Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Social Collaboration 2013: Effizient, mobil, optimal integriert, sicher. Praxiserfahrungen - Strategien - Technologienwww....
AgendaSeite 2 Kurze Vorstellung Use Cases für Connections Live-Demo Fragen & offene Diskussion
CONET GroupSeite 3 Mittelständisches IT-System- undBeratungshaus seit 1987 Rund 400 Mitarbeiter Software-EngineeringUni...
Collaboration- Portfolio Beratung & Konzeption Strategieentwicklung & Social Media Guidelines zielorientierte Technolog...
Übersicht der Connections Use CasesSeite 5Schneller den richtigenExperten findenMich und meine Beiträgebesser auffindbar m...
Use Case: Experten im Unternehmeneffizienter findenProblem: Ich suche einen Experten zu einem bestimmtenThema in meinem U...
Expertensuche – stand aloneSeite 7
Expertensuche – in SAP Portal integriertSeite 8
Use Case: Wissen des Unternehmens nutzenProblem: Ich habe eine konkrete Frage zu einem bestimmtenThema, weiss aber nicht ...
Wissen des Unternehmens nutzenSeite 10
Use Case: Informationen effizienter findenProblem: Ich weiß nicht, wo ich meinen neuen Beitragerstellen soll (welche Comm...
Informationen effizienter findenSeite 12
Use Case: Effektive Kennzeichnung fürBeiträge und ProfileProblem: Ich bin nicht sicher, welche Tags sinnvoll für meineBei...
Effektive Kennzeichnung für BeiträgeSeite 14
Effektive Kennzeichnung für ProfileSeite 15
Use Case: Idee 2.0 ProzessProblem: Ich möchte einen Idee 2.0 Prozess implementieren unddabei auch Workflows nutzen und Ak...
Idee 2.0 ProzessSeite 17Idee 2.0 Prozess – Übersicht Beispielprozess
Idee 2.0 ProzessSeite 18
Live-DemoShowcase „Erfahrungsbericht Konferenzbesuch “: Gezielt die richtige Community für einen Beitrag finden Beitrag ...
Fragen & offene DiskussionSeite 20
Social Collaboration 2013: Effizient, mobil, optimal integriert, sicher. Praxiserfahrungen - Strategien - Technologienwww....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CONET-Vortrag auf der DNUG 2013

1.567 Aufrufe

Veröffentlicht am

Im Fokus IBM Connections: Use Cases, Lösungen, Mehrwerte

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

CONET-Vortrag auf der DNUG 2013

  1. 1. Social Collaboration 2013: Effizient, mobil, optimal integriert, sicher. Praxiserfahrungen - Strategien - Technologienwww.dnug.deHolen Sie mehr aus Connections heraus!- Echte Use Cases und Lösungen, die Mehrwerte schaffenSession 1.2: Moderne Zusammenarbeit und IT -Best PracticesDominic KerstingMichael FritzCONET Solutions GmbHURL www.conet.deE-Mail dkersting@conet.deTelefon +49 2242 939 275
  2. 2. AgendaSeite 2 Kurze Vorstellung Use Cases für Connections Live-Demo Fragen & offene Diskussion
  3. 3. CONET GroupSeite 3 Mittelständisches IT-System- undBeratungshaus seit 1987 Rund 400 Mitarbeiter Software-EngineeringUnified CommunicationsSAP ConsultingIT-InfrastructureIT-Personaldienstleistungen
  4. 4. Collaboration- Portfolio Beratung & Konzeption Strategieentwicklung & Social Media Guidelines zielorientierte Technologieauswahl Abbildung von Arbeitsprozessen Adressierung von Optimierungspotenzialen Realisierung Installation und Konfiguration Customizing & Branding Integration in vorhandene Anwendungen (z.B. Mitarbeiterportal, Internet Website, etc.) Unified Communications Integration Entwicklung von Zusatz-Anwendungen (Widgets) und add-on Lösungen Betriebsunterstützung Rollout Mitarbeiterschulungen AdministrationSeite 4
  5. 5. Übersicht der Connections Use CasesSeite 5Schneller den richtigenExperten findenMich und meine Beiträgebesser auffindbar machenWissen im Unternehmennoch effizienter nutzen(Ideen)Prozesse mitWorkflows abbildenHilfe, wo ich neue Beiträgeam besten einstelle
  6. 6. Use Case: Experten im Unternehmeneffizienter findenProblem: Ich suche einen Experten zu einem bestimmtenThema in meinem Unternehmen. Die Connections-Suche liefert mir zwar allePersonen zu meinen Stichworten (Tags), aber diesesind weder sortiert (der richtige Experte steht z.B. erst auf Seite 9 der Liste),noch wird die Qualität der Ergebnisse berücksichtigt.Lösung: Die Lösung berücksichtigt unter anderem auch die sozialen Aktivitäten einesExperten zu dem gesuchten Thema in Connections, um so ein Ranking und eineGewichtung von gefunden Personen aufzubauen. Weitere externe Datenquellen lassen sich einbinden. Die Qualität der Suchergebnisse wird dadurch erheblich verbessert und Siefinden garantiert in kürzester Zeit den richtigen Experten!Seite 6
  7. 7. Expertensuche – stand aloneSeite 7
  8. 8. Expertensuche – in SAP Portal integriertSeite 8
  9. 9. Use Case: Wissen des Unternehmens nutzenProblem: Ich habe eine konkrete Frage zu einem bestimmtenThema, weiss aber nicht wen ich dazu in meinemUnternehmen fragen soll. Ich kenne Connections nicht gut genug und es gibtmittlerweile so viele Communities und Foren, so dass ich nicht weiss, wo ichmeine Frage einstellen soll.Lösung: Die Lösung bietet einen einfache Weg für alle Fragen eines Users (kein deep-dive in Connections nötig). Anhand von Tags bringt das Modul die Fragen mit den richtigen Experten ineinem Connections-Forum zusammen. Fragen können so schneller und effektiver beatwortet werden, ohne das täglicheBusiness zu stören.Seite 9
  10. 10. Wissen des Unternehmens nutzenSeite 10
  11. 11. Use Case: Informationen effizienter findenProblem: Ich weiß nicht, wo ich meinen neuen Beitragerstellen soll (welche Community?, welches Forum?) Ich möchte wissen, wo bestimmte Themen imUnternehmen behandelt werden. Die Connections Standard-Suche löst diese Anforderungen nur unzureichend(zu viele Treffer, keine adäquate Aufbereitung der Ergebnisse)Lösung: Über eine Erweiterung der Standard-Suche erhält der User einen besserenÜberblick zu seinen Interessen/Tags. Es kann sichergestellt werden, dass der neue Beitrag im passenden Bereicherstellt wird. Optimierte Aufbereitung der Suchergebnisse und Erhöhung der Qualität derInformationsstrukturierung.Seite 11
  12. 12. Informationen effizienter findenSeite 12
  13. 13. Use Case: Effektive Kennzeichnung fürBeiträge und ProfileProblem: Ich bin nicht sicher, welche Tags sinnvoll für meineBeiträge sind. Es ist oft sehr mühselig für jeden Beitrag Tags zu vergeben. Ich bin nicht sicher, welche Tags für mein Profil in Frage kommen.Lösung: Ein Empfehlungs-Tool für Tags hilft dem User, schnell und effizient Beiträgeoder sein Profil zu taggen. Die bereitgestellten Tag-Listen basieren entweder auf Grundlage der eigenenBeiträge oder Analyse des jeweiligen Contents. Zusätzlich Verbesserung der Homogenität der Tag-Landschaft im Unternehmen.Seite 13
  14. 14. Effektive Kennzeichnung für BeiträgeSeite 14
  15. 15. Effektive Kennzeichnung für ProfileSeite 15
  16. 16. Use Case: Idee 2.0 ProzessProblem: Ich möchte einen Idee 2.0 Prozess implementieren unddabei auch Workflows nutzen und Aktivitäten zuweisen. Die IBM Connections Komponente „Ideation Blog“ist zu starr und nicht per Konfiguration an meinenProzess anzupassen. Es fehlen darüber hinaus verschiedenen Workflow-Stufen,um z.B. Ideen erst zu evaluieren.Lösung: Eine Erweiterung der Ideation Blog Standardfunktion ermöglicht einenkundenspezifischen Idee 2.0 Workflow inkl. erweitertem Messaging: Idee Erstellung -> Hochstufung -> Evaluierung -> FreigabeSeite 16
  17. 17. Idee 2.0 ProzessSeite 17Idee 2.0 Prozess – Übersicht Beispielprozess
  18. 18. Idee 2.0 ProzessSeite 18
  19. 19. Live-DemoShowcase „Erfahrungsbericht Konferenzbesuch “: Gezielt die richtige Community für einen Beitrag finden Beitrag erstellen Mit Empfehlungstool taggenSeite 19
  20. 20. Fragen & offene DiskussionSeite 20
  21. 21. Social Collaboration 2013: Effizient, mobil, optimal integriert, sicher. Praxiserfahrungen - Strategien - Technologienwww.dnug.deBitte nehmen Sie sich die Zeit,um diesen Vortrag zu bewerten(A6-Block in Ihren Konferenzunterlagen)RückgabeGeben Sie das ausgefüllte Bewertungsblattbei dem Moderator/Betreuer Ihres Vortragesbzw. am Tagungscounter der DNUG ab.VerlosungUnter allen Teilnehmernwird ein iPod nano verlost.

×