SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 31
Open Educational Resources (OER)
Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden
Qualifizierungsworkshop Modul 1
Dr. Bettina Waffner
David Eckhoff
Learning Lab, Universität Duisburg-Essen
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Open Educational Resources (OER)
Workshop-Agenda
1. Grundidee und Bedeutung von open educational resources
2. Urheber- und Nutzungsrechte von Bildungsmaterialien
3. Creative Commens – ein offenes Lizenzsystem für Nutzungsrechte
4. „The dark side and the bright side of open educational resources“
5. Bildungsmaterial rechtssicher verwenden – Weitergabe an Lehrende
6. Die Weiter- und Zusammenarbeit in der Online-Phase
7. Kurze Reflexion und Feedbackrunde
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Zum Urheberrecht dieser Präsentation
• Die Präsentation ist nicht von Jöran Muuß-Merholz, Richard Heinen, Michael
Kerres oder Hedwig Seipel.
• Einige Folien basieren aber auf einer Präsentation, die Muuß-Merholz unter dem
Titel „Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung“ * und
Kerres/Heinen unter dem Titel „OER Open Educational Resources“** unter einer
CC BY SA 4.0*** Lizenz veröffentlicht haben und Seipel unter dem Titel
„Materialien aus dem Internet richtig nutzen“ unter einer CC BY 4.0**** Lizenz zur
Verfügung stellt.
• Die vorliegende Überarbeitung stammt von Bettina Waffner und steht ebenfalls
unter der Lizenz CC BY SA 4.0.
• Die freie Lizenz erstreckt sich nicht auf Inhalte Dritter.
* http://de.slideshare.net/joeranmuuss/open-educatoinal-resources-oer-in-der-weiterbildung/5
** https://de.slideshare.net/richard_he/msw-oer
*** https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
**** Hedwig Seipel für OER-MuMiW ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Open Educational Resources
Grundidee und Potenziale
• Einfacher und kostengünstiger Zugang zu hochwertigen digitalen
Bildungsressourcen
• Kosteneffizienz des Einsatzes öffentlicher Mittel durch vielfache Nutzung
• Hohe Flexibilität der Bildungsressourcen
• Qualitätsverbesserungen der Bildungsressourcen
• Katalysator für innovative, kooperative und kollaborative Lehr- und
Lernszenarien
• Stärkung der digital literacy
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Definition der UNESCO von 2015
Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien jeglicher Art und in
jedem Medium, die unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden.
Eine solche offene Lizenz ermöglicht den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose
Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit
geringfügigen Einschränkungen.
Dabei bestimmen die Urheber selbst, welche Nutzungsrechte sie einräumen und
welche Rechte sie sich vorbehalten.
Open Educational Resources können einzelne Materialien aber auch komplette Kurse
oder Bücher umfassen. Jedes Medium kann verwendet werden. Lehrpläne,
Kursmaterialien, Lehrbücher, Streaming-Videos, Multimediaanwendungen, Podcasts –
all diese Ressourcen sind OER, wenn sie unter einer offenen Lizenz veröffentlicht
werden.
Quelle: Deutsche UNESCO Kommission e.V. (2015) http://www.unesco.de/bildung/open-educational-resources.html (Stand 09.05.2018).
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
OER
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Geltende Urheber- und Nutzungsrechte
Das Urheberrecht schützt...
„persönliche geistige
Schöpfungen“ (UrhG).
materiellen Interessen des
Urhebers des Werkes.
ideellen Interessen des Urhebers
des Werkes.
Ausnahmen:
Die Nutzung fremder Inhalte ist dann
erlaubt, wenn der Urheber/die Urheberin
in die Nutzung eingewilligt hat.
Ablauf des Urheberrechts 70 Jahre nach
dem Tod des Urhebers
Im Gesetz ist die Nutzung fremder
Inhalte ausdrücklich erlaubt.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Quelle: Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz. URL:
http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html (Stand
09.05.2018).
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Was ist geschützt?
• wissenschaftliche Fachaufsätze, Literatur
• Vorträge, Universitätsvorlesungen, Reden
• Werke der Musik, Audiomaterial (Soundfiles, MP3-Musikdateien)
• Werke der bildenden Kunst, Bildmaterial (aufwändig gestaltete
Screendesigns, Diagramme, Tabellen, technische Zeichnungen, Fotografien,
Filme, Screenshots, Grafiken, Clip Arts, Logos, virtuelle Figuren)
• Werke der angewandten Kunst (Computerprogramme, Datenbanken,
Gebrauchstexte, Mulitmedia-Anwendungen)
• technische Normwerke (z.B. DIN-Normen)
• Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art wie Zeichnungen,
Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen
• Gesetzes- oder Leitsatzsammlungen von privaten Autoren oder Verlagen
• Teile eines Werks, Entwurfsmaterial sowie unvollendete Werke
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Uni Freiburg: Urheberrecht. URL: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/elearning/legal?set_language=en (Stand 09.05.2018).
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Was ist nicht geschützt?
• wissenschaftliche Formeln, Methodik, Ideen und Konzepte
• amtliche Werke (Gesetze, Verordnungen, amtliche Leitsätze)
• Werke mit abgelaufener Schutzfrist (70 Jahre nach dem Tod des/r Urheber/in,
sofern keine Verwertungsrechte bestehen)
• Allgemeinwissen
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Uni Freiburg: Urheberrecht. URL: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/elearning/legal?set_language=en (Stand 09.05.2018).
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Wie erkennt man geschützte Werke?
• Es ist keine Kennzeichnung notwendig!
• © - Zeichen ist nur ein freiwilliger Hinweis!
• - Lizenzen z.B. CC-BY-SA
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
„CC BY“ (by) Der ursprüngliche Urheber und die Quelle müssen genannt werden.
„CC SA“ (share alike) Auch eine veränderte Version des Materials muss, wenn sie
veröffentlicht wird, auch wieder unter denselben Bedingungen und damit unter derselben
Lizenz veröffentlicht werden.
„CC ND“ (no derivates) Das Material darf verwendet und weitergegeben werden,
Veränderungen sind aber nicht erlaubt.
„CC NC“ (non-commercial) Das Material oder das veränderte Material dürfen nicht
kommerziell genutzt werden.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
CC-Symbole bei pixabay.com:
https://pixabay.com/de/users/CopyrightFreePictures-203/
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Symbole und Logo: https://creativecommons.org/licenses/
Kommerzielle Nutzung und Änderungen
sind erlaubt bei…
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Kommerzielle Nutzung und Änderungen
sind erlaubt bei…
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Ist möglich, wenn das Material unter der gleichen Lizenz
weitergegeben wird.
Ist in jedem Fall möglich, es ist nur die Namensnennung
erforderlich.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Lizenzgenerator
www.creativecommons.org
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Die 5 R‘s der Offenheit von David Wiley
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Nachlesen: Wiley, D. (2014). The Access Compromise and the 5th R. URL:
https://opencontent.org/blog/archives/3221 (Stand: 07.05.2018).
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Herausforderungen und Potenziale
von OER
Bilden Sie Gruppen zu je fünf Personen.
Diskutieren Sie in den Kleingruppen folgende Fragen:
Was sind die Herausforderungen und Risiken, die in der Arbeit mit OER liegen?
Was sind die Chancen und Potenziale?
Wie verändern sich Lehr- und Lernszenarien?
Halten Sie Ihre Ergebnisse fest und präsentieren Sie diese im Plenum.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
• Kollaborationen im Lehrkontext sind ungewohnt, da
sie das geistige Eigentum berühren.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
• Nutzerinnen und Nutzer müssen sich an rechtliche
Bedingungen halten, um Urheberrechte zu würdigen
und zu schützen.
• Die Quellenverfügbarkeit ist nicht immer
gewährleistet, da Materialien nicht leicht auffindbar
sind und zu manchen Themen bislang wenig Material
existiert.
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essencc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
The BRIGHT side
•Freier Zugang zu Bildung für mehr Bildungsgerechtigkeit als
Vision.
•Meist haben sich auch andere mit den gleichen oder ähnlichen
Themen beschäftigt und bereits Material entwickelt, wovon
man profitieren kann. Das führt zu Effizienzsteigerung.
•Kollaboration und auch größere Konkurrenz auf dem
Bildungsmarkt können die Qualität von Bildungsmaterial
sichern.
•Urheberrecht ist im Alltag einfacher einzuhalten und gibt
Rechtssicherheit.
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essencc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Reflexion - Memory erstellen
Überlegen Sie sich mindestens einen Begriff, den Sie heute gehört haben,
und schreiben Sie diesen auf eine Karte.
Schreiben Sie die Definition auf eine andere Karte.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
World Café
Bildungsmaterialien rechtssicher verwenden – Die Weitergabe an Lehrende
Was sind die zentralen Aspekte, die weitergegeben werden sollen?
Wie kann das erfolgen?
Was ist dafür nötig?
Diskutieren Sie diese Fragen an den World Café – Stationen.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Im Internet suchst Du gute
Bildungsmaterialien wie
Nadeln im Heuhaufen…
Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und
edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
learning lab
e xploring the future of learning
edutags ist ein Kooperationsprojekt vom
LearningLab der Universität Duisburg-
Essen und dem
Deutschen Bildungsserver.
Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und
edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
Mit edutags…
• gemeinsam Lesezeichensammlungen für
Onlinematerialien anlegen
• mithilfe anderer Nutzerinnen und Nutzer die
eigene Sammlung optimieren
• hilft die Tagcloud beim Erweitern der Recherche
• filtern und leichter neue Materialien erstellen
• Kollaborativ die Arbeit erleichtern und Zeit
sparen!
Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und
edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
Social Bookmarking
erlaubt es Lesezeichen von Webseiten
anzulegen und verfügbar zu machen
Lesezeichen, die vorher nur lokal im
Browser gespeichert wurden, werden
nun mit sozialen Funktionen versehen:
Lesezeichen mit Tags verknüpfen,
Kommentare hinzufügen oder
das Material bewerten
Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und
edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
CC 0 Bild: https://pixabay.com/de/banner-fragezeichen-frage-anmelden-1183408/
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Online-Phase
Registrieren
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Kontakt
Dr. Bettina Waffner
+49 201 183 6476
bettina.waffner@uni-due.de
David Eckhoff
+49 201 183 5704
david.eckhoff@uni-due.de
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Dr. Bettina Waffner
Learning Lab – Universität Duisburg-Essen
Nachweise
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz: Urheberrecht. URL:
http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html (Stand 09.05.2018).
Deutsche UNESCO Kommission e.V. (2015). URL: http://www.unesco.de/bildung/open-
educational-resources.html (Stand 09.05.2018).
Heick, T (2015): The Definition Of Digital Literacy. URL:
https://www.teachthought.com/literacy/the-definition-of-digital-literacy/ (Stand
07.05.2018).
Uni Freiburg: Urheberrecht. URL: https://www.rz.uni-
freiburg.de/services/elearning/legal?set_language=en (Stand 09.05.2018).
Wiley, D. (2014). The Access Compromise and the 5th R. URL:
https://opencontent.org/blog/archives/3221 (Stand: 07.05.2018).
Herzlichen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER unter einer Creative Commons Lizenzcc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER unter einer Creative Commons Lizenz
Nachweise
Lizenz: Folientexte unter CC-BY-SA freigegeben,
Urheberinnen: Dr. Bettina Waffner
Ausgenommen von dieser Lizenz: Anders gekennzeichnete
Texte/Fotos/Grafiken/Videos.
cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Oer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.pptOer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.pptJulienDietrich
 
Op era oldenburg folien 20171214 teil 1
Op era oldenburg folien 20171214 teil 1Op era oldenburg folien 20171214 teil 1
Op era oldenburg folien 20171214 teil 1waffner
 
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)Sandra Schön (aka Schoen)
 
Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...
Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...
Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...Sandra Schön (aka Schoen)
 
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit  Open Educational Resources (OER)Einführung in die Arbeit mit  Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)JulienDietrich
 
Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?
Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?
Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?Martin Ebner
 
Workshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRWWorkshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRWChristian Friedrich
 
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16Sandra Schön (aka Schoen)
 
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler VernetzungUnterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler VernetzungJöran Muuß-Merholz
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungJöran Muuß-Merholz
 
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)Petra Danielczyk
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Elisa_UniEssen
 
Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3JulienDietrich
 
OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...
OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...
OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...Sandra Schön (aka Schoen)
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4JulienDietrich
 
OER-Canvas (Version Open Education Austria)
OER-Canvas (Version Open Education Austria)OER-Canvas (Version Open Education Austria)
OER-Canvas (Version Open Education Austria)Martin Ebner
 
Workshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana Universität
Workshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana UniversitätWorkshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana Universität
Workshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana UniversitätChristian Friedrich
 
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)Sandra Schön (aka Schoen)
 

Was ist angesagt? (19)

Oer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.pptOer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
 
Op era oldenburg folien 20171214 teil 1
Op era oldenburg folien 20171214 teil 1Op era oldenburg folien 20171214 teil 1
Op era oldenburg folien 20171214 teil 1
 
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
 
Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...
Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...
Open Educational Resources (OER) - die große Chance für die Aus- und Weiterbi...
 
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit  Open Educational Resources (OER)Einführung in die Arbeit mit  Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
 
Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?
Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?
Open Education - Warum soll man in freie Bildung investieren?
 
OER an Hochschulen. Eine Einführung.
OER an Hochschulen. Eine Einführung.OER an Hochschulen. Eine Einführung.
OER an Hochschulen. Eine Einführung.
 
Workshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRWWorkshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRW
 
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" (2016, Edition LISUM) - #GOL16
 
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler VernetzungUnterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
 
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
Einführung in die Arbeit mit Open Educational Resources (OER)
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
 
Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3
 
OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...
OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...
OERfahrungen von 1 bis 7. Erfahrungen aus Projekten zu offenen Bildungsressou...
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4
 
OER-Canvas (Version Open Education Austria)
OER-Canvas (Version Open Education Austria)OER-Canvas (Version Open Education Austria)
OER-Canvas (Version Open Education Austria)
 
Workshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana Universität
Workshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana UniversitätWorkshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana Universität
Workshop OER / Tag der Lehre 2016, Leuphana Universität
 
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
OER-Workshop für Einsteiger/innen (JFF e.V. am 4.12.17)
 

Ähnlich wie Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden

Oer workshop eb_modul1
Oer workshop eb_modul1Oer workshop eb_modul1
Oer workshop eb_modul1JulienDietrich
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Elisa_UniEssen
 
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...JulienDietrich
 
Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2
Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2
Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2JulienDietrich
 
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Elisa_UniEssen
 
Oer workshop schule.ppt
Oer workshop schule.pptOer workshop schule.ppt
Oer workshop schule.pptJulienDietrich
 
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-geOnline meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-geJulienDietrich
 
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?Jöran Muuß-Merholz
 
Mainstreaming oer hochschule_modul4
Mainstreaming oer hochschule_modul4Mainstreaming oer hochschule_modul4
Mainstreaming oer hochschule_modul4Seda Avseren
 
Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4JulienDietrich
 
Die „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der Bildung
Die „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der BildungDie „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der Bildung
Die „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der BildungAnne-Christin Tannhäuser
 
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rupPetra Newrly
 
Was sind Open Educational Ressources?
Was sind Open Educational Ressources?Was sind Open Educational Ressources?
Was sind Open Educational Ressources?wolfhilzensauer
 
Op era oldenburg folien 20171214 teil2.ppt
Op era oldenburg folien 20171214 teil2.pptOp era oldenburg folien 20171214 teil2.ppt
Op era oldenburg folien 20171214 teil2.pptBettina Waffner
 
Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4
Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4
Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4Martin Ebner
 
edutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational Resources
edutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational Resourcesedutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational Resources
edutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational ResourcesPetra Danielczyk
 
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens Martin Ebner
 

Ähnlich wie Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden (20)

Oer workshop eb_modul1
Oer workshop eb_modul1Oer workshop eb_modul1
Oer workshop eb_modul1
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
 
Oer workshop eb
Oer workshop ebOer workshop eb
Oer workshop eb
 
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
 
Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2
Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2
Online konferenz oer workshop_hochschule_modul3-2
 
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
 
Oer workshop schule.ppt
Oer workshop schule.pptOer workshop schule.ppt
Oer workshop schule.ppt
 
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-geOnline meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
 
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
 
Mainstreaming oer hochschule_modul4
Mainstreaming oer hochschule_modul4Mainstreaming oer hochschule_modul4
Mainstreaming oer hochschule_modul4
 
Hs modul 4
Hs modul 4Hs modul 4
Hs modul 4
 
Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4
 
Die „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der Bildung
Die „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der BildungDie „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der Bildung
Die „Idea Space“-Plattform rund um OER & die Öffnung der Bildung
 
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
 
Was sind Open Educational Ressources?
Was sind Open Educational Ressources?Was sind Open Educational Ressources?
Was sind Open Educational Ressources?
 
Op era oldenburg folien 20171214 teil2.ppt
Op era oldenburg folien 20171214 teil2.pptOp era oldenburg folien 20171214 teil2.ppt
Op era oldenburg folien 20171214 teil2.ppt
 
Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4
Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4
Seminar "Technology Enhanced Learning" - Einheit 4
 
Große und kleine OER gestalten
Große und kleine OER gestaltenGroße und kleine OER gestalten
Große und kleine OER gestalten
 
edutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational Resources
edutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational Resourcesedutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational Resources
edutags - finden, sammeln und teilen geeigneter Open Educational Resources
 
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
 

Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden

  • 1. Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden Qualifizierungsworkshop Modul 1 Dr. Bettina Waffner David Eckhoff Learning Lab, Universität Duisburg-Essen
  • 2. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Open Educational Resources (OER) Workshop-Agenda 1. Grundidee und Bedeutung von open educational resources 2. Urheber- und Nutzungsrechte von Bildungsmaterialien 3. Creative Commens – ein offenes Lizenzsystem für Nutzungsrechte 4. „The dark side and the bright side of open educational resources“ 5. Bildungsmaterial rechtssicher verwenden – Weitergabe an Lehrende 6. Die Weiter- und Zusammenarbeit in der Online-Phase 7. Kurze Reflexion und Feedbackrunde cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 3. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Zum Urheberrecht dieser Präsentation • Die Präsentation ist nicht von Jöran Muuß-Merholz, Richard Heinen, Michael Kerres oder Hedwig Seipel. • Einige Folien basieren aber auf einer Präsentation, die Muuß-Merholz unter dem Titel „Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung“ * und Kerres/Heinen unter dem Titel „OER Open Educational Resources“** unter einer CC BY SA 4.0*** Lizenz veröffentlicht haben und Seipel unter dem Titel „Materialien aus dem Internet richtig nutzen“ unter einer CC BY 4.0**** Lizenz zur Verfügung stellt. • Die vorliegende Überarbeitung stammt von Bettina Waffner und steht ebenfalls unter der Lizenz CC BY SA 4.0. • Die freie Lizenz erstreckt sich nicht auf Inhalte Dritter. * http://de.slideshare.net/joeranmuuss/open-educatoinal-resources-oer-in-der-weiterbildung/5 ** https://de.slideshare.net/richard_he/msw-oer *** https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ **** Hedwig Seipel für OER-MuMiW ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 4. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Open Educational Resources Grundidee und Potenziale • Einfacher und kostengünstiger Zugang zu hochwertigen digitalen Bildungsressourcen • Kosteneffizienz des Einsatzes öffentlicher Mittel durch vielfache Nutzung • Hohe Flexibilität der Bildungsressourcen • Qualitätsverbesserungen der Bildungsressourcen • Katalysator für innovative, kooperative und kollaborative Lehr- und Lernszenarien • Stärkung der digital literacy cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 5. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Definition der UNESCO von 2015 Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien jeglicher Art und in jedem Medium, die unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden. Eine solche offene Lizenz ermöglicht den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen. Dabei bestimmen die Urheber selbst, welche Nutzungsrechte sie einräumen und welche Rechte sie sich vorbehalten. Open Educational Resources können einzelne Materialien aber auch komplette Kurse oder Bücher umfassen. Jedes Medium kann verwendet werden. Lehrpläne, Kursmaterialien, Lehrbücher, Streaming-Videos, Multimediaanwendungen, Podcasts – all diese Ressourcen sind OER, wenn sie unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden. Quelle: Deutsche UNESCO Kommission e.V. (2015) http://www.unesco.de/bildung/open-educational-resources.html (Stand 09.05.2018). cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 6. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen OER cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 7. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Geltende Urheber- und Nutzungsrechte Das Urheberrecht schützt... „persönliche geistige Schöpfungen“ (UrhG). materiellen Interessen des Urhebers des Werkes. ideellen Interessen des Urhebers des Werkes. Ausnahmen: Die Nutzung fremder Inhalte ist dann erlaubt, wenn der Urheber/die Urheberin in die Nutzung eingewilligt hat. Ablauf des Urheberrechts 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers Im Gesetz ist die Nutzung fremder Inhalte ausdrücklich erlaubt. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER Quelle: Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz. URL: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html (Stand 09.05.2018).
  • 8. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Was ist geschützt? • wissenschaftliche Fachaufsätze, Literatur • Vorträge, Universitätsvorlesungen, Reden • Werke der Musik, Audiomaterial (Soundfiles, MP3-Musikdateien) • Werke der bildenden Kunst, Bildmaterial (aufwändig gestaltete Screendesigns, Diagramme, Tabellen, technische Zeichnungen, Fotografien, Filme, Screenshots, Grafiken, Clip Arts, Logos, virtuelle Figuren) • Werke der angewandten Kunst (Computerprogramme, Datenbanken, Gebrauchstexte, Mulitmedia-Anwendungen) • technische Normwerke (z.B. DIN-Normen) • Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen • Gesetzes- oder Leitsatzsammlungen von privaten Autoren oder Verlagen • Teile eines Werks, Entwurfsmaterial sowie unvollendete Werke cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER Uni Freiburg: Urheberrecht. URL: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/elearning/legal?set_language=en (Stand 09.05.2018).
  • 9. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Was ist nicht geschützt? • wissenschaftliche Formeln, Methodik, Ideen und Konzepte • amtliche Werke (Gesetze, Verordnungen, amtliche Leitsätze) • Werke mit abgelaufener Schutzfrist (70 Jahre nach dem Tod des/r Urheber/in, sofern keine Verwertungsrechte bestehen) • Allgemeinwissen cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER Uni Freiburg: Urheberrecht. URL: https://www.rz.uni-freiburg.de/services/elearning/legal?set_language=en (Stand 09.05.2018).
  • 10. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Wie erkennt man geschützte Werke? • Es ist keine Kennzeichnung notwendig! • © - Zeichen ist nur ein freiwilliger Hinweis! • - Lizenzen z.B. CC-BY-SA cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 11. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen „CC BY“ (by) Der ursprüngliche Urheber und die Quelle müssen genannt werden. „CC SA“ (share alike) Auch eine veränderte Version des Materials muss, wenn sie veröffentlicht wird, auch wieder unter denselben Bedingungen und damit unter derselben Lizenz veröffentlicht werden. „CC ND“ (no derivates) Das Material darf verwendet und weitergegeben werden, Veränderungen sind aber nicht erlaubt. „CC NC“ (non-commercial) Das Material oder das veränderte Material dürfen nicht kommerziell genutzt werden. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER CC-Symbole bei pixabay.com: https://pixabay.com/de/users/CopyrightFreePictures-203/
  • 12. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER Symbole und Logo: https://creativecommons.org/licenses/
  • 13. Kommerzielle Nutzung und Änderungen sind erlaubt bei… Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 14. Kommerzielle Nutzung und Änderungen sind erlaubt bei… Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Ist möglich, wenn das Material unter der gleichen Lizenz weitergegeben wird. Ist in jedem Fall möglich, es ist nur die Namensnennung erforderlich. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 15. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Lizenzgenerator www.creativecommons.org cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 16. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Die 5 R‘s der Offenheit von David Wiley cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER Nachlesen: Wiley, D. (2014). The Access Compromise and the 5th R. URL: https://opencontent.org/blog/archives/3221 (Stand: 07.05.2018).
  • 17. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Herausforderungen und Potenziale von OER Bilden Sie Gruppen zu je fünf Personen. Diskutieren Sie in den Kleingruppen folgende Fragen: Was sind die Herausforderungen und Risiken, die in der Arbeit mit OER liegen? Was sind die Chancen und Potenziale? Wie verändern sich Lehr- und Lernszenarien? Halten Sie Ihre Ergebnisse fest und präsentieren Sie diese im Plenum. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 18. • Kollaborationen im Lehrkontext sind ungewohnt, da sie das geistige Eigentum berühren. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen • Nutzerinnen und Nutzer müssen sich an rechtliche Bedingungen halten, um Urheberrechte zu würdigen und zu schützen. • Die Quellenverfügbarkeit ist nicht immer gewährleistet, da Materialien nicht leicht auffindbar sind und zu manchen Themen bislang wenig Material existiert.
  • 19. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essencc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER The BRIGHT side •Freier Zugang zu Bildung für mehr Bildungsgerechtigkeit als Vision. •Meist haben sich auch andere mit den gleichen oder ähnlichen Themen beschäftigt und bereits Material entwickelt, wovon man profitieren kann. Das führt zu Effizienzsteigerung. •Kollaboration und auch größere Konkurrenz auf dem Bildungsmarkt können die Qualität von Bildungsmaterial sichern. •Urheberrecht ist im Alltag einfacher einzuhalten und gibt Rechtssicherheit. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essencc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 20. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Reflexion - Memory erstellen Überlegen Sie sich mindestens einen Begriff, den Sie heute gehört haben, und schreiben Sie diesen auf eine Karte. Schreiben Sie die Definition auf eine andere Karte. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 21. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen World Café Bildungsmaterialien rechtssicher verwenden – Die Weitergabe an Lehrende Was sind die zentralen Aspekte, die weitergegeben werden sollen? Wie kann das erfolgen? Was ist dafür nötig? Diskutieren Sie diese Fragen an den World Café – Stationen. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 22. Im Internet suchst Du gute Bildungsmaterialien wie Nadeln im Heuhaufen… Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
  • 23. learning lab e xploring the future of learning edutags ist ein Kooperationsprojekt vom LearningLab der Universität Duisburg- Essen und dem Deutschen Bildungsserver. Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
  • 24. Mit edutags… • gemeinsam Lesezeichensammlungen für Onlinematerialien anlegen • mithilfe anderer Nutzerinnen und Nutzer die eigene Sammlung optimieren • hilft die Tagcloud beim Erweitern der Recherche • filtern und leichter neue Materialien erstellen • Kollaborativ die Arbeit erleichtern und Zeit sparen! Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
  • 25. Social Bookmarking erlaubt es Lesezeichen von Webseiten anzulegen und verfügbar zu machen Lesezeichen, die vorher nur lokal im Browser gespeichert wurden, werden nun mit sozialen Funktionen versehen: Lesezeichen mit Tags verknüpfen, Kommentare hinzufügen oder das Material bewerten Cc by sa 4.0 Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk für das Webinar „Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und edutags“, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
  • 26. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER CC 0 Bild: https://pixabay.com/de/banner-fragezeichen-frage-anmelden-1183408/
  • 27. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Online-Phase Registrieren cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 28. Kontakt Dr. Bettina Waffner +49 201 183 6476 bettina.waffner@uni-due.de David Eckhoff +49 201 183 5704 david.eckhoff@uni-due.de cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER
  • 29. Dr. Bettina Waffner Learning Lab – Universität Duisburg-Essen Nachweise cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz: Urheberrecht. URL: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html (Stand 09.05.2018). Deutsche UNESCO Kommission e.V. (2015). URL: http://www.unesco.de/bildung/open- educational-resources.html (Stand 09.05.2018). Heick, T (2015): The Definition Of Digital Literacy. URL: https://www.teachthought.com/literacy/the-definition-of-digital-literacy/ (Stand 07.05.2018). Uni Freiburg: Urheberrecht. URL: https://www.rz.uni- freiburg.de/services/elearning/legal?set_language=en (Stand 09.05.2018). Wiley, D. (2014). The Access Compromise and the 5th R. URL: https://opencontent.org/blog/archives/3221 (Stand: 07.05.2018).
  • 30. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER unter einer Creative Commons Lizenzcc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER unter einer Creative Commons Lizenz
  • 31. Nachweise Lizenz: Folientexte unter CC-BY-SA freigegeben, Urheberinnen: Dr. Bettina Waffner Ausgenommen von dieser Lizenz: Anders gekennzeichnete Texte/Fotos/Grafiken/Videos. cc by sa 4.0 DE Bettina Waffner für MainstreamingOER creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode.de