SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
© Fraunhofer Austria
FRAUNHOFER AUSTRIA RESEARCH
Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
Fraunhofer KVP-APP
Dipl.-Ing. Gerhard Reisinger
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Produktionsoptimierung
Fraunhofer Austria Research GmbH
Theresianumgasse 7
1040 Wien
E-Mail: gerhard.reisinger@fraunhofer.at
Tel: +43 676 888 616 36
© Fraunhofer Austria 2
Wie gut läuft Ihr KVP-Prozess?
Häufige Problempunkte
Mitarbeiter sind nicht motiviert, Verbesserungsvorschläge einzureichen.
Die Qualität der eingereichten Vorschläge ist mangelhaft.
Die Vorschläge sind zu ungenau oder einseitig beschrieben.
Die Erstellung und Administration sind zu aufwändig.
Man bräuchte einen KVP-Prozess, der …
motiviert
wenig Aufwand generiert
intuitiv zu begreifen und selbsterklärend ist
das Problem ganzheitlich erfasst
qualitativ hochwertige Vorschläge liefert
Man bräuchte einen KVP-Prozess, der …
motiviert
wenig Aufwand generiert
intuitiv zu begreifen und selbsterklärend ist
das Problem ganzheitlich erfasst
qualitativ hochwertige Vorschläge liefert
Quelle: www.t-online.de
© Fraunhofer Austria 3
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
Was unterscheidet High- von Low-Performern bei der KVP-Umsetzung
High-Performer Low-Performer
Geschäftsführung Wirkt unterstützend Hat geringes Interesse
Umsetzung von Ideen Rasch Schleppend
Ablehnung von Ideen Begründet, Feedback Unbegründet
Ideen der Mitarbeiter Sind erwünscht Stellen „Aufwand“ dar
Anerkennung, Lob Öffentlich Unter 4-Augen
Einbringung von Vorschlägen Einfach Komplex, aufwändig
Unternehmenskultur KVP wird gelebt KVP als Methode
Ausübungsform Freiwillig Zwang
© Fraunhofer Austria 4
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
Studienergebnis: Vergleich von High- und Low-Performern
High-Performer Low-Performer
Ø Eingebrachte Vorschläge / 100 MA 199,80 9,43
Ø Umgesetzte Vorschläge / 100 MA 170,11 2,22
Ø Erzielte Einsparungen / MA 1.694€ 787€
Beteiligungsquote 75,71% 9,15%
Umsetzungsquote der Vorschläge 78,70% 28,60%
Ø Ausbezahlte Prämie / 100 MA 11.581€ 997€
MA … Mitarbeiter
Quelle: Kurzstudie "Corporate Capability Management" - die kollektive Intelligenz des Unternehmens nutzen, Fraunhofer Austria, 2012
Studie beziehen: http://www.fraunhofer.at/de/publikationen/studien.html
© Fraunhofer Austria 5
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
Die Evolution von KVP
KVP-Postkasten Terminal / Web KVP-APPErzählung
Quelle: Ibrahim Evson, 2008
© Fraunhofer Austria 6
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
KVP 4.0 im Kontext von Industrie 4.0
Echtzeit
Ideen und Vorschläge können an Ort und Stelle ohne Verzögerung erfasst und an die
entsprechende Stelle weitergeleitet werden
Digital und papierlos
Die erstellten KVP-Vorschläge müssen nicht erneut eingetippt werden, sondern liegen digital
vor und können direkt weiterverarbeitet werden
Medienanhänge möglich
Fotos, Videos, Sprachaufnahmen (Diktieren von Ideen)
Internet der Dinge
Als Eingabemedien dienen Smartphones und Tablets
© Fraunhofer Austria 7
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
Funktionen
Intuitive Aufnahme von Verbesserungsvorschlägen
Aufnahme multimedialer Daten (Fotos / Sprachaufnahmen / Videos)
Mobiler Zugriff über Smartphones und Tablets
Automatische Einleitung von Verbesserungsprozessen
Direkte Anbindung an konventionelle E-Mail-Accounts
Kontinuierliches Monitoring der Maßnahmenumsetzung
© Fraunhofer Austria 8
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
Nutzen
Unterstützung von Mitarbeitern bei der Gestaltung von
Prozessverbesserungen
Ganzheitliche Problemerfassung durch multimediale Daten
Akzeptanz- und Motivationssteigerung bei den Mitarbeitern
Aufwandsreduktion der Erfassung von Verbesserungsvorschlägen
(vereinfachter Informationsfluss)
Aufwandsreduzierung in der Administration (papierlos)
Erhöhung der KVP-Rate sowie der Qualität der Vorschläge durch
exaktere Beschreibungen (Text, Bild, Video, Sprache)
© Fraunhofer Austria 9
Die Fraunhofer KVP-APP
Start der KVP-APP
Einfach und intuitiv Tabs / Bereiche
KVP-Vorschläge
E-Mail Empfänger
Benutzer
Info
Detailansicht & Übersicht
Filtern der KVP-Vorschläge
Nach Kalenderjahr
Nach Status
Neuer KVP-Vorschlag
sofort erstellbar
© Fraunhofer Austria 10
Die Fraunhofer KVP-APP
Benutzerdaten & E-Mail-Empfänger
E-Mail-Empfänger
Standard
Sicherheitskritisch
Benutzerdaten
Vorname
Nachname
Standort
Arbeitsplatz
© Fraunhofer Austria 11
Die Fraunhofer KVP-APP
Neuen KVP-Vorschlag erstellen
Schnelle Eingabe möglich
Standort und Arbeitsplatz sind vorausgefüllt
Änderung möglich
Beschreibung eingeben
Verbesserungszweck auswählen
Zeit sparen
Kosten reduzieren
Qualität steigern
Sicherheitskritisch
Medienelemente ergänzen
Fotos / Sprachaufnahmen / Videos
Neu erstellen oder bestehende hinzufügen
Können betrachtet und wieder gelöscht werden
Videos werden komprimiert (Dateigröße)
© Fraunhofer Austria 12
Die Fraunhofer KVP-APP
Detailansicht der KVP-Vorschläge
Alle Details auf einen Blick
Medien betrachten
KVP-Vorschlag per E-Mail senden
Status ändern
KVP-Vorschlag erstellt
KVP-Vorschlag per E-Mail versandt
KVP-Vorschlag in Bearbeitung (PDCA)
KVP-Vorschlag umgesetzt
KVP-Vorschlag abgelehnt
KVP-Vorschlag bearbeiten
Weitere Medien hinzufügen
Löschen
© Fraunhofer Austria 13
Die Fraunhofer KVP-APP
Versand des KVP-Vorschlags
Gewünschte E-Mail-APP kann ausgewählt
werden
Allgemeine Daten sind vorausgefüllt
Empfänger
Betreff
Anhänge
Text wird automatisch erstellt
Kann sofort versandt werden
Sämtliche Felder sind anpassbar
© Fraunhofer Austria 14
Die Fraunhofer KVP-APP
Papierloser Workflow
»Fraunhofer-Linien«
Die Idee wird in einer
Datenbank erfasst und
umgesetzt.
Der Mitarbeiter
bekommt eine
Rückmeldung über den
Status seiner Idee.
Die KVP-Vorschläge liegen digital vor und können in eine bestehende KVP-Verwaltung (Datenbank) importiert
werden
Im Zuge der Einführung der KVP-APP wird eine KVP-Verwaltung mit folgenden Funktionen in MS Excel
bereitgestellt:
Importieren neuer KVP-Vorschläge
Schrittweise Dokumentation und Begleitung der Umsetzung (Plan-Do-Check-Act)
Auswertungen und Statistiken (Kosten-Nutzen, Top-Flop-Projekte, Zusammenfassungen, …)
Ein Mitarbeiter hat eine
Verbesserungsidee.
Er erfasst die Idee direkt an
seinem Arbeitsplatz mittels
Text, Sprachnachricht, Bild
und/oder Video.
Die Idee wird per E-Mail an alle
verantwortlichen Personen im
Unternehmen versendet.
© Fraunhofer Austria 15
Zusammenfassung
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0
»Fraunhofer-Linien«
Ihre Mitarbeiter wissen, wo Veränderungen nötig und möglich sind.
Ihre Mitarbeiter sind Spezialisten in ihrer täglichen Arbeit.
Profitieren Sie von den Ideen Ihrer Mitarbeiter und nutzen Sie die
Fraunhofer KVP-APP.
Vorteile der Fraunhofer KVP-APP
Intuitiv zu begreifen und selbsterklärend
Reduziert den Aufwand von Erfassung und
Administration
Steigert die Motivation und Akzeptanz
Ermöglicht die ganzheitliche Erfassung des Problems
Liefert qualitativ hochwertige Vorschläge
Vorteile der Fraunhofer KVP-APP
Intuitiv zu begreifen und selbsterklärend
Reduziert den Aufwand von Erfassung und
Administration
Steigert die Motivation und Akzeptanz
Ermöglicht die ganzheitliche Erfassung des Problems
Liefert qualitativ hochwertige Vorschläge
© Fraunhofer Austria 16
TIP-Förderung für niederösterreichische Unternehmen
Fraunhofer KVP-APP durch Förderung finanzieren
Beratungsförderung der WKO NÖ für externe Experten
Industrie 4.0 Themen derzeit bevorzugt (z.B. KVP 4.0)
Möglichkeit einer TIP-Förderung* zur Unterstützung
bei der Einführung von KVP 4.0
(max. Förderbetrag € 4.800,00)
Kontakt und Unterstützung bei der Abwicklung
durch Fraunhofer Austria
*Die Förderung findet bilateral zwischen der WKO NÖ und dem Unternehmen statt. Fraunhofer Austria unterstützt bei der Abwicklung,
kann aber keine Garantie für das tatsächliche Zustandekommen der Förderung übernehmen!
© Fraunhofer Austria
Wir begleiten Sie gerne in
innovativen Projekten…
„Fraunhofer Austria - Im Auftrag der Zukunft“
Dipl.-Ing. Gerhard Reisinger
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Produktionsoptimierung
Fraunhofer Austria Research GmbH
Theresianumgasse 7
1040 Wien
Tel: +43 676 888 616 36
E-Mail: gerhard.reisinger@fraunhofer.at

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (6)

Ud4 . sp inv.ppt copia
Ud4 . sp inv.ppt   copiaUd4 . sp inv.ppt   copia
Ud4 . sp inv.ppt copia
 
FACTORS THAT CONTRIBUTE TO JIGGER INFESTATION AMONG HOUSEHOLDS IN KAMULI DIST...
FACTORS THAT CONTRIBUTE TO JIGGER INFESTATION AMONG HOUSEHOLDS IN KAMULI DIST...FACTORS THAT CONTRIBUTE TO JIGGER INFESTATION AMONG HOUSEHOLDS IN KAMULI DIST...
FACTORS THAT CONTRIBUTE TO JIGGER INFESTATION AMONG HOUSEHOLDS IN KAMULI DIST...
 
квадратні корені
квадратні кореніквадратні корені
квадратні корені
 
2013_2_ciBasico_Tema1HerramientasDeComunicacionEnLaUniversitat
2013_2_ciBasico_Tema1HerramientasDeComunicacionEnLaUniversitat2013_2_ciBasico_Tema1HerramientasDeComunicacionEnLaUniversitat
2013_2_ciBasico_Tema1HerramientasDeComunicacionEnLaUniversitat
 
Centre Mondial d'Excellence des Destinations
Centre Mondial d'Excellence des DestinationsCentre Mondial d'Excellence des Destinations
Centre Mondial d'Excellence des Destinations
 
House day
House dayHouse day
House day
 

Ähnlich wie Fraunhofer KVP APP (German)

Pressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagement
Pressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagementPressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagement
Pressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagement
guest5ca255d
 
Adobe Interaktive Formulare in SAP ERP
Adobe Interaktive Formulare in SAP ERPAdobe Interaktive Formulare in SAP ERP
Adobe Interaktive Formulare in SAP ERP
anthesis GmbH
 
Globalpark Befragungsmanagement
Globalpark BefragungsmanagementGlobalpark Befragungsmanagement
Globalpark Befragungsmanagement
QuestBack AG
 

Ähnlich wie Fraunhofer KVP APP (German) (20)

VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
 
Pressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagement
Pressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagementPressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagement
Pressemitteilung pavon elive_kapazitätsmanagement
 
Success Story finnova
Success Story  finnovaSuccess Story  finnova
Success Story finnova
 
Outsourced NPS Lösungen
Outsourced NPS LösungenOutsourced NPS Lösungen
Outsourced NPS Lösungen
 
Outsourced NPS Lösungen
Outsourced NPS LösungenOutsourced NPS Lösungen
Outsourced NPS Lösungen
 
Von ERP zum modernen Arbeitsplatz. Rainer Weißenberger, YAVEON AG
Von ERP zum modernen Arbeitsplatz. Rainer Weißenberger, YAVEON AGVon ERP zum modernen Arbeitsplatz. Rainer Weißenberger, YAVEON AG
Von ERP zum modernen Arbeitsplatz. Rainer Weißenberger, YAVEON AG
 
Mit digitalem KVP Verbesserungsprozesse im Unternehmen voranbringen
Mit digitalem KVP Verbesserungsprozesse im Unternehmen voranbringenMit digitalem KVP Verbesserungsprozesse im Unternehmen voranbringen
Mit digitalem KVP Verbesserungsprozesse im Unternehmen voranbringen
 
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale TransformationZielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
 
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologieoee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
 
PPI Webinar DWH-Sanierung am 2014-10-02
PPI Webinar DWH-Sanierung am 2014-10-02PPI Webinar DWH-Sanierung am 2014-10-02
PPI Webinar DWH-Sanierung am 2014-10-02
 
Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Fröhlich (Anecon)
Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Fröhlich (Anecon)Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Fröhlich (Anecon)
Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Fröhlich (Anecon)
 
Studentisches Projekt: Bereitstellung eines professionellen Umfrageservice au...
Studentisches Projekt: Bereitstellung eines professionellen Umfrageservice au...Studentisches Projekt: Bereitstellung eines professionellen Umfrageservice au...
Studentisches Projekt: Bereitstellung eines professionellen Umfrageservice au...
 
SAP Education Forum Schweiz 2017 - Lernen digital transformieren
SAP Education Forum Schweiz 2017 - Lernen digital transformierenSAP Education Forum Schweiz 2017 - Lernen digital transformieren
SAP Education Forum Schweiz 2017 - Lernen digital transformieren
 
Erfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart MaintenanceErfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart Maintenance
 
Adobe Interaktive Formulare in SAP ERP
Adobe Interaktive Formulare in SAP ERPAdobe Interaktive Formulare in SAP ERP
Adobe Interaktive Formulare in SAP ERP
 
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner MitarbeiterWie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
 
Vortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 final
Vortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 finalVortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 final
Vortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 final
 
Globalpark Befragungsmanagement
Globalpark BefragungsmanagementGlobalpark Befragungsmanagement
Globalpark Befragungsmanagement
 
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologieoee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
 
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - CaptroneEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
 

Fraunhofer KVP APP (German)

  • 1. © Fraunhofer Austria FRAUNHOFER AUSTRIA RESEARCH Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 Fraunhofer KVP-APP Dipl.-Ing. Gerhard Reisinger Wissenschaftlicher Mitarbeiter Produktionsoptimierung Fraunhofer Austria Research GmbH Theresianumgasse 7 1040 Wien E-Mail: gerhard.reisinger@fraunhofer.at Tel: +43 676 888 616 36
  • 2. © Fraunhofer Austria 2 Wie gut läuft Ihr KVP-Prozess? Häufige Problempunkte Mitarbeiter sind nicht motiviert, Verbesserungsvorschläge einzureichen. Die Qualität der eingereichten Vorschläge ist mangelhaft. Die Vorschläge sind zu ungenau oder einseitig beschrieben. Die Erstellung und Administration sind zu aufwändig. Man bräuchte einen KVP-Prozess, der … motiviert wenig Aufwand generiert intuitiv zu begreifen und selbsterklärend ist das Problem ganzheitlich erfasst qualitativ hochwertige Vorschläge liefert Man bräuchte einen KVP-Prozess, der … motiviert wenig Aufwand generiert intuitiv zu begreifen und selbsterklärend ist das Problem ganzheitlich erfasst qualitativ hochwertige Vorschläge liefert Quelle: www.t-online.de
  • 3. © Fraunhofer Austria 3 Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 Was unterscheidet High- von Low-Performern bei der KVP-Umsetzung High-Performer Low-Performer Geschäftsführung Wirkt unterstützend Hat geringes Interesse Umsetzung von Ideen Rasch Schleppend Ablehnung von Ideen Begründet, Feedback Unbegründet Ideen der Mitarbeiter Sind erwünscht Stellen „Aufwand“ dar Anerkennung, Lob Öffentlich Unter 4-Augen Einbringung von Vorschlägen Einfach Komplex, aufwändig Unternehmenskultur KVP wird gelebt KVP als Methode Ausübungsform Freiwillig Zwang
  • 4. © Fraunhofer Austria 4 Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 Studienergebnis: Vergleich von High- und Low-Performern High-Performer Low-Performer Ø Eingebrachte Vorschläge / 100 MA 199,80 9,43 Ø Umgesetzte Vorschläge / 100 MA 170,11 2,22 Ø Erzielte Einsparungen / MA 1.694€ 787€ Beteiligungsquote 75,71% 9,15% Umsetzungsquote der Vorschläge 78,70% 28,60% Ø Ausbezahlte Prämie / 100 MA 11.581€ 997€ MA … Mitarbeiter Quelle: Kurzstudie "Corporate Capability Management" - die kollektive Intelligenz des Unternehmens nutzen, Fraunhofer Austria, 2012 Studie beziehen: http://www.fraunhofer.at/de/publikationen/studien.html
  • 5. © Fraunhofer Austria 5 Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 Die Evolution von KVP KVP-Postkasten Terminal / Web KVP-APPErzählung Quelle: Ibrahim Evson, 2008
  • 6. © Fraunhofer Austria 6 Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 KVP 4.0 im Kontext von Industrie 4.0 Echtzeit Ideen und Vorschläge können an Ort und Stelle ohne Verzögerung erfasst und an die entsprechende Stelle weitergeleitet werden Digital und papierlos Die erstellten KVP-Vorschläge müssen nicht erneut eingetippt werden, sondern liegen digital vor und können direkt weiterverarbeitet werden Medienanhänge möglich Fotos, Videos, Sprachaufnahmen (Diktieren von Ideen) Internet der Dinge Als Eingabemedien dienen Smartphones und Tablets
  • 7. © Fraunhofer Austria 7 Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 Funktionen Intuitive Aufnahme von Verbesserungsvorschlägen Aufnahme multimedialer Daten (Fotos / Sprachaufnahmen / Videos) Mobiler Zugriff über Smartphones und Tablets Automatische Einleitung von Verbesserungsprozessen Direkte Anbindung an konventionelle E-Mail-Accounts Kontinuierliches Monitoring der Maßnahmenumsetzung
  • 8. © Fraunhofer Austria 8 Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 Nutzen Unterstützung von Mitarbeitern bei der Gestaltung von Prozessverbesserungen Ganzheitliche Problemerfassung durch multimediale Daten Akzeptanz- und Motivationssteigerung bei den Mitarbeitern Aufwandsreduktion der Erfassung von Verbesserungsvorschlägen (vereinfachter Informationsfluss) Aufwandsreduzierung in der Administration (papierlos) Erhöhung der KVP-Rate sowie der Qualität der Vorschläge durch exaktere Beschreibungen (Text, Bild, Video, Sprache)
  • 9. © Fraunhofer Austria 9 Die Fraunhofer KVP-APP Start der KVP-APP Einfach und intuitiv Tabs / Bereiche KVP-Vorschläge E-Mail Empfänger Benutzer Info Detailansicht & Übersicht Filtern der KVP-Vorschläge Nach Kalenderjahr Nach Status Neuer KVP-Vorschlag sofort erstellbar
  • 10. © Fraunhofer Austria 10 Die Fraunhofer KVP-APP Benutzerdaten & E-Mail-Empfänger E-Mail-Empfänger Standard Sicherheitskritisch Benutzerdaten Vorname Nachname Standort Arbeitsplatz
  • 11. © Fraunhofer Austria 11 Die Fraunhofer KVP-APP Neuen KVP-Vorschlag erstellen Schnelle Eingabe möglich Standort und Arbeitsplatz sind vorausgefüllt Änderung möglich Beschreibung eingeben Verbesserungszweck auswählen Zeit sparen Kosten reduzieren Qualität steigern Sicherheitskritisch Medienelemente ergänzen Fotos / Sprachaufnahmen / Videos Neu erstellen oder bestehende hinzufügen Können betrachtet und wieder gelöscht werden Videos werden komprimiert (Dateigröße)
  • 12. © Fraunhofer Austria 12 Die Fraunhofer KVP-APP Detailansicht der KVP-Vorschläge Alle Details auf einen Blick Medien betrachten KVP-Vorschlag per E-Mail senden Status ändern KVP-Vorschlag erstellt KVP-Vorschlag per E-Mail versandt KVP-Vorschlag in Bearbeitung (PDCA) KVP-Vorschlag umgesetzt KVP-Vorschlag abgelehnt KVP-Vorschlag bearbeiten Weitere Medien hinzufügen Löschen
  • 13. © Fraunhofer Austria 13 Die Fraunhofer KVP-APP Versand des KVP-Vorschlags Gewünschte E-Mail-APP kann ausgewählt werden Allgemeine Daten sind vorausgefüllt Empfänger Betreff Anhänge Text wird automatisch erstellt Kann sofort versandt werden Sämtliche Felder sind anpassbar
  • 14. © Fraunhofer Austria 14 Die Fraunhofer KVP-APP Papierloser Workflow »Fraunhofer-Linien« Die Idee wird in einer Datenbank erfasst und umgesetzt. Der Mitarbeiter bekommt eine Rückmeldung über den Status seiner Idee. Die KVP-Vorschläge liegen digital vor und können in eine bestehende KVP-Verwaltung (Datenbank) importiert werden Im Zuge der Einführung der KVP-APP wird eine KVP-Verwaltung mit folgenden Funktionen in MS Excel bereitgestellt: Importieren neuer KVP-Vorschläge Schrittweise Dokumentation und Begleitung der Umsetzung (Plan-Do-Check-Act) Auswertungen und Statistiken (Kosten-Nutzen, Top-Flop-Projekte, Zusammenfassungen, …) Ein Mitarbeiter hat eine Verbesserungsidee. Er erfasst die Idee direkt an seinem Arbeitsplatz mittels Text, Sprachnachricht, Bild und/oder Video. Die Idee wird per E-Mail an alle verantwortlichen Personen im Unternehmen versendet.
  • 15. © Fraunhofer Austria 15 Zusammenfassung Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – KVP 4.0 »Fraunhofer-Linien« Ihre Mitarbeiter wissen, wo Veränderungen nötig und möglich sind. Ihre Mitarbeiter sind Spezialisten in ihrer täglichen Arbeit. Profitieren Sie von den Ideen Ihrer Mitarbeiter und nutzen Sie die Fraunhofer KVP-APP. Vorteile der Fraunhofer KVP-APP Intuitiv zu begreifen und selbsterklärend Reduziert den Aufwand von Erfassung und Administration Steigert die Motivation und Akzeptanz Ermöglicht die ganzheitliche Erfassung des Problems Liefert qualitativ hochwertige Vorschläge Vorteile der Fraunhofer KVP-APP Intuitiv zu begreifen und selbsterklärend Reduziert den Aufwand von Erfassung und Administration Steigert die Motivation und Akzeptanz Ermöglicht die ganzheitliche Erfassung des Problems Liefert qualitativ hochwertige Vorschläge
  • 16. © Fraunhofer Austria 16 TIP-Förderung für niederösterreichische Unternehmen Fraunhofer KVP-APP durch Förderung finanzieren Beratungsförderung der WKO NÖ für externe Experten Industrie 4.0 Themen derzeit bevorzugt (z.B. KVP 4.0) Möglichkeit einer TIP-Förderung* zur Unterstützung bei der Einführung von KVP 4.0 (max. Förderbetrag € 4.800,00) Kontakt und Unterstützung bei der Abwicklung durch Fraunhofer Austria *Die Förderung findet bilateral zwischen der WKO NÖ und dem Unternehmen statt. Fraunhofer Austria unterstützt bei der Abwicklung, kann aber keine Garantie für das tatsächliche Zustandekommen der Förderung übernehmen!
  • 17. © Fraunhofer Austria Wir begleiten Sie gerne in innovativen Projekten… „Fraunhofer Austria - Im Auftrag der Zukunft“ Dipl.-Ing. Gerhard Reisinger Wissenschaftlicher Mitarbeiter Produktionsoptimierung Fraunhofer Austria Research GmbH Theresianumgasse 7 1040 Wien Tel: +43 676 888 616 36 E-Mail: gerhard.reisinger@fraunhofer.at