SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
INFLUENCER MARKETING – FLUCH ODER SEGEN?
St. Gallen, 9. Oktober 2019
Me
 Dino Ceccato, Director Digital, PRfact AG
 Digitale Transformation & Digitales Brand
Management
 Social Media- und Influencer-Marketing seit der
ersten Stunde
@dicecco
linkedin.com/in/dinoceccato
CONTENT IST NICHT KING
CONTENT IST RELEVANZ!
Influencer gewinnen an Bedeutung
 Bedeutung ist ggb. Vorjahr
insgesamt gestiegen
 Einfluss im klassischen
Influencer Marketing ist
stark Altersabhängig (ab
40 Jahre deutlich
abnehmend)
 Ab Q1 2020 sind die
Millenials (Digital Natives)
die grösste Gruppe
Arbeitnehmer im Land!
 44% haben schon mal
etwas gekauft, was sie bei
einem Influencer gesehen
haben
Quelle: Social Media Studie Schweiz, xeit GmbH
Influencer Marketing: Imageproblem
Influencer Marketing: Imageproblem
 Influencer Marketing ist kein Wundermittel für alle Marketing-
Probleme
 Erfolgreiches Influencer-Marketing beginnt mit der Definition
des Ziels und der Wahl der richtigen Personen
 Influencer Marketing ist eine menschliche Medien-Gattung
und muss in der Strategie, Konzeption, Durchführung und
Budgetierung als solche behandelt werden
 Expectation Management ist Key – KPIs realistisch und
messbar festlegen!
 Influencer Marketing findet NICHT NUR auf den sozialen
Medien statt
Herausforderungen Influencer Marketing 2019
Erfolgsfaktoren Influencer Relations 2019
Datenbasierte,
qualitätsbezogene,
Identifikation & Selektion
Langfristige Kooperationen
eingehen und
«Marke-Influencer-Community»
Beziehung aufbauen
Influencer als Content Creators
einsetzen und nicht als
Werbesäulen.
Influencer sind Teil der
Media-Strategie & -Planung.
«Was nichts kostet, ist nichts
wert»
Influencer Marketing: Imageproblem
Jeder Touchpoint, jede Interaktion, die
Kunden mit einer Marke haben, sollte
strategisch nachvollziehbar sein.
Das Verständnis darüber, wer Kunden sind
und wie sie Produkte erleben, ist die Basis,
um mit ihnen erfolgreich in Verbindung zu
treten und eine loyale Beziehung aufbauen
zu können.
Dreiecksbeziehung
CONTENT IST NICHT KING
CONTENT IST RELEVANZ!
Relevanz und Glaubwürdigkeit werden
nicht in Anzahl Fans/Follower gemessen!
Eine Einordnung
Beeinflusser
Externe Beeinflusser Interne Beeinflusser
 Testimonial (i.d.R. Prominenz)
 Influencer (Fachkompetenz &
Themenführerschaft)
 Kunden (Consumer Influencer)
 Management
 Mitarbeiter (Corporate Influencer)
 Interne Botschafter
Glaubwürdigkeit & Authentizität
© PRfact 2019
Pyramide of influence
I KNOW IT
I LIKE IT
I LOVE IT
I LIVE IT
Influencer
Advertising
Influencer
Relations
Push-Marketing:
- Focus Advertising
- Generation of
relevant reach for
attention
Pull-Marketing:
- Focus Relationship
- Image optimization
for long-term goals
(Love Brand)
Do it right or don’t do it
20 – 25% des Media-Budgets sollten via Influencer
Marketing in die Brand Voice investiert werden
 Nano Influencer (Lokal)
 Micro Influencer (Regional)
 Macro Influencer (National)
 Celebrities (International)
For every $1 you devote to influencer marketing, you
generate an average of $6.50 – so tell me again why you
haven’t budgeted accordingly.
SOCIAL AMBASSADOR
MARKETING
(CONSUMER INFLUENCER &
EMPLOYER BRANDING)
Wieso Social Ambassador-Marketing?
 Kunden und Mitarbeiter (Social Ambassadors) sind die wichtigsten
Beeinflusser (Brand Lover) im Social Web
 Die sogenannten Nano-Influencer (bis 1000 Follower) haben keinen
“Insta-Fame” und setzen ein Produkt sehr viel glaubwürdiger und
authentischer in Szene
 Das Engagement mit ihrer Community (grösstenteils echte Freunde)
ist sehr viel individueller und höher als beim herkömmlichen
Influencer-Marketing
 Das Word-of-Mouth findet heute auf dieser Ebene statt
 Geld ist kein Treiber und nicht Teil der Zusammenarbeit mit den
Ambassadoren (Nano-Influencer)
© PRfact 2019
Social Ambassador Marketing: die Einsatz-Möglichkeiten
Marken- &
Produkt-Kommunikation
Social Commerce
Employer Branding &
Social Recruitment
Event Promotion
TRENDS INFLUENCER
MARKETING
© PRfact 2019
Drei Trends
Es wird strategischer –
Qualität vor Quantität
Nano Influencer Influencer werden
crossmedial
Wichtig zu beachten beim (Influencer-) Marketing
EXPERIENCE EXPOSURE ACTIVATION
Ein Storytelling liefern, das
die bestehenden Kunden
begeistert/bestätigt.
Markenpräsenz steigern und
zukünftige Käufer erreichen.
Community-Aktivierung so
planen, damit eine Relevanz
bei den Käufern entsteht.
© PRfact 2019
READY TO PLAY?
VIELEN DANK!
Dino.Ceccato@prfact.ch
linkedin.com/in/dinoceccato
slideshare.net/DinoCeccato

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Influencer Marketing - Fluch oder Segen?

Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die UnternehmenskommunikationWhitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die UnternehmenskommunikationADENION GmbH
 
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den BloggernVom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den BloggernADENION GmbH
 
Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)
Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)
Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)Florian Hohenauer
 
Social DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und Beispiele
Social DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und BeispieleSocial DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und Beispiele
Social DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und BeispieleSocial DNA
 
Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?
Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?
Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?Julian Bossert
 
JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...
JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...
JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...AllFacebook.de
 
Influencer Marketing im B2B-Kontext
Influencer Marketing im B2B-KontextInfluencer Marketing im B2B-Kontext
Influencer Marketing im B2B-KontextFlorian Hohenauer
 
Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...
Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...
Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...Dirk Spannaus
 
Inbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUs
Inbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUsInbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUs
Inbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUsBrandsensations
 
Social Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandSocial Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandHeiner Weigand
 
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUsInbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUsBrandsensations
 
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-MarketingMichaela Schäfer
 
Influencer Marketing mit Spitzensportler in Deutschland
Influencer Marketing mit Spitzensportler in DeutschlandInfluencer Marketing mit Spitzensportler in Deutschland
Influencer Marketing mit Spitzensportler in DeutschlandJessica Beraldo
 
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012DIM Marketing
 
Strategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommt
Strategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommtStrategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommt
Strategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommtVivian Pein
 
Warum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen sollten
Warum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen solltenWarum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen sollten
Warum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen solltenRoger L. Basler de Roca
 
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau MANDARIN MEDIEN GmbH
 

Ähnlich wie Influencer Marketing - Fluch oder Segen? (20)

Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die UnternehmenskommunikationWhitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
Whitepaper: Influencer Marketing 3.0 für die Unternehmenskommunikation
 
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den BloggernVom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
Vom Suchen und Finden der Influencer unter den Bloggern
 
Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)
Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)
Content Marketing im Business-Kontext (Hotwire PR + LinkedIn)
 
Social DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und Beispiele
Social DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und BeispieleSocial DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und Beispiele
Social DNA Webinar B2B Corporate Influencer – Vorteile, Tipps und Beispiele
 
Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?
Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?
Influencer Marketing – eine valide Alternative zu klassischem Marketing?
 
JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...
JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...
JOHN DEERE: Wie John Deere die Ernte einfährt – B2B Social Media Marketing #A...
 
Influencer Marketing im B2B-Kontext
Influencer Marketing im B2B-KontextInfluencer Marketing im B2B-Kontext
Influencer Marketing im B2B-Kontext
 
Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...
Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...
Wie große Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Sozialen...
 
Inbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUs
Inbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUsInbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUs
Inbound Lunch 2 - Social Media als Vertriebsinstrument für KMUs
 
Management strategischer Influencer Kommunikation - Ergebnisbericht 2018
Management strategischer Influencer Kommunikation  - Ergebnisbericht 2018Management strategischer Influencer Kommunikation  - Ergebnisbericht 2018
Management strategischer Influencer Kommunikation - Ergebnisbericht 2018
 
Social Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandSocial Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den Mittelstand
 
Influencer Activation
Influencer ActivationInfluencer Activation
Influencer Activation
 
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUsInbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
 
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
10 Tipps für erfolgreiches Social-Media-Marketing
 
Influencer Marketing mit Spitzensportler in Deutschland
Influencer Marketing mit Spitzensportler in DeutschlandInfluencer Marketing mit Spitzensportler in Deutschland
Influencer Marketing mit Spitzensportler in Deutschland
 
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012
 
Marketingtrends 2013
Marketingtrends 2013Marketingtrends 2013
Marketingtrends 2013
 
Strategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommt
Strategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommtStrategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommt
Strategie statt Hype Hopping, worauf es heute wirklich ankommt
 
Warum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen sollten
Warum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen solltenWarum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen sollten
Warum Unternehmen Corporate Influencer aufbauen sollten
 
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
 

Influencer Marketing - Fluch oder Segen?

  • 1. INFLUENCER MARKETING – FLUCH ODER SEGEN? St. Gallen, 9. Oktober 2019
  • 2. Me  Dino Ceccato, Director Digital, PRfact AG  Digitale Transformation & Digitales Brand Management  Social Media- und Influencer-Marketing seit der ersten Stunde @dicecco linkedin.com/in/dinoceccato
  • 3. CONTENT IST NICHT KING CONTENT IST RELEVANZ!
  • 4. Influencer gewinnen an Bedeutung  Bedeutung ist ggb. Vorjahr insgesamt gestiegen  Einfluss im klassischen Influencer Marketing ist stark Altersabhängig (ab 40 Jahre deutlich abnehmend)  Ab Q1 2020 sind die Millenials (Digital Natives) die grösste Gruppe Arbeitnehmer im Land!  44% haben schon mal etwas gekauft, was sie bei einem Influencer gesehen haben Quelle: Social Media Studie Schweiz, xeit GmbH
  • 7.  Influencer Marketing ist kein Wundermittel für alle Marketing- Probleme  Erfolgreiches Influencer-Marketing beginnt mit der Definition des Ziels und der Wahl der richtigen Personen  Influencer Marketing ist eine menschliche Medien-Gattung und muss in der Strategie, Konzeption, Durchführung und Budgetierung als solche behandelt werden  Expectation Management ist Key – KPIs realistisch und messbar festlegen!  Influencer Marketing findet NICHT NUR auf den sozialen Medien statt Herausforderungen Influencer Marketing 2019
  • 8. Erfolgsfaktoren Influencer Relations 2019 Datenbasierte, qualitätsbezogene, Identifikation & Selektion Langfristige Kooperationen eingehen und «Marke-Influencer-Community» Beziehung aufbauen Influencer als Content Creators einsetzen und nicht als Werbesäulen. Influencer sind Teil der Media-Strategie & -Planung. «Was nichts kostet, ist nichts wert»
  • 10. Jeder Touchpoint, jede Interaktion, die Kunden mit einer Marke haben, sollte strategisch nachvollziehbar sein. Das Verständnis darüber, wer Kunden sind und wie sie Produkte erleben, ist die Basis, um mit ihnen erfolgreich in Verbindung zu treten und eine loyale Beziehung aufbauen zu können.
  • 12. CONTENT IST NICHT KING CONTENT IST RELEVANZ!
  • 13. Relevanz und Glaubwürdigkeit werden nicht in Anzahl Fans/Follower gemessen!
  • 14. Eine Einordnung Beeinflusser Externe Beeinflusser Interne Beeinflusser  Testimonial (i.d.R. Prominenz)  Influencer (Fachkompetenz & Themenführerschaft)  Kunden (Consumer Influencer)  Management  Mitarbeiter (Corporate Influencer)  Interne Botschafter Glaubwürdigkeit & Authentizität
  • 15. © PRfact 2019 Pyramide of influence I KNOW IT I LIKE IT I LOVE IT I LIVE IT Influencer Advertising Influencer Relations Push-Marketing: - Focus Advertising - Generation of relevant reach for attention Pull-Marketing: - Focus Relationship - Image optimization for long-term goals (Love Brand)
  • 16. Do it right or don’t do it 20 – 25% des Media-Budgets sollten via Influencer Marketing in die Brand Voice investiert werden  Nano Influencer (Lokal)  Micro Influencer (Regional)  Macro Influencer (National)  Celebrities (International) For every $1 you devote to influencer marketing, you generate an average of $6.50 – so tell me again why you haven’t budgeted accordingly.
  • 18. Wieso Social Ambassador-Marketing?  Kunden und Mitarbeiter (Social Ambassadors) sind die wichtigsten Beeinflusser (Brand Lover) im Social Web  Die sogenannten Nano-Influencer (bis 1000 Follower) haben keinen “Insta-Fame” und setzen ein Produkt sehr viel glaubwürdiger und authentischer in Szene  Das Engagement mit ihrer Community (grösstenteils echte Freunde) ist sehr viel individueller und höher als beim herkömmlichen Influencer-Marketing  Das Word-of-Mouth findet heute auf dieser Ebene statt  Geld ist kein Treiber und nicht Teil der Zusammenarbeit mit den Ambassadoren (Nano-Influencer)
  • 20. Social Ambassador Marketing: die Einsatz-Möglichkeiten Marken- & Produkt-Kommunikation Social Commerce Employer Branding & Social Recruitment Event Promotion
  • 22. © PRfact 2019 Drei Trends Es wird strategischer – Qualität vor Quantität Nano Influencer Influencer werden crossmedial
  • 23. Wichtig zu beachten beim (Influencer-) Marketing EXPERIENCE EXPOSURE ACTIVATION Ein Storytelling liefern, das die bestehenden Kunden begeistert/bestätigt. Markenpräsenz steigern und zukünftige Käufer erreichen. Community-Aktivierung so planen, damit eine Relevanz bei den Käufern entsteht.
  • 24. © PRfact 2019 READY TO PLAY? VIELEN DANK! Dino.Ceccato@prfact.ch linkedin.com/in/dinoceccato slideshare.net/DinoCeccato