SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DIESES Projekt wird ihnen präsentiert Von  Deutsche Wald ® Jetzt auch mit Gutscheine ®
 Wie gefährlich Is(s)t Brot? BROT
Diese Dokumentation wurde in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis verbietetBrot.de http://www.verbietetbrot.de/ erarbeitet.
Argumente gegen Brot Fakten Fakten Fakten
Inhaltsverzeichnis  Geschmack    Herstellung    Gattungen    Brot - erschreckende Zahlen und Fakten   Tierversuche  Flüssigbrot    Brot ist tödlich
Geschmack Die Geschmacksvarianten des Brotes reichen von säuerlich-bröckelig bis stark gummiartig. Es existieren zwar allerlei Rezepte, um The Brot auch dem ungeübtem Gaumen schmackhaft zu machen, doch ist der Verzehr einer Tafel Schokolade dem Brot in jedem Fall vorzuziehen. Als Faustregel sollte man sich bei der Zubereitung merken, dass Brot wesentlich besser schmeckt, wenn man es vor dem Verzehr mit einem Schnitzel ersetzt.
Herstellung Modernes Brot wird heute in Fabriken hergestellt, die sich der christlichen Verpflichtung verschrieben haben, keine Lebensmittel zu verschwenden; dort wird selbst der kleinste bei der Produktion übrig gebliebene Krumen aufgekehrt, erneut zu Teig verarbeitet und wieder verwendet. Die hohe Knusprigkeit des Brötchens wird durch wiederholtes Aufbacken erzielt, solange bis der letzte Käufer es nicht mehr zurückbringt
Gattungen Bernd  das Brot  The  Broot   Klassiker des deutschen Backfilms. Ein U-Brot gerät beim Kampf gegen die englische Kriegs-Margarine in die Nähe des Verfallsdatums. Es droht Schimmelbildung. Ein erbarmungsloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt.?  Ausgezeichnet mit dem Dr. Oetker
Brot erschreckende Zahlen und Fakten 92% aller Amokläufer essen Brot.  Mehr als 98% aller Inhaftierten sind Brotkonsument/Innen.  Die Hälfte aller Kinder, die in Haushalten aufwachsen in denen Brotkonsum stattfindet, liegen bei standardisierten Tests unter dem Durchschnitt.  Mehr als 90% aller gewalttätigen Verbrechen geschehen innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.  Brot wird aus einer Substanz hergestellt, die "Teig" genannt wird. Es ist bewiesen, dass eine Maus schon an einem Pfund Teig ersticken kann.  Brot macht nachweislich abhängig. Menschen, denen Brot entzogen wird und die nur noch Wasser bekommen, betteln spätestens nach zwei Tagen um Brot.  Brot ist eine Einstiegsdroge. Meistens führt sie zum Konsum härterer Mittel wie Butter, Marmelade, Erdnussbutter und sogar  Wurst.   Brot wird bei einer Temperatur von über 200 Grad Celsius gebacken. Diese Temperatur tötet einen erwachsenen Menschen innerhalb von einer Minute.
Gefährdung in Prozente
Tierversuche ergaben Vor dem Genuss Von Brot DANACH
Forderungen der UNO Kein Verkauf von Brot an Jugendliche.  Nationale "TOAST – JUST SAY NO" - Kampagnen; unterstützt durch TV-Spots und Informationsmaterial.  300% Steuer auf Brot, um die brotbedingten gesellschaftlichen Schäden zu regulieren.  Keine Werbung für Brot.  Einrichtung von "brotfreien Zonen" rund um Schulen und Kindergärten.  Kein Verkauf von Brot in großen Mengen .
Flüssigbrot Kühlt man Brot auf angenehme 8° Celsius ab, so beginnt es zu schmelzen und wird flüssig. Dabei entsteht Alkohol. Der Fachkundige Bäcker bezeichnet das Flüssigbrot auch als  BIER
Nach dem schockierenden Amoklauf von Emsdetten fragen sich nicht nur Politiker nach den Ursachen. Ich jedoch frage nicht mehr nach den Ursachen, sondern habe sie dingfest gemacht. Schuld ist der Brotkonsum. Wie sich herausgestellt hat, war Sebastian B. ein bekennender Brotkonsument. Mehrmals pro Woche konsumierte er Brot. Wer fühlt sich jetzt nicht an Robert Steinhäuser, den Amokläufer von Erfurt erinnert? Auch er war ein starker Brotkonsument. Wie die Polizei feststellte, konsumierte er an manchen Tagen sogar  mehrmals  Brot .  Brot ist Tödlich
Architektur   des   Bösen Brot für die Welt Bäcker Bauern Getreidehändler Verbrauchermärkte Backshops
Die Abschlussfrage Ist  Brot für die Welt  eine Terrororganisation   ? ? ? ?
Wir Unwürdigen danken unserem Dozenten für die erteilte Weisheit
Ein Produkt der BeJoT Creative-Lab ® 2007

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Editorial Barrio Estación
Editorial Barrio Estación Editorial Barrio Estación
Editorial Barrio Estación
Marion Angoulême
 
Travaux élèves (4ème)
Travaux élèves (4ème)Travaux élèves (4ème)
Travaux élèves (4ème)
FrauA
 
Crear firma en Outlook 2010
Crear firma en Outlook 2010Crear firma en Outlook 2010
Crear firma en Outlook 2010
Saris Guerrero
 
Artikel auf der Internetseite des Gymnasiums
Artikel auf der Internetseite des GymnasiumsArtikel auf der Internetseite des Gymnasiums
Artikel auf der Internetseite des Gymnasiums
Regina Bartkuviene
 
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Goldmedia Group
 
Base de datos
Base de datos Base de datos
Base de datos
FabianRamirez2000
 
Plantilla icontec objetivos
Plantilla icontec objetivosPlantilla icontec objetivos
Plantilla icontec objetivos
Juan Gomez
 
Kalkulierte Pflegekonzeptevortrag
Kalkulierte PflegekonzeptevortragKalkulierte Pflegekonzeptevortrag
Kalkulierte Pflegekonzeptevortrag
Acama konsult AB
 
Workshop "Überblick Web-Strategie"
Workshop "Überblick Web-Strategie"Workshop "Überblick Web-Strategie"
Workshop "Überblick Web-Strategie"
JustRelate
 
Mándala Andres Perez
Mándala Andres PerezMándala Andres Perez
Mándala Andres Perez
keishagss
 
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
Goldmedia Group
 
Resolución 66 288 el futuro que queremos
Resolución 66 288 el futuro que queremosResolución 66 288 el futuro que queremos
Resolución 66 288 el futuro que queremos
DHpedia Apellidos
 
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Group
 
Boletin Escolar sobre Literatura
Boletin Escolar sobre LiteraturaBoletin Escolar sobre Literatura
Boletin Escolar sobre Literatura
Isabel Benitez Morales
 
Criptografia
CriptografiaCriptografia
Criptografia
gamabram
 
Entwicklung von Behördensoftware als Open Source Community
Entwicklung von Behördensoftware als Open Source CommunityEntwicklung von Behördensoftware als Open Source Community
Entwicklung von Behördensoftware als Open Source Community
Matthias Stürmer
 

Andere mochten auch (16)

Editorial Barrio Estación
Editorial Barrio Estación Editorial Barrio Estación
Editorial Barrio Estación
 
Travaux élèves (4ème)
Travaux élèves (4ème)Travaux élèves (4ème)
Travaux élèves (4ème)
 
Crear firma en Outlook 2010
Crear firma en Outlook 2010Crear firma en Outlook 2010
Crear firma en Outlook 2010
 
Artikel auf der Internetseite des Gymnasiums
Artikel auf der Internetseite des GymnasiumsArtikel auf der Internetseite des Gymnasiums
Artikel auf der Internetseite des Gymnasiums
 
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
Pressemeldung goldmedia aufmerksamkeitsindex_2012
 
Base de datos
Base de datos Base de datos
Base de datos
 
Plantilla icontec objetivos
Plantilla icontec objetivosPlantilla icontec objetivos
Plantilla icontec objetivos
 
Kalkulierte Pflegekonzeptevortrag
Kalkulierte PflegekonzeptevortragKalkulierte Pflegekonzeptevortrag
Kalkulierte Pflegekonzeptevortrag
 
Workshop "Überblick Web-Strategie"
Workshop "Überblick Web-Strategie"Workshop "Überblick Web-Strategie"
Workshop "Überblick Web-Strategie"
 
Mándala Andres Perez
Mándala Andres PerezMándala Andres Perez
Mándala Andres Perez
 
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
 
Resolución 66 288 el futuro que queremos
Resolución 66 288 el futuro que queremosResolución 66 288 el futuro que queremos
Resolución 66 288 el futuro que queremos
 
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
 
Boletin Escolar sobre Literatura
Boletin Escolar sobre LiteraturaBoletin Escolar sobre Literatura
Boletin Escolar sobre Literatura
 
Criptografia
CriptografiaCriptografia
Criptografia
 
Entwicklung von Behördensoftware als Open Source Community
Entwicklung von Behördensoftware als Open Source CommunityEntwicklung von Behördensoftware als Open Source Community
Entwicklung von Behördensoftware als Open Source Community
 

Bejot Brot Vers. 3.0 Se

  • 1. DIESES Projekt wird ihnen präsentiert Von Deutsche Wald ® Jetzt auch mit Gutscheine ®
  • 2.  Wie gefährlich Is(s)t Brot? BROT
  • 3. Diese Dokumentation wurde in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis verbietetBrot.de http://www.verbietetbrot.de/ erarbeitet.
  • 4. Argumente gegen Brot Fakten Fakten Fakten
  • 5. Inhaltsverzeichnis Geschmack Herstellung Gattungen Brot - erschreckende Zahlen und Fakten Tierversuche Flüssigbrot Brot ist tödlich
  • 6. Geschmack Die Geschmacksvarianten des Brotes reichen von säuerlich-bröckelig bis stark gummiartig. Es existieren zwar allerlei Rezepte, um The Brot auch dem ungeübtem Gaumen schmackhaft zu machen, doch ist der Verzehr einer Tafel Schokolade dem Brot in jedem Fall vorzuziehen. Als Faustregel sollte man sich bei der Zubereitung merken, dass Brot wesentlich besser schmeckt, wenn man es vor dem Verzehr mit einem Schnitzel ersetzt.
  • 7. Herstellung Modernes Brot wird heute in Fabriken hergestellt, die sich der christlichen Verpflichtung verschrieben haben, keine Lebensmittel zu verschwenden; dort wird selbst der kleinste bei der Produktion übrig gebliebene Krumen aufgekehrt, erneut zu Teig verarbeitet und wieder verwendet. Die hohe Knusprigkeit des Brötchens wird durch wiederholtes Aufbacken erzielt, solange bis der letzte Käufer es nicht mehr zurückbringt
  • 8. Gattungen Bernd das Brot The Broot Klassiker des deutschen Backfilms. Ein U-Brot gerät beim Kampf gegen die englische Kriegs-Margarine in die Nähe des Verfallsdatums. Es droht Schimmelbildung. Ein erbarmungsloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt.? Ausgezeichnet mit dem Dr. Oetker
  • 9. Brot erschreckende Zahlen und Fakten 92% aller Amokläufer essen Brot. Mehr als 98% aller Inhaftierten sind Brotkonsument/Innen. Die Hälfte aller Kinder, die in Haushalten aufwachsen in denen Brotkonsum stattfindet, liegen bei standardisierten Tests unter dem Durchschnitt. Mehr als 90% aller gewalttätigen Verbrechen geschehen innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot. Brot wird aus einer Substanz hergestellt, die "Teig" genannt wird. Es ist bewiesen, dass eine Maus schon an einem Pfund Teig ersticken kann. Brot macht nachweislich abhängig. Menschen, denen Brot entzogen wird und die nur noch Wasser bekommen, betteln spätestens nach zwei Tagen um Brot. Brot ist eine Einstiegsdroge. Meistens führt sie zum Konsum härterer Mittel wie Butter, Marmelade, Erdnussbutter und sogar Wurst. Brot wird bei einer Temperatur von über 200 Grad Celsius gebacken. Diese Temperatur tötet einen erwachsenen Menschen innerhalb von einer Minute.
  • 11. Tierversuche ergaben Vor dem Genuss Von Brot DANACH
  • 12. Forderungen der UNO Kein Verkauf von Brot an Jugendliche. Nationale "TOAST – JUST SAY NO" - Kampagnen; unterstützt durch TV-Spots und Informationsmaterial. 300% Steuer auf Brot, um die brotbedingten gesellschaftlichen Schäden zu regulieren. Keine Werbung für Brot. Einrichtung von "brotfreien Zonen" rund um Schulen und Kindergärten. Kein Verkauf von Brot in großen Mengen .
  • 13. Flüssigbrot Kühlt man Brot auf angenehme 8° Celsius ab, so beginnt es zu schmelzen und wird flüssig. Dabei entsteht Alkohol. Der Fachkundige Bäcker bezeichnet das Flüssigbrot auch als BIER
  • 14. Nach dem schockierenden Amoklauf von Emsdetten fragen sich nicht nur Politiker nach den Ursachen. Ich jedoch frage nicht mehr nach den Ursachen, sondern habe sie dingfest gemacht. Schuld ist der Brotkonsum. Wie sich herausgestellt hat, war Sebastian B. ein bekennender Brotkonsument. Mehrmals pro Woche konsumierte er Brot. Wer fühlt sich jetzt nicht an Robert Steinhäuser, den Amokläufer von Erfurt erinnert? Auch er war ein starker Brotkonsument. Wie die Polizei feststellte, konsumierte er an manchen Tagen sogar mehrmals Brot . Brot ist Tödlich
  • 15. Architektur des Bösen Brot für die Welt Bäcker Bauern Getreidehändler Verbrauchermärkte Backshops
  • 16. Die Abschlussfrage Ist Brot für die Welt eine Terrororganisation ? ? ? ?
  • 17. Wir Unwürdigen danken unserem Dozenten für die erteilte Weisheit
  • 18. Ein Produkt der BeJoT Creative-Lab ® 2007