Das Geschäftsmodell der Google Suchmaschine

19.696 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Geschäftsmodell der Google Suchmaschine ist die einer mehrseitigen Plattform (Multisided Platform).

Googles Wertversprechen an die Werbetreibenden ist stark abhängig von der Anzahl der Suchenden. Deswegen sorgen sie bei Google dafür, dass die Suchenden bestmögliche Ergebnisse erhalten. Die Webseitenbetreiber tragen dazu bei, indem sie sich mit optimierten Inhalten und Benutzerfreundlichkeit für die ersten Plätze der Suchergebnisse empfehlen.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
19.696
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10.071
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
42
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Geschäftsmodell der Google Suchmaschine

  1. 1. Das Geschäftsmodell der Suchmaschine
  2. 2. Das Geschäftsmodell der Suchmaschine SCHLÜSSELAKTIVITÄTEN WERTANGEBOTE SCHLÜSSELRESSOURCEN KANÄLE SCHLÜSSELPARTNER KUNDENBEZIEHUNGEN KUNDENSEGMENTE KOSTENSTRUKTUR EINNAHMEQUELLEN We bsu rf e r Kostenlose Suche Kostenlos In Anlehnung an Alexander Osterwalder - www.businessmodelgeneration.com
  3. 3. SCHLÜSSELAKTIVITÄTEN WERTANGEBOTE SCHLÜSSELRESSOURCEN KANÄLE SCHLÜSSELPARTNER KUNDENBEZIEHUNGEN KUNDENSEGMENTE KOSTENSTRUKTUR EINNAHMEQUELLEN We bsu rf e r Web sei t e n-­‐ betreiber Monetarisierung des Inhalts Koste nl os Kostenlose Suche Kostenlos Das Geschäftsmodell der Suchmaschine In Anlehnung an Alexander Osterwalder - www.businessmodelgeneration.com
  4. 4. SCHLÜSSELAKTIVITÄTEN WERTANGEBOTE SCHLÜSSELRESSOURCEN KANÄLE SCHLÜSSELPARTNER KUNDENBEZIEHUNGEN KUNDENSEGMENTE Kostenlose Suche KOSTENSTRUKTUR EINNAHMEQUELLEN We bsu rf e r Werbetreiben de Keyword Ve rste i g e r u n g Gezielte Anzeigen Kostenlos Monetarisierung des Inhalts Koste nl os Web sei t e n-­‐ betreiber Das Geschäftsmodell der Suchmaschine In Anlehnung an Alexander Osterwalder - www.businessmodelgeneration.com
  5. 5. SCHLÜSSELAKTIVITÄTEN WERTANGEBOTE SCHLÜSSELRESSOURCEN Automa?siert KANÄLE SCHLÜSSELPARTNER KUNDENBEZIEHUNGEN KUNDENSEGMENTE Kostenlose Suche Monetarisierung des Inhalts KOSTENSTRUKTUR EINNAHMEQUELLEN We bsu rf e r Werbetreiben de Kostenlos Keyword Ve rste i g e r u n g Gezielte Anzeigen Koste nl os Web sei t e n-­‐ betreiber Das Geschäftsmodell der Suchmaschine In Anlehnung an Alexander Osterwalder - www.businessmodelgeneration.com
  6. 6. SCHLÜSSELAKTIVITÄTEN WERTANGEBOTE PlaAorm-­‐ Management Reichweite ausbauen Qualitäts-­‐ sicherung der Suchergebnisse SCHLÜSSELRESSOURCEN We bsu rf e r Automa?siert KANÄLE SCHLÜSSELPARTNER KUNDENBEZIEHUNGEN KUNDENSEGMENTE Suchmaschinen-­‐ plaAorm Kostenlose Suche Monetarisierung des Inhalts KOSTENSTRUKTUR EINNAHMEQUELLEN Werbetreiben de Kostenlos Keyword Ve rste i g e r u n g Gezielte Anzeigen Koste nl os Suchalgorithmus Kosten d e r PlaAorm Web sei t e n-­‐ betreiber Das Geschäftsmodell der Suchmaschine In Anlehnung an Alexander Osterwalder - www.businessmodelgeneration.com
  7. 7. Hintergrund Google ist mit einem weltweiten Marktanteil von mehr als 70% Marktführer der Suchmaschinen (Deutschland über 90%). Die 1998 gegründete S u c h p l a t t f o r m v e r b i n d e t d r e i v e r s c h i e d e n e Zielkunden (Suchende, Webseitenbetreiber, Werbetreibende) so geschickt miteinander, dass für alle eine überzeugender Mehrwert entsteht und Google zu den wertvollsten Unternehmen der Welt gehört.
  8. 8. Gegründet 4. September 1998 70 Prozent aller weltweiten Suchanfragen 59,83 Milliarden US-Dollar Umsatz und 12,9 Milliarden US-Dollar Gewinn in 2013 (Stand September 2014) Zahlen
  9. 9. GoogleWatchBlog: www.googlewatchblog.de John Battle‘s Searchblog: battellemedia.com Zur Website Elbnetz.com Weiterführende Links
  10. 10. Vielen Dank für‘s Anschauen und Weiterleiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Elbnetz.com
  11. 11. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany Lizenzvertrag lizenziert. ! Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/ ! oder schicken Sie einen Brief an Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, California 94105, USA.

×