FridaCarb Datenblatt

221 Aufrufe

Veröffentlicht am

Determine your carbon footprint by FridaCarb, a software of the DFGE Institute for Energy - Ecology - Economy. This SaaS solution provides with the TopDown approach of DFGE an intelligent combination of standardized values with your specific company data. So enterprise-wide Carbon Footprint of your company could be measured in just 7 to12 weeks: norm conform, valid, plausible, resilient low-error bandwidth - manageable costs.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
221
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FridaCarb Datenblatt

  1. 1. DFGEInstitute for Energy, Ecology and EconomyCarbon Footprint (CF) Bestimmung ist nicht gleich CarbonFootprint Bestimmung. Einfache Carbon Footprint Be-rechnungen berücksichtigen nur die Energieverbrauchs-daten des Unternehmens (siehe Abb. Scope 1 und 2) - siesind relativ leicht zu erstellen, liefern aber auch nur einesehr einseitige und oberflächliche Bestandsaufnahme.Die vom Greenhouse Gas Protokoll* geforderte Berück-sichtigung der Scope 3 Emissionen entlang der Wert-schöpfungskette eines Unternehmens sind wesentlichkomplexer in der Erfassung und Berechnung - bietenjedoch auch eine sehr viel detailreichere Sicht auf den CFdes Unternehmens. Dies hilft nicht nur, genauere CF-Berichte zu erstellen, sondern vor allem ein nachhalti-geresWirtschaften des Unternehmens zu fördern, da auchgrosse vor- und nachgelagerte Emissionsquellen in derSupply Chain entdeckt und optimiert werden können.Warum werden nicht alle CF-Berechnungengemäß GHG-Protokoll* bestimmt?Die Liste der möglichen Antworten ist lang: Zugang zuden Daten, Zeit, Ressourcen, aufwändige Erfassung,Komplexität und somit höhere Kosten.Die DFGE bietet Ihnen die effiziente Lösung: FridaCarbliefert mit dem TopDown Ansatz der DFGE eine intelli-gente Verknüpfung standardisierter Mittelwerte mit Ihrenspezifischen Unternehmensdaten. So können wir denunternehmensweiten CF Ihres Unternehmens in nur 7-12Wochen erstellen: normkonform, valide, plausibel, belast-bar mit geringer Fehler-Bandbreite und Software-gestützt- zu geringeren Kosten.Wie das möglich ist, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.Carbon Footprint (CF) Bestimmung ist nicht gleich CarbonFridaCarbDie clevere Carbon FootprintBestimmung mit System* www.ghgprotocol.org* www.ghgprotocol.orgScope 3(indirekt / vorgelagert)Scope 1(direkt)Scope 2(indirekt / vorgelagert)Scope 3(indirekt / nachgelagert)Scope 3(indirekt / nachgelagert)■ Bezogene Güter &Dienstleistungen■ Produktionsmittel &Investitionsgüter■ Kraftstoffe und andereenergiebezogene Aktivitäten■ Transport & Distribution■ Abfallstoffe■ Geschäftsreisen■ Pendelverkehr zur Arbeits-stätte■ Geleaste Anlagen■ Beteiligungen■ Transport & Distribution■ Verkaufte Produkte /Dienstleistungen (Weiter-verarbeitung, Nutzung,Entsorgung / Verwertung)■ verleaste Anlagen■ Konzessionserteilungenund FranchisesFahrzeugeAnlagen undEinrichtungenStrom, (Fern-)Wärme,Dampf, KühlungBerichtendesUnternehmenUnternehmensweite WertschöpfungsketteBerechnungs- & Reporting-Standardgemäß Greenhouse Gas Protocol*
  2. 2. DFGEInstitute for Energy, Ecology and EconomyDie DFGE TopDown MethodeWas ein iterativ-rekursives Vorgehen bedeutetVereinbaren Sie mit unseinen Demo-Terminoder testen Sie selbstunter frida.dfge.deDabei werden wiederholt Gesamtbilanz und sensitivePositionen (Hot Spots) miteinander verglichen, gewichtetund die Ergebnisse in einem iterativen und rekursivenProzess verfeinert sowie die Belastbarkeit erhöht. Durchdiesen Prozess können mit jedem Schritt die Fehler-Bandbreiten reduziert und der tatsächliche CF genauerbestimmt werden.Die Berechnung der Emissionen (gemessen in CO2-Äquivalenten) erfolgt gemäß dem DFGETopDown Ansatz(siehe Abb.) und erstellt so eine umfassende Bilanz invergleichsweise geringer Zeit, indem sie sich – basierendauf einer Abschätzung für eine Gesamtbilanz – die sensi-tiven Positionen herausgreift und diese detailliert unter-sucht.Grundlage jeder CF Bestimmung ist die Erfassung allerrelevanter Daten. Diese sind oft in den unterschiedlich-sten Abteilungen im Unternehmen bereits vorhanden.Aufwändig ist jedoch die Zusammenführung undanschliessende Auswertung und Überprüfung. FridaCarberleichtert durch seine intuitive Software-Oberfläche dieEingabe dieser Daten. Da FridaCarb eine Software as aService-Lösung ist, wird nur ein Browserfenster zurEingabe benötigt - und Mitarbeiter unterschiedlichsterAbteilungen und Standorte können so unabhängig vonZeit und Ort die erforderlichen Werte zu Scope 1, 2 und 3eintragen.FridaCarb berechnet basierend auf den Eingaben einenersten unternehmensweiten Carbon Footprint. GemäßdemTopDown Ansatz der DFGE wird durch Zusatzabfra-gen in weiteren Schritten der ermittelte Carbon Footprintimmer genauer.Und wie sieht das im Detail aus?FridaCarbDie SaaS-Lösung für eine einfache und schnelle Erfassung aller WerteBottomUp ermöglicht die Ermittlung von 90% derSchadstoffe bei 100% AufwandDurch einenTopDown Ansatz ist es möglich80% der tatsächlich emittierten Schadstoffemit 20% des Aufwands zu ermitteln...... ...................BottomUp...... ...................DFGE TopDownZunehmenderDetailierungsgrad
  3. 3. FridaCarb wurde speziell für den Mittel-stand und Unternehmen, die schnell undzuverlässig ihren unternehmensweitenCarbon Footprint ermitteln wollen, entwickelt.Mit nur einem Mausklick geht es nach dem Login zuden Fragen der Datenerfassung. Zu jeder Zeit, auchwenn die Datensammlung noch nicht abgeschlossenist, kann das vorläufige Ergebnis der Berechnungdes Carbon Footprint eingesehen werden.Um die richtigen Daten zu erfassen,werden die Fragengruppen und Detail-fragen als auch die Daten auf Ihr Unter-nehmen, Ihre Wertschöpfungskette und Ihre Brancheangepasst.Mit den Fragen werden die von der ISO Norm unddem GHG Protokoll geforderten Scope 1, 2 und 3Emissionen erfasst, so dass FridaCarb eine normkon-forme Berechnung ausführen kann.Die ausklappbaren Menues führen denNutzer durch alle erforderlichen Eingabenund bieten Hilfestellung, welche Wertewie angegeben werden müssen. Je nach Verfüg-barkeit der Daten kann der Nutzer in beliebigerReihenfolge und zeitunabhängig die Werte eingeben.Die Datenspeicherung erfolgt automatisch.Für nicht vorhandene oder nicht erfassbare Wertedes Unternehmens verwendet die DFGE anerkannteSchätzwerte und die DFGE Datenbank, die ausoffiziellen Datenbanken und aus unzähligen Projektender letzten zehn Jahre verlässliche Werte für eineplausible Abschätzung liefert.DFGEInstitute for Energy, Ecology and EconomyFridaCarbEinfach in der Anwendung - normkonform in der CF Bestimmung1112Um die richtigen Daten zu erfassen,werden die Fragengruppen und Detail-fragen als auch die Daten auf Ihr Unterwerden die Fragengruppen und Detail-fragen als auch die Daten auf Ihr Unter2 werden die Fragengruppen und Detail-2 werden die Fragengruppen und Detail-Um die richtigen Daten zu erfassen,Um die richtigen Daten zu erfassen,werden die Fragengruppen und Detail-2 werden die Fragengruppen und Detail-2 werden die Fragengruppen und Detail-333
  4. 4. Unter dem Menüpunkt “Ergeb-nis” wird das FridaCarb Dash-board mit dem Status der CFBestimmung angezeigt. In übersichtlichenDiagrammen - nach DFGE / ISO Norm undnach GHG in Scopes unterteilt - könnengrosse Emissionsverursacher auf einen Blickentdeckt werden.Das FridaCarb Dashboard zeigt neben denGrafiken auch eine Übersicht aller Fragenund eingegebenen Werte - zur Überprüfungund Validierung.Bei der ersten Runde der Berechnung wirdder CF noch mit einer grossen Fehlerquotebestimmt. Im Anschluss an diese ersteBerechnung wird, basierend auf den Erkennt-nissen der ersten Auswertung, in Bereichenin denen grosse Emissionswerte gefundenwurden, der Fragenkatalog erweitert, um dieFehler-Bandbreite zu verkleinern - aber auchum erste Potenziale für CO2-Einsparungenkonkret aufzuzeigen.So wird mit jeder Durchführung der CFBestimmung der ermittelte Wert genauer, alsauch der Aufwand für die Erfassunggeringer. Das Ziel eines verlässlichen CFnach internationalen Standards wird erreichtund CO2 Einsparungen können nachhaltigerfasst und doumentiert werden.FridaCarbFür ein nachhaltiges CO2-Management in UnternehmenDFGEInstitute for Energy, Ecology and EconomyDFGE - Institute for Energy, Ecology and EconomyKreitstr. 5 | 86926 Greifenberg/München |Tel.: +49.8192.99733.20 | Fax: +49.8192.99733.29www.dfge.de | info@dfge.deKontaktieren Sie unsfür weitere InformationenKostenfreier Test unterfrida.dfge.dev1.2|April2013-TechnischeÄnderungenundIrrtümervorbehalten.444v1.2|April2013-TechnischeÄnderungenundIrrtümervorbehalten.

×