Datenschutz by DesignTechnische Anforderungen und UserExperienceProf. Dr. Christoph BauerGeschäftsführer ePrivacyconsult G...
Agenda 1.  Vorstellung ePrivacyconsult 2.  Datenschutz-Probleme im Bereich Mobile 3.  Technische Anforderungen für Datensc...
ePrivacyconsultWir ...... sind unabhängig, auf Datenschutz in digitalen Medien spezialisiert und in  Deutschland und Europ...
Referenzkunden der ePrivacyconsultFührende Branchen-Player, Service-Anbieter und Vermarkter.© 2011 ePrivacyconsult
2. Datenschutz-Probleme im Bereich Mobile §  Datenschutz hatte früher ein „Schattendasein“ (nice to have…) §  Bedeutung ...
3. Technische Anforderungen für Datenschutz (Mobile) §  IP-Adresse §  iOS: IFA / UDID, Advertiser-ID und Android: UUID §...
4. User Experience und Datenschutz §  User experience = Benutzerfreundlichkeit von Produkten und     Services §  Einhalt...
5. Fazit - Was sollte man proaktiv tun ? §  Als erstes: erfahrenen Datenschutzbeauftragten einsetzen ! §  Anonymisierung...
Danke !KontaktdatenProf. Dr. Christoph Bauer          	                                     	  Geschäftsführer            ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Datenschutz by Design - Technische Anforderungen und User Experience

288 Aufrufe

Veröffentlicht am

Prof. Dr. Christoph Bauer, Datenschutz by Design - Technische Anforderungen und User Experience, ePrivacyconsult GmbH

M-Days 2013
Das Blog der Messe Frankfurt zur Digitalisierung des Geschäftslebens:
http://connected.messefrankfurt.com/de/

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
288
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
25
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Datenschutz by Design - Technische Anforderungen und User Experience

  1. 1. Datenschutz by DesignTechnische Anforderungen und UserExperienceProf. Dr. Christoph BauerGeschäftsführer ePrivacyconsult GmbHM-Days, 5. Februar 2013
  2. 2. Agenda 1.  Vorstellung ePrivacyconsult 2.  Datenschutz-Probleme im Bereich Mobile 3.  Technische Anforderungen für Datenschutz 4.  User Experience 5.  Fazit© 2012 ePrivacyconsult
  3. 3. ePrivacyconsultWir ...... sind unabhängig, auf Datenschutz in digitalen Medien spezialisiert und in Deutschland und Europa tätig... bieten unseren Kunden Datenschutz-Beratung, -Technologie und juristisches Knowhow... zertifizieren Unternehmen und Produkte bei vorbildlichem Datenschutz mit dem Siegel „ePrivacyseal“ (ePrivacyseal GmbH)... prüfen die Einhaltung des IAB Europe OBA Framework für Unternehmen im Bereich Online Behavioral Advertising in allen europäischen Ländern© 2012 ePrivacyconsult
  4. 4. Referenzkunden der ePrivacyconsultFührende Branchen-Player, Service-Anbieter und Vermarkter.© 2011 ePrivacyconsult
  5. 5. 2. Datenschutz-Probleme im Bereich Mobile §  Datenschutz hatte früher ein „Schattendasein“ (nice to have…) §  Bedeutung inzwischen immens – teilweise hohe Strafzahlungen und hohes PR-Risiko §  Geschäftsmodelle hängen von datenschutzrechtlicher Zulässigkeit ab §  Gesetzgeber hinkt hinterher §  Datenschutzbeauftragte der Länder und des Bundes vertreten oft Positionen die über den Stand der Gesetzgebung hinausgehen© 2012 ePrivacyconsult
  6. 6. 3. Technische Anforderungen für Datenschutz (Mobile) §  IP-Adresse §  iOS: IFA / UDID, Advertiser-ID und Android: UUID §  Cookies §  Nutzerprofile §  MAC-Adresse §  IAB Europe OBA Framework© 2012 ePrivacyconsult
  7. 7. 4. User Experience und Datenschutz §  User experience = Benutzerfreundlichkeit von Produkten und Services §  Einhaltung Datenschutz ist häufig nur wenig von außen erkennbar (AGB, Einwilligungen etc.) §  Alles was sich in den technischen System abspielt, kann im Sinne der Benutzer nur von Externen geprüft und begutachtet werden. §  Zertifizierung / Datenschutz-Siegel sind die logische Konsequenz für gute user experience gerade im Bereich mobile! §  Umsetzung IAB Europe OBA Framework – auch im Bereich Mobile!© 2012 ePrivacyconsult
  8. 8. 5. Fazit - Was sollte man proaktiv tun ? §  Als erstes: erfahrenen Datenschutzbeauftragten einsetzen ! §  Anonymisierung von pers.bez. Daten (genaue Umsetzung!) §  Datenschutzrechtliche Prüfung der Prozesse und Technologien (=Gutachten) §  Zertifizierung / Siegel (ULD, EuroPrise, ePrivacyseal) §  Umsetzung IAB Europe OBA Framework – auch im Bereich Mobile!© 2012 ePrivacyconsult
  9. 9. Danke !KontaktdatenProf. Dr. Christoph Bauer    Geschäftsführer    ePrivacyconsult GmbHGroße Bleichen 21, 20354 HamburgTel +49 40 4135 1204Mobil +49 15123 449900c.bauer@eprivacyconsult.com

×