Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Bodensee-Forum PersonalmanagementWorkshop IIOrganisationsgestaltung im Spannungsfeld vonFlexibilisierung und StabilitätRef...
Agenda      Einordnung des Workshops sowie kurze thematische Einführung      Praxisinputs I, II, III        inkl. kurze ...
Relevante Gestaltungsdimensionen                                           Strategie                              Grundsät...
Ausgewählte Spannungsfelder in der Organisations- gestaltung                    Zentralisierung            Dezentralisieru...
Motivations- und leistungsförderliche Organisations- und   Führungsprinzipien                       Funktionale           ...
Exemplarische Spannungsfelder im   Veränderungsmanagement               Top-Down-Entscheide    Bottom-up-Orientierung     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver Strohm

1.074 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver Strohm

  1. 1. Bodensee-Forum PersonalmanagementWorkshop IIOrganisationsgestaltung im Spannungsfeld vonFlexibilisierung und StabilitätReferenten:Axel Ahammer, MAN MünchenHarald Dörler, OMICRON electronics KlausDr. Ulrich Stephany, BMW MünchenModeration:Dr. Oliver Strohm, iafob Zürich
  2. 2. Agenda  Einordnung des Workshops sowie kurze thematische Einführung  Praxisinputs I, II, III inkl. kurze Einordnung durch die Teilnehmenden sowie Nachfragen  Thesenorientierte Reflexion und Diskussion der Praxisinputs  Schlussfolgerungen, Fazit, Erkenntnisseiafob-5.2012 2
  3. 3. Relevante Gestaltungsdimensionen Strategie Grundsätzliche Ausrichtung der Organisation (Selbstverständnis, Ziele, Produkt-Markt- Ausrichtung, Ressourcenallokation, etc.) Struktur Kultur Relativ dauerhafte Grundordnung gemeinsam getragene innerhalb der Organisation Grundannahmen (Organisations- und Führungsstrukturen, Werte, Normen und Organisationseinheiten, Prozesse, Verhaltensweisen Technikeinsatz, etc.) Organisationsentwicklungsprozesseiafob-5.2012 3
  4. 4. Ausgewählte Spannungsfelder in der Organisations- gestaltung Zentralisierung Dezentralisierung Funktionale Logik Prozess-Logik Standardisierung Selbstregulation Spezialisierte Funktionen Generalistische Funktionen und Arbeitsrollen und Arbeitsrollen Temporäre Organisations- Stabile Strukturen formen ‚Der Mensch ist ‚Der Mensch ist Mittel.‘ Mittelpunkt.‘iafob-5.2012 4
  5. 5. Motivations- und leistungsförderliche Organisations- und Führungsprinzipien Funktionale Prozessintegration Arbeitsteilung Flache Hierarchie Führungsstrukturen FachspezialistInnen FachgeneralistInnen Regelsteuerung Handlungsspielräume Einzelarbeitsplätze und Selbstregulierte -funktionen Teams Funktionsorientierte Kompetenz- und leistungs- Entlohnung orientierte Anreizsysteme Strikte(r) Flexible Arbeits- Arbeitszeiten und Arbeitsort modelleiafob-5.2012 5
  6. 6. Exemplarische Spannungsfelder im Veränderungsmanagement Top-Down-Entscheide Bottom-up-Orientierung Kontinuierliche Musterbruch Entwicklungsschritte ‚Speed‘ Gemässigtes Tempo In einer In der Linien- Projektorganisation organisation Fremdbestimmt Selbstbestimmt Sachlogik Interesselogikiafob-5.2012 6

×