SAGE Net Who Is Who

529 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
529
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SAGE Net Who Is Who

  1. 1. SAGE Net Who Is Who?
  2. 2. • Carola Blendermann – Geschäftsführerin von SAGE Net e.V., an ihrem Arbeitsplatz im Büro Berlin. Nach 8 Jahren Leben & Arbeiten in Südafrika ist es ihre zweite Heimat geworden: „Südafrika bedeutet für mich eine tief empfundene Verbundenheit mit der afrikanischen Seele“ Carola Blendermann - Managing Director of SAGE Net e.V., at her workplace in the Berlin office. After 8 years of living & working in South Africa it has become her second home : "South Africa means to me a deeply felt commitment to the African soul."
  3. 3. • SAGE Net South Africa Birgit Schweizer - Mitbegründerin von SAGE Net, Koordinatorin und Volunteer Manager bei CMHS (Foto: Eric Miller) Zuständig für das Süd-Nord-Programm, steht allen Mitarbeitern mit Rat zur Seite. Meine Motivation, all die Jahre bei SAGE Net mitzuarbeiten: dass die Menschen, die in den Townships vor den Toren jeder Stadt in Südafrika leben, eines Tages nicht me...hr ums Überleben kämpfen müssen und gleichen Zugang zu Schulen, Gesundheitssystem etc bekommen. Ich habe, und tue es heute noch, immer jede Gelegenheit genutzt, meinen Besuchern die andere Seite dieses Landes zu zeigen. „Mit Südafrika verbinde ich Leichtigkeit und Sonne, Armut und Trostlosigkeit, Lebensfreude und Freunde, Mut und Offenheit, Möglichkeiten und Zuversicht. Ich liebe die Berge, das Meer, die Vielfalt der Natur - ein reiches und doch noch armes Land!“ Birgit Schweizer - Co-Founder of SAGE Net , Coordinator and Volunteer Manager at CMHS (Photo: Eric Miller) In charge of the South-North program, can always be asked for advice. My motivation working for SAGE Net for all these years: that people who live in the townships of every town in South Africa, one day no longer have to struggle to survive and get equal access to schools, health system etc. I have always, and do it still, used every opportunity to show my visitors this other side of the country. "With South Africa I combine lightness and sun, poverty and despair, joy and friends, courage and openness, opportunities and confidence. I love the mountains, the sea, the diversity of nature - a rich and yet poor country."
  4. 4. • SAGE Net South Africa Thomas Meisterknecht, mentor for SAGE Net since 2014 • Mentoring SAGE Net I would like to contribute, that our volunteers in Cape Town get to know the fascination of the "seduction" by another foreign culture and can appreciate it as an enrichment for themselves and others. • ...In Dutch, the word "vervoer " means conveyance or means of transport. At the same time it means also "seduce". So, traveling means to be seduced. Ever since I broke up with a friend at age 13 to a bicycle trip to Wertheim am Main - pure adventure - traveling and the adventure has never left me. 2010 the adventure of life "seduced me" to South Africa. Since 2013 I have my center of life in Cape Town, where was born on August 14, the youngest member of our family, Nelson Olwethu. • Als Mentor fuer SAGE Net möchte ich dazu beitragen, dass unserer Freiwilligen in Kapstadt die Faszination der „Verführung“ durch eine andere, eine fremde Kultur erleben und als Bereicherung für sich selbst und Andere schätzen können. • Im Niederländischen bedeutet das Wort „vervoer“ Transport- oder Fortbewegungsmittel, gleichzeitig bedeutet es aber auch „verführen“. Reisen bedeutet also, sich verführen zu lassen. Seit ich mit 13 Jahren mit einem Freund zu einer Fahrradtour nach Wertheim am Main aufbrach - Abenteuer pur - hat mich das Reisen und das Abenteuer vom Fremden „verführt“ zu werden nie mehr los gelassen. 2010 hat mich das Abenteuer Leben nach Südafrika verführt, wo ich seit 2013 meinen Lebensmittelpunkt in Kapstadt habe und wo jetzt im August der jüngste Spross unserer Familie, Nelson Olwethu, geboren wurde.
  5. 5. • SAGE Net South Africa Jonas Schumacher – weltwärts mentor Eastern Cape for SAGE Net since 2009 and Development Worker at Masifunde Learner Development www.masifunde.org I enjoy being part of our weltwärts volunteers’ year in South Africa. No year without surprises and lots of learning! It keeps me young – in a way…... And why South Africa? Because you feel alive when you live in South Africa: there is so much beauty and so much to love! So much to do, so much to overcome and so many questions… Jonas Schumacher – weltwärts Mentor Eastern Cape für SAGE Net seit 2009, Development Worker bei Masifunde Learner Development www.masifunde.de Ich genieße es sehr, weltwärts Freiwillige durch ihr Jahr in Südafrika zu begleiten. Es wird nie langweilig, man lernt jedes Jahr dazu und es hält einen jung – irgendwie… Und warum Südafrika? Weil man das Leben spürt wenn man in Südafrika lebt: Es gibt so viel zu tun, so viele Herausforderungen und so viel Atemberaubendes…
  6. 6. • SAGE Net South Africa Tobias Keller, mentor in Gauteng, since May, 2015 Can empathize well as a mentor with our volunteers, because he was himself a volunteer for a whole year in a project in Mfuleni near Cape Town. ... "With my work I want to contribute that young people continue their great commitment and bring new ideas into the intercultural exchange. In Cape Town, I completed a master's program at the UCT in 2007 and there discovered a love for South Africa. The diversity of culture and life, language and nature in the country has taken me. Since 2011 I live here with my family and am responsible for our Keller- family Foundation." Who‘s who - Heute: SAGE Net South Africa Tobias Keller, Mentor in Gauteng, seit Mai 2015 Kann sich als Mentor gut in unsere Freiwilligen hineinversetzen, weil er selber ein Jahr lang Volontär in einem Projekt in Mfuleni bei Kapstadt war. „Ich möchte mit meiner Arbeit einen Beitrag leisten, dass junge Menschen weiter bereit sind, ihr tolles Engagement fortzuführen und neue Ideen in den interkulturellen Austausch bringen. In Kapstadt habe ich an der UCT 2007 ein Masterprogramm absolviert und dort eine Liebe zu Südafrika entdeckt. Die Vielfalt an Kultur und Leben, Sprache und Natur haben mich ganz für das Land eingenommen. Seit 2011 lebe ich dauerhaft hier mit meiner Familie und leite unsere Keller-Familienstiftung.
  7. 7. • Sabine Krüger - Weltwärts Programm Managerin Kümmert sich um die Freiwilligen vor, während und nach ihrem weltwärts-Jahr. Und hat immer ein offenes Ohr für Fragen. „2011 habe ich meinen großen Wunsch erfüllt, für einige Zeit in Kapstadt zu leben und zu arbeiten. Seit dem bin ich mit SAGE Net verbunden und habe Südafrika kennen und lieben gelernt.“... Sabine Krüger - Weltwärts Programme Manager "In 2011 I realized my dream to live and work in Cape Town for a certain time. Since then I am connected with SAGE Net and got a passion and deep love for South Africa
  8. 8. • SAGE Net South Africa Dambisa Dube – Administrator &SA Coordinator Works for SAGE Net since April 2015, supports Birgit and is responsible for all SAGE Net SA "duties". Dambisa is 23, studies Political Science “Honours” and has lived in Germany for many years and went there to school. "I feel really at home in Germany. This job fits just perfect to me, because I bring experiences from both co...untries and I am familiar with two great cultures. „I am a social butterfly, a peoples person with a big heart. I love this job because it offers me the platform to give back and share my experiences. This is my contribution to the intercultural sphere. My name means “to lessen one’s pain”. I believe this is my purpose.“ Dambisa Dube - Administratorin Arbeitet seit April 2015 für SAGE Net, unterstützt Birgit und ist für alle SAGE Net South Africa „duties“ verantwortlich. Dambisa ist 23, studiert Politikwissenschaft, hat viele Jahre in Deutschland gelebt und ist hier als zur Schule gegangen. „Ich fühle mich echt zu Hause in Deutschland. Dieser Job passt einfach perfekt zu mir, weil ich ja Erfahrungen mitbringe aus beiden Ländern und mich echt gut auskenne mit beiden Kulturen. Ich bin ein „social butterfly“, eine meinen Mitmenschen zugewandte Person mit einem großen Herzen. Ich mag diesen Job, weil er mir die Plattform gibt, meine Erfahrungen zurückzugeben und zu teilen. Das ist mein Beitrag zum interkulturellen Austausch. Mein Name bedeutet „Schmerzen zu lindern". Ich glaube, das ist meine Bestimmung.
  9. 9. • Amely Bey - PR & Social Media Bereichert die Öffentlichkeitsarbeit mit neuen Ideen und hat eine besonders große Leidenschaft für Social Media. "Ein Teil meines Herzens ist immer in Afrika. Für mich ist Afrika Heimat, weil ich durch meinen Mann Familie in Burkina Faso habe." ... Amely Bey - PR & Social Media Enriches public relations with new ideas and has a particular passion for social media. "A piece of my heart is always in Africa. Africa means home for me, because my husbands' family lives in Burkina Faso. "
  10. 10. Stefanie Walter – Buchhaltung, seit 2008 Kümmert sich darum, dass die Zahlen stimmen und buchhalterisch alles seine Ordnung hat. „Für mich war wichtig, einen Verein unterstützen zu können. Daraus sind jetzt sieben Jahre Zusammenarbeit geworden. Südafrika habe ich kennengelernt, als ich eine SAGE Net Konferenz besuchte. Den krassen Gegensatz von Arm und Reich innerhalb der Bevö...lkerung, direkt nebeneinander, habe ich noch heute vor Augen.“ Stefanie Walter - accounting, since 2008 Responsible for the correctness of the figures, she cares for a precise bookkeeping. "I always wanted to support an association. Now, it is the seventh year of cooperation. I visited South Africa when I participated in a SAGE Net Conference. The extreme contrast between rich and poor I saw within the population, I still have in mind today."

×