Schadenersatzforderung DEUBA Glas Großräschen GmbH  i.L.  an das  Land Brandenburg
1992 <ul><li>Unternehmer hat das riesige stillgelegte Glaswerk in Großräschen südwestlich von Cottbus von der Treuhand übe...
1994 <ul><li>Das Finanzamt Calau entzieht die Unternehmereigenschaft </li></ul><ul><li>Aus der Traum von  Aufbau Ost und A...
Was bedeutet Aberkennung der Unternehmereigenschaft <ul><li>keine Vorsteuer verrechnen,  Lieferungen können nicht mit  MwS...
1996 <ul><li>D as Unternehmen geht in die Insolvenz !!! </li></ul>
2000 <ul><li>D as Finanzamt Calau stellt   Unternehmereigenschaft   wieder her </li></ul><ul><li>Da war es längst zu spät ...
2002 <ul><li>Finanzgericht Brandenburg bescheinigt dem einstigen Investor, dass ihm zu Unrecht die Unternehmereigenschaft ...
Das Urteil  vom Finanzsgericht  wird bis heute vom Ministerium der Finanzen in Brandenburg  ignoriert.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Finanzskandal in Brandenburg

689 Aufrufe

Veröffentlicht am

Schadenersatzforderung an das Land Brandenburg.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
689
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Finanzskandal in Brandenburg

  1. 1. Schadenersatzforderung DEUBA Glas Großräschen GmbH i.L. an das Land Brandenburg
  2. 2. 1992 <ul><li>Unternehmer hat das riesige stillgelegte Glaswerk in Großräschen südwestlich von Cottbus von der Treuhand übernommen und wollte 500 Arbeitsplätze schaffen. </li></ul>
  3. 3. 1994 <ul><li>Das Finanzamt Calau entzieht die Unternehmereigenschaft </li></ul><ul><li>Aus der Traum von Aufbau Ost und Arbeitsplätze </li></ul><ul><li>Reines Hobby ? </li></ul>
  4. 4. Was bedeutet Aberkennung der Unternehmereigenschaft <ul><li>keine Vorsteuer verrechnen, Lieferungen können nicht mit MwSt. fakturieren werden … </li></ul><ul><li>Keine Fördermittel </li></ul><ul><li>Keine Kredite </li></ul>
  5. 5. 1996 <ul><li>D as Unternehmen geht in die Insolvenz !!! </li></ul>
  6. 6. 2000 <ul><li>D as Finanzamt Calau stellt Unternehmereigenschaft wieder her </li></ul><ul><li>Da war es längst zu spät … </li></ul>
  7. 7. 2002 <ul><li>Finanzgericht Brandenburg bescheinigt dem einstigen Investor, dass ihm zu Unrecht die Unternehmereigenschaft entzogen wurde! </li></ul><ul><li>Urteile Finanzgericht Brandenburg v. 17.02.2002 ( 4 k 2585/99) </li></ul>
  8. 8. Das Urteil vom Finanzsgericht wird bis heute vom Ministerium der Finanzen in Brandenburg ignoriert.

×