Umsetzung der Businessplanung bei der TROST SE

663 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Elmar Elze, TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, und Silke Jung, IBsolution GmbH, im Rahmen des Business Intelligence Symposiums am 05. März 2015 in Heilbronn.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
663
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
44
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Umsetzung der Businessplanung bei der TROST SE

  1. 1. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Stuttgart, März 2015 Silke Jung & Elmar Elze
  2. 2. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Agenda 1. TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE 2. Businessplanung bei TROST 3. Umsetzung
  3. 3. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 3 Als das Auto laufen lernte, waren wir dabei ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015
  4. 4. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 4 Die TROST SE entsteht 2009 durch die Fusion von Trost und KSM ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015
  5. 5. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 5 Heute ist die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE führendes Handelsunternehmen im europäischen Independent Aftermarket – mit einem einzigartigen Angebot an Kfz- Teilen, Werkzeugen, Diagnose und Werkstattausrüstung. Auch der immer wichtiger werdende Dienstleistungsbereich ist umfassend abgedeckt: Die TROST-Werkstattpartner profitieren von maßgeschneiderten Werkstattkonzepten. Und mit repdoc bietet TROST nicht nur einen online Teile- und Technikkatalog auf dem neusten Stand an, sondern auch eine Werkstattsoftware für alle Belange der modernen Werkstatt. Zurück in die Zukunft. Wo steht TROST heute? ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015
  6. 6. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 6 TROST in Zahlen / 1 ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015  150 Standorte  Ca. 4.000 Mitarbeiter  Fünf Länder  825 Mio. Euro Umsatz (2013)
  7. 7. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 7 TROST in Zahlen / 2 ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015  Zwei Logistikzentren  Firmenzentrale in Stuttgart
  8. 8. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Das TROST Produktsortiment  Vollsortiment namhafter Markenhersteller für Pkw- und Nfz-Teile, Werkzeuge, Diagnose und Werkstattausrüstung  Mehr als 2,5 Millionen Artikel im Online-Katalog  Über 150.000 Artikel via Innight- Service verfügbar  Eigenes Handelsmarkenangebot 8
  9. 9. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Markenqualität zu attraktiven Preisen – Verschleißteile für die wichtigsten Produktbereiche – preisgünstige, qualitativ hochwertige Motorenöle „Made in Germany“ – die günstige Alternative für Chemieprodukte Die TROST Handelsmarken / 1 9
  10. 10. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Die TROST Handelsmarken / 2 – Die hochwertige TROST Eigenmarke für Werkstattausrüstung  Über 200 verschiedene Artikel  Über 70.000 verkaufte Artikel (von Abgasanalysegeräten bis zu Zwei-Säulen-Hebebühnen) 10
  11. 11. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 TROST Dienstleistungen Attraktive Leistungsbausteine für die praktische und schnelle Unterstützung der Kfz-Werkstatt  Kompetente Fachberater vor Ort  Schnelle Logistik mit Innight-Service  Moderne Werkstattsoftware  Umfangreicher Teile- und Technikkatalog  Maßgeschneiderte Werkstattkonzepte  Service- und Technik-Hotlines  Großes Praxistrainingsangebot  autoservice.com – das Werkstattportal 11
  12. 12. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 repdoc – Werkstattsoftware und Teile- und Technikkatalog 12 Für alle Bedürfnisse der modernen Kfz-Werkstatt  Die repdoc Werkstattsoftware steuert die betriebswirtschaft- lichen Abläufe und Prozesse – vom Auftrag bis zur Rechnung  Der repdoc Teile- und Technikkatalog liefert alle Informationen, die im Werkstattalltag benötigt werden: z.B. Artikel- und Fahrzeugdaten, Arbeits- und Einstellwerte und Reparaturanleitungen – online, schnell und aktuell
  13. 13. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Die TROST Werkstattkonzepte Partnerschaftlicher Erfolg  Maßgeschneiderte Konzepte für jede Werkstatt  Umfassende Unterstützung im Bereich Technik, Business und Kommunikation  Bereits über 7.400 Werkstattpartner europaweit 13
  14. 14. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 autoservice.com – Das Werkstattportal für Autofahrer und Werkstätten 14  Über 4.000 Werkstätten bilden ein starkes und attraktives Netzwerk  Vorteile für Autofahrer: attraktive Festpreis- Angebote, umfassende Werkstattsuche und individuelle Reparatur-Anfragen  Vorteile für Werkstätten: professioneller Auftritt, Millionen potenzielle Kunden, umfangreiche Werbemaßnahmen
  15. 15. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Agenda 1. TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE 2. Businessplanung bei TROST 3. Umsetzung
  16. 16. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Rahmenbedingungen der Businessplanung bei TROST 16  Planung im Oktober  Eingabe eines Forecasts zum Jahresende, Planung des Folgejahres sowie 3-Jahres-Planung  Ein Businessplan je Kostenstelle/Kostenstellenknoten (ca. 300 im Konzern)  Umsatz- und Ertragsplanung in einem vorgelagerten Tool  Kosten-, Investitions- und Mitarbeiterplanung im SAP-BW- Portal (ehemals in Excel)
  17. 17. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung vor der SAP-BW-Implementierung in Excel: Herausforderungen und Komplexität 17  Vor dem Planungsstart Erstellung aller Businesspläne aus einem Excel-Master  Versendung der Businesspläne per Email oder Zuverfügungstellung über zentrale Laufwerke  Aggregation der Planungen über Excel-Verknüpfungen als Summenbildung je Vertriebsregion oder Land
  18. 18. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung vor der SAP-BW-Implementierung in Excel: Beispiel Kostenplanung (Personal und Ausgangsfrachten) 18
  19. 19. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung im Portal SAP-BW: Zentraleinstieg 19  Auswahl der Kostenstellengruppe , für die Forecast- und Planwerte erfasst werden sollen  Diese Plankostenstelle wird in allen Planungsreitern herangezogen 1000B-VR-VH01 Verkaufshaus 1 1001001 Verkaufshaus 1
  20. 20. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung im Portal SAP-BW: Übersicht Ergebnis 20
  21. 21. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung im Portal SAP-BW: Anzeige der Umsatz- und Ertragsplanung (Planung in einem vorgelagerten Tool) 21
  22. 22. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung im Portal SAP-BW: Planeingabe am Beispiel der Personalkosten 22
  23. 23. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung im Portal SAP-BW: Planeingabe mit Hilfe von Planungshilfen 23 1) Vorzeichen-Validierung: Warnmeldung, wenn Kostenpositionen mit falschem Vorzeichen 2) Summenzeilen und Kennzahlen-Spalten werden aktualisiert 3) Export des gesamten Reiters nach Excel, eine Rückspielung der in Excel geänderten Daten per “copy and paste” ist möglich! 4) Lineare Hochrechnung der August-Zahlen in die Forecast-Spalte 5) Forecast-Werte in die Plan-Spalte übernehmen (ohne Steigerung) 6) Forecast-Werte in die Plan-Spalte übernehmen (mit eingegebener Steigerung) 7) Erfassung eines Kommentars 1) 2) 3) 4) 5) 6) 7)
  24. 24. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung im Portal SAP-BW: Investitionsplanung 24
  25. 25. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Businessplanung im Portal SAP-BW: FTE-Vorschau 25
  26. 26. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Agenda 1. TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE 2. Businessplanung bei TROST 3. Umsetzung
  27. 27. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Herangehensweise  Analyse der bestehenden Anwendungen  Planungsanwendung  Webtemplates & Queries  Infoprovider  Konzept  Zentraleinstieg  Konsolidierung Webtemplates & Queries  Einheitliches Layout Webtemplates  Konsolidierung Ist-Daten  eine Planungsebene  Investitionsplanung in AGIMENDO.edit
  28. 28. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Datenmodell IST-Referenzdaten [ZCOC0022] Upload Forecast [ZCOD0005] PCA: Bewegungsdaten [ZCOC0018] kalkulatorische Größen [ZCOC0007] CO-OM-CCA: Kosten & Verrechn. [ZCOC0001] Kosten & Verrechnungen PLAN [ZCOC0008] CO Compas Ablösung [ZCOM0004] Aggregationsebene DB-Planung [ZCO0004_1] Aggregationsebene Investitionsplanung [ZCO0008_1] Anz. Kunden Kostensatz f. Umlagen [ZCOC0010] InfoSource [ZCOIS0034]
  29. 29. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Lösungsansatz  Ist-Referenzcube  Mapping Kostenartengruppe  Plankostenart in DSO  Mapping Kostenstellengruppe  Plankostenstelle in DSO  Datenmenge ↓  Performance ↑
  30. 30. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Lösungsansatz  Parametrisierung  Parametertabelle  Zentraleinstieg 1000B-VR-VH01 Verkaufshaus 1 1001001 Verkaufshaus 1
  31. 31. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Lösungsansatz  Investitionsplanung  AGIMENDO.edit  Validierungen  Berechnung AfA  Übernahme in Kostenplanung  Sperrkonzept
  32. 32. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Usability  Zentraleinstieg  Vereinheitlichung Web-Layouts  Scrolling  Währungsumrechnung
  33. 33. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 Herausforderungen  Konsolidierung und Harmonisierung Istdaten  Unterschiedliche Detaillierungsebene  Verschiedene Filterkriterien  Strukturierung Queries  Integration von prozentualen und nominalen Spalten  Zellreferenzen  Disaggregation  Integration Investitionsplanung in Kostenplanung
  34. 34. ©TROSTAUTOSERVICETECHNIKSE–AlleRechtevorbehalten–11.03.2015 www.trost.com Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 35 TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE Kesselstraße 23 70327 Stuttgart Tel. 0711 4013-0 Fax 0711 4013-375 info@trost.com

×