Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Infopaq Social Media Analyse Protestbewegungen

2.765 Aufrufe

Veröffentlicht am

Für Protestbewegungen sind Social Media mittlerweile ein wichtiges Instrument geworden. So wurden die Proteste gegen die Castor-Transporte maßgeblich über Twitter mobilisiert. Bei Stuttgart 21 ging es hingegen zuletzt stärker um eine inhaltliche Diskussion in Blogs und Foren. Das zeigt diese aktuelle Social Media Analyse von Infopaq Deutschland.

Veröffentlicht in: News & Politik
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

×