Herzlich Willkommen am CIMMYT<br />Internationales Mais- und Weizenforschungszentrum<br />
CIMMYTs Ursprung<br />1943Rockefeller Stiftung beginnt Züchtungsprogramm in Mexiko <br />1960Grüne Revolution beginnt in M...
Warum gibt es CIMMYT?<br />Nachhaltige Produktivitätssteigerung im Mais- und Weizenanbau, um die globale Nahrungssicherung...
Armutsverteilung - wenigerals 2$/Tag<br />Einkommen < 2$/Tag<br />Personen / Pixel<br />
Kabul,<br />Afghanistan<br />Almaty,<br />Kazakhstan<br />Cornell U,<br />USA<br />Ankara,<br />Turkey<br />Beijing,<br />...
UnsereErfolge<br /><ul><li>Anbau von > 90 Millionen ha   Mais und Weizen in Entwicklungsländern
Grössere Ertragsstabilität
Einkommen der ärmsten Bauern um mehrere Milliarden Euro erhöht
Mehr als 10 000 Absolventen von CIMMYTs Ausbildungs-programmen</li></li></ul><li>600 Zuchtstationen in 112 Ländern nutzen ...
EinBeispiel: Anbau von CIMMYT Weizensorten<br />Weizenfläche<br />CIMMYT  Sorten<br />Sortenmit CIMMYT Abstammung<br />And...
Nahrungsmittelpreisesteigen<br />	                               ... Regierungenstürzen<br />USD / Tonne<br />350<br />300...
Einfluss des Klimawandels auf die Nahrungsproduktion (2080)<br />Argentinien<br />Australien<br />Brasilien<br />China<br ...
Ressourcen werden knapp<br />Wasser<br />überbeanspruchte Flusssysteme<br />(Smakhtin et al. 2004)<br />Erdölproduktion<br...
DrohenHungerrevolten? <br />
Die Suche nach Nahrungsmittel- und Einkommenssicherheit <br />	18 MillionenMexikanerin den USA <br />
CIMMYTs globaleProgramme, um die Mais- und Weizenernährungssicherheitzugarantieren<br />
Mais - Zielgruppe: <br />	900 Millionen der ärmsten Menschen, die Mais als Lebensgrundlage haben<br />Natürliche genetisch...
Weizen - Zielgruppe: <br />Mehrals 1.2 MilliardenarmeWeizenkonsumenten<br />Hitze- und Dürretoleranz<br />Durchbrechen der...
AbnehmendeFörderungderinternationalenAgrarforschung<br />Milliarden US$                             Prozent<br />10<br />8...
Mexiko und Indien:zwei vom Klimawandel stark betroffene Länder investieren in CIMMYT<br />
Mexiko: NachhaltigeModernisierungdertraditionellenLandwirtschaft<br />Ziel: Nahrungssicherung + ländliche Entwicklung + be...
Indien: Borlaug Institut für Südasien<br />Ziel: Die durch den Klimawandel verursachte Ernährungsmittelkrise in Südasien a...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wulff Final HJB 2200.pptx

771 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Wulff Final HJB 2200.pptx

  1. 1. Herzlich Willkommen am CIMMYT<br />Internationales Mais- und Weizenforschungszentrum<br />
  2. 2. CIMMYTs Ursprung<br />1943Rockefeller Stiftung beginnt Züchtungsprogramm in Mexiko <br />1960Grüne Revolution beginnt in Mexiko und weitet sich nach Indien und Pakistan aus<br />● Millionen von Kleinbauern erzielen höhere Erträge<br /> ● Millionen der ärmsten Menschen erzielen Ernährungssicherheit <br />1970Norman E. Borlaug erhält den Friedensnobelpreis <br />
  3. 3. Warum gibt es CIMMYT?<br />Nachhaltige Produktivitätssteigerung im Mais- und Weizenanbau, um die globale Nahrungssicherung zu gewährleisten und die Armut zu verringern<br />
  4. 4. Armutsverteilung - wenigerals 2$/Tag<br />Einkommen < 2$/Tag<br />Personen / Pixel<br />
  5. 5. Kabul,<br />Afghanistan<br />Almaty,<br />Kazakhstan<br />Cornell U,<br />USA<br />Ankara,<br />Turkey<br />Beijing,<br />China<br />Kathmandu,<br />Nepal<br />Ciudad Obregón, <br />Sonora, México<br />Chengdu, Sichuan, China<br />Karaj/Tehran,<br />Iran <br />Islamabad<br />Pakistan<br />Dhaka,<br />Bangladesh<br />El Batan,<br />México<br />Kunming, Yunnan, China<br />Hyderabad,<br />India<br />Addis Ababa,<br />Ethiopia<br />Nairobi/Njoro,<br />Kenya<br />Cali,<br />Colombia<br />New Delhi,<br />India<br />Harare,<br />Zimbabwe<br />150 Wissenschaftler<br /> 19 RegionaleVertretungen<br />Mehrals 400 Partnerorganisationen<br />
  6. 6. UnsereErfolge<br /><ul><li>Anbau von > 90 Millionen ha Mais und Weizen in Entwicklungsländern
  7. 7. Grössere Ertragsstabilität
  8. 8. Einkommen der ärmsten Bauern um mehrere Milliarden Euro erhöht
  9. 9. Mehr als 10 000 Absolventen von CIMMYTs Ausbildungs-programmen</li></li></ul><li>600 Zuchtstationen in 112 Ländern nutzen CIMMYT Mais- und Weizenlinien<br />
  10. 10. EinBeispiel: Anbau von CIMMYT Weizensorten<br />Weizenfläche<br />CIMMYT Sorten<br />Sortenmit CIMMYT Abstammung<br />AndereSorten<br />
  11. 11. Nahrungsmittelpreisesteigen<br /> ... Regierungenstürzen<br />USD / Tonne<br />350<br />300<br />250<br />200<br />150<br />100<br /> 50<br /> 0<br />Nachfrageerhöhung 2050 Mais 100% Weizen 60%<br /> Weizen<br /> Mais<br />FAO, 25 April 2011<br />Jahr<br />
  12. 12. Einfluss des Klimawandels auf die Nahrungsproduktion (2080)<br />Argentinien<br />Australien<br />Brasilien<br />China<br />Indien<br />Mexiko<br />Russland<br />USA<br />2%<br />6%<br /> [Scientific American, 2010]<br />Süd Asien in 2050: <br />¼ der globalen Bevölkerung <br />2050: 30% Ertragsreduktion, 40% Nachfragesteigerung<br />
  13. 13. Ressourcen werden knapp<br />Wasser<br />überbeanspruchte Flusssysteme<br />(Smakhtin et al. 2004)<br />Erdölproduktion<br />gipfelt um 2015<br />Phosphatabbau<br />gipfelt um 2040<br />Scientific American 2010 <br />Cordell et al. 2006<br />
  14. 14. DrohenHungerrevolten? <br />
  15. 15. Die Suche nach Nahrungsmittel- und Einkommenssicherheit <br /> 18 MillionenMexikanerin den USA <br />
  16. 16. CIMMYTs globaleProgramme, um die Mais- und Weizenernährungssicherheitzugarantieren<br />
  17. 17. Mais - Zielgruppe: <br /> 900 Millionen der ärmsten Menschen, die Mais als Lebensgrundlage haben<br />Natürliche genetische Vielfalt besser nutzen<br />Dürretoleranz<br />Einkommensverdoppelung in nachhaltigen Produktionssystemen<br />
  18. 18. Weizen - Zielgruppe: <br />Mehrals 1.2 MilliardenarmeWeizenkonsumenten<br />Hitze- und Dürretoleranz<br />Durchbrechen der Ertragsbarriere – erhöhte Photosynthese<br />Reduzierter Bedarf an Wasser, Dünger und Energie – Präzisionslandwirtschaft für Kleinbauern<br />
  19. 19. AbnehmendeFörderungderinternationalenAgrarforschung<br />Milliarden US$ Prozent<br />10<br />8<br />6<br />4<br />2<br />0<br />20<br />16<br />12<br />8<br />4<br />0<br />Konsequenz: stagnierendeErträge<br /> Ertragssteigerung (%) <br />6<br />5<br />4<br />3<br />2<br />1<br />0<br /> 1975 80 85 90 95 2000 05<br /> Jahr<br /> OECD 2006<br />Source: WDR 2008<br /> 75 80 85 90 95 2000 05<br /> Jahr<br />OECD 2006<br />
  20. 20. Mexiko und Indien:zwei vom Klimawandel stark betroffene Länder investieren in CIMMYT<br />
  21. 21. Mexiko: NachhaltigeModernisierungdertraditionellenLandwirtschaft<br />Ziel: Nahrungssicherung + ländliche Entwicklung + bessere Ressourcennutzung<br />Budget: 130 Millionen USD über 10 Jahre<br />
  22. 22. Indien: Borlaug Institut für Südasien<br />Ziel: Die durch den Klimawandel verursachte Ernährungsmittelkrise in Südasien abzuwenden<br />Startkapital: 85 Millionen USD<br />Jährliches Budget:25 Millionen USD<br />Cofinanzierung durch die Indische Regierung (Kabinettsbewilligung anstehend)<br />
  23. 23. FinanzielleFörderungdurch Deutschland<br />Deutscher Beitrag<br />
  24. 24. Die Zukunftist in unserer Hand<br />

×