Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Willkommen  im  D-Team
Training Part I Rhetorik –  Wie Stimme, Körperhaltung und Sprache einen Vortrag ausmachen“
Freeze
Körpersprache <ul><li>Bausteine: </li></ul><ul><li>Atmung </li></ul><ul><li>Körperhaltung </li></ul><ul><li>Sprechen </li>...
Atmung <ul><li>Atmung beeinflusst deine Stimme </li></ul><ul><li>Stimme gibt Farbe, Emotionen und Inhalt an jede Botschaft...
Haltung <ul><li>Fester Stand </li></ul><ul><li>Darf ich mich bewegen ?  Wenn ja, wie ? </li></ul><ul><li>Das Artikulations...
„ Reich mir das Glas“
Haltung <ul><li>Fester Stand </li></ul><ul><li>Darf ich mich bewegen ?  Wenn ja, wie ? </li></ul><ul><li>Das Artikulations...
Big Eyes-Übung
Sprechen <ul><li>Betonung, Lautstärke, Tempo für Lebendigkeit </li></ul><ul><li>Abwechslung: schnell, langsam, hoch, tief,...
Sprechen - Betonungsübung <ul><li>Ich  fahre heute nach Berlin ( nicht mein Freund) </li></ul><ul><li>Ich  fahre  heute na...
Sprechen – die goldenen 9 Regeln <ul><li>kurze Sätze bilden </li></ul><ul><li>Einschiebungen vermeiden </li></ul><ul><li>F...
Zitate interpretieren
Wenn‘s mal schief läuft Überlegt euch kurz Do‘s wenn du einen Aussetzer hast
Do‘s <ul><li>Locker sein, drüber lachen, improvisieren </li></ul><ul><li>Zugeben von Fehler </li></ul><ul><li>Durchatmen u...
Eine Reise mit dem Heißluftballon...
Wenn‘s mal schief läuft Überlegt euch kurz Do not‘s wenn du einen Aussetzer hast
Do not‘s <ul><li>Übertreiben </li></ul><ul><li>Vertuschen und enorm ‚cool‘ so tun als sei nichts </li></ul><ul><li>Falsche...
Power Point-Karaoke
Schulpräsentationen
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dteam Training Rhetorik

527 Aufrufe

Veröffentlicht am

Slides for the first training of our new employees.

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Dteam Training Rhetorik

  1. 1. Willkommen im D-Team
  2. 2. Training Part I Rhetorik – Wie Stimme, Körperhaltung und Sprache einen Vortrag ausmachen“
  3. 3. Freeze
  4. 4. Körpersprache <ul><li>Bausteine: </li></ul><ul><li>Atmung </li></ul><ul><li>Körperhaltung </li></ul><ul><li>Sprechen </li></ul><ul><li>Kommunikation </li></ul><ul><li>15% Sprache/Inhalt </li></ul><ul><li>25% Stimme </li></ul><ul><li>60% Körper </li></ul>
  5. 5. Atmung <ul><li>Atmung beeinflusst deine Stimme </li></ul><ul><li>Stimme gibt Farbe, Emotionen und Inhalt an jede Botschaft </li></ul><ul><li>Atemfluss = Redefluss </li></ul><ul><li>Pausen = Körperlich und seelisch und gedanklich einmal tief durchatmen. </li></ul>
  6. 6. Haltung <ul><li>Fester Stand </li></ul><ul><li>Darf ich mich bewegen ? Wenn ja, wie ? </li></ul><ul><li>Das Artikulationsquadrat </li></ul>
  7. 7. „ Reich mir das Glas“
  8. 8. Haltung <ul><li>Fester Stand </li></ul><ul><li>Darf ich mich bewegen ? Wenn ja, wie ? </li></ul><ul><li>Das Artikulationsquadrat </li></ul><ul><li>Blickkontakt – die „ Kontaktbrücke “ </li></ul><ul><li>Stift in die Hand </li></ul><ul><li>Lockern, Haltung korrigieren </li></ul>
  9. 9. Big Eyes-Übung
  10. 10. Sprechen <ul><li>Betonung, Lautstärke, Tempo für Lebendigkeit </li></ul><ul><li>Abwechslung: schnell, langsam, hoch, tief, hart, seicht, energisch und zurückhaltend. </li></ul><ul><li>Übertreiben </li></ul><ul><li>Artikulieren: deutlich und klar </li></ul>
  11. 11. Sprechen - Betonungsübung <ul><li>Ich fahre heute nach Berlin ( nicht mein Freund) </li></ul><ul><li>Ich fahre heute nach Berlin ( ich fliege nicht) </li></ul><ul><li>Ich fahre heute nach Berlin ( nicht morgen erst) </li></ul><ul><li>Ich fahre heute nach Berlin ( nicht nach Hamburg) </li></ul>
  12. 12. Sprechen – die goldenen 9 Regeln <ul><li>kurze Sätze bilden </li></ul><ul><li>Einschiebungen vermeiden </li></ul><ul><li>Fachbegriffe vermeiden </li></ul><ul><li>Fremdwörter sparsam einsetzen </li></ul><ul><li>Modewörter und Schlagwörter vermeiden </li></ul><ul><li>Keinen Konjunktiv verwenden </li></ul><ul><li>Füllwörter vermeiden </li></ul><ul><li>Vergleiche & Beispiele bringen </li></ul><ul><li>Keine zu ausgeprägte Dialektfärbung </li></ul>
  13. 13. Zitate interpretieren
  14. 14. Wenn‘s mal schief läuft Überlegt euch kurz Do‘s wenn du einen Aussetzer hast
  15. 15. Do‘s <ul><li>Locker sein, drüber lachen, improvisieren </li></ul><ul><li>Zugeben von Fehler </li></ul><ul><li>Durchatmen und sich sammeln, kurze Pause machen </li></ul><ul><li>Einen Schluck trinken </li></ul><ul><li>Letzten Satz wiederholen </li></ul><ul><li>Kurze Zusammenfassung geben </li></ul><ul><li>Eine Frage an das Publikum stellen </li></ul><ul><li>Partner übernehmen lassen (!Blickkontakt) </li></ul>
  16. 16. Eine Reise mit dem Heißluftballon...
  17. 17. Wenn‘s mal schief läuft Überlegt euch kurz Do not‘s wenn du einen Aussetzer hast
  18. 18. Do not‘s <ul><li>Übertreiben </li></ul><ul><li>Vertuschen und enorm ‚cool‘ so tun als sei nichts </li></ul><ul><li>Falsche Fakten nennen, sich verrennen </li></ul><ul><li>Mehrfach entschuldigen </li></ul><ul><li>Fluchen </li></ul><ul><li>Ausreden ausdenken </li></ul><ul><li>Hektik, Stress oder Eile </li></ul><ul><li>Partner unterbrechen und bloßstellen </li></ul>
  19. 19. Power Point-Karaoke
  20. 20. Schulpräsentationen

×