Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Projekt: Hardware Speicher
Teilnehmer – bearbeitetes Thema Christina – Festplatte + Grafikkarte Dominik – CD + Diskette Max –  Früher/Heute + Übersic...
Festplatte <ul><li>wichtigstes Speichermedium für Daten im Computer  </li></ul><ul><li>Betriebssystem, Software, persönlic...
<ul><li>drehbar gelagerte Scheibe (Platter)  </li></ul><ul><li>Elektromotor (Antrieb für Scheiben)  </li></ul><ul><li>Bewe...
Grafikkarte <ul><li>für Bildschirmdarstellung zuständig </li></ul><ul><li>früher: Probleme farbiges Bild mit geringer Aufl...
Die CD <ul><li>Aufbau </li></ul><ul><li>Das Trägermaterial besteht aus Polycarbonat </li></ul><ul><li>0,05 – 0,1µm dicke A...
Lesen einer CD <ul><li>Auf der CD ist eine von innen nach außen laufende Spirale mit Pits und Lands </li></ul><ul><li>Lich...
Funktionsweise einer CD-RW <ul><li>Bei CD-RW besteht die Aliminiumschicht aus einer „Silber-Indium-Antimon-Tellur-Legierun...
Die Diskette <ul><li>Geschichte </li></ul><ul><li>Erste Diskette 1969 von IBM entwickelt </li></ul><ul><li>8“ (200mm) groß...
Aufbau & Speichervorgang <ul><li>Magnetscheibe wird in der Diskette mit 300 U/min gedreht. </li></ul><ul><li>Schreibkopf d...
Vergleich: Früher/Heute <ul><li>Datenspeicher direkt zur Datensicherung </li></ul><ul><li>Begriff Speichermedium nur Synon...
Übersichtstabelle
Flash-Speicher <ul><li>Genaue Bezeichnung Flash-EEEPROM </li></ul><ul><li>Informationen, nicht flüchtig auf kleinstem Raum...
Arbeitsspeicher <ul><li>Nutzdaten werden dort abgelegt </li></ul><ul><li>Können unverändert abgerufen werden </li></ul><ul...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Projekt Hardware - Speicher

1.178 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Projekt Hardware - Speicher

  1. 1. Projekt: Hardware Speicher
  2. 2. Teilnehmer – bearbeitetes Thema Christina – Festplatte + Grafikkarte Dominik – CD + Diskette Max – Früher/Heute + Übersichtstabelle Arthur – Flashspeicher + Arbeitsspeicher
  3. 3. Festplatte <ul><li>wichtigstes Speichermedium für Daten im Computer </li></ul><ul><li>Betriebssystem, Software, persönliche Daten dauerhaft gespeichert </li></ul><ul><li>Speichern erfolgt durch gezielte Magnetisierung </li></ul><ul><li>Kleinste Flächen nehmen elektronisch-binär interpretierten Wert 0 oder 1 an </li></ul><ul><li>Informationen werden dekodiert und an das Betriebssystem übergeben </li></ul><ul><li>Prozessor des Computers wertet aus und verarbeitet weiter </li></ul>
  4. 4. <ul><li>drehbar gelagerte Scheibe (Platter) </li></ul><ul><li>Elektromotor (Antrieb für Scheiben) </li></ul><ul><li>Bewegliche Schreib-/Leseköpfe </li></ul><ul><li>Steuerelektronik </li></ul><ul><li>Hochleistungs- DSP für Schreib-Leseköpfe </li></ul><ul><li>Schnittstelle (zur Verbindung mit Festplattencontroller) </li></ul><ul><li>Festplattencache </li></ul>Aufbau der Festplatte
  5. 5. Grafikkarte <ul><li>für Bildschirmdarstellung zuständig </li></ul><ul><li>früher: Probleme farbiges Bild mit geringer Auflösung darzustellen </li></ul><ul><li>heute: 1600x1200 Bildpunkte bei 64000 Farben selbstverständlich </li></ul><ul><li>Basisaufbau Grafik-Chip </li></ul><ul><li>wichtigstes Teil </li></ul><ul><li>alle grafikrelevanten Berechnungen BIOS-Baustein </li></ul><ul><li>benutzt eigene BIOS, auf ROM Chip gespeichert </li></ul><ul><li>verbindet Grafikprozessor mit System, erlaubt Kommunikation Speicherbausteine </li></ul><ul><li>Grafikkarte besitzt eigenen Speicher RAMDAC </li></ul><ul><li>Ausgangsstufe der Grafikkarte </li></ul><ul><li>Umwandeln der digitalen Informationen des Bildspeichers </li></ul><ul><li>Darstellung auf dem Monitor </li></ul>
  6. 6. Die CD <ul><li>Aufbau </li></ul><ul><li>Das Trägermaterial besteht aus Polycarbonat </li></ul><ul><li>0,05 – 0,1µm dicke Aluminiumschicht </li></ul><ul><li>Schutzschicht (schützt vor Kratzern / Sonneneinstrahlung) </li></ul><ul><li>Druckfarbe </li></ul><ul><li>Querschnitt einer CD </li></ul>
  7. 7. Lesen einer CD <ul><li>Auf der CD ist eine von innen nach außen laufende Spirale mit Pits und Lands </li></ul><ul><li>Licht des Lasers wird bei Pits/Lands anders gebrochen </li></ul><ul><li>Ein Übergang von Pit/Land oder Land/Pit wird als 1 gewertet, eine gleich bleibende Struktur als 0. </li></ul><ul><ul><ul><ul><li>Pits einer CD </li></ul></ul></ul></ul>
  8. 8. Funktionsweise einer CD-RW <ul><li>Bei CD-RW besteht die Aliminiumschicht aus einer „Silber-Indium-Antimon-Tellur-Legierung“ </li></ul>
  9. 9. Die Diskette <ul><li>Geschichte </li></ul><ul><li>Erste Diskette 1969 von IBM entwickelt </li></ul><ul><li>8“ (200mm) groß und hatte eine Speicherkapazität von 80KiB </li></ul><ul><li>1972 erste schreib fähige Diskettenlaufwerk </li></ul><ul><li>1976 entwickelte Alan Shugart eine 5,25“ Diskette </li></ul><ul><li>2 Jahre später gab es das passende Diskettenlaufwerk (auch für den PC) </li></ul><ul><li>1981 stellte Sony die 3,5“ Diskette vor, zunächst mit ~740KB Speicher </li></ul><ul><li>Später wurde daraus die bekannte 1,44MB Diskette </li></ul>
  10. 10. Aufbau & Speichervorgang <ul><li>Magnetscheibe wird in der Diskette mit 300 U/min gedreht. </li></ul><ul><li>Schreibkopf des Laufwerks legt sich auf die Magnetscheibe </li></ul><ul><li>Magnetische Anordnung auf der Magnetscheibe wird verändert nach dem Binären System (1 und 0). </li></ul><ul><li>Der Schreibkopf liegt beim Schreiben auf der Magnetscheibe auf, dadurch kommt es zu leichtem Abrieb (Haltbarkeit nimmt ab) </li></ul><ul><li>Aufbau einer 3,5“ Diskette 1. Schreibschutz 2. Drehlager 3. Schutzblende 4. Gehäuse aus Kunststoff 5. Ring aus Papier 6. Magnetscheibe 7. Disk-Sektor </li></ul>
  11. 11. Vergleich: Früher/Heute <ul><li>Datenspeicher direkt zur Datensicherung </li></ul><ul><li>Begriff Speichermedium nur Synonym für konkreten Datenträger </li></ul><ul><li>1932: erstes Speichermedium Magnettrommel </li></ul><ul><li>1956: erste Festplatte mit 5 MB Speicher (Problem: sperrig, wuchtig, TEUER) </li></ul><ul><li>1973: Festplatte mit 30 MB Speicher </li></ul><ul><li>die Festplatten verbesserten sich stark </li></ul><ul><li>1997: Festplatte von IBM mit 16,8 GB </li></ul><ul><li>weitere stetige Verbesserung </li></ul><ul><li>2005: 500 GB </li></ul><ul><li>2006: 750 GB (im Notebook 160 GB) </li></ul><ul><li>2007: 1000 GB (1 TB) von Hitachi Zum Vergleich: Innerhalb von 50 Jahren hat sich die Speicherkapazität ver- 200.000 facht! </li></ul>
  12. 12. Übersichtstabelle
  13. 13. Flash-Speicher <ul><li>Genaue Bezeichnung Flash-EEEPROM </li></ul><ul><li>Informationen, nicht flüchtig auf kleinstem Raum ohne Versorgungsspannung </li></ul><ul><li>Geringer Energieverbrauch und Wärmeentwicklung im Betrieb </li></ul><ul><li>Kleine Bauform, geringes Gewicht </li></ul><ul><li>Geräuschlos, hohe Datendichte </li></ul><ul><li>Teurer als Festplatten und optische Medien </li></ul><ul><li>Langsame Lese-/ Schreibgeschwindigkeit </li></ul><ul><li>Anzahl der Schreibzyklen begrenzt </li></ul><ul><li>Blockweiser Löschvorgang, erinnert Entwickler an Kamerablitz </li></ul>
  14. 14. Arbeitsspeicher <ul><li>Nutzdaten werden dort abgelegt </li></ul><ul><li>Können unverändert abgerufen werden </li></ul><ul><li>Ist flüchtig </li></ul><ul><li>Verbreiteter Mythos, hohe Timings = Schlechte Leistung </li></ul><ul><li>2 DDR2/667 im Dualchannel reicht aus um aktuelle FSB-Prozessoren auszureizen </li></ul><ul><li>Cache im Prozessor verbessert die Leistung beim häufigen Zugriff auf Speicherstellen </li></ul><ul><li>Cache sehr schnell, direkt am Prozessor </li></ul><ul><li>Nur wenige Kilo- bzw. Megabyte groß </li></ul>

×