozesse-evu.de/PR. • Shared Services Woche – IQPC Conference 2011 November 21 - 24, 2011 * Estrel Hotel Berlin, Berlin, Germany „Perfekt organisiert, gute Mischung der Themen, hohe Aktualität“ • Glasfasernetze FTTX für EVU November 28 - 30, 2011 * Maritim Elke Willmann, Referentin Vertriebsprozesse, Stadtwerke Rhein-Main Hotel Darmstadt, Germany Leipzig GmbH zu einer unserer Energieveranstaltungen. • Tool Box - Preclinical To Clinical Translation November 28 - 30, 2011 * Erleben Sie Praxisberichte zum Thema Dorint Hotel, Potsdam, Germany Geschäftsprozessoptimierung u.a. von: • 4th Conference Next Generation Connected Navigation November 28 - 30, 2011 * Millennium Hotel and Resort Stuttgart, Germany • Monika Kneher Unternehmensplanung • International Conference SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH Automotive Front-End November 28 - 30, 2011 * Dorint Pallas Wiesbaden, Germany • Grid Integration of Offshore Wind • Thomas Bergmann Energy Dezember 05 - 07, 2011 * Qualitäts- und Prozessmanager Clarion Hotel Copenhagen, Denmark N-ERGIE Aktiengesellschaft • 4th International Congress Electric Vehicles 2011 Dezember 05 - 07, 2011 * Grand Hotel Esplanade Berlin, • Volker Schubert Germany Geschäftsführer Süwag Kundenservice GmbH IQPC Bulletin Seite 3
  • 4. Drivetrain Concepts for Wind Companies and institutions including Turbines Conference to return to Vestas Wind Systems A/S, E.ON Climate & Renewables GmbH, National Bremen Renewable Energy Centre, ABB Oy, the University of Manchester and Siemens Wind Despite rapid technical developments for ever Power A/S have been invited to present their larger wind turbines, high failure rates, down projects and expertise. time and a lack of proven track record cause time-consuming and costly repairs. At IQPC’s Further information, including articles, 2nd Drivetrain Concepts for Wind Turbines interviews and the preliminary program can be conference from 17 - 19 October 2011 in found at http://www.wind-drivetrain.com/PR Bremen, Germany, professionals from the wind turbine industry will come together to discuss Exclusive Conference advisors: the present and future challenges in the field. Main discussion points at the conference will • Jörg Winkelmann include: Product Manager Innovative Products Suzlon Energy GmbH • Drivetrain solutions for next generation wind turbines – from gearbox to direct drive • Achieving higher reliability, better • Daniel Garcia availability and easier serviceability Technical Leader Gearboxes & Direct Drive mechanical design, Alstom Wind • Assessing generator topologies for very large turbines for offshore wind • Power development • Peter Krämer • Reducing drivetrain loads to avoid wear Head of Mechanical Design and fatigue in your mechanical aerodyn Energiesysteme GmbH components • Identifying the key challenges in reducing the cost of energy (CoE) from IQPC exclusively asked Mark Riemers, Managing wind power Director of SPT Offshore, about the challenges and • In addition to the two main conference benefits involved with self-installing wind turbines. days, on Wednesday, 19 October, IQPC: Could you tell us a little about what SPT delegates can Offshore does? • participate in interactive workshops to Riemers: Yeah, SPT Offshore is a specialised further their knowledge in the following contractor specialised in suction pile foundations for areas: platforms and for wind turbines and also deep water • Generator systems for multi-megawatt structures and anchorings. So our portfolio covers the detailed design of these suction piles but also the wind turbines structures and substructures themselves. • Mechanical requirements of wind turbine gearboxes We would take on fabrication and installation of those structures. So we are overall contractor and • High Temperature Superconductor turnkey part of a larger group in Holland: Volker technology for generators Wessel. The group had about 4.5 billion turnover over the last year. 17,000 people altogether. And Delegates will have the chance to discuss with our aim is to become a main contractor for the experts first-hand the current challenges offshore wind turbine foundations. and developments in wind turbine drivetrains. Listen to the Interview as a Podcast (click here) or download the transcript per PDF (click here). IQPC Bulletin Seite 4