Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
STUDIEREN
bei Medienmachern und
Top-Entscheidern
EMBA
@15.Jugendpressefrühling
in Bad Segeberg
Sportjournalismus und Interviews
Dr. Claudia Heydolph
Dozentin für Crossmedia
Sportjournalismus
• Emotionaler als andere journalistische
Themengebiete
• Populärste journalistische Disziplin
• Stammtis...
Interview
• Reporter ist Stellvertreter des Publikums
• Interviewpartner/in will (fast) nie alles sagen
• Fragen sind Info...
Sportler-Interview direkt danach
• Emotionalität steht
im Mittelpunkt
• Beispiel: Handball
Interview zur Information
• Pressekonferenz
• sehr beliebt im
Fußball, weil es
immer um mehr geht
als Information
• Beispi...
Interview als Porträt
• Was ist der Anlass?
• Was ist das Ziel?
Wichtig:
präzise Vorbereitung
durch Recherche
Beispiel: Ki...
Sportler im Hangout
• Direkte Nähe zum
Publikum
• Interviewer wird zum
Moderator
• Fragen als Kick off
Beispiel: Adidas
Ha...
VIELEN DANK FÜR‘s ZUHÖREN!
... jetzt geht´s von der Theorie zur
Praxis!
Interview-Workshop beim 15. Jugendpressefrühling in Bad Segeberg
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Interview-Workshop beim 15. Jugendpressefrühling in Bad Segeberg

506 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Immobilien
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Interview-Workshop beim 15. Jugendpressefrühling in Bad Segeberg

  1. 1. STUDIEREN bei Medienmachern und Top-Entscheidern
  2. 2. EMBA @15.Jugendpressefrühling in Bad Segeberg Sportjournalismus und Interviews Dr. Claudia Heydolph Dozentin für Crossmedia
  3. 3. Sportjournalismus • Emotionaler als andere journalistische Themengebiete • Populärste journalistische Disziplin • Stammtisch-Thema • stets begleitet von Diskussion in Social Media
  4. 4. Interview • Reporter ist Stellvertreter des Publikums • Interviewpartner/in will (fast) nie alles sagen • Fragen sind Informationen • Antworten sind (oft) PR; taktische Manöver oder Floskeln 1) Textaussage (Inhalt, Vollständigkeit) 2) Bildaussage (Mimik, Gestik, Hände, Stimmlage)
  5. 5. Sportler-Interview direkt danach • Emotionalität steht im Mittelpunkt • Beispiel: Handball
  6. 6. Interview zur Information • Pressekonferenz • sehr beliebt im Fußball, weil es immer um mehr geht als Information • Beispiel: BVB Trainer Jürgen Klopp
  7. 7. Interview als Porträt • Was ist der Anlass? • Was ist das Ziel? Wichtig: präzise Vorbereitung durch Recherche Beispiel: Kiwi Fussballerin beim VfL Wolfsburg
  8. 8. Sportler im Hangout • Direkte Nähe zum Publikum • Interviewer wird zum Moderator • Fragen als Kick off Beispiel: Adidas Hangout mit Fußballern
  9. 9. VIELEN DANK FÜR‘s ZUHÖREN! ... jetzt geht´s von der Theorie zur Praxis!

×