· TENAG GmbH
www.tenag.de 1
KAPITELÜBERSCHRIFT
ENERGIEEFFIZIENZ FÜR
HOTEL- UND
MESSEBETREIBER
Steigerung der Energieeffizi...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 2
TOTAL IN DEUTSCHLAND
MARKETING & SERVICES GAS, RENEWABLES & POWER
TOTAL Raffinerie
Mitteldeuts...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 3
TENAG – IHRE ENERGIEMANAGER
ISO 50001, Energieaudits, Energiemanager-
Service, geförderte Bera...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 5
HINTERGRUND UND EINLEITUNG
• Betreiberpflicht durch §12 EnEV
• Klimaanlagen >12 kW Kälteleistu...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 7
PRAXISBEISPIEL – 1,4 GWH EINSPARPOTENTIAL!
CASE STUDY BEI EINEM VERWALTUNGSGEBÄUDE
Zum Gebäude...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 8
PRAXISBEISPIEL
VON DER INSPEKTION ZUR PERMANENTEN KONTROLLE
• Heizung
• Lüftung
• Kälte
• Sola...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 9
DIGITALISIERUNG – INDUSTRIE 4.0
VON DER INSPEKTION ZUR PERMANENTEN KONTROLLE
Heizung Kühlung u...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 10
VORGEHENSWEISE – ANLAGEN EKG
WORKFLOW EINER MESSWERTBASIERTEN ANALYSE
 Lokale Partner in der...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 11
VORGEHENSWEISE – ANLAGEN EKG
DER ANALYSE FOLGEN TATEN
 Der lokale Partner, oder auch ein and...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 12
PRAXISBEISPIEL KÄLTE-EKG
VOR DER OPTIMIERUNG
Systembedarf schwankt
zwischen 33kW und 64kW
Ext...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 13
Stabilisierte Stromabnahme
PRAXISBEISPIEL KÄLTE-EKG
NACH DER OPTIMIERUNG
• Geringere Austritt...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 14
PRAXISBEISPIEL KÄLTE-EKG
27% HÖHERER COP DURCH OPTIMIERUNG
· TENAG GmbH
www.tenag.de 16
MESSDATEN
MIT DEM EKG IN DAS “INNERE” SCHAUEN:
10-30% NICHT INVESTIVE EINSPARUNG MÖGLICH
Kess...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 17
UNSERE ERFAHRUNG
Energieeffizienzpotentiale durch niedrig und
geringinvestive Maßnahmen
• Käl...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 18
ENERGIECONTROLLING
Energieeffizienzpotentiale durch niedrig und
geringinvestive Maßnahmen
• 8...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 19
ENERGIECONTROLLING
• 750 Messpunkte
• Installation innerhalb von 2 Tagen
• Selbstständige Erw...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 21
CASE STUDY DER MESSE BERLIN GMBH – ISO 50001
PRAXISBEISPIEL: MESSE BERLIN
Ergebnisse:
• Brenn...
· TENAG GmbH
www.tenag.de 22
TENAG GmbH
Tel. 0611 / 262 395 - 0
info@tenag.de
Kompetenzzentrum Energiemanagement:
Platter ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson, Tenag GmbH

206 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nachhaltiges Denken und Handeln wird im gesellschaftlichen und unternehmerischen Kontext immer wichtiger. So ist Unternehmensverantwortung für Auftraggeber aller Branchen ein immer wichtiger werdender Faktor. Wie sehr der Anspruch an eine sozial verträgliche und umweltbewusste Lebens- und Arbeitswelt auch das Kongress,- Event- und Tagungsbusiness beeinflusst, darüber referiert Nachhaltigkeitsexperte Jürgen May von der Unternehmensberatung 2bdifferent.

Jürgen May zeigt auf, dass die Bewertung von potenziellen Partnern sowie die Auftragsvergabe künftig stärker davon abhängig gemacht wird, wie nachhaltig die Auftragnehmer wirtschaften und erklärt den aktuellen Zusammenhang mit der EU Nachhaltigkeits-Berichtspflicht 2017.

Energieeffizienzmaßnahmen und Energiemanagementsysteme für Messe- und Hotelbetriebe
Im Gegensatz zur energieintensiven produzierenden Industrie erfahren Messe- und Hotelbetreiber praktisch keine steuerlichen Reduktionen oder Umlagereduktionen durch Audits oder Zertifikate. Dennoch oder sogar gerade deshalb sind Energieeffizienzmaßnahmen und auch Energiemanagementsysteme wichtig, um die Energiekosten zu reduzieren – und gleichzeitig ein wichtiger Beitrag um nachhaltig zu wirtschaften.

Matthias Lisson von der TOTAL Energieeffizienz Agentur präsentiert am Beispiel von Messe- und Hotelbetrieben Praxisanwendungen, die mit investiven, aber auch mit nicht-investiven Maßnahmen erreichen den Energieverbrauch nachhaltig zu senken und mit die bestehenden Versorgungsanlagen im energetischen Optimum zu betreiben.
Herr Lisson zeigt die Umsetzung an Praxisbeispielen der Messe Berlin und Messe Friedrichshafen.

Dass Nachhaltigkeit im Unternehmen auch in der Branche des Event-Caterings längst kein optionaler Bonuspunkt mehr ist, weiß auch Stephanie Forstner von der lemonpie Event- & Messecatering GmbH zu berichten. Sie erklärt verantwortliches Handeln als eine Unternehmensstruktur mit sensibilisierten Mitarbeitern und dem ständigen Streben nach Optimierung im Wertesystem der Nachhaltigkeit. Johanna Quatmann, Senior-Beraterin der Kreativagentur Pulsmacher, beschreibt in ihrem Vortrag, wie das Thema Nachhaltigkeit im Kontext der Live-Kommunikation intern und extern kommuniziert werden kann und möchte Mut machen, den ersten Schritt hin zu einer nachhaltigen Unternehmensführung zu wagen.

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson, Tenag GmbH

  1. 1. · TENAG GmbH www.tenag.de 1 KAPITELÜBERSCHRIFT ENERGIEEFFIZIENZ FÜR HOTEL- UND MESSEBETREIBER Steigerung der Energieeffizienz bei gleichzeitiger Senkung der Energiekosten! 01/2017 © TENAG GmbH www.tenag.de
  2. 2. · TENAG GmbH www.tenag.de 2 TOTAL IN DEUTSCHLAND MARKETING & SERVICES GAS, RENEWABLES & POWER TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland in Leuna  Rohölverarbeitungs-  Kapazität von 12 Mio. t Produkte und Dienstleistungen rund um Mobilität, Wärme und Energie  Mehr als 1.200 Tankstellen  Heizöl, Kraftstoffe  Pellets  Schmierstoffe  Bitumen  LPG  LNG  Spezialprodukte  Aviation RAFFINAGE & CHEMIE Technologieführer in der Photovoltaik & Batterien Energieeffizienz & Energiestrategie Gas & Strom Technologieführer bei Photovoltaik & Batterien Energieeffizienz & Energiestrategie Gas & Strom
  3. 3. · TENAG GmbH www.tenag.de 3 TENAG – IHRE ENERGIEMANAGER ISO 50001, Energieaudits, Energiemanager- Service, geförderte Beratungen, Energetische Inspektionen, Energieeffizienzanalysen Energieeffizienz durch... Optimierung durch... Messungen und Analysen EffizienterBetrieb durch... Differenzierung durch... Audits und Dienstleistungen ISO 9001, ISO 14001, EMAS III, ISO 27001 Den richtigen Energiemix für die Zukunft finden (inkl. Konzept- und Planungsleistungen) Messkonzepte, Energiemanagement mit „EnergyWeb“, Heizungs-EKG, Kälte-EKG, Druckluft-EKG und Flexibilitätsmanagement EnergiestrategieManagementsysteme
  4. 4. · TENAG GmbH www.tenag.de 5 HINTERGRUND UND EINLEITUNG • Betreiberpflicht durch §12 EnEV • Klimaanlagen >12 kW Kälteleistung • Zuständigkeit bei DIBt • Bis zu 15.000 bzw. 50.000 € Ordnungsgeld • Auch in neuem Gebäudeenergiegesetz (GEG) DIE ENERGETISCHE INSPEKTION IST EINE GESETZLICHE PFLICHT Umsetzungsstand: • Durchführungsquote 2013 nach Deutschen Institut für Bautechnik bei 3% • Nach Fachverband Gebäude-Klima e.V. • Jährlich ca. 3.000 beantragte Registriernummer • Jährlich ca. 10.000 bis 12.000 „neue“ inspektionspflichtige Bestandsanlagen
  5. 5. · TENAG GmbH www.tenag.de 7 PRAXISBEISPIEL – 1,4 GWH EINSPARPOTENTIAL! CASE STUDY BEI EINEM VERWALTUNGSGEBÄUDE Zum Gebäude: • Bürogebäude ca. 30.000 m2 • Vollklimatisiert • Baujahr 1996 • 400.000 kWh Strom • 1.000.000 kWh Wärme Umsetzung • Volumenstromregelung mit Überwachung der CO2 – Konzentration • Motorentausch der Ventilatorantriebe • Nachrüstung der Wärmerückgewinnung • Umrüstung von Keil- auf Zahnriemen
  6. 6. · TENAG GmbH www.tenag.de 8 PRAXISBEISPIEL VON DER INSPEKTION ZUR PERMANENTEN KONTROLLE • Heizung • Lüftung • Kälte • Solar • …. Datenerfassung • Datenübernahme in Expertensystem • Report (Monat, Quartal, Jahr) Expertenanalyse • Abnahmebegleitung • Einregulierung / Optimierung • Energiecontrolling • Anlagenüberwachung (Störungsmanagement) • Instandhaltungsplanung Energieeffiziente Betriebsführung Optimierung des Energieeinsatzes und kontinuierliche Kontrolle
  7. 7. · TENAG GmbH www.tenag.de 9 DIGITALISIERUNG – INDUSTRIE 4.0 VON DER INSPEKTION ZUR PERMANENTEN KONTROLLE Heizung Kühlung und Kälte RLT / Lüftung
  8. 8. · TENAG GmbH www.tenag.de 10 VORGEHENSWEISE – ANLAGEN EKG WORKFLOW EINER MESSWERTBASIERTEN ANALYSE  Lokale Partner in der Nähe Ihres Partners führen eine Vor-Ort Messung durch, unsere Experten analysieren die Ergebnisse Hier kann z.B. eine Inspektion verbunden werden
  9. 9. · TENAG GmbH www.tenag.de 11 VORGEHENSWEISE – ANLAGEN EKG DER ANALYSE FOLGEN TATEN  Der lokale Partner, oder auch ein anderer Betrieb Ihrer Wahl behebt die festgestellten Mängel direkt. Um auch künftig eine optimal eingestellte Anlage zu haben bieten wir auch die Möglichkeit der Permanentüberwachung
  10. 10. · TENAG GmbH www.tenag.de 12 PRAXISBEISPIEL KÄLTE-EKG VOR DER OPTIMIERUNG Systembedarf schwankt zwischen 33kW und 64kW Extrem kurze Anlaufzeiten • Kurze Laufzeiten der Kompressoren • Systembedarf schwankt zwischen 35kW and 64kW • Kurze Laufzeiten der Kompressoren in der erforderlichen Leistung
  11. 11. · TENAG GmbH www.tenag.de 13 Stabilisierte Stromabnahme PRAXISBEISPIEL KÄLTE-EKG NACH DER OPTIMIERUNG • Geringere Austrittstemperatur • deutlich verkürzte Systemlaufzeit • stabilisierte Betriebsdauer bei einer Abnahme bei 48kW
  12. 12. · TENAG GmbH www.tenag.de 14 PRAXISBEISPIEL KÄLTE-EKG 27% HÖHERER COP DURCH OPTIMIERUNG
  13. 13. · TENAG GmbH www.tenag.de 16 MESSDATEN MIT DEM EKG IN DAS “INNERE” SCHAUEN: 10-30% NICHT INVESTIVE EINSPARUNG MÖGLICH Kesseltaktung & zu hohe Abgastemperatur Pumpenleistung zu niedrig Pumpenleistung zu hoch Hydraulische Probleme Häufige Taktung von Folgekesseln
  14. 14. · TENAG GmbH www.tenag.de 17 UNSERE ERFAHRUNG Energieeffizienzpotentiale durch niedrig und geringinvestive Maßnahmen • Kälte-EKG 15-30% • Heizungs-EKG 8-20% • Lüftungs-EKG 10-40% • Permanente Überwachung + 2-3% / a ENERGIEEFFIZIENZ DURCH “ONLINE-OPTIMIERUNG”
  15. 15. · TENAG GmbH www.tenag.de 18 ENERGIECONTROLLING Energieeffizienzpotentiale durch niedrig und geringinvestive Maßnahmen • 80.000 kWh Stromverbrauch • Ca. 100.000 Euro Reduktion (!) • Bis 2018 ist die Reduktion der KWK Umlage durch Meldung des Eigenverbrauchs an den zuständigen Netzbetreiber möglich • Erfolgt keine Meldung bis zum 30.03., dann verwirkt das Unternehmen ebenso die Reduktionen für 2017 und 2018! KWKG 2017: EIGENVERBRAUCH BIS 30.03.2017 MELDEN UM KWK REDUKTION ZU ERHALTEN
  16. 16. · TENAG GmbH www.tenag.de 19 ENERGIECONTROLLING • 750 Messpunkte • Installation innerhalb von 2 Tagen • Selbstständige Erweiterung möglich • Ausgabe automatisierter Berichte • Belastbare Eigenverbrauchsbestimmung ENERGYWEB BEI MESSE FRIEDRICHSHAFEN „Die Software EnergyWeb ist phänomenal“, Christian Raidler, Energiemanager Messe Friedrichshafen
  17. 17. · TENAG GmbH www.tenag.de 21 CASE STUDY DER MESSE BERLIN GMBH – ISO 50001 PRAXISBEISPIEL: MESSE BERLIN Ergebnisse: • Brennstoffverbrauch für Wärme- und Kälteerzeugung wurze zwischen 2005 und 2013 um 23% verringert • Umweltfreundliche Stromproduktion: über 30% eigene Stromproduktion aus Kraft Wärme- Kopplung, bis zu 40% Wärmeenergieerzeugung durch Holzpelletverfeuerung • Installation von Anlagen zur Wärmerückgewinnung • Umstellung aus energiesparende T5- Leuchtstofflampen und LED • Installation einer optimierten Lichtsteuerung, die gleichermaßen Kunden- und Energieeffizienzanforderungen dient
  18. 18. · TENAG GmbH www.tenag.de 22 TENAG GmbH Tel. 0611 / 262 395 - 0 info@tenag.de Kompetenzzentrum Energiemanagement: Platter Straße 158 65193 Wiesbaden www.tenag.de Vorstellung der TENAG auf total.de Impressum Wir beraten Sie gerne Karin Höfer, M.Sc. Vertrieb Deutschland & International Karin.hoefer@tenag.de 0611 / 262 395 - 11 Julia Michels Vertrieb Deutschland julia.michels@tenag.de 0611 / 262 395 – 0 Allgemein: info@tenag.de NOCH FRAGEN ? KONTAKTIEREN SIE UNS!

×