Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
ABSENZWORKFLOW
EFFIZIENZ DURCH
PAPIERLOSE PROZESSE
AGENDA
Ausgangslage / Rahmenbedingungen
Ziele
Konzept / Ansatz
Demo
Entwicklung

Fragen

20.11.2013

© IOZ AG

2
ÜBER UNS
HEINZ SÜESS

BEAT BUCHELI

- Projektleiter bei IOZ AG
- Wirtschaftsinformatiker FA
- Seit 10.2009

- Software Ing...
AUSGANGSLAGE

20.11.2013

© IOZ AG

4
AUSGANGSLAGE
AKTUELLE SITUATION BEIM KUNDEN
-

Alle Absenzmeldungen laufen über Papierformulare
Grosser Aufwand in der Ver...
ZIELE

Einfacher und
verständlicher
Workflow!

20.11.2013

© IOZ AG

6
ZIELE
HAUPTZIELE
-

Reduktion des Arbeitsaufwands um 50%
Papierloser Prozess für Absenzmeldungen
Absenzübersicht für Mitar...
KONZEPT/ANSATZ
KONZEPT «TECHNOLOGIE-MIX»
-

SharePoint 2013 Front-End
Grafische Kalenderdarstellung via DevExpress-Kompone...
ABSENZWORKFLOW
FUNKTIONSUMFANG UND DEMO
Kurzabsenz  Umwandlung in normale Absenz
Normale Absenz mit Einladungen
Stellvert...
ENTWICKLUNG
HERAUSFORDERUNGEN
- Windows Workflow Foundation 4 (SP2013)
- Limitiertes Set von OOTB Activities
- Aufruf des ...
ENTWICKLUNG
ShortTermAbs
enceDraft

User: Save

Draft

User: Submit

UMSETZUNGSDETAILS

CancelApproval
AndResubmit

- Info...
ENTWICKLUNG
UMSETZUNGSDETAILS
- Nach Genehmigung/Ablehnen: Inhaltsgenehmigung löst
Hauptworkflow aus
- Vorbereiten der dar...
FRAGEN

Haben Sie noch Fragen?

20.11.2013

© IOZ AG

13
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Absenzworkflow mit SharePoint

1.601 Aufrufe

Veröffentlicht am

Effizienz durch papierlose Prozesse

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Absenzworkflow mit SharePoint

  1. 1. ABSENZWORKFLOW EFFIZIENZ DURCH PAPIERLOSE PROZESSE
  2. 2. AGENDA Ausgangslage / Rahmenbedingungen Ziele Konzept / Ansatz Demo Entwicklung Fragen 20.11.2013 © IOZ AG 2
  3. 3. ÜBER UNS HEINZ SÜESS BEAT BUCHELI - Projektleiter bei IOZ AG - Wirtschaftsinformatiker FA - Seit 10.2009 - Software Ingenieur bei IOZ AG - Informatikingenieur FH - Seit 10.2012 Kontakt: heinz.sueess@ioz.ch +41 41 925 84 18 Kontakt: beat.bucheli@ioz.ch +41 41 925 84 94 20.11.2013 © IOZ AG 3
  4. 4. AUSGANGSLAGE 20.11.2013 © IOZ AG 4
  5. 5. AUSGANGSLAGE AKTUELLE SITUATION BEIM KUNDEN - Alle Absenzmeldungen laufen über Papierformulare Grosser Aufwand in der Verwaltung (Doppelspurigkeiten) Daten werden mehrfach erfasst und weiterverarbeitet Manuelle Eingabe in Lohnsystem (Abacus) Fehleranfälligkeit im Prozess (Medienbruch) Fehlende Funktionen: - Aktuelle Absenzübersicht (manuell geführt) - Aktuelle Saldoinformationen (nur auf Lohnabrechnung) - Export und Importfunktionen Abacus (Manuell) 20.11.2013 © IOZ AG 5
  6. 6. ZIELE Einfacher und verständlicher Workflow! 20.11.2013 © IOZ AG 6
  7. 7. ZIELE HAUPTZIELE - Reduktion des Arbeitsaufwands um 50% Papierloser Prozess für Absenzmeldungen Absenzübersicht für Mitarbeiter und Vorgesetzte Aktueller Stand der Ferien-/Weiterbildungssaldi Integration in Exchange und aktuellen Ferienplan 20.11.2013 © IOZ AG 7
  8. 8. KONZEPT/ANSATZ KONZEPT «TECHNOLOGIE-MIX» - SharePoint 2013 Front-End Grafische Kalenderdarstellung via DevExpress-Komponenten Formulare mit InfoPath Technologie SharePoint 2010 Workflow für die Automatisierung (nicht 2013) Kalenderformat ICS für Einladungen/Absagen/Aktual. SharePoint Listen für Konfiguration und Datenaufbewahrung Batchverarbeitung für Import/Export Schnittstellen 20.11.2013 © IOZ AG 8
  9. 9. ABSENZWORKFLOW FUNKTIONSUMFANG UND DEMO Kurzabsenz  Umwandlung in normale Absenz Normale Absenz mit Einladungen Stellvertretungen Stornierung von bewilligten Absenzen Übersichten • Grafisch • Tabellarisch • Saldo-Webpart MySite • Anbindung Lohnsystem • Export Lohndaten • Import Saldodaten • • • • • 20.11.2013 © IOZ AG 9
  10. 10. ENTWICKLUNG HERAUSFORDERUNGEN - Windows Workflow Foundation 4 (SP2013) - Limitiertes Set von OOTB Activities - Aufruf des 2010 Genehmigungsworkflows - Erweiterbarkeit: Custom Activities oder Webservice Aufrufe - Deployment der Custom Activities - Debugging  nicht eingesetzt - Genehmigungsworkflow 2010 - Inhaltsgenehmigung - Aufruf aus dem VS.NET Workflow heraus - Anderes Verhalten ICS (ICalendar) - CSOM Caml Queries - Where <Feld> not equal false nötig statt where <Feld> equals true 20.11.2013 © IOZ AG 10
  11. 11. ENTWICKLUNG ShortTermAbs enceDraft User: Save Draft User: Submit UMSETZUNGSDETAILS CancelApproval AndResubmit - InfoPath-Form mit mehreren Views - Zugriff auf User Profile Service - Zugriff auf SharePoint Liste «Vorgesetzte» Submitted WF: Approval WF: Start Approval User: Modify ApprovalPending Task Outcome: Approved Task Outcome: Rejected Approving Rejecting WF: Send ICS, Insert Into Calendar, Send Approved Mail WF: Send Rejection Mail Approved Rejected - Workflow mittels Zustandsmaschine User: Cancel Canceling 20.11.2013 © IOZ AG WF: Delete ICS, Delete in Calendar, Send Cancel Mail Canceled 11
  12. 12. ENTWICKLUNG UMSETZUNGSDETAILS - Nach Genehmigung/Ablehnen: Inhaltsgenehmigung löst Hauptworkflow aus - Vorbereiten der darzustellenden Absenzen in separater Liste - DevExpress-Grid für Monatsübersicht - Zellen mit HTML-Tabelle zeichnen - Saldo-Webpart: Anzeige nur auf meiner MySite Seite 20.11.2013 © IOZ AG 12
  13. 13. FRAGEN Haben Sie noch Fragen? 20.11.2013 © IOZ AG 13

×