Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Klenk & Hoursch 1Social Media Crisis TrainingStresstest in EchtzeitExecutives in. D. Edelman, McKinsey
Klenk & Hoursch 2Uwe Wache, PartnerKrise ist Krise.Egal, ob auf Facebookoder in der FAZ.Trotzdem: Das Social Webhat seine ...
Klenk & Hoursch 3– Krisenhafte Vorfälle im Social Webanalysieren und beurteilen,Handlungsoptionen ableiten undumsetzen– Ka...
Klenk & Hoursch 4– Vier- bis sechsstündiges Trainingmithilfe des onlinebasiertenSimulationstools– Krisensimulation in Echt...
Klenk & Hoursch 5Die SimulationSo läuft das Training typischerweise abFeedbackrunde mitallen BeteiligtenKrisensimulation m...
Klenk & Hoursch 6– Individuell zugeschnittenes,realistisches Krisenszenarioerarbeiten und abstimmen– Lernzieleund Training...
Klenk & Hoursch 7DurchführungHalbtägiges Training mit Online-Tool30 Minuten*Einführung in die Trainingsplattform(realitäts...
Klenk & Hoursch 8NachbereitungOptimierungspotenzial ausschöpfenIm Anschluss an das Training erhalten Sie einezwei- bis dre...
Klenk & Hoursch 9Ihre TrainerMehr als 60 Jahre Trainings-Erfahrung für SieTobias Müller, DirectorLeitung BeratungsbereichC...
Klenk & Hoursch 10Kontaktieren Sie Tobias Müller gerne, wenn Sie mehr zumTraining, zu Kosten oder zur Plattform wissen wol...
Klenk & Hoursch 11Interessiert an weiteren Tools von Klenk & Hoursch?Sprechen Sie uns gerne an…Krisenhandbücherwaren geste...
Klenk & Hoursch 12Klenk & Hoursch AGCorporate CommunicationsWalther-von-Cronberg-Platz 260594 Frankfurt am MainTelefon +49...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Klenk & Hoursch Social Media Crisis Training

562 Aufrufe

Veröffentlicht am

Shitstorm oder Social Media Krise - Hauptsache gut trainiert

Ob auf Face­book oder in der FAZ: Krise ist Krise. Doch das Social Web hat seine eige­nen Gesetze. Mit einer Social Media Gover­nance und einem online­basierten Krisen­handbuch ist der Grund­stein der Krisen­prä­vention gelegt. Den ent­schei­denden Unter­schied im Ernst­fall macht aber erst die rea­litäts­nahe Simu­lation einer Social Media Krise in geschütz­ter Umge­bung.

Das Social Media Crisis Training von Klenk & Hoursch erlaubt einen rea­li­täts­nahen Echt­zeit-Stress­test in sicherer Umge­bung. Basis ist ein indivi­duell zuge­schnittenes Sze­nario mit mehre­ren Eska­lations­stufen. Das Team bereitet sich so auf Krisen im Social Web gezielt vor und trainiert die kanal­adä­quate Kommu­ni­kation auf Face­book, Twitter und Blogs unter rea­lis­tischen Bedin­gungen. Eine online­basierte Trainings­platt­form bildet hier­für in einer abge­schlosse­nen und geschütz­ten Umge­bung die gängi­gen Social Media Kanäle rea­litäts­nah nach. Ideale Voraus­setzung, um Team­play, Krisen­setup, Prozesse und Abläufe zu über­prüfen und wo nötig zu opti­mieren.

Das Social Media Crisis Trai­ning kom­plettiert unser umfassen­des Angebot an Krisen­trainings. Wir beraten Sie gerne, wie Sie ein auf Ihre Bedürf­nisse zuge­schnittenes Trai­ning vorbe­reiten und durch­führen können.

Wenn Sie mehr zu Krisen­trainings, -platt­formen und -simu­la­tionen erfah­ren wollen, sprechen Sie Tobias Müller an.

Tobias Müller
Telefon 069 719168-34
oder
tobias.mueller@klenkhoursch.de

http://www.klenkhoursch.de/social-media-crisis-training.html

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Klenk & Hoursch Social Media Crisis Training

  1. 1. Klenk & Hoursch 1Social Media Crisis TrainingStresstest in EchtzeitExecutives in. D. Edelman, McKinsey
  2. 2. Klenk & Hoursch 2Uwe Wache, PartnerKrise ist Krise.Egal, ob auf Facebookoder in der FAZ.Trotzdem: Das Social Webhat seine eigenen Gesetze.Eine realitätsnaheSimulation in sichererUmgebung bringt Ihr Teamrichtig nach vorne.
  3. 3. Klenk & Hoursch 3– Krisenhafte Vorfälle im Social Webanalysieren und beurteilen,Handlungsoptionen ableiten undumsetzen– Kanaladäquate Kommunikationin Echtzeit trainieren (SocialNetworks, Bewegtbild, Blogs etc.)– Entscheidungswege, Prozesseund Abläufe für Krisenfälletrainieren / optimieren– Verständnis für die Besonderheitenim Social Webvertiefen undBerührungsängste abbauenZiele des TrainingsWas Sie an diesem Tag lernen…
  4. 4. Klenk & Hoursch 4– Vier- bis sechsstündiges Trainingmithilfe des onlinebasiertenSimulationstools– Krisensimulation in Echtzeit mitEinbindung aller Verantwortlichen– Vor-Ort-Support durch Trainer, unter-stützt von Back-up-Team in Agentur– Trainingsmethodik:– Basic: Besprechung der einzelnenEskalationsstufen während desTrainings, Kurzfeedback der Trainer(„entschleunigt“)– Advanced: keine Unterbrechung,Feedback nach dem TrainingDie SimulationTrainieren Sie mit Ihrem Team den Ernstfall
  5. 5. Klenk & Hoursch 5Die SimulationSo läuft das Training typischerweise abFeedbackrunde mitallen BeteiligtenKrisensimulation mitEskalationsstufenVorbereitungKrisenszenarioabstimmenTeilnehmer briefenSetup PlattformNachbereitungSchriftlichesFeedback zuOptimierungs-potenzialEmpfehlungen4 bis 6 Stunden
  6. 6. Klenk & Hoursch 6– Individuell zugeschnittenes,realistisches Krisenszenarioerarbeiten und abstimmen– Lernzieleund Trainings-schwerpunkte für das Krisenteamdefinieren, ggf. Online-Befragungder Teilnehmer vorab– Teilnehmer briefen: Agenda,kurze Einführung zum Training– Inhalte für die Trainingsplattformund technisches SetupvorbereitenVorbereitung4 bis 6 Wochen vor der Simulation
  7. 7. Klenk & Hoursch 7DurchführungHalbtägiges Training mit Online-Tool30 Minuten*Einführung in die Trainingsplattform(realitätsnaheDarstellung von Social MediaKanälen wie Facebook und Twitter)180 Minuten*Krisensimulation mit verschiedenenEskalationsstufen30 Minuten*Feedback durch Trainer vor Ort30 Minuten*Conference Call mit allen Teilnehmern desKrisentrainings zu den wesentlichen Learningsund weiteren To-dos* Circa-Angaben, beispielhaft
  8. 8. Klenk & Hoursch 8NachbereitungOptimierungspotenzial ausschöpfenIm Anschluss an das Training erhalten Sie einezwei- bis dreiseitige Auswertung:– Feedback zum Ablauf des Trainings undzum beteiligten Team– Optimierungspotenzial im Bezug aufProzesse, Tools und Zuständigkeiten– Empfehlung zu den wichtigsten To-dos(Dokumente, Entscheidungswege,Rollenverteilung etc.)
  9. 9. Klenk & Hoursch 9Ihre TrainerMehr als 60 Jahre Trainings-Erfahrung für SieTobias Müller, DirectorLeitung BeratungsbereichCrisis & IssuesKrisenprävention, Trainingsund Simulationen, CrisisAudits, Online CrisisPlattformenUwe Wache, PartnerIssues Management,Kommunikationsstrategie,Messaging, Medien- undSprechertrainingsDr. Volker Klenk, PartnerTrainings und Simulationen,Online Crisis Plattformen,MessagingDaniel J. Hanke, PartnerLeitung BeratungsbereichDigital & PublishingSocial Media Governance,Krisenprävention und-management,Influencer Profiling
  10. 10. Klenk & Hoursch 10Kontaktieren Sie Tobias Müller gerne, wenn Sie mehr zumTraining, zu Kosten oder zur Plattform wissen wollen:tobias.mueller@klenkhoursch.de │+49 69 719168-34
  11. 11. Klenk & Hoursch 11Interessiert an weiteren Tools von Klenk & Hoursch?Sprechen Sie uns gerne an…Krisenhandbücherwaren gestern.Zielgruppe:Leiter Kommunikation,Marketing, IT, KrisenstabAnsprechpartner:Tobias MüllerOhne strategischesFundament keinnachhaltiges Engagement.Zielgruppe:Leiter Kommunikation,MarketingAnsprechpartner:Daniel J. HankeWeil Social Media ohnedie Spitze nicht erfolgreichsein kann.Zielgruppe:Führungskräfte,Leiter KommunikationAnsprechpartner:Daniel J. Hanke
  12. 12. Klenk & Hoursch 12Klenk & Hoursch AGCorporate CommunicationsWalther-von-Cronberg-Platz 260594 Frankfurt am MainTelefon +49 69 719168-0Telefax +49 69 719168-28www.klenkhoursch.deEigentumsvorbehaltDieses Konzeptbleibtbis zur Auftragserteilung Eigentum der Agentur.Das Copyright anvon der Agentur entwickelten Ideen,an den von ihr erstellten Programmen,Grafiken,Fotos, Layouts,Texten usw.verbleibt bei der Agentur – auch nach Bezahlung desPitchhonorars.Eine Weiterverwendung durch den Besteller oder Dritte,insbesondereauch Vervielfältigung oder anderweitige Publikation in elektronischen Medien istdemBesteller nur mitschriftlicher Genehmigung der Agentur gestattet.

×