Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

OGD Wien an der Forschungsgruppe Kartographie der TU Wien

290 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nutzung von Open Data

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

OGD Wien an der Forschungsgruppe Kartographie der TU Wien

  1. 1. 1 OGD Wien an der Forschungsgruppe Kartographie cartography.tuwien.ac.at manuschmidt.com
  2. 2. 2 Team Georg Gartner | Manuela Schmidt  Zugriff auf breites Datenspektrum  Daten aus dem echten Leben  Lizenzfrage geklärt
  3. 3. 3 LVA-Spektrum • WebMapping • Thematische Kartographie • Projekt Kartenerstellung • Abschlussarbeiten
  4. 4. 4 Im Mai 2011 erste Erwähnung von OGD Wien:
  5. 5. 5 Kontext der Verwendung • OGD in Übungsbeispielen • OGD als Empfehlung für Ausgangsdaten in Semesterprojekten
  6. 6. 6 Benötigte Daten • Administrative Grenzen + statistische Daten • POI-Daten
  7. 7. 7 „Vorgekaute“ vs. echte Daten
  8. 8. 8 Herausforderungen • Umstrukturierung der Daten • unterschiedliche Bezugscodes in Geodaten und Statistikdaten (z.B. Gemeindekennziffer) • teilweise zu knappe Attributbeschreibungen
  9. 9. 9City of Vienna Attractions Map by Yunnan Chen
  10. 10. 10UBahn-time-based map of Vienna, Han Keni
  11. 11. 11Vienna’s Hidden Waters, Paul Kästner
  12. 12. 12 Team Georg Gartner | Manuela Schmidt

×