SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Boston Webinar
Hyperconverged Infrastructure: Was ist das und wer braucht das?
Wolfgang Stief
Senior Consultant
§  Gegründet 1992 – 24 Jahre Innovation
§  Supermicros ältester & größter globaler Partner – seit über 20 Jahren
§  Lösungshersteller mit Fokus auf Technologie
§  London HQ, Niederlassungen in London City, München, Mumbai,
Bangalore, New York. Weitere Expansion geplant.
§  Experten im Lösungs- und HPC-System-Design unter Verwendung von
Premium-Komponenten von Supermicro und führenden Komponenten-
Partnern
§  Weltweite Lagerhaltung
§  Supermicros Fastest Growing Partner 2012/2013
Über uns
§  Begriffsbestimmung und –abgrenzung
§  Komponenten – woraus besteht eine Hyperconverged Infrastructure?
§  Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten von HCI
§  Vor- und Nachteile von HCI
§  Was meint der Markt?
§  HCI-Lösungen aus dem Boston Portfolio
§  Atlantis Hyperscale
§  teutoStack
§  Boston vScaler
§  EMC VXRAIL
Agenda
§  Unterscheidung innerhalb des Marktsegments (IDC):
§  Integrated Systems: vorintegriert, vom Hersteller zertifiziert,
Hardware, Storage, Netzwerk, Management
§  Certified Reference Systems: identisch zu Integrated System,
besteht aber aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller
§  Hyperconverged Systems: CPU, Storage und Hypervisor
integriert in einer Box, zentrales Management
§  Nachfolgend: Hyperconverged Infrastructure – HCI
(manchmal auch HCIS – Hyperconverged Integrated Systems)
Begriffsbestimmung Converged Systems
§  gemeinsame Compute- und Storage-Ressourcen
§  handelsübliche Hardware (x86, „commodity hardware“)
§  Software Defined Storage, Hypervisor (Software Defined Compute)
§  einheitliches und zentrales Management für CPU/VMs und Storage,
hoher Automatisierungsgrad
§  gleichförmige Building Blocks, einfache Erweiterbarkeit
§  horizontal skalierbar über alle Ressourcen
Merkmale Hyperconverged Infrastructure
§  handelsübliche x86-Server
viele Cores, viel Hauptspeicher, Disk/SSD im Chassis, nicht zwingend RAID-Controller
§  Hypervisor included
manche Lösungen legen sich auf einen HV fest, viele sind variabel und lassen dem
Endkunden die Wahl (Hyper-V, VMware, XenServer, KVM)
§  Software Defined Storage (Distributed Filesystem)
Storage Controller als VM, Filesystem automatisch ausbalanciert, Redundanz per
Erasure Coding ➛ mehrfache, verteilte Kopien von Datenblöcken
§  Zentrales Management aller Ressourcen
WebGUI, CLI/Scripting, REST API, Automatisierung (z. B. Puppet, Ansible, SaltStack)
Bausteine für HCI
§  Virtualisierte IT, Virtual Environment
Migration bestehender Systeme, Einführung von Virtualisierung
§  Virtual Desktop Infrastructure – VDI
§  einfache Infrastruktur für Remote Office / Branch Office
§  Private Cloud und/oder Hybrid Cloud
§  schnelle und einfache Skalierung der Business Plattform
§  RZ Konsolidierung
§  Data Protection, Big Data, Test- und Entwicklungsumgebungen
Und wofür lässt sich HCI jetzt nutzen?
§  Vereinfachung der IT Infrastruktur
Appliance, zentrales und vereinheitlichtes Management, gleichartige Building Blocks,
hoher Automatisierungsgrad ➛ Reduzierung Betriebskosten (OpEx)
§  schnell und einfach erweiterbar
gleichartige Building Blocks
automatisierte Cluster-Rekonfiguration und Ressourcen-Verteilung
§  offene Schnittstellen für Erweiterungen (je nach Framework)
individuell erweiterbar und anpassbar
§  IT-Abteilung kann sich (endlich wieder) auf Business Support und
Wertschöpfungskette konzentrieren
Was spricht für HCI?
„No datacenter wants to focus resources
and expertise on infrastructure
commodities but would rather focus on
the application and service delivery.”
– Jason Collier, Gründer Scale Computing
1.  Kosten reduzieren
2.  Effizienz im IT-Betrieb verbessern
3.  Infrastruktur verbessern
Erwartungen vor dem Kauf von HCI
1.  verbesserte Effizienz im IT-Betrieb
2.  Kosten reduziert
3.  kürzere Deployment-Zeiten für neue Systeme (VMs)
Verbesserungen seit dem Kauf von HCI
2016 State of Hyperconverged Infrastructure EMEA Insights, Juni 2016, ActualTech Media mit simplivity
§  Angst vor Vendor Lock-In
§  vermeintlich hohe Initialkosten für Basis-Umgebung (CapEx)
22% der Firmen, die HCI anschaffen wollen, sind besorgt ob der Kosten.
(2016 State of Hyperconverged Infrastructure EMEA Insights, Juni 2016, ActualTech Media mit simplivity)
§  weniger Flexibilität als Handarbeit („kein Frickelfaktor“)
§  festgelegte Skalierungsschritte
§  je nach Anforderung evtl. teurer als eine handgeschnitztes
Umgebung
§  Angst von „Handarbeitsadmins“, wegrationalisiert zu werden
Nachteile von HCI
§  Gartner
§  2 Mrd. U$ in 2016 (79% Wachstum)
§  5 Mrd. U$ bis 2019 (24% von Integrated Systems Gesamtmarkt)
§  „fastest growing segment“
§  3 Phasen für Integrated Systems (Gartner)
§  2005...2015 – Blade Systems; Virtualisierung, Vereinfachung
§  2010...2020 – Konvergenz und HCI, Hybrid Cloud, OpEx
Optimierung
§  2016...2025 – modulare Hardware, HCI, Microservices, OpEx/
CapEx Optimierung
Marktsituation und Marktakzeptanz
„Ultimately, the underlying infrastructure will
disappear to become a malleable utility under
the control of software intelligence.
– Pressemitteilung Gartner, Mai 2016
http://www.gartner.com/newsroom/id/3308017
“Schlussendlich wird die zugrunde liegende Infrastruktur verschwinden, und
zu einem formbaren Baustein werden, der von Software gesteuert wird.”
§  Studie: 2016 State of Hyperconverged Infrastructure EMEA Insights
292 Unternehmen, 100-1000 MA und >1000 MA, Zahlen für beide Gruppen nahezu
identisch
§  Adoption Rate: 27% (2015) ➛ 46% (2016)
§  Hauptsächliche Gründe für Entscheidung pro HCI:
Kostenreduktion und verbesserter IT-Betrieb
§  Die, die HCI planen, haben überwiegend Bedenken wegen der Kosten.
§  Die, die HCI schon haben, sind fokussiert auf Workload Support
(Wertschöpfungskette), HA und Datenreduktion.
Textspur zur vorherigen Folie mit dem Zitat
§  2HE, 2-Node oder 4-Node
§  4, 12, 24 TB All-Flash (nutzbar)
§  24 Cores/Node, 256...768 GB/Node
§  2x 10GBE und 2x 1GBE je Node
back-to-back Verkabelung für 2-Node-System ist zulässig
§  alle Komponenten redundant, HA-Cluster
„single node failure protection“
Boston HCI Portfolio – Atlantis HyperScale
§  VMware vSphere 5.5 U3, 6.0 U1 oder Citrix XenServer 6.5 SP1
§  80...360 General Purpose VMs
§  60...800 VDI VMs
Benchmarks nach Login VSI:
Task Worker 150...800 VMs 20GB, 1vCPU, 1.5GB RAM
Knowledge Worker 120...600 VMs 50GB, 2vCPU, 2.0 GB RAM
Power User 60...350 VMs 100GB, 2vCPU, 4.0GB RAM
§  Turnkey-Solution, Support einschließlich Hypervisor
http://www.boston-itsolutions.de/von-virtuelle-schreibtischen-und-verschollenen-kontinenten/
Boston HCI Portfolio – Atlantis HyperScale
§  Private Cloud Appliance, Turnkey-Solution
§  OpenStack, 3-Node
per 1 Node skalierbar
§  5.7 TB SSD, 348 GB RAM
48 Cores Xeon-D (SoC, stromsparend)
§  Software Defined Storage – Ceph
Software Defined Network – VXLAN
§  KVM Hypervisor, Docker, Kubernetes, Mesos Cluster
auch gleichzeitig / parallel
§  mandantenfähig
Boston HCI Portfolio – teutoStack
§  Operate privately – Scale publicy
§  Big Data, Converged HPC, Cloudplatform
> HPC Cluster + Parallel Filesystem
> Hadoop Cluster
> OpenStack Private Cloud, KVM Hypervisor
> Parallel File Systems Appliance (Intel Lustre EE, BeeGFS)
§  2U Appliance ca. 200 VMs, skaliert linear
§  Optimierte Applikationen: HPC, Media, Broadcast, Finance
§  Turnkey-Solution, Support über kompletten Stack
Boston HCI Portfolio – Boston vScaler
§  VMware only Hyperconverged Appliance
Management per vCenter
§  je 2HE Appliance = 4-Node = 200 VMs
Minimum 4 Nodes, skaliert bis 64 Nodes
§  Hybrid- und Flash-only Varianten
§  Built-in Komponenten aus dem EMC/VMware-Universum
> EMC Recoverypoint for VMS (Replication/DR)
> EMC Cloudarray (Private Cloud)
> VMware Data Protection (Backup)
> VXRAIL Market (EMC und 3rd Party Anwendungen)
Boston HCI Portfolio – EMC VXRAIL
Kontakt
+49 89 9090199-3
www.boston-itsolutions.de
sales@boston-it.de
BostonITsolutions
@BostonDE
Boston-server-&-storage-solutions-gmbh

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...
Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...
Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...Edgar Lara Araujo
 
Enjoying Scabb In San Antonio
Enjoying Scabb In San AntonioEnjoying Scabb In San Antonio
Enjoying Scabb In San Antoniosteffinis
 
Sitios wix 2
Sitios wix 2Sitios wix 2
Sitios wix 2peusher
 
100408 Чайке по Даймлеру
100408 Чайке по Даймлеру100408 Чайке по Даймлеру
100408 Чайке по ДаймлеруIlya Ponomarev
 
Significat De Paraules Viquipedia
Significat De Paraules ViquipediaSignificat De Paraules Viquipedia
Significat De Paraules Viquipediaguest6b757bbb
 
Geo Review 10.1-10.5 Pg3
Geo Review 10.1-10.5 Pg3Geo Review 10.1-10.5 Pg3
Geo Review 10.1-10.5 Pg3HeatherHunt
 
H O L A A T O D O S
H O L A  A  T O D O SH O L A  A  T O D O S
H O L A A T O D O Slualpabe
 
Articulo investigacionv62n4a14
Articulo investigacionv62n4a14Articulo investigacionv62n4a14
Articulo investigacionv62n4a14Raúl Serna
 
Google Doc CH 1
Google Doc CH 1Google Doc CH 1
Google Doc CH 1Warren Yip
 
Limites y posiblidades
Limites y posiblidadesLimites y posiblidades
Limites y posiblidadesRösy Ross
 
Noches de tormenta
Noches de tormentaNoches de tormenta
Noches de tormentaYuyu Gray
 
Basic Technology - Module 13 cloud computing
Basic Technology - Module 13 cloud computingBasic Technology - Module 13 cloud computing
Basic Technology - Module 13 cloud computingsolarisyougood
 

Andere mochten auch (20)

Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...
Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...
Contabilidad de carbono el papel de las organizaciones profesionales de conta...
 
Enjoying Scabb In San Antonio
Enjoying Scabb In San AntonioEnjoying Scabb In San Antonio
Enjoying Scabb In San Antonio
 
The Need for Speed
The Need for SpeedThe Need for Speed
The Need for Speed
 
Sitios wix 2
Sitios wix 2Sitios wix 2
Sitios wix 2
 
01246978541
0124697854101246978541
01246978541
 
100408 Чайке по Даймлеру
100408 Чайке по Даймлеру100408 Чайке по Даймлеру
100408 Чайке по Даймлеру
 
Significat De Paraules Viquipedia
Significat De Paraules ViquipediaSignificat De Paraules Viquipedia
Significat De Paraules Viquipedia
 
Geo Review 10.1-10.5 Pg3
Geo Review 10.1-10.5 Pg3Geo Review 10.1-10.5 Pg3
Geo Review 10.1-10.5 Pg3
 
prueba2
prueba2prueba2
prueba2
 
H O L A A T O D O S
H O L A  A  T O D O SH O L A  A  T O D O S
H O L A A T O D O S
 
02 Shot 7 00018
02 Shot 7 0001802 Shot 7 00018
02 Shot 7 00018
 
Articulo investigacionv62n4a14
Articulo investigacionv62n4a14Articulo investigacionv62n4a14
Articulo investigacionv62n4a14
 
Social Network
Social NetworkSocial Network
Social Network
 
Google Doc CH 1
Google Doc CH 1Google Doc CH 1
Google Doc CH 1
 
Induc4
Induc4Induc4
Induc4
 
Limites y posiblidades
Limites y posiblidadesLimites y posiblidades
Limites y posiblidades
 
Ejemplo
EjemploEjemplo
Ejemplo
 
Noches de tormenta
Noches de tormentaNoches de tormenta
Noches de tormenta
 
A Market Approach for Curricular Capstone-Internships
A Market Approach for Curricular Capstone-InternshipsA Market Approach for Curricular Capstone-Internships
A Market Approach for Curricular Capstone-Internships
 
Basic Technology - Module 13 cloud computing
Basic Technology - Module 13 cloud computingBasic Technology - Module 13 cloud computing
Basic Technology - Module 13 cloud computing
 

Ähnlich wie Boston webcast hyperconverged_2016-06

Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...
Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...
Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...BOSTON Server & Storage Solutions GmbH
 
Modernes Rechenzentrum - Future Decoded
Modernes Rechenzentrum - Future DecodedModernes Rechenzentrum - Future Decoded
Modernes Rechenzentrum - Future DecodedMicrosoft Österreich
 
Architektur und Automation als Enabler für DevOps
Architektur und Automation als Enabler für DevOpsArchitektur und Automation als Enabler für DevOps
Architektur und Automation als Enabler für DevOpsmatfsw
 
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein BeispielSuse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein BeispielATIX AG
 
Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?
Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?
Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?adesso AG
 
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“OPEN KNOWLEDGE GmbH
 
Top 10 Internet Trends 2006
Top 10 Internet Trends 2006Top 10 Internet Trends 2006
Top 10 Internet Trends 2006Jürg Stuker
 
Jug nbg containerplattform dcos
Jug nbg containerplattform dcosJug nbg containerplattform dcos
Jug nbg containerplattform dcosRalf Ernst
 
Dataservices - Data Processing mit Microservices
Dataservices - Data Processing mit MicroservicesDataservices - Data Processing mit Microservices
Dataservices - Data Processing mit MicroservicesQAware GmbH
 
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_istWhere are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_istRamon Anger
 
Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...
Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...
Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...Michael Kirst-Neshva
 
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der CloudCitrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der CloudDigicomp Academy AG
 
Make Developers Fly: Principles for Platform Engineering
Make Developers Fly: Principles for Platform EngineeringMake Developers Fly: Principles for Platform Engineering
Make Developers Fly: Principles for Platform EngineeringQAware GmbH
 
Skalierung & Performance
Skalierung & PerformanceSkalierung & Performance
Skalierung & Performanceglembotzky
 
Presentation bp7 - citrix xen desktop
Presentation   bp7 - citrix xen desktopPresentation   bp7 - citrix xen desktop
Presentation bp7 - citrix xen desktopxKinAnx
 
FMK2018- Virtuelle Server Peter Schubert
FMK2018- Virtuelle Server Peter SchubertFMK2018- Virtuelle Server Peter Schubert
FMK2018- Virtuelle Server Peter SchubertVerein FM Konferenz
 
Public Cloud Erfahrungsbericht SBB
Public Cloud Erfahrungsbericht SBBPublic Cloud Erfahrungsbericht SBB
Public Cloud Erfahrungsbericht SBBBATbern
 
Vorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anynines
Vorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anyninesVorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anynines
Vorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anyninesanynines GmbH
 

Ähnlich wie Boston webcast hyperconverged_2016-06 (20)

Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...
Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...
Fische im Rechenzentrum – Was genau ist eigentlich dieses Redfish und wozu br...
 
Modernes Rechenzentrum - Future Decoded
Modernes Rechenzentrum - Future DecodedModernes Rechenzentrum - Future Decoded
Modernes Rechenzentrum - Future Decoded
 
Architektur und Automation als Enabler für DevOps
Architektur und Automation als Enabler für DevOpsArchitektur und Automation als Enabler für DevOps
Architektur und Automation als Enabler für DevOps
 
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein BeispielSuse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
 
D4 ACT Lotusday
D4 ACT LotusdayD4 ACT Lotusday
D4 ACT Lotusday
 
Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?
Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?
Wozu Portlets – reichen HTML5 und Rest nicht aus für moderne Portale?
 
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
 
Top 10 Internet Trends 2006
Top 10 Internet Trends 2006Top 10 Internet Trends 2006
Top 10 Internet Trends 2006
 
Jug nbg containerplattform dcos
Jug nbg containerplattform dcosJug nbg containerplattform dcos
Jug nbg containerplattform dcos
 
Dataservices - Data Processing mit Microservices
Dataservices - Data Processing mit MicroservicesDataservices - Data Processing mit Microservices
Dataservices - Data Processing mit Microservices
 
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_istWhere are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
 
Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...
Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...
Hybrid cloud iaa-s_office-365-azure_sharepoint-konferenz-wien-2013_ankbs_mich...
 
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der CloudCitrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
 
Make Developers Fly: Principles for Platform Engineering
Make Developers Fly: Principles for Platform EngineeringMake Developers Fly: Principles for Platform Engineering
Make Developers Fly: Principles for Platform Engineering
 
Skalierung & Performance
Skalierung & PerformanceSkalierung & Performance
Skalierung & Performance
 
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden SpeicherSuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
 
Presentation bp7 - citrix xen desktop
Presentation   bp7 - citrix xen desktopPresentation   bp7 - citrix xen desktop
Presentation bp7 - citrix xen desktop
 
FMK2018- Virtuelle Server Peter Schubert
FMK2018- Virtuelle Server Peter SchubertFMK2018- Virtuelle Server Peter Schubert
FMK2018- Virtuelle Server Peter Schubert
 
Public Cloud Erfahrungsbericht SBB
Public Cloud Erfahrungsbericht SBBPublic Cloud Erfahrungsbericht SBB
Public Cloud Erfahrungsbericht SBB
 
Vorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anynines
Vorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anyninesVorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anynines
Vorlesung - Cloud Infrastrukturen - Einleitung | anynines
 

Mehr von BOSTON Server & Storage Solutions GmbH

Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage, 2018 09-28)
Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage,  2018 09-28)Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage,  2018 09-28)
Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage, 2018 09-28)BOSTON Server & Storage Solutions GmbH
 
Datera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heute
Datera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heuteDatera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heute
Datera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heuteBOSTON Server & Storage Solutions GmbH
 
Webinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap Technology
Webinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap TechnologyWebinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap Technology
Webinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap TechnologyBOSTON Server & Storage Solutions GmbH
 

Mehr von BOSTON Server & Storage Solutions GmbH (11)

Storage, Backup und Business Continuity mit Open-E
Storage, Backup und Business Continuity mit Open-EStorage, Backup und Business Continuity mit Open-E
Storage, Backup und Business Continuity mit Open-E
 
Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage, 2018 09-28)
Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage,  2018 09-28)Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage,  2018 09-28)
Seagate – Next Level Storage (Webinar mit Boston Server & Storage, 2018 09-28)
 
Welcome to the Datasphere – the next level of storage
Welcome to the Datasphere – the next level of storageWelcome to the Datasphere – the next level of storage
Welcome to the Datasphere – the next level of storage
 
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum NumbercruncherGPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
 
CPU Update Juni 2017
CPU Update Juni 2017CPU Update Juni 2017
CPU Update Juni 2017
 
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
 
Datera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heute
Datera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heuteDatera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heute
Datera — Elastic Data Fabric Storage für das Rechenzentrum von heute
 
Webinar: Boston Igloo Plus mit AccelStor FlexiRemap Technologie
Webinar: Boston Igloo Plus mit AccelStor FlexiRemap TechnologieWebinar: Boston Igloo Plus mit AccelStor FlexiRemap Technologie
Webinar: Boston Igloo Plus mit AccelStor FlexiRemap Technologie
 
Webinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap Technology
Webinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap TechnologyWebinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap Technology
Webinar Boston Igloo Plus All-Flash-Array mit AccelStor FlexiRemap Technology
 
Boston webcast gpu_2016-12
Boston webcast gpu_2016-12Boston webcast gpu_2016-12
Boston webcast gpu_2016-12
 
Boston webcast nv_me_2016-09
Boston webcast nv_me_2016-09Boston webcast nv_me_2016-09
Boston webcast nv_me_2016-09
 

Boston webcast hyperconverged_2016-06

  • 1. Boston Webinar Hyperconverged Infrastructure: Was ist das und wer braucht das? Wolfgang Stief Senior Consultant
  • 2. §  Gegründet 1992 – 24 Jahre Innovation §  Supermicros ältester & größter globaler Partner – seit über 20 Jahren §  Lösungshersteller mit Fokus auf Technologie §  London HQ, Niederlassungen in London City, München, Mumbai, Bangalore, New York. Weitere Expansion geplant. §  Experten im Lösungs- und HPC-System-Design unter Verwendung von Premium-Komponenten von Supermicro und führenden Komponenten- Partnern §  Weltweite Lagerhaltung §  Supermicros Fastest Growing Partner 2012/2013 Über uns
  • 3. §  Begriffsbestimmung und –abgrenzung §  Komponenten – woraus besteht eine Hyperconverged Infrastructure? §  Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten von HCI §  Vor- und Nachteile von HCI §  Was meint der Markt? §  HCI-Lösungen aus dem Boston Portfolio §  Atlantis Hyperscale §  teutoStack §  Boston vScaler §  EMC VXRAIL Agenda
  • 4. §  Unterscheidung innerhalb des Marktsegments (IDC): §  Integrated Systems: vorintegriert, vom Hersteller zertifiziert, Hardware, Storage, Netzwerk, Management §  Certified Reference Systems: identisch zu Integrated System, besteht aber aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller §  Hyperconverged Systems: CPU, Storage und Hypervisor integriert in einer Box, zentrales Management §  Nachfolgend: Hyperconverged Infrastructure – HCI (manchmal auch HCIS – Hyperconverged Integrated Systems) Begriffsbestimmung Converged Systems
  • 5. §  gemeinsame Compute- und Storage-Ressourcen §  handelsübliche Hardware (x86, „commodity hardware“) §  Software Defined Storage, Hypervisor (Software Defined Compute) §  einheitliches und zentrales Management für CPU/VMs und Storage, hoher Automatisierungsgrad §  gleichförmige Building Blocks, einfache Erweiterbarkeit §  horizontal skalierbar über alle Ressourcen Merkmale Hyperconverged Infrastructure
  • 6. §  handelsübliche x86-Server viele Cores, viel Hauptspeicher, Disk/SSD im Chassis, nicht zwingend RAID-Controller §  Hypervisor included manche Lösungen legen sich auf einen HV fest, viele sind variabel und lassen dem Endkunden die Wahl (Hyper-V, VMware, XenServer, KVM) §  Software Defined Storage (Distributed Filesystem) Storage Controller als VM, Filesystem automatisch ausbalanciert, Redundanz per Erasure Coding ➛ mehrfache, verteilte Kopien von Datenblöcken §  Zentrales Management aller Ressourcen WebGUI, CLI/Scripting, REST API, Automatisierung (z. B. Puppet, Ansible, SaltStack) Bausteine für HCI
  • 7. §  Virtualisierte IT, Virtual Environment Migration bestehender Systeme, Einführung von Virtualisierung §  Virtual Desktop Infrastructure – VDI §  einfache Infrastruktur für Remote Office / Branch Office §  Private Cloud und/oder Hybrid Cloud §  schnelle und einfache Skalierung der Business Plattform §  RZ Konsolidierung §  Data Protection, Big Data, Test- und Entwicklungsumgebungen Und wofür lässt sich HCI jetzt nutzen?
  • 8. §  Vereinfachung der IT Infrastruktur Appliance, zentrales und vereinheitlichtes Management, gleichartige Building Blocks, hoher Automatisierungsgrad ➛ Reduzierung Betriebskosten (OpEx) §  schnell und einfach erweiterbar gleichartige Building Blocks automatisierte Cluster-Rekonfiguration und Ressourcen-Verteilung §  offene Schnittstellen für Erweiterungen (je nach Framework) individuell erweiterbar und anpassbar §  IT-Abteilung kann sich (endlich wieder) auf Business Support und Wertschöpfungskette konzentrieren Was spricht für HCI?
  • 9. „No datacenter wants to focus resources and expertise on infrastructure commodities but would rather focus on the application and service delivery.” – Jason Collier, Gründer Scale Computing
  • 10. 1.  Kosten reduzieren 2.  Effizienz im IT-Betrieb verbessern 3.  Infrastruktur verbessern Erwartungen vor dem Kauf von HCI 1.  verbesserte Effizienz im IT-Betrieb 2.  Kosten reduziert 3.  kürzere Deployment-Zeiten für neue Systeme (VMs) Verbesserungen seit dem Kauf von HCI 2016 State of Hyperconverged Infrastructure EMEA Insights, Juni 2016, ActualTech Media mit simplivity
  • 11. §  Angst vor Vendor Lock-In §  vermeintlich hohe Initialkosten für Basis-Umgebung (CapEx) 22% der Firmen, die HCI anschaffen wollen, sind besorgt ob der Kosten. (2016 State of Hyperconverged Infrastructure EMEA Insights, Juni 2016, ActualTech Media mit simplivity) §  weniger Flexibilität als Handarbeit („kein Frickelfaktor“) §  festgelegte Skalierungsschritte §  je nach Anforderung evtl. teurer als eine handgeschnitztes Umgebung §  Angst von „Handarbeitsadmins“, wegrationalisiert zu werden Nachteile von HCI
  • 12. §  Gartner §  2 Mrd. U$ in 2016 (79% Wachstum) §  5 Mrd. U$ bis 2019 (24% von Integrated Systems Gesamtmarkt) §  „fastest growing segment“ §  3 Phasen für Integrated Systems (Gartner) §  2005...2015 – Blade Systems; Virtualisierung, Vereinfachung §  2010...2020 – Konvergenz und HCI, Hybrid Cloud, OpEx Optimierung §  2016...2025 – modulare Hardware, HCI, Microservices, OpEx/ CapEx Optimierung Marktsituation und Marktakzeptanz
  • 13. „Ultimately, the underlying infrastructure will disappear to become a malleable utility under the control of software intelligence. – Pressemitteilung Gartner, Mai 2016 http://www.gartner.com/newsroom/id/3308017 “Schlussendlich wird die zugrunde liegende Infrastruktur verschwinden, und zu einem formbaren Baustein werden, der von Software gesteuert wird.”
  • 14. §  Studie: 2016 State of Hyperconverged Infrastructure EMEA Insights 292 Unternehmen, 100-1000 MA und >1000 MA, Zahlen für beide Gruppen nahezu identisch §  Adoption Rate: 27% (2015) ➛ 46% (2016) §  Hauptsächliche Gründe für Entscheidung pro HCI: Kostenreduktion und verbesserter IT-Betrieb §  Die, die HCI planen, haben überwiegend Bedenken wegen der Kosten. §  Die, die HCI schon haben, sind fokussiert auf Workload Support (Wertschöpfungskette), HA und Datenreduktion. Textspur zur vorherigen Folie mit dem Zitat
  • 15. §  2HE, 2-Node oder 4-Node §  4, 12, 24 TB All-Flash (nutzbar) §  24 Cores/Node, 256...768 GB/Node §  2x 10GBE und 2x 1GBE je Node back-to-back Verkabelung für 2-Node-System ist zulässig §  alle Komponenten redundant, HA-Cluster „single node failure protection“ Boston HCI Portfolio – Atlantis HyperScale
  • 16. §  VMware vSphere 5.5 U3, 6.0 U1 oder Citrix XenServer 6.5 SP1 §  80...360 General Purpose VMs §  60...800 VDI VMs Benchmarks nach Login VSI: Task Worker 150...800 VMs 20GB, 1vCPU, 1.5GB RAM Knowledge Worker 120...600 VMs 50GB, 2vCPU, 2.0 GB RAM Power User 60...350 VMs 100GB, 2vCPU, 4.0GB RAM §  Turnkey-Solution, Support einschließlich Hypervisor http://www.boston-itsolutions.de/von-virtuelle-schreibtischen-und-verschollenen-kontinenten/ Boston HCI Portfolio – Atlantis HyperScale
  • 17. §  Private Cloud Appliance, Turnkey-Solution §  OpenStack, 3-Node per 1 Node skalierbar §  5.7 TB SSD, 348 GB RAM 48 Cores Xeon-D (SoC, stromsparend) §  Software Defined Storage – Ceph Software Defined Network – VXLAN §  KVM Hypervisor, Docker, Kubernetes, Mesos Cluster auch gleichzeitig / parallel §  mandantenfähig Boston HCI Portfolio – teutoStack
  • 18. §  Operate privately – Scale publicy §  Big Data, Converged HPC, Cloudplatform > HPC Cluster + Parallel Filesystem > Hadoop Cluster > OpenStack Private Cloud, KVM Hypervisor > Parallel File Systems Appliance (Intel Lustre EE, BeeGFS) §  2U Appliance ca. 200 VMs, skaliert linear §  Optimierte Applikationen: HPC, Media, Broadcast, Finance §  Turnkey-Solution, Support über kompletten Stack Boston HCI Portfolio – Boston vScaler
  • 19. §  VMware only Hyperconverged Appliance Management per vCenter §  je 2HE Appliance = 4-Node = 200 VMs Minimum 4 Nodes, skaliert bis 64 Nodes §  Hybrid- und Flash-only Varianten §  Built-in Komponenten aus dem EMC/VMware-Universum > EMC Recoverypoint for VMS (Replication/DR) > EMC Cloudarray (Private Cloud) > VMware Data Protection (Backup) > VXRAIL Market (EMC und 3rd Party Anwendungen) Boston HCI Portfolio – EMC VXRAIL