Google Ranking verbessern - Der Crashkurs

576 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Crashkurs wurde speziell für SEO-Neulinge und Firmen etnwickelt, die eine neue Interentpräsenz planen.
In dem Kurs wird detailliert auf alle Basics eingegangen und konkrete Handlungsanweisungen gegeben.
Die Themen sind: Keyword Recherche, Webseiten-Bau, Onpage Optimierung, Wettbewerbs-Analyse, Backlinks bzw. Linkaufbau und Content Marketing.
Der Kurs vermittelt auf einfache Weise die 200 Google Ranking Faktoren, die auch hier zu finden sind: https://www.hewo-internetmarketing.de/google-ranking-faktoren-2013/

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
576
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Google Ranking verbessern - Der Crashkurs

  1. 1. Google Ranking verbessern Der Crashkurs
  2. 2. 3 Fehler • Wonach sucht Ihr Kunde? • Welche Grundlagen sollte Ihre Webseite mitbringen? • Wie viel wird die Optimierung kosten?
  3. 3. 23 weiterführende Tipps • Was sind Backlinks und worauf müssen Sie achten? • 12 Möglichkeiten Backlinks zu erhalten • Wie sehen gute Inhalte aus
  4. 4. Wonach sucht Ihr Kunde? Keyword Analyse Basics
  5. 5. Was sind Keywords?
  6. 6. Suchabsicht 1: Navigieren • Keywords: URLs, Markennamen – Amazon, amazon.de
  7. 7. Suchabsicht 2: Infos • Suche nach (schnellen) Antworten – Strecke von X nach y – Wer war …? • Keine Kaufabsicht
  8. 8. Suchabsicht 3: Recherche • Infos für zukünftige „Käufe“ (zB Testberichte) • Quellen für wissenschaftliches Arbeiten • Suche nach Partnern / Kunden • Markt- / Konkurrenzrecherche
  9. 9. Suchabsicht 4: Kaufen • Online-Einkauf • Suche nach lokalen Geschäften • Aufgabe abschließen (zB Anmeldung bei etwas)
  10. 10. Such-Intention vs. Content Produkt Suche -> Verkaufsseite (wenig Suchanfragen / hohe Conversion) Zielgerichtete Suche -> Testberichte / Produktvergleiche Generelle Suchanfrage -> Generelle Informationen (viele Suchanfragen / niedrige Conversion)
  11. 11. Woher die Keywords nehmen? • Selbst überlegen + Google Keyword Tool • Kunden überlegen lassen – Umfrage: Wonach würden Sie suchen? • Ubersuggest.org • Mitbewerber ansehen • SEO Tools nehmen (mehr Infos) – SE Cockpit, Xovi
  12. 12. Bevor Sie Online gehen Vorbereitungs-Fehler
  13. 13. Was brauchen Sie? • Wunschliste schreiben! – Features andenken • Shop oder statisch? – Anzahl Kategorien / Produkte • Blog / Vlog? • Kontaktformulare? • Übersetzung?
  14. 14. Vorbereitung • Was brauchen Sie?! – Features (Blog, Vlog, Über uns, Kontakt) • Billige Shop- bzw. Webseitenlösung – ePages (Strato-Lösung) – Rakuten (matratzenschutz24.de) • Templates benutzen • Experten fragen
  15. 15. Voraussetzungen Ihrer Webseite Onpage Optimierung Basics
  16. 16. Onpage gesamte Seite • Doppelte Inhalte (index.php) • Sitemap fehlt (Beispiel; Webmaster Tools) • SEO nicht möglich
  17. 17. Onpage einzelne Seiten • Title Tags • Meta Description • Sprechende URL • Überschriften (wie im Buch) – 1x h1 weit oben – Mehrmals h2, h3, etc • Texte einpflegen können
  18. 18. Wie viel müssen Sie investieren? Wettbewerbsanalyse
  19. 19. Wettbewerb ansehen • Welche Wettbewerber gibt es? – Google Suche: Schrauben • Welche Wettbewerber sind aus Ihrer Nische? • Wie gut sind die Wettbewerber
  20. 20. Onpage Bewertung • Beispiel: befestigungsfuchs.de
  21. 21. Offpage Bewertung • Beispiel: befestigungsfuchs.de
  22. 22. Preise • Webseite: ab 1.500,- EUR • Shop: ab 7.000,- EUR • Texte: ab 2 Cent / Wort • Links: ab 50,- Euro / Stück • Software: ab 200 EUR / Monat
  23. 23. Selbst machen? • Kerngeschäft? • Eigener Zeitaufwand = hoch – Kontrolle der Arbeit – Aneignung von Wissen – Fehler • Berater nehmen!
  24. 24. Webseite bekannt machen Offpage Optimierung / Linkaufbau
  25. 25. Was sind Backlinks • Rückverweise von anderen Webseiten • Beispiel-Backlink • Nicht mehr so wichtig wie früher • Qualität vor Quantität
  26. 26. Backlinks finden • Backlinks der eigenen Seite – Google Webmaster Tools • Backlinks Wettbewerber: – Backlinktest.com – Ahrefs.com – Linkresearchtools.com
  27. 27. Vorsicht: Backlinks kaufen • Backlinks für ein paar Euro sind schädlich • Backlinks müssen später ggf. abgebaut werden • Ankertexte variieren (Pinguin-Update)
  28. 28. D.I.Y. Linkaufbau 1 • Zulieferer • Geschäftspartner • Netzwerke / Verbände: IHK, HWK usw. • Freunde, Bekannte, Vereinsmitglieder, Ehemalige • Gütesiegel (Trusted Shops / ekomi)
  29. 29. D.I.Y. Linkaufbau 2 • Testimonials (Software, Warenwirtschaft, Maschinen, Programmierer) • Andere eigene Seiten
  30. 30. D.I.Y. Linkaufbau 3 • Wo wird das Unternehmen genannt, aber nicht verlinkt? • Wo werden Ihre Wettbewerber genannt? • Tipp: Google Alerts
  31. 31. D.I.Y. Linkaufbau 4 • Foren – Keine Eigenwerbung! • Blogs – Müssen gekauft / angefragt werden • Sie brauchen gute Inhalte!
  32. 32. 9 Grundsätze guter Inhalte Content Marketing Basics
  33. 33. Grundsatz • Qualität vor Quantität !!! • Zielgruppe – Wer liest? – Wer verlinkt? • Keyword wählen • Frage: Würden Sie den Inhalt teilen??? • Ziel des Contents (nur 1 Call-to-Action)
  34. 34. Selbst machen? • Prinzipiell ja! • Sie sind Experte – Zielgruppe & Probleme bekannt – Weniger Recherche • Texte schreiben lassen • Kreativität ggf. einkaufen • Hübsch machen einkaufen
  35. 35. „Content“ Ideen • Blog einrichten – News – Kontroverse Inhalte schreiben – Anleitungen • Tools (siehe Backlinkchecker) • Forum • Branchenbuch
  36. 36. Zusammenfassung 1. Erst Analysieren und planen 2. Webseite ist wichtiger als Backlinks 3. Mindestens ein Nicht-Kommerzielle Idee 4. Werbung kostet so viel wie Erstellung
  37. 37. Weitere Infos • Fragen in Kommentare schreiben • Gratis Downloads durch Teilen • Beratungen / Dienstleistungen

×