Hilfe für Kinder aus  Kriegs- und Krisengebieten
<ul><ul><li>medizinische Hilfe für Kinder, denen in ihrer    Heimat nicht geholfen werden kann </li></ul></ul><ul><ul><li>...
Medizinische Einzelfallhilfe <ul><ul><li>medizinische Versorgung für Kinder,   denen in der Heimat nicht geholfen   werden...
Hilfseinsatz: Auswahl der Kinder <ul><li>Wenn Behandlung in Deutschland   nicht notwendig ist, Vermittlung an   med. Einri...
Flug nach Deutschland <ul><li>Versammlung mit den Familien    vor dem Flug: Eltern und    Kinder werden über das    Friede...
Ankunft in Deutschland <ul><li>Vom Flughafen werden die meisten   Kinder von freiwilligen Sanitätern zu   Kliniken in ganz...
In Deutschland <ul><ul><li>durchschnittlicher Aufenthalt der Kinder    in Deutschland: 6-9 Monate </li></ul></ul><ul><ul><...
Im Krankenhaus <ul><li>Im Krankenhaus erwartet viele kleine   Patienten erstmal ein   Untersuchungsmarathon. </li></ul><ul...
Im Friedensdorf <ul><ul><li>„ Heimat“ auf Zeit für rund 150   Kinder aus durchschnittlich über   10 Nationen </li></ul></u...
Im Friedensdorf
Auslandsprojekte <ul><ul><li>Verbesserung der medizinischen und humanitären Versorgung   in den Heimatländern der Kinder <...
Auslandsprojekte <ul><ul><li>Aktuelles Beispiel Kambodscha:  </li></ul></ul><ul><ul><li>Bau von Basisgesundheitsstationen ...
<ul><ul><li>FRIEDENSDORF BILDUNGSWERK:   gegründet 1986 </li></ul></ul><ul><ul><li>Ziel: Beitrag zum friedlichen Zusammenl...
Friedenspädagogische Arbeit <ul><ul><li>Begegnungsstätte im Oberhausener Friedensdorf </li></ul></ul><ul><ul><li>Ein- oder...
<ul><ul><li>Die Arbeit von  FRIEDENSDORF   INTERNATIONAL  ist als mildtätig anerkannt </li></ul></ul><ul><ul><li>Finanzier...
<ul><ul><li>Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! </li></ul></ul>
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Friedensdorf

874 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
874
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Friedensdorf

  1. 1. Hilfe für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten
  2. 2. <ul><ul><li>medizinische Hilfe für Kinder, denen in ihrer Heimat nicht geholfen werden kann </li></ul></ul><ul><ul><li>Hilfsprojekte in Kriegs- und Krisengebieten verbessern die Versorgung vor Ort </li></ul></ul><ul><ul><li>Friedenspädagogische Arbeit fördert humanitäres Bewusstsein und soziales Engagement </li></ul></ul>Was wir tun:
  3. 3. Medizinische Einzelfallhilfe <ul><ul><li>medizinische Versorgung für Kinder, denen in der Heimat nicht geholfen werden kann. </li></ul></ul><ul><ul><li>Schwerpunktregionen: Afghanistan, Angola, Kaukasus, Zentralasien </li></ul></ul><ul><ul><li>4 große Hilfseinsätze jährlich, meist mit gecharterten Flugzeugen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kooperation mit neutralen Partnerorganisationen vor Ort </li></ul></ul><ul><ul><li>strenge Kriterien regeln die Aufnahme der kleinen Patienten </li></ul></ul>
  4. 4. Hilfseinsatz: Auswahl der Kinder <ul><li>Wenn Behandlung in Deutschland nicht notwendig ist, Vermittlung an med. Einrichtungen im Heimatland </li></ul><ul><li>Einsatz-Team versorgt Kinder bei Bedarf mit Verbandsmaterial, Salben und anderen Hilfsgütern </li></ul><ul><li>Manchmal ist sofortige Aufnahme nicht sinnvoll. Erst werden z.B. Röntgenbilder mitgenommen, um den Fall von deutschen Ärzten beurteilen zu lassen </li></ul><ul><li>Prüfung der sozialen Indikation: Nur Kinder aus armen Familien werden nach Deutschland geflogen </li></ul>
  5. 5. Flug nach Deutschland <ul><li>Versammlung mit den Familien vor dem Flug: Eltern und Kinder werden über das Friedensdorf informiert </li></ul><ul><li>Für die erste Kommunikation im fremden Deutschland wird kleine Zeichen-Sprache eingeübt. </li></ul><ul><li>Flug nach Deutschland in der Regel mit Chartermaschinen </li></ul>
  6. 6. Ankunft in Deutschland <ul><li>Vom Flughafen werden die meisten Kinder von freiwilligen Sanitätern zu Kliniken in ganz Deutschland gebracht </li></ul><ul><li>Die Krankenhäuser übernehmen die Behandlung kostenlos </li></ul><ul><li>Kinder, die zur Diagnostik oder Wiederaufnahme kommen, fahren meist mit Linienbussen der Oberhausener STOAG ins Friedensdorf. </li></ul>
  7. 7. In Deutschland <ul><ul><li>durchschnittlicher Aufenthalt der Kinder in Deutschland: 6-9 Monate </li></ul></ul><ul><ul><li>so kurz wie möglich, so lang wie nötig </li></ul></ul><ul><ul><li>Versorgung in Krankenhäusern im gesamten Bundesgebiet, die mit dem Friedensdorf kooperieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Betreuung durch Ehrenamtliche Helfer </li></ul></ul><ul><ul><li>Rehabilitation im Oberhausener Friedensdorf </li></ul></ul><ul><ul><li>Nach abgeschlossener Behandlung: Rückkehr in die Heimat </li></ul></ul>
  8. 8. Im Krankenhaus <ul><li>Im Krankenhaus erwartet viele kleine Patienten erstmal ein Untersuchungsmarathon. </li></ul><ul><li>Die Ärzte können dabei leider meist nur auf wenige Diagnosebefunde aus der Heimat zurückgreifen. </li></ul><ul><li>Dank ehrenamtlicher Betreuer erhalten die Kinder Abwechslung vom Krankenhausalltag – der sich manchmal monatelang zieht </li></ul><ul><li>Bei mehreren notwendigen Operationen oftmals zwischenzeitliche Entlassung ins Oberhausener Friedensdorf möglich. </li></ul>
  9. 9. Im Friedensdorf <ul><ul><li>„ Heimat“ auf Zeit für rund 150 Kinder aus durchschnittlich über 10 Nationen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kontakt mit Kindern aus dem gleichen Land/ Sprachraum und Austausch mit anderen Kulturen </li></ul></ul><ul><ul><li>Rehabilitation und Vorbereitung auf die Heimreise </li></ul></ul><ul><ul><li>Lern- und Freizeitangebote </li></ul></ul>
  10. 10. Im Friedensdorf
  11. 11. Auslandsprojekte <ul><ul><li>Verbesserung der medizinischen und humanitären Versorgung in den Heimatländern der Kinder </li></ul></ul><ul><ul><li>1. Projekt: FRIEDENSDORF Da Lat (Vietnam), 1973 </li></ul></ul><ul><ul><li>Es folgten FRIEDENSDÖRFER , Krankenhäuser, Basisgesundheitsstationen, Orthopädiewerkstätten, OP-Programme in weiteren Einsatzländern </li></ul></ul><ul><ul><li>regelmäßige Hilfsgüterlieferungen in die Partnerländer: Medikamente, med.-techn. Gerät, Schulausrüstung, Verbandsmaterial, Lebensmittel, Kleidung, Rollstühle... </li></ul></ul>
  12. 12. Auslandsprojekte <ul><ul><li>Aktuelles Beispiel Kambodscha: </li></ul></ul><ul><ul><li>Bau von Basisgesundheitsstationen in verschiedenen Provinzen </li></ul></ul><ul><ul><li>sichern die medizinische Grundversorgung in ländlichen und abgelegenen Gebieten </li></ul></ul><ul><ul><li>Behandlung von Krankheiten, Verletzungen, Impfprogramme, Beratung und Prophylaxe, Geburtshilfe etc. </li></ul></ul>
  13. 13. <ul><ul><li>FRIEDENSDORF BILDUNGSWERK: gegründet 1986 </li></ul></ul><ul><ul><li>Ziel: Beitrag zum friedlichen Zusammenleben aller Menschen leisten </li></ul></ul><ul><ul><li>Humanitäres Bewusstsein und soziales Engagement fördern </li></ul></ul><ul><ul><li>Seminare, Begegnungsfreizeiten, Veranstaltungen, Familienbildung </li></ul></ul><ul><ul><li>Mitglied im Arbeitskreis kooperierender Familienbildungseinrichtungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Netzwerke: Eine-Welt, Interkulturelles Lernen, Arbeitskreis Weiterbildung, Globales Lernen </li></ul></ul>Friedenspädagogische Arbeit
  14. 14. Friedenspädagogische Arbeit <ul><ul><li>Begegnungsstätte im Oberhausener Friedensdorf </li></ul></ul><ul><ul><li>Ein- oder mehrtägige Seminare für Kinder-, Jugend-, und Erwachsenengruppen </li></ul></ul><ul><ul><li>Hintergründe der Friedensdorf-Arbeit vermitteln </li></ul></ul><ul><ul><li>Gemeinsam mit den Friedensdorf-Kindern den „Blick über den Tellerrand wagen“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Neue Erfahrungen durch den Austausch mit anderen Kulturen sammeln </li></ul></ul><ul><ul><li>Friedliche Gemeinschaft erleben </li></ul></ul>
  15. 15. <ul><ul><li>Die Arbeit von FRIEDENSDORF INTERNATIONAL ist als mildtätig anerkannt </li></ul></ul><ul><ul><li>Finanzierung: Fast ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen </li></ul></ul><ul><ul><li>DZI-Spendensiegel bestätigt verantwortungsvollen und effektiven Umgang mit den Spenden </li></ul></ul><ul><ul><li>FRIEDENSDORF-GEMEINSCHAFTSSTIFTUNG: gegründet 2001, um die Arbeit langfristig abzusichern </li></ul></ul>Allgemeines
  16. 16. <ul><ul><li>Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! </li></ul></ul>

×