SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Fachvortrag Dr. Peter Schentler, Horváth & Partners
Der Einsatz von Treibermodellen bietet die Möglichkeit, Planung und Steuerung
maßgeblich zu optimieren. Der Grundgedanke besteht darin, eine mittlere Detaillie-
rungsebene für die Steuerung zu schaffen, die zentrale Geschäftsgrößen mit finanziellen
Ergebnisgrößen kombiniert und so Aussagekraft mit Effizienz verbindet. Wesentliche
Verbesserungen sind neben der Fokussierung auf zentrale Steuerungsgrößen eine
transparente Strategieintegration und Zielwertableitung, die Möglichkeit von aufwands-
armen Simulationen als Basis für ein Volatilitätsmanagement sowie eine stärkere
Maßnahmenorientierung der Steuerung.
Erfahren Sie, warum Tagetik von Analysten positiv bewertet und von über 850 zufriedenen
Kunden weltweit erfolgreich eingesetzt wird. Franz Tomann (pmOne AG) präsentiert
in einer LIVE-DEMO einen Planungsprozess mit Tagetik, eine mehrjährige Planung,
Treiberbäume sowie einen Rolling Forecast. Gezeigt werden auch Analyse-, Simula-
tions- und Reportingfunktionalitäten sowie die Workflow-Unterstützung mit Tagetik.
Prof. Dr. Karsten Oehler (Provadis Hochschule/pmOne AG) erläutert Veränderungen
in den Steuerungsprozessen sowie Wirkungen auf Wertetreiber-, Risiko- und Forecast-
Modellierung, die im Zusammenhang mit der zunehmenden Digitalisierung im
Unternehmen stehen.
In einer LIVE-DEMO zeigt Franz Tomann die Konsolidierung mit Tagetik in ihren
Prozessschritten – vom Jahresabschluss bis zur externen Berichterstattung
Die Experten von pmOne und Horváth & Partners stehen Ihnen für individuelle
Gespräche zur Verfügung
Die Anforderungen im Bereich der Planung haben sich für Kreditinstitute stark
verändert. Einerseits durch eine Verschiebung der Engpassfaktoren auf Kapital und
Liquidität und andererseits durch eine Zunahme der Volatilitäten der Planungspara-
meter. Dies führt zu erhöhten Anforderungen hinsichtlich Szenariodarstellungen
und Simulationen. Die Anforderungen der Bankenaufseher bezüglich ICAAP, BCBS239,
Basel 3 + 4 und IFRS9 sind treibende Faktoren für einen integrierten Ansatz. Darauf
basierend wird ein Best Practice-Modell einer integrierten Planung schematisch
dargestellt und eine Basis für die darauffolgende Demo geschaffen.
Basierend auf den konzeptionellen Anforderungen an eine integrierte Finanzarchitektur
wird ein konkreter Umsetzungsvorschlag für die Gesamtbankenplanung präsentiert.
Hierbei wird exemplarisch die Umsetzung einiger Teilprozesse aus der Planung mittels
Tagetik gezeigt.
Die Experten von pmOne und Horváth & Partners stehen Ihnen für individuelle
Gespräche zur Verfügung
REGISTRIERUNG
BEGRÜSSUNG UND KEYNOTE:
STATE-OF-THE-ART PLANUNG UND
STEUERUNG MIT TREIBERMODELLEN
TAGETIK – EINE WELTWEIT FÜHRENDE
SOFTWARE-LÖSUNG FÜR DIE UNTER-
NEHMENSPLANUNG
LIVE-DEMO
KAFFEE & TEEPAUSE
EINFLUSS DER DIGITALISIERUNG AUF
DAS CORPORATE PERFORMANCE
MANAGEMENT
TAGETIK KONSOLIDIERUNG:
EINE LÖSUNG IM KONZERN
LIVE-DEMO
MITTAGESSEN
ENDE VON „THE ART OF PLANNING“
PLANUNG UND BUDGETIERUNG
AUF DER BASIS EINER INTEGRIERTEN
FINANZARCHITEKTUR
UMSETZUNG EINER INTEGRIERTEN
PLANUNG FÜR BANKEN MIT TAGETIK
LIVE-DEMO
ENDE DER VERANSTALTUNG
08:30
09:00
09:45
10:45
11:15
12:00
12:50
14:00
14:25
15:05
IHRE AGENDA IN WIEN AM 14. JUNI 2016 IM FLEMING‘S DELUXE HOTEL, JOSEFSTÄDTER STRASSE 10-12, 1080 WIEN
NACHMITTAGS-WORKSHOP FÜR BANKEN: GESAMTBANKENPLANUNG
THE ART OF PLANNINGOptimieren Sie Ihre wichtigen Prozesse im Controlling
Erfolgreiche Unternehmensplanung und -steuerung mit einem durchgängig integrierten, flexiblen und leistungsstarken Planungssystem,
das alle Bereiche vom operativen Controlling über integrierte Finanzplanung bis hin zu Konsolidierung und Jahresabschluss abdeckt.
ANMELDUNG FÜR EINE KOSTENLOSE TEILNAHME:
www.pmone.com/aop
14. Juni
WIEN, FLEMING‘S
FACHVORTRAG
Dr. Peter Schentler
Horváth & Partners
Einladung_AOP_2016_Wien_v3.indd 1 04.05.2016 14:41:27
Die Teilnahme an „The Art Of Planning“ ist
für Sie kostenlos. Über die folgenden Wege
können Sie sich anmelden:
ONLINE www.pmone.com/aop
Fax +49 (0)89 416 17 61 98
Mobil QR-Code
IHRE REFERENTEN
DR. PETER SCHENTLER ist Principal im Competence
Center Controlling und Finanzen bei Horváth & Partners
Management Consultants in Wien. Seine Beratungs-
schwerpunkte liegen in den Themenfeldern Controlling
(insbesondere Budgetierung, Forecasting, Kostenrechnung) und
Einkauf (insbesondere Einkaufscontrolling), er begleitet Kunden
von der Konzeption bis zur Implementierung und Verankerung
von Controllinglösungen. Dr. Peter Schentler ist Autor von fünf
Büchern sowie mehr als 50 Buch- und Zeitschriftenbeiträgen und
hat federführend am 2012 veröffentlichten Statement „Moderne
Budgetierung“ des Internationalen Controller Vereines mitgewirkt.
PROF. DR. KARSTEN OEHLER ist seit über 20 Jahren
als Produktmanager und Berater für Planungs- und
Konsolidierungslösungen in verschiedenen namhaften
Unternehmen tätig – darunter IBM, SAP, Infor,
Hyperion und Oracle. Seit Oktober 2014 ist er neben seiner Tätigkeit
als Vice President CPM Solutions bei der pmOne AG Professor an
der Provadis School of International Management and Technology
in Frankfurt-Höchst. Er hat mehrere Bücher über IT-gestütztes
Rechnungswesen und Business Intelligence verfasst und mehr als
150 Fachbeiträge über Themen zur IT-Unterstützung des Manage-
ments veröffentlicht.
MAG. (FH) FRANZ TOMANN ist als Solution Architect bei
pmOne tätig. Er arbeitet seit fünfzehn Jahren beratend
im Bereich Performance Management. Schwerpunkt
seiner Tätigkeit ist die Implementierung von Lösungen
mit Fokus auf Konzernsteuerung, Konsolidierung und Planung.
MAG. HEIMO TEUBENBACHER hat in seiner 25-jährigen
Bankenkarriere im Bereich Finance & Risk Erfahrung
im Private Banking, Asset Management, Retail- und
Hypothekarsgeschäft gesammelt. Sein letzter Schwer-
punkt lag in der Implementierung eines konzernweiten Planungs-
prozesses und der Einführung einer Planungslösung zur integrier-
ten Gesamtbankplanung. Nach seinem Einsatz zur Einführung der
Gemeinsamen Meldewesenplattform für österreichische Banken
(AuRep) hat er mit der Firma pmOne den optimalen Partner
gefunden, seine Erfahrung in Projekte zu den Themen Planung,
Reporting und Konsolidierung einzubringen.
pmOne GmbH · Media Quarter Marx 3.4 · Maria-Jacobi-Gasse 1 · 1030 Wien · Telefon +43 1 8902852-0 · kontakt@pmone.com · www.pmone.com
THE ART OF PLANNING 2016
14. Juni (DIENSTAG)
WIEN, Fleming‘s Deluxe Hotel Wien-City
WIEN
UNTERNEHMENSPROFILE
pmOne – wir machen #Datenversteher.
Die über 200 Mitarbeiter der 2007 gegründeten pmOne AG ver-
bessern den Analysequotienten von Unternehmen, indem sie aus
vorhandenen Daten neue Erkenntnisse für die Unternehmenssteu-
erung gewinnen. Durch ihre Expertise in den Bereichen Planung,
Reporting, Analyse und Prognose unterstützt die pmOne AG, zu der
auch die Managementberatung verovis gehört, die Digitalisierungs-
strategien ihrer über 500 Kunden. Dabei kommen bevorzugt die
technologischen Plattformen von Microsoft und SAP zum Einsatz,
ergänzt um die eigenentwickelte Software cMORE.
www.pmone.com
Tagetik ist eines der weltweit am schnellsten wachsenden Software-
Unternehmen für Performance Management, mit Niederlassungen
in mehr als 35 Ländern und mehr als 850 Kunden weltweit. Tagetik
liefert einfach zu bedienende, unternehmensweite Lösungen
mit integrierter Financial Intelligence für die Bewältigung der
komplexen Herausforderungen, mit denen Finanzbereiche Tag
für Tag konfrontiert werden.
Mit Tagetik Cloud bekommen unsere Kunden die Cloud ohne
Kompromisse – sowohl die vielen Vorteile der Cloud als auch die
Stärke, komplexe Anforderungen für Performance Management
zu adressieren. In der Cloud oder On-Premise – Tagetik ist eine
einheitliche Lösung für Budgetierung, Planung, Konsolidierung,
Abschlusserstellung, Reporting, Analyse und Finanzbericht-
erstattung (Disclosure), die Hunderten von Unternehmen dabei
hilft, ihre Effizienz zu steigern, Risiken zu reduzieren, Kosten
zu sparen und Ergebnisse zu liefern.
www.tagetik.de
Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige
Managementberatung mit über 600 hochqualifizierten Mitarbei-
terinnen und Mitarbeitern. Wir sind mit eigenen Standorten in
Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien und
den Vereinigten Arabischen Emiraten vor Ort vertreten. Wir
arbeiten konsequent am Ausbau unserer Geschäftsfelder und
an der Entwicklung von trendsetzenden Lösungen in unseren
Kompetenzfeldern Unternehmenssteuerung und Performance-
optimierung. Wir verbinden unsere fachlichen und sozialen
Kompetenzen mit den Erfahrungen aus einer Vielzahl von Bera-
tungsprojekten, um für unsere Kunden nachhaltigen Nutzen
zu schaffen. So haben wir uns zu einer wegweisenden Manage-
mentberatung mit internationalen Standorten entwickelt.
www.horvath-partners.com
pmOne hat im Rahmen des Auswahlprozesses unsere
Anforderungen am besten verstanden und sie in einem
Pilotprojekt auf Basis von Tagetik erfolgreich umgesetzt.
Insbesondere hat uns überzeugt, dass die Vereinheitlichung des
Planungsprozesses in allen Unternehmensbereichen sichergestellt
werden konnte und dabei die individuellen Bedürfnisse der Unter-
nehmensbereiche gewahrt bleiben. Weitere Pluspunkte waren
die flexible Abbildung unseres treiberbasierten Konzepts und die
Möglichkeit von ‚Was-wäre-wenn‘-Simulationen auf unterschied-
lichsten Ebenen.“
Christoph Wenner, Corporate Director, Henkel
Den großen Nutzen von Tagetik sehe ich in der einheitlichen
Plattform, über die wir verschiedene Anforderungen wie
Planung, Reporting und Konsolidierung abrufen können und die es
uns erlaubt, sämtliche Berichte aus einem Tool zu generieren.“
Daniel Uhr, Head of Corporate Controlling, Kistler Group
Einladung_AOP_2016_Wien_v3.indd 2 04.05.2016 14:41:28

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Business Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktBusiness Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktFilipe Felix
 
Planung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex Consulting
Planung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex ConsultingPlanung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex Consulting
Planung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex ConsultingStefan Paul
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012BPIMittelstand
 
Operations effizienz radar 2013 lang final
Operations effizienz radar 2013 lang finalOperations effizienz radar 2013 lang final
Operations effizienz radar 2013 lang finalICV_eV
 
Restrukturierung & Sanierung KMU
Restrukturierung & Sanierung KMURestrukturierung & Sanierung KMU
Restrukturierung & Sanierung KMUStefan Paul
 
Transformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellenceTransformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellencePeterKuhle
 
Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
Vom Excel-Chaos zum integrierten ProjektportfolioVom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
Vom Excel-Chaos zum integrierten ProjektportfolioDigicomp Academy AG
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Alexander Goettling
 
Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...
Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...
Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...ICV_eV
 
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von TaleoTalent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von TaleoSTRIMgroup
 
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...Stefan Paul
 
Execution Studie 2015 - Summary - Umsetzung von strategien
Execution Studie 2015 -  Summary - Umsetzung von strategienExecution Studie 2015 -  Summary - Umsetzung von strategien
Execution Studie 2015 - Summary - Umsetzung von strategienMarkus Gahleitner
 
business und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kaltbusiness und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kaltChristoph Kalt
 
Die 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-Unternehmen
Die 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-UnternehmenDie 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-Unternehmen
Die 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-Unternehmenbhoeck
 

Was ist angesagt? (18)

Business Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktBusiness Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) Kompakt
 
Planung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex Consulting
Planung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex ConsultingPlanung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex Consulting
Planung in unsicheren Zeiten von Cont-Ex Consulting
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
 
Operations effizienz radar 2013 lang final
Operations effizienz radar 2013 lang finalOperations effizienz radar 2013 lang final
Operations effizienz radar 2013 lang final
 
Restrukturierung & Sanierung KMU
Restrukturierung & Sanierung KMURestrukturierung & Sanierung KMU
Restrukturierung & Sanierung KMU
 
Transformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellenceTransformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service Excellence
 
Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
Vom Excel-Chaos zum integrierten ProjektportfolioVom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
 
Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...
Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...
Strategie und praxis kommunikationscontrolling am beispiel bundesagentur für ...
 
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystemTekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
 
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von TaleoTalent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
 
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
 
Execution Studie 2015 - Summary - Umsetzung von strategien
Execution Studie 2015 -  Summary - Umsetzung von strategienExecution Studie 2015 -  Summary - Umsetzung von strategien
Execution Studie 2015 - Summary - Umsetzung von strategien
 
HFWI_HF_Rheintal
HFWI_HF_RheintalHFWI_HF_Rheintal
HFWI_HF_Rheintal
 
2011 10-26 oceb
2011 10-26 oceb2011 10-26 oceb
2011 10-26 oceb
 
business und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kaltbusiness und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kalt
 
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing ServicesProjektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
 
Die 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-Unternehmen
Die 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-UnternehmenDie 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-Unternehmen
Die 7 wichtigsten KPIs für Consulting- und Engineering-Unternehmen
 

Ähnlich wie Einladung art of planninig 2016_wien

Planung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_prevero
Planung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_preveroPlanung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_prevero
Planung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_preveroharrerundpartner
 
Programm 2011 definitiv
Programm 2011 definitivProgramm 2011 definitiv
Programm 2011 definitivICV_eV
 
professionalView Business Brunch
professionalView Business BrunchprofessionalView Business Brunch
professionalView Business Brunchgst1984
 
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Natasha Senn
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivICV_eV
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivICV_eV
 
Die Herausforderungen in der Instandhaltung
Die Herausforderungen in der InstandhaltungDie Herausforderungen in der Instandhaltung
Die Herausforderungen in der Instandhaltungmarcus evans Network
 
Ec4u 2 pager-sf services
Ec4u 2 pager-sf servicesEc4u 2 pager-sf services
Ec4u 2 pager-sf servicesMullrich1012
 
LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenThorfolk
 
ERV Customer Success Story
ERV Customer Success Story ERV Customer Success Story
ERV Customer Success Story Sven Hellmann
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013BPIMittelstand
 
Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Filipe Felix
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenHeiko Bartlog
 
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAPPPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAPPhoron Consulting GmbH
 
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...bhoeck
 
Best Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
Best Practices für eine moderne UnternehmenssteuerungBest Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
Best Practices für eine moderne UnternehmenssteuerungBOARD_de
 
Projektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im Vorteil
Projektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im VorteilProjektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im Vorteil
Projektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im Vorteilbhoeck
 

Ähnlich wie Einladung art of planninig 2016_wien (20)

Planung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_prevero
Planung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_preveroPlanung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_prevero
Planung im Vertrieb mit p7_Alexander Hein_prevero
 
Programm 2011 definitiv
Programm 2011 definitivProgramm 2011 definitiv
Programm 2011 definitiv
 
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im BlickSAP PPM - Projektportfolio im Blick
SAP PPM - Projektportfolio im Blick
 
professionalView Business Brunch
professionalView Business BrunchprofessionalView Business Brunch
professionalView Business Brunch
 
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitiv
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitiv
 
Die Herausforderungen in der Instandhaltung
Die Herausforderungen in der InstandhaltungDie Herausforderungen in der Instandhaltung
Die Herausforderungen in der Instandhaltung
 
ec4u - Lösungen in salesforce.com
ec4u - Lösungen in salesforce.comec4u - Lösungen in salesforce.com
ec4u - Lösungen in salesforce.com
 
Ec4u 2 pager-sf services
Ec4u 2 pager-sf servicesEc4u 2 pager-sf services
Ec4u 2 pager-sf services
 
LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und Referenzen
 
ERV Customer Success Story
ERV Customer Success Story ERV Customer Success Story
ERV Customer Success Story
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
 
Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017
 
BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced BudgetingBOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
 
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAPPPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
 
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance v...
 
Best Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
Best Practices für eine moderne UnternehmenssteuerungBest Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
Best Practices für eine moderne Unternehmenssteuerung
 
Projektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im Vorteil
Projektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im VorteilProjektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im Vorteil
Projektbasierte ERP-Lösungen im Consulting klar im Vorteil
 

Einladung art of planninig 2016_wien

  • 1. Fachvortrag Dr. Peter Schentler, Horváth & Partners Der Einsatz von Treibermodellen bietet die Möglichkeit, Planung und Steuerung maßgeblich zu optimieren. Der Grundgedanke besteht darin, eine mittlere Detaillie- rungsebene für die Steuerung zu schaffen, die zentrale Geschäftsgrößen mit finanziellen Ergebnisgrößen kombiniert und so Aussagekraft mit Effizienz verbindet. Wesentliche Verbesserungen sind neben der Fokussierung auf zentrale Steuerungsgrößen eine transparente Strategieintegration und Zielwertableitung, die Möglichkeit von aufwands- armen Simulationen als Basis für ein Volatilitätsmanagement sowie eine stärkere Maßnahmenorientierung der Steuerung. Erfahren Sie, warum Tagetik von Analysten positiv bewertet und von über 850 zufriedenen Kunden weltweit erfolgreich eingesetzt wird. Franz Tomann (pmOne AG) präsentiert in einer LIVE-DEMO einen Planungsprozess mit Tagetik, eine mehrjährige Planung, Treiberbäume sowie einen Rolling Forecast. Gezeigt werden auch Analyse-, Simula- tions- und Reportingfunktionalitäten sowie die Workflow-Unterstützung mit Tagetik. Prof. Dr. Karsten Oehler (Provadis Hochschule/pmOne AG) erläutert Veränderungen in den Steuerungsprozessen sowie Wirkungen auf Wertetreiber-, Risiko- und Forecast- Modellierung, die im Zusammenhang mit der zunehmenden Digitalisierung im Unternehmen stehen. In einer LIVE-DEMO zeigt Franz Tomann die Konsolidierung mit Tagetik in ihren Prozessschritten – vom Jahresabschluss bis zur externen Berichterstattung Die Experten von pmOne und Horváth & Partners stehen Ihnen für individuelle Gespräche zur Verfügung Die Anforderungen im Bereich der Planung haben sich für Kreditinstitute stark verändert. Einerseits durch eine Verschiebung der Engpassfaktoren auf Kapital und Liquidität und andererseits durch eine Zunahme der Volatilitäten der Planungspara- meter. Dies führt zu erhöhten Anforderungen hinsichtlich Szenariodarstellungen und Simulationen. Die Anforderungen der Bankenaufseher bezüglich ICAAP, BCBS239, Basel 3 + 4 und IFRS9 sind treibende Faktoren für einen integrierten Ansatz. Darauf basierend wird ein Best Practice-Modell einer integrierten Planung schematisch dargestellt und eine Basis für die darauffolgende Demo geschaffen. Basierend auf den konzeptionellen Anforderungen an eine integrierte Finanzarchitektur wird ein konkreter Umsetzungsvorschlag für die Gesamtbankenplanung präsentiert. Hierbei wird exemplarisch die Umsetzung einiger Teilprozesse aus der Planung mittels Tagetik gezeigt. Die Experten von pmOne und Horváth & Partners stehen Ihnen für individuelle Gespräche zur Verfügung REGISTRIERUNG BEGRÜSSUNG UND KEYNOTE: STATE-OF-THE-ART PLANUNG UND STEUERUNG MIT TREIBERMODELLEN TAGETIK – EINE WELTWEIT FÜHRENDE SOFTWARE-LÖSUNG FÜR DIE UNTER- NEHMENSPLANUNG LIVE-DEMO KAFFEE & TEEPAUSE EINFLUSS DER DIGITALISIERUNG AUF DAS CORPORATE PERFORMANCE MANAGEMENT TAGETIK KONSOLIDIERUNG: EINE LÖSUNG IM KONZERN LIVE-DEMO MITTAGESSEN ENDE VON „THE ART OF PLANNING“ PLANUNG UND BUDGETIERUNG AUF DER BASIS EINER INTEGRIERTEN FINANZARCHITEKTUR UMSETZUNG EINER INTEGRIERTEN PLANUNG FÜR BANKEN MIT TAGETIK LIVE-DEMO ENDE DER VERANSTALTUNG 08:30 09:00 09:45 10:45 11:15 12:00 12:50 14:00 14:25 15:05 IHRE AGENDA IN WIEN AM 14. JUNI 2016 IM FLEMING‘S DELUXE HOTEL, JOSEFSTÄDTER STRASSE 10-12, 1080 WIEN NACHMITTAGS-WORKSHOP FÜR BANKEN: GESAMTBANKENPLANUNG THE ART OF PLANNINGOptimieren Sie Ihre wichtigen Prozesse im Controlling Erfolgreiche Unternehmensplanung und -steuerung mit einem durchgängig integrierten, flexiblen und leistungsstarken Planungssystem, das alle Bereiche vom operativen Controlling über integrierte Finanzplanung bis hin zu Konsolidierung und Jahresabschluss abdeckt. ANMELDUNG FÜR EINE KOSTENLOSE TEILNAHME: www.pmone.com/aop 14. Juni WIEN, FLEMING‘S FACHVORTRAG Dr. Peter Schentler Horváth & Partners Einladung_AOP_2016_Wien_v3.indd 1 04.05.2016 14:41:27
  • 2. Die Teilnahme an „The Art Of Planning“ ist für Sie kostenlos. Über die folgenden Wege können Sie sich anmelden: ONLINE www.pmone.com/aop Fax +49 (0)89 416 17 61 98 Mobil QR-Code IHRE REFERENTEN DR. PETER SCHENTLER ist Principal im Competence Center Controlling und Finanzen bei Horváth & Partners Management Consultants in Wien. Seine Beratungs- schwerpunkte liegen in den Themenfeldern Controlling (insbesondere Budgetierung, Forecasting, Kostenrechnung) und Einkauf (insbesondere Einkaufscontrolling), er begleitet Kunden von der Konzeption bis zur Implementierung und Verankerung von Controllinglösungen. Dr. Peter Schentler ist Autor von fünf Büchern sowie mehr als 50 Buch- und Zeitschriftenbeiträgen und hat federführend am 2012 veröffentlichten Statement „Moderne Budgetierung“ des Internationalen Controller Vereines mitgewirkt. PROF. DR. KARSTEN OEHLER ist seit über 20 Jahren als Produktmanager und Berater für Planungs- und Konsolidierungslösungen in verschiedenen namhaften Unternehmen tätig – darunter IBM, SAP, Infor, Hyperion und Oracle. Seit Oktober 2014 ist er neben seiner Tätigkeit als Vice President CPM Solutions bei der pmOne AG Professor an der Provadis School of International Management and Technology in Frankfurt-Höchst. Er hat mehrere Bücher über IT-gestütztes Rechnungswesen und Business Intelligence verfasst und mehr als 150 Fachbeiträge über Themen zur IT-Unterstützung des Manage- ments veröffentlicht. MAG. (FH) FRANZ TOMANN ist als Solution Architect bei pmOne tätig. Er arbeitet seit fünfzehn Jahren beratend im Bereich Performance Management. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Implementierung von Lösungen mit Fokus auf Konzernsteuerung, Konsolidierung und Planung. MAG. HEIMO TEUBENBACHER hat in seiner 25-jährigen Bankenkarriere im Bereich Finance & Risk Erfahrung im Private Banking, Asset Management, Retail- und Hypothekarsgeschäft gesammelt. Sein letzter Schwer- punkt lag in der Implementierung eines konzernweiten Planungs- prozesses und der Einführung einer Planungslösung zur integrier- ten Gesamtbankplanung. Nach seinem Einsatz zur Einführung der Gemeinsamen Meldewesenplattform für österreichische Banken (AuRep) hat er mit der Firma pmOne den optimalen Partner gefunden, seine Erfahrung in Projekte zu den Themen Planung, Reporting und Konsolidierung einzubringen. pmOne GmbH · Media Quarter Marx 3.4 · Maria-Jacobi-Gasse 1 · 1030 Wien · Telefon +43 1 8902852-0 · kontakt@pmone.com · www.pmone.com THE ART OF PLANNING 2016 14. Juni (DIENSTAG) WIEN, Fleming‘s Deluxe Hotel Wien-City WIEN UNTERNEHMENSPROFILE pmOne – wir machen #Datenversteher. Die über 200 Mitarbeiter der 2007 gegründeten pmOne AG ver- bessern den Analysequotienten von Unternehmen, indem sie aus vorhandenen Daten neue Erkenntnisse für die Unternehmenssteu- erung gewinnen. Durch ihre Expertise in den Bereichen Planung, Reporting, Analyse und Prognose unterstützt die pmOne AG, zu der auch die Managementberatung verovis gehört, die Digitalisierungs- strategien ihrer über 500 Kunden. Dabei kommen bevorzugt die technologischen Plattformen von Microsoft und SAP zum Einsatz, ergänzt um die eigenentwickelte Software cMORE. www.pmone.com Tagetik ist eines der weltweit am schnellsten wachsenden Software- Unternehmen für Performance Management, mit Niederlassungen in mehr als 35 Ländern und mehr als 850 Kunden weltweit. Tagetik liefert einfach zu bedienende, unternehmensweite Lösungen mit integrierter Financial Intelligence für die Bewältigung der komplexen Herausforderungen, mit denen Finanzbereiche Tag für Tag konfrontiert werden. Mit Tagetik Cloud bekommen unsere Kunden die Cloud ohne Kompromisse – sowohl die vielen Vorteile der Cloud als auch die Stärke, komplexe Anforderungen für Performance Management zu adressieren. In der Cloud oder On-Premise – Tagetik ist eine einheitliche Lösung für Budgetierung, Planung, Konsolidierung, Abschlusserstellung, Reporting, Analyse und Finanzbericht- erstattung (Disclosure), die Hunderten von Unternehmen dabei hilft, ihre Effizienz zu steigern, Risiken zu reduzieren, Kosten zu sparen und Ergebnisse zu liefern. www.tagetik.de Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit über 600 hochqualifizierten Mitarbei- terinnen und Mitarbeitern. Wir sind mit eigenen Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien und den Vereinigten Arabischen Emiraten vor Ort vertreten. Wir arbeiten konsequent am Ausbau unserer Geschäftsfelder und an der Entwicklung von trendsetzenden Lösungen in unseren Kompetenzfeldern Unternehmenssteuerung und Performance- optimierung. Wir verbinden unsere fachlichen und sozialen Kompetenzen mit den Erfahrungen aus einer Vielzahl von Bera- tungsprojekten, um für unsere Kunden nachhaltigen Nutzen zu schaffen. So haben wir uns zu einer wegweisenden Manage- mentberatung mit internationalen Standorten entwickelt. www.horvath-partners.com pmOne hat im Rahmen des Auswahlprozesses unsere Anforderungen am besten verstanden und sie in einem Pilotprojekt auf Basis von Tagetik erfolgreich umgesetzt. Insbesondere hat uns überzeugt, dass die Vereinheitlichung des Planungsprozesses in allen Unternehmensbereichen sichergestellt werden konnte und dabei die individuellen Bedürfnisse der Unter- nehmensbereiche gewahrt bleiben. Weitere Pluspunkte waren die flexible Abbildung unseres treiberbasierten Konzepts und die Möglichkeit von ‚Was-wäre-wenn‘-Simulationen auf unterschied- lichsten Ebenen.“ Christoph Wenner, Corporate Director, Henkel Den großen Nutzen von Tagetik sehe ich in der einheitlichen Plattform, über die wir verschiedene Anforderungen wie Planung, Reporting und Konsolidierung abrufen können und die es uns erlaubt, sämtliche Berichte aus einem Tool zu generieren.“ Daniel Uhr, Head of Corporate Controlling, Kistler Group Einladung_AOP_2016_Wien_v3.indd 2 04.05.2016 14:41:28