SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Forex Tutorenkurs für Anfänger

IFC Markets Corp.
IFC Markets Corp.
IFC Markets Corp.Deputy Head of Marketing Department um IFC Markets Corp.

Womit wird es im Forex-Markt gehandelt? Die Antwort ist einfach: mit Währungen von verschiedenen Ländern. Alle Teilnehmer des Marktes kaufen eine Währung und bezahlen dagegen eine andre. Jeder Forex-Handel wird durch verschiedene Finanzinstrumente, wie Währungen, Metalle usw. durchgeführt. Der Devisenmarkt ist grenzlos mit seinem täglichen Geschäftsumsatz von Trillionen von Dollars. Die Transaktionen werden über das Internet innerhalb von Sekunden durchgeführt.

Forex Tutorenkurs für Anfänger

1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
www.ifcmarkets.comClick here to share
www.ifcmarkets.com Click here to share
Kapitel 1:
WILLKOMMEN IN DER WELT VON FOREX
Kapitel 2:
WÄHRUNG ALS MEIST GEHANDELTES HANDELSINSTRUMENT
Kapitel 3:
WILLKOMMEN IN DER UNVORHERSEHBAREN WELT DES HANDELS
Kapitel 4:
INSTRUMENTE, DIE FÜR DIE MARKTANALYSE NOTWENDIG SIND
Kapitel 5:
5 RATSCHLÄGE FÜR DEN HANDELSANFANG: WAS MÜSSEN SIE ÜBER FOREX WISSEN
Kapitel 6:
STARTBEREIT
www.ifcmarkets.comClick here to share
Was?
Für eine einfache Person, die im Devisenhandel nicht
beteiligt ist, ist es sehr leicht, die Definition von Forex mit
einem Beispiel eines Touristen im Ausland zu erklären.
Wenn man in ein Land ankommt, wechselt man als Er-
stes das Geld seines/ihres Landes mit der Währung des
angekommenen Landes. Dieser Prozess selbst ist eine
Teilnahme auf dem Devisenmarkt: der Wechsel einer
Währung gegen eine Andere.
Der Begriff Forex steht für Devisenhandel und kann als
ein internationaler Devisenmarkt definiert werden. Forex
ist sehr einzigartig in seiner Essenz, weil es überall ist und
der Faktor der Zeitzone und Geografie vernachlässigt. Im
Gegensatz zu anderen physischen Märkten, wo Monopol
existieren kann, gibt es auf dem Devisenmarkt trotz der
sehr verschiedenen Marktteilnehmer, keine Dominanz,
und der Markt bleibt aus jeder Kontrolle.
Eine Frage kann entstehen: Was wird auf dem Devisen-
markt ausgetauscht? Die Antwort kann für Sie ziemlich
überraschend sein: absolut “nichts”.
Alle Instrumente, einschließlich der populärsten Währun-
gen werden auf dem Devisenmarkt physisch nicht aus-
getauscht. Die Marktteilnehmer wetten einfach um die
Währungsänderungen und legen Hunderte mal kleinere
Summen als gewettete Marginvolumina (Sicherheitsleis-
tung), und später ein Teilnehmer bezahlt dem anderen
die Summe des Gewinns (solches Schema ist als Margin-
handel bekannt).
Der Umtauschkurs schwankt immer, und das ges-
chieht wegen verschiedener Faktoren. Wegen dieser
Schwankungen wird es möglich, einen Gewinn vom
spekulativen Handel zu machen. Der Devisenmarkt ist
der größte und aktivste Markt der Welt. Er arbeitet jeden
Tag außer den Wochenenden und sein Volumen erreicht
bis zu $ 5 Trillionen täglich, und sicher ist das Volumen für
verschiedene Teilnehmer sehr verschieden.
Wer?
Im Allgemeinen besteht der Devisenmarkt aus vier verschie-
denen Gruppen. Die einflussreichsten Teilnehmer des Marktes
sind Hauptbanken, Bankvereinigungen (wie HSBC, Citigroup,
Barclays Kapital, JP Morgan) und einige Zentralbanken, wie Eu-
ropäische Zentralbank, die Bank von England und die Bundes-
reserve der Vereinigten Staaten. Die ganze Bankgemeinschaft,
die sich mit dem Währungsaustausch und mit den Kreditopera-
tionen beschäftigt ist, bildet den Zwischenbankmarkt.
Das Ziel solcher Marktspieler wie Zentralbanken ist kein Gewinn,
sondern es ist die Regulierung von Währungskursen für die Kor-
rektur derWirtschaft seiner Länder. Sehr häufig machen die Zen-
tralbanken keine direkten Geschäfte, sondern durch die größten
Geschäftsbanken, um ihre Tätigkeit zu verbergen. Tatsächlich ist
es offensichtlich, dass die Banken dieser Gruppe nicht nur ihre
Geschäfte indirekt schließen, sondern auch ihre eigenen Preise
anbieten. Aktive Teilnehmer des Marktes machen gewöhnlich
Geschäfte mit Millionen und Milliarden und sie handeln mit
ihreneigenen,nichtmitgeliehenenMitteln.InForexwerdensol-
che Teilnehmer, die ihre eigenen Preise anbieten und Geschäfte
mit fast unbegrenztem Volumen abschließen, Market Maker
genannt.
Die zweite Schicht gehört den Investitions-, Versicherungs- und
Pensionfonds, mittelgroßen Banken und großenVereinigungen.
Diese Marktteilnehmer führen Währungsaustauschoperationen
für die Investitions- und Geschäftszwecke, manchmal auch für
langfristige Spekulationen durch. Eine der größten Investitions-
fonds der Welt ist‘’Quantum’’von George Soros. Die Fonds kön-
nenMilliardenvondenAnleihenanziehenundsiekönnensogar
gegen die Eingriffe von Zentralbanken widerstehen.
Die dritte Gruppe von Teilnehmern sind die Finanzunterneh-
men. In der Tat sind sie Vermittler zwischen den Personen und
dem Markt. Diese Personen, sowohl physisch als auch geset-
zlich, formen die vierte Gruppe von Teilnehmern des Devisen-
marktes.Tatsächlich haben die Finanzgesellschaften die Barriere
zwischen den einfachen Menschen und dem Devisenmarkt
gebrochen. Außerdem hat die Internetentwicklung die Dien-
stleistungen solcher Gesellschaften für jeden überall in der Welt
erreichbar gemacht.
WILLKOMMEN IN DER WELT VON FOREX
1KAPITEL
Haben Sie sich je gefragt, warum Sie sich für den Devisenmarkt interessieren, was Sie daran anzieht und warum Sie entschieden
haben, zu handeln. Eigentlich kann es viele Gründe geben, aber das Wichtigste ist die Unabhängigkeit.
Die Internetverbindung hat den Markt weltweit zugänglich gemacht. Beim Studieren von Einzelheiten des Devisenmarktes und
beim vernünftigen Handel mit den Währungen können Sie Finanzunabhängigkeit erreichen. Egal ob Sie ein Arzt, Lehrer, Betrieb-
sleiter oder ein Journalist sind, können Sie an diesem grenzenlosen Markt beteiligt werden. Hier brauchen Sie nicht mit einem Chef
zu tun zu haben, Sie sind nur vor sich selbst verantwortlich und Sie sind frei, Ihre eigenen Entscheidungen selbst zu treffen.
Sind Sie interessiert? Lassen Sie uns Ihnen einige wichtige Eigenschaften des Devisenmarktes vorzustellen, was Ihnen helfen wird,
den Bereich zu studieren und Gewinne zu machen.
www.ifcmarkets.com Click here to share
Wenn?
Im Allgemeinen arbeitet der Devisenmarkt 24/5 (rund um
die Uhr vom Montag bis Freitag). Jedoch unterscheidet man
3 Börsenzeiten: asiatische, europäische und amerikanische
Handelszeiten.
Amerikanische (New York) Handelszeiten: von 8:00 Uhr bis
17:00 Uhr UTC (GMT)
Asiatische (Tokio) Handelszeiten: von 19:00 Uhr bis 4:00
Uhr UTC (GMT)
Europäische (London) Handelszeiten: von 3:00 Uhr bis
12:00 Mittag UTC (GMT)
Die aktivste Sitzung ist der Europäische, dann amerikan-
ische, und weniger aktiv ist asiatische Sitzung. Für die
Marktteilnehmer ist es besserer, den Handel während der
hohen Marktaktivität, wenn der Handel auf den größten
Hauptbörsen der Welt stattfindet und wenn es eine hohe
Wahrscheinlichkeit der Veröffentlichung von interessanter
makrowirtschaftlicher Statistik gibt. Diese Information kann
man von den Wirtschaftskalendern auf der Website der Ge-
sellschaft bekommen.
Wie?
Sie können eine Frage haben, wie man am Devisenmarkt
beteiligtwird?DieAntwortistziemlicheinfach:durchBro-
ker-Firmen!
Die Broker sind diejenigen, die den kleinen Anlegern die
Möglichkeit geben, Operationen auf dem Devisenmarkt
zu machen. Um ein Kunde eines Brokers zu werden, muss
man ein Konto eröffnen und das Konto gutschreiben. Die
Einzahlungsbedingungen unterscheiden sich bei allen
Brokern. Zum Beispiel beträgt bei IFC Markets die mini-
male Einzahlung $1. Um die Gewinne der Kunden zu ver-
größern, legt jede Gesellschaft bestimmtes Kreditniveau
Hebelwirkung fest. Der Einzahlungsbetrag wird mit der
Hebelwirkung multipliziert, und der Händler handelt mit
dem größeren Los, aber er riskiert nur das Geld, das er in-
vestiert hat, zu verlieren. So, für den Handel von $100 000
mitderHebelwirkungvon1:100istesnureineEinzahlung
in Höhe von $ 1000 erforderlich.
Warum?
IQUIDITÄT: Devisenmarkt unterscheidet sich von den
Märkten, wo die Leute Produkte, Eigentum usw. kaufen
oder verkaufen. Zum Beispiel, wenn man eine Wohnung
verkauft, wie viele Käufer kann man nur in einer Sekunde
finden? Null … Wie viel kann man während eines Tages
finden? Vielleicht 3-4. Im Gegensatz zu all anderen Märk-
ten hat der Devisenmarkt keine solchen Beschränkungen,
weil der Trader seine Positionen eröffnen und Geschäfte
mit dem Market Maker nur in einer Sekunde machen kann.
Hohe Liquidität ist ein sehr attraktiver Punkt für jeden An-
leger, weil sie ermöglicht, mit jedem Volumen zu handeln.
SCHNELLIGKEIT UND VERFÜGBARKEIT: Weil der De-
visenmarkt 24 Stunden arbeitet, ermöglicht er den
Zugang drin jederzeit, im Unterschied zur Aktienbörse,
die nur während der Handelssitzungen offen ist, was für
einige Zeitzonen problematisch sein kann. Auf dem De-
visenmarkt braucht man auf ein unerwartetes Ereignis
nicht zu warten. Die Arbeit rund um die Uhr lässt den
Tradern, wann auch immer sie mögen, zu handeln: nach
der Arbeit, nachts, während ihrer Freizeit, usw. Dafür
braucht man nur einen Laptop oder ein Mobiltelefon und
eine Internetverbindung. Bemerken Sie bitte, dass der
Markt am Wochenende geschlossen ist, beeilen Sie sich,
um den Handel bis zur Freitagsnacht abzuschließen.
Währung mit dem Preis Bid und kauft mit dem Preis Ask. Der
Unterschied zwischen diesen Preisen wird Spread genannt.
Sicher hängt der Spread von verschieden Währungspaar-
en, und die Kunden bevorzugen niedrige Spreads, weil
er tatsächlich auf die Ergebnisse des Handels wirkt. Die
Spreads für die oft gehandelten Währungen sind kleiner, als
die Spreads für die selten gehandelten Währungen. IFC Mar-
kets bietet Ihren Kunden niedrige und fixierte Spreads an.
HEBELWIRKUNG: Alle Händler haben die Gelegenheit,
dank der Hebelwirkung mit den größeren Volumen zu
handeln. Die Hebelwirkung ermöglicht Ihnen, Gewinne
von großen Positionen mit kleinen Kosten zu machen.
Dieses Pfand ist als Margin bekannt. Verschiedene Ge-
sellschaften stellen verschiede Hebelgrößen zur Verfü-
gung. Zum Beispiel bietet IFC Markets eine Hebelwirkung
bis zu 1:400. Es gibt aber einige Beschränkungen abhän-
gig von den Kontotypen und dem Geschäftsvolumen.
www.ifcmarkets.comClick here to share
Währungen: Preisen und Pips
Der Hauptgegenstand des Handels auf dem Devisenmarkt
ist die Währung. Die Währungen werden in lateinischen
Symbolen (ISO Codes) geschrieben, das ist eine internatio-
nale Tradition geworden.
Diese Codes haben nur 3 Symbole: die ersten zwei
sind für den Landesnamen, und der Letzte ist für den
Währungsnamen bestimmt.
Auf dem Devisenmarkt werden alle Währungen in Paaren
(wie EUR/US-Dollar, GBP/US-Dollar) bewertet (notiert) und
gehandelt, weil im Handel man eine Währung verkaufen
muss, um eine andere zu kaufen. Die ersteWährung heißt Ba-
siswährung, die Zweite ist Kurswährung. Es ist auch möglich,
die Währungen ohne ein Trennzeichen“/”zu schreiben.
Wenn der Trader ein Währungspaar gekauft hat (hat ein bes-
timmtes Volumen der Grundwährung gekauft und dage-
gen mit der notierten Währung bezahlt), wird es “Eröffnung
der KAUFPOSITION” genannt. Wenn der Trader gleiches
Währungspaar verkauft hat (hat bestimmtes Volumen der
Basiswährung verkauft und dagegen Kurswährung be-
kommen), wird es “Schließung der KAUFPOSITION” genan-
nt. Ähnliches passiert auch bei der Verkaufsposition. Wenn
der Trader ein Währungspaar verkauft (hat ein bestimmtes
Volumen der Basiswährung verkauft und dagegen mit der
Kurswährung bezahlt), ist es“Eröffnung einer VERKAUFSPO-
SITION” genannt, und wenn der Trader dasselbe Währung-
spaar kauft (hat dasselbe Volumen der Basiswährung
gekauft und dagegen mit der Kurswährung bezahlt), wird es
“Eröffnung einer VERKAUFSPOSITION” genannt. Bemerken
Sie bitte, dass die Händler sich darüber nicht sorgen müssen,
woher man die Grundwährung für eine VERKAUFSPOSITION
oder die Kurswährung für die KAUFENPOSITION genommen
wird. Diese Währungen werden provisorisch von der Ge-
sellschaft gegeben.
der Kurswährung er beim Verkauf einer Einheit der Ba-
siswährung braucht. Sicher kaufen Sie ein Währungspaar,
wenn Sie denken, dass die Währungspreise steigen werden
und Sie werden dieses Paar verkaufen, wenn die Preise fall-
en. In den meisten Währungspaaren ist USD (US-Dollar) der
Kurswährung. Zum Beispiel im Paar EURUSD ist EUR der
Basiswährung und USD ist Kurswährung. Aber es gibt auch
Ausnahmen, wo USD die Basiswährung ist. Zum Beispiel US-
DCHF (US-Dollar / Schweizer Franken).
Der Wert der Basiswährung wird durch die Kurswährung
mit einer bestimmten Genauigkeit gemessen. Diese
Genauigkeit oder minimaler Messpunkt des Währung-
spreises heißt Pip. Zum Beispiel wird der Wert von meisten
Währungspaaren mit einer Genauigkeit von 0.0001 gemes-
sen. Wenn es gesagt wird, dass der Preis sich mit einem Pip
geändert hat, bedeutet das, dass der Preis sich genau mit
0.0001 (viertes Zeichen nach dem Komma) geändert hat.
Die Ausnahme bilden die Paare mit Yens, d.h. die Paare, wo
die Kurswährung japanischer Yen (JPY) ist, zum Beispiel GB-
PJPY (englisches Pfund / japanischer Yen). 1 Pip in den Paar-
en mit Yens entspricht dem 0.01. Bemerkenswert ist, dass
heutzutage auf den meisten Handelsterminalen die Werte
der Währungen mit einem Pip (5 Zeichen für die meisten
Währungspaare und 3 Zeichen für die Paare mit Yens) ver-
größert werden.
WÄHRUNG ALS MEIST GEHANDELTES HANDELSINSTRUMENT
2KAPITEL
Die Liste von Hauptwährungen schließt alle Währungen, die
im Markt am aktivsten umgetauscht werden.
USD amerikanischer Dollar
EUR internationale europäischeWährung — Euro
AUD australischer Dollar
CAD Kanadischer Dollar
GBP britisches Pfund
CHF SWF — Swissie, Schweizer Frank
JPYYEN japanischerYen
Die übrigen Währungen sind in der Gruppe Minor. Und
schließlich kommen die Warenwährungen der Länder, deren
innerer Handel auf dem Export von Rohstoffen wie Öl, Ben-
zin, Metalle, usw. basiert ist. Es gibt eine ziemlich große Rei-
he solcher Währungen, aber die wichtigsten von denen sind
Australischer Dollar, kanadischer Dollar und der Dollar von
Neuseeland..
Es gibt auch eine Klassifikation von Währungspaaren durch die
Anwesenheit von US-Dollar in ihnen. Die Hauptwährungspaare
sind diejenigen in denen es US-Dollar (als eine Basis- oder Kur-
swährung) gibt.
Die Währungspaare, die US-Dollar weder in der Basis noch in
der Kurswährung haben, werden Kreuzkurse genannt. Für die
Anfänger ist es besser, mit den Hauptwährungen zu handeln.
Die erfahrenen Trader handeln auch mit den Kreuzkursen. Für
den effektiven Handel mit den Kreuzkursen muss man gute
Wirtschaftskenntnisse über verschiedene Länder haben. Hier
finden Sie einige Beispiele von Kreuzkursen: GBP/JPY, EUR/JPY
und GBP/EUR.
Währungstypen: Major, Minor und Waren
www.ifcmarkets.com Click here to share
WILLKOMMEN IN DER UNVORHERSEHBAREN WELT DES HANDELS
3KAPITEL
Grundsätzlich werden die Währungspaare in Volumina von 100,000 Einheiten der Basiswährung (Standardlots), 10,000 Einheiten
(Minilots) oder 1,000 Einheiten (Mikrolots) gehandelt.
	 Standard = 1 lot = 100 000
	 Mini = 0.1 lot =10 000
	 Mikro = 0.01 lot = 1000
Zum Beispiel, wenn Sie eine Position von 1 Lot für den GBP/USD zum Ask-Preis = 1.5000 eröffnen, kaufen Sie 100,000 britische
Pfunde, indem Sie 150,000 USD verkaufen. Im Falle der Eröffnung einer Mikroposition (0.01 Lot) für den GBP/USD mit dem Preis Bid
= 1,5000 verkaufen Sie 1000 britische Pfunde und kaufen Sie 1,500 US-Dollars.
Kaufen/Verkaufen = Long/Short
Vor der Eröffnung einer Position muss jeder Händler bestim-
men, ob er eine Kauf- oder Verkaufsposition eröffnen will.
Wenn Sie die Basiswährung kaufen und die Kurswährung
verkaufen möchten, bedeutet das, dass Sie annehmen, dass
sich die Basiswährung erhebt, um sie später zum höheren
Preis zu verkaufen. Solche Positionen sind als Long-Posi-
tionen bekannt. Im Gegensatz, wenn Sie die Basiswährung
verkaufen und dagegen die Kurswährung kaufen, bedeutet
das, dass Sie den Sturz der Basiswährung erwarten, um sie
später zu einem niedrigeren Preis zu kaufen. Solche Posi-
tionen sind als Short-Positionen bekannt. Also, beachten
Sie bitte, dass Kaufen=Long und Verkaufen=Short.
Wenn wir über dieWährungspreise sprechen, haben wir be-
reits erwähnt, dass sie Kursen genannt werden. Es ist sehr
wichtig zu erwähnen, dass in Forex jede Preisnotierung
zwei Preise - Bid und Ask hat.
Diese Paare sind gewöhnlich durch den Schrägstrich “/”
geteilt, wo der erste Preis Bid ist und der Zweite ist Ask. Zum
Beispiel fürs Paar USD/JPY ist der Preis 104.75/104.85.
Zum Bid-Preis ist der Broker bereit, die Basiswährung ge-
gen die Kurswährung zu kaufen. Zum Ask-Preis verkauft
der Broker die Basiswährung gegen die Kurswährung. So,
die Begriffe des Kaufens und Verkaufens in Bezug auf Sie
sind wirklich “umgekehrt”. Das Kaufen und Verkaufen in
dieser Formulierung werden nicht durch Sie ausgeführt,
sondern durch die Partei, die Ihnen die Preisnotierung
anbietet. Genauer gesagt, wenn Sie eine Basiswährung
kaufen möchten, können Sie es durch den Ask-Preis kaufen,
wenn Sie sie verkaufen, müssen Sie sie durch den Bid-Preis
machen.
Handelsbeispiel
Nehmen wir an, dass der aktuelle Kurs von EUR/USD
1.3088/1.3090 ist. Aufgrund der technischen Analyse ver-
muten Sie, dass der Euro dabei ist, sich im Wert zu erhe-
ben. So entscheiden sie sich 10000 EUR (0,1 Lot) gegen
1.3090 (mit dem Ask-Preis) zu kaufen. Also, Sie haben
10000 EUR gekauft und 13090 USD dagegen bezahlt.
Keiner muss 13090 USD haben, um Euro zu kaufen. Ihre
Einzahlung kann viel weniger sein, weil Sie dank dem
vom Broker zur Verfügung gestellten Hebel mit großen
Umfängen handeln können. Sie müssen gerade den Be-
trag einzahlen, der das Pfand (Margin) für entsprechen-
den Hebel sein wird.
Zum Beispiel haben Sie den Hebel von 1:100. In diesem
Fall müssen Sie auf ihrem Konto nur $ 130.9 zu haben,
solche Position zu öffnen.
Wenn sich Ihre Vorhersagen erfüllen, und sich Euro
zum Preis 1.3199/1.4001 erhoben hat, entscheiden sie
sich dann für den Verkauf von Euro. In diesem Fall müs-
sen Sie Ihr Euro mit dem Bid-Preis (1.3199) verkaufen.
So, bekommen Sie US-Dollar und verkaufen Euro mit
höherem Preis (1.3199). Also, wir enden diese Operation
mit 13199 USD. Als die Gesellschaft ihr Kredit von 13090
USD zurücknimmt, beträgt ihr Gewinn $ 109.

Recomendados

Forex handel 15 minuten turbokurs
Forex handel 15 minuten turbokursForex handel 15 minuten turbokurs
Forex handel 15 minuten turbokursForex Illustrated
 
Kapitel 11: 
Forex Binäre Optionen
Kapitel 11: 
Forex Binäre OptionenKapitel 11: 
Forex Binäre Optionen
Kapitel 11: 
Forex Binäre Optionenanyoption
 
Kapitel 3: Typen von Vermögenswerten
Kapitel 3: Typen von VermögenswertenKapitel 3: Typen von Vermögenswerten
Kapitel 3: Typen von Vermögenswertenanyoption
 
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeidenBindernagel
 
Ebook des Brokers 24option in deutsch
Ebook des Brokers 24option in deutschEbook des Brokers 24option in deutsch
Ebook des Brokers 24option in deutschDeutsche Forex Broker
 
Geld verdienen mit dem Masterplan Plus
Geld verdienen mit dem Masterplan PlusGeld verdienen mit dem Masterplan Plus
Geld verdienen mit dem Masterplan Plusself-made-millionaer
 

Más contenido relacionado

Ähnlich wie Forex Tutorenkurs für Anfänger

Questions RéPonses De
Questions RéPonses DeQuestions RéPonses De
Questions RéPonses Deastrelin
 
Kapitel 4: 
Risiko Management
Kapitel 4: 
Risiko ManagementKapitel 4: 
Risiko Management
Kapitel 4: 
Risiko Managementanyoption
 
Leitfaden fur den Handel mit Binare Optionen
Leitfaden fur den Handel mit Binare OptionenLeitfaden fur den Handel mit Binare Optionen
Leitfaden fur den Handel mit Binare Optionenanyoption
 
Geld sinnvoll verdienen
Geld sinnvoll verdienenGeld sinnvoll verdienen
Geld sinnvoll verdienenSiggi56
 
Geld sinnvoll vermehren
Geld sinnvoll vermehrenGeld sinnvoll vermehren
Geld sinnvoll vermehrenSiggi56
 
Die Kunst des erfolgreichen Tradens
Die Kunst des erfolgreichen TradensDie Kunst des erfolgreichen Tradens
Die Kunst des erfolgreichen TradensJFK
 
ArbiSmart Bewertung
ArbiSmart BewertungArbiSmart Bewertung
ArbiSmart BewertungEdithWEB
 
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-TypenKapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typenanyoption
 
Investmentfonds
InvestmentfondsInvestmentfonds
InvestmentfondsOwain Pill
 
Kapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-Signale
Kapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-SignaleKapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-Signale
Kapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-Signaleanyoption
 
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto FrancioniDeutsche Börse AG
 
Krypto-Take-off Modul
Krypto-Take-off ModulKrypto-Take-off Modul
Krypto-Take-off Moduldeligia
 
Andrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinne in jeder Marktlage
Andrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinnein jeder MarktlageAndrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinnein jeder Marktlage
Andrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinne in jeder MarktlageInvestor Verlag
 
Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"
Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"
Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"Stefan Böhm
 

Ähnlich wie Forex Tutorenkurs für Anfänger (20)

Masterplan plus
Masterplan plusMasterplan plus
Masterplan plus
 
Questions RéPonses De
Questions RéPonses DeQuestions RéPonses De
Questions RéPonses De
 
Chancen am Devisenmarkt
Chancen am DevisenmarktChancen am Devisenmarkt
Chancen am Devisenmarkt
 
Kapitel 4: 
Risiko Management
Kapitel 4: 
Risiko ManagementKapitel 4: 
Risiko Management
Kapitel 4: 
Risiko Management
 
Leitfaden fur den Handel mit Binare Optionen
Leitfaden fur den Handel mit Binare OptionenLeitfaden fur den Handel mit Binare Optionen
Leitfaden fur den Handel mit Binare Optionen
 
Geld sinnvoll verdienen
Geld sinnvoll verdienenGeld sinnvoll verdienen
Geld sinnvoll verdienen
 
Geld sinnvoll vermehren
Geld sinnvoll vermehrenGeld sinnvoll vermehren
Geld sinnvoll vermehren
 
Payoff express 2008 03
Payoff express 2008 03Payoff express 2008 03
Payoff express 2008 03
 
Die Kunst des erfolgreichen Tradens
Die Kunst des erfolgreichen TradensDie Kunst des erfolgreichen Tradens
Die Kunst des erfolgreichen Tradens
 
ArbiSmart Bewertung
ArbiSmart BewertungArbiSmart Bewertung
ArbiSmart Bewertung
 
Börse für Anfänger
Börse für AnfängerBörse für Anfänger
Börse für Anfänger
 
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-TypenKapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
 
Investmentfonds
InvestmentfondsInvestmentfonds
Investmentfonds
 
Geldanlage und finanzielle Freiheit
Geldanlage und finanzielle FreiheitGeldanlage und finanzielle Freiheit
Geldanlage und finanzielle Freiheit
 
Kapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-Signale
Kapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-SignaleKapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-Signale
Kapitel 10: 
Wirtschaftskalender und Trading-Signale
 
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Rede CEO Reto Francioni
 
Krypto-Take-off Modul
Krypto-Take-off ModulKrypto-Take-off Modul
Krypto-Take-off Modul
 
Forex trading strategien
Forex trading strategienForex trading strategien
Forex trading strategien
 
Andrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinne in jeder Marktlage
Andrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinnein jeder MarktlageAndrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinnein jeder Marktlage
Andrei Anissimov: Konzept der konstanten Gewinne in jeder Marktlage
 
Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"
Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"
Leseprobe Geldanlagemagazin "Die Rendite Spezialisten"
 

Mehr von IFC Markets Corp.

Mehr von IFC Markets Corp. (13)

What is Forex - Forex Infographic
What is Forex - Forex InfographicWhat is Forex - Forex Infographic
What is Forex - Forex Infographic
 
Forex trading strategies
Forex trading strategiesForex trading strategies
Forex trading strategies
 
PCI: Coffee vs. Cocoa Infographic
PCI: Coffee vs. Cocoa InfographicPCI: Coffee vs. Cocoa Infographic
PCI: Coffee vs. Cocoa Infographic
 
GeWorko Method
GeWorko MethodGeWorko Method
GeWorko Method
 
CFD Trading Tutorial
CFD Trading Tutorial  CFD Trading Tutorial
CFD Trading Tutorial
 
Creation of pci through geworko method
Creation of pci through geworko methodCreation of pci through geworko method
Creation of pci through geworko method
 
Introduction to CFD
Introduction to CFDIntroduction to CFD
Introduction to CFD
 
Technical Analysis in Forex Trading
Technical Analysis in Forex TradingTechnical Analysis in Forex Trading
Technical Analysis in Forex Trading
 
5 Types of Market Trends
5 Types of Market Trends5 Types of Market Trends
5 Types of Market Trends
 
7 Tips To Succeed In Forex Trading
7 Tips To Succeed In Forex Trading7 Tips To Succeed In Forex Trading
7 Tips To Succeed In Forex Trading
 
Trend Reversal Patterns
Trend Reversal PatternsTrend Reversal Patterns
Trend Reversal Patterns
 
Develop your trading strategy
Develop your trading strategyDevelop your trading strategy
Develop your trading strategy
 
Golden Instruments
Golden InstrumentsGolden Instruments
Golden Instruments
 

Forex Tutorenkurs für Anfänger

  • 2. www.ifcmarkets.com Click here to share Kapitel 1: WILLKOMMEN IN DER WELT VON FOREX Kapitel 2: WÄHRUNG ALS MEIST GEHANDELTES HANDELSINSTRUMENT Kapitel 3: WILLKOMMEN IN DER UNVORHERSEHBAREN WELT DES HANDELS Kapitel 4: INSTRUMENTE, DIE FÜR DIE MARKTANALYSE NOTWENDIG SIND Kapitel 5: 5 RATSCHLÄGE FÜR DEN HANDELSANFANG: WAS MÜSSEN SIE ÜBER FOREX WISSEN Kapitel 6: STARTBEREIT
  • 3. www.ifcmarkets.comClick here to share Was? Für eine einfache Person, die im Devisenhandel nicht beteiligt ist, ist es sehr leicht, die Definition von Forex mit einem Beispiel eines Touristen im Ausland zu erklären. Wenn man in ein Land ankommt, wechselt man als Er- stes das Geld seines/ihres Landes mit der Währung des angekommenen Landes. Dieser Prozess selbst ist eine Teilnahme auf dem Devisenmarkt: der Wechsel einer Währung gegen eine Andere. Der Begriff Forex steht für Devisenhandel und kann als ein internationaler Devisenmarkt definiert werden. Forex ist sehr einzigartig in seiner Essenz, weil es überall ist und der Faktor der Zeitzone und Geografie vernachlässigt. Im Gegensatz zu anderen physischen Märkten, wo Monopol existieren kann, gibt es auf dem Devisenmarkt trotz der sehr verschiedenen Marktteilnehmer, keine Dominanz, und der Markt bleibt aus jeder Kontrolle. Eine Frage kann entstehen: Was wird auf dem Devisen- markt ausgetauscht? Die Antwort kann für Sie ziemlich überraschend sein: absolut “nichts”. Alle Instrumente, einschließlich der populärsten Währun- gen werden auf dem Devisenmarkt physisch nicht aus- getauscht. Die Marktteilnehmer wetten einfach um die Währungsänderungen und legen Hunderte mal kleinere Summen als gewettete Marginvolumina (Sicherheitsleis- tung), und später ein Teilnehmer bezahlt dem anderen die Summe des Gewinns (solches Schema ist als Margin- handel bekannt). Der Umtauschkurs schwankt immer, und das ges- chieht wegen verschiedener Faktoren. Wegen dieser Schwankungen wird es möglich, einen Gewinn vom spekulativen Handel zu machen. Der Devisenmarkt ist der größte und aktivste Markt der Welt. Er arbeitet jeden Tag außer den Wochenenden und sein Volumen erreicht bis zu $ 5 Trillionen täglich, und sicher ist das Volumen für verschiedene Teilnehmer sehr verschieden. Wer? Im Allgemeinen besteht der Devisenmarkt aus vier verschie- denen Gruppen. Die einflussreichsten Teilnehmer des Marktes sind Hauptbanken, Bankvereinigungen (wie HSBC, Citigroup, Barclays Kapital, JP Morgan) und einige Zentralbanken, wie Eu- ropäische Zentralbank, die Bank von England und die Bundes- reserve der Vereinigten Staaten. Die ganze Bankgemeinschaft, die sich mit dem Währungsaustausch und mit den Kreditopera- tionen beschäftigt ist, bildet den Zwischenbankmarkt. Das Ziel solcher Marktspieler wie Zentralbanken ist kein Gewinn, sondern es ist die Regulierung von Währungskursen für die Kor- rektur derWirtschaft seiner Länder. Sehr häufig machen die Zen- tralbanken keine direkten Geschäfte, sondern durch die größten Geschäftsbanken, um ihre Tätigkeit zu verbergen. Tatsächlich ist es offensichtlich, dass die Banken dieser Gruppe nicht nur ihre Geschäfte indirekt schließen, sondern auch ihre eigenen Preise anbieten. Aktive Teilnehmer des Marktes machen gewöhnlich Geschäfte mit Millionen und Milliarden und sie handeln mit ihreneigenen,nichtmitgeliehenenMitteln.InForexwerdensol- che Teilnehmer, die ihre eigenen Preise anbieten und Geschäfte mit fast unbegrenztem Volumen abschließen, Market Maker genannt. Die zweite Schicht gehört den Investitions-, Versicherungs- und Pensionfonds, mittelgroßen Banken und großenVereinigungen. Diese Marktteilnehmer führen Währungsaustauschoperationen für die Investitions- und Geschäftszwecke, manchmal auch für langfristige Spekulationen durch. Eine der größten Investitions- fonds der Welt ist‘’Quantum’’von George Soros. Die Fonds kön- nenMilliardenvondenAnleihenanziehenundsiekönnensogar gegen die Eingriffe von Zentralbanken widerstehen. Die dritte Gruppe von Teilnehmern sind die Finanzunterneh- men. In der Tat sind sie Vermittler zwischen den Personen und dem Markt. Diese Personen, sowohl physisch als auch geset- zlich, formen die vierte Gruppe von Teilnehmern des Devisen- marktes.Tatsächlich haben die Finanzgesellschaften die Barriere zwischen den einfachen Menschen und dem Devisenmarkt gebrochen. Außerdem hat die Internetentwicklung die Dien- stleistungen solcher Gesellschaften für jeden überall in der Welt erreichbar gemacht. WILLKOMMEN IN DER WELT VON FOREX 1KAPITEL Haben Sie sich je gefragt, warum Sie sich für den Devisenmarkt interessieren, was Sie daran anzieht und warum Sie entschieden haben, zu handeln. Eigentlich kann es viele Gründe geben, aber das Wichtigste ist die Unabhängigkeit. Die Internetverbindung hat den Markt weltweit zugänglich gemacht. Beim Studieren von Einzelheiten des Devisenmarktes und beim vernünftigen Handel mit den Währungen können Sie Finanzunabhängigkeit erreichen. Egal ob Sie ein Arzt, Lehrer, Betrieb- sleiter oder ein Journalist sind, können Sie an diesem grenzenlosen Markt beteiligt werden. Hier brauchen Sie nicht mit einem Chef zu tun zu haben, Sie sind nur vor sich selbst verantwortlich und Sie sind frei, Ihre eigenen Entscheidungen selbst zu treffen. Sind Sie interessiert? Lassen Sie uns Ihnen einige wichtige Eigenschaften des Devisenmarktes vorzustellen, was Ihnen helfen wird, den Bereich zu studieren und Gewinne zu machen.
  • 4. www.ifcmarkets.com Click here to share Wenn? Im Allgemeinen arbeitet der Devisenmarkt 24/5 (rund um die Uhr vom Montag bis Freitag). Jedoch unterscheidet man 3 Börsenzeiten: asiatische, europäische und amerikanische Handelszeiten. Amerikanische (New York) Handelszeiten: von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr UTC (GMT) Asiatische (Tokio) Handelszeiten: von 19:00 Uhr bis 4:00 Uhr UTC (GMT) Europäische (London) Handelszeiten: von 3:00 Uhr bis 12:00 Mittag UTC (GMT) Die aktivste Sitzung ist der Europäische, dann amerikan- ische, und weniger aktiv ist asiatische Sitzung. Für die Marktteilnehmer ist es besserer, den Handel während der hohen Marktaktivität, wenn der Handel auf den größten Hauptbörsen der Welt stattfindet und wenn es eine hohe Wahrscheinlichkeit der Veröffentlichung von interessanter makrowirtschaftlicher Statistik gibt. Diese Information kann man von den Wirtschaftskalendern auf der Website der Ge- sellschaft bekommen. Wie? Sie können eine Frage haben, wie man am Devisenmarkt beteiligtwird?DieAntwortistziemlicheinfach:durchBro- ker-Firmen! Die Broker sind diejenigen, die den kleinen Anlegern die Möglichkeit geben, Operationen auf dem Devisenmarkt zu machen. Um ein Kunde eines Brokers zu werden, muss man ein Konto eröffnen und das Konto gutschreiben. Die Einzahlungsbedingungen unterscheiden sich bei allen Brokern. Zum Beispiel beträgt bei IFC Markets die mini- male Einzahlung $1. Um die Gewinne der Kunden zu ver- größern, legt jede Gesellschaft bestimmtes Kreditniveau Hebelwirkung fest. Der Einzahlungsbetrag wird mit der Hebelwirkung multipliziert, und der Händler handelt mit dem größeren Los, aber er riskiert nur das Geld, das er in- vestiert hat, zu verlieren. So, für den Handel von $100 000 mitderHebelwirkungvon1:100istesnureineEinzahlung in Höhe von $ 1000 erforderlich. Warum? IQUIDITÄT: Devisenmarkt unterscheidet sich von den Märkten, wo die Leute Produkte, Eigentum usw. kaufen oder verkaufen. Zum Beispiel, wenn man eine Wohnung verkauft, wie viele Käufer kann man nur in einer Sekunde finden? Null … Wie viel kann man während eines Tages finden? Vielleicht 3-4. Im Gegensatz zu all anderen Märk- ten hat der Devisenmarkt keine solchen Beschränkungen, weil der Trader seine Positionen eröffnen und Geschäfte mit dem Market Maker nur in einer Sekunde machen kann. Hohe Liquidität ist ein sehr attraktiver Punkt für jeden An- leger, weil sie ermöglicht, mit jedem Volumen zu handeln. SCHNELLIGKEIT UND VERFÜGBARKEIT: Weil der De- visenmarkt 24 Stunden arbeitet, ermöglicht er den Zugang drin jederzeit, im Unterschied zur Aktienbörse, die nur während der Handelssitzungen offen ist, was für einige Zeitzonen problematisch sein kann. Auf dem De- visenmarkt braucht man auf ein unerwartetes Ereignis nicht zu warten. Die Arbeit rund um die Uhr lässt den Tradern, wann auch immer sie mögen, zu handeln: nach der Arbeit, nachts, während ihrer Freizeit, usw. Dafür braucht man nur einen Laptop oder ein Mobiltelefon und eine Internetverbindung. Bemerken Sie bitte, dass der Markt am Wochenende geschlossen ist, beeilen Sie sich, um den Handel bis zur Freitagsnacht abzuschließen. Währung mit dem Preis Bid und kauft mit dem Preis Ask. Der Unterschied zwischen diesen Preisen wird Spread genannt. Sicher hängt der Spread von verschieden Währungspaar- en, und die Kunden bevorzugen niedrige Spreads, weil er tatsächlich auf die Ergebnisse des Handels wirkt. Die Spreads für die oft gehandelten Währungen sind kleiner, als die Spreads für die selten gehandelten Währungen. IFC Mar- kets bietet Ihren Kunden niedrige und fixierte Spreads an. HEBELWIRKUNG: Alle Händler haben die Gelegenheit, dank der Hebelwirkung mit den größeren Volumen zu handeln. Die Hebelwirkung ermöglicht Ihnen, Gewinne von großen Positionen mit kleinen Kosten zu machen. Dieses Pfand ist als Margin bekannt. Verschiedene Ge- sellschaften stellen verschiede Hebelgrößen zur Verfü- gung. Zum Beispiel bietet IFC Markets eine Hebelwirkung bis zu 1:400. Es gibt aber einige Beschränkungen abhän- gig von den Kontotypen und dem Geschäftsvolumen.
  • 5. www.ifcmarkets.comClick here to share Währungen: Preisen und Pips Der Hauptgegenstand des Handels auf dem Devisenmarkt ist die Währung. Die Währungen werden in lateinischen Symbolen (ISO Codes) geschrieben, das ist eine internatio- nale Tradition geworden. Diese Codes haben nur 3 Symbole: die ersten zwei sind für den Landesnamen, und der Letzte ist für den Währungsnamen bestimmt. Auf dem Devisenmarkt werden alle Währungen in Paaren (wie EUR/US-Dollar, GBP/US-Dollar) bewertet (notiert) und gehandelt, weil im Handel man eine Währung verkaufen muss, um eine andere zu kaufen. Die ersteWährung heißt Ba- siswährung, die Zweite ist Kurswährung. Es ist auch möglich, die Währungen ohne ein Trennzeichen“/”zu schreiben. Wenn der Trader ein Währungspaar gekauft hat (hat ein bes- timmtes Volumen der Grundwährung gekauft und dage- gen mit der notierten Währung bezahlt), wird es “Eröffnung der KAUFPOSITION” genannt. Wenn der Trader gleiches Währungspaar verkauft hat (hat bestimmtes Volumen der Basiswährung verkauft und dagegen Kurswährung be- kommen), wird es “Schließung der KAUFPOSITION” genan- nt. Ähnliches passiert auch bei der Verkaufsposition. Wenn der Trader ein Währungspaar verkauft (hat ein bestimmtes Volumen der Basiswährung verkauft und dagegen mit der Kurswährung bezahlt), ist es“Eröffnung einer VERKAUFSPO- SITION” genannt, und wenn der Trader dasselbe Währung- spaar kauft (hat dasselbe Volumen der Basiswährung gekauft und dagegen mit der Kurswährung bezahlt), wird es “Eröffnung einer VERKAUFSPOSITION” genannt. Bemerken Sie bitte, dass die Händler sich darüber nicht sorgen müssen, woher man die Grundwährung für eine VERKAUFSPOSITION oder die Kurswährung für die KAUFENPOSITION genommen wird. Diese Währungen werden provisorisch von der Ge- sellschaft gegeben. der Kurswährung er beim Verkauf einer Einheit der Ba- siswährung braucht. Sicher kaufen Sie ein Währungspaar, wenn Sie denken, dass die Währungspreise steigen werden und Sie werden dieses Paar verkaufen, wenn die Preise fall- en. In den meisten Währungspaaren ist USD (US-Dollar) der Kurswährung. Zum Beispiel im Paar EURUSD ist EUR der Basiswährung und USD ist Kurswährung. Aber es gibt auch Ausnahmen, wo USD die Basiswährung ist. Zum Beispiel US- DCHF (US-Dollar / Schweizer Franken). Der Wert der Basiswährung wird durch die Kurswährung mit einer bestimmten Genauigkeit gemessen. Diese Genauigkeit oder minimaler Messpunkt des Währung- spreises heißt Pip. Zum Beispiel wird der Wert von meisten Währungspaaren mit einer Genauigkeit von 0.0001 gemes- sen. Wenn es gesagt wird, dass der Preis sich mit einem Pip geändert hat, bedeutet das, dass der Preis sich genau mit 0.0001 (viertes Zeichen nach dem Komma) geändert hat. Die Ausnahme bilden die Paare mit Yens, d.h. die Paare, wo die Kurswährung japanischer Yen (JPY) ist, zum Beispiel GB- PJPY (englisches Pfund / japanischer Yen). 1 Pip in den Paar- en mit Yens entspricht dem 0.01. Bemerkenswert ist, dass heutzutage auf den meisten Handelsterminalen die Werte der Währungen mit einem Pip (5 Zeichen für die meisten Währungspaare und 3 Zeichen für die Paare mit Yens) ver- größert werden. WÄHRUNG ALS MEIST GEHANDELTES HANDELSINSTRUMENT 2KAPITEL Die Liste von Hauptwährungen schließt alle Währungen, die im Markt am aktivsten umgetauscht werden. USD amerikanischer Dollar EUR internationale europäischeWährung — Euro AUD australischer Dollar CAD Kanadischer Dollar GBP britisches Pfund CHF SWF — Swissie, Schweizer Frank JPYYEN japanischerYen Die übrigen Währungen sind in der Gruppe Minor. Und schließlich kommen die Warenwährungen der Länder, deren innerer Handel auf dem Export von Rohstoffen wie Öl, Ben- zin, Metalle, usw. basiert ist. Es gibt eine ziemlich große Rei- he solcher Währungen, aber die wichtigsten von denen sind Australischer Dollar, kanadischer Dollar und der Dollar von Neuseeland.. Es gibt auch eine Klassifikation von Währungspaaren durch die Anwesenheit von US-Dollar in ihnen. Die Hauptwährungspaare sind diejenigen in denen es US-Dollar (als eine Basis- oder Kur- swährung) gibt. Die Währungspaare, die US-Dollar weder in der Basis noch in der Kurswährung haben, werden Kreuzkurse genannt. Für die Anfänger ist es besser, mit den Hauptwährungen zu handeln. Die erfahrenen Trader handeln auch mit den Kreuzkursen. Für den effektiven Handel mit den Kreuzkursen muss man gute Wirtschaftskenntnisse über verschiedene Länder haben. Hier finden Sie einige Beispiele von Kreuzkursen: GBP/JPY, EUR/JPY und GBP/EUR. Währungstypen: Major, Minor und Waren
  • 6. www.ifcmarkets.com Click here to share WILLKOMMEN IN DER UNVORHERSEHBAREN WELT DES HANDELS 3KAPITEL Grundsätzlich werden die Währungspaare in Volumina von 100,000 Einheiten der Basiswährung (Standardlots), 10,000 Einheiten (Minilots) oder 1,000 Einheiten (Mikrolots) gehandelt. Standard = 1 lot = 100 000 Mini = 0.1 lot =10 000 Mikro = 0.01 lot = 1000 Zum Beispiel, wenn Sie eine Position von 1 Lot für den GBP/USD zum Ask-Preis = 1.5000 eröffnen, kaufen Sie 100,000 britische Pfunde, indem Sie 150,000 USD verkaufen. Im Falle der Eröffnung einer Mikroposition (0.01 Lot) für den GBP/USD mit dem Preis Bid = 1,5000 verkaufen Sie 1000 britische Pfunde und kaufen Sie 1,500 US-Dollars. Kaufen/Verkaufen = Long/Short Vor der Eröffnung einer Position muss jeder Händler bestim- men, ob er eine Kauf- oder Verkaufsposition eröffnen will. Wenn Sie die Basiswährung kaufen und die Kurswährung verkaufen möchten, bedeutet das, dass Sie annehmen, dass sich die Basiswährung erhebt, um sie später zum höheren Preis zu verkaufen. Solche Positionen sind als Long-Posi- tionen bekannt. Im Gegensatz, wenn Sie die Basiswährung verkaufen und dagegen die Kurswährung kaufen, bedeutet das, dass Sie den Sturz der Basiswährung erwarten, um sie später zu einem niedrigeren Preis zu kaufen. Solche Posi- tionen sind als Short-Positionen bekannt. Also, beachten Sie bitte, dass Kaufen=Long und Verkaufen=Short. Wenn wir über dieWährungspreise sprechen, haben wir be- reits erwähnt, dass sie Kursen genannt werden. Es ist sehr wichtig zu erwähnen, dass in Forex jede Preisnotierung zwei Preise - Bid und Ask hat. Diese Paare sind gewöhnlich durch den Schrägstrich “/” geteilt, wo der erste Preis Bid ist und der Zweite ist Ask. Zum Beispiel fürs Paar USD/JPY ist der Preis 104.75/104.85. Zum Bid-Preis ist der Broker bereit, die Basiswährung ge- gen die Kurswährung zu kaufen. Zum Ask-Preis verkauft der Broker die Basiswährung gegen die Kurswährung. So, die Begriffe des Kaufens und Verkaufens in Bezug auf Sie sind wirklich “umgekehrt”. Das Kaufen und Verkaufen in dieser Formulierung werden nicht durch Sie ausgeführt, sondern durch die Partei, die Ihnen die Preisnotierung anbietet. Genauer gesagt, wenn Sie eine Basiswährung kaufen möchten, können Sie es durch den Ask-Preis kaufen, wenn Sie sie verkaufen, müssen Sie sie durch den Bid-Preis machen. Handelsbeispiel Nehmen wir an, dass der aktuelle Kurs von EUR/USD 1.3088/1.3090 ist. Aufgrund der technischen Analyse ver- muten Sie, dass der Euro dabei ist, sich im Wert zu erhe- ben. So entscheiden sie sich 10000 EUR (0,1 Lot) gegen 1.3090 (mit dem Ask-Preis) zu kaufen. Also, Sie haben 10000 EUR gekauft und 13090 USD dagegen bezahlt. Keiner muss 13090 USD haben, um Euro zu kaufen. Ihre Einzahlung kann viel weniger sein, weil Sie dank dem vom Broker zur Verfügung gestellten Hebel mit großen Umfängen handeln können. Sie müssen gerade den Be- trag einzahlen, der das Pfand (Margin) für entsprechen- den Hebel sein wird. Zum Beispiel haben Sie den Hebel von 1:100. In diesem Fall müssen Sie auf ihrem Konto nur $ 130.9 zu haben, solche Position zu öffnen. Wenn sich Ihre Vorhersagen erfüllen, und sich Euro zum Preis 1.3199/1.4001 erhoben hat, entscheiden sie sich dann für den Verkauf von Euro. In diesem Fall müs- sen Sie Ihr Euro mit dem Bid-Preis (1.3199) verkaufen. So, bekommen Sie US-Dollar und verkaufen Euro mit höherem Preis (1.3199). Also, wir enden diese Operation mit 13199 USD. Als die Gesellschaft ihr Kredit von 13090 USD zurücknimmt, beträgt ihr Gewinn $ 109.
  • 7. www.ifcmarkets.comClick here to share INSTRUMENTE, DIE FÜR DIE MARKTANALYSE NOTWENDIG SIND 4KAPITEL Technische Analyse DieserTyp der Analyse basiert auf der Annahme, dass derTrend desWechselkurses bereits in der Geschichte von seinen vorigen Schwankungen liegt. Die Basis solch einer Annahme ist: Als Er- stes ist jedes komplizierte Objekt (der Markt ist ein sehr kom- pliziertes Objekt) inert und zweitens die Geschichte neigt dazu, sich zu wiederholen. Mithilfe von technischer Analyse baut der Trader die Charts von Währungskursen, findet Trendlinien auf dem Chart, bestimmt die Formierung einer Trendumkehr und berechnet verschiedene mathematische Indikatoren, auf der Grundlage davon man die Entscheidung trifft, eine Long oder Short-Position zu öffnen. Sicher ist es sehr wichtig zu verstehen, dass es eine konkrete Vorhersage unmöglich ist, weil die Faktoren, die die Währung- skursen betreffen sehr verschieden sind: physiologische, politische, wirtschaftliche und so weiter. Es gibt kein physisches Gesetz, das den Markt betrifft, aufgrund deren die Analytiker 100 % Vorhersagen machen können. Technische Analyse basiert sich auf der Zeitreihe von Reihen- folgen der Währungspaarpreise, von denen jeder Punkt eine relativ kurze Periode ist. Tatsächlich sind die Zeitrahmen fol- gende: 1 Minute, 5 Minuten, 15, 30, 60, 1 Tag, 1 Woche und 1 Monat. Diese numerischen Preisreihen werden von Händlern durch mathematische Methoden analysiert oder visuell von den Charts bewertet. Durch die Chartanalyse wird der Markt nur mithilfe von graf- ischen Images (Preisgrafik, Volumengrafik) und seine grafischen Modelle vorausgesagt. Ei- gentlichsinddiesedieeinfachstenMethoden,weilsieminimale Software verlangen. Es gibt 4 grundlegende Charttypen: Tickchart Linienchart Balkenchart Japanische Candlesticks Wenn man über die technische Analyse spricht, ist es hoch wichtig die Werkzeuge zu erwähnen, die von den Händlern am meisten verwendet werden: technische Indikatoren und Muster. Es gibt eine ziemlich große Reihe solcherWerkzeuge, aber werden wir die am meisten verwendeten darstellen: • TRENDLINIEN - Linien, die Höhen und höhe Tiefpunkte (Aufwärtstrend) oder Tiefen und tiefe Höhepunkte (Abwärt- strend) anschließen. Preise, die diese Linien durchbrechen, können auf den Anfang einer möglichen Änderung in der Preisrichtung hinweisen. • GLEITENDE DURCHSCHNITTE - glätten vorige Bewegun- gen und neuen möglichen Trend anzeigen. • UMKEHRMUSTER - Sequenzen von Maxima und Minima, solcher wie Kopf und Schultern. • UNTERSTÜTZUNG UND WIDERSTAND - die Preisniveaus an der die zukünftige Dynamik von Preisen sich zum Stop- pen oder zur Umkehr neigt. •RELATIVESTRENGTHINDICATOREN-zeigenübergekaufte oder überverkaufte Bedingungen des Marktes. • NIVEAUS von FIBONACCI - Preisniveaus, die die Absicht möglicher Verbesserungsbewegungen von vorheriger großer Preisbewegung anzeigt. • MACD oder MACD oder Gleitender Durchschnitt Konver- genz/Divergenz - Dynamikvergleich von zwei gleitenden Durchschnitten, um frühe Tendenzen und Trendumkehrun- gen zu identifizieren. • CYCLICITY INDICATOREN - häufig schwanken die Preise; Pass a Durchgang der Wachstumsphase, Rückgang, Be- halten vom gesamten langen Trend. Zyklische Indikatoren helfen, solche Zyklen zu finden. Die Preisbewegungen hängen von sehr vielen Faktoren wie Wirtschaftsbedingungen, politische Situation, Presseerklärung von einflussreichen Beamten usw. ab. Also, es ist möglich, den Markt vorauszusagen. Es gibt 2 Hauptmethoden der Analyse des De- visenmarktes: Technische und Fundamentale. Alles betrachten wir einzeln.
  • 8. www.ifcmarkets.com Click here to share Fundamentale Analyse Dieser Typ der Analyse untersucht die gesamtwirtschaft- lichen Ereignisse, politische Nachrichten und andere Ere- ignisse der Welt, die irgendwie die Währungskurse betref- fen. Der Hauptunterschied zwischen der fundamentalen und technischen Analyse ist Folgendes: Fundamentale Analyse basiert auf dem Grundsatz, dass auf dem De- visenmarkt die Währungspreise Widerspiegelung des An- gebots und der Nachfrage sind, was auch ihrerseits von grundsätzlichen Faktoren der Wirtschaft abhängt. Im Ge- gensatz zur fundamentalen Analyse beachten die tech- nischen Analytiker keine Gründe für die Preisänderung und legen den Wert nur auf der Analyse der Preisdynamik und Geschichte von Preisbewegungen. Ereignisse, die den Markt betreffen, können unter 2 Gruppen geteilt werden: erwartet und unerwartet. Diese Ereignisse schließen die Veröffentlichung von verschie- denen Wirtschaftsindikatoren ein, welche ihrerseits zu Vorhersagen von wichtigen kommenden Ereignissen beitragen. Im Gegensatz können unerwartete Ereignisse nicht vorausgesagt werden, weil die Gruppe solche Ere- ignisse wie Naturkatastrophen, politische Revolutionen, Terrorakte, usw. einschließt. Gemäß der fundamentalen Analyse ist dieVoraussage von Preisänderungen durch das Voraussagen der Faktoren, die das Angebot und Nachfrage betreffen, möglich. Also, der Unterschied zwischen den zwei Analysemethoden ist Folgendes: Für technische Analytiker deutet die Pre- isänderung an, dass sich etwas im Angebot oder der Na- chfrage geändert hat und der Grund ist nicht so wichtig, weil die Preise bereits geändert haben. Im Gegensatz schenken fundamentale Analytiker hohe Aufmerksam- keit zu den Faktoren, die diese Änderung betreffen. Also, welche Faktoren betreffen die Preisänderungen der Währung am meisten? BIP (Bruttoinlandsprodukt) DasVolumenunddieDynamikdesRegierungsver- brauchs Das Volumen und die Dynamik des Einkommens zum Staatsbudget Defizit / Überschuss des Budgets Der gesamteVerbrauch Die gesamte private Investition Das Niveau von privaten Ersparnissen DasVolumen des Exports DasVolumen des Imports Arbeitslosigkeit Inflation Es muss erwähnt werden, dass die Trader sehr häufig keine Zeit fürs Studieren der fundamentalen Analyse ver- schwinden möchten. Am meisten bevorzugen sie die Be- rufsfinanzanalytiker zu folgen. Solche Art der Analyse ist verfügbar, weil es in Zeitungen, im Web, im TV und Radio veröffentlicht wird. Außerdem gibt es Broker, die ihre ei- gene Analytik auf ihren Websites zur Verfügung stellen. Das alles macht den Prozess für die Trader viel leichter. Ein wichtiger Teil der Marktanalyse ist die Analyse von Erwartungen, die sich mit der Stimmung und den Ge- fühlen von Marktteilnehmern (Händler) verbunden sind. Im Unterschied zu den üblichen Methoden der Analyse versuchen wir bei den Erwartungen, zu verstehen und zu messen (zum Beispiel aufgrund der Umfrage), worauf die Händler heute und in der nahen Zukunft warten.Während des Handels hat jeder Teilnehmer seine eigene Meinung, und natürlich, diese Meinungen von großen Gruppen von Marktteilnehmern können einen Einfluss auf den Markt selbst und die Handelsergebnisse haben. Diese Meinungen bilden die gesamte Stimmung des Marktes. Das Verstehen und die Bewertung dieser Stimmungen sind ziemlich wirksam für das Verstehen der Handlungen von Marktteilnehmern in Gegenwart und in der nahen Zukunft. Regelmäßig werden im Internet mehrere Erwar- tungsindexe (das ist ein Teil der gesamtwirtschaftlichen Statistik) veröffentlicht.
  • 9. www.ifcmarkets.comClick here to share 5 RATSCHLÄGE FÜR DEN HANDELSANFANG: WAS MÜSSEN SIE ÜBER FOREX WISSENW 5KAPITEL Verschiedene Leute denken über den De- visenmarkt unterschiedlich. Einige von ihnen beurteilen den Markt als ein sehr verwirrender Bereich und denken, dass der Handel sehr schwierig ist. Im Gegensatz denken die Anderen, dass der Handel sehr leicht ist und man keine Kenntnisse braucht. Also, wer hat recht? In der Wirklichkeit sind beide Ansichten falsch: Der De- visenmarkt ist nicht kompliziert und verwirrend, aber zur gleichen Zeit jeder, wer handeln möchte, muss Ken- ntnisse über den Markt haben, um Gewinn zu machen. Sicher bedeutet das nicht, dass jeder eine Wirtschaftsau- sbildung haben soll. Jede Person kann anfangen, Devisenmarkt und seine Grund- kenntnisse zu forschen, um den Handel anzufangen. Sehr wichtig ist, die Marktsituation analysieren zu lernen und die Handlungen in Übereinstimmung mit dieser Situation zu koordinieren. Außer der Analytik müssen die Anfänger ihre Sachkenntnisse entwickeln, weil Forex keine Grenzen in der Vervollkommnung von Handelsfertigkeiten hat. Jeden Tag können Sie etwas Neues im Internet auf der Website der Ge- sellschaft und von anderen Brokern erfahren. 1 Wie mehr Sie wissen, desto besser handeln Sie Der Handel auf dem Devisenmarkt ist sehr unsicherer Prozess. Die Hauptgründe von Verlus- ten sind geringe Marktkenntnisse und kaum Erfahrung im Handel. Natürlich in diesem Fall können Sie sehr leicht ver- lieren. Sie sollten Ihren Handelsplan vor dem Handelsstart haben. Folgen Sie nie jemanden Strategien, weil diese Strategie für Sie nicht arbeiten kann. Es ist besser Ihren eigenen Marktan- sichten zu folgen, Ihr Risikoniveau zu wissen und Ihr eigener Handelsplan zu formen. Ihr Handelsplan soll folgende wes- entliche Aspekte einschließen: • Ihr Handelsziel ist erwartetes Ergebnis (Gewinn) von Ihrem Handel • Verwendung von Handelsstrategien, die sich genau in Ihrem Handel gut gezeigt haben. • Handelsanalytik, aufgrund deren Sie in den Markt einge- hen (Positionseröffnung). • Rechtzeitiger Ausgang aus dem Markt (Positionss- chließung). Das ist sehr wichtiger Schluss Ihrer Handelsstrat- egien, richtig verwendeter technischer Analyse und graf- ischer Muster. • Formierung und Folge eigenes Systems der Risikovorsorge. Für jede Position müssen Sie vom Anfang an wissen, wie viel Sie riskieren können. 2 Einfach mach das selbstständig! Handelsplan 3 Kenntnisse haben keinen Wert, wenn man sie nicht verwendet Unabhängig von Ihrem Interesse müssen Sie verstehen, dass es besser ist, zuerst auf einem Demokonto zu üben. IFC Markets gibt Ihnen die Möglichkeit, sich selbst im Handel auf einem Demokonto ohne Beschränkungen zu testen. Auf diese Weise können Sie alles, was Sie im zukünftigen Re- alhandel brauchen, lernen. Eröffnen Sie ein Realkonto und investieren Sie reales Geld nur dann, wenn Sie sich bereit fühlen, in die Welt des Han- dels einzutreten.
  • 10. www.ifcmarkets.com Click here to share 4 Risikomanagment 5 Selbstvertrauen ist ein großer Vorteil. Es wurde bereits über den riskanten Charak- ter des Handels erwähnt. Trotz der verschie- denen Methoden der Analyse, die von den Händlern verwendet werden, sollte jeder wissen, dass der Markt mit 100 % nicht vorausgesagt werden kann. Sicher investieren die Leute viel Geld in Forex und man- chmal scheint es sehr unwirksam zu sein, weil der Mark in eine andere Richtung gehen und hohe Verluste brin- gen kann. Auf jeden Fall, psychologische Gleichgewicht ist das Wichtigste während des Handels. Wenn man in Depres- sion fällt, kann man keine vernünftige Entscheidung tr- effen. Seien Sie entspannt, um nervös und unvernünftig nicht zu handeln. • Sie müssen nicht mehr als 2 - 20 % von Ihrem Gesamtkapital (Ablagerung) riskieren. Risi- komanagement wird Ihnen helfen, hohe Verluste vom Han- del zu vermeiden. • Gebrauch von Stop Loss. Diese Orders sind für das automa- tische Schließen Ihrer Positionen zu einem besonderen Preis vorgesehen, um Verluste in den Zeiten, wenn Sie dem Markt nicht folgen, zu begrenzen. • Bestimmen Sie Ihre Positionsgröße anhand von, wie viel Sie verlieren werden, wenn Stop Loss zum festge- legten Preis aktiviert wird. Dieser Verlust sollte Ihr vor- her bestimmtes Niveau nicht überschreiten. • Kontrollieren Sie Ihre Gefühle, die die Situation verwer- fen und Ihren Handel anstrengend und nervös machen können. Vergessen Sie nicht, dass Vernunft der Schlüssel zum er- folgreichen Handel ist.
  • 11. www.ifcmarkets.comClick here to share Wählen Sie einen broker Unternehmen, das eigene Handelsplattform anbietet, hat viele Vorteile. Wie man ein Konto eröffnet und Han- delsbesonderheiten auf verschiedenen Plattformen müs- sen ausführlich beschrieben sein, ansonsten werden die Trader unnötige Schwierigkeiten haben. Kontotypen: – Jede Gesellschaft bietet ihren Kund- en verschiedene Kontotypen. Die Kontotypen unter- scheiden sich voneinander mit der Höchst- und Mind- esteinzahlung, Hebelwirkung und anderen Parametern. Handelsinstrumente: – Das ist ein wichtiger Punkt, weil die Handelsinstrumente bei verschiedenen Ge- sellschaften sehr verschieden sind. Die besten Ge- sellschaften geben ihren Kunden die Möglichkeit, außer den Währungspaaren mit den CFDs auf Aktien, Indexen und Rohstoffen zu handeln. Es ist sehr wichtig die Spread- größe zu beachten, je kleiner die sind, desto besser es ist. Das Rating der Gesellschaft hängt auch von der Eigen- schaft, wie schnell sie die Geldmittel überweist. Die Schnelligkeit der Geldüberweisung ist wichtige Kennzahl von qualifizierten Mitarbeitern der Gesellschaft. Noch heute können Sie diesen interessanten Markt forschen. Für einige von Ihnen kann das eine neue Tätigkeitssphäre werden. Sie müssen geduldig sein, um Erfolg zu haben. Verbringen Sie Ihre Zeit effektiv und Sie werden zweifellos höhe Einkommen von Ihrem Devisen- handel bekommen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. STARTBEREIT 6KAPITEL
  • 12. www.ifcmarkets.com Click here to share Bücher über Forex Forex for the Beginners By Viktor Barishpolets Currency Operations By Souren Liselott Essentials of Foreign Exchange Trading By James Chen Currency Trading for Dummies By Mark Galant and Brian Dolan An Introduction to Equity Markets By Reuters Fundamental Analysis of International Currency markets By Likhovidov V. N. Internet Sources http://www.ifcmarkets.com/en/trading-psychology