Finanzskandal in Brandenburg

725 Aufrufe

Veröffentlicht am

Schadenersatzforderung an das Land Brandenburg.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Finanzskandal in Brandenburg

  1. 1. Schadenersatzforderung DEUBA Glas Großräschen GmbH i.L. an das Land Brandenburg
  2. 2. 1992 <ul><li>Unternehmer hat das riesige stillgelegte Glaswerk in Großräschen südwestlich von Cottbus von der Treuhand übernommen und wollte 500 Arbeitsplätze schaffen. </li></ul>
  3. 3. 1994 <ul><li>Das Finanzamt Calau entzieht die Unternehmereigenschaft </li></ul><ul><li>Aus der Traum von Aufbau Ost und Arbeitsplätze </li></ul><ul><li>Reines Hobby ? </li></ul>
  4. 4. Was bedeutet Aberkennung der Unternehmereigenschaft <ul><li>keine Vorsteuer verrechnen, Lieferungen können nicht mit MwSt. fakturieren werden … </li></ul><ul><li>Keine Fördermittel </li></ul><ul><li>Keine Kredite </li></ul>
  5. 5. 1996 <ul><li>D as Unternehmen geht in die Insolvenz !!! </li></ul>
  6. 6. 2000 <ul><li>D as Finanzamt Calau stellt Unternehmereigenschaft wieder her </li></ul><ul><li>Da war es längst zu spät … </li></ul>
  7. 7. 2002 <ul><li>Finanzgericht Brandenburg bescheinigt dem einstigen Investor, dass ihm zu Unrecht die Unternehmereigenschaft entzogen wurde! </li></ul><ul><li>Urteile Finanzgericht Brandenburg v. 17.02.2002 ( 4 k 2585/99) </li></ul>
  8. 8. Das Urteil vom Finanzsgericht wird bis heute vom Ministerium der Finanzen in Brandenburg ignoriert.

×