SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Veranstaltungsreihe des IPM-FHS 
Am IT-Puls der Unternehmen 
Perspektiven und Erfahrungen 
FHO Fachhochschule Ostschweiz www.fhsg.ch
Am IT-Puls der Unternehmen 
Perspektiven und Erfahrungen 
Als Institut für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS beschäftigen wir uns in der 
Forschung mit aktuellen Herausforderungen, Fragestellungen und Trends. Im Rahmen von 
Dienstleistungsmandaten begleiten wir Unternehmen und Institutionen bei der Gestaltung 
und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie bei Evaluationen und Einführungen von 
IT-Systemen und neuen Technologien. 
Zusammen mit Partner-Unternehmen stellen wir unser Wissen und unsere Erfahrungen aus 
aktuellen Themen in der Veranstaltungsreihe «Am IT-Puls der Unternehmen» zur Verfügung. 
Sie sind herzlich eingeladen. Gewinnen Sie einen Überblick über die aktuellen Herausforde-rungen, 
Fragestellungen und Trends, mit denen sich KMU und öffentliche Institutionen der 
Ostschweiz beschäftigen. 
Lassen Sie sich von Experten aus Hochschule und Wirtschaft informieren. Schärfen Sie Ihren 
Fokus um Entscheidungen zu fällen. Stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit uns mögliche 
und unmögliche Szenarien. 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 
Prof. Dr. Peter Jaeschke 
Institutsleiter 
Institut für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS
Veranstaltung 1: 
Cloud Computing – auch für Geschäftsanwendungen 
Inhalt 
Facetten des Cloud-Computing, Geschäftsanwendungen in der Cloud, flexible Umsetzung 
der Geschäftsprozesse, Vorteile, Chancen und Risiken, Individualität und Standardisierung, 
Skalierbarkeit und Sicherheit 
Partner 
 myfactory Software Schweiz AG, St. Gallen 
 Ergoswiss AG 
Programm 
17.00 Eintreffen der Gäste 
17.15 Begrüssung Peter Jaeschke 
IPM-FHS: Situation und Trends Peter Jaeschke 
myfactory: Herausforderungen für den Provider 
einer Cloud-Lösung David Lauchenauer 
Ergoswiss: ERP, PPS, CRM - alles in der Cloud Martin Keller 
IPM-FHS: Potenziale identifizieren und realisieren Peter Jaeschke 
Diskussion 
19.00 Apéro 
Datum Dienstag 4. November 2014 
Ort Fachhochschulzentrum St.Gallen 
Anmeldung bis 24. Oktober 2014 auf www.fhsg.ch/am-it-puls 
Unsere Partner
Veranstaltung 2: 
Wieviel Projektmanagement brauchen KMUs? 
Inhalt 
Spannungsfeld «Leistung», «Termine» und «Kosten», Planung versus operative Hektik, 
Projektportfoliomanagement: Kriterien für die Projektauswahl, Adaption bestehender 
Standards: Pragmatismus vs. Perfektion, Organisation und externe Hilfe 
Partner 
 Project Competence AG, Uster 
 IPM-FHS 
Programm 
17.00 Eintreffen der Gäste 
17.15 Begrüssung Peter Jaeschke 
IPM-FHS: Situation und Trends Christian Thiel 
Projektführung mit gesundem Menschenverstand Andreas Friedli 
Erfahrungen aus über 100 Praxisprojekten der FHS Urs Sonderegger 
IPM-FHS: Potenziale identifizieren und realisieren Peter Jaeschke 
Diskussion 
19.00 Apéro 
Datum Mittwoch 11. Februar 2015 
Ort Fachhochschulzentrum St.Gallen 
Anmeldung bis 1. Februar 2015 auf www.fhsg.ch/am-it-puls 
Unsere Partner
Veranstaltung 3: 
ERP Systeme in KMUs profitabel einsetzen 
Inhalt 
ERP-Systeme gewinnbringend einsetzen, Einführungsprojekte erfolgreich gestalten, 
Geschäftsprozesse optimieren und mit der Software unterstützen, Erfolgsfaktoren bei der 
Software-Auswahl, Lieferanten und Kunden einbinden 
Partner 
 Holzwerk Spezialitäten AG, Montlingen 
 oneresource, Wil 
Programm 
17.00 Eintreffen der Gäste 
17.15 Begrüssung Peter Jaeschke 
IPM-FHS: Situation und Trends Stefan Stöckler 
Holzwerk Spezialitäten AG: So hat es bei uns funktioniert! Toni Steinmann 
Optimierte Geschäftsprozesse im KMU – 
Die richtige ERP-Strategie macht es aus Samuel Hitz 
IPM-FHS: Potenziale identifizieren und realisieren Peter Jaeschke 
Diskussion 
19.00 Apéro 
Datum Mittwoch 6. Mai 2015 
Ort Fachhochschulzentrum St.Gallen 
Anmeldung bis 26. April 2015 auf www.fhsg.ch/am-it-puls 
Unsere Partner
Rückblick: 
Veranstaltungen 2013/2014 
Veranstaltung vom 24.10.2013 
Mobile & Business – eine Chance für KMU 
Mobile-Trends, Chancen und Risiken, Einsparungspotenzial, Ertragspotenzial, Geschäftspro-zessinnovation, 
Sicherheitsaspekte 
Partner ABACUS Research AG, Wittenbach 
Trevim AG, Sursee 
Veranstaltung vom 19.02.2014 
IT-Management – stabiler Betrieb ist planbar 
Vorsorge ist besser, Planung versus operative Hektik, Servicequalität bei knappem Budget, 
Release Management, Incident- und Notfallmanagement, Best Practice für KMU 
Partner Xerxes IT-Services, Appenzell 
Hotel Hof Weissbad, Weissbad 
Veranstaltung vom 30.04.2014 
Geschäftsprozesse – schlank und zielorientiert 
Kostensenkung mit optimierten Prozessen, Kundenorientierung durch marktgerechte Prozesse, 
Flexibilität in der Unternehmensentwicklung durch Prozessmanagement 
Partner ABC-Software GmbH, Buchs 
Huber+Monsch AG, St. Gallen
IPM-FHS: Das Institut für Informations-und 
Prozessmanagement 
«Informations- und Kommunikationstechnologie lassen sich nur wertschöpfend und nutzen-bringend 
einsetzen, wenn wir Geschäftsprozesse und Anwendungsbereich fachlich verstehen.» 
Peter Jaeschke, Institutsleiter 
IPM-FHS: Das Profi l 
Unsere methodischen Kernkompetenzen ermöglichen uns in Unternehmen, Spitälern und 
Verwaltungen die erfolgsrelevanten Geschäftsprozesse zu identifi zieren, zu optimieren oder 
völlig neu zu erfi nden. Wir schöpfen das Potenzial moderner Informations- und Kommunika-tionstechnologien 
wertschöpfend und im Sinne des Unternehmens und seiner Kunden aus. 
Wir nutzen Methoden und Tools, um Daten systematisch in wertvolle Informationen und Wissen 
umzuwandeln. Wir konzipieren geeignete IT-Lösungen oder wählen sie aus. Wir etablieren 
ein IT-Management, das Kosteneffi zienz und Qualität der IT-Unterstützung gewährleistet. 
Leistungsauftrag 
Weiterbildung Dienstleistung Forschung 
Anwendungskompetenz 
eHealth und 
Gesundheitswesen 
Smart Cities 
and Regions 
eBusiness und 
Unternehmens-lösungen 
Methoden- und Technologiekompetenz 
Ausbildung 
Prozess- und Technologieinnovationen für 
organisationsübergreifende Prozesse und Zusammenarbeit 
Geschäftsprozess-managment 
Requirements Engineering 
Evaluation und Einführung 
von IT-Lösungen 
Business Process 
Engineering 
IT-Security und Compliance 
Management 
Informations- und 
Wissensmanagement 
IT-Management und 
Governance 
IT-Strategie und Architektur IT-Service-Management
Rosenbergstrasse 
Bahnhof 
St.Leonhardstrasse 
Kreuzbleicheweg 
Bogenstrasse 
Post 
Davidstrasse 
Pestalozzistrasse 
Oberstrasse 
Teufener Strasse 
Geltenwilerstrasse 
Appenzell 
Autobahnausfahrt 
Kreuzbleiche von 
Zürich und Chur 
Kreuzbleiche 
Raiffeisen 
P 
P 
Rorschach 
P Neumarkt 
FHS St.Gallen 
Fachhochschulzentrum 
P 
Wir forschen und beraten in den Themen 
 eBusiness- und Unternehmenslösungen 
 eHealth und Gesundheitswesen 
 Smart Cities und Regions 
Unsere Kernkompetenzen 
 Business Process Engineering 
 Geschäftsprozessmanagement 
 Requirements Engineering 
 IT-Management 
Kontaktadresse 
FHS St.Gallen 
Institut für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS 
Rosenbergstrasse 59, Postfach 
9001 St.Gallen, Switzerland 
Telefon +41 71 226 17 40 
ipm@fhsg.ch 
www.fhsg.ch/ipm

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. IIIGottesknechtslieder in Jesaja Var. III
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. IIIHans Rudolf Tremp
 
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)Hans Rudolf Tremp
 
Jesaja - Gottes Knecht und Freund
Jesaja - Gottes Knecht und FreundJesaja - Gottes Knecht und Freund
Jesaja - Gottes Knecht und FreundHans Rudolf Tremp
 
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)Hans Rudolf Tremp
 
Jesus verstehen Epheserbrief
Jesus verstehen EpheserbriefJesus verstehen Epheserbrief
Jesus verstehen EpheserbriefHans Rudolf Tremp
 
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation Hans Rudolf Tremp
 
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)Hans Rudolf Tremp
 
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)Hans Rudolf Tremp
 
Gottesknechtslieder in Jesaja II
Gottesknechtslieder in Jesaja IIGottesknechtslieder in Jesaja II
Gottesknechtslieder in Jesaja IIHans Rudolf Tremp
 
Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...
Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...
Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...Raabe Verlag
 
Weihnachten in deutschland
Weihnachten in deutschlandWeihnachten in deutschland
Weihnachten in deutschlandIsabel Miguel
 
Leitfaden Voicemail
Leitfaden VoicemailLeitfaden Voicemail
Leitfaden VoicemailMartin Reti
 
Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1
Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1 Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1
Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1 Raabe Verlag
 
Dr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und Kultureinrichtungen
Dr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und KultureinrichtungenDr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und Kultureinrichtungen
Dr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und KultureinrichtungenRaabe Verlag
 
Starkes Ergebniswachstum bei Faurecia
Starkes Ergebniswachstum bei FaureciaStarkes Ergebniswachstum bei Faurecia
Starkes Ergebniswachstum bei FaureciaFaurecia Deutschland
 
Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...
Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...
Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...Raabe Verlag
 
Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?
Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?
Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?Rolf Dräther
 

Andere mochten auch (19)

Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. IIIGottesknechtslieder in Jesaja Var. III
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III
 
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation (PDF)
 
Jesaja - Gottes Knecht und Freund
Jesaja - Gottes Knecht und FreundJesaja - Gottes Knecht und Freund
Jesaja - Gottes Knecht und Freund
 
Auferstehungsglauben im AT
Auferstehungsglauben im ATAuferstehungsglauben im AT
Auferstehungsglauben im AT
 
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
 
Jesus verstehen Epheserbrief
Jesus verstehen EpheserbriefJesus verstehen Epheserbrief
Jesus verstehen Epheserbrief
 
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
 
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)
Gottesknechtslieder in Jesaja Var. III (PDF)
 
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
 
Gottesknechtslieder in Jesaja II
Gottesknechtslieder in Jesaja IIGottesknechtslieder in Jesaja II
Gottesknechtslieder in Jesaja II
 
Informatics Newsletter Verlage 2011-01
Informatics Newsletter Verlage 2011-01Informatics Newsletter Verlage 2011-01
Informatics Newsletter Verlage 2011-01
 
Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...
Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...
Marianne Kaindl: Erzähl doch mal! Storytelling als erfolgreiche Methode im Ku...
 
Weihnachten in deutschland
Weihnachten in deutschlandWeihnachten in deutschland
Weihnachten in deutschland
 
Leitfaden Voicemail
Leitfaden VoicemailLeitfaden Voicemail
Leitfaden Voicemail
 
Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1
Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1 Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1
Dr. Achim Gmilkowsky: Vertragsgestaltung für Fotografen, Teil 1
 
Dr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und Kultureinrichtungen
Dr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und KultureinrichtungenDr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und Kultureinrichtungen
Dr. Karen Möhlenkamp: Gemeinnützigkeitsrecht der Kunst- und Kultureinrichtungen
 
Starkes Ergebniswachstum bei Faurecia
Starkes Ergebniswachstum bei FaureciaStarkes Ergebniswachstum bei Faurecia
Starkes Ergebniswachstum bei Faurecia
 
Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...
Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...
Grasedieck: Die große GmbH-Reform. Ein Überblick über die wesentlichen Neueru...
 
Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?
Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?
Agile Happiness - Macht agiles Vorgehen glücklich?
 

Ähnlich wie IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014

Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015ICV_eV
 
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014Michael Schaffner
 
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008hpaustria
 
Ipm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_web
Ipm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_webIpm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_web
Ipm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_webDr. Christian Thiel
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Rising Media Ltd.
 
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...Competence Books
 
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Torben Haagh
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyerICV_eV
 
HMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tunHMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tunHMP Beratung
 
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018RODIAS GmbH
 
IT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter JaeschkeIT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter JaeschkeIPM-FHS
 
Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018
Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018
Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018Rising Media Ltd.
 
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...stzepm
 
Unternehmenspräsentation für Bewerber
Unternehmenspräsentation für BewerberUnternehmenspräsentation für Bewerber
Unternehmenspräsentation für Bewerberiteratec
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconMichael Schomisch
 
Actemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AGActemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AGactemium
 

Ähnlich wie IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014 (20)

Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015
 
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
 
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
 
Ipm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_web
Ipm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_webIpm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_web
Ipm e bul_flyer_a5_quer_6-seitig_web
 
Infront Instant Lab
Infront Instant Lab Infront Instant Lab
Infront Instant Lab
 
Infront Instant-Lab
Infront Instant-LabInfront Instant-Lab
Infront Instant-Lab
 
HR Prototyping
HR PrototypingHR Prototyping
HR Prototyping
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
 
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
 
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
 
HMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tunHMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tun
 
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
 
IT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter JaeschkeIT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
 
Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018
Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018
Predictive Analytics World for Business Deutschland 2018
 
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
 
Unternehmenspräsentation für Bewerber
Unternehmenspräsentation für BewerberUnternehmenspräsentation für Bewerber
Unternehmenspräsentation für Bewerber
 
InES Development Day
InES Development DayInES Development Day
InES Development Day
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
 
Actemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AGActemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AG
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp

Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernHans Rudolf Tremp
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuHans Rudolf Tremp
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHans Rudolf Tremp
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHans Rudolf Tremp
 
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesHans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Hans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisHans Rudolf Tremp
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungHans Rudolf Tremp
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandHans Rudolf Tremp
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiHans Rudolf Tremp
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp (20)

Tägliche Erneuerung
Tägliche ErneuerungTägliche Erneuerung
Tägliche Erneuerung
 
Was Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wussteWas Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wusste
 
Jesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm GottesJesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm Gottes
 
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zu
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-Frage
 
Job 32 - 37
Job 32 - 37Job 32 - 37
Job 32 - 37
 
Job 3 - 31
Job 3 - 31Job 3 - 31
Job 3 - 31
 
Job 1-2
Job 1-2Job 1-2
Job 1-2
 
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
 
Das lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort GottesDas lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort Gottes
 
Mit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommenMit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommen
 
Gottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges WortGottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges Wort
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fand
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
 
Jesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die GemeindeJesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die Gemeinde
 

IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014

  • 1. Veranstaltungsreihe des IPM-FHS Am IT-Puls der Unternehmen Perspektiven und Erfahrungen FHO Fachhochschule Ostschweiz www.fhsg.ch
  • 2. Am IT-Puls der Unternehmen Perspektiven und Erfahrungen Als Institut für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS beschäftigen wir uns in der Forschung mit aktuellen Herausforderungen, Fragestellungen und Trends. Im Rahmen von Dienstleistungsmandaten begleiten wir Unternehmen und Institutionen bei der Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie bei Evaluationen und Einführungen von IT-Systemen und neuen Technologien. Zusammen mit Partner-Unternehmen stellen wir unser Wissen und unsere Erfahrungen aus aktuellen Themen in der Veranstaltungsreihe «Am IT-Puls der Unternehmen» zur Verfügung. Sie sind herzlich eingeladen. Gewinnen Sie einen Überblick über die aktuellen Herausforde-rungen, Fragestellungen und Trends, mit denen sich KMU und öffentliche Institutionen der Ostschweiz beschäftigen. Lassen Sie sich von Experten aus Hochschule und Wirtschaft informieren. Schärfen Sie Ihren Fokus um Entscheidungen zu fällen. Stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit uns mögliche und unmögliche Szenarien. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Prof. Dr. Peter Jaeschke Institutsleiter Institut für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS
  • 3. Veranstaltung 1: Cloud Computing – auch für Geschäftsanwendungen Inhalt Facetten des Cloud-Computing, Geschäftsanwendungen in der Cloud, flexible Umsetzung der Geschäftsprozesse, Vorteile, Chancen und Risiken, Individualität und Standardisierung, Skalierbarkeit und Sicherheit Partner  myfactory Software Schweiz AG, St. Gallen  Ergoswiss AG Programm 17.00 Eintreffen der Gäste 17.15 Begrüssung Peter Jaeschke IPM-FHS: Situation und Trends Peter Jaeschke myfactory: Herausforderungen für den Provider einer Cloud-Lösung David Lauchenauer Ergoswiss: ERP, PPS, CRM - alles in der Cloud Martin Keller IPM-FHS: Potenziale identifizieren und realisieren Peter Jaeschke Diskussion 19.00 Apéro Datum Dienstag 4. November 2014 Ort Fachhochschulzentrum St.Gallen Anmeldung bis 24. Oktober 2014 auf www.fhsg.ch/am-it-puls Unsere Partner
  • 4. Veranstaltung 2: Wieviel Projektmanagement brauchen KMUs? Inhalt Spannungsfeld «Leistung», «Termine» und «Kosten», Planung versus operative Hektik, Projektportfoliomanagement: Kriterien für die Projektauswahl, Adaption bestehender Standards: Pragmatismus vs. Perfektion, Organisation und externe Hilfe Partner  Project Competence AG, Uster  IPM-FHS Programm 17.00 Eintreffen der Gäste 17.15 Begrüssung Peter Jaeschke IPM-FHS: Situation und Trends Christian Thiel Projektführung mit gesundem Menschenverstand Andreas Friedli Erfahrungen aus über 100 Praxisprojekten der FHS Urs Sonderegger IPM-FHS: Potenziale identifizieren und realisieren Peter Jaeschke Diskussion 19.00 Apéro Datum Mittwoch 11. Februar 2015 Ort Fachhochschulzentrum St.Gallen Anmeldung bis 1. Februar 2015 auf www.fhsg.ch/am-it-puls Unsere Partner
  • 5. Veranstaltung 3: ERP Systeme in KMUs profitabel einsetzen Inhalt ERP-Systeme gewinnbringend einsetzen, Einführungsprojekte erfolgreich gestalten, Geschäftsprozesse optimieren und mit der Software unterstützen, Erfolgsfaktoren bei der Software-Auswahl, Lieferanten und Kunden einbinden Partner  Holzwerk Spezialitäten AG, Montlingen  oneresource, Wil Programm 17.00 Eintreffen der Gäste 17.15 Begrüssung Peter Jaeschke IPM-FHS: Situation und Trends Stefan Stöckler Holzwerk Spezialitäten AG: So hat es bei uns funktioniert! Toni Steinmann Optimierte Geschäftsprozesse im KMU – Die richtige ERP-Strategie macht es aus Samuel Hitz IPM-FHS: Potenziale identifizieren und realisieren Peter Jaeschke Diskussion 19.00 Apéro Datum Mittwoch 6. Mai 2015 Ort Fachhochschulzentrum St.Gallen Anmeldung bis 26. April 2015 auf www.fhsg.ch/am-it-puls Unsere Partner
  • 6. Rückblick: Veranstaltungen 2013/2014 Veranstaltung vom 24.10.2013 Mobile & Business – eine Chance für KMU Mobile-Trends, Chancen und Risiken, Einsparungspotenzial, Ertragspotenzial, Geschäftspro-zessinnovation, Sicherheitsaspekte Partner ABACUS Research AG, Wittenbach Trevim AG, Sursee Veranstaltung vom 19.02.2014 IT-Management – stabiler Betrieb ist planbar Vorsorge ist besser, Planung versus operative Hektik, Servicequalität bei knappem Budget, Release Management, Incident- und Notfallmanagement, Best Practice für KMU Partner Xerxes IT-Services, Appenzell Hotel Hof Weissbad, Weissbad Veranstaltung vom 30.04.2014 Geschäftsprozesse – schlank und zielorientiert Kostensenkung mit optimierten Prozessen, Kundenorientierung durch marktgerechte Prozesse, Flexibilität in der Unternehmensentwicklung durch Prozessmanagement Partner ABC-Software GmbH, Buchs Huber+Monsch AG, St. Gallen
  • 7. IPM-FHS: Das Institut für Informations-und Prozessmanagement «Informations- und Kommunikationstechnologie lassen sich nur wertschöpfend und nutzen-bringend einsetzen, wenn wir Geschäftsprozesse und Anwendungsbereich fachlich verstehen.» Peter Jaeschke, Institutsleiter IPM-FHS: Das Profi l Unsere methodischen Kernkompetenzen ermöglichen uns in Unternehmen, Spitälern und Verwaltungen die erfolgsrelevanten Geschäftsprozesse zu identifi zieren, zu optimieren oder völlig neu zu erfi nden. Wir schöpfen das Potenzial moderner Informations- und Kommunika-tionstechnologien wertschöpfend und im Sinne des Unternehmens und seiner Kunden aus. Wir nutzen Methoden und Tools, um Daten systematisch in wertvolle Informationen und Wissen umzuwandeln. Wir konzipieren geeignete IT-Lösungen oder wählen sie aus. Wir etablieren ein IT-Management, das Kosteneffi zienz und Qualität der IT-Unterstützung gewährleistet. Leistungsauftrag Weiterbildung Dienstleistung Forschung Anwendungskompetenz eHealth und Gesundheitswesen Smart Cities and Regions eBusiness und Unternehmens-lösungen Methoden- und Technologiekompetenz Ausbildung Prozess- und Technologieinnovationen für organisationsübergreifende Prozesse und Zusammenarbeit Geschäftsprozess-managment Requirements Engineering Evaluation und Einführung von IT-Lösungen Business Process Engineering IT-Security und Compliance Management Informations- und Wissensmanagement IT-Management und Governance IT-Strategie und Architektur IT-Service-Management
  • 8. Rosenbergstrasse Bahnhof St.Leonhardstrasse Kreuzbleicheweg Bogenstrasse Post Davidstrasse Pestalozzistrasse Oberstrasse Teufener Strasse Geltenwilerstrasse Appenzell Autobahnausfahrt Kreuzbleiche von Zürich und Chur Kreuzbleiche Raiffeisen P P Rorschach P Neumarkt FHS St.Gallen Fachhochschulzentrum P Wir forschen und beraten in den Themen  eBusiness- und Unternehmenslösungen  eHealth und Gesundheitswesen  Smart Cities und Regions Unsere Kernkompetenzen  Business Process Engineering  Geschäftsprozessmanagement  Requirements Engineering  IT-Management Kontaktadresse FHS St.Gallen Institut für Informations- und Prozessmanagement IPM-FHS Rosenbergstrasse 59, Postfach 9001 St.Gallen, Switzerland Telefon +41 71 226 17 40 ipm@fhsg.ch www.fhsg.ch/ipm