SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
LUSTAUF
STRATEGIE
Lernwege
Das Seminar für Führungskräfte,
Beraterinnen und Berater
11. Durchgang 2016
Referentinnen
und Referenten
Christiane Rudolph
DEG
Christiane Rudolph
leitet seit 4 Jahren die
Abteilung Strategie und
Entwicklungspolitische
Grundsätze der DEG –
Deutsche Investitions-
und Entwicklungsgesell­
schaft, einer Tochter
Professor für Führung
und Organisation am
Wittener Institut für
Familienunternehmen
der Universität Witten/
Herdecke. Habilitiert für
Gruppendynamik und
Organisationsentwick-
lung. Seit 1977 Trainer
und Berater für Fragen
des General­Managements
mit den Schwerpunkten
Strategieentwicklung,
organisationaler Wandel,
Weiterentwicklung und
Lernfähigkeit von Organi­
sationen.
Gründer und Partner der
osb international. Derzeit
Vizepräsident der Univer­
sität Witten/Herdecke.
Gastreferent, Modul 1
Dr. Reinhart Nagel
osb international
Studium der Wirtschafts­
wissenschaften. 25-
jährige Erfahrung als
Strate­gieberater mit den
Schwerpunkten Strategi-
sches Management
sowie Begleitung von
Führungskräften und
Managementteams bei
Veränderungsvorhaben.
Beratung von Unterneh-
men, Business Units
und Funktionsbereichen
bei der strategischen
Neupositio­nierung.
Buchveröffentlichungen
»Systemische Strategie­
entwicklung« (mit Prof.
Wimmer) und »Lust
auf Strategie« (beide bei
Schäffer-Poeschel
erschienen) sowie ver-
schiedene Fachartikel
zu aktuellen Führungs­
themen. Partner der
osb international.
Referent, Modul 1 und 2
Walter Dietl
osb international
Studium der Sozial-
und Wirtschaftswissen-
schaften sowie Grup-
pendynamik. Seit 1990
Berater und Trainer.
Unternehmensinterne
Funktionen im
Controlling (Philips)
und in der Beratung
(Daimler). Berät
Führungsteams inter-
nationaler Konzerne,
Unternehmenseinheiten
und Funktionen in der
Strategieentwicklung
und entsprechender
Organisationsdesigns.
Begleitung ganzheitli-
cher Transformations-
prozesse zur Strategie-
umsetzung. Partner der
osb international.
Referent, Modul 1 und 2
Hubertus Graf
Plettenberg
DEG
Studium der Philosophie,
Geschichte und katho­­-
li­scher Theologie. Nach
Mitarbeit im Entwick-
lungsministerium und
Beratung einer Bank
in Slowenien seit 1996
bei der DEG – Deutsche
Investitions- und Ent-
wicklungsgesellschaft
mbH tätig, ist Graf
Plettenberg nach mehr-
jähriger Tätigkeit im
Finanzierungsgeschäft
als Bereichsleiter Unter-
nehmenssteuerung
u.a. für die Strategie­-
ent­wicklung in der DEG
verantwortlich. Er berich-
tet gemeinsam mit Frau
Rudolph über ihre prakti-
schen Erfahrungen mit
der Strategieentwicklung
aus der Unternehmens-
perspektive der DEG.
Gastreferent, Modul 2
der KfW Bankengruppe,
mit Sitz in Köln. Sie hat
Geographie studiert und
einen M.A. in internatio-
naler Politik, Geschichte
und Volkswirtschaft.
Gastreferentin, Modul 2
Prof. Dr. Rudolf Wimmer
Universität Witten/
Herdecke; osb international
Lust auf Strategie
Strategie – Die Königsdisziplin in
der Unternehmensführung
Die Märkte sind in Bewegung, die
wirt­schaftlichen Rahmenbedingungen
ändern sich rasant. Angesichts der
Unberechenbarkeit künftiger Entwick-
lungen stößt der klassische Strategie­
entwicklungsansatz immer öfter
an seine Grenzen. Es ist schwieriger
geworden, Strategien mit längerfristi-
ger Perspektive zu entwickeln.
Mit unserem Seminar »Lust auf Strate-
gie« zeigen wir die Besonderheiten der
systemischen Strategieentwicklung
auf, wenn es darum geht, die Weichen
für die Unternehmenszukunft zu stellen.
In zwei Seminarmodulen präsentieren
wir den Teilnehmerinnen und Teilneh-
mern Instrumente und konzeptionelle
Landkarten für nachhaltiges strategi-
sches Handeln. Strategieentwicklung
wird dabei als integraler Bestandteil
der Unternehmensführung gesehen.
Es gilt, Antworten auf die elementaren
Fragen der Organisation zu finden, wie
zum Beispiel nach Märkten, Kunden
und Produkten, aber auch nach internen
Strukturen, Kompetenzen und Prozessen.
Die fundierte inhaltliche Auseinander­
setzung zu diesen Fragen erfordert
eine professionelle und kreative
Gestaltung der Diskussions- und
Entscheidungsprozesse zwischen den
Schlüsselspielern. »Lust auf Strategie«
vermittelt eine unternehmerische Sicht
auf Strategie und zeigt Lösungswege
für Managerinnen und Manager, Bera­
terinnen und Berater. Für die eigene
Anwendung ebenso wie als »Trusted
Advisor« des Top-Managements.
Besonderes Augenmerk wird auf die
Entwicklung und Implementierung von
Prozessarchitekturen gelegt.
Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Führungs-
kräfte, Beraterinnen und Berater, die
ihr Wissen über die Theorie und Praxis
der Strategieentwicklung vertiefen
wollen.
Grundlagen der systemischen
Strategieentwicklung
Modul 1
•	 Spielarten der Zukunftsbewältigung
von Organisationen
•		 Zusammenhang zwischen diesen Spiel­
arten und charakte­ristischen Führungs-
und Organisations­strukturen
•		 Die Schritte im Strategieentwicklungs­
prozess: Strategische Analyse,
Entwicklung strategischer Optionen,
Entscheidung, Ausgestaltung des
Zukunftsbildes, Organisations-Check,
strategisches Controlling, Implemen­
tierung
•		 Klassische Tools und ihr Einsatz im Pro-
zess der Strategie­entwicklung: Wettbe-
werbsanalyse, Kernkompetenzkonzept,
Szenariotechnik, Blue Ocean, etc.
•		 Die systemische Strategieentwicklung
als Alternative zum expertenorientierten
Mainstream: Das innovative Prozess­-
muster macht den Unterschied.
Es wird ein breites Wissensfundament zum strategischen
Management erarbeitet. Die wichtigsten Methoden und Werk-
zeuge für Strategie­entwicklungsprozesse werden vorgestellt:
Ort: Wien
Termin: 21. – 23. April 2016
Dauer: 3 Tage
Referenten:
Dr. Reinhart Nagel, Walter Dietl
Gastreferent:
Prof. Dr. Rudolf Wimmer
am 23. April
Praxis der Strategiearbeit
Die Gestaltung des Strategieentwicklungsprozesses mit den
jeweils am besten geeigneten Instrumenten und Prozessen
sowie die Umsetzung der Ergebnisse stehen im Mittelpunkt:
•		 Generierung und Beurteilung strate­
gischer Optionen mit praxisbewährten
Denkkonzepten
•		 War Gaming, Plausibilitäts-Check
und andere »Rüttel­strecken« für
Strategien
•		 Strategieentwicklung in der Kaskade
verschie­dener Unter­nehmensebenen
•		 Strategieprojekte im internationalen
Kontext
•		 Gestaltung der Organisations­-
architektur als Schlüssel­stelle der
Strategieumsetzung
•		 Professionelle Strategieumsetzung
Modul 2
Ort: Wien
Termin: 09.–11. Juni 2016
Dauer: 3 Tage
Referenten:
Dr. Reinhart Nagel, Walter Dietl
Gastreferenten:
Hubertus Graf Plettenberg,
Christiane Rudolph am 10. Juni
Organisation
und Anmeldung
osb Wien Consulting GmbH
Weiterbildung »Lust auf Strategie«
Frau Ursula Gausterer
Volksgartenstraße 3/1. DG
1010 Wien, Österreich
T + 43 1 526 08 13 17
F + 43 1 526 08 13 19
lust-auf-strategie@osb-i.com
Inhaltlicher Ansprechpartner:
Dr. Reinhart Nagel
T + 43 1 526 08 13 17
reinhart.nagel@osb-i.com
Seminardauer:
6 Tage (2 Module zu je 3 Tagen)
Modul 1: 21.– 23. April 2016 in Wien
Modul 2: 09.–11. Juni 2016 in Wien
4.500,- Euro zzgl. MwSt. für beide
Module, 4.000,- Euro zzgl. MwSt.
bei Anmeldung bis 31. Januar 2016.
Im Preis enthalten: Seminarunterlagen,
die Bücher »Systemische Strategie­
entwicklung« und »Lust auf Strategie«
von Dr. Reinhart Nagel und Prof. Dr.
Rudolf Wimmer sowie Pausengetränke,
Snacks und Mittagessen.
Termine, Orte
und Seminardauer
Preis und Leistungen

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

RESUME KASIF INTERNATIONAL
RESUME KASIF INTERNATIONALRESUME KASIF INTERNATIONAL
RESUME KASIF INTERNATIONAL
MOHAMMAD KASIF
 
Metodos de estudio
Metodos de estudioMetodos de estudio
Metodos de estudio
DNatalia
 

Andere mochten auch (14)

RESUME KASIF INTERNATIONAL
RESUME KASIF INTERNATIONALRESUME KASIF INTERNATIONAL
RESUME KASIF INTERNATIONAL
 
BESO Bar&Dinner
BESO Bar&DinnerBESO Bar&Dinner
BESO Bar&Dinner
 
Sistema Gestion Información Geográfica Sierra Centro Ecuador
Sistema Gestion Información Geográfica Sierra Centro EcuadorSistema Gestion Información Geográfica Sierra Centro Ecuador
Sistema Gestion Información Geográfica Sierra Centro Ecuador
 
Ut3 5 presentacionesslideshare
Ut3 5 presentacionesslideshareUt3 5 presentacionesslideshare
Ut3 5 presentacionesslideshare
 
SKILLS
SKILLSSKILLS
SKILLS
 
Dialog Marketing ins ❤ Ihrer Kunden
Dialog Marketing ins ❤ Ihrer KundenDialog Marketing ins ❤ Ihrer Kunden
Dialog Marketing ins ❤ Ihrer Kunden
 
Lengua adicional espanol_iii_biblicom2014a
Lengua adicional espanol_iii_biblicom2014aLengua adicional espanol_iii_biblicom2014a
Lengua adicional espanol_iii_biblicom2014a
 
Gost 4033 63
 Gost 4033 63 Gost 4033 63
Gost 4033 63
 
Gost 9434 75
 Gost 9434 75 Gost 9434 75
Gost 9434 75
 
Resume
ResumeResume
Resume
 
Metodos de estudio
Metodos de estudioMetodos de estudio
Metodos de estudio
 
MHUS-WDPC
MHUS-WDPCMHUS-WDPC
MHUS-WDPC
 
Restrukturierung von Schiffsgesellschaften
Restrukturierung von SchiffsgesellschaftenRestrukturierung von Schiffsgesellschaften
Restrukturierung von Schiffsgesellschaften
 
FKFF-PLH
FKFF-PLHFKFF-PLH
FKFF-PLH
 

Ähnlich wie lust_auf_strategie_broschuere_2016

Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
St.Galler Business School
 
Projektexpose FLEXMEDIA
Projektexpose FLEXMEDIAProjektexpose FLEXMEDIA
Projektexpose FLEXMEDIA
FLEXMEDIA
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
St.Galler Business School
 
CAS_KeyAccountManagement_Studienfhrer
CAS_KeyAccountManagement_StudienfhrerCAS_KeyAccountManagement_Studienfhrer
CAS_KeyAccountManagement_Studienfhrer
Daniel Scherrer
 
ProM² Broschüre
ProM² BroschüreProM² Broschüre
ProM² Broschüre
Reitterer
 

Ähnlich wie lust_auf_strategie_broschuere_2016 (20)

SMBS - Leadership Competence Lehrgang
SMBS - Leadership Competence LehrgangSMBS - Leadership Competence Lehrgang
SMBS - Leadership Competence Lehrgang
 
Inhaltsverzeichnis "Nachaltiges Veranstaltungsmanagement mit Strategie"
Inhaltsverzeichnis "Nachaltiges Veranstaltungsmanagement mit Strategie"Inhaltsverzeichnis "Nachaltiges Veranstaltungsmanagement mit Strategie"
Inhaltsverzeichnis "Nachaltiges Veranstaltungsmanagement mit Strategie"
 
2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
 
Präsentation KWV
Präsentation  KWVPräsentation  KWV
Präsentation KWV
 
Strategische Kompetenz
Strategische Kompetenz Strategische Kompetenz
Strategische Kompetenz
 
Diplomlehrgang Politisches Management Zertifzierung 2006
Diplomlehrgang Politisches Management Zertifzierung 2006Diplomlehrgang Politisches Management Zertifzierung 2006
Diplomlehrgang Politisches Management Zertifzierung 2006
 
Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016
 
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
 
SMBS Gesamtfolder 2017 - MBA
SMBS Gesamtfolder 2017 - MBASMBS Gesamtfolder 2017 - MBA
SMBS Gesamtfolder 2017 - MBA
 
MBA - SMBS Gesamtfolder 2017
MBA - SMBS Gesamtfolder 2017MBA - SMBS Gesamtfolder 2017
MBA - SMBS Gesamtfolder 2017
 
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmffSystemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
 
Projektexpose FLEXMEDIA
Projektexpose FLEXMEDIAProjektexpose FLEXMEDIA
Projektexpose FLEXMEDIA
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
 
HSP Strategie
HSP StrategieHSP Strategie
HSP Strategie
 
141212 broschüre change begleitung für hp de
141212 broschüre change begleitung für hp de141212 broschüre change begleitung für hp de
141212 broschüre change begleitung für hp de
 
CAS_KeyAccountManagement_Studienfhrer
CAS_KeyAccountManagement_StudienfhrerCAS_KeyAccountManagement_Studienfhrer
CAS_KeyAccountManagement_Studienfhrer
 
CQ Change Management Qualification SO Beratergruppe Information
CQ Change Management Qualification SO Beratergruppe InformationCQ Change Management Qualification SO Beratergruppe Information
CQ Change Management Qualification SO Beratergruppe Information
 
ProM² Broschüre
ProM² BroschüreProM² Broschüre
ProM² Broschüre
 
Master Studium Betriebswirtschaft
Master Studium BetriebswirtschaftMaster Studium Betriebswirtschaft
Master Studium Betriebswirtschaft
 

lust_auf_strategie_broschuere_2016

  • 1. LUSTAUF STRATEGIE Lernwege Das Seminar für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater 11. Durchgang 2016
  • 2. Referentinnen und Referenten Christiane Rudolph DEG Christiane Rudolph leitet seit 4 Jahren die Abteilung Strategie und Entwicklungspolitische Grundsätze der DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesell­ schaft, einer Tochter Professor für Führung und Organisation am Wittener Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/ Herdecke. Habilitiert für Gruppendynamik und Organisationsentwick- lung. Seit 1977 Trainer und Berater für Fragen des General­Managements mit den Schwerpunkten Strategieentwicklung, organisationaler Wandel, Weiterentwicklung und Lernfähigkeit von Organi­ sationen. Gründer und Partner der osb international. Derzeit Vizepräsident der Univer­ sität Witten/Herdecke. Gastreferent, Modul 1 Dr. Reinhart Nagel osb international Studium der Wirtschafts­ wissenschaften. 25- jährige Erfahrung als Strate­gieberater mit den Schwerpunkten Strategi- sches Management sowie Begleitung von Führungskräften und Managementteams bei Veränderungsvorhaben. Beratung von Unterneh- men, Business Units und Funktionsbereichen bei der strategischen Neupositio­nierung. Buchveröffentlichungen »Systemische Strategie­ entwicklung« (mit Prof. Wimmer) und »Lust auf Strategie« (beide bei Schäffer-Poeschel erschienen) sowie ver- schiedene Fachartikel zu aktuellen Führungs­ themen. Partner der osb international. Referent, Modul 1 und 2 Walter Dietl osb international Studium der Sozial- und Wirtschaftswissen- schaften sowie Grup- pendynamik. Seit 1990 Berater und Trainer. Unternehmensinterne Funktionen im Controlling (Philips) und in der Beratung (Daimler). Berät Führungsteams inter- nationaler Konzerne, Unternehmenseinheiten und Funktionen in der Strategieentwicklung und entsprechender Organisationsdesigns. Begleitung ganzheitli- cher Transformations- prozesse zur Strategie- umsetzung. Partner der osb international. Referent, Modul 1 und 2 Hubertus Graf Plettenberg DEG Studium der Philosophie, Geschichte und katho­­- li­scher Theologie. Nach Mitarbeit im Entwick- lungsministerium und Beratung einer Bank in Slowenien seit 1996 bei der DEG – Deutsche Investitions- und Ent- wicklungsgesellschaft mbH tätig, ist Graf Plettenberg nach mehr- jähriger Tätigkeit im Finanzierungsgeschäft als Bereichsleiter Unter- nehmenssteuerung u.a. für die Strategie­- ent­wicklung in der DEG verantwortlich. Er berich- tet gemeinsam mit Frau Rudolph über ihre prakti- schen Erfahrungen mit der Strategieentwicklung aus der Unternehmens- perspektive der DEG. Gastreferent, Modul 2 der KfW Bankengruppe, mit Sitz in Köln. Sie hat Geographie studiert und einen M.A. in internatio- naler Politik, Geschichte und Volkswirtschaft. Gastreferentin, Modul 2 Prof. Dr. Rudolf Wimmer Universität Witten/ Herdecke; osb international
  • 3. Lust auf Strategie Strategie – Die Königsdisziplin in der Unternehmensführung Die Märkte sind in Bewegung, die wirt­schaftlichen Rahmenbedingungen ändern sich rasant. Angesichts der Unberechenbarkeit künftiger Entwick- lungen stößt der klassische Strategie­ entwicklungsansatz immer öfter an seine Grenzen. Es ist schwieriger geworden, Strategien mit längerfristi- ger Perspektive zu entwickeln. Mit unserem Seminar »Lust auf Strate- gie« zeigen wir die Besonderheiten der systemischen Strategieentwicklung auf, wenn es darum geht, die Weichen für die Unternehmenszukunft zu stellen. In zwei Seminarmodulen präsentieren wir den Teilnehmerinnen und Teilneh- mern Instrumente und konzeptionelle Landkarten für nachhaltiges strategi- sches Handeln. Strategieentwicklung wird dabei als integraler Bestandteil der Unternehmensführung gesehen. Es gilt, Antworten auf die elementaren Fragen der Organisation zu finden, wie zum Beispiel nach Märkten, Kunden und Produkten, aber auch nach internen Strukturen, Kompetenzen und Prozessen. Die fundierte inhaltliche Auseinander­ setzung zu diesen Fragen erfordert eine professionelle und kreative Gestaltung der Diskussions- und Entscheidungsprozesse zwischen den Schlüsselspielern. »Lust auf Strategie« vermittelt eine unternehmerische Sicht auf Strategie und zeigt Lösungswege für Managerinnen und Manager, Bera­ terinnen und Berater. Für die eigene Anwendung ebenso wie als »Trusted Advisor« des Top-Managements. Besonderes Augenmerk wird auf die Entwicklung und Implementierung von Prozessarchitekturen gelegt. Zielgruppe Das Seminar richtet sich an Führungs- kräfte, Beraterinnen und Berater, die ihr Wissen über die Theorie und Praxis der Strategieentwicklung vertiefen wollen.
  • 4. Grundlagen der systemischen Strategieentwicklung Modul 1 • Spielarten der Zukunftsbewältigung von Organisationen • Zusammenhang zwischen diesen Spiel­ arten und charakte­ristischen Führungs- und Organisations­strukturen • Die Schritte im Strategieentwicklungs­ prozess: Strategische Analyse, Entwicklung strategischer Optionen, Entscheidung, Ausgestaltung des Zukunftsbildes, Organisations-Check, strategisches Controlling, Implemen­ tierung • Klassische Tools und ihr Einsatz im Pro- zess der Strategie­entwicklung: Wettbe- werbsanalyse, Kernkompetenzkonzept, Szenariotechnik, Blue Ocean, etc. • Die systemische Strategieentwicklung als Alternative zum expertenorientierten Mainstream: Das innovative Prozess­- muster macht den Unterschied. Es wird ein breites Wissensfundament zum strategischen Management erarbeitet. Die wichtigsten Methoden und Werk- zeuge für Strategie­entwicklungsprozesse werden vorgestellt: Ort: Wien Termin: 21. – 23. April 2016 Dauer: 3 Tage Referenten: Dr. Reinhart Nagel, Walter Dietl Gastreferent: Prof. Dr. Rudolf Wimmer am 23. April
  • 5. Praxis der Strategiearbeit Die Gestaltung des Strategieentwicklungsprozesses mit den jeweils am besten geeigneten Instrumenten und Prozessen sowie die Umsetzung der Ergebnisse stehen im Mittelpunkt: • Generierung und Beurteilung strate­ gischer Optionen mit praxisbewährten Denkkonzepten • War Gaming, Plausibilitäts-Check und andere »Rüttel­strecken« für Strategien • Strategieentwicklung in der Kaskade verschie­dener Unter­nehmensebenen • Strategieprojekte im internationalen Kontext • Gestaltung der Organisations­- architektur als Schlüssel­stelle der Strategieumsetzung • Professionelle Strategieumsetzung Modul 2 Ort: Wien Termin: 09.–11. Juni 2016 Dauer: 3 Tage Referenten: Dr. Reinhart Nagel, Walter Dietl Gastreferenten: Hubertus Graf Plettenberg, Christiane Rudolph am 10. Juni
  • 6. Organisation und Anmeldung osb Wien Consulting GmbH Weiterbildung »Lust auf Strategie« Frau Ursula Gausterer Volksgartenstraße 3/1. DG 1010 Wien, Österreich T + 43 1 526 08 13 17 F + 43 1 526 08 13 19 lust-auf-strategie@osb-i.com Inhaltlicher Ansprechpartner: Dr. Reinhart Nagel T + 43 1 526 08 13 17 reinhart.nagel@osb-i.com Seminardauer: 6 Tage (2 Module zu je 3 Tagen) Modul 1: 21.– 23. April 2016 in Wien Modul 2: 09.–11. Juni 2016 in Wien 4.500,- Euro zzgl. MwSt. für beide Module, 4.000,- Euro zzgl. MwSt. bei Anmeldung bis 31. Januar 2016. Im Preis enthalten: Seminarunterlagen, die Bücher »Systemische Strategie­ entwicklung« und »Lust auf Strategie« von Dr. Reinhart Nagel und Prof. Dr. Rudolf Wimmer sowie Pausengetränke, Snacks und Mittagessen. Termine, Orte und Seminardauer Preis und Leistungen