Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

GESCO AG Bilanzpressekonferenz 28. April 2020

117 Aufrufe

Veröffentlicht am

GESCO AG Bilanzpressekonferenz 28. April 2020

Veröffentlicht in: Investorbeziehungen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

GESCO AG Bilanzpressekonferenz 28. April 2020

  1. 1. 28. April 2020 Bilanzpressekonferenz / Analystenkonferenz
  2. 2. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 GESCO Intro 2 der technologie getriebene deutsche Mittelstand Hidden Champions in einer Aktie
  3. 3. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 20203 Agenda Strategie NEXT LEVEL Excellence Programme GESCO an der Börse Anhang Geschäftsmodell 0 1 0 2 0 3 M & A 0 4 Rumpfgeschäftsjahr 2019 0 5 0 6 Geschäftsjahr 2020 0 7 0 8
  4. 4. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 01 Geschäftsmodell
  5. 5. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 GESCO – The Industrial Group ▌ 18 operative Tochtergesellschaften, international wachsend, unter dem Dach der GESCO AG ▌ Flexible und operativ unabhängige Einheiten, die von der Zugehörigkeit zu einer starken Gruppe profitieren ▌ Innovative Technologie „Made in Germany“ für die Märkte der Welt GESCO Gruppe GESCO AG ▌ Erwerb mittelständischer Industrieunternehmen und langfristige Weiterentwicklung ▌ Übernahme erfolgt mehrheitlich, i.d.R. zu 100 %, meist im Rahmen von Nachfolgeregelungen ▌ Geschäftsführer können sich bis zu 20 % am Unternehmen beteiligen  Hidden Champions des technologie- getriebenen deutschen Mittelstands in einer Aktie 5 01 Geschäftsmodell mittelständisch geprägte Industriegruppe mit Markt -/ Technologieführern Langfrist - Investor und sicherer Hafen für Unternehmensnachfolgen Hidden Champions des Mittelstands in einer Aktie
  6. 6. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 GESCO – The Industrial Group 01 Geschäftsmodell  Hidden Champions des technologie- getriebenen deutschen Mittelstands in einer Aktie 6 01 Geschäftsmodell Technologien Produktionsprozess Dynamisch wachsende Märkte, mit hohem Innovationsgrad Robotik und Automatisierungslösungen im Maschinen- und Anlagenbau Gesundheit & Infrastruktur Stabile und robuste Märkte mit geringen Konjunkturschwankungen Baugruppen, Komponenten und Verbrauchsgüter Ressourcen Konsolidierende Märkte, Fokus auf Nischen und Kundenservice Kundenspezifische Lösungen bei Vormaterialien; Verladetechnik für Gase und Flüssigkeiten Werkzeuge, Formen und Serienbauteile für die Fahrzeugindustrie Derzeit strukturelle Verschiebungen mit Chancen ebenso wie Risiken, Marktentwicklung herausfordernd Mobilität Segmente an Endmärkten orientiert
  7. 7. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 02 Strategie NEXT LEVEL
  8. 8. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 GESCO – die Vision 8 02 Strategie NEXT LEVEL ▌ Alle Unternehmen sind Hidden Champions oder auf dem Weg dorthin ▌ Balanciertes, robustes und widerstandsfähiges Portfolio mit drei Anker - Beteiligungen und Basis - Beteiligungen mit substantieller Größe ▌ Starke Unternehmenskultur, die Mitarbeiter anzieht, ihnen Entwicklungspotenzial bietet und zu High Performance Teams führt ▌ Fest etablierte Excellence - Programme ein attraktives Ziel
  9. 9. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Die Strategie 9 02 Strategie NEXT LEVEL ein ganzheitliches Konzept EN TX P O R T F O L I O A R C H I T E K T U R H I D D E N C H A M P I O N S M & A | Größere Unternehmen kaufen | Stärkeren Fokus auf Add - ons | Direktansprache intensivieren | Akquisitionsprozess weiterentwickeln EXCELLENCE PROGRAMME CANVAS - Business Model | MAPEX | OPEX | LEADEX | E TX N HOLDING Portfolio analysieren Visionen zum Erreichen des nächsten Levels fördern Unternehmenskultur und Team Spirit stärken Methodenkompetenz und Know-how aufbauen
  10. 10. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 03 Excellence Programme
  11. 11. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Market and Product Excellence MAPEX Analyse von Kundensegmenten, Produktangeboten, Kundenkanälen und -beziehungen. Neue Ideen für Produktportfolio und Marktpositionierung Marktanteile ausweiten, neue Marktsegmente angehen und Produktinnovationen entwickeln Leadership Excellence LEADEX in dynamischem Umfeld Führungskompetenzen schärfen und Attraktivität als Arbeitgeber stärken Führungskräfte entwickeln, Unternehmenskultur stärken OPEX Operative Excellence Analyse der Wertschöpfungsprozesse, insbesondere bei Qualität, Durchlaufzeit und Lieferleistung sowie der Kostenstrukturen Effizienz und damit Margen steigern CANVAS Geschäftsmodell-Analyse Auftaktworkshops zur gesamtheitlichen Analyse des jeweiligen Geschäftsmodells gemeinsames Verständnis im Managementteam festigen, Entwicklungspotenziale identifizieren 11 03 Excellence Programme systematisches und angepasstes Vorgehen Die Bausteine
  12. 12. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Die Ziele 12 03 Excellence Programme eindeutig messbar Operative Excellence Market and Product Excellence 9 – 12 Monate Vorlauf vor Eintritt der Wirksamkeit 3 % p. a. 3 % p. a. Umsatz pro Mitarbeiter wächst um Umsatz wächst über Markt um Zielmarge 8–10% p. a. EBIT 12 – 24 Monate Vorlauf vor Eintritt der Wirksamkeit über den Zyklus hinweg
  13. 13. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Unser Zeitplan  GESCO auf die nächste Ebene entwickeln 13 HUBL Sommer & Strassburger DÖMER MAE Gruppe Frank-Gruppe Pickhardt & Gerlach-Gruppe Dörrenberg-Gruppe C.F.K. Paul Beier Modell Technik AstroPlast Georg Kesel-Gruppe SVT 2019 2020 OPEX-Analyse OPEX-Umsetzung OPEX-Analyse OPEX-Umsetzung OPEX-Analyse OPEX-Umsetzung MAPEX-Analyse MAPEX-Umsetzung MAPEX-Analyse MAPEX-Umsetzung MAPEX-Analyse MAPEX-Umsetzung MAPEX-Analyse MAPEX-Analyse 1) Verschoben wegen Corona 1)  MAI JUN JUL AUG SEP OKT DEZ FEB MÄR APR MAI JUNNOV JAN 1)  1)  03 Excellence Programme Hidden Champions entstehen
  14. 14. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Highlights 2019 14 03 Excellence Programme O P E X Sommer & Strassburger verbessert Liefertermintreue auf > 90 % und steigert die Marge M A P E X Pickhardt & Gerlach entwickelt neues Branding - Konzept und erschließt neue Märkte I N N O V A T I O N FRANK-Gruppe gewinnt Innovationspreis der Agritechnica für „Sensorsystem für Mähklingen“ E X P A N S I O N Setter-Gruppe eröffnet zwei neue Werke und steigert den Umsatz weiter um 45 % Fundament für profitables Wachstum
  15. 15. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 04 M & A
  16. 16. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 202016 04 M & A Neujustierung ausgerichtet auf unser Zielportfolio Netzwerk generiert weiterhin guten Dealflow Direktansprache ausgewählter Targets nach eigenen Marktanalysen Suchprofil Umsätze 20 Mio. € bis 100 Mio. € bei Direkt - Investments Add - ons mit strategischem Mehrwert für bestehende Unternehmen ab 5 Mio. € Umsatz GESCO immer auf der Suche nach Hidden Champions
  17. 17. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Produktionsprozess Ressourcen Gesundheit und Infrastruktur Mobilität IST 17 04 M & A Portfolio - Architektur balanciert und widerstandsfähig Ziel 3 Anker - Beteiligungen mit unterschiedlichen Zielmärkten mehrere Basis - Beteiligungen mit substantiellen Umsatz– und Ergebnisbeiträgen
  18. 18. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 05 Rumpfgeschäftsjahr 2019
  19. 19. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Umstellung des Geschäftsjahres 19 05 Rumpfgeschäftsjahr 2019 Beschluss der Hauptversammlung vom 29.08.2019 MFJDNOSAJJMAMFJDNO… DNOSAJJMAMFJDNO… GESCO AG Tochter- gesellschaften wie berichtet: OSAJJMAMFJDNOSAJJMA DN OSAJJMAMFJDNOSAJJMA DN MFJDNOSAJJMA DNOSAJJMA MFJ GESCO AG Tochter- gesellschaften Geschäftsjahr 2020 Rumpfgeschäftsjahr 01.04 – 31.12.2019 31.12.2017 31.03.2018 31.12.2018 31.03.2019 31.12.2019 31.12.2020 *) die Anpassung erfolgte gemäß IAS 8 in Folge der Fehlerfest- stellung der DPR zum Konzernabschluss auf den 31.03.2018 angepasst *) / umgestellt:
  20. 20. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Das Umfeld 2019 20 05 Rumpfgeschäftsjahr 2019 Rahmenbedingungen trüben sich ein Deutsche Volkswirtschaft • BIP-Erwartung: +0,5 % • Letztlich erreicht: BIP +0,6 % • Konsum als Treiber Investitionsgüterindustrie VDMA-Erwartung an die Produktion: • Ursprünglich: 1 % Wachstum • Ab Juli 2019: 2 % Rückgang • Finaler Wert: 2,8 % Rückgang Automotive • Massive Investitionszurückhaltung der Automobilhersteller und der großen Zulieferer • Hohe Unsicherheit angesichts der Umbrüche in der Automobilindustrie Margen unter Druck • Sinkende Nachfrage • Zunehmender Wettbewerbsdruck • Preisdiskussion rückt in den Vordergrund
  21. 21. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 202021 AE 62,0 93,2 Umsatz 76,4 87,5 EBIT 7,7 8,1 EBIT-Marge 10,1 % 9,3 % AE 200,1 289,2 Umsatz 211,4 287,2 EBIT 17,9 31,8 EBIT-Marge 8,5 % 11,1 % AE 108,5 161,2 Umsatz 112,7 145,2 EBIT 8,3 14,3 EBIT-Marge 7,3 % 9,9 % AE 32,5 59,3 Umsatz 39,5 61,0 EBIT -2,1 2,1 EBIT-Marge -5,4 % 3,4 % 05 Rumpfgeschäftsjahr 2019 heterogenes Bild Ressourcen- Technologie Gesundheits- & Infrastruktur- Technologie Mobilitäts- Technologie Produktions- prozess- Technologie Nachfrage Automotive rückläufig; auf Kalenderjahres-Basis AE leicht sinkend, Umsatz und Ergebnis akquisitionsbedingt steigend Umfeld ausgesprochen schwierig; Auftragseingang deutlich rückläufig, Ergebnis erheblich unter Druck durch Restrukturierungen Auf Kalenderjahres-Basis AE kaum verändert, Umsatz steigend, Marge rückläufig Auf Kalenderjahres-Basis AE und Umsatz leicht rückläufig, Ergebnis und Marge konjunktur- bedingt unter den Rekordwerten des Vorjahres Rumpfgeschäftsjahr 2019 (9 Monate) 2018/2019 angepasst (12 Monate) Entwicklung der Segmente
  22. 22. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Wesentliche Kennzahlen 22 Rumpfgeschäftsjahr 2019 (9 Monate) 2018 / 2019 (12 Monate) angepasst Auftragseingang/ Mio. € 403,2 602,9 Konzernumsatz / Mio. € 439,6 580,3 EBITDA / Mio. € 44,0 68,4 EBIT / Mio. € 23,5 42,1 Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter / Mio. € 12,4 22,6 Ergebnis je Aktie nach IFRS / € 1,14 2,08 Mitarbeiter / Anzahl zum Stichtag 2.718 2.684 Investitionen in Sachanlagen / Mio. € 15,8 23,3 Nachfragerückgang i. W. bei Automotive und Investitionsgütern EBIT-Marge 5,3 % (Vorjahr 7,3 %) Effekt IFRS 16: +0,1 Mio. € Personalanpassungen i. W. erst Anfang 2020 sichtbar; Personalaufbau bei Setter, Personalabbau v. a. im Segment Mobilität Schwerpunkte: Ausbau des Maschinenparks Setter- Gruppe national und international, neue Fertigungshalle VWH; Berichtsjahr inkl. 1,7 Mio. € aus IFRS 16 Folgebilanzierung 05 Rumpfgeschäftsjahr 2019 Umsatz auf Kalenderjahres-Basis leicht steigend EBITDA-Marge 10,0 % (Vorjahr 11,8 %) Effekt IFRS 16: +2,5 Mio. € entspricht der Prognose vom November 2019
  23. 23. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Wesentliche Kennzahlen Cashflow 23 Rumpfgeschäftsjahr 2019 (9 Monate) 2018 / 2019 (12 Monate) angepasst Periodenergebnis / Mio. € 13,7 25,8 Cashflow des Jahres / Mio. € 34,0 51,6 Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit / Mio. € 38,6 13,7 Cashflow aus der Investitionstätigkeit / Mio. € -13,8 -41,3 Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit / Mio. € -23,2 9,1 Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelbestandes / Mio. € 1,6 -18,5 Finanzmittelbestand am 01.04. /Mio. € 29,3 47,8 Finanzmittelbestand am 31.12. bzw. 31.03. / Mio. € 30,9 29,3 Im Berichtsjahr leichter Abbau, im Vorjahr deutlicher Aufbau von Working Capital 05 Rumpfgeschäftsjahr 2019 Solider Cash-Bestand Im Berichtsjahr wegen IFRS 16 erstmals inkl. Abschreibungen auf Nutzungsrechte nach IFRS 16 (3,3 Mio. €) Im Vorjahr Unternehmenserwerb enthalten Im BJ Nettokreditabbau -7,0 Mio. € sowie Tilgung Leasingverbindlichkeiten (IFRS 16) von -3,2 Mio. € erfreuliche Verbesserung des operativen Cashflows
  24. 24. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Wesentliche Kennzahlen Bilanz 24 Working Capital- Abbau 12 Mio. € Aktiva Passiva 30 102 178 215 31 97 151 227 145 111 250 158 117 250 31.03.2019 angepasst 31.12.2019 31.12.2019 31.03.2019 angepasst ausreichende liquide Mittel Langfristige Vermögenswerte Vorräte Forderungen und sonstige Assets Liquide Mittel Eigenkapital Langfristige Schulden kurzfristige Schulden 0 100 200 300 400 500 600 +15 Mio. € aus Neubilanzierung IFRS 16 EK-Quote 49,5 % (VJ 47,7 %) in Mio. € 05 Rumpfgeschäftsjahr 2019 +15 Mio. € Leasing- verbindlichkeiten wg. IFRS 16 525 525 506 506 Nettobankschulden zu EBITDA auf annualisierter Basis 1,8 (VJ angepasst 1,6) solide Bilanzrelationen, volle Handlungsfähigkeit
  25. 25. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 06 GESCO an der Börse
  26. 26. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 GESCO Aktie 26 GESCO AG (inkl. Dividende) vs. SDAX 01.04.2019 31.03.2020 SDAX GESCO AG 100% 06 GESCO an der Börse Kurs seit Nov. 2019 vom SDAX abgekoppelt Geschäftsjahresende 31.12.2019
  27. 27. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Dividende 27 06 GESCO an der Börse Dividendenpolitik BISHER Ausschüttungsquote rd. 40 % vom Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter Dividendenpolitik NEU • 20 % bis 60 % vom Konzernjahres- überschuss nach Anteilen Dritter • Höhere Flexibilität, insbesondere bei der Umsetzung der M&A-Strategie von NEXT LEVEL • In Phasen starker Ergebnisse und Cashflows Ausschüttungen über der bisherigen Obergrenze Dividendenvorschlag für 2019 • Wg. Corona-Pandemie Anwendung der neuen Dividendenpolitik vorgezogen • Vorschlag von 0,23 € / Aktie entspricht der neuen Untergrenze • Dividendenvorschlag steht unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie • HV wird am 18.06.2020 im Rahmen der neuen gesetzlichen Regelungen durch- geführt höhere Flexibilität
  28. 28. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Aktionärsstruktur 28 13,7 % Stefan Heimöller 71,5 % Streubesitz / Freefloat (gem. Definition der Deutschen Börse) rd. 32,7 % andere Privatanleger rd. 32,7 % andere institutionelle Investoren 3,0 % LGT Capital Partners Ltd. 3,1 % LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbH 14,8 % Investmentaktiengesellschaft für langfristige Investoren TGV 06 GESCO an der Börse Aktionärsstruktur im Wesentlichen unverändert
  29. 29. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 07 Geschäftsjahr 2020
  30. 30. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Im Zeichen der Pandemie 30 07 Geschäftsjahr 2020 Auswirkungen mit zeitlichem Versatz Deutsche Volkswirtschaft Extrem hohe Unsicherheit Prognosen u. a. abhängig von Dauer des Lockdowns IfW: BIP -4,5 % bis -9,0 % (19.03.2020) Investitionsgüterindustrie VDMA hat am 12.03.2020 die Erwartung für die Produktion von -2 % auf -5 % gesenkt, betont hohe Unsicherheit Automotive Schwierige Umbruch - Situation, durch Corona - Pandemie zusätzlich verschärft Nach bereits schwachem Absatz 2019 nun weltweiter Absatz-Einbruch GESCO-Gruppe: Maßnahmen Maßnahmen zum Schutz von Belegschaften und Geschäftspartnern umgehend eingeleitet Kontakt zu Kunden und Partnern soweit möglich aufrecht erhalten, enger Dialog GESCO-Gruppe: Kundenverhalten Mehrwöchige Werksschließungen bei OEMs Situation erschwert Auftragsvergabe bei Investitionsgütern zusätzlich GESCO-Gruppe: Status Produktion Lieferketten weitgehend intakt, keine lieferbedingten Werksschließungen Anfang 2020 verordnete Schließungen in China, aktuell in einem US-Unter- nehmen
  31. 31. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Unser Ansatz 31 07 Geschäftsjahr 2020 konsequent weiterarbeiten, dranbleiben Ziel 1 Wir wollen die Krise gesund überstehen – jeder einzelne persönlich, wir als Gruppe wirtschaftlich Ziel 3 Wir wollen als Gruppe aus der Krise gestärkt hervorgehen Ziel 2 Wir wollen Partnerschaften in der Krise festigen – durch faires Miteinander nach innen wie nach außen Basis: Solide Finanzen 30 Mio. € Cash, rd. 50 % EK-Quote im Konzern, breit diversifiziertes Fremdkapital Tochtergesellschaften grundsätzlich solide finanziert Basis: Mittelständischer Charakter agile operative Einheiten, dezentrale Entscheidungen, schnelle Umsetzung Basis: Strategie NEXT LEVEL Setzt die richtigen Akzente, unterstützt bei der Bewältigung der Krise
  32. 32. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Vorläufige Zahlen Q1 (01.01. - 31.03.2020) 32 Geschäftsjahr 2020 Geschäftsjahr 2019 angepasst Auftragseingang / Mio. € rd. 136 156,9 Konzernumsatz / Mio. € rd. 129 145,8 Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter / Mio. € rd. 0,4 4,0 Konjunkturbedingter Nachfragerückgang überlagert von der Corona Pandemie führt zu niedrigerem Auftragseingang 07 Geschäftsjahr 2020 Produktionsprozess-Technologie noch EBIT-negativ: Fertigung von Maschinen und Anlagen gestartet, mit Auslieferung im weiteren Jahresverlauf erst umsatz-/ ergebniswirksam Ressourcen-Technologie mit rückläufiger Marge, Anlagen im Bau werden später umsatz-/ ergebniswirksam Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie mit stabilem Ergebnis Mobilitäts-Technologie EBIT-negativ Veröffentlichung Zahlen Q1 am 29.05.2020
  33. 33. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Segment - Ausblick 33 Ressourcen- Technologie Gesundheits- & Infrastruktur- Technologie Mobilitäts- Technologie Produktions- Prozess- Technologie 07 Geschäftsjahr 2020 Corona verschärft Konjunkturschwäche Im Maschinen- und Anlagenbau rückläufiger Umsatz, Margen unter Druck; Wachstum in der Edelstahlverarbeitung Umfeld weiter verschlechtert, Umsatz rückläufig, Ausweitung der Verluste, im Gesamtjahr negatives EBIT erwartet Insgesamt positive Entwicklung, Ergebnis wächst überproportional Werkzeugstahl mit Umsatz- und Ergebnisrückgang, Bandstahl stabil, Margenverbesserung in der Verladetechnik UMS EBIT UMS EBIT UMS EBIT UMS EBIT
  34. 34. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Konzernausblick 34 (Ausblick vor M & A / ohne Veränderung Konsolidierungskreis) Geschäftsjahr 2020 (12 Monate) Rumpfgeschäfts- jahr 2019 (9 Monate) Konzernumsatz / Mio. € 540 – 560 439,6 Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter / Mio.€ 8 – 11 12,4 07 Geschäftsjahr 2020 ein schwieriges Jahr, aber beherrschbar Angesichts der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie können sich die Erwartungen kurzfristig signifikant ändern
  35. 35. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 08 Anhang
  36. 36. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 GESCO – Gruppe im Überblick  Hidden Champions des technologie- getriebenen deutschen Mittelstands in einer Aktie 36 Unternehmen Umsatz 2019 €‘000 Mitarbeiter Stand 31.12.2019 GESCO AG Anteil MAE-Gruppe 37.875 218 100% Sommer & Strassburger GmbH & Co. KG 20.753 144 100% VWH GmbH 16.977 129 80% Georg Kesel-Gruppe 12.596 60 90% C.F.K. CNC-Fertigungstechnik Kriftel GmbH 7.177 60 80% Dörrenberg-Gruppe 204.862 527 90% SVT GmbH 44.768 177 100% Pickhardt & Gerlach-Gruppe 31.268 45 100% Setter-Gruppe 50.435 180 100% Frank-Gruppe 37.434 336 90% Franz Funke Zerspanungstechnik GmbH & Co. KG 20.285 95 100% Hubl GmbH 16.356 118 80% Haseke GmbH & Co. KG 14.404 81 80% AstroPlast Kunststofftechnik GmbH & Co. KG 13.550 90 100% Werkzeugbau Laichingen-Gruppe 21.469 173 100% Dömer GmbH & Co. KG Stanz- und Umformtechnologie 17.286 96 100% Modell Technik Formenbau GmbH 10.356 107 100% Paul Beier GmbH & Co. KG 8.548 63 100% Ressourcen- Technologie Gesundheits- & Infrastruktur- Technologie Mobilitäts- Technologie Produktions- prozess- Technologie 08 Anhang
  37. 37. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Zahlen und Fakten 37 Börsenplätze Xetra; Frankfurt (Regulierter Markt); Berlin, Düsseldorf, Hamburg/Hannover, München, Stuttgart (Freiverkehr) WKN A1K020 ISIN DE000A1K0201 Börsengang 24.03.1998 Ende des Geschäftsjahres 31. Dezember Designated Sponsors M.M. Warburg & CO, Pareto Securities AS Grundkapital 10.839.499 € Namensaktien / Aktienzahl 10.839.499 71,5 % Freefloat Gegründet 1989 08 Anhang
  38. 38. GESCO - Bilanzpressekonferenz- 28. April 2020 Finanzkalender 38 29. Mai 2020 Q1-Zahlen 18. Juni 2020 Hauptversammlung (online) 31. August 2020 Q2-Zahlen 27. April 2021 Bilanzpressekonferenz / Analystenkonferenz Mai 2021 Q1-Zahlen 30. Juni 2021 Hauptversammlung, Wuppertal 2020 2021 08 Anhang 30. Nov. 2020 Q3-Zahlen
  39. 39. GESCO AG Investor Relations Johannisberg 7 42103 Wuppertal Telefon +49 202 24820-18 Telefax +49 202 24820-49 info@gesco.de www.gesco.de 39 Aktionärskontakt 08 Anhang

×