SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 39
Mobilität in der Schwebe?
Perspektiven und Grenzen der Magnetbahntechnologien




             GDNÄ Göttingen,15. Nov. 2012
                Johannes Klühspies
Japan         Germany          China / Germany

        Major Maglev Systems




Japan        South Korea          China

                                                 2
Versuchsanlage Emsland




                         Quelle: The International Maglevboard, 2010   3
Aber die weit verbreitete Meinung ist:


………………... Rad-Schiene kann das genauso !!!!

…………….. horrend teuer !!!!


……… braucht total viel Energie !!!!


… nicht kompatibel mit Rad-Schiene !!!!


                                          4
Aspekte von Infrastruktur-
   und Betriebskosten




                             5
Kostenwahrnehmung: “Maglev ist teuer – Rad-Schiene ist o.k.“




                                                      Germany, Hainzinger    6
                                              in Süddeutsche Zeitung, 2006
Projektierte Kosten, tatäschliche Kosten und Budgetüberschreitungen
großer internationaler Rad-Schiene Infrastrukturprojekte




 Quelle: In Anlehnung an: Klühspies, 2008




                                                               7
Comparison of Infrastructure Investment Costs per km




                                                       8
Neue Prioritäten: Von Investitionskosten  Operating Costs




• Operating costs (Betriebskosten) und Life Cycle Costs (Kosten
  über ganze Lebensdauer des Systems) werden zunehmend wichtig


• Energieverbrauch (Kosten) für Hochgeschwindigkeit kann auf
  absehbare Zeit nicht wesentlich reduziert werden.


Maintenance costs (Instandhaltung) spielen die entscheidende Rolle.




                                                                  9
Aspekte
     des Energiebedarfes


Beispiel zur Manipulation von Information

        „je nach Interessenlage“




                                            10
Bestuhlungsdichten: Prinzipdarstellung MSB Typ TR 08




                                       Grafik: US Government, 2005   11
kW(h)/Pkm
0,28


0,24                           Zugunsten des ICE verzerrte Darstellung

0,20


0,16


0,12


0,08


0,04



       0       100       200         300       400        500       600 km/h


       ICE, nur 2. Klasse, Langzug, Restaurant durch Personenwagen ersetzt
       MSB, „Luxusbestuhlung“ nur 1. Klasse, Kurzzug, maximale Last            12
kW(h)/Pkm
0,28


0,24                            Zugunsten der MSB verzerrte Darstellung

0,20


0,16


0,12


0,08


0,04



       0       100        200         300       400       500        600 km/h


       ICE, „Luxusbestuhlung“ nur 1. Klasse, Kurzzug, Restaurantwagen.
       MSB, nur 2. Klasse 6er Sitzreihen, Langzug, normale Last                 13
Bereinigte Darstellung: Primärenergiebedarf per m² Nutzfläche




               Bus            Maglev        Maglev
                        at
                                                     with 60% load
          at                 at        at

                                                                               14
                                                     Source: Klühspies, 2008
Aspekte der
Schallemissionen (Lärm)




                          15
MAGLEV
Schallquellen bei
hoher
Geschwindigkeit


1. Aerodynamisches
   Geräusch                                   2
                                  1
2. Kühlung und
   Air Con
3. Stromabnehmer
                     ICE, TGV,
                                              3        3
4. Rad-Schiene-      Shinkansen
   Geräusche



                                      1            2
                           1
                                          4        4
                                                  16
Schallemission nach Geschwindigkeit im Vergleich




                                   Quelle: The International Maglevboard, 2010   17
Travel Time from Berlin to …. ( in Minutes)
                          Warschau
                          800
                          700
                          600 Minuten
          Wien            500                   Budapest
                          400
                          300
                          200
                          100
                            0


  Hamburg                                            Kopenhagen




                 Prag                    Amsterdam
Bahn     TR konservativ   Flugzeug      Magnetschnellbahn (TERN)
                                                                  18
19
Overview of some Major Maglev Characteristics
     (High Speed Maglev compared to High Speed Steel-Wheel-Rail)



Noise, Emissions                         Maglev is far superior to Rail


Energy Consumption                       Maglev has minor advantages


Infrastructure Investment Costs          Maglev can be superior to Rail


Maintenance Costs                        Maglev is far superior to Rail


Speed, Travel time (Inter-City)          Maglev is far superior to Rail


Comfort of Travel                        Maglev is far superior to Rail


                                                                          20
Also …..




  ……… wo bleibt das Marketing ???




                                    21
Schwaches Marketing, schlechte Öffentlichkeitsarbeit  Folgen
    Anti-Maglev campaign, Munich, Germany, 2008




                                                                        22
                             Screenshot of Website „Bund Naturschutz“
Schwaches Marketing, schlechte Öffentlichkeitsarbeit  Folgen




Anti-Maglev
Kampagne,
Germany, 2008                                                    23
Schwaches Marketing, schlechte Öffentlichkeitsarbeit  Folgen




                                 Hainzinger in Süddeutsche Zeitung,
                                                    Germany 1999      24
Soziokulturelle Einflüsse auf Innovationsbewertungen
                            Magnetschnellbahnen

 “Maglev’s sind geeignet, Kurzstreckenflüge wirksam zu ersetzen”
     100                                                           92


     %                                                 75
      75                      67          67

                 53
      50



      25



       0
              German        Chinese   US-American   Australian   Japanese
              experts       experts     experts      experts      experts

           April 2009, n = 1600
                                                                            25
Aspekte des
Internationalen
 Wettbewerbs




                  26
Kontrast: Der Japanische Weg




                                                                 27
                               Advertisement of JR Tokai, 1989
Plattform-Technologie: Japanischer Maglev

                                    Großprojekt zur Förderung der
                                         Entwicklung von:

                                • Linearmotor
                                • Hochtemperatur-Supraleitung
                                • Steuerungs-, Regelungstechnik
                                • Einsatz neuer Werkstoffe
                                  (spez. Keramik)
                                • Induktion
                                  (berührungslose
                                  Energieübertragung)
                                • Aerodynamik
                                  (Form- und
                                  Oberflächengestaltung)


                                    Advertisement of JR Tokai, 1989   28
Kontrast: Maglev Japan (Osaka – Tokyo), Fertigstellung bis 2027
Length of track: 500 km; Speeds more than 500 km/h




                                                                        29
                                                     Quelle: JR-Central, 2008
Map: M. Retzmann,
Joh. Kluehspies
                    30
Kontrast: Tunnelbau Japan für Maglev




                        Photograph: anonym. Maglevboard Forum, citing http://sankei.jp.msn.com/

                                                                                          31
Kontrast: HSR Innovation China: Maglev




                                         Brasilien


                                         Internat.
                                           Wett-
                                         bewerbe




                                           USA



                                                 32
Technologiediebstahls-Vorwürfe




FAZ, 18. Februar 2006
                                   33
HSR Innovation China

                              Vietnam




Siemens Velaro (E)            Brasilien
                       CRH3

                              Internat.
                                Wett-
                              bewerbe

    Shinkansen E2      CRH2


                                USA


  Bombardier Zefiro
                               Indien   34
Photos: Hersteller
                       CRH1
•   Applied Superconductivity, Institute of Electrical Engineering
    (CAS)
•   Beijing Teyun Science & Tech Co, Institute of China
    Communication Ministry                                           • Maglev development is a core
•   Chinese Academy of Sciences, Institute of Electrical               part of the South Korean
    Engineering,
•   Shanghai University Department of Electrical Engineering,          National Scientific and
•   Shanghai University, Department of Inorganic Materials             Technological Development
•   Shanghai University, Department of Physics, Microelectronic        Program until 2015.
    Group,
•   Shanghai University, Department of Physics
•   Shanghai University, Dept. of Mat. Sci. and Engineering
•   Shanghai University,Dept. of Physics and Nano-Science,
    Technology Research Center
•   Hong Kong University of Science and Technology
•   Shanghai University, Institute of Materials Science
•   National Chiao Tung University in Hsinchu
•   National University of Defense Technology, Hunan
    Ningbo University,
•   Northern Jiaotong University
                                                                     • Maglev development was a
•   Shandong University                                                core part of the Chinese
•   Shanghai Jiaotong University                                       National Scientific and
•   Shanghai Normal University
                                                                       Technological Support Program
•   Southwest Communications University in Sichuan's Chengdu
•   Southwest Jiaotong University, Applied Superconductivity           2006 -2010 and part of the
    Laboratory,                                                        country's 11th "Five-Year Plan“.
•   The Hong Kong Polytechnic University
•   Tongji University
                                                                                                35
•   Xi'an Jiaotong University, in Xi'an
•   Zhejiang University, MS Mechanical Engineering
Realisierung von Innovationen: Beispiel TR Brasilien

Ausschreibung der 500 km Verbindung Rio de Janeiro – Sao Paulo, 2011


                   •   Bau der kompletten Infrastruktur.
                   •   Instandhaltung der Infrastruktur über 30 Jahre.
                   •   Lieferung der Fahrzeuge (TR-Technologie).
                   •   Durchführung des Betriebs über 30 Jahre.
                   •   Komplette Finanzierung durch chin. Entwicklungsbank.
                   •   Absicherung über staatliche Bürgschaft.
                   •   Teilweiser Technologietransfer (Know-How).
                   •   „Wir bieten Maglev und auch CRH an.“


                   •   „Wir bauen ‚Velaro‘, falls Brasilien zahlen kann“.
                   •   Eigentlich wollen wir nur Rad-Schiene-Züge, um an
                       den Wartungsverträgen zu verdienen.
                   •   Maglev bieten wir nicht an, weil er unseren Umsatz killt.
                                                                             36
Ein Fazit




            37
Zukunft Verkehrstechnologien: „The big picture“
Innovation transport-relevanter Technologien




         Fokus auf inkrementelle         Fokus auf fundamentale
                                                                  38
         Innovation                      Innovation
Perspektive Magnetschnellbahn?




                   www.maglevboard.net   39

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von GDNÄ - Die Wissensgesellschaft

GDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen Forscher
GDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen ForscherGDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen Forscher
GDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen ForscherGDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"
GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"
GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...
GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...
GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
GDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer Krebsimpfstoffe
GDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer KrebsimpfstoffeGDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer Krebsimpfstoffe
GDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer KrebsimpfstoffeGDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
GDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der Wissenschaft
GDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der WissenschaftGDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der Wissenschaft
GDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der WissenschaftGDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.
Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.
Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
Präziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den Membranen
Präziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den MembranenPräziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den Membranen
Präziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den MembranenGDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 

Mehr von GDNÄ - Die Wissensgesellschaft (10)

GDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen Forscher
GDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen ForscherGDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen Forscher
GDNÄ 2012: Dr. Janna Pahnke über die Stiftung Haus der kleinen Forscher
 
GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"
GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"
GDNÄ 2012: Prof. Heinz Gerhäuser über die "Faszination MP3"
 
GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...
GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...
GDNÄ 2012: Prof. Gunther Hartmann - Wie unser immunsensorisches System Errege...
 
GDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer Krebsimpfstoffe
GDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer KrebsimpfstoffeGDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer Krebsimpfstoffe
GDNÄ 2012: Prof. Rammensee über die Entwicklung therapeutischer Krebsimpfstoffe
 
GDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der Wissenschaft
GDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der WissenschaftGDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der Wissenschaft
GDNÄ 2012: Prof. Treusch über die Finanzierung der Wissenschaft
 
Prof. Knie: Das Auto im Kopf. Wie Dinge uns verändern.
Prof. Knie: Das Auto im Kopf. Wie Dinge uns verändern.Prof. Knie: Das Auto im Kopf. Wie Dinge uns verändern.
Prof. Knie: Das Auto im Kopf. Wie Dinge uns verändern.
 
Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.
Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.
Prof. Martin Ptok: Lernen ohne Unterweisung. Wenn Sprachentwicklung gestört ist.
 
Prof. Doris Kortus-Schultes: "mobilities of care"
Prof. Doris Kortus-Schultes: "mobilities of care"Prof. Doris Kortus-Schultes: "mobilities of care"
Prof. Doris Kortus-Schultes: "mobilities of care"
 
Präziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den Membranen
Präziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den MembranenPräziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den Membranen
Präziser als Mikroelektronik – Informationsverarbeitung an den Membranen
 
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
GDNÄ - Die WissensgesellschaftGDNÄ - Die Wissensgesellschaft
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 

Kürzlich hochgeladen

Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Mathias Magdowski
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Martin M Flynn
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
 

Mobilität in der Schwebe? Perspektiven und Grenzen der Magnetbahntechnologien

  • 1. Mobilität in der Schwebe? Perspektiven und Grenzen der Magnetbahntechnologien GDNÄ Göttingen,15. Nov. 2012 Johannes Klühspies
  • 2. Japan Germany China / Germany Major Maglev Systems Japan South Korea China 2
  • 3. Versuchsanlage Emsland Quelle: The International Maglevboard, 2010 3
  • 4. Aber die weit verbreitete Meinung ist: ………………... Rad-Schiene kann das genauso !!!! …………….. horrend teuer !!!! ……… braucht total viel Energie !!!! … nicht kompatibel mit Rad-Schiene !!!! 4
  • 5. Aspekte von Infrastruktur- und Betriebskosten 5
  • 6. Kostenwahrnehmung: “Maglev ist teuer – Rad-Schiene ist o.k.“ Germany, Hainzinger 6 in Süddeutsche Zeitung, 2006
  • 7. Projektierte Kosten, tatäschliche Kosten und Budgetüberschreitungen großer internationaler Rad-Schiene Infrastrukturprojekte Quelle: In Anlehnung an: Klühspies, 2008 7
  • 8. Comparison of Infrastructure Investment Costs per km 8
  • 9. Neue Prioritäten: Von Investitionskosten  Operating Costs • Operating costs (Betriebskosten) und Life Cycle Costs (Kosten über ganze Lebensdauer des Systems) werden zunehmend wichtig • Energieverbrauch (Kosten) für Hochgeschwindigkeit kann auf absehbare Zeit nicht wesentlich reduziert werden. Maintenance costs (Instandhaltung) spielen die entscheidende Rolle. 9
  • 10. Aspekte des Energiebedarfes Beispiel zur Manipulation von Information „je nach Interessenlage“ 10
  • 11. Bestuhlungsdichten: Prinzipdarstellung MSB Typ TR 08 Grafik: US Government, 2005 11
  • 12. kW(h)/Pkm 0,28 0,24 Zugunsten des ICE verzerrte Darstellung 0,20 0,16 0,12 0,08 0,04 0 100 200 300 400 500 600 km/h ICE, nur 2. Klasse, Langzug, Restaurant durch Personenwagen ersetzt MSB, „Luxusbestuhlung“ nur 1. Klasse, Kurzzug, maximale Last 12
  • 13. kW(h)/Pkm 0,28 0,24 Zugunsten der MSB verzerrte Darstellung 0,20 0,16 0,12 0,08 0,04 0 100 200 300 400 500 600 km/h ICE, „Luxusbestuhlung“ nur 1. Klasse, Kurzzug, Restaurantwagen. MSB, nur 2. Klasse 6er Sitzreihen, Langzug, normale Last 13
  • 14. Bereinigte Darstellung: Primärenergiebedarf per m² Nutzfläche Bus Maglev Maglev at with 60% load at at at 14 Source: Klühspies, 2008
  • 16. MAGLEV Schallquellen bei hoher Geschwindigkeit 1. Aerodynamisches Geräusch 2 1 2. Kühlung und Air Con 3. Stromabnehmer ICE, TGV, 3 3 4. Rad-Schiene- Shinkansen Geräusche 1 2 1 4 4 16
  • 17. Schallemission nach Geschwindigkeit im Vergleich Quelle: The International Maglevboard, 2010 17
  • 18. Travel Time from Berlin to …. ( in Minutes) Warschau 800 700 600 Minuten Wien 500 Budapest 400 300 200 100 0 Hamburg Kopenhagen Prag Amsterdam Bahn TR konservativ Flugzeug Magnetschnellbahn (TERN) 18
  • 19. 19
  • 20. Overview of some Major Maglev Characteristics (High Speed Maglev compared to High Speed Steel-Wheel-Rail) Noise, Emissions Maglev is far superior to Rail Energy Consumption Maglev has minor advantages Infrastructure Investment Costs Maglev can be superior to Rail Maintenance Costs Maglev is far superior to Rail Speed, Travel time (Inter-City) Maglev is far superior to Rail Comfort of Travel Maglev is far superior to Rail 20
  • 21. Also ….. ……… wo bleibt das Marketing ??? 21
  • 22. Schwaches Marketing, schlechte Öffentlichkeitsarbeit  Folgen Anti-Maglev campaign, Munich, Germany, 2008 22 Screenshot of Website „Bund Naturschutz“
  • 23. Schwaches Marketing, schlechte Öffentlichkeitsarbeit  Folgen Anti-Maglev Kampagne, Germany, 2008 23
  • 24. Schwaches Marketing, schlechte Öffentlichkeitsarbeit  Folgen Hainzinger in Süddeutsche Zeitung, Germany 1999 24
  • 25. Soziokulturelle Einflüsse auf Innovationsbewertungen Magnetschnellbahnen “Maglev’s sind geeignet, Kurzstreckenflüge wirksam zu ersetzen” 100 92 % 75 75 67 67 53 50 25 0 German Chinese US-American Australian Japanese experts experts experts experts experts April 2009, n = 1600 25
  • 27. Kontrast: Der Japanische Weg 27 Advertisement of JR Tokai, 1989
  • 28. Plattform-Technologie: Japanischer Maglev Großprojekt zur Förderung der Entwicklung von: • Linearmotor • Hochtemperatur-Supraleitung • Steuerungs-, Regelungstechnik • Einsatz neuer Werkstoffe (spez. Keramik) • Induktion (berührungslose Energieübertragung) • Aerodynamik (Form- und Oberflächengestaltung) Advertisement of JR Tokai, 1989 28
  • 29. Kontrast: Maglev Japan (Osaka – Tokyo), Fertigstellung bis 2027 Length of track: 500 km; Speeds more than 500 km/h 29 Quelle: JR-Central, 2008
  • 30. Map: M. Retzmann, Joh. Kluehspies 30
  • 31. Kontrast: Tunnelbau Japan für Maglev Photograph: anonym. Maglevboard Forum, citing http://sankei.jp.msn.com/ 31
  • 32. Kontrast: HSR Innovation China: Maglev Brasilien Internat. Wett- bewerbe USA 32
  • 34. HSR Innovation China Vietnam Siemens Velaro (E) Brasilien CRH3 Internat. Wett- bewerbe Shinkansen E2 CRH2 USA Bombardier Zefiro Indien 34 Photos: Hersteller CRH1
  • 35. Applied Superconductivity, Institute of Electrical Engineering (CAS) • Beijing Teyun Science & Tech Co, Institute of China Communication Ministry • Maglev development is a core • Chinese Academy of Sciences, Institute of Electrical part of the South Korean Engineering, • Shanghai University Department of Electrical Engineering, National Scientific and • Shanghai University, Department of Inorganic Materials Technological Development • Shanghai University, Department of Physics, Microelectronic Program until 2015. Group, • Shanghai University, Department of Physics • Shanghai University, Dept. of Mat. Sci. and Engineering • Shanghai University,Dept. of Physics and Nano-Science, Technology Research Center • Hong Kong University of Science and Technology • Shanghai University, Institute of Materials Science • National Chiao Tung University in Hsinchu • National University of Defense Technology, Hunan Ningbo University, • Northern Jiaotong University • Maglev development was a • Shandong University core part of the Chinese • Shanghai Jiaotong University National Scientific and • Shanghai Normal University Technological Support Program • Southwest Communications University in Sichuan's Chengdu • Southwest Jiaotong University, Applied Superconductivity 2006 -2010 and part of the Laboratory, country's 11th "Five-Year Plan“. • The Hong Kong Polytechnic University • Tongji University 35 • Xi'an Jiaotong University, in Xi'an • Zhejiang University, MS Mechanical Engineering
  • 36. Realisierung von Innovationen: Beispiel TR Brasilien Ausschreibung der 500 km Verbindung Rio de Janeiro – Sao Paulo, 2011 • Bau der kompletten Infrastruktur. • Instandhaltung der Infrastruktur über 30 Jahre. • Lieferung der Fahrzeuge (TR-Technologie). • Durchführung des Betriebs über 30 Jahre. • Komplette Finanzierung durch chin. Entwicklungsbank. • Absicherung über staatliche Bürgschaft. • Teilweiser Technologietransfer (Know-How). • „Wir bieten Maglev und auch CRH an.“ • „Wir bauen ‚Velaro‘, falls Brasilien zahlen kann“. • Eigentlich wollen wir nur Rad-Schiene-Züge, um an den Wartungsverträgen zu verdienen. • Maglev bieten wir nicht an, weil er unseren Umsatz killt. 36
  • 37. Ein Fazit 37
  • 38. Zukunft Verkehrstechnologien: „The big picture“ Innovation transport-relevanter Technologien Fokus auf inkrementelle Fokus auf fundamentale 38 Innovation Innovation
  • 39. Perspektive Magnetschnellbahn? www.maglevboard.net 39