Doktor Spar: Über Geld spricht man www.die-bank-sind-wir.de <ul><li>Wer operiert hier wen? </li></ul>
Der praktische Anlagetipp zum Social Banking 2.0 Der Aktienfonds – Sparen für die Fondsgesellschaft   <ul><ul><ul><ul><ul>...
Der Kapitalismus… <ul><li>… funktioniert ganz einfach: Sie arbeiten, um ein bisschen Geld auf die hohe Kante zu legen. War...
<ul><li>Das mit dem Ansparen klappt leider nicht. Denn am Ende kassiert nur die Bank, zum einen durch hohe Gebühren beim A...
<ul><li>Wer dann noch in die  Steuerfalle  tappt, bekommt am Ende viel weniger raus, als er mal eingezahlt hat. So erging ...
<ul><li>Was ist die Alternative? Festgeld, Tagesgeld, Immobilien (natürlich nur in guten Lagen). Etwas weniger Rendite, ab...
<ul><li>Erstens: Ein  Kaufstreik  bei undurchsichtigen Bankprodukten ist die beste Methode, die Verantwortlichen zum Umden...
<ul><li>Zweitens: Das Geld nur in  transparente Anlageformen  mit klarer Kostenstruktur und moderater Rendite investieren....
<ul><li>Drittens: Neuen Modellen wie dem Social Banking eine Chance geben, denn hier übernimmt der Kunde die Regie über di...
<ul><li>Viertens: Horchen Sie in sich hinein statt Ihrem  Bankberater  und sonstigen Renditeflüsterern blind zu vertrauen....
Die…. sind  Wir!  Weblog: www.die-bank-sind-wir.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Doktor Spar Sparen Fuer Die Fondsgesellschaft

584 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Banking: Sinnvolle Anlageprodukte sind nur die, die der Käufer versteht, und an deren Entstehung er beteiligt ist.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
584
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
58
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Doktor Spar Sparen Fuer Die Fondsgesellschaft

  1. 1. Doktor Spar: Über Geld spricht man www.die-bank-sind-wir.de <ul><li>Wer operiert hier wen? </li></ul>
  2. 2. Der praktische Anlagetipp zum Social Banking 2.0 Der Aktienfonds – Sparen für die Fondsgesellschaft <ul><ul><ul><ul><ul><li>Heute präsentieren wir </li></ul></ul></ul></ul></ul>
  3. 3. Der Kapitalismus… <ul><li>… funktioniert ganz einfach: Sie arbeiten, um ein bisschen Geld auf die hohe Kante zu legen. Warum nicht monatlich in einen Aktienfonds einzahlen und für sich oder die Familie über ein bis zwei Jahrzehnte kontinuierlich Geld ansparen? Gute Idee, aber….. </li></ul>
  4. 4. <ul><li>Das mit dem Ansparen klappt leider nicht. Denn am Ende kassiert nur die Bank, zum einen durch hohe Gebühren beim Abschluss von drei bis fünf Prozent. Und dann stimmt auch die Rendite der Fonds nicht mit den leeren Versprechen überein. Am Ende schlägt nur die Gebührenfalle zu. </li></ul>
  5. 5. <ul><li>Wer dann noch in die Steuerfalle tappt, bekommt am Ende viel weniger raus, als er mal eingezahlt hat. So erging und ergeht es Millionen von Kunden, manche Fondsgesellschaften kassieren sogar bei Verlusten mit versteckten Gebühren. Der Kunde erfährt davon in der Regel nichts, oder versteht das im Kleingedruckten verklausulierte nicht - in den immer wieder verschlimmbesserten Geschäftsbedingungen . </li></ul>
  6. 6. <ul><li>Was ist die Alternative? Festgeld, Tagesgeld, Immobilien (natürlich nur in guten Lagen). Etwas weniger Rendite, aber wenigstens kann man selbst noch überblicken, was das Geld treibt und man kann alles flexibel handhaben. So richtig vom Hocker reißt einen das auch nicht – gibt es nicht einen besseren Plan? </li></ul>
  7. 7. <ul><li>Erstens: Ein Kaufstreik bei undurchsichtigen Bankprodukten ist die beste Methode, die Verantwortlichen zum Umdenken zu zwingen. Was keinen Umsatz (mehr) bringt, verschwindet vom Markt. </li></ul>
  8. 8. <ul><li>Zweitens: Das Geld nur in transparente Anlageformen mit klarer Kostenstruktur und moderater Rendite investieren. </li></ul>
  9. 9. <ul><li>Drittens: Neuen Modellen wie dem Social Banking eine Chance geben, denn hier übernimmt der Kunde die Regie über die Gestaltung der Bankprodukte. </li></ul>
  10. 10. <ul><li>Viertens: Horchen Sie in sich hinein statt Ihrem Bankberater und sonstigen Renditeflüsterern blind zu vertrauen. </li></ul><ul><li>Und hier der ultimative Anlagetipp von Doktor Spar: </li></ul>
  11. 11. Die…. sind Wir! Weblog: www.die-bank-sind-wir.de

×