SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Was bringt Open Access für
meine Karriere?
Internationale Open Access Woche
an der HCU-Bibliothek
22.10.2018
Dr. Juliane Finger, Bibliothek der HafenCity Universität.
Diese Präsentation ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 Lizenz
1. Sichtbarkeit und Zitationsvorteil
Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 2
Grafik aus: Emery, C. , Lucraft, M.; Morka, A. & Pyne, R. (2017), S. 12.
Zitationsvorteil abhängig von der
Fachdisziplin
Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 3
Size of OA citation advantage when
found (and where explicitly stated
by discipline)
% increase in citations with Open
Access
Physics/astronomy 170 to 580
Mathematics 35 to 91
Biology -5 to 36
Electrical engineering 51
Computer science 157
Political science 86
Philosophy 45
Medicine 300 to 450
Communications studies (IT) 200
Agricultural sciences 200 to 600
Tabelle entnommen aus: Swan, A. (2010), S. 17
2. Bedingungen der
Forschungsförderer (Stand Oktober 2018)
Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 4
DFG BMBF Europäische
Kommission
Open Access
Publikationen
Empfohlen Pflicht Pflicht
Open Data Bereitstellung so
offen wie möglich
Bereitstellung so
offen wie möglich
FDM-Plan,
Bereitstellung so
offen wie möglich
Finanzierung
APCs
Publikations-
pauschale,
institutionelle
Publikationsfonds
Post-Grant-Fund
(seit 2016)
Über
Projektmittel (bei
Beantragung)
Lizenz k.A. empfohlen empfohlen
Reputation und Open Access
• OA-Journals haben (noch) nicht alle hohe Impact Faktoren/
hohe Bekanntheit
Aber Zukunftstrend Open Access: System ist in Veränderung
• Open Access und Open Data bereits Teil-Kriterium in
Berufungsverfahren (z.B. LMU München)
• Evaluationskriterien ändern sich (z.B. San Francisco
Declaration on research assessment DORA)
Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 5
Der „grüne“ Ausweg:
Selbstarchivierung/Zweitveröffentlichung
Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 6
1. Veröffentlichung in
Journal/Verlag
-> im Vertrag Erlaubnis zur
Selbstarchivierung sichern
2. Direkt oder nach Embargo
Artikel ins Repository
hochladen
3. von Open-Access-Vorteilen
profitieren!
Grafik aus: Open Science Training Handbook
NOCH FRAGEN?
OPENSCIENCE@HCU-HAMBURG.DE
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 7
Quellen
• Emery, C. , Lucraft, M.; Morka, A. & Pyne, R. (2017).
THE OA EFFECT: HOW DOES OPEN ACCESS AFFECT THE
USAGE OF SCHOLARLY BOOKS? White paper. Springer
Nature. Verfügbar unter:
https://media.springernature.com/full/springer-
cms/rest/v1/content/15176744/data/v3
• Swan, A. (2010). The Open Access citation advantage.
Studies and results to date, s.n. (Projekt report).
Verfügbar unter: https://eprints.soton.ac.uk/268516/
• Open Science Training Handbook, verfügbar
unter: https://book.fosteropenscience.eu/
Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 8

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Vorteile von Open Access

Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...
Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...
Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...Christian Heise
 
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open AccessPampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open AccessHeinz Pampel
 
Open Access und die wissenschaftliche Community
Open Access und die wissenschaftliche Community Open Access und die wissenschaftliche Community
Open Access und die wissenschaftliche Community Heinz Pampel
 
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!Heinz Pampel
 
Open Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt ausOpen Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt ausuherb
 
Wie open sind akademische soziale Netzwerke
Wie open sind akademische soziale NetzwerkeWie open sind akademische soziale Netzwerke
Wie open sind akademische soziale NetzwerkeDrJulianeFinger
 
Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...
Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...
Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...Jan Lüth
 
Open Research, Open Sciecen
Open Research, Open SciecenOpen Research, Open Sciecen
Open Research, Open Sciecennellapower
 
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...stabihh
 
CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)
CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)
CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)callista-group
 
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?TIB Hannover
 
Politische Unterstützung für Open Access
Politische Unterstützung für Open AccessPolitische Unterstützung für Open Access
Politische Unterstützung für Open Accessstabihh
 
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science -  Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenOpen Science -  Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science - Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenHeinz Pampel
 
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der SoziologieOpen Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologieuherb
 
Akademische Frühlinge
Akademische FrühlingeAkademische Frühlinge
Akademische Frühlingeuherb
 
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...uherb
 
Von Subskription zu Open Access
Von Subskription zu Open AccessVon Subskription zu Open Access
Von Subskription zu Open AccessHeinz Pampel
 
Forschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienForschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienHeinz Pampel
 

Ähnlich wie Vorteile von Open Access (20)

Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...
Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...
Offenheit als Grundlage für gesellschaftliche Entwicklungen und Treiber für d...
 
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open AccessPampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
 
Open Access und die wissenschaftliche Community
Open Access und die wissenschaftliche Community Open Access und die wissenschaftliche Community
Open Access und die wissenschaftliche Community
 
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
 
Open Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt ausOpen Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt aus
 
Wie open sind akademische soziale Netzwerke
Wie open sind akademische soziale NetzwerkeWie open sind akademische soziale Netzwerke
Wie open sind akademische soziale Netzwerke
 
Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...
Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...
Institutionelle Open-Access-Strategie am Beispiel des GIGA German Institute o...
 
Open Research, Open Sciecen
Open Research, Open SciecenOpen Research, Open Sciecen
Open Research, Open Sciecen
 
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
 
CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)
CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)
CGAG Advisory Board Meeting 21.11.2014: Open Data (Kurt Stockinger)
 
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU BerlinOpen Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
 
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
 
Politische Unterstützung für Open Access
Politische Unterstützung für Open AccessPolitische Unterstützung für Open Access
Politische Unterstützung für Open Access
 
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science -  Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenOpen Science -  Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
 
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der SoziologieOpen Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
 
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
 
Akademische Frühlinge
Akademische FrühlingeAkademische Frühlinge
Akademische Frühlinge
 
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
 
Von Subskription zu Open Access
Von Subskription zu Open AccessVon Subskription zu Open Access
Von Subskription zu Open Access
 
Forschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienForschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-Repositorien
 

Vorteile von Open Access

  • 1. Was bringt Open Access für meine Karriere? Internationale Open Access Woche an der HCU-Bibliothek 22.10.2018 Dr. Juliane Finger, Bibliothek der HafenCity Universität. Diese Präsentation ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 Lizenz
  • 2. 1. Sichtbarkeit und Zitationsvorteil Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 2 Grafik aus: Emery, C. , Lucraft, M.; Morka, A. & Pyne, R. (2017), S. 12.
  • 3. Zitationsvorteil abhängig von der Fachdisziplin Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 3 Size of OA citation advantage when found (and where explicitly stated by discipline) % increase in citations with Open Access Physics/astronomy 170 to 580 Mathematics 35 to 91 Biology -5 to 36 Electrical engineering 51 Computer science 157 Political science 86 Philosophy 45 Medicine 300 to 450 Communications studies (IT) 200 Agricultural sciences 200 to 600 Tabelle entnommen aus: Swan, A. (2010), S. 17
  • 4. 2. Bedingungen der Forschungsförderer (Stand Oktober 2018) Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 4 DFG BMBF Europäische Kommission Open Access Publikationen Empfohlen Pflicht Pflicht Open Data Bereitstellung so offen wie möglich Bereitstellung so offen wie möglich FDM-Plan, Bereitstellung so offen wie möglich Finanzierung APCs Publikations- pauschale, institutionelle Publikationsfonds Post-Grant-Fund (seit 2016) Über Projektmittel (bei Beantragung) Lizenz k.A. empfohlen empfohlen
  • 5. Reputation und Open Access • OA-Journals haben (noch) nicht alle hohe Impact Faktoren/ hohe Bekanntheit Aber Zukunftstrend Open Access: System ist in Veränderung • Open Access und Open Data bereits Teil-Kriterium in Berufungsverfahren (z.B. LMU München) • Evaluationskriterien ändern sich (z.B. San Francisco Declaration on research assessment DORA) Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 5
  • 6. Der „grüne“ Ausweg: Selbstarchivierung/Zweitveröffentlichung Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 6 1. Veröffentlichung in Journal/Verlag -> im Vertrag Erlaubnis zur Selbstarchivierung sichern 2. Direkt oder nach Embargo Artikel ins Repository hochladen 3. von Open-Access-Vorteilen profitieren! Grafik aus: Open Science Training Handbook
  • 7. NOCH FRAGEN? OPENSCIENCE@HCU-HAMBURG.DE Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 7
  • 8. Quellen • Emery, C. , Lucraft, M.; Morka, A. & Pyne, R. (2017). THE OA EFFECT: HOW DOES OPEN ACCESS AFFECT THE USAGE OF SCHOLARLY BOOKS? White paper. Springer Nature. Verfügbar unter: https://media.springernature.com/full/springer- cms/rest/v1/content/15176744/data/v3 • Swan, A. (2010). The Open Access citation advantage. Studies and results to date, s.n. (Projekt report). Verfügbar unter: https://eprints.soton.ac.uk/268516/ • Open Science Training Handbook, verfügbar unter: https://book.fosteropenscience.eu/ Open Access Woche 2018 @ HCU Bib 8

Hinweis der Redaktion

  1. OECD-Studie: OA-Vorteil, abhängig von Dokumententyp unterschiedlich hoch (z.B. peer reviewed journal or working paper), und abhängig von Publikationsort (Repository oder Verlags-Webseite). Gold OA weniger hoher Vorteil wie OA in Repositories (wird auf bessere Sichtbarkeit und Schnittstellen von Repositories sowie schnellere Verfügbarkeit zurückgeführt) Schweizerischer Nationalfonds zu OA-Büchern: OA-Vorteil, Verbreitung kann erhöht werden, wenn Bücher an mehreren Orten abgelegt werden (Repository und Google B ooks). Repository und über Google erhältliche Bücher haben verschiedene ZG, haben von Preis, Fachgebiet, Umfang etc. ähnliche Buch-Paare verglichen SpringerNature Studie zu hybridem Gold OA: 4x mehr Downloads; 1,6x mehr Zitationen; 2,5 x mehr Altmetric Aufmerksamkeit SpringerNature zu OA vs. Non-OA-Büchern: durchschnittl. 50% mehr Zitationen von OA-Büchern, mehr Downloads (variiert nach Fach), bis zu 15mal mehr Downloads, 216 OA-Bücher vs. 17000 nicht-OA-Bphcer Empfehlung: wenn möglich, an mehreren Orten OA publizieren