Darstellung - CRP Henri Tudor

284 Aufrufe

Veröffentlicht am

Rethink Innovation, Think Tudor
Als maßgebliche Einrichtung für Forschung und Innovation in Luxemburg setzt das CRP Henri Tudor seine Kompetenzen in der Technologie der fortgeschrittenen Werkstoffe, in den Umwelt-, Gesundheits-, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie in Unternehmensorganisation und Management ein, um auf den ermittelten Bedarf des Marktes und der Gesellschaft einzugehen.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
284
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Darstellung - CRP Henri Tudor

  1. 1. Als maßgebliche Einrichtung für Forschung und Innovation in Luxemburg setzt das CRP Henri Tudor seine Kompetenzen in der Technologie der fortgeschrittenen Werkstoffe, in den Umwelt-, Gesundheits-, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie in Unternehmensorganisation und Management ein, um auf den ermittelten Bedarf des Marktes und der Gesellschaft einzugehen. RETHINK INNOVATION THINK TUDOR Innovating together
  2. 2. Unser Innovationsansatz Der Begriff Innovation ist nicht leicht zu erfassen. Nicht, weil Innovation eine verschwommene Realität beinhaltet, sondern weil sie einen Ort der Begegnung verschiedener „Welten“ darstellt. Eine Brücke zwischen Wissenschaft, Technologie und Markt Die angewandte Forschung im CRP Henri Tudor stützt sich auf drei Säulen, die unser Markenzeichen ausmachen: Wissenschaft, Technologie und der Markt. Das bedeutet, dass wir aus der Wissenschaft die technologischen und organisatorischen Innovationsmöglichkeiten schöpfen, deren Lösungen dem Bedarf der nationalen und internationalen Märkte gerecht werden. Somit positionieren wir uns eindeutig als RTO (Research and technologische Möglichkeiten Technology Organisation). Im Übrigen sind wir seit 2007 Mitglied der EARTO (Vereinigung europäischer Forschungs- und Technologieorganisationen: www.earto.org). Eine unverzichtbare Interdisziplinarität Unsere Erfahrung zeigt uns täglich, dass sich eine technologische Innovation nicht alleine auf die technische Seite beschränken kann, wenn sie nachhaltig sein soll. Sie muss ebenfalls die menschlichen, organisatorischen, normativen, rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte berücksichtigen. Aus diesem Grund glauben wir an die Notwendigkeit eines weitgehend interdisziplinären Ansatzes. Offene und vernetzte Innovation INNOVATION organisatorische Möglichkeiten menschliche Möglichkeiten Am CRP Henri Tudor fassen wir Innovation als gemeinsamen Entwicklungsprozess auf. Selbstverständlich ist eines unserer wichtigsten Anliegen die Qualität der innovativen Technologien und Methoden, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Anstatt uns jedoch auf den bloßen Technologietransfer zu beschränken, konzentrieren wir uns auf die Innovationsdienstleistung, die die Erweiterung Ihrer eigenen Innovationsmöglichkeiten zum Ziel hat. Das Gelingen einer Innovation vollzieht sich immer mehr durch das Zusammenwirken mehrerer Beteiligter innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Deshalb sind wir der Meinung, dass unser Erfolg bei Ihnen ebenfalls von unserer Beziehungskompetenz abhängt und durch eine Offenheit für verschiedene Netzwerke aufgebaut wird. Dazu gehören Endverbraucher, Technologielieferanten und Dienstleistungsanbieter, gesetzgebende Institutionen und Aufsichtsbehörden, sowie Forschungsträger. Deshalb fördern wir die interdisziplinäre Zusammenarbeit, um innovative Kenntnisse und innovatives Know-how innerhalb der Netzwerke zu entwickeln. Dabei werden die Stellung und das geistige Eigentum aller Mitwirkenden respektiert. Dies setzt ein Abstimmen unserer Interessen auf die Interessen aller Beteiligten voraus. Selbstverständlich vereinbaren wir diesen Ansatz der Öffnung mit unserer Fähigkeit, mit jenen Partnern eine beidseitig verbindliche Partnerschaft einzugehen, die bei der Begleitung ihrer eigenen Innovationen ein hohes Maß an Vertraulichkeit wünschen.
  3. 3. -03Wer wir sind Das CRP Henri Tudor besteht seit 1987 als luxemburgische Einrichtung für angewandte Forschung. Angewandte Forschung bedeutet nach unserem Verständnis die Entwicklung sinnvoller und nachhaltiger Lösungen aus wissenschaftlich fundierten Technologien und Methoden. Das heißt, sich durch Wissens- und Technologietransfer als wesentliches Bindeglied zwischen Forschung und Gesellschaft in ihrer Gesamtheit auf nationaler, regionaler und europäischer Ebene zu behaupten. Kurz gesagt, wir verwirklichen Innovationen für Sie und mit Ihnen: • mit dem Ziel, die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der großen Unternehmen, der Industriesektoren und des Mittelstands zu steigern; • um das soziale Gefüge zu stärken, indem gesellschaftliche Veränderungen vorausgesehen und begleitet werden. Unsere Werte Wissenschaftlichkeit Öffnung | Nützlichkeit Verantwortung | Kreativität Sachkompetenz Diesen Einsatz an Ihrer Seite führen wir nicht alleine durch. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Geist der Offenheit, der Interdisziplinarität und der Partnerschaftlichkeit. Er ermöglicht uns durch die enge Zusammenarbeit mit inländischen und internationalen Forschungs- und Innovationsträgern den Ausbau unseres Fachwissens und die Ankurbelung unserer Kreativität. Er garantiert uns mithilfe der Unterstützung zahlreicher Partnernetzwerke aus der Unternehmenswelt und, allgemeiner betrachtet, aus der Gesellschaft, ebenfalls die größtmögliche Nähe zu Ihren Erwartungen. Als öffentliches Forschungszentrum behaupten wir uns als Handlungsträger, der seine Verantwortung gegenüber allen seinen Kunden ernst nimmt, und wir betrachten Innovation aus der Perspektive der nachhaltigen Entwicklung auf wirtschaftlicher und sozialer Ebene, sowie im Bereich des Umweltschutzes.
  4. 4. -04Was wir tun Im CRP Henri Tudor verbinden wir die experimentelle Wissenschaft mit der Realität der Gesellschaft und der Welt des Unternehmens und der Industrie. Unsere Aufgaben sind die wissenschaftliche Forschung, die Innovation und die wissenschaftliche Unterstützung der Staatspolitik. Forschungsprojekte Unsere wissenschaftliche Forschungstätigkeit wird von den europäischen Wettbewerbsprogrammen unterstützt, vom Fonds National de la Recherche (FNR Nationaler Forschungsfonds), von einigen öffentlichen Verwaltungen, sowie durch industrielle und akademische Partner aus Industrie und Bildungssektor, insbesondere im Rahmen der Vertragsforschung. Innovationsdienstleistungen Angesichts der vielfältigen Bedürfnisse der Wirtschaft, der zahlreichen Herausforderungen in Industrie und Gesellschaft, nimmt die sinnvolle Innovation mehrere unterschiedliche Formen an. Während sich die Strukturierung unseres Serviceangebots und die genaue Eingrenzung unseres Handlungsradius als unerlässlich erweist, bestimmen Offenheit und Flexibilität ebenso unser Vorgehen. Für uns ist dies das beste Mittel, die Lösungen zu liefern, die Sie von einem Forschungs- und Innovationszentrum wie dem CRP Henri Tudor erwarten dürfen. Wissenschaftliche Unterstützung der Staatspolitik Schließlich gehört die unterstützende Mitwirkung durch Innovation und Forschung bei der Festlegung, Umsetzung und Bewertung der Staatspolitik ebenfalls zu unserem Aufgabenbereich. Arten der Tätigkeit Ausgehend von den Forschungstätigkeiten in den wissenschaftlichen Bereichen, die wir abdecken, bieten wir in die Innovationskette integrierte Leistungen an: • angewandte und experimentelle Forschung, einschließlich im Rahmen europäischer Programme; • Doktorarbeiten, Postgraduiertenforschung und akademische Zusammenarbeit; • Entwicklung von Instrumentarien, Methoden, Labels, Zertifizierungen und Standards; • Transfer von Technologie und Wissen sowie Unterstützung bei deren praktischer Anwendung; • Beratung und Überwachungsdienste mittels dem Technologische Überwachungszentrum (CVT); • Vorinkubation von Unternehmen mithilfe unseres High-Tech-Inkubators TECHNOPORT®. Wir legen ebenfalls ganz besonderen Wert auf Wissenstransfer durch Fortbildung. Deshalb bietet unser Knowledge Transfer & Training Centre (SITec®) ganzjährig Dutzende von qualifizierenden Fortbildungen an, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Mithilfe unserer Partner aus dem inländischen und internationalen Bildungssektor führen wir ebenfalls mehrere Ausbildungsgänge durch, bei denen ein Abschluss erworben und ein universitärer Master verliehen wird.
  5. 5. -05Unsere Tätigkeitsbereiche Unsere Forschungsabteilungen haben Kompetenzen entwickelt in: • Technologien der fortgeschrittenen Werkstoffe • Umwelttechnologien • Gesundheitstechnologien • Informations- und Kommunikationstechnologien • Unternehmensorganisation und Management Wissenschaftsbereiche Advanced Materials & Structures (AMS) Produkte und Dienstleistungens • Innovative Polymerwerkstoffe • Entwicklung intelligenter und funktioneller Materialien • Verbundwerkstoffe • Charakterisierung von Werkstoffen • Modellierung und numerische Simulation • Funktionale Beschichtungen • Mechanische und thermische Tests Kompetenzzentrum technischer Umweltschutz (CRTE) • Umweltbewertung und -management • Wissenschaftliche Unterstützung für die Umweltpolitik • Umweltsystemtechnik • Umweltfreundliche Technologien • Umweltmodellierung • Lebenszyklusanalyse • Umweltindikatoren • Umweltgerechte Gestaltung Kompetenzzentrum für Technologien im Gesundheitswesen (SANTEC) • Biomedizintechnik und -bildverarbeitung • Integrierte Lösungen für die Gesundheit • Telematik und häusliche Pflege • E-Health • Bio-Mechatronik und Rehabilitation • Bewertung von Gesundheitstechnologien • Fortgeschrittene Informationsverarbeitung für das Gesundheitswesen • Wissenstechnik • Interoperabilität • Datenschutz und Datensicherheit • Öffentliche Gesundheit Service Science & Innovation (SSI) • Innovationsökonomie und Bewertung von Dienstleistungen • Innovationsmanagement: Organisation und Humanressourcen • Offene und kooperative Innovation • Gewinnung und Verwaltung der Kunden-/LieferantenBeziehung • Verwaltung von Portfolios, Programmen und Projekten • Unternehmensprozesse und DienstleistungsEngineering • Lenkung von Dienstleistungen • Auf den Wissenstechnologien basierende Systeme und Dienstleistungen • Benutzerzentriertes Design • Software-intensives Dienstleistungs-Engineering • Design von Dienstleistungen und strategische Ausrichtung • Bewertung und Verbesserung von Prozessen • Talentmanagement • Sicherheit und Kontinuität
  6. 6. -06Wir innovieren für Sie! Wir betreiben keine Forschung um der Forschung willen. Es ist unser Anliegen, einen spürbaren und messbaren Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, Industriesektoren und öffentlichen Einrichtungen zu leisten. Um Ihren Erwartungen wirklich gerecht zu werden, stellen wir Ihnen die Mittel zur Verfügung, die Sie benötigen, um die Bedürf- MANUFACTURING INDUSTRY CONSTRUCTION ECOTECHNOLOGY MOBILITY TRANSPORT & LOGISTICS HEALTH PUBLIC SERVICES INNOFINANCE HUMAN CAPITAL nisse des Marktes zu ermitteln und zu definieren, und um diesen zuvorzukommen. Deshalb arbeiten wir mit Berufsverbänden zusammen und bleiben im Gespräch mit ihnen. Seit 2011 haben wir eine zusätzliche Wegstrecke zurückgelegt, indem wir eine interaktive Steuerung rund um die schwerpunktmäßigen Innovationsmärkte für Luxemburg aufgebaut haben. Neue intelligente und funktionelle Werkstoffe Eco-Design, Management des Produktlebenszyklus Energieoptimierung und erneuerbare Energien Verfahrens- und Prozessoptimierung Neue Kommunikationsmittel für Bauprojekte Verbesserung der Prozesse in Bauprojekten Nachhaltiges Bauen Neue Baumaterialien Innovative Technologien für die Abwasserbehandlung Erneuerbare Energien und Technologien optimierter Energieeffizienz Innovative Werkstoffe für Umwelttechnologien IT für eine nachhaltige Mobilität Umweltfreundliche Technologien für die Mobilität Sektorale Strategie und europäische Integration Innovative und nachhaltige Lieferketten Kombinierter Verkehr Erweiterte und auf das Gesundheitswesen angewandte IT, E-Gesundheit Verfahren sowie semantische und technische Interoperabilität in der medizinischen Betreuung Biomedizinische Technik und zulassungsrechtliche Angelegenheiten Machbarkeitsstudien, Entwicklung, Validierung und Analyse in der öffentlichen Gesundheit Neue Dienste, E-Dienste und E-Infrastruktur für den öffentlichen Sektor Innovation in der öffentlichen Verwaltung und politischen Unterstützung Organisation und Veränderungsmanagement im öffentlichen Sektor Interoperabilität und europäische Integration von öffentlichen Diensten Innovation im Bereich der Finanzdienstleistungen Analyse der Auswirkungen öffentlicher Maßnahmen und der für den Finanzsektor geltenden Regelungen Management operativer Risiken und Leistungsmessung IT für das Lernen und die Beurteilung Vorausschauendes Management von Fähigkeiten Innovation im strategischen Management von Humankapital Individuelle und kollektive Exzellenz des Humankapitals
  7. 7. -07Wie Sie mit uns zusammen arbeiten können Sie möchten mit uns zusammen arbeiten? Unsere Vorgehensweise bei unserem Einsatz an Ihrer Seite ist geprägt durch Zusammenarbeit und Interdisziplinarität. Ihre Zufriedenheit ist für uns ein entscheidendes Erfolgskriterium. Für uns versteht es sich von selbst, dass wir durch eine strukturierte Projektleitung, an deren Verbesserung wir ständig arbeiten, eine dauerhafte Partnerschaft fördern, die auf Vertrauen, Ehrlichkeit und Gesprächsbereitschaft gründet. Um eine wirksame Zusammenarbeit aufzubauen, fördern wir den Austausch sowie eine individuelle Herangehensweise. Schematisch dargestellt bieten wir Ihnen fünf Arten der Zusammenarbeit an. 1. Kooperative Forschung • Identifikation gemeinsamer Interessen, Konzeption und gemeinsame Umsetzung • Finanzielle Beteiligung und gemeinsame Übernahme von Risiken • Möglichkeit einer Kofinanzierung auf nationaler oder europäischer Ebene • Beteiligung an den aus der Zusammenarbeit hervorgehenden Resultaten und Gewinnen 2. Finanzierte Forschung • Maßgeschneidertes Angebot und die Innovationsfähigkeit des CRP Henri Tudor für Ihre Bedürfnisse im Bereich F&E • Finanzielle Investition zu Ihren Lasten • Möglichkeit einer Kofinanzierung auf nationaler Ebene • Die aus der Zusammenarbeit hervorgehenden Resultate und Gewinne sind in Ihrem Besitz 5. Aufnahme von Wissenschaftlern • Bereitstellung hochqualifizierten Personals (Doktoranden und Post-Doktoranden, Forscher) oder Aufnahme von Personen, die eine Weiterbildung wünschen • Berechnung Ihrer Investition ausgehend von einer zuvor festgesetzten kommerziellen Preisgestaltung • Identifikation gemeinsamer Interessen, Konzeption und gemeinsame Umsetzung • Finanzielle Beteiligung und gemeinsame Übernahme von Risiken • Möglichkeit einer Kofinanzierung auf nationaler oder europäischer Ebene • Beteiligung an den Resultaten und Gewinnen 3. Innovative Dienstleistungen • Erbringung einer Dienstleistung mit einer innovativen Auswirkung für Ihr Unternehmen, die in einem am Anfang der Zusammenarbeit erstellten kommerziellen Angebot definiert wurde • Möglichkeit einer nationalen Kofinanzierung 4. Vernetzung • Die aus der Zusammenarbeit hervorgehenden Resultate und Gewinne sind in Ihrem materiellen Besitz • Gemeinsame Beteiligung an Innovationsnetzwerken • Berechnung Ihrer Investition ausgehend von einer kommerziellen Preisgestaltung • Möglichkeit einer Kofinanzierung auf nationaler oder europäischer Ebene • Möglichkeit der Berechnung nach Aufwand oder als Pauschalbetrag • Beteiligung an den Gewinnen des Netzwerkes
  8. 8. -08- Was uns motiviert Die angewandte Forschung ist eine Disziplin, die in zweifacher Weise anspruchsvoll ist. Einerseits haben wir es mit dem wissenschaftlichen Anspruch der Instrumente und Methoden zu tun, andererseits mit dem Bedarf des Marktes und der Gesellschaft an verwertbaren Ergebnissen. Insbesondere in der Fähigkeit, diesem zweifachen Anspruch gerecht zu werden, um Sie zufrieden zu stellen, sehen wir unsere Aufgabe. Wir sind nunmehr seit 25 Jahren tätig, und seither leisten unser interdisziplinärer Ansatz sowie die Qualität unserer Forschungsarbeiten ihren Beitrag zur internationalen Bedeutung des CRP Henri Tudor und, noch allgemeiner, der gesamten Wissenschaftsgemeinschaft in Luxemburg. Innerhalb desselben Zeitraums haben wir innovative Lösungen von besonderer Vielfalt für zahlreiche Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche entwickelt. Dank der hoch qualifizierten Kompetenzen unserer Mitarbeiter und deren Einsatz an Ihrer Seite haben wir uns als führender Innovationsträger in Luxemburg und in der Großregion durchgesetzt. Bestimmte Einzelprojekte wirkten sich entscheidend auf Unternehmen und öffentliche Einrichtungen aus. Unsere Fähigkeit zur Innovation sowie die erwiesene Nützlichkeit der von uns entwickelten Lösungen bilden für uns den Antrieb unserer Tätigkeit. Eine Tätigkeit, mit der wir umso zufriedener sind, da ihre Ergebnisorientierung regelmäßig von unseren Kunden und Partnern begrüßt wurde. 1 2
  9. 9. -09Einige bedeutende Projekte 1 4 Das Zentrum hat ein patentiertes Telemedizin-Gerät zur Begleitung von Herzinsuffizienz entwickelt, welches der Messung der Pulstransitzeit (PTT - Pulse Transit Time) dient. Das Gerät MONICARD wird zuhause installiert und sendet die entsprechenden Daten an den Arzt, der sich mit dem Patienten in Verbindung setzt, um dessen Medikamente anzupassen, sobald er Unregelmäßigkeiten feststellt. Das Gerät MONICARD, das auf diese Weise die Vermeidung von Krankenhausaufenthalten und somit die Verringerung von Krankenhauskosten ermöglicht, wird von nun an von einem Spin-offUnternehmen mit Namen Monitor-it betrieben. Auf Anfrage des Obersten Rates für nachhaltige Entwicklung (www.csdd.lu) hat das Zentrum den ökologischen Fußabdruck Luxemburgs und seiner Einwohner ermittelt. Der ökologische Fußabdruck ist ein Verbrauchsmesser, der in Bezug auf ein Land oder ein Volk berechnet und in der virtuellen Fläche (Global Hektar) ausgedrückt wird, die erforderlich wäre, um diesen Verbrauch zu gewährleisten. Dabei werden ebenso die CO 2 – Emissionen berücksichtigt. Um diesen Fußabdruck zu berechnen, stützte sich das Zentrum auf die Methodologie des Global Footprint Network, wobei sie diese auf die Besonderheiten eines kleinen Landes anpasste (z.B. Grenzgänger, Ausfuhr von Kraftstoffen). Die Ergebnisse zeigen, dass ein Einwohner von Luxemburg durchschnittlich 12 Global Hektar konsumiert, während weltweit nur 2 zur Verfügung stehen. Würde jeder Bewohner des Planeten wie ein Einwohner von Luxemburg konsumieren, würde das 6fache der Fläche der Erde benötigt, um den gesamten Bedarf zu decken. 2 Die Plattform für computergestützte Leistungstests TAO ®, die mit der Universität Luxemburg entwickelt wurde, wird in mehr als 36 Ländern von mehr als 130.000 Benutzern für unterschiedliche OECD-Studien verwendet, wie z.B. PIAAC (Programme of International Student Assessment of Adult Competencies) und PISA (Programme for International Student Assessment). 5 3 Das Projekt DeStenEE, das in Zusammenarbeit mit dem INCCI (Institut für Herzchirurgie und Eingreifende Kardiologie in Luxemburg) durchgeführt wurde, beschäftigt sich mit Stents, d.h. mit biokompatiblen Metallimplantaten, die beispielsweise bei Angioplastien verwendet werden, um die Durchgängigkeit von Arterien zu erhalten und die Häufigkeit von Stenosen zu verringern. Bei diesem Projekt geht es um eine Verbesserung der Konzeption dieser Implantate, wodurch eine Optimierung des Einsatzes und eine Verringerung von Komplikationen durch unvorhergesehene Brüche erzielt werden soll. Mithilfe des computergestützten Prototypings und des virtuellen Tests der Stents wird eine deutliche Reduzierung der Herstellungskosten sowie eine Verkürzung der Vorlaufphase der Markteinführung ermöglicht. (Abbildung: modellierter Stent) Die Plattform CRTI-weB ®, die vom CRP Henri Tudor, vom CRTI-B und von entsprechenden Fachleuten des Bausektors (Projektleiter, Bauherren, Bauunternehmen) entworfen wurde, ermöglicht die Optimierung der Zusammenarbeit bei Bauprojekten. Sie beinhaltet ein Modul zur Verwaltung von Baustellenberichten sowie ein Modul zum Austausch von Dokumenten, die für das Bauprojekt von Bedeutung sind. Entdecken Sie alle unsere Forschungsprojekte auf w w w . t u d o r. l u ! 1,5 2 2,5 4 4,5 4,5 5 5 9 12 3 4 Afrika China Lateinamerika & Pazifik Deutschland Europäische Union Portugal Frankreich Belgien Nordamerika Luxemburg Fußabdruck in globalen Hektaren pro Kopf Fußabdruck in globalen Hektaren pro Kopf 5
  10. 10. -10Wie wir vorwärts kommen Eine angewandte Forschung von hoher Qualität setzt das Vorhandensein entsprechender Instrumente und Technologien voraus. Doch weit darüber hinaus beruhen unsere Leistung und unser guter Ruf auf der Kompetenz, der Erfahrung und der Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sind die tragende Säule unserer gesamten Tätigkeit. so für ein Wertesystem, das unsere Identität ausmacht und unsere Einrichtung als INNOVATIONSQUELLE für Sie, für den Markt und für die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit positioniert. Die persönliche Entfaltung des Einzelnen ist Voraussetzung für die Wirkungskraft der Einrichtung Wir legen großen Wert auf das Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem Arbeitsumfeld. Wenngleich wir viel von unseren Mitarbeitern verlangen, um den Erwartungen unserer Kunden gerecht werden zu können, sind wir ebenso bestrebt, die Bedürfnisse der Einrichtung mit den beruflichen Zielen und der persönlichen Entfaltung des Einzelnen zu vereinbaren. Durch die ständige Investition in den Wissenstransfer durch Schulung, in die Mobilität und in die Interdisziplinarität fördern wir die intellektuelle Entfaltung sowie die ständige Entwicklung der Kompetenzen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren von einer Begleitung und von der Möglichkeit regelmäßiger Bewertungen, die ihnen die Entwicklung ihrer Kompetenzen sowie deren Zuordnung zu tatsächlichen Karrierechancen ermöglichen. Dieses Gleichgewicht wird durch ein Personalmanagement erzielt, das die Chancengleichheit respektiert und auf gegenseitigem Respekt gründet. Ein Management, das auf Partnerschaftlichkeit und Gerechtigkeit beruht, fördert den persönlichen Einsatz und setzt auf die Vielfalt der Begabungen zur Stärkung der Leistungsfähigkeit und Kreativität der Einrichtung. Das CRP Henri Tudor möchte eine „Brutstätte der Talente“ sein. Es bietet ein dynamisches und innovatives Umfeld, das zur ständigen geistigen Bereicherung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beiträgt. Die beruflichen Herausforderungen, denen sie sich im Alltag stellen, bieten ihnen Gelegenheiten zur Entfaltung und steigern den Marktwert ihres beruflichen Profils Ein gesundes Arbeitsumfeld Mithilfe einer effizienten Organisation mit ISO 9001 Zertifizierung fördern wir ihren Einsatz, ihre professionelle Gründlichkeit und ihre Kritikfähigkeit. Außerdem honorieren wir ihren interdisziplinären Geist, ihre Selbstständigkeit und ihr Verantwortungsbewusstsein. Geteilte Unternehmenswerte Die Qualität einer Partnerschaft lässt sich nicht allein an der Effizienz der gelieferten Lösungen messen, sondern ebenso an der Qualität der Beziehung, die wir während der gesamten Zusammenarbeit bieten können. Im CRP Henri Tudor setzten wir uns nicht nur für die Qualität unserer Arbeit ein, sondern eben- 36 Nationalitäten nationalitäten 21% Portugal Frankreich Bulgarien Moldavien Tunesien Luxemburg Libanon Belgien Burkina Faso Niederland Deutschland Italien Finnland Estland Polen USA Brasilien Algerien Griechenland Serbien Rumänien Togo Pakistan 47% Österreich Marokko Mexiko Spanien 11% Indien Vietnam Venezuela 11% Benin China Iran Ukraine Kanada Vereinigtes Königreich 10% Andere
  11. 11. -11Fachgebiet unserer Forscher und Innovationspezialisten 30% Informatik - Elektronik Telekommunikation 22% 22% 13% Wirtschaft Management & Organisation Umwelt- Ingenieurwesen & Wissenschaften Physik - Chemie Mathematik 9% 4% Materialwissenschaften - Bauwesen Industrielle Systeme Etwa 470 Mitarbeiter, wovon 85% Forscher und Innovations-Spezialisten sind Gesundheitsingenieurwesen Medizinische Bildgebung - Biotechnologien Qualifikationsniveau Doktortitel Master Andere 21% 16% 63% Erfahrungsjahre unserer Mitarbeiter 13% 0 bis 4 Jahre 5 bis 9 Jahre 1% 24% 19% 10 bis 14 Jahre 12% 15 bis 19 Jahre 7% 20 bis 24 Jahre 25 bis 29 Jahre ≥ 30 Jahre 21% 34% 25% Durchschnittsalter 35 Jahre Mitarbeiter ohne Doktoranden und Post-Doktoranden 2% Doktoranden und Post-Doktoranden 1% Anteil Männer/Frauen Männer Frauen 62% 38% Stand am 31.12.2011
  12. 12. © CRP Henri Tudor - März 2012 | Gedruckt auf 100% Recyclingpapier Centre de Recherche Public Henri tudor 29, avenue John F. Kennedy | L-1855 Luxembourg-Kirchberg Tel.: +352 42 59 91 - 1 | Fax: +352 42 59 91 - 777 info@tudor.lu | www.tudor.lu

×