Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Syphilis Neudiagnosen 2010

941 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zu den neuen Zahlen des Robert-Koch-Instituts

Veröffentlicht in: Bildung, Gesundheit & Medizin, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Syphilis Neudiagnosen 2010

  1. 1. Syphilis-Neudiagnosen 2010 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Folienpräsentation der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. Weitere Verwendung nur unter Angabe der Datenquelle: Robert Koch-Institut, SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 22.03.2011
  2. 2. Syphilis-Neudiagnosen 2001-2010 ©DAH 18.05.11 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 22.03.2011 2738 2009 Jahr Anzahl 2001 1696 2002 2397 2003 2928 2004 3361 2005 3237 2006 3166 2007 3280 2008 3190 2010 3030
  3. 3. Syphilis-Neudiagnosen 2001-2010 nach Infektionsrisiko ©DAH 18.05.11 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 22.03.2011 842 735 729 884 858 918 1083 978 1013 729 un- bekannt 3 337 1660 2009 Jahr MSM Hetero Mutter- Kind 2001 590 370 7 2002 964 412 7 2003 1488 456 7 2004 1743 527 7 2005 1783 531 4 2006 1784 519 5 2007 1906 487 3 2008 2012 446 2 2010 1831 354 1
  4. 4. Syphilis-Neudiagnosen 2010, nach Infektionsrisiko ©DAH 18.05.11 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 22.03.2011 MSM unbekannt Hetero 1 354 842 1831 Anzahl Infektionsrisiko Prozent MSM 60,5 % unbekannt 27,8 % Hetero 11,7 % Mutter-Kind 0 %
  5. 5. Syphilis-Neudiagnosen 2010, nach Geschlecht ©DAH 18.05.11 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 22.03.2011 männlich 93 % weiblich 6,8 % 6 207 2815 Anzahl Geschlecht Prozent männlich 93 % weiblich 6,8 % unbekannt / nicht ermittelbar 0,2 %
  6. 6. Syphilis-Neudiagnosen bei MSM, nach Altersklassen, absolute Zahlen für 2010 ©DAH 18.05.11 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 22.03.2011 Achtung: Altersklassen umfassen z.T. 5 Jahre (21-24), z.T. 10 Jahre (30-39) oder mehr (60-75). Hoher Anteil von Diagnosen bei 40-49-Jährigen auch aufgrund geburtenstarker Jahrgänge. Aussagekräftiger ist daher die Diagnoseinzidenz (nächste Folie) Die meisten Diagnosen: bei 40-49-Jährigen 1 75…99 Altersklasse Anzahl 0…14 10 15…20 45 21…24 118 25…29 203 30…39 585 40…49 661 50…59 174 60…74 44 Gesamt 1831
  7. 7. Syphilis-Neudiagnosen bei MSM, nach Altersklassen, Diagnoseinzidenz für 2010 ©DAH 18.05.11 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 11.03.2011 Diagnoseinzidenz: Fälle pro 100.000 Männer (nicht MSM) der Altersgruppe. Beispiel: Von 100.000 Männern der Altersgruppe 25-29 erhielten 4,08 MSM im Jahr 2010 eine Syphilis-Diagnose. Bei der Diagnoseinzidenz spielt es keine Rolle, ob es sich um geburtenstarke oder –schwache Jahrgänge handelt. Das höchste Risiko: bei 30-39-Jährigen 0,01 75…99 Altersklasse Diagnose- Inzidenz 0…14 0 15…20 0,85 21…24 2,98 25…29 4,08 30…39 5,86 40…49 4,76 50…59 1,52 60…74 0,32
  8. 8. Syphilis-Diagnoseinzidenz bei MSM, Altersklassen ©DAH 18.05.11 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 11.03.2011 Diagnoseinzidenz: Fälle pro 100.000 Männer (nicht MSM) der Altersgruppe.

×