ERP Systeme in KMUs
profitabel einsetzen
Dr. Stefan Stöckler
Institut für Informations- und Prozessmanagement
IPM-FHS
Inhaltsübersicht
3
Geschäftsprozesse
optimieren
Kriterien bei der
Software-Auswahl
Einführungsprojekte
gestalten
Erfolgsfa...
Einleitung
5
Wieso ist das ein
Thema – haben
nicht schon alle
ein ERP?
Passen alle ERP-
Systeme zu
jedem
Unternehmen?
Wie ...
Inhaltsübersicht
6
Geschäftsprozesse
optimieren
Kriterien bei der
Software-Auswahl
Einführungsprojekte
gestalten
Erfolgsfa...
Was sind Geschäftsprozesse?
7
Anforderungen
von Kunden
Wertschöpfende
Aktivität
Leistung für
Kunden
 Kunden (auch interne...
Geschäftsprozesse sichtbar machen  Modelle
8
Bereichs- und unternehmensübergreifend
denken
10
Quelle: http://script.hans-ott.de/script_print_create.php?act_unit_id=434...
Inhaltsübersicht
11
Geschäftsprozesse
optimieren
Kriterien bei der
Software-Auswahl
Einführungsprojekte
gestalten
Erfolgsf...
Kriterien bei der Auswahl
12
Welcher Schuh passt an meinem Fuss?
Anforderungen
13
Prozesse Rahmenbedingungen
Funktionale Anforderungen Nichtfunktionale Anforderungen
Ausschlaggebende Kriterien bei der Auswahl
Quelle: Trovarit (2014).
Inhaltsübersicht
16
Geschäftsprozesse
optimieren
Kriterien bei der
Software-Auswahl
Einführungsprojekte
gestalten
Erfolgsf...
Einführungsprojekte gestalten
18
System Setup
Konfiguration und
Customizing
Funktionstests mit
Testdaten
Tests mit importi...
System Setup
Konfiguration und
Customizing
Funktionstests mit
Testdaten
Tests mit importierten
Daten
Cut-over
Support
Betr...
Inhaltsübersicht
24
Geschäftsprozesse
optimieren
Kriterien bei der
Software-Auswahl
Einführungsprojekte
gestalten
Erfolgsf...
Erfolgsfaktoren
25
Prozesse sichtbar machen:
 Dokumentieren und klar gestalten
 Schnittstellen zwischen Organisationsein...
Inhaltsübersicht
26
Geschäftsprozesse
optimieren
Kriterien bei der
Software-Auswahl
Einführungsprojekte
gestalten
Erfolgsf...
Industrie 4.0
Internet of Things
Quelle http://www.weidmueller.com/bausteine.net/i/79984/Motiv-Sondertafel-Industrie-4.jpg...
ERP
CRM
Mail
Enterprise Application Integration EAI
Lager
Leitsystem Produktionsmaschinen
Betriebsdatenerfassung
Handhabun...
Spedition:
-> Aufträge, Forecasts
<- Auftragsbestätigung
<- Rechnung
ERP
CRM
Mail
Electronic Data Interchange EDI
Lieferan...
Enterprise Content Management ECM
Document Management DM
ERP
CRM
Mail
CNC-Maschinen-
Programme
Kundenspezifische
Preislist...
Cloud Computing
Dienste aus der Cloud:
 Keine Hardware im Haus
 Keine Software-Installation
 Kalkulierbare Kosten
 Ska...
Mobile Computing
Mobile Lösungen:
 Eigene Apps
 Massgeschneidert für die
Anwendungsfälle
 Müssen auch offline funktioni...
Vielen Dank für die
Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ERP-Systeme, Stefan Stöckler

729 Aufrufe

Veröffentlicht am

ERP-Systeme gewinnbringend einsetzen, Einführungsprojekte erfolgreich gestalten,
Geschäftsprozesse optimieren und mit der Software unterstützen, Erfolgsfaktoren bei der Software-Auswahl, Lieferanten und Kunden einbinden

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
729
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ERP-Systeme, Stefan Stöckler

  1. 1. ERP Systeme in KMUs profitabel einsetzen Dr. Stefan Stöckler Institut für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS
  2. 2. Inhaltsübersicht 3 Geschäftsprozesse optimieren Kriterien bei der Software-Auswahl Einführungsprojekte gestalten Erfolgsfaktoren Zukunftsaussichten, Trends
  3. 3. Einleitung 5 Wieso ist das ein Thema – haben nicht schon alle ein ERP? Passen alle ERP- Systeme zu jedem Unternehmen? Wie kann man eine ERP-Lösung weiter entwickeln?
  4. 4. Inhaltsübersicht 6 Geschäftsprozesse optimieren Kriterien bei der Software-Auswahl Einführungsprojekte gestalten Erfolgsfaktoren Zukunftsaussichten, Trends
  5. 5. Was sind Geschäftsprozesse? 7 Anforderungen von Kunden Wertschöpfende Aktivität Leistung für Kunden  Kunden (auch interne) als Start- und Endpunkt  vom Kunden zum Kunden  Die wertschöpfende Aktivität ist eine Reihe von zusammen- hängenden, definierten Tätigkeiten zur Erreichung der Unternehmensziele  primäre und sekundäre Geschäftsprozesse
  6. 6. Geschäftsprozesse sichtbar machen  Modelle 8
  7. 7. Bereichs- und unternehmensübergreifend denken 10 Quelle: http://script.hans-ott.de/script_print_create.php?act_unit_id=434 (zuletzt besucht: 13.3.2015)
  8. 8. Inhaltsübersicht 11 Geschäftsprozesse optimieren Kriterien bei der Software-Auswahl Einführungsprojekte gestalten Erfolgsfaktoren Zukunftsaussichten, Trends
  9. 9. Kriterien bei der Auswahl 12 Welcher Schuh passt an meinem Fuss?
  10. 10. Anforderungen 13 Prozesse Rahmenbedingungen Funktionale Anforderungen Nichtfunktionale Anforderungen
  11. 11. Ausschlaggebende Kriterien bei der Auswahl Quelle: Trovarit (2014).
  12. 12. Inhaltsübersicht 16 Geschäftsprozesse optimieren Kriterien bei der Software-Auswahl Einführungsprojekte gestalten Erfolgsfaktoren Zukunftsaussichten, Trends
  13. 13. Einführungsprojekte gestalten 18 System Setup Konfiguration und Customizing Funktionstests mit Testdaten Tests mit importierten Daten Cut-over Support Betrieb Dokumente und Reports Datenmigration Data Quality Mgmt. Schulungen Neue MA schulen
  14. 14. System Setup Konfiguration und Customizing Funktionstests mit Testdaten Tests mit importierten Daten Cut-over Support Betrieb Dokumente und Reports Datenmigration Datenmigration Data Quality Mgmt. Schulungen Neue MA schulen Einführungsprojekte gestalten 19  Resourcen reservieren  Mitarbeitenden die notwendige Zeit geben Klaren Projektplan erstellen:  Aufgaben  Zuständigkeiten  Meilensteine und Termine
  15. 15. Inhaltsübersicht 24 Geschäftsprozesse optimieren Kriterien bei der Software-Auswahl Einführungsprojekte gestalten Erfolgsfaktoren Zukunftsaussichten, Trends
  16. 16. Erfolgsfaktoren 25 Prozesse sichtbar machen:  Dokumentieren und klar gestalten  Schnittstellen zwischen Organisationseinheiten klären Menschen in den Mittelpunkt stellen:  Betroffene zu Beteiligten machen  Change Management betreiben  Schulungen, um Verständnis aufzubauen System als Steuerungsinstrumente nutzen:  Kennzahlensysteme definieren  Systeme nicht als Kontrollinstrumente missbrauchen  Controlling ≠ Kontrolle
  17. 17. Inhaltsübersicht 26 Geschäftsprozesse optimieren Kriterien bei der Software-Auswahl Einführungsprojekte gestalten Erfolgsfaktoren Zukunftsaussichten, Trends
  18. 18. Industrie 4.0 Internet of Things Quelle http://www.weidmueller.com/bausteine.net/i/79984/Motiv-Sondertafel-Industrie-4.jpg , zuletzt besucht: 9.4.15 Quelle: http://damfoundation.org/wp-content/uploads/2013/05/Sources-of-Big-Data-Growth.jpg , zuletzt besucht: 9.4.15 Big Data
  19. 19. ERP CRM Mail Enterprise Application Integration EAI Lager Leitsystem Produktionsmaschinen Betriebsdatenerfassung Handhabungsgeräte Roboter Handhelds Desktop-Anwendungen Web-Shop
  20. 20. Spedition: -> Aufträge, Forecasts <- Auftragsbestätigung <- Rechnung ERP CRM Mail Electronic Data Interchange EDI Lieferanten: -> Bestellungen <- Lieferavis <- Lieferschein <- Rechnung Kunden: <- Aufträge -> Auftragsbestätigung -> Lieferschein -> Rechnung Verlängerte Werkbank: -> Aufträge <- Auftragsbestätigung -> Forecasts Banken: -> Zahlungen <- Kontoauszüge
  21. 21. Enterprise Content Management ECM Document Management DM ERP CRM Mail CNC-Maschinen- Programme Kundenspezifische Preislisten Konstruktionspläne Web Content Social Media Content Verträge Rahmen- vereinbarungen
  22. 22. Cloud Computing Dienste aus der Cloud:  Keine Hardware im Haus  Keine Software-Installation  Kalkulierbare Kosten  Skalierbar  Automatische Updates
  23. 23. Mobile Computing Mobile Lösungen:  Eigene Apps  Massgeschneidert für die Anwendungsfälle  Müssen auch offline funktionieren oder
  24. 24. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

×