SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Wie viel Agilität
muss/darf es denn sein?
07.06.2023
Eure Gastgeber
Conny
Steffi Pascal Louis Giesa
pascal.voelsen@borisgloger.com giesa.vonjeinsen@borisgloger.com
stefanie.hamann@borisgloger.com louis.chistophersen@borisgloger.com
conny.dethloff@borisgloger.com
Unser fahrplan
Check-​
In
Impuls: Wie "agil" muss ein Team sein?
10 Min
20 Min
20 Min
5 Min
Reflexion
5 Min
Ausblick: was jetzt?
Feedback & Checkout
Code: 77 06 52 0
Check In
www.menti.com
Shannon's Law
Definition
Das Shannon-​
Hartley-​
Gesetz beschreibt in der
Nachrichtentechnik die
theoretische Obergrenze
der Bitrate eines
Übertragungskanals in
Abhängigkeit von
Claude
Elwood
Ralph
Hartley
in der Praxis wird die erzielbare Bitrate von Eigenschaften
wie der Kanalkapazität und von Verfahren wie der Kanal-
kodierung beeinflusst
In der einfachen Form sagte Shannon "um ein gültiges Signal
zu sehen, muss die Frequenz der Messung mindestens doppelt
so hoch sein."
Beispiele
Das Daily als Teil der regulären Scrum Ceremonies.
werden hier wirklich alle relevanten/notwendigen Themen besprochen?
Das Review als Teil der regulären Scrum Ceremonies.
werden hier bei Entscheidungen z.B. zur Sprintlänge wirklich die relevanten
Daten aus der Umwelt herangezogen?
Operational Management (System Nr. 3 im Viable System Model)
muss täglich über alle relevanten Parameter Bescheid wissen, um passfähige
Entscheidungen treffen zu können(Command & Control)
Fahrradfahren
je unbekannter die Strecke ist, desto genauer und aufmerksamer sollte man
auf den Weg schauen
Designprinzipien Shannon's Law
1 Die Sprintlänge passt sich der Dynamik der Umwelt an.
je häufiger sich Kundenwünschen/Anforderungen ändern,
desto kürzer (mindestens Faktor 2) müssen die Sprints sein.
2 Auf jeder Ebene sind für die Steuerung des Systems relevante Fragen bekannt.
zur Beantwortung der Fragen notwendige Daten müssen in der
erforderlichen Aktualität vorliegen.
3 Experimente sollten in etwa gleich wahrscheinliche Ausgänge haben ("hat geklappt"
ist in etwa genauso wahrscheinlich wie "hat nicht geklappt").
nur so wird der größtmögliche Informationsgewinn realisiert
Unterschied zwischen Experiment und Test beachten
"Der
Informationsgewinn
ist umso größer, je
unwahrscheinlicher
das Eintreten eines
Ereignisses ist."
impuls
Beispiele
Das Daily als Teil der regulären Scrum Ceremonies.
werden hier wirklich alle relevanten/notwendigen Themen besprochen?
Das Review als Teil der regulären Scrum Ceremonies.
werden hier bei Entscheidungen z.B. zur Sprintlänge wirklich die relevanten
Daten aus der Umwelt herangezogen?
Operational Management (System Nr. 3 im Viable System Model)
muss täglich über alle relevanten Parameter Bescheid wissen, um passfähige
Entscheidungen treffen zu können(Command & Control)
Fahrradfahren
je unbekannter die Strecke ist, desto genauer und aufmerksamer sollte man
auf den Weg schauen
blog-conny-dethloff.de
Warum Agilität in erster
Linie nichts mit
Methodik zu tun hat
Ich habe des Öfteren in meinen
Beiträgen angesprochen, dass Agilität in
erster Linie nichts Methodisches inne
hat, sondern mit Einstellung und
Haltung zu tun hat. Vergisst man diesen
Fakt und stell...
blog-conny-dethloff.de
Agilität - Eine Ode an
die Begriffsfummelei
Häufig bin ich in der nahen
Vergangenheit an Diskussionen
beteiligt, in denen der Satz fällt "Wir
müssen agiler werden!" Frage ich dann
nach, was das genau bedeuten soll, ist
die Antwor...
blog-conny-dethloff.de
Agilität ist in aller
Munde, aber auch im
Kopfe?
"Wir müssen agil sein, um
wettbewerbsfähig zu sein". Diesen
Ausspruch höre ich sehr oft. Ich
glaube(!) auch an diesen Ausspruch.
Wissen werde ich es erst dann, wenn
dieser wirklich bewi...
blog-conny-dethloff.de
And the Winner is ...
Ich wurde am vergangenen
Wochenende auf LinkedIn zu einer
Diskussion rund um Agilität eingeladen.
Diese Sätze stammen aus dem initialen
Post Neben der geringeren Effizienz,
wird zusätzlich das Them...
www.tiba.de
Komplexität verspeist
Methodik, immer und
überall | Ein
Gastbeitrag von Conny
Dethloff
Tiba Blogbeitrag zum Thema:
Komplexität verspeist Methodik, immer
und überall | Ein Gastbeitrag von Conny
Dethloff
Vertiefende Texte
https://blog-​
conny-​
dethloff.de/?​
p=3630
https://blog-​
conny-​
dethloff.de/?​
p=3490
https://blog-​
conny-​
dethloff.de/?​
p=1388
https://blog-​
conny-​
dethloff.de/?​
p=48303
https://www.tiba.de/
komplexitaet-​
verspeist-​
methodik-​
immer-​
und-​
ueberall-​
gastbeitrag-​
von-​
conny-​
dethloff/
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Reflexion
radical condor - wie
ihr mit feedback
wert generiert
Wann: 05.07.2023
Wo: meetup
Theory x vs. Theory y
- Wie euer
Menschenbild euren
Führungsstil
beeinflusst
Dein Menschenbild steuert das
verhalten deiner mitarbeiter:innen.
Glaubst Du, dass Menschen
grundsätzlich fähig sind, sich selbst
und Ihre Umgebung zu verbessern?
Vertraust Du darauf, dass Menschen
selbstmotiviert handeln können?
Die Antworten auf diese oder ähnliche
Fragen sagen etwas über Dein
Menschenbild und deinen führungsstil
aus.
Wann: 02.08.2023
Wo: meetup
Seien wir ehrlich: Feedback nervt! Kaum
jemand gibt oder nimmt Feedback wirklich
gern. Es gehört zwar irgendwie dazu, aber
welchen Wert erzeugt es? Meistens keinen
signifikanten. Leider. Unsere These: Wir müssen
uns wieder auf den Kern fokussieren. Feedback
existiert nicht in erster Linie, um anderen
Personen Wertschätzung zu zeigen. Feedback
soll vielmehr Verhalten bestärken oder
verändern. Wie das gelingen kann, darüber
diskutieren wir am 05. Juli mit euch.
Wie geht's weiter?
https://www.meetup.co
m/de-​
DE/borisgloger-​
agile-​
experience-​
camp-​
frankfurt-​
main/events/29403733
0/?​
isFirstPublish=true
https://www.meetup
.com/de-​
DE/borisgloger-​
agile-​
experience-​
camp-​
frankfurt-​
main/events/294036
457/
euer feedback
1 2 3 4
https://www.meetup.com/de-​
DE/borisgloger-​
agile-​
experience-​
camp-​
frankfurt-​
main/events/294037330/?isFirstPublish=true
calendly.com
Conny Dethloff
Willkommen auf meiner Planungsseite.
Bitte befolgen Sie die Anweisungen, um
meinem Kalender ein Ereignis
hinzuzufügen.
Lust auf Vertiefung?
https://calendly.c
om/conny-​
dethloff
stefanie.hamann
@borisgloger.co
m
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Gruppe #1
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Gruppe #2
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Gruppe #3
1) Gut für
Reflexion - egal ob
neu in der agilen
Welt oder ob
bereits
"festgefahren"
1) Challenging
der
Sprintlänge
und der Tool-​
Auswahl gut
1) "Zurück zum
Ursprung" / Über
klassische
Methoden
nachdenken ist
durchaus je Kontext
sinnvoll
Ja, aber nicht
morgen :)
(gut um
bestehendes "in
Frage zu stellen")
Rahmen für (
bessere)
Kommunikation
schaffen
Reflexion
Mein Eindruck ist,
dass viele unter
agil verstehen,
dass das Projekt
möglichst schnell
fertig wird.
Strukturen
/ Hirachien
Mangelnder
Wille
/kbowHow der
Stakeholder
Lange,
frühzeitige
Budgetierun
gsprozesse
Kann es sein, dass Agilität
als solche in Firmen eher
akzeptiert werden würde,
wenn diese nicht aus der
IT-​
Ecke kommen würde,
sondern von einer
Business-​
Disziplin
vorgeschlagen worden
wäre?
Menti einrichten
- Code: 4764 2127
direkter Link:
https://www.men
ti.com/alwgb33ha
wo5
Schriftliches feedback
www.menti.com
Code: 476 421 27
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Gruppe #4
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Gruppe #5
Mehrwert von
Shannon? Flow
Chart gut.
Ideen passen,
Anwendungen werden
spannend. Wichtig ist aber
schon, die Ziele und
Konzepte von Agilität von
Porzessmodellen zu tennen
Unklar, was jetzt
genau das
"Denkwerkzeug"
ist.
Nutzen wir
schon beim
Team Setup,
aber kann sich
agil ändern:-)
Ja, weil sie
wichtige
Fragen
stellen
Wird teils
"missbraucht".
Frage: wie
geschult / trainiert
sind die Personen
Ja, aber...
Ist halt oft
Worthülse, die nicht
verstanden wird und
von Grund auf
erarbeitet werden
muss
Ich finde es gut
einen Begriff zu
haben über den wir
ein gemeinsames
Verständnis
herstellen können.
Da gibt es so
einiges: i.d.R.
Mindset
Thema
Kundenorientieru
ng, vom Nutzen
her denken und
flexibel Ideen /
Anforderungen
aufgreifen.
Sponsorship ,
Commitment
Leadership,
Komfortzone
Konzentration auf
persönliche
"Spielwiesen",
kulturelle
Vorprägung, eigene
Fähigkeiten
* Angst
* Unklarheit wie die
damit verbundenen
Verluste
kompensiert
werden können
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Gruppe #6
1. Weiß
noch nicht
viel damit
anzufangen
1.Passt nicht
zu den
Erfahrungen
Was ist das
Denkwerkzeug
genau?
3. nicht so
eingezwängt
bei Agilität und
ist flexibler
3. man kann
sich bewegen
und
ausprobieren
3. es geht im
wesentlichen um
Wendigkeit ->
schnell & adaptiv
auf Änderungen
reagieren
3. Verbrannt -
aber der Kampf
wird nicht wirklich
verstanden (weil
keine wirkliche
Agilität)
3. stückweises
Arbeiten,
Schritt für
Schritt voran
kommen
4. Weg von der
Feature
Factory hin zu
wirklichem
Value
4. größere Projekte
wären schwierig zu
ändern, es muss von
Fall zu Fall
betrachtet werden
4. Die
Selbstorganisation
braucht es mehr
(auch in klassischen
Projekten) ->
Austausch &
Offenheit
5.
Allgemeine
Rahmenbe
dingungen
5.
Allgemeine
Strukturen
der Firma
5. Management ->
mehr Law &
Order und
Hierarchie statt
netzwerkartige
Strukturen
Was macht der Begriff "agil"
mit Euch? Nutzt ihr diesen
oft? Macht er die
Kommunikation besser/
schlechter?
Was haltet Ihr
von diesem
Denkwerkzeug?
Würdet Ihr es ab
morgen nutzen? Wenn
ja, warum? Wenn nein,
warum?
Wo denkst du könnte deine
Organisation/ dein Team agiler
werden?
In welchen Situationen ärgerst du
dich möglicherweise sogar über
Unagilität in deiner Organisation?
Was hindert euch
daran, an gewissen
Stellen agiler zu sein?
Platz für eure Gedanken
Gruppe #7
Bei Sprintlänge <=
1 Woche, wieviel
nicht-​
triviales
Inkrement kann
ein Team wirklich
liefern?
Faktor
Mensch
(Krank,
Urlaub)
1 Wochen
Sprint =
Chaos?

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Retail MeetUp #1 .pdf

OOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-Teams
OOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-TeamsOOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-Teams
OOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-TeamsJens Broos
 
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Nicole Simon
 
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)Niels Pflaeging
 
Weiches Zeugs für harte Jungs und Mädels
Weiches Zeugs für harte Jungs und MädelsWeiches Zeugs für harte Jungs und Mädels
Weiches Zeugs für harte Jungs und MädelsNETUserGroupBern
 
Pecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in CoolPecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in CoolStefan ROOCK
 
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-ManagementAgility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-ManagementGerrit Beine
 
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)Marc Wagner
 
Why livoom is the room
Why livoom is the roomWhy livoom is the room
Why livoom is the roomDominic Zünd
 
Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019
Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019
Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019Kai Brausewetter
 
Digitalisierung alles in Bewegung
Digitalisierung alles in BewegungDigitalisierung alles in Bewegung
Digitalisierung alles in BewegungBjörn Schotte
 
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit Notizen
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit NotizenAgility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit Notizen
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit NotizenGerrit Beine
 
Wie agile ist dein Team?
Wie agile ist dein Team?Wie agile ist dein Team?
Wie agile ist dein Team?HorandNeudorf
 
Agilität in Bibliotheken
Agilität in BibliothekenAgilität in Bibliotheken
Agilität in BibliothekenBeat Mattmann
 
Systemisches Denken im Unternehmen vertiefen
Systemisches Denken im Unternehmen vertiefenSystemisches Denken im Unternehmen vertiefen
Systemisches Denken im Unternehmen vertiefenChristoph Schlachte
 
Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"
Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"
Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"B-S-S Business Software Solutions GmbH
 
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Nicole Simon
 

Ähnlich wie Retail MeetUp #1 .pdf (20)

Gov Jam Berlin 2013 Dokumentation
Gov Jam Berlin 2013 DokumentationGov Jam Berlin 2013 Dokumentation
Gov Jam Berlin 2013 Dokumentation
 
OOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-Teams
OOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-TeamsOOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-Teams
OOP 2018: Erfolgreich Zusammenarbeiten mit agilen Remote-Teams
 
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
 
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
 
Bpkmu 03 07 Management2
Bpkmu 03 07 Management2Bpkmu 03 07 Management2
Bpkmu 03 07 Management2
 
Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?
Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?
Next Generation Leadership – Welchen Weg gehen wir?
 
Weiches Zeugs für harte Jungs und Mädels
Weiches Zeugs für harte Jungs und MädelsWeiches Zeugs für harte Jungs und Mädels
Weiches Zeugs für harte Jungs und Mädels
 
Pecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in CoolPecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in Cool
 
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-ManagementAgility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management
 
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
 
Das Ende der Karriere
Das Ende der KarriereDas Ende der Karriere
Das Ende der Karriere
 
Why livoom is the room
Why livoom is the roomWhy livoom is the room
Why livoom is the room
 
Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019
Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019
Wie teams selbstorganisiert werden manageagile2019
 
Digitalisierung alles in Bewegung
Digitalisierung alles in BewegungDigitalisierung alles in Bewegung
Digitalisierung alles in Bewegung
 
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit Notizen
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit NotizenAgility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit Notizen
Agility Brainfucks - Von Menschen, Bildern und Steampunk-Management mit Notizen
 
Wie agile ist dein Team?
Wie agile ist dein Team?Wie agile ist dein Team?
Wie agile ist dein Team?
 
Agilität in Bibliotheken
Agilität in BibliothekenAgilität in Bibliotheken
Agilität in Bibliotheken
 
Systemisches Denken im Unternehmen vertiefen
Systemisches Denken im Unternehmen vertiefenSystemisches Denken im Unternehmen vertiefen
Systemisches Denken im Unternehmen vertiefen
 
Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"
Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"
Digitale Assistenz "Gute Entscheidungen trifft, wer seine Möglichkeiten kennt"
 
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
 

Retail MeetUp #1 .pdf

  • 1. Wie viel Agilität muss/darf es denn sein? 07.06.2023
  • 2. Eure Gastgeber Conny Steffi Pascal Louis Giesa pascal.voelsen@borisgloger.com giesa.vonjeinsen@borisgloger.com stefanie.hamann@borisgloger.com louis.chistophersen@borisgloger.com conny.dethloff@borisgloger.com
  • 3. Unser fahrplan Check-​ In Impuls: Wie "agil" muss ein Team sein? 10 Min 20 Min 20 Min 5 Min Reflexion 5 Min Ausblick: was jetzt? Feedback & Checkout
  • 4. Code: 77 06 52 0 Check In www.menti.com
  • 5. Shannon's Law Definition Das Shannon-​ Hartley-​ Gesetz beschreibt in der Nachrichtentechnik die theoretische Obergrenze der Bitrate eines Übertragungskanals in Abhängigkeit von Claude Elwood Ralph Hartley in der Praxis wird die erzielbare Bitrate von Eigenschaften wie der Kanalkapazität und von Verfahren wie der Kanal- kodierung beeinflusst In der einfachen Form sagte Shannon "um ein gültiges Signal zu sehen, muss die Frequenz der Messung mindestens doppelt so hoch sein." Beispiele Das Daily als Teil der regulären Scrum Ceremonies. werden hier wirklich alle relevanten/notwendigen Themen besprochen? Das Review als Teil der regulären Scrum Ceremonies. werden hier bei Entscheidungen z.B. zur Sprintlänge wirklich die relevanten Daten aus der Umwelt herangezogen? Operational Management (System Nr. 3 im Viable System Model) muss täglich über alle relevanten Parameter Bescheid wissen, um passfähige Entscheidungen treffen zu können(Command & Control) Fahrradfahren je unbekannter die Strecke ist, desto genauer und aufmerksamer sollte man auf den Weg schauen Designprinzipien Shannon's Law 1 Die Sprintlänge passt sich der Dynamik der Umwelt an. je häufiger sich Kundenwünschen/Anforderungen ändern, desto kürzer (mindestens Faktor 2) müssen die Sprints sein. 2 Auf jeder Ebene sind für die Steuerung des Systems relevante Fragen bekannt. zur Beantwortung der Fragen notwendige Daten müssen in der erforderlichen Aktualität vorliegen. 3 Experimente sollten in etwa gleich wahrscheinliche Ausgänge haben ("hat geklappt" ist in etwa genauso wahrscheinlich wie "hat nicht geklappt"). nur so wird der größtmögliche Informationsgewinn realisiert Unterschied zwischen Experiment und Test beachten "Der Informationsgewinn ist umso größer, je unwahrscheinlicher das Eintreten eines Ereignisses ist." impuls
  • 6. Beispiele Das Daily als Teil der regulären Scrum Ceremonies. werden hier wirklich alle relevanten/notwendigen Themen besprochen? Das Review als Teil der regulären Scrum Ceremonies. werden hier bei Entscheidungen z.B. zur Sprintlänge wirklich die relevanten Daten aus der Umwelt herangezogen? Operational Management (System Nr. 3 im Viable System Model) muss täglich über alle relevanten Parameter Bescheid wissen, um passfähige Entscheidungen treffen zu können(Command & Control) Fahrradfahren je unbekannter die Strecke ist, desto genauer und aufmerksamer sollte man auf den Weg schauen
  • 7. blog-conny-dethloff.de Warum Agilität in erster Linie nichts mit Methodik zu tun hat Ich habe des Öfteren in meinen Beiträgen angesprochen, dass Agilität in erster Linie nichts Methodisches inne hat, sondern mit Einstellung und Haltung zu tun hat. Vergisst man diesen Fakt und stell... blog-conny-dethloff.de Agilität - Eine Ode an die Begriffsfummelei Häufig bin ich in der nahen Vergangenheit an Diskussionen beteiligt, in denen der Satz fällt "Wir müssen agiler werden!" Frage ich dann nach, was das genau bedeuten soll, ist die Antwor... blog-conny-dethloff.de Agilität ist in aller Munde, aber auch im Kopfe? "Wir müssen agil sein, um wettbewerbsfähig zu sein". Diesen Ausspruch höre ich sehr oft. Ich glaube(!) auch an diesen Ausspruch. Wissen werde ich es erst dann, wenn dieser wirklich bewi... blog-conny-dethloff.de And the Winner is ... Ich wurde am vergangenen Wochenende auf LinkedIn zu einer Diskussion rund um Agilität eingeladen. Diese Sätze stammen aus dem initialen Post Neben der geringeren Effizienz, wird zusätzlich das Them... www.tiba.de Komplexität verspeist Methodik, immer und überall | Ein Gastbeitrag von Conny Dethloff Tiba Blogbeitrag zum Thema: Komplexität verspeist Methodik, immer und überall | Ein Gastbeitrag von Conny Dethloff Vertiefende Texte https://blog-​ conny-​ dethloff.de/?​ p=3630 https://blog-​ conny-​ dethloff.de/?​ p=3490 https://blog-​ conny-​ dethloff.de/?​ p=1388 https://blog-​ conny-​ dethloff.de/?​ p=48303 https://www.tiba.de/ komplexitaet-​ verspeist-​ methodik-​ immer-​ und-​ ueberall-​ gastbeitrag-​ von-​ conny-​ dethloff/
  • 8. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Reflexion
  • 9. radical condor - wie ihr mit feedback wert generiert Wann: 05.07.2023 Wo: meetup Theory x vs. Theory y - Wie euer Menschenbild euren Führungsstil beeinflusst Dein Menschenbild steuert das verhalten deiner mitarbeiter:innen. Glaubst Du, dass Menschen grundsätzlich fähig sind, sich selbst und Ihre Umgebung zu verbessern? Vertraust Du darauf, dass Menschen selbstmotiviert handeln können? Die Antworten auf diese oder ähnliche Fragen sagen etwas über Dein Menschenbild und deinen führungsstil aus. Wann: 02.08.2023 Wo: meetup Seien wir ehrlich: Feedback nervt! Kaum jemand gibt oder nimmt Feedback wirklich gern. Es gehört zwar irgendwie dazu, aber welchen Wert erzeugt es? Meistens keinen signifikanten. Leider. Unsere These: Wir müssen uns wieder auf den Kern fokussieren. Feedback existiert nicht in erster Linie, um anderen Personen Wertschätzung zu zeigen. Feedback soll vielmehr Verhalten bestärken oder verändern. Wie das gelingen kann, darüber diskutieren wir am 05. Juli mit euch. Wie geht's weiter? https://www.meetup.co m/de-​ DE/borisgloger-​ agile-​ experience-​ camp-​ frankfurt-​ main/events/29403733 0/?​ isFirstPublish=true https://www.meetup .com/de-​ DE/borisgloger-​ agile-​ experience-​ camp-​ frankfurt-​ main/events/294036 457/
  • 10. euer feedback 1 2 3 4 https://www.meetup.com/de-​ DE/borisgloger-​ agile-​ experience-​ camp-​ frankfurt-​ main/events/294037330/?isFirstPublish=true
  • 11. calendly.com Conny Dethloff Willkommen auf meiner Planungsseite. Bitte befolgen Sie die Anweisungen, um meinem Kalender ein Ereignis hinzuzufügen. Lust auf Vertiefung? https://calendly.c om/conny-​ dethloff stefanie.hamann @borisgloger.co m
  • 12. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Gruppe #1
  • 13. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Gruppe #2
  • 14. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Gruppe #3 1) Gut für Reflexion - egal ob neu in der agilen Welt oder ob bereits "festgefahren" 1) Challenging der Sprintlänge und der Tool-​ Auswahl gut 1) "Zurück zum Ursprung" / Über klassische Methoden nachdenken ist durchaus je Kontext sinnvoll Ja, aber nicht morgen :) (gut um bestehendes "in Frage zu stellen") Rahmen für ( bessere) Kommunikation schaffen Reflexion Mein Eindruck ist, dass viele unter agil verstehen, dass das Projekt möglichst schnell fertig wird. Strukturen / Hirachien Mangelnder Wille /kbowHow der Stakeholder Lange, frühzeitige Budgetierun gsprozesse Kann es sein, dass Agilität als solche in Firmen eher akzeptiert werden würde, wenn diese nicht aus der IT-​ Ecke kommen würde, sondern von einer Business-​ Disziplin vorgeschlagen worden wäre?
  • 15. Menti einrichten - Code: 4764 2127 direkter Link: https://www.men ti.com/alwgb33ha wo5 Schriftliches feedback www.menti.com Code: 476 421 27
  • 16. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Gruppe #4
  • 17. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Gruppe #5 Mehrwert von Shannon? Flow Chart gut. Ideen passen, Anwendungen werden spannend. Wichtig ist aber schon, die Ziele und Konzepte von Agilität von Porzessmodellen zu tennen Unklar, was jetzt genau das "Denkwerkzeug" ist. Nutzen wir schon beim Team Setup, aber kann sich agil ändern:-) Ja, weil sie wichtige Fragen stellen Wird teils "missbraucht". Frage: wie geschult / trainiert sind die Personen Ja, aber... Ist halt oft Worthülse, die nicht verstanden wird und von Grund auf erarbeitet werden muss Ich finde es gut einen Begriff zu haben über den wir ein gemeinsames Verständnis herstellen können. Da gibt es so einiges: i.d.R. Mindset Thema Kundenorientieru ng, vom Nutzen her denken und flexibel Ideen / Anforderungen aufgreifen. Sponsorship , Commitment Leadership, Komfortzone Konzentration auf persönliche "Spielwiesen", kulturelle Vorprägung, eigene Fähigkeiten * Angst * Unklarheit wie die damit verbundenen Verluste kompensiert werden können
  • 18. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Gruppe #6 1. Weiß noch nicht viel damit anzufangen 1.Passt nicht zu den Erfahrungen Was ist das Denkwerkzeug genau? 3. nicht so eingezwängt bei Agilität und ist flexibler 3. man kann sich bewegen und ausprobieren 3. es geht im wesentlichen um Wendigkeit -> schnell & adaptiv auf Änderungen reagieren 3. Verbrannt - aber der Kampf wird nicht wirklich verstanden (weil keine wirkliche Agilität) 3. stückweises Arbeiten, Schritt für Schritt voran kommen 4. Weg von der Feature Factory hin zu wirklichem Value 4. größere Projekte wären schwierig zu ändern, es muss von Fall zu Fall betrachtet werden 4. Die Selbstorganisation braucht es mehr (auch in klassischen Projekten) -> Austausch & Offenheit 5. Allgemeine Rahmenbe dingungen 5. Allgemeine Strukturen der Firma 5. Management -> mehr Law & Order und Hierarchie statt netzwerkartige Strukturen
  • 19. Was macht der Begriff "agil" mit Euch? Nutzt ihr diesen oft? Macht er die Kommunikation besser/ schlechter? Was haltet Ihr von diesem Denkwerkzeug? Würdet Ihr es ab morgen nutzen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Wo denkst du könnte deine Organisation/ dein Team agiler werden? In welchen Situationen ärgerst du dich möglicherweise sogar über Unagilität in deiner Organisation? Was hindert euch daran, an gewissen Stellen agiler zu sein? Platz für eure Gedanken Gruppe #7 Bei Sprintlänge <= 1 Woche, wieviel nicht-​ triviales Inkrement kann ein Team wirklich liefern? Faktor Mensch (Krank, Urlaub) 1 Wochen Sprint = Chaos?