Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

270611 - Status Quo Team 1

1.262 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kurzvortrag von Gruppe 1 zum Status Quo ihres Forschungsprojektes zu 'Erfolgsfaktoren von Crowdfunding-Projekten' im Master-Forschungsmodul ’Social Entrepreneurship’ an der TU Ilmenau.

Veröffentlicht in: Business, Technologie, Seele & Geist
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

270611 - Status Quo Team 1

  1. 1. ErfolgsfaktorenZ W I S C H E N P R Ä S E N TAT I O N von Crowdfunding- Projekten
  2. 2. AGENDASTANDDER DINGEINTERVIEWPARTNERLEITFADENENTWURF STEPS jhjhhhNEXT
  3. 3. DER DINGESTAND jhjhhh
  4. 4. Thema. Welche Erfolgsfaktoren lassen sich für Crowdfunding-Projekte anhand von Best-Practice Beispielen identifizieren? (FF) Inwiefern wird Erfolg von den einzelnen Projekten definiert?Welche gemeinsamen Erfolgsfaktoren lassen sich bei kulturellen, sozialen/ humanitären, ökologischen und business-orientierten Crowdfunding-Projekten feststellen? Inwiefern unterscheiden sich Erfolgsfaktoren von kulturellen, sozialen/ humanitären, ökologischen und business-orientierten Crowdfunding-Projekten? In welcher Phase des Projektmanagementprozesses ist Crowdfunding erfolgreich?
  5. 5. Aktuell. Kategorienbildung Leitfadenerstellung Pretest Anschreiben der Interviewpartner
  6. 6. PARTNERINTERVIEW jhjhhh
  7. 7. Wir stellen vor…KULTUR HÖSTLE | CHRIS STRAUß | BAR25 DOKU | SIE NANNTEN IHN SPENCER | UNITHEASOZIAL BULUNGI | NOTFALLAMBULANZ GUATEMALASTARTUP PROJEKT EXTHANDEDGESUNDHEIT FÖRDERZENTRUM ARRENBERGBILDUNG/WISSENSCHAFT FRIENDLY FIRE | LEONHARDDESIGN HARTZ IV WOHNUNG – MAKE YOURSELF A HOME
  8. 8. ENTWURFLEITFADEN jhjhhh
  9. 9. Leitfaden. Projektkonzept community Finanzierung regionalität plattformwahl T E A M O R G A N I S AT I O N motivation KommunikationKATEGORIEN Innovationsgrad
  10. 10. STEPSNEXT jhjhhh
  11. 11. Es folgt….. TELEFONISCHE RÜCKFRAGEN IN DEN NÄCHSTEN TAGEN Interviewdurchführung Transkription datenauswertung Interpretation
  12. 12. Dankefür eure Aufmerksamkeit.
  13. 13. BildquellenKind. http://www.michael-herzig.de/images/telefontraining.jpgFragenbild. http://www.dres-beer.de/local/i/kieferorthopaedie-fragen-antworten.jpg

×