Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Fachbücher schreiben

5.747 Aufrufe

Veröffentlicht am

Session "(Computer-) Fachbücher schrieben" vom Barcamp Hamburg 2008

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Fachbücher schreiben

  1. 1. Schreiben von (Computer-) Fachbüchern Carsten Möhrke
  2. 2. Ein paar Worte vorweg <ul><li>Es geht hier um die „normalen“ Autoren, die 1, 2 oder 3 Bücher schreiben </li></ul><ul><li>„Ausnahmeathleten“ wie Christian Wenz & Co. sind eine andere Liga (Androiden?) </li></ul>
  3. 3. Die Idee zum Buch <ul><li>Man ist über ein Thema gestolpert zu dem es noch kein Buch gibt (oder noch nicht genug Bücher gibt)... </li></ul><ul><li>Es sollte immer ein Thema sein mit dem man möglichst viel zu tun hat </li></ul><ul><li>Vorüberlegung </li></ul><ul><ul><li>Was will ich in dem Buch (be-) schreiben </li></ul></ul><ul><ul><li>Wer ist die Zielgruppe </li></ul></ul>
  4. 4. Der Verlag <ul><li>Nicht alle Verlage sind gleich </li></ul><ul><ul><li>Welche anderen Titel hat der Verlag im Sortiment? </li></ul></ul><ul><ul><li>Welche Zielgruppe hat der Verlag </li></ul></ul><ul><ul><li>Hat der Verlag schon andere Titel die eine Ergänzung darstellen? </li></ul></ul><ul><li>Wenn man den Verlag gefunden hat </li></ul><ul><ul><li>Ansprechpartner aussuchen (wenn möglich) </li></ul></ul><ul><ul><li>einfach anrufen (zur Not eine Mail schreiben) </li></ul></ul><ul><ul><li>Verlage brauchen was zum Drucken! </li></ul></ul>
  5. 5. Wie geht‘s weiter? <ul><li>Wenn der Verlag Interesse zeigt, muss ein Exposee her </li></ul><ul><li>Das Exposee definiert den Inhalt und die Zielgruppe </li></ul><ul><li>Sinnvoll ist es ein Inhaltsverzeichnis mit Seitenangabe pro Kapitel zu erstellen </li></ul><ul><li>Erscheinungstermin </li></ul><ul><li>Die Idee wird in der Programmkonferenz diskutiert </li></ul>
  6. 6. Das „Go“ kommt <ul><li>Ersttäter sollten ein Probekapitel schreiben </li></ul><ul><ul><li>Schreibstil </li></ul></ul><ul><ul><li>Umgang mit der Formatvorlage (Word oder Open Office) </li></ul></ul><ul><li>Vertrag unterschreiben </li></ul><ul><li>Wenn möglich Teilabgabetermine definieren </li></ul><ul><li>Mit Gutachter arbeiten (wenn irgendwie möglich) </li></ul><ul><li>Buch schreiben </li></ul>
  7. 7. Beim Schreiben <ul><li>Wie lange schreibt man an einem Buch? </li></ul><ul><ul><li>Lange... </li></ul></ul><ul><ul><li>Pro Tag schafft man 5 – 10 Seiten </li></ul></ul><ul><ul><li>„ PEAR-Buch“ ca. 800 Seiten </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>20.12.04 – 20.05.05 => 153 Tage => 150 Tage geschrieben => 5,3 Seiten / Tag </li></ul></ul></ul><ul><li>Gesundheitliche Probleme </li></ul><ul><ul><li>Sehnenscheidenentzündung, Rücken, Aufputschmittel, Alkohol etc. </li></ul></ul><ul><li>Soziale Kontakte </li></ul><ul><li>Burnout </li></ul>
  8. 8. Verzögerungen <ul><li>Was passiert wen ich den Termin nicht halten kann? </li></ul><ul><ul><li>Beim ersten Buch hat man damit kein Problem </li></ul></ul><ul><ul><li>Neuauflagen oder weitere Titel sind schnell ein Problem </li></ul></ul><ul><li>Ein Tag kann zu einem Monat werden </li></ul><ul><li>Kurze Verzögerung ist kein Problem </li></ul><ul><li>Größere Verzögerungen sind echt doof </li></ul><ul><ul><li>Kataloge, Ankündigung bei Amazon, Umsatz, Vertriebler etc. </li></ul></ul>
  9. 9. Text ist fertig <ul><li>Texte werden korrigiert </li></ul><ul><ul><li>Man muss also nicht wirklich gut Deutsch können </li></ul></ul><ul><li>Texte werden gesetzt </li></ul><ul><li>Satzfahne korrigieren </li></ul><ul><ul><li>Korrekturen werden eingearbeitet </li></ul></ul><ul><ul><li>Danach kommt die F2 </li></ul></ul><ul><li>Druck der Bücher </li></ul>
  10. 10. Was verdient man dabei? <ul><li>Nix! </li></ul><ul><li>Ein Computerfachbuch hat im Schnitt eine Auflage von 2500 bis 5000 Stück </li></ul><ul><li>pro verkauftem Exemplar erhält der Autor 12% der Verkaufspreises an den Buchhandel (bei 40,00 € VK ca. 2,40€ => Gesamt 12.000 €) </li></ul><ul><ul><li>Bezogen auf‘s PEAR-Buch: ca. 1800 h => 6h/Std. </li></ul></ul><ul><li>Zusätzliche Einnahmen durch Consulting, Zeitschriftenartikel, Konferenzen etc. </li></ul>
  11. 11. Was kommt danach? <ul><li>Urlaub (für die meisten echt wichtig!) </li></ul><ul><li>Amazon </li></ul>
  12. 12. Selbstverlag <ul><li>Kann sich lohnen </li></ul><ul><ul><li>Deutlich höhere Einnahmen pro Buch </li></ul></ul><ul><li>Aber: </li></ul><ul><ul><li>Kosten nicht unterschätzen (Korrektor, Satz, ISBN, Druck etc. müssen vorfinanziert werden) </li></ul></ul><ul><ul><li>Deutlich geringere Absatzzahlen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kein Verlag (kein Renommee, keine Kontakte etc.) </li></ul></ul>
  13. 13. Fazit <ul><li>Für die meisten ist Bücher schreiben ein verdammt hartes Geschäft </li></ul><ul><li>Man braucht Selbstdisziplin um viel aber nicht zu viel zu arbeiten und an das körperliche und seelische Wohl zu denken </li></ul><ul><li>Man braucht eine ausreichend große Portion Dummheit oder Geltungsbedürfnis um sich auf so etwas einzulassen ;-) </li></ul>

×