Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Change-Kompetenzen von Führungskräften

20 Aufrufe

Veröffentlicht am

Für ein Netzwerk aus Unternehmensvertreter/innen und Berater/innen habe ich einen kurzen Impulsvortrag zu Change Kompetenzen von Führungskräften gehalten und anschließend einen Open Space dazu moderiert. Unter anderem haben wir über 60 Modelle und Tools und das Ergebnis einer Abfrage auf LinkedIn als Input bereitgestellt. Dies ist die Dokumentation, die wir auch in die Community auf LinkedIn zurückgespielt haben.

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Change-Kompetenzen von Führungskräften

  1. 1. Change-Kompetenzen von Führungskräften: Zusammenfassung der ersten drei Schritte16.7.20181 Change-Kompetenzen, Mindset und Wissen von Führungskräften Dr. Eike Wagner München, 16.7.2018
  2. 2. Change-Kompetenzen von Führungskräften: Zusammenfassung der ersten drei Schritte16.7.20182 Welche Change-Kompetenzen, Mindset und Wissen benötigen Manager? - Antworten von 100 Menschen - Aufgenommen in 3 Formaten - Innerhalb von 4 Wochen - Ergebnisse hier zusammengefahren - Und schon bald geht es weiter - Aber vorher: was fehlt noch? - Bitte posted auf LinkedIn oder schreibt mir an eike@emergize.org - Einladung zur Co-Kreation folgt. 1. LINKEDIN-ABFRAGE 2. KONZEPT-WORKSHOP 3. EMERGIZE-MEETUP
  3. 3. Change-Kompetenzen von Führungskräften: Zusammenfassung der ersten drei Schritte16.7.20183 Mindset zu Change Achtsamkeit Change beginnt [meist] bei mir selbst Die Kolleginnen und Kollegen verstehen wollen („put yourself in the shoes of the other“) Ich bin OK Du bist OK Klare Ansagen führen zu klarer Orientierung: Mein “Geeier“ führt zur Verwirrung meiner Leute Wenn ich los lasse, verliere ich zwar Kontrolle, aber das ist nicht schlimm Einfach mal machen “Du bist das Beispiel” – so oder so (“walk the talk“) (Role Model) (Vorbild) Lernbereitschaft & Wissensdurst Ich muss den Change von Herzen wollen, denn er kostet Kraft Entscheidungen unter Unsicherheit gehören zu meinem Job dazu Neugier „Rundgelutscht“ kommt nicht gut an: ich agiere authentisch und glaubwürdig (Integrität) In jedem Change steckt eine Chance Geht nicht, gibt´s nicht DemutGrowth Mindset
  4. 4. Change-Kompetenzen von Führungskräften: Zusammenfassung der ersten drei Schritte16.7.20184 Kompetenzen für Change Glaubwürdig rüberkommen Begleiten von Prozessen mit offenem Ausgang Ein agiles Team beauftragen können Ambiguität = Unsicherheit aushalten, ohne zu früh Optionen zu eliminieren Augenhöhe leben Empathie Leadership Ich habe den Mut, die notwendigen Entscheidungen zu treffen Coaching Menschen dort abholen, wo sie stehen Wert- schätzung Aktives Zuhören Social Media nutzen für verschiedene Zwecke Offenheit Fragen anderer willkommen heißen Fragen selbst stellen Reflexions- fähigkeit Psychological Safety schaffen Management of uncertainty Visionen entwickeln und vermitteln Vertrauen schenken bzw. in Vorleistung gehen Kreativität, Improvisation Klare Kommunikation Eine Change Analyse und Planung durchführen
  5. 5. Change-Kompetenzen von Führungskräften: Zusammenfassung der ersten drei Schritte16.7.20185 Wissen über Change Every change changes the change Organisationen als lebendige Systeme Digitale Tools & Big Data im Change Mutual Learning, „Lernen miteinander“, kontinuierlich Konstruktivismus Kontext verstehen („Context matters“) Bei „Change“ geht es nie um „Change“, sondern um das, was sein sollte Gamification Alles ist voneinander abhängig („Komplexitätstheorie“) 100 Bücher: - XLR8 - Immunity to Change - Change Tools I+II Design und Design Thinking Verhaltensökonomie inkl. Nudges und Entscheidungsarchitektur Mythen über Change und die persönliche Antwort darauf Ambidextrie, Beidhändigkeit

×