SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Projektmanagement als Effizienzbooster

Ein systematisch betriebenes Projektmanagement sorgt für eine Transparenz von Daten und Abläufen, die sich angesichts reduzierter Ressourcen als zentraler Wettbewerbsvorteil erweisen kann. Hauke Thun, Geschäftsführer von PM Firefighters (http://www.pm-firefighters.eu) erläutert, wie sich die damit verbundenen Effizienzpotenziale optimal erschließen lassen.

1 von 3
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Projektmanagement - kraftvoller Hebel für die Unternehmenseffizienz

Ein systematisch betriebenes Projektmanagement sorgt für eine Transparenz von
Daten und Abläufen, die sich jetzt angesichts reduzierter Ressourcen als zentraler
Wettbewerbsvorteil erweisen kann

von Hauke Thun

Wohin Sie auch schauen - Projektmanagement gilt als eine völlig selbstverständliche,
bewährte Organisationsform, die sich im Mittelstand wie in Großunternehmen in Deutschland
seit den 80er Jahre in nahezu allen Branchen durchgesetzt hat. Rund jedes fünfte
Unternehmen investiert laut einer Studie der GPM (Deutsche Gesellschaft für
Projektmanagement e.V.) und der PA Consulting Group Deutschland mehr als 50 Prozent
seiner Gesamtkosten in Projekte. Die starke Rolle, die das Projektmanagement innerhalb
dieser Unternehmen spielt, lässt erahnen, welchen Einfluss es auf den Erfolg des jeweiligen
Unternehmens ausübt.

Das gilt gerade jetzt: Denn eine Vielzahl von Unternehmen hat mit drastischen
Strukturanpassungen auf den Nachfrageeinbruch im letzten Jahr reagiert und steht nun vor
der Herausforderung, laufende Projekte mit deutlich reduzierten Ressourcen fortzuführen.
Andernorts sieht sich das Management mit der Aufgabe konfrontiert, mit neuen Projekten
wieder Fahrt aufzunehmen, ohne dass dafür die gewohnten Kapazitäten zur Verfügung
stehen.

Angesichts dieser Ausgangslage ist es für Experten immer wieder erstaunlich, dass die
Optimierungspotenziale im Management von Projekten und die weitreichenden
Auswirkungen einer effektiven Projektmanagementkultur auf die Gesamtbilanz eines
Unternehmens vielerorts massiv unterschätzt werden.

Was zählt, ist nicht nur die Frage, wie hoch die Erfolgsquote der begonnenen Projekte ist,
sondern auch das „Wie“ zählt, der Aspekt des Ressourcenaufwands. Als Kennziffer ist er
genauso bedeutend für die Bewertung der Projektmanagementkultur wie die Resultate.

Neben Ergebnissen und Prozessen geht es aber vor allem auch um den Faktor Mitarbeiter:
Sie bringen ihre Erfahrungen, ihr Know-how und ihre Learnings aus den Projekten in die
Linie ein. Je mehr Gewicht ein Unternehmen einem erfolgreichen Projekt- und
Wissensmanagement einräumt, desto mehr wird es sich in Richtung eines nachhaltigen
Wirtschaftens verändern und seine Effizienz kontinuierlich verbessern.

In immerhin 60 Prozent der deutschen Unternehmen gelten Projektmanagement-Standards
der GPM/PA-Studie zufolge heute als etabliert. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass mehr
als ein Drittel der Betriebe bislang keine ausgeprägte Managementkultur für die Abwicklung
von Projekten entwickelt hat. Keine gute Grundlage, um den langfristigen Bestand im Markt
zu gewährleisten.

Dabei lassen sich die Erfolgsbedingungen für ein gelungenes Projektmanagement auf acht
wesentliche Faktoren fokussieren:

1. Das Commitment der Unternehmensspitze und der angeschlossenen Führungsebenen
sind unabdingbar. Fehlen Handlungsbefugnisse und Machtprotektion gegenüber den

PM FIREFIGHTERS Project Management GmbH l Gänsemarkt 44 l 20354 Hamburg l E-Mail: kontakt@pmff.eu
Projektverantwortlichen und entzieht sich das Top-Management einer Selbstverpflichtung,
alles zum Erfolg des Projektes beizutragen, ist es zum Scheitern verurteilt.

2. Ein weitreichendes Ressourcen-Management, das die Verfügbarkeit von kompetentem
Personal, insbesondere der geeigneten Spezialisten, in ausreichender Zahl zum richtigen
Zeitpunkt regelt. Damit steht und fällt die Leistungsfähigkeit des Teams. Auch die optimale
Auslastung sämtlicher Mitarbeiter und die Verhinderung von Leerlaufzeiten fallen in diesen
Aufgabenbereich. Dieser ist alles andere als trivial: Denn häufig werden Mitarbeiter vorzeitig
von ihren Projekten abgezogen, weil sie wieder ihre eigentlichen Positionen ausfüllen
müssen. Die Folge sind chronische Termin-Überschreitungen im Projektverlauf.

3. Die richtige Methodik entscheidet nicht nur über den Ausgang des Projektes, sondern
auch darüber, wie effizient es abgewickelt wird. Obwohl in vielen Unternehmen seit langer
Zeit in Projekten gearbeitet wird, ist das Projektmanagement Know-how vielerorts
unterentwickelt beziehungsweise unvollständig.

4. Zu einem professionell geführten Projekt gehört unabdingbar auch ein effektives
Controlling. Circa 36 Prozent (Quelle: GPM/PA) aller Projekte werden keinem
professionellen Controlling und Reporting unterzogen. Damit kommt es fast zwangsläufig zur
Ineffizienz, auch besteht die Tendenz, dass die Entwicklungen innerhalb einzelner
Steuerungsbereiche unbeachtet bleiben.

5. Hauptmotiv für die Arbeit in Projektteams ist Informationsverdichtung. Deshalb geht es als
Teil des Stakeholder-Managements darum, die richtigen Experten zu den richtigen Themen
zusammenzubringen. Aber nicht nur das: Es gilt, sie zu motivieren und nachhaltig
einzubinden – „aus Betroffenen Beteiligte zu machen“. Nur rund ein Drittel aller Befragten
einer Studie zum Thema Projektmanagement (Quelle: GPM/PA) gaben an, Stakeholder-
Management zu betreiben – da ist noch reichlich Luft nach oben!

6. Es ist eine Binsenweisheit, dass hochmotivierte Arbeitskräfte deutlich effizienter arbeiten.
Trotzdem vernachlässigen viele Unternehmenslenker eine ausreichende Honorierung von
Projektleistungen in Verbindung mit einem klaren Anreizsystem. Eine erfolgreiche
Projektarbeit bringt Führungskräfte zudem nicht in dem Maße auf der Karriereleiter nach
oben, wie es in klassischen Leitungsfunktionen der Fall ist. Die Unternehmensführung ist
deshalb gut beraten, ein ganzheitliches Bewertungssystem zu entwickeln, das die Projekt-
und die Linienarbeit gleichermaßen berücksichtigt.

7. Eine wesentliche Voraussetzung für eine wachsende Effizienz des Gesamtunternehmens
ist ein systematischer Lessons-Learned-Prozess nach Abschluss von Projekten. Hier geht
es nicht nur um die Aufgabe, die Projektintelligenz des Unternehmens kontinuierlich zu
steigern. Zusätzlich ermöglicht es ein nachgeschaltetes Wissensmanagement, die
Projekterfahrungen gezielt in die Strukturen zu tragen und sie dort zu implementieren.

8. Die Weiterentwicklung von Projektzielen und –anforderungen ist gerade bei langfristig
angelegten Projekten ein regelmäßig entstehendes Phänomen, das eines aktiven
Veränderungs-Managements bedarf. –Die Studie zeigt, dass ein solches Instrument zwar
bei 70 Prozent der großen Projekte zur Anwendung kommt, es aber bei 40 Prozent der
kleinen und mittleren Projekte kein Standard ist.




PM FIREFIGHTERS Project Management GmbH l Gänsemarkt 44 l 20354 Hamburg l E-Mail: kontakt@pmff.eu
Fazit
Ein gut eingeführtes, qualifiziertes Projektmanagement ist ein Effizienzmotor für das gesamte
Unternehmen. Die Erfolgsquote der Projekte steigt und sie werden in einem optimalen
Verhältnis von Aufwand, Ertrag und Zeit abgewickelt. Große Wirkung entfaltet der
Multiplikationseffekt, der durch eine laufend wachsende Projektkompetenz innerhalb der
Belegschaft entsteht. Diese Skills kommen in erheblichem Maße auch dem Tagesgeschäft
innerhalb der Linie zugute.

Hamburg, im Dezember 2009


                   Der Autor
                   Hauke Thun ist Gründer und Inhaber von PM Firefighters (www.pm-firefighters.eu). Vor der
                   Gründung seines Unternehmens im Jahr 2003 war der Dipl.-Ing. der Technischen
                   Informatik 18 Jahre in unterschiedlichen Funktionen in den Bereichen Software-
                   Entwicklung, Projektmanagement und Unternehmensführung tätig. Zu seine Stationen
                   gehören die IDM Inc., G+J EMS GmbH, HTC Babelsberg GmbH, e-dict GmbH
                   (Geschäftsführer), 7d AG (Vorstand), divine GmbH (Director Quality Management). Thun
                   verfügt über Zertifizierungen nach GPM / IPMA Level D und PMI / PMP. Er engagiert sich
                   außerdem international, so etwa als Assessor für den International Project Excellence
                   Award (IPMA).




PM FIREFIGHTERS Project Management GmbH l Gänsemarkt 44 l 20354 Hamburg l E-Mail: kontakt@pmff.eu

Recomendados

Execution Studie 2015 - Summary - Umsetzung von strategien
Execution Studie 2015 -  Summary - Umsetzung von strategienExecution Studie 2015 -  Summary - Umsetzung von strategien
Execution Studie 2015 - Summary - Umsetzung von strategienMarkus Gahleitner
 
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)Wolfgang Hornung
 
XING learningZ-Event «Projektmanagement-Methoden»
XING learningZ-Event «Projektmanagement-Methoden»XING learningZ-Event «Projektmanagement-Methoden»
XING learningZ-Event «Projektmanagement-Methoden»Digicomp Academy AG
 
Einladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wienEinladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wienHeimo Teubenbacher
 
Unternehmensstrategien erfolgreich umsetzen
Unternehmensstrategien erfolgreich umsetzenUnternehmensstrategien erfolgreich umsetzen
Unternehmensstrategien erfolgreich umsetzenJürgen Marx
 
Veränderungsprozesse in mittelständischen Unternehmen: Erfolg nur bei Auftrag...
Veränderungsprozesse in mittelständischen Unternehmen: Erfolg nur bei Auftrag...Veränderungsprozesse in mittelständischen Unternehmen: Erfolg nur bei Auftrag...
Veränderungsprozesse in mittelständischen Unternehmen: Erfolg nur bei Auftrag...Jürgen Marx
 
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...plümer)communications
 
Human Change Management
Human Change ManagementHuman Change Management
Human Change ManagementMichael Wyrsch
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Ausblick auf die zukunft des pmo slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo   slideshareAusblick auf die zukunft des pmo   slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo slideshareTPG The Project Group
 
Change und Rollout Management in IT-Projekten
Change und Rollout Management in IT-ProjektenChange und Rollout Management in IT-Projekten
Change und Rollout Management in IT-ProjektenJürgen Marx
 
PMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt VerwaltungPMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt VerwaltungAndreas Splett
 
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmffSystemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmffMLuter
 
Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.
Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.
Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.TechDivision GmbH
 
Innere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher Projekte
Innere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher ProjekteInnere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher Projekte
Innere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher ProjekteMLuter
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Alexander Goettling
 
Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...
Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...
Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...MLuter
 
Total Workforce Management als Instrument der strategischen Personalplanung
Total Workforce Management als Instrument der strategischen PersonalplanungTotal Workforce Management als Instrument der strategischen Personalplanung
Total Workforce Management als Instrument der strategischen PersonalplanungMarc Wagner
 
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...Jürgen Marx
 
Schlankes Projektmanagement
Schlankes ProjektmanagementSchlankes Projektmanagement
Schlankes ProjektmanagementHagen Management
 
Projektmanagement als sprungbrett ins topmanagement
Projektmanagement als sprungbrett ins topmanagementProjektmanagement als sprungbrett ins topmanagement
Projektmanagement als sprungbrett ins topmanagementTiba Managementberatung GmbH
 
JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht
JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht
JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht JP KOM GmbH
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenPDAgroup
 
Project Management Office
Project Management OfficeProject Management Office
Project Management OfficeHeiko Bartlog
 
Foliensatz Projektmanagement
Foliensatz ProjektmanagementFoliensatz Projektmanagement
Foliensatz ProjektmanagementUVKLucius
 

Was ist angesagt? (19)

Ausblick auf die zukunft des pmo slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo   slideshareAusblick auf die zukunft des pmo   slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo slideshare
 
Was leisten Interim Manager in Veränderungsprozessen?
Was leisten Interim Manager in Veränderungsprozessen?Was leisten Interim Manager in Veränderungsprozessen?
Was leisten Interim Manager in Veränderungsprozessen?
 
Change und Rollout Management in IT-Projekten
Change und Rollout Management in IT-ProjektenChange und Rollout Management in IT-Projekten
Change und Rollout Management in IT-Projekten
 
PMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt VerwaltungPMO MehrWert anstatt Verwaltung
PMO MehrWert anstatt Verwaltung
 
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmffSystemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
Systemisches Vorgehen hilft Projekten aus der Kriseement pmff
 
Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.
Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.
Warum ein traditioneller Ausschreibungsprozess (RFP) nicht mehr zeitgemäß ist.
 
Innere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher Projekte
Innere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher ProjekteInnere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher Projekte
Innere Motivation - das Kraftwerk erfolgreicher Projekte
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
 
Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...
Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...
Unternehmen müssen mehr für dauerhafte Effizienzsicherung ihres Projektmanage...
 
Total Workforce Management als Instrument der strategischen Personalplanung
Total Workforce Management als Instrument der strategischen PersonalplanungTotal Workforce Management als Instrument der strategischen Personalplanung
Total Workforce Management als Instrument der strategischen Personalplanung
 
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
 
Schlankes Projektmanagement
Schlankes ProjektmanagementSchlankes Projektmanagement
Schlankes Projektmanagement
 
Projektmanagement als sprungbrett ins topmanagement
Projektmanagement als sprungbrett ins topmanagementProjektmanagement als sprungbrett ins topmanagement
Projektmanagement als sprungbrett ins topmanagement
 
JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht
JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht
JP│KOM: Wie Management die Kommunikation besser macht
 
Glaubwürdigkeit und Effizienz sind planbar: Anregungen zur Kommunikationspla...
Glaubwürdigkeit und Effizienz  sind planbar: Anregungen zur Kommunikationspla...Glaubwürdigkeit und Effizienz  sind planbar: Anregungen zur Kommunikationspla...
Glaubwürdigkeit und Effizienz sind planbar: Anregungen zur Kommunikationspla...
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
 
Management-Tools für die Unternehmenskommunikation: Bedeutung, Nutzung und Er...
Management-Tools für die Unternehmenskommunikation: Bedeutung, Nutzung und Er...Management-Tools für die Unternehmenskommunikation: Bedeutung, Nutzung und Er...
Management-Tools für die Unternehmenskommunikation: Bedeutung, Nutzung und Er...
 
Project Management Office
Project Management OfficeProject Management Office
Project Management Office
 
Foliensatz Projektmanagement
Foliensatz ProjektmanagementFoliensatz Projektmanagement
Foliensatz Projektmanagement
 

Destacado

SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...softenginegmbh
 
What Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJ
What Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJWhat Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJ
What Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJBarbara O'Neill
 
Web 2.0 PräSi Versuch
Web 2.0 PräSi VersuchWeb 2.0 PräSi Versuch
Web 2.0 PräSi Versuchblackk85
 
meatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, Veredeln
meatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, VeredelnmeatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, Veredeln
meatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, Veredelnsoftenginegmbh
 
SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...softenginegmbh
 
BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...
BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...
BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...softenginegmbh
 
Children of the dirty war
Children of the dirty warChildren of the dirty war
Children of the dirty warjwrg20
 
Determine and design the best alt
Determine and design the best altDetermine and design the best alt
Determine and design the best altAccendo Reliability
 
Go, glow, and grow food
Go, glow, and grow foodGo, glow, and grow food
Go, glow, and grow fooddiyey08
 
Hype vs. Reality: The AI Explainer
Hype vs. Reality: The AI ExplainerHype vs. Reality: The AI Explainer
Hype vs. Reality: The AI ExplainerLuminary Labs
 

Destacado (14)

Pulling Targeted GOTV Calls
Pulling Targeted GOTV CallsPulling Targeted GOTV Calls
Pulling Targeted GOTV Calls
 
Maria emilia sardelich
Maria emilia sardelichMaria emilia sardelich
Maria emilia sardelich
 
SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 01.2006 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
 
What Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJ
What Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJWhat Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJ
What Women in Ag Need to Know About Personal Finance 02-14-Long for AP-NJ
 
3 byleg
3 byleg3 byleg
3 byleg
 
Web 2.0 PräSi Versuch
Web 2.0 PräSi VersuchWeb 2.0 PräSi Versuch
Web 2.0 PräSi Versuch
 
Procesiondecristos
ProcesiondecristosProcesiondecristos
Procesiondecristos
 
meatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, Veredeln
meatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, VeredelnmeatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, Veredeln
meatWARE - Die ERP-Branchenlösung für Schlachten, Zerlegen, Veredeln
 
SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 02.2009 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
 
BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...
BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...
BueroWARE emMida eCommerce Suite 3 - Multi-Channel-Vertrieb mit BueroWARE ERP...
 
Children of the dirty war
Children of the dirty warChildren of the dirty war
Children of the dirty war
 
Determine and design the best alt
Determine and design the best altDetermine and design the best alt
Determine and design the best alt
 
Go, glow, and grow food
Go, glow, and grow foodGo, glow, and grow food
Go, glow, and grow food
 
Hype vs. Reality: The AI Explainer
Hype vs. Reality: The AI ExplainerHype vs. Reality: The AI Explainer
Hype vs. Reality: The AI Explainer
 

Ähnlich wie Projektmanagement als Effizienzbooster

Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU DarmstadtSoftwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU DarmstadtAndreas Borchert
 
Agiles Projektmanagement Mobilisierung Effizienz
Agiles Projektmanagement Mobilisierung EffizienzAgiles Projektmanagement Mobilisierung Effizienz
Agiles Projektmanagement Mobilisierung EffizienzSteffen Hilser
 
business und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kaltbusiness und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kaltChristoph Kalt
 
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019Rainer Simmoleit
 
WKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von Projekten
WKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von ProjektenWKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von Projekten
WKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von ProjektenMarkus Gahleitner
 
WIR 03_2016_Seite 22-23Final
WIR 03_2016_Seite 22-23FinalWIR 03_2016_Seite 22-23Final
WIR 03_2016_Seite 22-23FinalAlexandra Siebert
 
White Paper: Stand der Projektqualität
White Paper: Stand der ProjektqualitätWhite Paper: Stand der Projektqualität
White Paper: Stand der ProjektqualitätMarkus Gahleitner
 
Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand Birgit Wintermann
 
Innovation ASG
Innovation ASGInnovation ASG
Innovation ASGaccenture
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accentureaccenture
 
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.Jürgen Marx
 
INTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdf
INTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdfINTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdf
INTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdfINTERIM-SHERPAS GmbH
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accentureaccenture
 
Interim Leadership Success
Interim Leadership SuccessInterim Leadership Success
Interim Leadership SuccessRicky L. Stewart
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenHeiko Bartlog
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012BPIMittelstand
 

Ähnlich wie Projektmanagement als Effizienzbooster (20)

Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU DarmstadtSoftwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
 
Agiles Projektmanagement Mobilisierung Effizienz
Agiles Projektmanagement Mobilisierung EffizienzAgiles Projektmanagement Mobilisierung Effizienz
Agiles Projektmanagement Mobilisierung Effizienz
 
business und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kaltbusiness und it by christoph_kalt
business und it by christoph_kalt
 
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
OKR Vortrag DDIM.kongress//2019
 
WKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von Projekten
WKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von ProjektenWKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von Projekten
WKO Fachgruppentagung Umsetzungsqualität von Projekten
 
WIR 03_2016_Seite 22-23Final
WIR 03_2016_Seite 22-23FinalWIR 03_2016_Seite 22-23Final
WIR 03_2016_Seite 22-23Final
 
White Paper: Stand der Projektqualität
White Paper: Stand der ProjektqualitätWhite Paper: Stand der Projektqualität
White Paper: Stand der Projektqualität
 
Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand
 
Trendpapier Projektmanagem. 2015
Trendpapier Projektmanagem. 2015 Trendpapier Projektmanagem. 2015
Trendpapier Projektmanagem. 2015
 
Innovation ASG
Innovation ASGInnovation ASG
Innovation ASG
 
Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
 
Effizienzfallen: Sieben Faktoren, die wirkungsvolle Kommunikation beflügeln ...
Effizienzfallen:  Sieben Faktoren, die wirkungsvolle Kommunikation beflügeln ...Effizienzfallen:  Sieben Faktoren, die wirkungsvolle Kommunikation beflügeln ...
Effizienzfallen: Sieben Faktoren, die wirkungsvolle Kommunikation beflügeln ...
 
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
Prozessoptimierung: Gleichartige Prozesse standardisieren. Aber nach Maß.
 
INTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdf
INTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdfINTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdf
INTERIM-SHERPAS_Studie Interim Leadership_success.pdf
 
Ita Oktober 09 Automotive It
Ita Oktober 09 Automotive ItIta Oktober 09 Automotive It
Ita Oktober 09 Automotive It
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
 
Interim Leadership Success
Interim Leadership SuccessInterim Leadership Success
Interim Leadership Success
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
 

Projektmanagement als Effizienzbooster

  • 1. Projektmanagement - kraftvoller Hebel für die Unternehmenseffizienz Ein systematisch betriebenes Projektmanagement sorgt für eine Transparenz von Daten und Abläufen, die sich jetzt angesichts reduzierter Ressourcen als zentraler Wettbewerbsvorteil erweisen kann von Hauke Thun Wohin Sie auch schauen - Projektmanagement gilt als eine völlig selbstverständliche, bewährte Organisationsform, die sich im Mittelstand wie in Großunternehmen in Deutschland seit den 80er Jahre in nahezu allen Branchen durchgesetzt hat. Rund jedes fünfte Unternehmen investiert laut einer Studie der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.) und der PA Consulting Group Deutschland mehr als 50 Prozent seiner Gesamtkosten in Projekte. Die starke Rolle, die das Projektmanagement innerhalb dieser Unternehmen spielt, lässt erahnen, welchen Einfluss es auf den Erfolg des jeweiligen Unternehmens ausübt. Das gilt gerade jetzt: Denn eine Vielzahl von Unternehmen hat mit drastischen Strukturanpassungen auf den Nachfrageeinbruch im letzten Jahr reagiert und steht nun vor der Herausforderung, laufende Projekte mit deutlich reduzierten Ressourcen fortzuführen. Andernorts sieht sich das Management mit der Aufgabe konfrontiert, mit neuen Projekten wieder Fahrt aufzunehmen, ohne dass dafür die gewohnten Kapazitäten zur Verfügung stehen. Angesichts dieser Ausgangslage ist es für Experten immer wieder erstaunlich, dass die Optimierungspotenziale im Management von Projekten und die weitreichenden Auswirkungen einer effektiven Projektmanagementkultur auf die Gesamtbilanz eines Unternehmens vielerorts massiv unterschätzt werden. Was zählt, ist nicht nur die Frage, wie hoch die Erfolgsquote der begonnenen Projekte ist, sondern auch das „Wie“ zählt, der Aspekt des Ressourcenaufwands. Als Kennziffer ist er genauso bedeutend für die Bewertung der Projektmanagementkultur wie die Resultate. Neben Ergebnissen und Prozessen geht es aber vor allem auch um den Faktor Mitarbeiter: Sie bringen ihre Erfahrungen, ihr Know-how und ihre Learnings aus den Projekten in die Linie ein. Je mehr Gewicht ein Unternehmen einem erfolgreichen Projekt- und Wissensmanagement einräumt, desto mehr wird es sich in Richtung eines nachhaltigen Wirtschaftens verändern und seine Effizienz kontinuierlich verbessern. In immerhin 60 Prozent der deutschen Unternehmen gelten Projektmanagement-Standards der GPM/PA-Studie zufolge heute als etabliert. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass mehr als ein Drittel der Betriebe bislang keine ausgeprägte Managementkultur für die Abwicklung von Projekten entwickelt hat. Keine gute Grundlage, um den langfristigen Bestand im Markt zu gewährleisten. Dabei lassen sich die Erfolgsbedingungen für ein gelungenes Projektmanagement auf acht wesentliche Faktoren fokussieren: 1. Das Commitment der Unternehmensspitze und der angeschlossenen Führungsebenen sind unabdingbar. Fehlen Handlungsbefugnisse und Machtprotektion gegenüber den PM FIREFIGHTERS Project Management GmbH l Gänsemarkt 44 l 20354 Hamburg l E-Mail: kontakt@pmff.eu
  • 2. Projektverantwortlichen und entzieht sich das Top-Management einer Selbstverpflichtung, alles zum Erfolg des Projektes beizutragen, ist es zum Scheitern verurteilt. 2. Ein weitreichendes Ressourcen-Management, das die Verfügbarkeit von kompetentem Personal, insbesondere der geeigneten Spezialisten, in ausreichender Zahl zum richtigen Zeitpunkt regelt. Damit steht und fällt die Leistungsfähigkeit des Teams. Auch die optimale Auslastung sämtlicher Mitarbeiter und die Verhinderung von Leerlaufzeiten fallen in diesen Aufgabenbereich. Dieser ist alles andere als trivial: Denn häufig werden Mitarbeiter vorzeitig von ihren Projekten abgezogen, weil sie wieder ihre eigentlichen Positionen ausfüllen müssen. Die Folge sind chronische Termin-Überschreitungen im Projektverlauf. 3. Die richtige Methodik entscheidet nicht nur über den Ausgang des Projektes, sondern auch darüber, wie effizient es abgewickelt wird. Obwohl in vielen Unternehmen seit langer Zeit in Projekten gearbeitet wird, ist das Projektmanagement Know-how vielerorts unterentwickelt beziehungsweise unvollständig. 4. Zu einem professionell geführten Projekt gehört unabdingbar auch ein effektives Controlling. Circa 36 Prozent (Quelle: GPM/PA) aller Projekte werden keinem professionellen Controlling und Reporting unterzogen. Damit kommt es fast zwangsläufig zur Ineffizienz, auch besteht die Tendenz, dass die Entwicklungen innerhalb einzelner Steuerungsbereiche unbeachtet bleiben. 5. Hauptmotiv für die Arbeit in Projektteams ist Informationsverdichtung. Deshalb geht es als Teil des Stakeholder-Managements darum, die richtigen Experten zu den richtigen Themen zusammenzubringen. Aber nicht nur das: Es gilt, sie zu motivieren und nachhaltig einzubinden – „aus Betroffenen Beteiligte zu machen“. Nur rund ein Drittel aller Befragten einer Studie zum Thema Projektmanagement (Quelle: GPM/PA) gaben an, Stakeholder- Management zu betreiben – da ist noch reichlich Luft nach oben! 6. Es ist eine Binsenweisheit, dass hochmotivierte Arbeitskräfte deutlich effizienter arbeiten. Trotzdem vernachlässigen viele Unternehmenslenker eine ausreichende Honorierung von Projektleistungen in Verbindung mit einem klaren Anreizsystem. Eine erfolgreiche Projektarbeit bringt Führungskräfte zudem nicht in dem Maße auf der Karriereleiter nach oben, wie es in klassischen Leitungsfunktionen der Fall ist. Die Unternehmensführung ist deshalb gut beraten, ein ganzheitliches Bewertungssystem zu entwickeln, das die Projekt- und die Linienarbeit gleichermaßen berücksichtigt. 7. Eine wesentliche Voraussetzung für eine wachsende Effizienz des Gesamtunternehmens ist ein systematischer Lessons-Learned-Prozess nach Abschluss von Projekten. Hier geht es nicht nur um die Aufgabe, die Projektintelligenz des Unternehmens kontinuierlich zu steigern. Zusätzlich ermöglicht es ein nachgeschaltetes Wissensmanagement, die Projekterfahrungen gezielt in die Strukturen zu tragen und sie dort zu implementieren. 8. Die Weiterentwicklung von Projektzielen und –anforderungen ist gerade bei langfristig angelegten Projekten ein regelmäßig entstehendes Phänomen, das eines aktiven Veränderungs-Managements bedarf. –Die Studie zeigt, dass ein solches Instrument zwar bei 70 Prozent der großen Projekte zur Anwendung kommt, es aber bei 40 Prozent der kleinen und mittleren Projekte kein Standard ist. PM FIREFIGHTERS Project Management GmbH l Gänsemarkt 44 l 20354 Hamburg l E-Mail: kontakt@pmff.eu
  • 3. Fazit Ein gut eingeführtes, qualifiziertes Projektmanagement ist ein Effizienzmotor für das gesamte Unternehmen. Die Erfolgsquote der Projekte steigt und sie werden in einem optimalen Verhältnis von Aufwand, Ertrag und Zeit abgewickelt. Große Wirkung entfaltet der Multiplikationseffekt, der durch eine laufend wachsende Projektkompetenz innerhalb der Belegschaft entsteht. Diese Skills kommen in erheblichem Maße auch dem Tagesgeschäft innerhalb der Linie zugute. Hamburg, im Dezember 2009 Der Autor Hauke Thun ist Gründer und Inhaber von PM Firefighters (www.pm-firefighters.eu). Vor der Gründung seines Unternehmens im Jahr 2003 war der Dipl.-Ing. der Technischen Informatik 18 Jahre in unterschiedlichen Funktionen in den Bereichen Software- Entwicklung, Projektmanagement und Unternehmensführung tätig. Zu seine Stationen gehören die IDM Inc., G+J EMS GmbH, HTC Babelsberg GmbH, e-dict GmbH (Geschäftsführer), 7d AG (Vorstand), divine GmbH (Director Quality Management). Thun verfügt über Zertifizierungen nach GPM / IPMA Level D und PMI / PMP. Er engagiert sich außerdem international, so etwa als Assessor für den International Project Excellence Award (IPMA). PM FIREFIGHTERS Project Management GmbH l Gänsemarkt 44 l 20354 Hamburg l E-Mail: kontakt@pmff.eu