SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Finanzgruppe
Deutscher Sparkassen- und Giroverband


Strategie der Sparkassen-Finanzgruppe bei kontaktlosen
Bezahlverfahren und im Mobile Payment

M-Days
Frankfurt am Main, 01. Februar 2012

Oliver Hommel, Abteilungsdirektor
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V. Berlin
Es gilt zunächst einige Missverständnisse aufzulösen!



 1. Es gibt keine „Konkurrenz“ Karte vs. Smartphone!




                                          Sparkassen
                                          Card
                                          Touch &
  Sowohl Google als auch Mobil-           Travel        Die haptische Karte wird noch viele
  funkgesellschaften bieten nichts        REWE
                                                        Jahre erhalten bleiben, da viele
                                          Kundenkarte
  anderes an, als technische                            Prozesse nicht über virtuelle Karten
  Geldbörsen (Wallets), in die vor                      gesteuert werden können (GA,
  allem virtuelle Karten hinein sollen.                 KSB, Sonderanwendungen).
  Auch MasterCard und Visa wollen                       Auch werden nicht alle Händler auf
  eigene Wallets anbieten. (In den                      die kontaktlose Technik umstellen.
  Wallets werden die Karten aber
  leichter austauschbarer.)



Finanzgruppe                                                                  09.02.2012
Deutscher Sparkassen- und Giroverband                                         Seite 2
Mobile Payment –
ein neuer Kanal für bestehende Prozesse




       Sparkasse                                                Push-Prozesse
    Konto 1
                                                                – Bar/Geldautomat
                                                                – Überweisung
        Konto 2
                                                    Zahlungs-
           Konto 3                      Girokonto               Pull-Prozesse
                                                     verkehr
             …                                                  – Lastschrift
                                                                – Debitkarte
                                                                – Kreditkarte
                                                                – Scheck




Finanzgruppe                                                          09.02.2012
Deutscher Sparkassen- und Giroverband                                 Seite 3
Anforderungen von Akzeptanten und Endkunden an Mobile Payment –
kein Unterschied zu etablierten Lösungen


             Marktseitig (Händler)         Produktseitig (Endkunde)

       kritische Masse                 schneller/ einfacher Einstieg
       Reputation                      einfache Nutzung
       Sicherheit                      breite Nutzungsmöglichkeit
       Standardisierung                geringe technische
       einfache Einbindung              Voraussetzungen
       Preis                           Aufbau auf bestehenden
       Kosteneffizienz                  Verfahren
                                        umfangreicher Service
                                        Anzahl Anwendungen
                                        Zahlungssicherheit
                                        niedrige Kosten



Finanzgruppe
Deutscher Sparkassen- und Giroverband                                    4
Viele Probleme des Mobile Payment sind noch nicht ausreichend gelöst
– die kontaktlose Karte liegt derzeit vorne




            Verfügbarkeit                                      Geschäfts-   Verkürzung des
            für den             Erprobte      Sicherheits-     modelle      Transaktions-
            Massenmarkt         Technologie   fragen geklärt   definiert    prozesses


 Karte
                                                                               
            Erst
 Mobile
            langsam                     ?           ?                ?             ?



Finanzgruppe                                                                 09.02.2012
Deutscher Sparkassen- und Giroverband                                        Seite 5
Mit der neuen SparkassenCard mit girogo besetzen Sparkassen
frühzeitig die Trendthemen kontaktloses Bezahlen und Mobile
Payment, ohne die eigenen Grundlagen zu beschädigen


                                        Für Beträge bis 20 €: giro ohne PIN



                                        Kontaktloses Laden der Börse
                                        (auch direkt am POS)


                                        Jugendschutzmerkmal auch kontaktlos
                                        auslesen


                                        Marktplatz kontaktlos:
                                        z.B. für Bonussysteme


                                        In einer 2. Stufe:
                                        Für Beträge über 20 €: girogo mit PIN




Finanzgruppe                                                      09.02.2012
Deutscher Sparkassen- und Giroverband                             Seite 6
2012 steht die flächendeckende Einführung
der SparkassenCard kontaktlos bevor

                                                                      Start regionale
                                                                      Akzeptanzprojekte
                                                Beginn vorgezogener
                                                Roll-out der                 Flächendeckender
                                                Sparkassen-                  Roll-out der
                                                Card kontaktlos              SparkassenCard
                                                in ausgewählten              kontaktlosen
                                                Regionen


  2010                              2011                       2012
   Q1 Q2          Q3      Q4         Q1 Q2     Q3     Q4        Q1  Q2        Q3      Q4



 Roll-out in zwei Phasen
 – Zunächst vorgezogener Roll-out in ausgewählten Regionen mit dem Ziel in diesen Regionen
   schnell eine hohe Kartenkonzentration und eine hohe Akzeptanzabdeckung zu erreichen.
   Pilotierung mit anderen ZKA-Verbänden im Raum Hannover.
 – Mitte 2012 erfolgt dann sukzessive der flächendeckende Roll-out im Zuge des regulären
   Kartenumtausches.

Finanzgruppe                                                                       18.11.2011
Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Mobiles Bezahlen –
Evolution vs. Revolution?


    Das Smartphone steht nicht am Anfang der Entwicklung zum Mobile Payment
    – es kommt bestenfalls an dritter wohl eher an vierter Stelle!
      1. Schaffung                                      Vodafone                                 DSV
         Händler-
         akzeptant
                                  3./4. Integration +
                                        Vermarktung     T-Online                                 DG Verlag
                                        Endkunde

                                                        O2                   TS
                                                                             M                   VöB ZVD
                                                                      2.   Definition
                                                                            Schnittstellen
                                                                      2./3. Definition
                                                        E-Plus              Geschäfts-           Xxx …
                                                                            modelle,
                                                                            Rollen-
                                                                            modelle und               …
                                                        Google?             Geschäfts-
                                                        Apple?              vorfälle,                 …
                                                        MasterCard?         Zulassungs-
                                                        Visa?               verfahren …               …


1   TSM Trusted Service Manager


Finanzgruppe                                                                                 09.02.2012
Deutscher Sparkassen- und Giroverband                                                        Seite 8
Mobile Payment –
Der evolutionäre Ansatz
 Technologiekomplexität




                                                                                     NFC-Handys mit
                                                                                     integrierter
                                                                                     Sparkassen Card
                                  Kontaktlose                                        zusätzlich zur Karte
                                  Karte
                                                – Auslesen bzw. Laden   – Technologisch „nur“ eine
                          Karte                   der Geldbörse der
                                                                          Veränderung des Formfaktors
                                                  SparkassenCard
                                                  kontaktlos            – Tatsächlich werden aber
                                                – Bezahlen mit            die Randbedingungen
                                                  SparkassenCard          des Geschäfts signifikant
                                                  kontaktlos am NFC-      verändert
                                                  Handy (Händler-       – Viele Fragen sind noch offen
                                                  Terminal)

                                                                                                  Zukunft


Finanzgruppe                                                                              09.02.2012
Deutscher Sparkassen- und Giroverband                                                     Seite 9
Verschiedenste Anforderungen müssen abgestimmt werden.



 Bezahlen & Coupons                     ÖPNV Tickets           Access & Security




        Information                     Eintrittskarten        Gesundheitswesen




                            Nationaler Round-Table erforderlich.


Finanzgruppe
Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Finanzgruppe
Deutscher Sparkassen- und Giroverband




Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?Bankenverband
 
Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2
Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2
Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2Bankenverband
 
Digitales Bezahlen 2020
Digitales Bezahlen 2020Digitales Bezahlen 2020
Digitales Bezahlen 2020Bankenverband
 
Veränderungen im Online Banking durch Mobile
Veränderungen im Online Banking durch MobileVeränderungen im Online Banking durch Mobile
Veränderungen im Online Banking durch Mobilefigo GmbH
 
Die Bank als Plattform oder was von Banken über bleibt
Die Bank als Plattform oder was von Banken über bleibtDie Bank als Plattform oder was von Banken über bleibt
Die Bank als Plattform oder was von Banken über bleibtfigo GmbH
 
Grundstrukturen des mobile Wallets
Grundstrukturen des mobile WalletsGrundstrukturen des mobile Wallets
Grundstrukturen des mobile Walletsfigo GmbH
 
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft figo GmbH
 
Payment 3.0 / Mobile Payment - Strudthoff
Payment 3.0 / Mobile Payment - StrudthoffPayment 3.0 / Mobile Payment - Strudthoff
Payment 3.0 / Mobile Payment - StrudthoffMaike Strudthoff
 
Payment 2010 - Announcement
Payment 2010 - AnnouncementPayment 2010 - Announcement
Payment 2010 - AnnouncementJMB_Guidance
 
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14figo GmbH
 
figo für und mit Banken - Zürich 020714
figo für und mit Banken - Zürich 020714figo für und mit Banken - Zürich 020714
figo für und mit Banken - Zürich 020714figo GmbH
 
Mobile Payments am POS - Status Quo Deutschland
Mobile Payments am POS - Status Quo DeutschlandMobile Payments am POS - Status Quo Deutschland
Mobile Payments am POS - Status Quo Deutschlandfigo GmbH
 
TALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POS
TALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POSTALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POS
TALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POSTALLENCE CONSULTING
 
Awesome Banking Jam III
Awesome Banking Jam IIIAwesome Banking Jam III
Awesome Banking Jam IIIfigo GmbH
 
Records entstehen auch im Web: vom Management von Records und Inhalten
Records entstehen auch im Web: vom Management von Records und InhaltenRecords entstehen auch im Web: vom Management von Records und Inhalten
Records entstehen auch im Web: vom Management von Records und InhaltenQumram
 
131104 mo mo nfc not for commerce
131104 mo mo nfc  not for commerce131104 mo mo nfc  not for commerce
131104 mo mo nfc not for commercelehmamar
 
2016_07_projekt-digitaler_finanzbericht
2016_07_projekt-digitaler_finanzbericht2016_07_projekt-digitaler_finanzbericht
2016_07_projekt-digitaler_finanzberichtBankenverband
 
VOI - Marktuebersicht Elektronische Signatur
VOI - Marktuebersicht Elektronische SignaturVOI - Marktuebersicht Elektronische Signatur
VOI - Marktuebersicht Elektronische SignaturJoerg Lenz
 
figo als Toolbox für Banken
figo als Toolbox für Bankenfigo als Toolbox für Banken
figo als Toolbox für Bankenfigo GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?
 
Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2
Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2
Zahlungsverkehr - Endspurt PSD2
 
Digitales Bezahlen 2020
Digitales Bezahlen 2020Digitales Bezahlen 2020
Digitales Bezahlen 2020
 
Veränderungen im Online Banking durch Mobile
Veränderungen im Online Banking durch MobileVeränderungen im Online Banking durch Mobile
Veränderungen im Online Banking durch Mobile
 
Die Bank als Plattform oder was von Banken über bleibt
Die Bank als Plattform oder was von Banken über bleibtDie Bank als Plattform oder was von Banken über bleibt
Die Bank als Plattform oder was von Banken über bleibt
 
Grundstrukturen des mobile Wallets
Grundstrukturen des mobile WalletsGrundstrukturen des mobile Wallets
Grundstrukturen des mobile Wallets
 
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
 
Payment 3.0 / Mobile Payment - Strudthoff
Payment 3.0 / Mobile Payment - StrudthoffPayment 3.0 / Mobile Payment - Strudthoff
Payment 3.0 / Mobile Payment - Strudthoff
 
Payment 2010 - Announcement
Payment 2010 - AnnouncementPayment 2010 - Announcement
Payment 2010 - Announcement
 
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
 
figo für und mit Banken - Zürich 020714
figo für und mit Banken - Zürich 020714figo für und mit Banken - Zürich 020714
figo für und mit Banken - Zürich 020714
 
Mobile Payments am POS - Status Quo Deutschland
Mobile Payments am POS - Status Quo DeutschlandMobile Payments am POS - Status Quo Deutschland
Mobile Payments am POS - Status Quo Deutschland
 
TALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POS
TALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POSTALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POS
TALLENCE CONSULTING - Closer look - Mobile Payment POS
 
Awesome Banking Jam III
Awesome Banking Jam IIIAwesome Banking Jam III
Awesome Banking Jam III
 
Records entstehen auch im Web: vom Management von Records und Inhalten
Records entstehen auch im Web: vom Management von Records und InhaltenRecords entstehen auch im Web: vom Management von Records und Inhalten
Records entstehen auch im Web: vom Management von Records und Inhalten
 
131104 mo mo nfc not for commerce
131104 mo mo nfc  not for commerce131104 mo mo nfc  not for commerce
131104 mo mo nfc not for commerce
 
Banking Reloaded
Banking ReloadedBanking Reloaded
Banking Reloaded
 
2016_07_projekt-digitaler_finanzbericht
2016_07_projekt-digitaler_finanzbericht2016_07_projekt-digitaler_finanzbericht
2016_07_projekt-digitaler_finanzbericht
 
VOI - Marktuebersicht Elektronische Signatur
VOI - Marktuebersicht Elektronische SignaturVOI - Marktuebersicht Elektronische Signatur
VOI - Marktuebersicht Elektronische Signatur
 
figo als Toolbox für Banken
figo als Toolbox für Bankenfigo als Toolbox für Banken
figo als Toolbox für Banken
 

Andere mochten auch

Les ponts prestigieux du monde
Les ponts prestigieux du mondeLes ponts prestigieux du monde
Les ponts prestigieux du mondeVictor REIBEL
 
Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...
Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...
Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...svlaemi
 
Mit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail Marketing
Mit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail MarketingMit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail Marketing
Mit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail MarketingConnected-Blog
 
Hbo connectppt
Hbo connectpptHbo connectppt
Hbo connectpptDavid Sipe
 
Votre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociaux
Votre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociauxVotre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociaux
Votre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociauxvendeers
 
Lync Interact France - Lync@HP Microsoft France
Lync Interact France -  Lync@HP Microsoft FranceLync Interact France -  Lync@HP Microsoft France
Lync Interact France - Lync@HP Microsoft FranceMicrosoft Décideurs IT
 
Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung
Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-KomplettlösungHöher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung
Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-KomplettlösungConnected-Blog
 
E-Mail Marketing: Automatisierte Texte
E-Mail Marketing: Automatisierte TexteE-Mail Marketing: Automatisierte Texte
E-Mail Marketing: Automatisierte TexteConnected-Blog
 
Cavas arbol de los sueños
Cavas arbol de los sueñosCavas arbol de los sueños
Cavas arbol de los sueñosfrancyamu
 
Kundenbindung mit digitalen Wallet-Systemen
Kundenbindung mit digitalen Wallet-SystemenKundenbindung mit digitalen Wallet-Systemen
Kundenbindung mit digitalen Wallet-SystemenConnected-Blog
 
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviertWie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviertConnected-Blog
 
Maximos y minimos
Maximos y minimosMaximos y minimos
Maximos y minimosSilviaAlmao
 
Placa base. última práctica
Placa base. última prácticaPlaca base. última práctica
Placa base. última prácticasusatecn
 
La historia de mi vida joselin cervantes
La historia de mi vida joselin cervantesLa historia de mi vida joselin cervantes
La historia de mi vida joselin cervantesjoselinCervantes
 
Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...
Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...
Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...Microsoft Décideurs IT
 

Andere mochten auch (20)

Les ponts prestigieux du monde
Les ponts prestigieux du mondeLes ponts prestigieux du monde
Les ponts prestigieux du monde
 
Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...
Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...
Wirtschaftswissenschaftliche Forschung replizierbarer machen. Das Projekt EDa...
 
Mit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail Marketing
Mit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail MarketingMit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail Marketing
Mit E-Mail Intelligence zu mehr Erfolg im E-Mail Marketing
 
Hbo connectppt
Hbo connectpptHbo connectppt
Hbo connectppt
 
Votre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociaux
Votre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociauxVotre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociaux
Votre entreprise et les relations presse, à l'heure des médias sociaux
 
Lync Interact France - Lync@HP Microsoft France
Lync Interact France -  Lync@HP Microsoft FranceLync Interact France -  Lync@HP Microsoft France
Lync Interact France - Lync@HP Microsoft France
 
Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung
Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-KomplettlösungHöher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung
Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung
 
Dystopie
DystopieDystopie
Dystopie
 
E-Mail Marketing: Automatisierte Texte
E-Mail Marketing: Automatisierte TexteE-Mail Marketing: Automatisierte Texte
E-Mail Marketing: Automatisierte Texte
 
Cavas arbol de los sueños
Cavas arbol de los sueñosCavas arbol de los sueños
Cavas arbol de los sueños
 
Transgenicos - Caracterisiticas, descripcion
Transgenicos - Caracterisiticas, descripcion Transgenicos - Caracterisiticas, descripcion
Transgenicos - Caracterisiticas, descripcion
 
Kundenbindung mit digitalen Wallet-Systemen
Kundenbindung mit digitalen Wallet-SystemenKundenbindung mit digitalen Wallet-Systemen
Kundenbindung mit digitalen Wallet-Systemen
 
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviertWie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
Wie Condor seine Newsletter-Abonnenten erfolgreich reaktiviert
 
Maximos y minimos
Maximos y minimosMaximos y minimos
Maximos y minimos
 
Placa base. última práctica
Placa base. última prácticaPlaca base. última práctica
Placa base. última práctica
 
Software
SoftwareSoftware
Software
 
Übersicht Monat Mai
Übersicht Monat MaiÜbersicht Monat Mai
Übersicht Monat Mai
 
Raspallar se les dents bloc
Raspallar se les dents blocRaspallar se les dents bloc
Raspallar se les dents bloc
 
La historia de mi vida joselin cervantes
La historia de mi vida joselin cervantesLa historia de mi vida joselin cervantes
La historia de mi vida joselin cervantes
 
Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...
Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...
Project 2010 identifier les projets critiques pour votre entreprise et les gé...
 

Ähnlich wie Strategie der Sparkassen-Finanzgruppe bei kontaktlosen Bezahlverfahren und im Mobile Payment

SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen
SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen
SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen Netcetera
 
MEDIA TRENDS OKTOBER 2014
MEDIA TRENDS OKTOBER 2014MEDIA TRENDS OKTOBER 2014
MEDIA TRENDS OKTOBER 2014Brainagency
 
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, ProdukteQuo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, ProdukteHeike Scholz
 
Die Zukunft des mobilen Bezahlens
Die Zukunft des mobilen BezahlensDie Zukunft des mobilen Bezahlens
Die Zukunft des mobilen BezahlensNetcetera
 
Wie sicher sind Online-Zahlungen?
Wie sicher sind Online-Zahlungen?Wie sicher sind Online-Zahlungen?
Wie sicher sind Online-Zahlungen?Bankenverband
 
Profitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Profitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und WirklichkeitProfitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Profitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und Wirklichkeitfigo GmbH
 
Mobile Payment in Deutschland 2014
Mobile Payment in Deutschland 2014Mobile Payment in Deutschland 2014
Mobile Payment in Deutschland 2014Maik Klotz
 
Die Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen Mobile
Die Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen MobileDie Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen Mobile
Die Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen Mobilefigo GmbH
 
Awesome Banking Jam
Awesome Banking JamAwesome Banking Jam
Awesome Banking JamBoris Janek
 
IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...
IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...
IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...Iskander Business Partner GmbH
 
Innovationswellen im Zahlungsverkehr
Innovationswellen im ZahlungsverkehrInnovationswellen im Zahlungsverkehr
Innovationswellen im ZahlungsverkehrSemalytix
 
Digitale Transformation der Kreditprozesse
Digitale Transformation der Kreditprozesse Digitale Transformation der Kreditprozesse
Digitale Transformation der Kreditprozesse Joerg Lenz
 
Online Kaufen Mobil Bezahlen
Online Kaufen Mobil BezahlenOnline Kaufen Mobil Bezahlen
Online Kaufen Mobil Bezahlenaperto move
 
The German FinTech Market
The German FinTech MarketThe German FinTech Market
The German FinTech MarketSemalytix
 
Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für FinanzdienstleisterDigital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleisterdie firma . experience design GmbH
 
Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbH
Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbHRolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbH
Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbHfigo GmbH
 

Ähnlich wie Strategie der Sparkassen-Finanzgruppe bei kontaktlosen Bezahlverfahren und im Mobile Payment (20)

SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen
SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen
SwissWallet - Die digitale Währung heisst Vertrauen
 
MEDIA TRENDS OKTOBER 2014
MEDIA TRENDS OKTOBER 2014MEDIA TRENDS OKTOBER 2014
MEDIA TRENDS OKTOBER 2014
 
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, ProdukteQuo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
 
Die Zukunft des mobilen Bezahlens
Die Zukunft des mobilen BezahlensDie Zukunft des mobilen Bezahlens
Die Zukunft des mobilen Bezahlens
 
War of Wallets
War of WalletsWar of Wallets
War of Wallets
 
Wie sicher sind Online-Zahlungen?
Wie sicher sind Online-Zahlungen?Wie sicher sind Online-Zahlungen?
Wie sicher sind Online-Zahlungen?
 
M Payment zusammenfassung
M Payment   zusammenfassungM Payment   zusammenfassung
M Payment zusammenfassung
 
Profitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Profitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und WirklichkeitProfitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Profitcard 2014 - Mobile Payment zwischen Wunsch und Wirklichkeit
 
Mobile Payment in Deutschland 2014
Mobile Payment in Deutschland 2014Mobile Payment in Deutschland 2014
Mobile Payment in Deutschland 2014
 
Die Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen Mobile
Die Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen MobileDie Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen Mobile
Die Herausforderungen für Retail Banken durch das Phänomen Mobile
 
Awesome Banking Jam
Awesome Banking JamAwesome Banking Jam
Awesome Banking Jam
 
Eidgenossen kämpfen ums mobile Payment
Eidgenossen kämpfen ums mobile PaymentEidgenossen kämpfen ums mobile Payment
Eidgenossen kämpfen ums mobile Payment
 
IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...
IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...
IBP_Whitepaper NFC Mobile Payment - NFC Mobile Payment – Ein Blick nach Südko...
 
Innovationswellen im Zahlungsverkehr
Innovationswellen im ZahlungsverkehrInnovationswellen im Zahlungsverkehr
Innovationswellen im Zahlungsverkehr
 
New money -_big_data
New money -_big_dataNew money -_big_data
New money -_big_data
 
Digitale Transformation der Kreditprozesse
Digitale Transformation der Kreditprozesse Digitale Transformation der Kreditprozesse
Digitale Transformation der Kreditprozesse
 
Online Kaufen Mobil Bezahlen
Online Kaufen Mobil BezahlenOnline Kaufen Mobil Bezahlen
Online Kaufen Mobil Bezahlen
 
The German FinTech Market
The German FinTech MarketThe German FinTech Market
The German FinTech Market
 
Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für FinanzdienstleisterDigital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
 
Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbH
Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbHRolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbH
Rolle der Banken im Banking der Zukunft. figo GmbH
 

Mehr von Connected-Blog

Ergebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und Mobilitaet
Ergebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und MobilitaetErgebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und Mobilitaet
Ergebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und MobilitaetConnected-Blog
 
Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...
Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...
Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...Connected-Blog
 
Studie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationStudie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationConnected-Blog
 
Malerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen Handwerksbetrieb
Malerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen HandwerksbetriebMalerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen Handwerksbetrieb
Malerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen HandwerksbetriebConnected-Blog
 
Social Media als Akquisetool
Social Media als AkquisetoolSocial Media als Akquisetool
Social Media als AkquisetoolConnected-Blog
 
Im Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punkten
Im Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punktenIm Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punkten
Im Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punktenConnected-Blog
 
Big Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum Stammkunden
Big Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum StammkundenBig Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum Stammkunden
Big Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum StammkundenConnected-Blog
 
Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich
Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich
Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich Connected-Blog
 
Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale
Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of SaleDer neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale
Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of SaleConnected-Blog
 
Google AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen
Google AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machenGoogle AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen
Google AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machenConnected-Blog
 
E-Commerce, nicht Onlineshop
E-Commerce, nicht OnlineshopE-Commerce, nicht Onlineshop
E-Commerce, nicht OnlineshopConnected-Blog
 
Zukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-Commerce
Zukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-CommerceZukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-Commerce
Zukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-CommerceConnected-Blog
 
Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.
Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.
Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.Connected-Blog
 
Stationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der Kunde
Stationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der KundeStationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der Kunde
Stationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der KundeConnected-Blog
 
Herausforderungen und Zukunftsstrategien für den Handel
Herausforderungen und Zukunftsstrategien für den HandelHerausforderungen und Zukunftsstrategien für den Handel
Herausforderungen und Zukunftsstrategien für den HandelConnected-Blog
 
User Experience Optimierung
User Experience Optimierung User Experience Optimierung
User Experience Optimierung Connected-Blog
 
Retail - Logistik - Onlinehandel
Retail - Logistik - OnlinehandelRetail - Logistik - Onlinehandel
Retail - Logistik - OnlinehandelConnected-Blog
 
Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen
Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen
Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen Connected-Blog
 
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?Connected-Blog
 

Mehr von Connected-Blog (20)

Ergebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und Mobilitaet
Ergebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und MobilitaetErgebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und Mobilitaet
Ergebnisse Hypermotion Studie Digitalisierung und Mobilitaet
 
Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...
Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...
Study “Digital Business Transformation” shows varying perspectives among Germ...
 
Studie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationStudie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business Transformation
 
Malerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen Handwerksbetrieb
Malerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen HandwerksbetriebMalerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen Handwerksbetrieb
Malerische Wohnideen - Online-Marketing bei einem kleinen Handwerksbetrieb
 
Social Media als Akquisetool
Social Media als AkquisetoolSocial Media als Akquisetool
Social Media als Akquisetool
 
Im Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punkten
Im Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punktenIm Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punkten
Im Web-Wunderland - Wie kleine Händler im Web punkten
 
Big Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum Stammkunden
Big Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum StammkundenBig Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum Stammkunden
Big Picture im E-Mail Marketing - Vom Traffic bis zum Stammkunden
 
Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich
Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich
Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Onlinehandel wird persönlich
 
Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale
Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of SaleDer neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale
Der neue Kunde kommt mit Handy: Smartphones & digitale Dienste am Point of Sale
 
Google AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen
Google AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machenGoogle AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen
Google AdWords - Wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen
 
E-Commerce, nicht Onlineshop
E-Commerce, nicht OnlineshopE-Commerce, nicht Onlineshop
E-Commerce, nicht Onlineshop
 
Zukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-Commerce
Zukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-CommerceZukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-Commerce
Zukunft des Einzelhandels - Chancen und Herausforderungen durch E-Commerce
 
Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.
Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.
Chancen im Onlinehandel. Ein Erfahrungsbericht.
 
Stationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der Kunde
Stationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der KundeStationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der Kunde
Stationär und Online - Zwei Wege, ein Ziel: der Kunde
 
Herausforderungen und Zukunftsstrategien für den Handel
Herausforderungen und Zukunftsstrategien für den HandelHerausforderungen und Zukunftsstrategien für den Handel
Herausforderungen und Zukunftsstrategien für den Handel
 
User Experience Optimierung
User Experience Optimierung User Experience Optimierung
User Experience Optimierung
 
Shopware
ShopwareShopware
Shopware
 
Retail - Logistik - Onlinehandel
Retail - Logistik - OnlinehandelRetail - Logistik - Onlinehandel
Retail - Logistik - Onlinehandel
 
Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen
Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen
Die eCommerce Strategie von Malerische Wohnideen
 
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
 

Strategie der Sparkassen-Finanzgruppe bei kontaktlosen Bezahlverfahren und im Mobile Payment

  • 1. Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Strategie der Sparkassen-Finanzgruppe bei kontaktlosen Bezahlverfahren und im Mobile Payment M-Days Frankfurt am Main, 01. Februar 2012 Oliver Hommel, Abteilungsdirektor Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V. Berlin
  • 2. Es gilt zunächst einige Missverständnisse aufzulösen! 1. Es gibt keine „Konkurrenz“ Karte vs. Smartphone! Sparkassen Card Touch & Sowohl Google als auch Mobil- Travel Die haptische Karte wird noch viele funkgesellschaften bieten nichts REWE Jahre erhalten bleiben, da viele Kundenkarte anderes an, als technische Prozesse nicht über virtuelle Karten Geldbörsen (Wallets), in die vor gesteuert werden können (GA, allem virtuelle Karten hinein sollen. KSB, Sonderanwendungen). Auch MasterCard und Visa wollen Auch werden nicht alle Händler auf eigene Wallets anbieten. (In den die kontaktlose Technik umstellen. Wallets werden die Karten aber leichter austauschbarer.) Finanzgruppe 09.02.2012 Deutscher Sparkassen- und Giroverband Seite 2
  • 3. Mobile Payment – ein neuer Kanal für bestehende Prozesse Sparkasse Push-Prozesse Konto 1 – Bar/Geldautomat – Überweisung Konto 2 Zahlungs- Konto 3 Girokonto Pull-Prozesse verkehr … – Lastschrift – Debitkarte – Kreditkarte – Scheck Finanzgruppe 09.02.2012 Deutscher Sparkassen- und Giroverband Seite 3
  • 4. Anforderungen von Akzeptanten und Endkunden an Mobile Payment – kein Unterschied zu etablierten Lösungen Marktseitig (Händler) Produktseitig (Endkunde) kritische Masse schneller/ einfacher Einstieg Reputation einfache Nutzung Sicherheit breite Nutzungsmöglichkeit Standardisierung geringe technische einfache Einbindung Voraussetzungen Preis Aufbau auf bestehenden Kosteneffizienz Verfahren umfangreicher Service Anzahl Anwendungen Zahlungssicherheit niedrige Kosten Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband 4
  • 5. Viele Probleme des Mobile Payment sind noch nicht ausreichend gelöst – die kontaktlose Karte liegt derzeit vorne Verfügbarkeit Geschäfts- Verkürzung des für den Erprobte Sicherheits- modelle Transaktions- Massenmarkt Technologie fragen geklärt definiert prozesses Karte      Erst Mobile langsam ? ? ? ? Finanzgruppe 09.02.2012 Deutscher Sparkassen- und Giroverband Seite 5
  • 6. Mit der neuen SparkassenCard mit girogo besetzen Sparkassen frühzeitig die Trendthemen kontaktloses Bezahlen und Mobile Payment, ohne die eigenen Grundlagen zu beschädigen Für Beträge bis 20 €: giro ohne PIN Kontaktloses Laden der Börse (auch direkt am POS) Jugendschutzmerkmal auch kontaktlos auslesen Marktplatz kontaktlos: z.B. für Bonussysteme In einer 2. Stufe: Für Beträge über 20 €: girogo mit PIN Finanzgruppe 09.02.2012 Deutscher Sparkassen- und Giroverband Seite 6
  • 7. 2012 steht die flächendeckende Einführung der SparkassenCard kontaktlos bevor Start regionale Akzeptanzprojekte Beginn vorgezogener Roll-out der Flächendeckender Sparkassen- Roll-out der Card kontaktlos SparkassenCard in ausgewählten kontaktlosen Regionen 2010 2011 2012 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Roll-out in zwei Phasen – Zunächst vorgezogener Roll-out in ausgewählten Regionen mit dem Ziel in diesen Regionen schnell eine hohe Kartenkonzentration und eine hohe Akzeptanzabdeckung zu erreichen. Pilotierung mit anderen ZKA-Verbänden im Raum Hannover. – Mitte 2012 erfolgt dann sukzessive der flächendeckende Roll-out im Zuge des regulären Kartenumtausches. Finanzgruppe 18.11.2011 Deutscher Sparkassen- und Giroverband
  • 8. Mobiles Bezahlen – Evolution vs. Revolution? Das Smartphone steht nicht am Anfang der Entwicklung zum Mobile Payment – es kommt bestenfalls an dritter wohl eher an vierter Stelle! 1. Schaffung Vodafone DSV Händler- akzeptant 3./4. Integration + Vermarktung T-Online DG Verlag Endkunde O2 TS M VöB ZVD 2. Definition Schnittstellen 2./3. Definition E-Plus Geschäfts- Xxx … modelle, Rollen- modelle und … Google? Geschäfts- Apple? vorfälle, … MasterCard? Zulassungs- Visa? verfahren … … 1 TSM Trusted Service Manager Finanzgruppe 09.02.2012 Deutscher Sparkassen- und Giroverband Seite 8
  • 9. Mobile Payment – Der evolutionäre Ansatz Technologiekomplexität NFC-Handys mit integrierter Sparkassen Card Kontaktlose zusätzlich zur Karte Karte – Auslesen bzw. Laden – Technologisch „nur“ eine Karte der Geldbörse der Veränderung des Formfaktors SparkassenCard kontaktlos – Tatsächlich werden aber – Bezahlen mit die Randbedingungen SparkassenCard des Geschäfts signifikant kontaktlos am NFC- verändert Handy (Händler- – Viele Fragen sind noch offen Terminal) Zukunft Finanzgruppe 09.02.2012 Deutscher Sparkassen- und Giroverband Seite 9
  • 10. Verschiedenste Anforderungen müssen abgestimmt werden. Bezahlen & Coupons ÖPNV Tickets Access & Security Information Eintrittskarten Gesundheitswesen Nationaler Round-Table erforderlich. Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband
  • 11. Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!