SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 27
Downloaden Sie, um offline zu lesen
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 1
1x1 der Seekarten Apps
Elektronische Seekarten im Zeitalter von Smartphones & Tablets
H.-Michael Saar
Flensburg
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 2
■ Meine Expertise
→ 1997 Bootsführerscheine SBF, BR, SSS
1996 Gründung der ISY GmbH, Informations-Systeme für Yachten
1997 Erster Messeauftritt auf der „boot“ Düsseldorf
1998 Autorisierter Partner der TRANSAS Europa für die
„Bildschirmnavigation in der Sportschifffahrt“
2007 ECDIS-Zertifizierung für den Bereich „Seeschifffahrt“
2007 Exklusiver Distributor der Transas Europa für die
„Bildschirmnavigation in der Sportschifffahrt“
für Deutschland, Österreich und Schweiz
2020 Verkauf der ISY GmbH
Nachrichtentechniker mit Schwerpunkt IT-Systeme
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 3
▪ Gründungsjahr 2019
▪ Unternehmensziel Herstellung und Vertrieb Deutscher
Handbücher für Seekarten-Apps
▪ Markteintritt mit dem „iSailor“ Handbuch
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 4
■ Hintergrundwissen
■
■
Elektronische Seekarten gab es zuerst in der Seeschifffahrt. Erst Mitte
der 90er Jahre schwappte diese neue Technik auf die Sportschifffahrt
über.
Die ersten Navigations-Systeme brauchten einen Windows Bord-PC
oder einen Laptop auf dem Naviplatz und sehr viel Strom.
Mit den beiden Programmen „MaxSea“ (Frankreich) und „Tsunamis’99“
(Russland) begannen sich die ersten Skipper für diesen
„neumodischen Kram“ zu interessieren (1997) .
Als Apple 2007 den ersten Tablet-PC unter iOS vorstellte, dauerte es
nicht lange bis zu den ersten Seekarten-Apps. Ein Jahr später folgte
Android.
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 5
■ Elektronische Seekarten
■
■
Elektronische Seekarten entsprechen Papierseekarten, die auf
unterschiedlichen Wegen digitalisiert werden:
Bei Rasterkarten werden bestehende Papierseekarten in einzelne
Bildpunkte zerlegt (gescannt) und als Grafik gespeichert. Auf einem
Bildschirm werden sie 1:1 wieder zusammengesetzt. Wird der
Darstellungsmaßstab geändert, wird lediglich jeder einzelne Bildpunkt
vergrößert bzw. verkleinert.
Vektorkarten werden deutlich aufwendiger erstellt und unterscheiden sich
grundlegend von Rasterkarten, indem alle Elemente der Karte wie Linien,
Seezeichen usw. mit ihrer geographischen Position in einer Datenbank
gespeichert werden. Aus dieser Datensammlung wird quasi bei jeder
Zoomstufe übergangslos ein neues Bild generiert.
Rasterkarten spielen heute eine eher untergeordnete Rolle.
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 6
■ Rechtliche Grundlagen
Mit der elektronischen Seekarte wurden die Regeln für Sportboote
deutlich liberalisiert. Es darf sowohl mit amtlichen ENC Karten, als
auch mit elektronischen Sportbootkarten navigiert werden. Aktuelle
Papier-Seekarten sind stets mit an Bord zu führen.
Wird ein Sportboot gewerblich genutzt, gelten die Regeln der See-
schifffahrt. Für die Navigation müssen Papier-Seekarten oder eine
gedoppelte ECDIS-Anlage genutzt werden.
Nur Schiffe mit einer von der IMO zugelassenen ECDIS-Anlage sind
von der Pflicht Papier-Seekarten mitzuführen befreit. ECDIS-Anlagen
bestehen aus Hardware, Software und Sensoren.
ECDIS-Anlagen gibt es nur auf Seeschiffen. Wegen Größe, Preis und
Strombedarf sind sie allenfalls noch auf Megayachten denkbar.
* siehe BSH-Broschüre „Sicherheit auf dem Wasser“
■
■
■
■
Die Ausrüstungspflicht für Sportboote wird vom BSH geregelt *
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 7
Navionics Boating
SeaPilot
Seekarten Apps
TZ iBoat
iNavX
iSailor
NV Charts
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 8
Kurzbeschreibung
1
iNavX ist eines der ältesten Navigations-Apps überhaupt und
wurde bereits für die ersten Apple iPads (2010) angeboten.
Entwickelt wurde die App von der US-Firma NavX Studios LLC aus
Austin, Texas. iNavX wird bis heute ständig weiterentwickelt und
den Marktbedürfnissen angepasst.
iNavX bietet eine weltweite Abdeckung elektronischer Seekarten
unterschiedlicher Hersteller an. Meist handelt es sich um
Rasterkarten. Im März 2022 hinzugekommen sind amtliche
Vektorkarten der nationalen Hydrografischen Ämter, auch von
europäischen Ländern. Leider fehlt Deutschland. Wer einen Törn
über den Atlantik plant, kann NOAA Seekarten kostenlos
herunterladen. Zum Angebot gehören auch sehr alte Rasterkarten
vom DK-Verlag.
iNavX
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 9
Das ist mir aufgefallen
1
positiv
negativ
▪ MOB-Funktion
▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich
▪ Wetter via GRIB-Daten
▪ App Support per E-Mail.
▪ Umständliche Routenerstellung
▪ Unzureichendes Angebot von Vektorkarten für Europa
iNavX im Test
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 10
Kurzbeschreibung
Der Hersteller Transas ist seit Jahrzehnten Welt-Marktführer in der
ECDIS-Ausstattung von Seeschiffen. Diese Professionalität merkt
man der iSailor-App deutlich an. Leider wurde Transas 2018 an den
finnischen Ausrüster Wärtsilä verkauft, der die Entwicklung vom
iSailor eingestellt hat. Inzwischen gibt es auch keinen Support mehr.
Das eigene Vektorkarten-Format TX-97 ist von herausragender
Qualität mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Obwohl
Weiterentwicklung und Support vom iSailor eingestellt wurden, sind
Vertrieb und Aktualisierung der Seekarten sichergestellt.
2 iSailor
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 11
Das ist mir aufgefallen:
2
positiv
negativ
▪ Professionelle Seekarten-App ohne Spielereien
▪ MOB-Funktion
▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich
▪ Internet AIS-Dienst
▪ Kompassrose
▪ Direkte Ansteuerung vom Autopilot
▪ Obwohl Entwicklung und Support eingestellt wurden, sind
Vertrieb und Aktualisierung der Seekarten gewährleistet
▪ Entwicklung eingestellt
▪ Support eingestellt
iSailor im Test
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 12
Kurzbeschreibung
3 Navionics Boating
Navionics ist ein Hersteller von elektronischen Seekarten mit Hauptsitz
in Massarosa, Italien. Navionics wurde 1984 mit „Geonav“, dem ersten
Seekartenplotter der Welt, bekannt. 2007 verkaufte Navionics die
Geonav-Produktlinie, um sich ausschließlich auf die Herstellung von
elektronischen Seekarten zu konzentrieren. Seit 2017 gehört Navionics
zu Garmin.
Rasterkarten spielen bei Navionics keine Rolle. Es werden aus-
schließlich Vektorkarten angeboten. Die Karten werden ständig zur
Aktualisierung angeboten. Navionics behauptet eine weltweite
Abdeckung anbieten zu können. Bei genauer Betrachtung findet man
jedoch Lücken.
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 13
Das ist mir aufgefallen:
3
positiv
negativ
▪ Manuelles- und Autorouting
▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich
▪ Hochauflösendes Bodenprofil für Angler (Bathymetrie)
▪ Teil-Einbindung von bordeigenen Plottern
▪ Flexible Seekartenansichten
▪ App Support per E-Mail
▪ Keine MOB-Funktion
▪ Benutzer können eigene Informationen in Seekarten eintragen:
Gefahr von Informationsüberfrachtung
▪ Möglichkeit soziale Kontakte zu knüpfen
Navionics Boating Test
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 14
Kurzbeschreibung
4 NV Charts
Der NV Verlag, in den 80er Jahren in Arnis an der Schlei gegründet,
wurde in Deutschland sehr schnell durch seine praktischen
Sportbootkarten bekannt. Um das Jahr 2000 herum wurden die
Karten gescannt und bildeten so die Grundlage für das Windows-
Programm „Chart Navigator“, dass bis heute seine Fans hat. Erst
2014 folgte die Navigations-App „NV Charts“ mit der endlich auch
Vektorkarten angeboten werden.
Elektronische Seekarten werden sowohl als Raster- als auch
Vektorkarten für ausgesuchte Reviere angeboten. Binnenkarten von
Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin gehören zum
Angebot.
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 15
Das ist mir aufgefallen:
4
positiv
negativ
▪ MOB-Funktion
▪ Manuelles- und Autorouting
▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich
▪ Augmented Reality
▪ Dialogsprache Deutsch
▪ App Support per E-Mail
▪ Eingeschränktes Kartenangebot für See- und Binnenreviere
▪ Kein Daten Im- und Export
▪ Möglichkeit soziale Kontakte zu knüpfen
NV Charts im Test
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 16
Kurzbeschreibung
5
Die App SeaPilot wurde 2011 vom schwedischen Unternehmen True
Heading ins Leben gerufen, das sicherlich vielen Skippern als
Hersteller hochwertiger AIS-Geräte bekannt ist. 2018 wurde SeaPilot
vom Plotter Hersteller Raymarine übernommen.
Ausschließlich amtliche Vektorkarten, die während der Dauer des
Abonnements 2-4x pro Jahr aktualisiert werden. Europa ist mit allen
Ländern verfügbar. Von Nordamerika gibt es Karten von Kanada, den
Großen Seen und den US-Küsten. Australien ist komplett erhältlich.
Keine Binnenkarten von Deutschland, Frankreich und Niederlande. In
allen anderen Länderkartensätzen sind Binnenkarten enthalten.
SeaPilot
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 17
Das ist mir aufgefallen:
5
positiv
negativ
▪ Konsequente Umsetzung der ECDIS-Funktionalität
▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich
▪ AIS-Internet-Dienst
▪ AIS-Wetterdienst (neu)
▪ Wetterrouting unter Einbeziehung von Polar- und GRIB-Daten
▪ Bowcrossing
▪ MOB-Funktion
▪ App Support per E-Mail
▪ Keine Binnenkarten
SeaPilot im Test
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 18
Kurzbeschreibung
6
Ende der 80er Jahre entwickelten 2 Segler aus dem Baskenland das
Windows-Programm „MaxSea“. Für Freunde des Regattasports über
viele Jahre die führende Software, da sie damals mit dem Wetterrouting
konkurrenzlos war. Im Jahr 2004 bildete MaxSea eine Allianz mit
Furuno. Aus diesem Zusammenschluss entstand das neue
Navigationssystem „TimeZero“ (TZ) und mit der Integration von NavNet
die Möglichkeit Furuno-Radar zu integrieren. Heute bilden „TZ-
Navigator“, „TZ Professional“, „TZ iBoat“ und „Furuno TZT2/TZT3“ eine
Plattform mit der Möglichkeit sich untereinander zu synchronisieren.
Heute gehört das Unternehmen zu Nobeltec, USA.
Es werden weltweit amtliche Vektorkarten angeboten. Binnenkarten
gehören nicht zum Angebot
TZ iBoat
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 19
Das ist mir aufgefallen:
6
positiv
negativ
▪ Professionelle App aus der Familie der TimeZero
Navigationsprogramme
▪ Integration von NavNet mit Furuno-Radar
▪ Satellitenkommunikation mit Iridium GO
▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich
▪ App Support per E-Mail
▪ Keine MOB-Funktion
▪ Kein Autorouting
▪ Keine Binnenreviere
TZ iBoat im Test
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 20
■ App-Handbücher
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 21
■ Bedienungsanleitungen
▪ Übereinstimmend zeigt sich bei allen Seekarten-Apps ein
gravierender Mangel an qualifizierten Bedienungsanleitungen.
▪ Wenn überhaupt vorhanden, werden sie nur in Teilen und in
englischer Sprache angeboten. Mit der Weiterentwicklung der
Programme werden sie nicht fortgeschrieben.
▪ Mit „Versuch und Irrtum“ muss sich der Skipper durch komplexe
Funktionen zu hangeln, was ihn oft zur Verzweiflung bringt.
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 22
■ Die App-Handbücher
Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht Handbücher für Seekarten-Apps
zu schreiben und im eigenen Shop und im Buchhandel anzubieten.
Alle Handbücher werden in Deutsch verfasst −
geschrieben vom Skipper für Skipper.
Mit der Weiterentwicklung einer Seekarten-App wird auch das
Handbuch fortgeschrieben und jeweils neu aufgelegt.
■
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 23
■ Gestaltung
Wo immer es nötig ist, wird für Tablet und Smartphone getrennt beschrieben
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 24
■ Gestaltung
Wo immer es möglich ist, wird eine Funktion bildlich dargestellt
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 25
■ Gestaltung
Neben dem Inhalts- und Indexverzeichnis gibt es auch ein Glossar
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 26
■ SAFETY FIRST
Sicherheitshinweise
Verlasse dich nicht alleine auf die Seekarten-App. Sie ersetzt
niemals deine gute Seemannschaft.
Eine automatisch errechnete Route ist lediglich ein Vorschlag
der App. Überprüfe jede einzelne Etappe vor dem ersten Start
des Törns.
Mit der MOB-Funktion wird das Schiff auf dem schnellsten Weg
zum Ort eines Unfalls zurück navigiert. Weise deine Crew in die
Bedienung der MOB-Funktion der App ein. Jedes Crew-Mitglied
muss in der Lage sein das Schiff sicher zum Ort eines Unfalls
zurück zu führen.
■
■
■
www.saar-verlag.de
© Saar-Verlag, 2022 Seite 27
■ Welche Seekartenapp …?
Bist du dir unsicher welche App für dich die Richtige ist, dann
kannst du dir alle Handbücher kaufen und dich durch die
Bedienungen hangeln…
…oder du nutzt auf der Seite www.saar-verlag.de den
„Seekarten App Berater“ und beantwortest vier Fragen.
Dann bekommst du eine auf deine Bedürfnisse abgestimmte
Empfehlung.
■
■
■

Weitere ähnliche Inhalte

Empfohlen

ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Tessa Mero
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentLily Ray
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best PracticesVit Horky
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementMindGenius
 
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...RachelPearson36
 
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...Applitools
 
12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at WorkGetSmarter
 
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...DevGAMM Conference
 
Barbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy PresentationBarbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy PresentationErica Santiago
 
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them wellGood Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them wellSaba Software
 
Introduction to C Programming Language
Introduction to C Programming LanguageIntroduction to C Programming Language
Introduction to C Programming LanguageSimplilearn
 
The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...
The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...
The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...Palo Alto Software
 
9 Tips for a Work-free Vacation
9 Tips for a Work-free Vacation9 Tips for a Work-free Vacation
9 Tips for a Work-free VacationWeekdone.com
 
I Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from Prince
I Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from PrinceI Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from Prince
I Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from PrinceEmpowered Presentations
 
How to Map Your Future
How to Map Your FutureHow to Map Your Future
How to Map Your FutureSlideShop.com
 

Empfohlen (20)

ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best Practices
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project management
 
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
 
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
 
12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work
 
ChatGPT webinar slides
ChatGPT webinar slidesChatGPT webinar slides
ChatGPT webinar slides
 
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike RoutesMore than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
 
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
 
Barbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy PresentationBarbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy Presentation
 
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them wellGood Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
Good Stuff Happens in 1:1 Meetings: Why you need them and how to do them well
 
Introduction to C Programming Language
Introduction to C Programming LanguageIntroduction to C Programming Language
Introduction to C Programming Language
 
The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...
The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...
The Pixar Way: 37 Quotes on Developing and Maintaining a Creative Company (fr...
 
9 Tips for a Work-free Vacation
9 Tips for a Work-free Vacation9 Tips for a Work-free Vacation
9 Tips for a Work-free Vacation
 
I Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from Prince
I Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from PrinceI Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from Prince
I Rock Therefore I Am. 20 Legendary Quotes from Prince
 
How to Map Your Future
How to Map Your FutureHow to Map Your Future
How to Map Your Future
 

1x1 der Seekarten-Apps

  • 1. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 1 1x1 der Seekarten Apps Elektronische Seekarten im Zeitalter von Smartphones & Tablets H.-Michael Saar Flensburg
  • 2. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 2 ■ Meine Expertise → 1997 Bootsführerscheine SBF, BR, SSS 1996 Gründung der ISY GmbH, Informations-Systeme für Yachten 1997 Erster Messeauftritt auf der „boot“ Düsseldorf 1998 Autorisierter Partner der TRANSAS Europa für die „Bildschirmnavigation in der Sportschifffahrt“ 2007 ECDIS-Zertifizierung für den Bereich „Seeschifffahrt“ 2007 Exklusiver Distributor der Transas Europa für die „Bildschirmnavigation in der Sportschifffahrt“ für Deutschland, Österreich und Schweiz 2020 Verkauf der ISY GmbH Nachrichtentechniker mit Schwerpunkt IT-Systeme
  • 3. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 3 ▪ Gründungsjahr 2019 ▪ Unternehmensziel Herstellung und Vertrieb Deutscher Handbücher für Seekarten-Apps ▪ Markteintritt mit dem „iSailor“ Handbuch
  • 4. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 4 ■ Hintergrundwissen ■ ■ Elektronische Seekarten gab es zuerst in der Seeschifffahrt. Erst Mitte der 90er Jahre schwappte diese neue Technik auf die Sportschifffahrt über. Die ersten Navigations-Systeme brauchten einen Windows Bord-PC oder einen Laptop auf dem Naviplatz und sehr viel Strom. Mit den beiden Programmen „MaxSea“ (Frankreich) und „Tsunamis’99“ (Russland) begannen sich die ersten Skipper für diesen „neumodischen Kram“ zu interessieren (1997) . Als Apple 2007 den ersten Tablet-PC unter iOS vorstellte, dauerte es nicht lange bis zu den ersten Seekarten-Apps. Ein Jahr später folgte Android. ■
  • 5. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 5 ■ Elektronische Seekarten ■ ■ Elektronische Seekarten entsprechen Papierseekarten, die auf unterschiedlichen Wegen digitalisiert werden: Bei Rasterkarten werden bestehende Papierseekarten in einzelne Bildpunkte zerlegt (gescannt) und als Grafik gespeichert. Auf einem Bildschirm werden sie 1:1 wieder zusammengesetzt. Wird der Darstellungsmaßstab geändert, wird lediglich jeder einzelne Bildpunkt vergrößert bzw. verkleinert. Vektorkarten werden deutlich aufwendiger erstellt und unterscheiden sich grundlegend von Rasterkarten, indem alle Elemente der Karte wie Linien, Seezeichen usw. mit ihrer geographischen Position in einer Datenbank gespeichert werden. Aus dieser Datensammlung wird quasi bei jeder Zoomstufe übergangslos ein neues Bild generiert. Rasterkarten spielen heute eine eher untergeordnete Rolle.
  • 6. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 6 ■ Rechtliche Grundlagen Mit der elektronischen Seekarte wurden die Regeln für Sportboote deutlich liberalisiert. Es darf sowohl mit amtlichen ENC Karten, als auch mit elektronischen Sportbootkarten navigiert werden. Aktuelle Papier-Seekarten sind stets mit an Bord zu führen. Wird ein Sportboot gewerblich genutzt, gelten die Regeln der See- schifffahrt. Für die Navigation müssen Papier-Seekarten oder eine gedoppelte ECDIS-Anlage genutzt werden. Nur Schiffe mit einer von der IMO zugelassenen ECDIS-Anlage sind von der Pflicht Papier-Seekarten mitzuführen befreit. ECDIS-Anlagen bestehen aus Hardware, Software und Sensoren. ECDIS-Anlagen gibt es nur auf Seeschiffen. Wegen Größe, Preis und Strombedarf sind sie allenfalls noch auf Megayachten denkbar. * siehe BSH-Broschüre „Sicherheit auf dem Wasser“ ■ ■ ■ ■ Die Ausrüstungspflicht für Sportboote wird vom BSH geregelt *
  • 7. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 7 Navionics Boating SeaPilot Seekarten Apps TZ iBoat iNavX iSailor NV Charts
  • 8. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 8 Kurzbeschreibung 1 iNavX ist eines der ältesten Navigations-Apps überhaupt und wurde bereits für die ersten Apple iPads (2010) angeboten. Entwickelt wurde die App von der US-Firma NavX Studios LLC aus Austin, Texas. iNavX wird bis heute ständig weiterentwickelt und den Marktbedürfnissen angepasst. iNavX bietet eine weltweite Abdeckung elektronischer Seekarten unterschiedlicher Hersteller an. Meist handelt es sich um Rasterkarten. Im März 2022 hinzugekommen sind amtliche Vektorkarten der nationalen Hydrografischen Ämter, auch von europäischen Ländern. Leider fehlt Deutschland. Wer einen Törn über den Atlantik plant, kann NOAA Seekarten kostenlos herunterladen. Zum Angebot gehören auch sehr alte Rasterkarten vom DK-Verlag. iNavX ■ ■
  • 9. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 9 Das ist mir aufgefallen 1 positiv negativ ▪ MOB-Funktion ▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich ▪ Wetter via GRIB-Daten ▪ App Support per E-Mail. ▪ Umständliche Routenerstellung ▪ Unzureichendes Angebot von Vektorkarten für Europa iNavX im Test
  • 10. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 10 Kurzbeschreibung Der Hersteller Transas ist seit Jahrzehnten Welt-Marktführer in der ECDIS-Ausstattung von Seeschiffen. Diese Professionalität merkt man der iSailor-App deutlich an. Leider wurde Transas 2018 an den finnischen Ausrüster Wärtsilä verkauft, der die Entwicklung vom iSailor eingestellt hat. Inzwischen gibt es auch keinen Support mehr. Das eigene Vektorkarten-Format TX-97 ist von herausragender Qualität mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Obwohl Weiterentwicklung und Support vom iSailor eingestellt wurden, sind Vertrieb und Aktualisierung der Seekarten sichergestellt. 2 iSailor ■ ■
  • 11. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 11 Das ist mir aufgefallen: 2 positiv negativ ▪ Professionelle Seekarten-App ohne Spielereien ▪ MOB-Funktion ▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich ▪ Internet AIS-Dienst ▪ Kompassrose ▪ Direkte Ansteuerung vom Autopilot ▪ Obwohl Entwicklung und Support eingestellt wurden, sind Vertrieb und Aktualisierung der Seekarten gewährleistet ▪ Entwicklung eingestellt ▪ Support eingestellt iSailor im Test
  • 12. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 12 Kurzbeschreibung 3 Navionics Boating Navionics ist ein Hersteller von elektronischen Seekarten mit Hauptsitz in Massarosa, Italien. Navionics wurde 1984 mit „Geonav“, dem ersten Seekartenplotter der Welt, bekannt. 2007 verkaufte Navionics die Geonav-Produktlinie, um sich ausschließlich auf die Herstellung von elektronischen Seekarten zu konzentrieren. Seit 2017 gehört Navionics zu Garmin. Rasterkarten spielen bei Navionics keine Rolle. Es werden aus- schließlich Vektorkarten angeboten. Die Karten werden ständig zur Aktualisierung angeboten. Navionics behauptet eine weltweite Abdeckung anbieten zu können. Bei genauer Betrachtung findet man jedoch Lücken. ■ ■
  • 13. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 13 Das ist mir aufgefallen: 3 positiv negativ ▪ Manuelles- und Autorouting ▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich ▪ Hochauflösendes Bodenprofil für Angler (Bathymetrie) ▪ Teil-Einbindung von bordeigenen Plottern ▪ Flexible Seekartenansichten ▪ App Support per E-Mail ▪ Keine MOB-Funktion ▪ Benutzer können eigene Informationen in Seekarten eintragen: Gefahr von Informationsüberfrachtung ▪ Möglichkeit soziale Kontakte zu knüpfen Navionics Boating Test
  • 14. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 14 Kurzbeschreibung 4 NV Charts Der NV Verlag, in den 80er Jahren in Arnis an der Schlei gegründet, wurde in Deutschland sehr schnell durch seine praktischen Sportbootkarten bekannt. Um das Jahr 2000 herum wurden die Karten gescannt und bildeten so die Grundlage für das Windows- Programm „Chart Navigator“, dass bis heute seine Fans hat. Erst 2014 folgte die Navigations-App „NV Charts“ mit der endlich auch Vektorkarten angeboten werden. Elektronische Seekarten werden sowohl als Raster- als auch Vektorkarten für ausgesuchte Reviere angeboten. Binnenkarten von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin gehören zum Angebot. ■ ■
  • 15. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 15 Das ist mir aufgefallen: 4 positiv negativ ▪ MOB-Funktion ▪ Manuelles- und Autorouting ▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich ▪ Augmented Reality ▪ Dialogsprache Deutsch ▪ App Support per E-Mail ▪ Eingeschränktes Kartenangebot für See- und Binnenreviere ▪ Kein Daten Im- und Export ▪ Möglichkeit soziale Kontakte zu knüpfen NV Charts im Test
  • 16. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 16 Kurzbeschreibung 5 Die App SeaPilot wurde 2011 vom schwedischen Unternehmen True Heading ins Leben gerufen, das sicherlich vielen Skippern als Hersteller hochwertiger AIS-Geräte bekannt ist. 2018 wurde SeaPilot vom Plotter Hersteller Raymarine übernommen. Ausschließlich amtliche Vektorkarten, die während der Dauer des Abonnements 2-4x pro Jahr aktualisiert werden. Europa ist mit allen Ländern verfügbar. Von Nordamerika gibt es Karten von Kanada, den Großen Seen und den US-Küsten. Australien ist komplett erhältlich. Keine Binnenkarten von Deutschland, Frankreich und Niederlande. In allen anderen Länderkartensätzen sind Binnenkarten enthalten. SeaPilot ■ ■
  • 17. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 17 Das ist mir aufgefallen: 5 positiv negativ ▪ Konsequente Umsetzung der ECDIS-Funktionalität ▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich ▪ AIS-Internet-Dienst ▪ AIS-Wetterdienst (neu) ▪ Wetterrouting unter Einbeziehung von Polar- und GRIB-Daten ▪ Bowcrossing ▪ MOB-Funktion ▪ App Support per E-Mail ▪ Keine Binnenkarten SeaPilot im Test
  • 18. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 18 Kurzbeschreibung 6 Ende der 80er Jahre entwickelten 2 Segler aus dem Baskenland das Windows-Programm „MaxSea“. Für Freunde des Regattasports über viele Jahre die führende Software, da sie damals mit dem Wetterrouting konkurrenzlos war. Im Jahr 2004 bildete MaxSea eine Allianz mit Furuno. Aus diesem Zusammenschluss entstand das neue Navigationssystem „TimeZero“ (TZ) und mit der Integration von NavNet die Möglichkeit Furuno-Radar zu integrieren. Heute bilden „TZ- Navigator“, „TZ Professional“, „TZ iBoat“ und „Furuno TZT2/TZT3“ eine Plattform mit der Möglichkeit sich untereinander zu synchronisieren. Heute gehört das Unternehmen zu Nobeltec, USA. Es werden weltweit amtliche Vektorkarten angeboten. Binnenkarten gehören nicht zum Angebot TZ iBoat ■ ■
  • 19. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 19 Das ist mir aufgefallen: 6 positiv negativ ▪ Professionelle App aus der Familie der TimeZero Navigationsprogramme ▪ Integration von NavNet mit Furuno-Radar ▪ Satellitenkommunikation mit Iridium GO ▪ Integration von AIS-Sender/-Empfänger möglich ▪ App Support per E-Mail ▪ Keine MOB-Funktion ▪ Kein Autorouting ▪ Keine Binnenreviere TZ iBoat im Test
  • 20. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 20 ■ App-Handbücher
  • 21. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 21 ■ Bedienungsanleitungen ▪ Übereinstimmend zeigt sich bei allen Seekarten-Apps ein gravierender Mangel an qualifizierten Bedienungsanleitungen. ▪ Wenn überhaupt vorhanden, werden sie nur in Teilen und in englischer Sprache angeboten. Mit der Weiterentwicklung der Programme werden sie nicht fortgeschrieben. ▪ Mit „Versuch und Irrtum“ muss sich der Skipper durch komplexe Funktionen zu hangeln, was ihn oft zur Verzweiflung bringt.
  • 22. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 22 ■ Die App-Handbücher Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht Handbücher für Seekarten-Apps zu schreiben und im eigenen Shop und im Buchhandel anzubieten. Alle Handbücher werden in Deutsch verfasst − geschrieben vom Skipper für Skipper. Mit der Weiterentwicklung einer Seekarten-App wird auch das Handbuch fortgeschrieben und jeweils neu aufgelegt. ■ ■ ■
  • 23. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 23 ■ Gestaltung Wo immer es nötig ist, wird für Tablet und Smartphone getrennt beschrieben
  • 24. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 24 ■ Gestaltung Wo immer es möglich ist, wird eine Funktion bildlich dargestellt
  • 25. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 25 ■ Gestaltung Neben dem Inhalts- und Indexverzeichnis gibt es auch ein Glossar
  • 26. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 26 ■ SAFETY FIRST Sicherheitshinweise Verlasse dich nicht alleine auf die Seekarten-App. Sie ersetzt niemals deine gute Seemannschaft. Eine automatisch errechnete Route ist lediglich ein Vorschlag der App. Überprüfe jede einzelne Etappe vor dem ersten Start des Törns. Mit der MOB-Funktion wird das Schiff auf dem schnellsten Weg zum Ort eines Unfalls zurück navigiert. Weise deine Crew in die Bedienung der MOB-Funktion der App ein. Jedes Crew-Mitglied muss in der Lage sein das Schiff sicher zum Ort eines Unfalls zurück zu führen. ■ ■ ■
  • 27. www.saar-verlag.de © Saar-Verlag, 2022 Seite 27 ■ Welche Seekartenapp …? Bist du dir unsicher welche App für dich die Richtige ist, dann kannst du dir alle Handbücher kaufen und dich durch die Bedienungen hangeln… …oder du nutzt auf der Seite www.saar-verlag.de den „Seekarten App Berater“ und beantwortest vier Fragen. Dann bekommst du eine auf deine Bedürfnisse abgestimmte Empfehlung. ■ ■ ■