SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 35
Быкова Е. А.
МБОУ «СОШ № 107»
г. Барнаул
«Рейн – это река, о которой весь ми
говорит, но никто не может постичь
весь мир посещает, но никто
не может познать».

Виктор Гюго
?

Köln
?

Bonn
?

Linz

?
Koblenz
?

St. Goar

?

Wiesbaden
?
Bingen ?
Mainz
Mainz ist die Hauptstadt und mit ihren über
200.000 Einwohnern zugleich größte Stadt des
deutschen Landes Rheinland – Pfalz. Die Stadt
liegt am westlichen (linken) Ufer des Rheins.
Mainz war schon in früher Zeit eine Stadt der
Bildung. Hier befindet sich die Johannes
Gutenberg-Universität. Das Stadtheater Mainz
ist sehr populär. Viele Denkmäler und Brunnen
schmücken der Stadt.
Wiesbaden ist die Hauptstadt des deutschen Landes
Hessen und mit seinen 15 Thermal – und Mineralquellen eines der ältesten Kurbäder Europas. Der Name
Wiesbaden bedeutet wörtlich «луговые ванны». Wiesbaden liegt mit seinen südlichen Stadtteilen am rechten
Ufer des Rheins. In der Stadt gibt es viele Kirchen:
die katholische Hauptkirche St. Bonifatius, die LutherKirche, anglikanische Kirche, russisch-orthodoxen Kirche,
Alte Synagoge. In der Stadt gibt es aber auch eine
Tanzschule, ein Stadttheater und viele Museen.
Rüdesheim am Rhein ist eine Weinstadt
und liegt am südlichen Tor zum Mittelrheintal.
Rüdesheim gehört mit zum UNESCO-Welterbe
Oberes Mittelrheintal. Die Stadt gehört zum
Rhein-Mein-Gebiet und ist eine der bekanntesten
Touristen-Attraktionen Deutschlands.
Bingen am Rhein ist eine groβe Stadt in RheinlandPfalz. Die Region ist wirtschaftlich durch den Weinbau geprägt. Bei Kloppburg , wo ein interessantes
Stadtmuseum liegt, befindet sich die Ruine der römischen Bingiumburg. Hier kann man den Rochusberg,
Drususbrücke, Alte Pfarrkirche und andere SehensWürdigkeiten besichtigen.
Das Niederwalddenkmal liegt
oberhalb der Stadt Rüdesheim.
Das Denkmal sollte der Einigung
Deutschlands 1871 gedenken.
Seit 2002 ist das Niederwalddenkmal Teil des UNESKO –
Welterbes Oberes Mittelrheintal.
Der Binger Mäuseturm ist ein ehemaliger Wehr- und Wachturm. Er ist 24, 65
Meter hoch. Der Turm wurde in der ersten
Hälfte des 14. Jahrhunderts als Zollwachturm erbaut. Man erzählt eine
interessante Sage über diesen Turm.
Die Burg Rheinstein wurde im frühen 14. Jahrhundert errichtet.
Sie ist nach über dreißig Jahren wieder im Original ausgestattet.
Besonders sehenswert sind die restaurierten Glasfenster aus dem
14. bis 17. Jahrhundert.
Hier befindet sich jetzt ein Gastronomiebetrieb und eine Ferienwohnung,
die mieten kann.
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,
Dass ich so traurg bin;
Ein Märchen aus alten Zeiten,
Das kommt mir nicht aus dem Sinn.
Die Luft ist kühl, und es dunkelt,
Und ruhig fließt der Rhein;
Der Gipfel des Berges funkelt
Im Abendsonnenschein.
Die schönste Jungfrau sitzet
Dort oben wunderbar,
Ihr goldnes Geschmeide blitzet,
Sie kämmt ihr goldenes Haar.
Sie kämmt es mit goldenem Kamme
Und singt ein Lied dabei;
Das hat eine wundersame,
Gewaltige Melodei,
Den Schiffer im kleinen Schiffe
Ergreift es mit wildem Weh;
Er schaut nicht die Felsenriffe,
Er schaut nur hinauf in die Höh.
Ich glaube, die Wellen verschlingen
Am Ende Schiffer und Kahn;
Und das hat mit ihrem Singen
Die Loreley getan.
(H. Heine)
Goar war ein Priester aus Aquitanien, der sich
am Rhein an der Stelle der späteren Stadt Sankt
Goar niederließ und dort als Missionar tätig
wurde. Die Stadt ist durch die Weinbereitung.
Nach ihrem Ausbau zur Festung war die Burg Rheinfels die
größte Wehranlage im Mittelrhein und wurde als Festung
nur noch von der Festung Ehrenbreitstein übertroffen.
Seit 2002 ist die Burg Rheinfels Teil des UNESCO-Welterbes
Oberes Mittelrheintal.
Die Burg Maus ist eine Höhenburg im Mittelrheintal. Den Namen Maus erhielt die
Burg wohl von den Grafen von Katzenelnbogen, die in der Nähe die größere Burg
Neukatzenelnbogen – im Volksmund Burg Katz – erbaut hatten.
Die Burg war eine für ihre Zeit hoch moderne und komfortable Wehr- und Wohnanlage.
Bis Ende 2010 war über Jahrzehnte in Burg Maus ein Adler- und Falkenhof untergebracht.
Burg Sterrenberg bildet zusammen mit der benachbarten
Burg Liebenstein die so genannten „feindlichen Brüder“ auf
der rechten Rheinseite. Es gibt in Deutschland eine Sage über
die „feindlichen Brüder“.
Die Marksburg ist eine vom Beginn des
13. Jahrhunderts stammende Höhenburg
oberhalb der Stadt Braubach am Rhein.
Mit ihrem heutigen Aussehen gilt sie als
die mittelalterliche Burg schlechthin und ist Vorbild für viele
Phantasieburgen.
Die Deutsche Bundespost brachte am 13. Januar 1977 eine
Briefmarke der Marksburg mit dem Wert von 60 Pfennig
heraus.
Koblenz ist mit rund 105.000 Einwohnern die
drittgrößte Stadt des Landes Rheinland-Pfalz. Die
Stadt ist bekannt für eine sehr aktive alternative
Musikszene. Seit 2002 ist die sie mit ihren
Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal. Im Jahr 2011
fand in Koblenz die erste Bundesgartenschau in
Rheinland-Pfalz statt.
Die Festung Ehrenbreitstein ist eine seit dem 16. Jahrhundert
bestehende Befestigungsanlage gegenüber der Moselmündug
bei Koblenz. Heute ist sie Eigentum des Landes Rheinland-Pfalz
und beherbergt das Landesmuseum Koblenz, die Koblenzer
Jugendherberge, das Ehrenmal des Deutschen Heeres.
Linz liegt rechtsrheinisch am nördlichen Mittelrhein gegenüber der
Ahrmündung, etwa auf halbem Weg zwischen Köln und Koblenz.
Wegen der vielen farbenprächtigen Bauwerke wird die Stadt oft als
„Bunte Stadt am Rhein“ bezeichnet.
Der wichtigste Wirtschaftszweig in Linz ist der Tourismus. Früher
spielte in Linz der Basaltabbau eine große Rolle.
„Der Berge sieben heben sich
empor am Niederrheine.
Es winden grüne Reben sich
um graue Felsgesteine …
Wer mag von euch der schönste sein,
ihr mächtigen Gesellen?
Hell spiegelt sich der Drachenstein
in silberhellen Wellen.
Sankt Peter liebt's in Frömmigkeit
mit Glockenhaut zu reden.
Wem wird denn wohl der Kranz geweiht?
Fürwahr ein Kranz für Jeden.
Doch wenn ihr nach der Größe fragt,
aus stolzen Buchenhallen
die Felsenhäupter überragt
die Löwenburg vor allen!“
Emil Rittershaus (1834–1897)
Der Drachenfels ist ein Berg im Siebengebirge am Rhein.
Am nördlichen Hang über der Stadt Königswinter befindet
sich das 1882 im historistischen Stil erbaute Schloss Drachenburg. Die Sanierung des Altbaus aus den 1930er-Jahren und
Der Neubau (seit September 2011) sollten bis September 2012
fertiggestellt sein. Am 30. November 2012 wurde das neue
Restaurant eröffnet, Restarbeiten ziehen sich bis zum folgenden
Frühjahr hin.
Das Siebengebirge ist ein rechtsrheinisches, im Südosten von Bonn und im Bereich der Städte
Königswinter und Bad Honnef gelegenes Mittelgebirge, das aus mehr als 50 Bergen und
Anhöhen besteht. Das Siebengebirge gehört komplett zum Naturpark Siebengebirge, einem der
ältesten Naturparks Deutschlands. Die Entstehung der Bezeichnung Siebengebirge ist nicht
eindeutig geklärt. Es gibt sogar einige Sagen darüber.
Bern kann auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte
zurückblicken. Damit gehört Bonn zu den ältesten Städten
Deutschlands. 1770 kam Ludwig van Beethoven hier zur
Welt. Im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die
Universität Bonn zu einer der bedeutendsten deutschen
Hochschulen. Bonn verfügt über eine große Zahl
bedeutender Museen. Neben dem städtischen Theater
Bonn mit der Oper Bonn und Schauspiel gibt es diverse
kleinere Privattheater in Bonn.
Köln ist mit mehr als einer Million Einwohnern die Stadt des
Landes Nordrhein-Westfalen. Köln besitzt als Wirtschafts- und
Kulturmetropole internationale Bedeutung und gilt als eines der
führenden Zentren für den weltweiten Kunsthandel. 2012 wurde
hier mit städtischen Mitteln nach längerer Vorbereitung die
Akademie der Künste der Welt gegründet. Köln besitzt linksrheinisch zwei Grüngürtel – den Inneren und den Äußeren.
Meeresspiel
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11

M

a

i

n

z

G
o

W

B

K

i

o

o

r

e

n

b

s

n

l

Wiesbaden

a

Koblenz
e

n

z

b
a

i

e

n

n

Mainz

L

d

Bingen

z

B

i

n
g
e

12
13

K

A

ö

l

n

B

C

D

E

n

F

G

H

Köln
Bonn
Linz
Goar
рейн

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie рейн

Ähnlich wie рейн (20)

Wiesbaden Gruppenangebote 2018
Wiesbaden Gruppenangebote 2018Wiesbaden Gruppenangebote 2018
Wiesbaden Gruppenangebote 2018
 
Rheingau Sehenswuerdigkeiten
Rheingau SehenswuerdigkeitenRheingau Sehenswuerdigkeiten
Rheingau Sehenswuerdigkeiten
 
Städte und orte österreich
Städte und orte   österreichStädte und orte   österreich
Städte und orte österreich
 
Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau
 Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau
Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten - Wiesbaden Rheingau
 
Hotels Meissen
Hotels MeissenHotels Meissen
Hotels Meissen
 
Wiesbaden Erlebnis
Wiesbaden Erlebnis Wiesbaden Erlebnis
Wiesbaden Erlebnis
 
Biohof Resch
Biohof ReschBiohof Resch
Biohof Resch
 
Wien - Willkommen in Wien
Wien - Willkommen in WienWien - Willkommen in Wien
Wien - Willkommen in Wien
 
Reiseführer Landkreis Haßberge.pdf
Reiseführer Landkreis Haßberge.pdfReiseführer Landkreis Haßberge.pdf
Reiseführer Landkreis Haßberge.pdf
 
Broschüre - Lindesnes Leuchtturm - Norwegen
Broschüre - Lindesnes Leuchtturm - NorwegenBroschüre - Lindesnes Leuchtturm - Norwegen
Broschüre - Lindesnes Leuchtturm - Norwegen
 
Klagenfurt und das Ingeborg-Bachmann-Gymnasium
Klagenfurt und das Ingeborg-Bachmann-GymnasiumKlagenfurt und das Ingeborg-Bachmann-Gymnasium
Klagenfurt und das Ingeborg-Bachmann-Gymnasium
 
Niedersachsen Pelagia
Niedersachsen PelagiaNiedersachsen Pelagia
Niedersachsen Pelagia
 
Dialog mit der Ewigkeit
Dialog mit der EwigkeitDialog mit der Ewigkeit
Dialog mit der Ewigkeit
 
Amberg
AmbergAmberg
Amberg
 
Amberg
AmbergAmberg
Amberg
 
Wiesbaden Gruppenangebote 2017
Wiesbaden Gruppenangebote 2017Wiesbaden Gruppenangebote 2017
Wiesbaden Gruppenangebote 2017
 
Temeschwar - Rumänien
Temeschwar - RumänienTemeschwar - Rumänien
Temeschwar - Rumänien
 
öSterreich
öSterreichöSterreich
öSterreich
 
Sachsen
SachsenSachsen
Sachsen
 
DB Mobil 03/2013
DB Mobil 03/2013 DB Mobil 03/2013
DB Mobil 03/2013
 

рейн

  • 1. Быкова Е. А. МБОУ «СОШ № 107» г. Барнаул
  • 2. «Рейн – это река, о которой весь ми говорит, но никто не может постичь весь мир посещает, но никто не может познать». Виктор Гюго
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 13. Mainz ist die Hauptstadt und mit ihren über 200.000 Einwohnern zugleich größte Stadt des deutschen Landes Rheinland – Pfalz. Die Stadt liegt am westlichen (linken) Ufer des Rheins. Mainz war schon in früher Zeit eine Stadt der Bildung. Hier befindet sich die Johannes Gutenberg-Universität. Das Stadtheater Mainz ist sehr populär. Viele Denkmäler und Brunnen schmücken der Stadt.
  • 14. Wiesbaden ist die Hauptstadt des deutschen Landes Hessen und mit seinen 15 Thermal – und Mineralquellen eines der ältesten Kurbäder Europas. Der Name Wiesbaden bedeutet wörtlich «луговые ванны». Wiesbaden liegt mit seinen südlichen Stadtteilen am rechten Ufer des Rheins. In der Stadt gibt es viele Kirchen: die katholische Hauptkirche St. Bonifatius, die LutherKirche, anglikanische Kirche, russisch-orthodoxen Kirche, Alte Synagoge. In der Stadt gibt es aber auch eine Tanzschule, ein Stadttheater und viele Museen.
  • 15. Rüdesheim am Rhein ist eine Weinstadt und liegt am südlichen Tor zum Mittelrheintal. Rüdesheim gehört mit zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Die Stadt gehört zum Rhein-Mein-Gebiet und ist eine der bekanntesten Touristen-Attraktionen Deutschlands.
  • 16. Bingen am Rhein ist eine groβe Stadt in RheinlandPfalz. Die Region ist wirtschaftlich durch den Weinbau geprägt. Bei Kloppburg , wo ein interessantes Stadtmuseum liegt, befindet sich die Ruine der römischen Bingiumburg. Hier kann man den Rochusberg, Drususbrücke, Alte Pfarrkirche und andere SehensWürdigkeiten besichtigen.
  • 17. Das Niederwalddenkmal liegt oberhalb der Stadt Rüdesheim. Das Denkmal sollte der Einigung Deutschlands 1871 gedenken. Seit 2002 ist das Niederwalddenkmal Teil des UNESKO – Welterbes Oberes Mittelrheintal.
  • 18. Der Binger Mäuseturm ist ein ehemaliger Wehr- und Wachturm. Er ist 24, 65 Meter hoch. Der Turm wurde in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts als Zollwachturm erbaut. Man erzählt eine interessante Sage über diesen Turm.
  • 19. Die Burg Rheinstein wurde im frühen 14. Jahrhundert errichtet. Sie ist nach über dreißig Jahren wieder im Original ausgestattet. Besonders sehenswert sind die restaurierten Glasfenster aus dem 14. bis 17. Jahrhundert. Hier befindet sich jetzt ein Gastronomiebetrieb und eine Ferienwohnung, die mieten kann.
  • 20. Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, Dass ich so traurg bin; Ein Märchen aus alten Zeiten, Das kommt mir nicht aus dem Sinn. Die Luft ist kühl, und es dunkelt, Und ruhig fließt der Rhein; Der Gipfel des Berges funkelt Im Abendsonnenschein. Die schönste Jungfrau sitzet Dort oben wunderbar, Ihr goldnes Geschmeide blitzet, Sie kämmt ihr goldenes Haar. Sie kämmt es mit goldenem Kamme Und singt ein Lied dabei; Das hat eine wundersame, Gewaltige Melodei, Den Schiffer im kleinen Schiffe Ergreift es mit wildem Weh; Er schaut nicht die Felsenriffe, Er schaut nur hinauf in die Höh. Ich glaube, die Wellen verschlingen Am Ende Schiffer und Kahn; Und das hat mit ihrem Singen Die Loreley getan. (H. Heine)
  • 21. Goar war ein Priester aus Aquitanien, der sich am Rhein an der Stelle der späteren Stadt Sankt Goar niederließ und dort als Missionar tätig wurde. Die Stadt ist durch die Weinbereitung.
  • 22. Nach ihrem Ausbau zur Festung war die Burg Rheinfels die größte Wehranlage im Mittelrhein und wurde als Festung nur noch von der Festung Ehrenbreitstein übertroffen. Seit 2002 ist die Burg Rheinfels Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.
  • 23. Die Burg Maus ist eine Höhenburg im Mittelrheintal. Den Namen Maus erhielt die Burg wohl von den Grafen von Katzenelnbogen, die in der Nähe die größere Burg Neukatzenelnbogen – im Volksmund Burg Katz – erbaut hatten. Die Burg war eine für ihre Zeit hoch moderne und komfortable Wehr- und Wohnanlage. Bis Ende 2010 war über Jahrzehnte in Burg Maus ein Adler- und Falkenhof untergebracht.
  • 24. Burg Sterrenberg bildet zusammen mit der benachbarten Burg Liebenstein die so genannten „feindlichen Brüder“ auf der rechten Rheinseite. Es gibt in Deutschland eine Sage über die „feindlichen Brüder“.
  • 25. Die Marksburg ist eine vom Beginn des 13. Jahrhunderts stammende Höhenburg oberhalb der Stadt Braubach am Rhein. Mit ihrem heutigen Aussehen gilt sie als die mittelalterliche Burg schlechthin und ist Vorbild für viele Phantasieburgen. Die Deutsche Bundespost brachte am 13. Januar 1977 eine Briefmarke der Marksburg mit dem Wert von 60 Pfennig heraus.
  • 26. Koblenz ist mit rund 105.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Landes Rheinland-Pfalz. Die Stadt ist bekannt für eine sehr aktive alternative Musikszene. Seit 2002 ist die sie mit ihren Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal. Im Jahr 2011 fand in Koblenz die erste Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz statt.
  • 27. Die Festung Ehrenbreitstein ist eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende Befestigungsanlage gegenüber der Moselmündug bei Koblenz. Heute ist sie Eigentum des Landes Rheinland-Pfalz und beherbergt das Landesmuseum Koblenz, die Koblenzer Jugendherberge, das Ehrenmal des Deutschen Heeres.
  • 28. Linz liegt rechtsrheinisch am nördlichen Mittelrhein gegenüber der Ahrmündung, etwa auf halbem Weg zwischen Köln und Koblenz. Wegen der vielen farbenprächtigen Bauwerke wird die Stadt oft als „Bunte Stadt am Rhein“ bezeichnet. Der wichtigste Wirtschaftszweig in Linz ist der Tourismus. Früher spielte in Linz der Basaltabbau eine große Rolle.
  • 29. „Der Berge sieben heben sich empor am Niederrheine. Es winden grüne Reben sich um graue Felsgesteine … Wer mag von euch der schönste sein, ihr mächtigen Gesellen? Hell spiegelt sich der Drachenstein in silberhellen Wellen. Sankt Peter liebt's in Frömmigkeit mit Glockenhaut zu reden. Wem wird denn wohl der Kranz geweiht? Fürwahr ein Kranz für Jeden. Doch wenn ihr nach der Größe fragt, aus stolzen Buchenhallen die Felsenhäupter überragt die Löwenburg vor allen!“ Emil Rittershaus (1834–1897)
  • 30. Der Drachenfels ist ein Berg im Siebengebirge am Rhein. Am nördlichen Hang über der Stadt Königswinter befindet sich das 1882 im historistischen Stil erbaute Schloss Drachenburg. Die Sanierung des Altbaus aus den 1930er-Jahren und Der Neubau (seit September 2011) sollten bis September 2012 fertiggestellt sein. Am 30. November 2012 wurde das neue Restaurant eröffnet, Restarbeiten ziehen sich bis zum folgenden Frühjahr hin.
  • 31. Das Siebengebirge ist ein rechtsrheinisches, im Südosten von Bonn und im Bereich der Städte Königswinter und Bad Honnef gelegenes Mittelgebirge, das aus mehr als 50 Bergen und Anhöhen besteht. Das Siebengebirge gehört komplett zum Naturpark Siebengebirge, einem der ältesten Naturparks Deutschlands. Die Entstehung der Bezeichnung Siebengebirge ist nicht eindeutig geklärt. Es gibt sogar einige Sagen darüber.
  • 32. Bern kann auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte zurückblicken. Damit gehört Bonn zu den ältesten Städten Deutschlands. 1770 kam Ludwig van Beethoven hier zur Welt. Im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Universität Bonn zu einer der bedeutendsten deutschen Hochschulen. Bonn verfügt über eine große Zahl bedeutender Museen. Neben dem städtischen Theater Bonn mit der Oper Bonn und Schauspiel gibt es diverse kleinere Privattheater in Bonn.
  • 33. Köln ist mit mehr als einer Million Einwohnern die Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen. Köln besitzt als Wirtschafts- und Kulturmetropole internationale Bedeutung und gilt als eines der führenden Zentren für den weltweiten Kunsthandel. 2012 wurde hier mit städtischen Mitteln nach längerer Vorbereitung die Akademie der Künste der Welt gegründet. Köln besitzt linksrheinisch zwei Grüngürtel – den Inneren und den Äußeren.